Tintenzirkel - Das Fantasyautorenforum

Allgemeines => Tintenzirkel => Thema gestartet von: Malinche am 02. Mai 2014, 23:17:07

Titel: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Malinche am 02. Mai 2014, 23:17:07
Ich habe mich gerade durch die Suche gewühlt, aber ich meine, dass wir so einen Thread noch nicht haben. Worum geht es hier?

Die Rückmeldung unserer Leser gehört zu den schönsten Dingen des Schreibens. Und damit meine ich jetzt nicht einfach diejenigen von uns, die schon veröffentlicht haben, denn auch Beta-Rückmeldungen können z.B. ganz besonders wundervoll und kostbar sein.

Entsprechend soll es hier nicht um ein Schwanzmessen gehen, wer die meisten 5-Sterne-Rezensionen gesammelt hat - sondern darum, welche Leserreaktionen auf eure Texte euch allgemein am tiefsten bewegt haben. Kleine Schlüsselerlebnisse, die uns klar machen, dass wir mit dem Schreiben jemanden erreichen. Eine liebe Geste hinter den Kulissen, eine persönliche Mitteilung, Fan-Art ... was auch immer.

Die Idee zu diesem Thread kam mir unter anderem, weil ich heute mein Kondorkinder-Wanderbuch zurückbekam und zu meiner Überraschung feststellte, dass ich im Buch nicht nur ganz wunderbare, berührende Meldungen der teilnehmenden TiZis hatte (an dieser Stelle: danke euch allen!), sondern dass da auch noch etwas lag, das nicht von mir mit auf die Reise geschickt worden war.

Die schwarze Feder (mit der roten Tinte) ist ein ganz zentrales Element in beiden Kondorkinderbüchern, und die liebe Ary hat mir eine gebastelt und reingelegt. Und auf der Rückseite steht - natürlich mit roter Tinte - ein spanischsprachiges Gedicht, das eine der Romanfiguren verfasst (und sogar unterschrieben) hat. Ich habe noch immer wohlige Gänsehaut und Tränen in den Augen, wenn ich das angucke. Als ob ein Stück Buch in die Wirklichkeit geflattert wäre.  Ganz, ganz irre. :vibes:

Was sind eure schönsten Erlebnisse mit Leserrückmeldungen? Was hat euch sprachlos gemacht, tief berührt, die Tränen in die Augen getrieben - oder euch vielleicht auch herzlich lachen lassen und Sonnenschein in euren Tag gebracht? :)
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Guddy am 02. Mai 2014, 23:59:43
Aaw! Das ist wundervoll! Ich glaube, diese Düfte mit die schönste Auszeichnung sein, an die keine fünf Sterne Rezi der Welt heranreichen dürfte!  :wolke:

Ich selbst habe natürlich nicht annährend ähnliches erreicht. Im Chatrollenspielbereich bekommt man immer wieder Komplimente für seinGeschreibe (das schönste Kompliment hat mir eigtl. wirklich Hero gemacht), auch wirklich, wirklichnette eWorte, aber vergleichbar ist das nicht.

Ich freue mich aber auf weitete berichte dieser Art hier!
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: KaPunkt am 03. Mai 2014, 08:27:28
Boah, Malinche, dass ist wirklich toll!

Zwei Bemerkungen meiner Betas bauen mich immer wieder auf, wenn ich denke, ich kann das sowieso nicht:

1. Halb fertigen Roman an Beta rausgegeben. Rückmeldung am nächsten Tag: "So toll! Ich hatte es morgens um vier durch (Sie geht so gegen 22.00 ins Bett) und hätte dich fast angerufen. Du kannst doch nicht an der Stelle aufhören! Wie geht es weiter?"
 :vibes:

2. Der Moment, als mein Antagonist lebendig wurde und mir erklärte, dass ich mir meinen weiteren Plot in die Haare schmieren kann, weil er nicht so dämlich ist und jetzt statt dessen a, b und c machen wird. Mist. Das würde mir verdammt viel Arbeit machen. Was tun?
Ich habe eine Freundin angerufen, die ebenfalls als Beta verpflichtet war und den aktuellen Stand kannte, um ihr das Problem vor zu legen.
Ich: "Ich hab das ein Problem mit Buch X. Ich muss dich was fragen, hast du einen Moment Zeit?"
Sie: "Nein! Du kannst niemanden (der Figuren) umbringen! Das ertrag ich nicht! Bitte, bitte, bring keinen einzelnen um!"
 :o :rofl: :vibes:

Wie gesagt, das wärmt mich nachts um eins, wenn ich denke, ich sollte doch besser den 'löschen' Knopf drücken.

Liebe Grüße,
KaPunkt
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Angela am 03. Mai 2014, 09:25:45
Mich baut ein Erlebnis besonders auf:
Eine meiner Gäste, eine Frau in meinem Alter, sehr distinguiert wirkend, hat meinen Erstling gelesen und sprach mich danach darauf an. Ihre Augen glänzten und ihre Wangen waren gerötet vor Begeisterung. Seit Jahren habe sie kein solches Buch mehr gelesen, das sie derart gefesselt hat. Am nächsten Tag reise zwar ihre Tochter an, aber die müsse warten, bis sie auch den zweiten Band durch hätte. ;D
So stelle ich mir in meinen kühnsten Träumen die Reaktion auf meine Geschichten vor. Zu schön, wenn es dann auch einmal klappt. Wenn ich mal wieder total gefrustet bin, rufe ich mir diese nette Geschichte wieder ins Gedächtnis.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Alana am 03. Mai 2014, 14:06:00
Das ist ja wirklich toll, Malinche!  :knuddel:

Ich fand besonders schön, als eine Leserin mir geschrieben hat, dass sie in der Badewanne versumpft ist, bis das Wasser kalt war und die Finger schrumpelig, weil sie keine Zeit hatte, rauszugehen, sondern mein Buch fertig lesen musste. ;D

Ich freu mich auch immer ganz besonders drüber, wenn Leser schreiben, dass meine Bücher sie zum Weinen gebracht haben, das ist für mich eines der tollsten Komplimente, die es gibt.  :wolke:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Franziska am 03. Mai 2014, 21:04:49
Mir hat mal eine Leserin geschrieben, dass sie mein Roman an "Der Fänger im Roggen" erinnert und das dass eines ihrer Lieblingsbücher ist. Ich konnte die Parallele zwar nicht wirklich sehen, ich fand es aber trotzdem toll.

Oder wenn jemand schreibt, dass er sich eine Fortsetzung wünscht, finde ich das auch sehr motivierend. Du hast mich jetzt dazu gebracht, alle meine Reviews nochmal zu lesen.  :) Da habe ich gerade eine sehr motivierende gefunden, dass die Geschichte sie traurig gemacht hat und sie mitreißend war. Jetzt bin ich wieder motiviert zu schreiben.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Klecks am 04. Mai 2014, 09:17:44
In meinem Erstling stirbt eine männliche Nebenfigur, die sehr oft vorkam.  :'(  Obwohl er sich nicht von seiner besten Seite präsentiert hat, schrieb eine professionelle Rezensentin auf ihrem Blog, dass sie weinen musste, als er im letzten Drittel des Buches gestorben ist. Da ich die Figur sehr liebe, hat es mich sehr berührt, das zu lesen.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: canis lupus niger am 04. Mai 2014, 11:12:29
Über meine Reihe habe ich schon mehrmals gelesen, dass der jeweilige Leser sie mit internationalen Erfolgsromanen auf eine Stufe stellt. Das klingt zwar vor allem nach einem schmeichelhaften Kompliment, aber ich sitze trotzdem jedesmal eine ganze Weile mit feuchten Augen und ganz großem Herzklopfen vor meinem Monitor und bin einfach glücklich.  :wolke:

Eine Leserin, eine meiner ersten Rezensentinnen hat geschrieben, dass sie an einer Stelle meines Debüts weinen musste, und dass ihr das ziemlich lange nicht mehr passiert ist.  :wolke:

Neulich erzählte eine Bekannte, dass ihr Mann, der bis dahin überhaupt keine Fantasy gelesen hat, wegen meines zweiten Buches den ganzen Sonntag auf der Terasse gesessen und gelesen hat, mit dem Grillen zu spät begonnen hat (obwohl Freunde eingeladen waren), weil es gerade so spannend war. :wolke:

Und als mein neuer Verleger, als er ankündigte, das Manuskript annehmen zu wollen, schrieb, das wäre wirklich 'richtig gut', da habe ich auch lange gestrahlt. Der Mann, ein promovierter Germanist, hatte immerhin bis dahin vor allem literatur- und kulturwissenschaftliche Bücher herausgebracht.  :wolke:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Grey am 04. Mai 2014, 11:54:12
Mein schönstes Erlebnis hatte ich auf einer Lesung in Berlin vor einer Schulklasse. Das war auf einer Art Lesefestival, die Kinder hatten Wandertag dort und durften jeder 1€ Taschengeld mitbringen. Als 4. Klasse waren sie eigentlich noch ein bisschen zu jung für die Feen, aber ich habe die Lesestellen dann entsprechend spontan anders ausgesucht. Und ernsthaft - ich bin niemals vorher oder nachher so begeistert bejubelt worden. Nach der Lesung wollten alle Autogramme auf die Hand gemalt haben (mit Herzchen und Blümchen!), und sie haben ihr Wandertagsgeld zusammengelegt, um mein Buch für die Klassenbücherei kaufen zu können. Ehrlich, ich dachte, wenn die noch ein bisschen rührender werden, muss ich weinen ...
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Ryadne am 04. Mai 2014, 12:29:14
@Grey
*komisches quietschendes Geräusch von mir gebe* Wie süß ist das denn. :D


Ich hatte in einer Leserunde zu "Vor meiner Ewigkeit" eine Frau, die nach eigener Aussage auf der Straße lebt und insgesamt immer sehr pessimistische Einträge hinterließ. Sie schrieb mir am Ende, das Buch habe ihr geholfen, sich über essentielle Dinge im Leben klar zu werden und es habe sie verändert.
Das hat mich wirklich sehr gefreut. Es gibt ein paar Romane, die einen ähnlichen Effekt auf mich hatten und es ist einfach großartig, wenn ich das auch bei jemandem erreichen konnte (zumal ich befürchtet habe, das Buch würde die Leute eher runterziehen).
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Runaway am 04. Mai 2014, 12:46:37
Ich zitier jetzt mal mein absolutes Lieblingsfeedback - auch als Nichtraucher habe ich eine ungefähre Ahnung, daß es wohl spannend sein muß, wenn man übers Lesen das Rauchen vergißt ...

Zitat
Ich habe Dein ganzes Werk in einem Rutsch fertig gelesen und das ist doch ein sehr gutes Zeichen. Ich habe sogar die Ladenschlusszeit verpasst um mir Zigaretten zu kaufen und rauche seit sicher drei Stunden nicht mehr...

 ;D Zirkler geben einfach das schönste Feedback!
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Patricia am 04. Mai 2014, 18:53:54
Ich habe mich am meisten darüber gefreut, als sich eine Künstlerin bei mir gemeldet hat, der mein Roman so gut gefallen hat, dass sie mich gebeten hat, das Cover für den nächsten Band gestalten zu dürfen! Ich konnte es kaum fassen, zumal ich kurz zuvor erwogen hatte, bei ihr anzufragen, ob sie diesen Auftrag übernehmen würde!  :wolke:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Linda am 04. Mai 2014, 19:06:48
Gerade entdeckt: Die Meinung einer ganz jungen Leserin, die neben einer  schriftlichen Kurzrezension die Gezeiten in ihrem Video-Leserückblick bei Youtube erwähnte. Wundervoll ansteckende Begeisterung (und zwar generell, was das Lesen angeht).

https://www.youtube.com/watch?v=Prd3564kj50&list=UUQKnDAXlHl6c4hlA45QKvlA
Der Beitrag ist recht lang, um „Gegen die Gezeiten“ geht es etwas zwei Minuten lang ab Timecode 14:30, aber auch die anderen Bücher werden von Leseeule Teresa sehr individuell und liebenswürdig vorgestellt.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: AngelikaD am 04. Mai 2014, 19:12:43
Mein Erlebnis fand damals statt, als ich mich aufmachte, mein Hexe Pollonia Kinderbuch nicht sterben zu lassen. Ich erstellte damals gerade meine erste Autorenseite und suchte nach irgendetwas zu den Bilderbüchern, die damals seit 10 Jahren auf dem Markt waren, also lange, lange nicht mehr beworden wurden, irgendetwas, das ich verlinken konnte. Und ich fand, was mich wirklich super freute tatsächlich noch Vorlesestunden mit meiner Hexe, und ein Theaterstück, das eine Schule aus meinem allerersten Kinderbuch " Eusebius und Pontifex" gemacht hatte. Es war einfach so schön, das Gefühl, dass diese Geschichten trotz ihres Alters noch immer von irgendwem entdeckt und gemocht worden sind.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: SabrinaQ am 04. Mai 2014, 19:28:16
Hach, der Kontakt mit LeserInnen bringt so viele schöne Momente. Wo fange ich da an?

Ein Leser (das verblüffte und freute mich besonders, weil die Bücher doch eher romantischer Natur sind) verfasste mehrere Fanfictions und Gedichte zu meiner Elvion-Reihe. Auch kam er nach Frankfurt, um sich die Bücher von mir signieren zu lassen (und brachte mir dabei auch noch einmal wunderschöne Gedichte).  :wolke:
Generell freut mich Fan-Art immer ganz besonders. Ich entdeckte auch mal eine ganz berührende Fanfiction und auch eine schöne Zeichnung.

Die vielen Leser-Mails sind auch jedes mal wieder etwas Tolles - besonders, wenn darin steht, dass die Geschichte sie noch tagelang beschäftigte, dass sie beim Lesen geweint hätten oder die ganze Nacht gelesen haben, obwohl sie morgens früh aufstehen mussten.

Es gibt einfach so viele tolle Momente und jeder stärkt und baut ein bisschen mehr auf. Zu hören, dass das, was man macht, was man fühlt und wo man so viel Zeit, Leidenschaft und Energie reinsteckt, auch andere Menschen berührt, ist einfach wunderschön. Man kann nicht alle Geschmäcker treffen und so bleiben negative Reaktionen nicht aus. Aber zu wissen, dass es da draußen LeserInnen gibt, die es toll finden, tröstet darüber hinweg.


Edit: Ha, gerade über Fan-Art gesprochen, stolpere ich heute über eine Zeichnung einer meiner Elfen-Charaktere  ;D So fängt der Montag gut an.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Coppelia am 07. Mai 2014, 19:09:50
Für mich ist und bleibt das Schreiben selbst wohl das Schönste am Schreiben. Aber eine freundliche Rückmeldung, die ich bekommen habe, vergesse ich nie und zehre oft noch Jahre später davon. Wenn Menschen meine Geschichten lesen, verwenden sie immerhin einen Teil ihrer Lebenszeit darauf (und noch mehr, wenn sie mir eine Rückmeldung geben). Da fühle ich mich immer, als würde ich in ihrer Schuld stehen.

Als ich noch ziemlich klein war, habe ich schon immer Gedichte gemacht und war der größte Fan von James Krüss, der damals noch lebte. Einmal habe ich den Mut aufgebracht, ihm neben "normaler" Fanpost auch eins meiner Gedichte zu schicken. Und er hat mir seinerseits ein Gedicht zurückgeschickt, in dem es hieß, dass ich "ja richtigen dichten" könne! Ich war ja so glücklich und stolz. Daran, dass ich dichten konnte, habe ich seitdem nicht mehr gezweifelt. :vibes: Leider habe ich den Brief heute nicht mehr.
(Es kann natürlich sein, dass es seine Standardantwort für solche Fälle war, aber ich weigere mich einfach mal, das zu glauben. ;). Ich sehe den Bogen noch vor mir, das war der Durchschlag eines mit Schreibmaschine getippten Textes, mit ein paar Zeichnungen von Hand versehen.)

Ansonsten sind meine Highlights:
Als der "Aschengeist" erschienen war, hatte ich schon vorher übers Internet eine Frau kennen gelernt, die der größte Fan der Hauptfigur war (die ja nicht von mir stammt, sondern aus dem DSA-Kanon), ein noch größerer Fan als ich. Ich hatte einen Livechat mit ihr, während sie das Buch gelesen hat, und ihre Emotionen und Kommentare zur Handlung unmittelbar mitzuerleben, war wirklich ein Knaller für mich. ;D

Meine erste öffentliche Rezension zu "Flügel aus Asche", die ich gesehen hatte, war so unglaublich gut, dass ich da wirklich auf Wolke 7 geschwebt habe. Das war toll, weil es mein erster eigenständiger Roman war.

Die erste Teilnahme am NaNo im letzten Jahr war auch ein Highlight für mich. Da haben die Mitnaniten zwar "nur" Schnipsel gelesen, aber es hat mich einfach unheimlich gefreut und glücklich gemacht, die Kommentare zu lesen und wie alle mit Lukial "mitgefiebert" haben trotz seiner Unmainstreamigkeit.

Was auch mal schön war: Meine Eltern sind ziemlich technophob. Aber einmal hat mir meine Mutter tatsächlich auf den Anrufbeantworter gesprochen, um mir zu sagen, dass sie eine Geschichte von mir gelesen hatte und sie mochte. :)
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Tinnue am 07. Mai 2014, 19:35:51
Zitat
Die erste Teilnahme am NaNo im letzten Jahr war auch ein Highlight für mich. Da haben die Mitnaniten zwar "nur" Schnipsel gelesen, aber es hat mich einfach unheimlich gefreut und glücklich gemacht, die Kommentare zu lesen und wie alle mit Lukial "mitgefiebert" haben trotz seiner Unmainstreamigkeit.

Aber sowas von mitgefiebert! :D

So viel Feedback hab ich noch nicht, da ich ja lange böse Schreibpause hatte. Aber ich erinnere mich an eine meiner ersten Kurzgeschichten. Die ist aus heutiger Sicht stilistisch nicht wirklich toll gelungen, aber es hat ernsthaft jemand geweint beim Lesen. Das hat mich in dem Moment einfach gefreut, dass die Story trotz allem solche Gefühle wecken konnte. Und vor allem hat es mich wieder daran erinnert, warum ich das Schreiben und Bücher an sich liebe. Nichts weckt für mich mehr Gefühl ... (okay, vielleicht noch Musik, Film ...  ;D).
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: HauntingWitch am 23. Mai 2014, 16:15:15
Nach langem Überlegen schreibe ich das jetzt doch hier rein. Ich hole etwas aus. Vor einigen Jahren habe ich bei einem Buch weinen müssen, weil eine Prota gestorben ist. Da dachte ich mir so, das will ich auch können, eine solch intensive Szene zu schreiben, die den Leser zum Weinen bringt. Für mich war das so eine Art Beweis, dass man gut ist. Dann habe ich mein Manuskript geschrieben, in dem zufällig (also nicht so nach dem Motto "Ich mache das jetzt auch", sondern wegen der Story) ein Prota stirbt. Und meine liebe Zirkel-Betaleserin hat mir hinterher geschrieben, dass sie eine Träne verdrücken musste, als der gestorben ist. Zuerst dachte ich, sie verwechselt mich mit jemand anderem.  :rofl: :vibes: Naja, ob ich jetzt so gut bin, wie die Autorin, deren Buch ich gelesen habe, wage ich a) zu bezweifeln und kann ich b) auch nicht beurteilen, aber das hat mich schon sehr gefreut. Solche Momente geben einem einfach Kraft, trotz Zweifel weiter zu machen, besonders in schwierigen Zeiten .
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Alana am 04. Juli 2014, 17:58:07
@Witch: Das ist für mich auch mit das größte Kompliment, wenn mir jemand sagt, dass mein Buch ihn zum weinen gebracht hat. Total schön, freut mich für dich. :)

Ich freu mich wie ein Schnitzel, weil eine Leserin mir ein wunderschönes Lesezeichen geschickt hat. Passend zu meinem neuen Buch "Unendlich" mit Unendlich-Zeichen dran.  :wolke: Superschön.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Lamarie am 05. Juli 2014, 17:32:47
@Witch: Das ist ja mal total süß! Ich muss selbst zugeben, dass ich es auch schaffe, ab und zu mal weinend vor einem Buch zu sitzen :D

Mein bestes Feedback bis jetzt war glaube ich, als mir die Leserin einer Kurzgeschichte sagte, dass sie nun auch mit dem Schreiben beginnen wollte. Gehört hatte ich das schon öfters, aber als einige Wochen später tatsächlich ein Manuskriptanfang in meiner Mailbox landete, war ich gehörig stolz! Ich finde es schön, wenn man andere Leute auch zum Schreiben motivieren kann ;)
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Dämmerungshexe am 17. Juli 2014, 15:35:20
Das klingt jetzt zwar nicht direkt wie ein nettes Feedback, aber mein Mann sagte einmal, nachdem er einen meiner Texte probeweise gelesen hatte:

"Das klingt nicht so als hättest du das geschrieben, sondern als sei's von einem richtigen Autor."

Naja ... ich fands trotzdem sehr schön. ^^
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: KaPunkt am 20. Juli 2014, 17:37:19
Keine Ahnung, ob das hier so wirklich rein passt, aber gestern haben ja fast alle Teilnehmer der Nürnberger Stamm-Decke gelesen.
Ich lese einen Auszug, in dem folgender Satz vorkommt:
Zitat
„Das ist wie mit den Ü-Eiern. Da ist auch das Aussuchen und dran rum Schütteln das Beste. Wenn du erst mal weißt, was für kleiner Plastikkram drin ist, ist das Zeug langweilig.“

Woraufhin Sanjani vernehmlich murmelte: "Stimmt."

Und das tolle daran, weswegen ich mich immer noch völlig sinnfrei über dieses eine schlichte, gemurmelte Wort freue, ist, dass mein Text wie folgt weiterging:
Zitat
„Stimmt“, sagte Alvin.
:rofl:

Liebe Grüße,
KaPunkt
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Klecks am 20. Juli 2014, 17:45:43
@Dämmerungshexe: Ich verstehe, was er meint - ein schönes Kompliment!  ;D

@KaPunkt: Das ist klasse! Solche Momente sind echt wunderbar.  :D
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Atra am 20. Juli 2014, 18:04:45
@ Dämmerungshexe

Eigentlich ist es doch ein sehr schönes Kompliment! Ein ebensolches habe ich von einem Freund auch mal erhalten. Der Wortlaut war voller Begeisterung, dass der Text ja richtig professionell, wie von einem Autor klingt :jau:

LG Atra
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Lamarie am 20. Juli 2014, 21:57:19
@Dämmerungshexe: Ich finde, das ist schon ein Kompliment - schließlich kannte er dich ja wahrscheinlich zuerst als Person und dann als Autor ;)
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Guddy am 20. Juli 2014, 22:59:36
Ich habe gestern einen ehemaligen Chatromanspieler "wiedergetroffen".
Er meinte, dass er sich wahnsinnig freut, wieder mit mir spielen zu können, da ich in seiner langen Laufbahn als Chatromanschreiber sein "bester" Gegenpart gewesen sei und dass er meinen Schreibstil immer bewundert hat :)
... was mich besonders freut, da ich ihn als ziemlich kritischen Mitspieler kennengelernt habe!
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Malinche am 21. Oktober 2014, 12:55:30
Ich hab gerade wirklich feuchte Augen - ich habe meine erste "Fanfiction" bekommen, wenn man es so nennen will: Da hat sich jemand die Mühe gemacht und in einem ganz wundervollen Text die Sichtweise einer Nebenfigur aus den "Kondorkindern" aufgegriffen. Und es ist einfach alles stimmig, passt zur Darstellung in meinem Buch und eröffnet gleichzeitig einen ganz neuen Blick auf diese Figur. So schön! Ich bin echt überwältigt.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Nuya am 21. Oktober 2014, 13:04:29
Oh, wie schön! :knuddel:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Klecks am 21. Oktober 2014, 17:35:27
Das freut mich sehr für dich, Malinche!  :knuddel:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Lucien am 21. Oktober 2014, 21:25:51
 :wolke: Das ist wirklich schön! Genieß das Gefühl.  :knuddel:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Malinche am 21. Oktober 2014, 21:29:22
Danke euch fürs Mitfreuen! :wolke: Ich hatte das Dokument heute den ganzen Tag auf dem Rechner geöffnet, damit ich immer wieder mal reinlesen kann, ob es auch wirklich da ist.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Anja am 21. Oktober 2014, 21:50:44
Wow, Fanfiction ist wirklich etwas Besonderes!  :vibes:

Herzlichen Glückwunsch, Malinche!

Ich bekomme in der Regel Nachrichten von Lesern, die auf den zweiten Teil warten, was mich nervös macht. Zu den krassesten Erlebnissen zählt eine spanische Professorin, die mein Buch in ihrer Germanistik-Vorlesung vorstellen wollte und eine Schülerin, die ein Referat darüber hält und fragte, wie ich auf die Buchidee gekommen bin. Ich war allerdings eher irritiert als glücklich, weil es ist ein unterhaltsames Paranormal Romance Buch, Low Fantasy.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Klecks am 22. Oktober 2014, 05:44:52
Tolle Sache, Carolina. Eine Dozentin und eine Schülerin - wie cool!  :D
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Leann am 22. Oktober 2014, 07:23:10
@ Malinche: Das ist ja ein fantasievolles und ungewöhnliches Feedback. Wirklich toll! Darfst du verraten, um welche Nebenfigur es sich handelt?

@ Carolina: Wie genial, dein Buch als Unterrichtsmaterial! 
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Manu am 22. Oktober 2014, 09:19:12
@Malinche und Carolina: wenn das mal keine genialen Rückmeldungen sind!

Ich hab zwar keine Leserrückmeldung bekommen, aber eine von einer Lektorin. Ich habe letzte Woche mit ihr telefoniert und erwähnt, dass es einer Nebenfigur an den Kragen geht. Und sie völlig aufgelöst "Nein, nein, nein! Die darf nicht sterben!"

Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Malachit am 22. Oktober 2014, 10:49:59
Ähem...  ;D Ja... also...
Es freut mich so sehr, dass dein Autorenherz berührt ist.  :knuddel:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Malinche am 22. Oktober 2014, 10:53:42
@Malachit: :knuddel: Ganz ungemein berührt und glücklich. Das kommt in meine Sammlung der Dinge, die mich wieder aufbauen, wenn mal Autorenfrust angesagt ist.

@Pesti: Das ist cool! Zeigt, dass du mit der Figur auf jeden Fall was richtig machst. Konnte die Fürbitte der Lektorin sie eigentlich retten?
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Malachit am 22. Oktober 2014, 10:55:35
@Malachit: :knuddel: Ganz ungemein berührt und glücklich. Das kommt in meine Sammlung der Dinge, die mich wieder aufbauen, wenn mal Autorenfrust angesagt ist.
Dann hat die Sache ja sogar ein noch größeres Gewicht.  :wolke:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Aryana am 22. Oktober 2014, 10:58:00
Ich habe schöne Rückmeldungen von einer Betaleserin bekommen. Sowas wie "das ist spannend und macht Lust auf mehr" geht doch runter wie Öl.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Avery am 22. Oktober 2014, 11:22:37
Das macht richtig Spaß, hier von euren tollen Erlebnissen zu lesen und ich hoffe, dass der Thread wieder ganz ganz viel belebt wird  :vibes:

@Malinche Eine FF zu kriegen, stelle ich mich wirklich unglaublich toll vor! Kein Wunder, dass das deiner Aufbau-Sammlung hinzugefügt wird  :knuddel:

@Carolina und Aryana: Das klingt auch beides wunderschön und dürfte wohl jedes Autorenherzlein bedeutend höher schlagen lassen!


Mir sind beim Lesen auch zwei Dinge eingefallen, die mich jedesmal glücklich machen, wenn ich darüber nachdenke. Das Eine liegt schon viele Jahre zurück: Es war eine meiner aller ersten, weihnachtlichen Kurzgeschichten. Damals habe ich sie noch auf E-Stories online gestellt, sodass jeder öffentlich darauf Zugriff hatte, weil ich es einfach mit allen teilen und nicht verlegen wollte. Und dann flatterte plötzlich eine Mail von einer jungen Lehrerin herein, die eine Kinderturngruppe betreut. Und sie hat mir davon erzählt, dass sie meine Kurzgeschichte genommen und daraus für die Kinder einen interaktiven Parcours gemacht hat, den sie beim Lesen absolviert haben  :vibes:
(Autsch, jetzt habe ich gerade doch mal tatsächlich nach meinem Namen und der Geschichte gegooglet und gesehen, dass sie mit zwei anderen einfach in ein 3,99€ Kindlebuch gepackt wurde  :o Okay, das gehört hier nicht rein, aber: Autsch!)


Das zweite ist noch gar nicht lange her. Meine 18-jährige Schwester, Dystopiefan, hat eine Woche ihrer Herbstferien bei mir verbracht. Ich wollte meinen neuen Dystopieanfang dann gerne einmal an ihr testen, habe die ersten drei Seiten vorgelesen und aufgehört, weil ich sie natürlich nicht nerven wollte. Und prompt kam: "Wie jetzt? Lies weiter!", also weitergelesen und weitergelesen, unsere Lieblingsserie hat angefangen, egal "Bitte lies lieber weiter!" - und am Ende haben wir immerhin 150 Seiten vorlesen geschafft, bevor sie wieder heim musste. Und dort kann sie den Rest nun auf ihrem E-Reader genießen.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Manu am 22. Oktober 2014, 11:36:23
@Pesti: Das ist cool! Zeigt, dass du mit der Figur auf jeden Fall was richtig machst. Konnte die Fürbitte der Lektorin sie eigentlich retten?

Ja, die Figur bleibt am Leben. Jetzt wird sie nur ein bisschen gequält.  :darth:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Avery am 22. Oktober 2014, 11:49:53
@Pesti: Das hatte ich irgendwie völlig überlesen, entschuldige! Das ist natürlich ein absolut grandioses Feedback - und schön, dass die Figur so weiterleben darf  ;D
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Drachenfeder am 23. Oktober 2014, 11:37:08
Folgendes habe ich vor ein paar Wochen bezüglich der Novelle geschrieben bekommen. Die Leserin ist keine Freundin, sondern die Sprechstundenhilfe aus der Kinderarztpraxis, die über meine Cousine von meiner Schreiberei erfahren hat. Seltsam klein diese Welt  ;D Ich habe mich natürlich total gefreut. So etwas ist Balsam für die Seele und spornt an weiter zu machen!

Zitat
"Ich habe es gelesen..
ich muss gestehen, ich konnte es nicht weglegen zwischendurch, es ist so spannend...
Ich hoffe, dass es eine Fortsetzung gibt ^^
Ich bin schon sehr gespannt auf deinen Roman...

PS: dein Buch macht beibuns hier grad die Runde und jeder findet es toll

Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Ryadne am 23. Oktober 2014, 16:51:34
Aw, ich freu mich für euch. Ich lauf dann immer stundenlang hibbelig durch die Gegend, wenn mir jemand sowas schreibt. Bei einer Fanfiction würde ich mich eine Woche lang nicht einbekommen. Als mir jemand eine Zeichnung zu "Vor meiner Ewigkeit" geschickt hat, hatte ich sogar Tränchen in den Augen.  :vibes:

Gestern hab ich eine Mail bekommen, in der jemand meine Fanzine-Artikel gelobt hat. Das hat mich fast noch mehr gefreut als eine gute Rezension, weil ich bei den Artikeln nie so recht weiß, ob die überhaupt jemand liest. Da sie oft mehr Arbeit sind als eine Kurzgeschichte, ist das etwas schade.

Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Pety am 29. Oktober 2014, 10:41:07
Ich habe schon jetzt, kurz nach meiner ersten VÖ gleich mehrere Erlebnisse gehabt. Ist zwar von Fanfiktion noch weit weg, aber war auch toll. ;D
Nicht nur von einem Bekannten kam das Feedback, sie hätten die Zeit vergessen und das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Eine hatte sogar beinahe ihre Haltestelle verpasst. :vibes:
Am letzten Sonntag bekam ich direkt eine Gänsehaut. Denn eigentlich waren es zwei schöne Erlebnisse an dem Tag.
Eine Schulfreundin meiner Tochter hat sich das Buch gekauft. Sie hatten sich Jahrelang nicht gesehen, obwohl sie es immer wieder versuchten. Ich bin seit einigen Tagen bei meiner Mutsch in Leipzig, wo sich auch meine Tochter im Moment aufhält. Nachdem die Freundin meiner Tochter erzählte, sie habe sich das Buch gekauft, hat meine Tochter ihr gesagt, ich sei auch in Leipzig.
Das wollte sich das Mädel nicht entgehen lassen, schmiss ihre ganzen Pläne um, nur um ein Autogramm von mir zu bekommen. Sie kam zu meiner Mutsch, wo natürlich auch meine Tochter auf sie wartete. Das war ein Rieseshallo bei den beiden. Anschließend sind sie gemeinsam Essen gegangen. Das war das eine schöne Erlebnis.

Das andere, noch schönere Erlebnis bescherte mir ebendiese Freundin.
Mit leuchtenden Augen erzählte sie mir von einer bestimmten Stelle im Buch, die ihr besonders gut gefallen hatte. Sie beschrieb mir, wie sie sich selbst in dem Moment gefühlt hatte. Huii, ich bekomm schon wieder Gänsehaut.
Das war so toll für mich. Dann stellte sie mir noch Fragen zum Buch und lauschte mit einer Begeisterung meinen Antworten, die mich völlig umhaute. War das schön.  :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Klecks am 29. Oktober 2014, 16:51:15
Oh, Pety, das ist ja wunderbar! Wie toll, das freut mich für dich!  :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Maja am 30. Oktober 2014, 15:03:44
Ich bin auch sehr glücklich gemacht worden. Es gibt eine Buchbloggerin, Mikka, die unter den allerersten war, die das "Puppenzimmer" rezensiert haben, später auch "Geigenzauber" gelesen hat und von Anfang an große Stücke auf mich und meine Bücher gehalten hat. Sie hat mich in ihrem Video-Jahresrückblick 2013 als ihre liebste Neuentdeckung bezeichnet, und gerade habe ich auf Youtube ein Video von ihr entdeckt zum Tag "Underappreciated Books", wo sie aufführt auf die Frage, welche Autorin mehr Leute kennen sollten. :)
https://www.youtube.com/watch?v=dlvVS2s7wW8

Ich habe von vielen Lesern, vor allem hier aus dem Tintenzirkel, positives Feedback bekommen, was mir sehr wichtig ist, weil ich allzu oft daran zweifle, was ich tue, und mich frage, warum ich mir die Arbeit mache, meine Geschichten aufzuschreiben, statt einfach im Geiste darin spazierenzugehen, aber Mikka hat einen ganz besonderen Platz in meinem Autorenherz, weil sie mich, bevor sie das "Puppenzimmer" gelesen hat, nicht kannte und mich nur durch meine Bücher kennengelernt hat. Und wenn ich - hoffentlich bald! 8) - nochmal einen Buchvertrag unterschreiben sollte, sorge ich dafür, dass der Verlag ihr gleich ein Leseexemplar zukommen lässt. Falls sie das will. Würde mich jedenfalls freuen.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Pety am 30. Oktober 2014, 15:14:32
Ich hab mir das Video angeschaut. Wow Maja, das ist soooo toll.  :pompom:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: RockSheep am 30. Oktober 2014, 15:24:29
Zeitreisende Zombie-Elfen? Das will ich lesen!  :rofl:

So ein Leserfeedback ist natürlich ganz grosse Klasse. Gratuliere!
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Klecks am 30. Oktober 2014, 18:10:53
Wie schön, Maja! Was für ein wunderbarer Erfolg. Das ist klasse, genieß dieses Gefühl.  :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Churke am 07. November 2014, 16:45:46
Ich habe beruflich zufällig mit einem Jungen zu tun. 12 Jahre alt, Schulversager, Schreib- und Leseschwäche, prekäre Familienverhältnisse. Das Jugendamt wollte ihn schon fremdplatzieren (= Pflegefamilie).
Da musste man also was tun. Ein Fall für "Schadenzauber". Habe ich ihm ohne große Worte in die Hand gedrückt: "Hier, kleines Werbegeschenk. Ist auch nicht so dick."
Er hat es nicht nur gelesen, er fand das "voll cool", aber viel zu kurz. Außerdem fragte er nach mehr. Ich gab ihm nach kurzem Zögern "Die Hexe von Kentigern", obwohl das definitiv für Erwachsene und außerdem nicht einfach ist.

Er ist so begeistert davon, dass sich seine Mutter bei mir bedankt hat.

Echt krass. Die Jugend liest wieder!  :D
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: gbwolf am 07. November 2014, 17:11:38
Echt krass. Die Jugend liest wieder!  :D
Das ist für mich eins der schönsten Erlebnisse, die man haben kann: Für ein Kind/Jugendlichen genau das Buch finden, das diesen wieder zum Lesen bringt! Ist mir als Autorin noch nicht passiert, aber als Bibliothekarin. Und das sind für mich ganz kostbare Augenblicke, wenn man merkt, wie sich etwas in einem Menschen zum Positiven ändert und man konnte dazu beitragen.  :wolke:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Blackhat am 07. November 2014, 18:28:26
Bravo Churke, das ist doch wirklich mal eine schöne Geschichte
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Manja am 23. November 2014, 16:40:27
Eine Freundin und ich haben vor einer Weile eine Novelle von uns in Kleinstauflage im Selbstdruck zusammen geschustert, damit sie sie auf einer Con an ihrem Künstlerstand verkaufen kann.
Nun denn. Im Rahmen dieser Con hatten wir eine kleine Lesung. Ein par Leute haben die Novelle denn auch gekauft.
24 Stunden später gehe ich friedlich den Korridor lang, bis auf einmal einer aus dem vortägigen Publikum vor mir steht, mich rotäugig anstiert und schnieft "Ich hasse dich, ich hasse dich!" Und dann weiter wetzt, vor dem Stand meiner Freundin stehen bleibt und wieder schnieft: "Ich hasse dich, ich hasse euch beide!"
Und nun ja, ein "Ich hasse euch!" ist vielleicht an sich kein großes Kompliment... aber wenn man bedenkt, dass wir mit der Novelle in die Tragödienecke gezielt haben, würde ich sagen, Ziel erreicht?
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Klecks am 24. November 2014, 05:44:37
@Churke: Aww, das ist eine wunderschöne Geschichte. Das freut mich so sehr für dich und für den Jungen!  :vibes:

@Manja: Wie süß!  :d'oh:  Ich würde auch sagen, Ziel erreicht.  :wolke:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Ilargi am 16. Januar 2015, 22:04:41
Kaixo  :hatschi: Wer hat denn diesen wunderbaren Thread Staub ansetzen lassen, kriegen wir etwa keine guten Rückmeldungen mehr? :hatschi:

Ich schreibe gerade an einer Kurzgeschichte für eine Ausschreibung. Und habe heute von einem meiner Betas Rückmeldung erhalten. Klar, er hatte auch zu meckern, wer mich kennt und ich denke mal das sind ein paar Leute, der kann sich schon ein paar Punkte denken. ;D

Aber ich habe ewig nicht mehr an einem Krimi geschrieben, aber ihm hat es gefallen :vibes: und das macht mich sehr froh, vor allem nachdem es schon etwas her ist das ich Mordmagie geschrieben hatte und meine letzten Krimi-Versuche noch in der Schule stattfanden. Außerdem, nachdem man nach 450 Seiten einen Roman gegen die Wand geschrieben hat, ist es ein gutes Gefühl sowas zu hören, bzw. zu lesen.

Vielen Dank.

lg

Ilargi

[edit]Operation: Ostfrontfrühling, könnte man zwar als Krimi bezeichnen, aber ich sehe es nicht als Krimi, da streng genommen kein Verbrechen passiert.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: DoroMara am 18. Januar 2015, 17:40:15
Letzte Woche bekam ich eine Mail von einer 13-jährigen Leserin:

"Ihr Buch hat mir gefallen. Wann kommt Ihr nächstes?"

Ich musste so lachen, kurz und direkt, wie das in dem Alter manchmal so ist ...
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Sprotte am 18. Januar 2015, 17:51:54
Ich habe eben das Lektorat für einen Roman zurückbekommen. Und zwischen den ganzen fachlichen Anmerkungen finden sich auch so wundervolle Dinge wie "Ich mag den Kerl!", "*fieses Kichern*" und "ich brauch ein Taschentuch".
 :wolke:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Klecks am 18. Januar 2015, 17:53:14
Was für tolle Erlebnisse, ihr drei! So schön.  :wolke:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: gbwolf am 22. Januar 2015, 11:49:13
Aus der üblichen Neugier heraus, hatte ich heute mal wieder nach Rezensionen geschaut und gesehen, dass ein Exemplar über die Ebay Kleinanzeigen verkauft wird. Der Verkaufstext ist für mich als Autorin natürlich so richtig herzerwärmend. Einen Lesemuffel zum Lesen verführen ...  :wolke:
(Wobei ich auch ehrlich zugebe, dass noch jemand das Buch verkauft, weil es nicht gefallen hat. Das gehört ja auch zum Leben dazu.)
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Klecks am 22. Januar 2015, 17:47:10
Was für eine tolle Rückmeldung, Nadine - ein Lesemuffel, der ein ganz bestimmtes Buch nun doch mag, ist einfach klasse. Herzlichen Glückwunsch!  :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Miezekatzemaus am 14. Februar 2015, 22:36:24
Ich las gerade meiner Oma eine frisch entstandene Horror-Szene vor und sie rief entsetzt: "Mieze! Sowas sollst du doch nicht schreiben, das ist ja gruselig!" :wolke: Klingt schräg, aber ich bin glücklich.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Sipres am 14. Februar 2015, 22:40:52
Das schönste, was je ich gehört habe, war von einer Freundin meiner Verlobten. Sie meinte, sie findet meine Geschichten abartig und krank, aber richtig gut.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Timmytoby am 15. Februar 2015, 15:08:27
Diese Woche eine so wunderbare Rückmeldung von einem lieben Blogger erhalten, dass ich richtig Gänsehaut hatte.
Er konnte sich total mit dem Prota identifizieren, vor allem mit seinen internen Konflikten. Und weil der Prota (natürlich) auch sehr viel von mir mit drin hat, ging mir das echt nah.
Vor allem die persönliche Geschichte des lieben Bloggers erfahren zu dürfen – so etwas Privates und Persönliches – und dann zu hören, dass er sich wiederfindet in der Figur...
Unbeschreibliches Gefühl. :omn:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Timmytoby am 15. Februar 2015, 15:08:54
Das schönste, was je ich gehört habe, war von einer Freundin meiner Verlobten. Sie meinte, sie findet meine Geschichten abartig und krank, aber richtig gut.

 :rofl:
Bestes Feedback ever!
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Sipres am 15. Februar 2015, 15:19:29
@Timmytoby: Ich fand es auch super. Zuerst dieser angeekelte Gesichtsausdruck, der dann langsam Bewunderung gewichen ist. Ich hab mich richtig gut gefühlt.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Leygardia am 17. Februar 2015, 20:11:00
Das sind ja alles mega schöne Erlebnisse  :pompom: :pompom:
Meins ist da natürlich nicht so "besonders", aber für mich echt schön.
Wie mittlerweile viele wissen, schreibe ich an meinem ersten Roman. Da hatte ich einen Abend sehr starke Zweifel und habe meinen Dad und meine Stiefmutter angerufen und habe ihnen gesagt, dass ich einfach nicht mehr weiter weiß.
Die folgenden Sätze hat sie zu mir gesagt und ich werde sie nie vergessen! (Ich schreibs auf Deutsch, sie hat es auf Schwiizerdütsch gesagt)
Hör mal. Du hast ein riesen Talent dafür! Du kannst verdammt gut schreiben und hast eine unglaublich große Fantasie! Du hast eine besondere Gabe, die des Schreibens. Zweifel sind normal, aber du schaffst alles auf dieser Welt! Glaube an dich, du hast Talent! Wir sind unendlich stolz auf dich und deine Gabe!

Ich war so gerührt *-*  :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Barty Blankschädel am 17. Februar 2015, 20:55:43
@ Leygardia

So etwas habe ich auch vor nicht einmal einem Jahr zu hören bekommen, allerdings von einem guten Freund. Er meinte auch MACH es du KANNST es. Ist ein schönes Gefühl :=) Der beste Ansporn, auf jeden Fall weiter zu machen finde ich.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: AutorinAZ am 18. Februar 2015, 13:16:13
Habe heute durch Zufall mal eine meiner Kurzgeschichten bei Amazon "geprüft". Dabei festgestellt, dass ich drei tolle Rezis bekommen habe.  :pompom:

Einer schreibt da: "Es ist nicht leicht, spannende Kurzgeschichten zu schreiben, aber die Autorin scheint diesen Stil wahrlich zu beherrschen."

Das geht runter wie Öl!  :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Shedzyala am 23. Februar 2015, 14:45:30
Als mein Mann mir zu Weihnachten eine mechanische Tastatur schenkte (mit einem richtig lauten Tastenanschlag) sagte er dazu: "Damit du auch hören kannst, wie wundervoll du schreibst." Da bin ich dahin geschmolzen. Seitdem reicht ein Blick auf meine Tastatur und ich kann plötzlichen Zweifel wieder etwas fort drücken.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: AngelikaD am 24. Februar 2015, 16:24:28
Das klingt wunderbar romantisch!

Eines meiner besten Feedbacks war, als mich im Fitnesstudio ein Mann angesprochen hat, dass er jetzt endlich wüsste, wer die Person hinter "Eusebius und Pontifex" wäre. Sein Sohn liebe das Buch und er hätte es immer wieder vorlesen müssen. Das war vor gut einem Monat.
Besagtes Buch von mir erschien 1996.... Ich war sehr gerührt.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Klecks am 24. Februar 2015, 22:06:29
Aww, was für schöne Momente! Wie wunderbar!  :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Sipres am 24. Februar 2015, 22:10:47
Hatte heute ein super Erlebnis. Eine Kollegin meiner Verlobten wollte mal etwas von mir lesen, also habe ich ihr den ersten Akt von "Marlagi go ionra Solaira" gegeben. Vor einer halben Stunde dann wurde mir gesagt, dass ihr die Story echt gut gefällt und auch der Stil echt gut sei (sinngemäße Wiedergabe ihrer Worte). Außerdem mag sie die Charaktere, auch wenn sie außerhalb der Altersgruppe besagter Kollegin (52) sind.

Das größte Kompliment war aber, dass sie mich beinahe mit Sebastian Fitzek auf eine Stufe stellen würde und Sebastian Fitzek ist in meiner Rangliste guter Autoren die ungeschlagene Nummer 1.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Sipres am 28. Februar 2015, 20:45:26
Hab zwar als letzter hier reingeschrieben, aber das muss jetzt einfach mal raus.

Meine Mama hat ihrer Chefin meine Anthologie übers letzte Wochenende gegeben und am Montag schon zurückbekommen. Grund: Die Chefin konnte nicht aufhören zu lesen, weil sie es so gut fand. Sie war richtig gefesselt von den Kurzgeschichten, auch wenn sie wegen der teils recht widerwärtigen Stellen manchmal gar nicht weiterlesen wollte. Sie hat meinen Stil und die Ideen richtig gelobt und anschließend mit sehr ernstem Blick gefragt, was ich für eine Kindheit hatte, wenn mir solche Ideen kommen.

Nur um die Leute zu beruhigen, die sich vielleicht Sorgen machen könnten: Ich hatte eine schöne Kindheit und wurde nicht misshandelt.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: pink_paulchen am 14. März 2015, 17:06:17
Mein Erlebnis klingt ganz harmlos, macht mich aber so glücklich, dass ich trotz EDGE-Verbindung den Thread suchen musste!
Ich war gerade am Feder&Schwert Verlag, um meine Belegexemplare abzuholen. Eine Kundin nahm mein Buch in die Hand und fragte: "Und das?"
Oliver zeigt auf mich und sagt: " Das ist die Autorin". Ich sag ein paar Sätze zum Buch, sie strahlt, will ein signiertes Buch kaufen. Während ich signiere, kommen zwei weitere Leute: alle drei kaufen es und ich war so glücklich. Morgen kriegt ihr mich vom Stand nicht mehr weg. Dieses direkte unmittelbare Feedback, noch im Debütfieber - absolut toll.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Klecks am 14. März 2015, 17:14:57
Awww, pi_pa, das ist ja wundervoll! Ich freue mich sehr für dich.  :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Drachenfeder am 15. März 2015, 09:02:45
Soweit ich das richtig verstanden habe, gehören hierzu auch Rückemldungen unserer Betaleser oder? Ich habe gestern ein Feedback zu meinem neuen Projekt (erstes Kapitel) bekommen, das mich so sehr glücklich gemacht hat:

Zitat
Ich bin sprachlos! Wollte eigentlich nur ein Stück reinlesen und konnte nicht aufhören, bis ich durch war.
Du weißt, ich hab schon hunderte Bücher aus dieser Zeit, diesem Genre gelesen - aber das ist großartig! Du wirst immer besser, meine Güte, sowohl sprachlich als auch inhaltlich einfach erste Sahne! Du wirfst den Leser von einer Gefühlslage in die nächste...

Es tut so gut, vorallem, wenn man momentan so sehr an sich zweifelt.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Alana am 21. März 2015, 00:42:04
Drachenfeder, das ist ganz wunderbares Feedback.  :knuddel:

Mir hat gerade eine Leserin auf Facebook geschrieben, dass sie mein Buch zum vierten Mal liest.  :o Das fühlt sich gerade so toll an. Ich hätte nie gedacht, dass ich mal etwas schreiben würde, was Leute sogar mehrmals lesen.  :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Sipres am 21. März 2015, 00:50:13
Meine Oma hat angefangen, mein Buch zu lesen und sie findet es großartig, obwohl sie normalerweise nicht solche Sachen liest. Feedback aus der Familie ist zwar immer mit Vorsicht zu genießen, aber meine Oma lobt nicht, wenn sie es nicht ernst meint.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Sipres am 19. April 2015, 19:23:25
Jetzt hat meine Mama auch endlich mal mit Lesen angefangen und konnte schon nicht mehr aufhören. Sie ist richtig gespannt, wie die Kurzgeschichten von "Von Mädchen und Morden" miteinander verbunden sind und was Serena und Dr. Kaczmarek damit zu tun haben. Ich grins gerade ganz breit, weil sie es wirklich spannend findet.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Aljana am 19. April 2015, 19:35:27
@Sipres das ist cool. Meine Mama liest meine Bücher zwar auch, aber Krimis sind mehr ihr Genre.

Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Rajou am 19. April 2015, 22:53:00
Mir hat jetzt eine Mutter vorgeworfen (mit einem Zwinkern), was ich ihr angetan hätte. Seit ihre Tochter mein Buch gelesen hätte, würde sie sich brennend für Wölfe interessieren, von nichts anderem mehr reden und hätte sich sogar einen gigantischen Plüschwolf gekauft, den sie Rajou getauft hat  :wolke:

Ich fand das so toll, ich schwebe immer noch im Himmel davon  :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: traumfängerin am 19. April 2015, 22:54:47
Das ist wundervoll, Rajou!  :vibes: Und nebenbei ist das eine überaus kreative Idee für einen Merchandisingartikel.  :P
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Sipres am 19. April 2015, 22:57:25
Das ist doch mal ein tolles Feedback, Rajou. Und die Idee von Traumfängerin lässt sich doch bestimmt noch ausbauen. Mit Merchandising ist am meisten Geld zu machen ;)
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Layka am 20. April 2015, 18:01:02
Rajou, was für ein schönes Lob! Das nenn ich mal Begeisterung bei dem Mädchen. Und ich will jetzt auch einen riesigen Plüschwolf :D
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Sipres am 29. Mai 2015, 23:59:07
Ich hab heute von einem meiner Betaleser ein wirklich tolles Feedback zu meiner Anthologie bekommen. Ich wurde dafür gelobt, wie gut die Geschichten sind, und auch dafür, wie feinfühlig und sensibel ich mit Themen wie Kindesmissbrauch umgehe. Natürlich hat das obligatorische "krank und abartig" auch nicht gefehlt. Ich grins gerade wie ein Honigkuchenpferd. ;D
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Sascha am 31. Mai 2015, 19:33:46
Die Kombination muß man erst mal schaffen: Krank & abartig und feinfühlig & sensibel. :rofl: :pompom:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Sprotte am 18. Juni 2015, 00:03:45
Ich freu mich so! Eine der LBM-Vorbestellerinnen von "Runenschicksal" hat auf meinem Blog die Nachricht hinterlassen, wie gut ihr die Geschichte gefallen hat.  :wolke:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Kuddel am 18. Juni 2015, 08:29:09
Ich freu mich so! Eine der LBM-Vorbestellerinnen von "Runenschicksal" hat auf meinem Blog die Nachricht hinterlassen, wie gut ihr die Geschichte gefallen hat.  :wolke:
Schwebe auf Wolke 7, kleiner Fisch, denn du hast das verdient.  :knuddel:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Silvia am 19. Juni 2015, 21:14:59
Ich hab heute meine 3. Rezension bekommen  :D und bekam u.a. zu lesen, dass der Rezensent über meinem Buch eingeschlafen ist: er hatte sich eigentlich vorgenommen, nach dem einen Kapitel aufzuhören weil er so müde war. Aber dann wollte er wissen, wie es weitergeht - also hat er so lange weitergelesen, bis es nicht mehr ging und er dann doch eingeschlafen ist  ;D
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Sascha am 20. Juni 2015, 09:46:15
dass der Rezensent über meinem Buch eingeschlafen ist
Das klingt bis dahin ja erst mal nicht sooo prickelnd.

er hatte sich eigentlich vorgenommen, nach dem einen Kapitel aufzuhören weil er so müde war. Aber dann wollte er wissen, wie es weitergeht - also hat er so lange weitergelesen, bis es nicht mehr ging und er dann doch eingeschlafen ist  ;D
Hehe, und das dann schon. :jau:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Umizu am 23. Juni 2015, 20:48:40
In unserer letzten Deutschklausur mussten wir eine Kurzgeschichte basierend auf einer anderen Geschichte schreiben. Wir mussten den Schluss ändern, Handlungsstränge hinzufügen und die Charaktere stärker ausprägen sowie in einem eigenen Stil schreiben. Mir hat das natürlich total Spass gemacht - heute bekamen wir die Note mit einem kleinen Kommentar:

Zitat
Sehr schöne Geschichte, spannend gehalten mit dem Bruch in der Mitte, stilvoll und eindrücklich erzählt. Kompliment!

Das ist schon das zweite Mal, dass mein Deutschlehrer meine Geschichten lobt.  :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: traumfängerin am 23. Juni 2015, 20:49:37
Wie schön, Umizu!  :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Blaurot am 23. Juni 2015, 20:55:24
Super, Umizu, das freut mich total für dich!  :knuddel:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Dämmerungshexe am 09. Oktober 2015, 13:11:38
Ich habe ja vor kurzem eine Leserunde auf Lovelybooks gestartet. Wenn man dann solches Feedback bekommt ... *hach* ...  :wolke:

Zitat
Auch ich habe die ersten drei Kapitel gelesen und bin total glücklich. Irgendwie weckt das Buch bei mir ein total wohliges Gefühl, fühlt sich ein bisschen wie Heimat an, obwohl ich nun wirklich nicht in einem kleinen Dorf mit einer Elfe lebe. ;) Ich kann ganz schwer beschreiben was ich meine stelle ich grade fest. Fühle mich einfach total wohl mit dem Buch und der Geschichte soweit, als würde ich einen alten Freund wieder sehen. Egal, ich glaube ich klinge ziemlich durchgeknallt. ^^
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Nycra am 22. Oktober 2015, 11:52:26
Gestern bekam ich das für mich ultimative Leserfeedback. Im Rahmen einer Gewinnspielaktion fragte ich eine Teilnehmerin, warum sie sich ausgerechnet nochmal für meinen Erstling interessiert.

Zitat
Ich: Aber hast du die Höllenjobs nicht schon? Oder nur die Ebooks?
Sie: E-books ... Letzte Woche nochmal zum bestimmt 25 mal gelesen und immer noch so toll

Ich lese ja auch das eine oder andere Buch mehrmals, aber selbst bei Partrick Süßkinds "Parfum" bin ich noch nicht bei 25 angekommen - nicht mal gefühlt.  :wolke:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Guddy am 22. Oktober 2015, 11:55:23
Schön, Hexe!  :wolke:



Hach, zählen hier auch Betarückmeldungen? Musste heute morgen fast ein Tränchen verdrücken  :versteck:

Er schrieb unter anderem, dass er beim Lesen vergessen hatte, dass es nur eine Betaversion ist und sich extrem hat mitreissen lassen von der Atmosphäre. Und ein bisschen verknallt ist in die Protagonistin(was ich fast komisch finde, denn die ist eine Sackfresse). Das sei ihm seit Ewigkeiten nicht mehr vorgekommen, er sei ja schon so alt mit 40 ;D

So kurz vor dem Nano ist das ein herrlicher Boost!

Edit: Nycra, auch sehr schön! ;D Bei 25 bin ich auch noch nie angekommen.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Merlinda am 22. Oktober 2015, 11:59:32
Oh das ist echt total schön Nycra! :knuddel:
Und Guddy sowas ist echt ein totales Pushen für die NaNo.  Ich wurde gefragt, wann endlich mein dritter Teil erscheint und ob es noch mehr gibt, bzw wie viele ich geplant habe.  :D
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Kerstin am 22. Oktober 2015, 14:28:00
@Nycra: Das ist wirklich eine tolle Rückmeldung. Auf 25 Mal habe ich es nur bei wenigen Büchern bisher geschafft. Tad Williams Osten Ard Saga dürfte es geschafft haben, die ersten Bände vom Rad der Zeit und ein paar Bücher von Kathleen E. Woodiwiss.

@Guddy: Das ist ja ein Feedback, von dem man nur träumen kann! Gratuliere!

@Merlinda: Auch nicht schlecht.  :)
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: KaPunkt am 04. November 2015, 18:06:00
Ich starrte mein aktuelles Baby an, schrieb weiter und weiter und traute mich nicht, hnter mich zu schauen, in das, was ich bereits geschrieben hatte.
Ich hatte das Gefühl, es lebt nicht, es sind bloß Worte, keine Welt, keine Menschen (höchstens sehr nervige Menschen), und zu viel bla dazwischen und überhaupt 'Lauf einfach weiter, KaPunkt, irgendwann wird es schon besser werden'
Und habe es in dieser Stimmung reichlich verunsichert an eine Freundin geschickt.

Heute war ich spazieren, stehe am Strand, kucke in die Weite und kriege eine mail von besagter, sehr kritischer, Freundin.
Schlussworte:
Zitat
Und nein. Krai geht mir nicht auf die Nerven. Ich habe Krai sehr gern, und ich fürchte, ihm wird noch 27 mal das Herz brechen, und mindestens 15 davon wird er erst bemerken wenn es schon viel zu spät ist.

Von daher... einfach weiter schreiben. Ist gut so.
:knuddel:

Manchmal ist ein 'Ist gut so' soviel mehr als nur das.

Liebe Grüße,
KaPunkt
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Akirai am 08. November 2015, 15:34:21

Zitat
Von daher... einfach weiter schreiben. Ist gut so.



Manchmal sagen so wenige Worte mehr als tausend Worte. Echt ein tolles Feedback, KaPunkt, das freut mich für dich.  :knuddel:

LG
Aki
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Leann am 16. November 2015, 18:50:00
Heute kam ein Kollege etwas verlegen in mein Büro und sagte, er hätte gestern mein neues Buch gelesen und er fand es ganz toll. Er hat es sich morgens auf seinen Reader geladen und wollte nur mal reinlesen, aber dann konnte er nicht mehr aufhören und hat es am Sonntag noch durchgelesen. "Es war richtig schön romantisch."
Mein Kollege ist ein ziemlich nüchterner Mensch und liest eigentlich überhaupt keine Gay Romance. Das hat mich wirklich gefreut!  :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: JarlFrank am 19. November 2015, 10:15:42
Ist zwar schon länger her, aber als ich eine Novelette (länger als Kurzgeschichte, kürzer als Novelle) für eine Anthologie eingeschickt hatte, hat mir der Verleger gesagt dass es "one of the best stories I ever received" wäre - da hab ich mich echt toll gefühlt  :vibes:

Vor allem da ich vorher noch etwas an der Story gezweifelt hatte - ja, okay, guten Spannungsbogen hat sie, die Charaktere waren interessant, und am Ende gibts einen schönen kleinen Twist, aber mit einigen Szenen war ich nicht ganz komplett zufrieden, und ein zwei Plotpunkte hätten vielleicht besser ausgearbeitet werden können, und das geht noch besser und dies und jenes...

Und dann ist der Verleger selbst total von der Story begeistert und ich kann mir endlich sagen: "Ja okay, doch, du warst gut genug." ;D

Ich gehöre zu den Schreibern die NIE völlig zufrieden mit ihrem eigenen Zeug sind. Da hilft so ein Kommentar ungemein.

Und immer wenn mein treuester Betaleser sagt, dass ihm eine Geschichte gefallen hat, freu ich mich natürlich auch. Und hiermit möchte ich auch ein großes Danke an alle Betaleser dieser Welt aussprechen: danke, dass ihr den Schriftstellern ihre Selbstzweifel nehmt :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Foxgirl am 19. November 2015, 16:19:46
@JarlFrank Das klingt richtig klasse, gerade auch vom Verleger ist das wirklich ein riesengroßes Lob. Glückwunsch dazu :knuddel: und doppelt gut, wenn man sich selbst gegenüber eigentlich kritisch ist. Ich kenne das. Mir fällt es auch schwer, je so ganz zufrieden mit mir zu sein und dann tut es unheimlich gut, so etwas zu hören. Freut mich auch, dass du so gute und treue Betaleser hast. Das ist echt eine Menge wert und spricht natürlich genauso auch für dich :).
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Aylis am 04. Dezember 2015, 16:58:21
Ich hatte gerade ein ganz wunderbares Feedback Erlebnis. Eigentlich schreibe ich immer nur für mich, weil die Leute, denen ich meine Geschichten gezeigt habe, nie geantwortet haben bzw. ziemlich selten mal einer.
Ich bin also klammheimlich immer besser geworden und habe mir dann überlegt, das doch einfach mal zu nutzen.
Als mir in unserem Kurzurlaub langweilig war, habe ich meiner Mum ein paar Fragen gestellt, die mich einfach mal interessiert haben.
So etwas wie...
Wenn du eine Pflanze kreiieren könntest, wie würde sie aussehen?
Und zu ihren Antworten habe ich 24 kleine Geschichten geschrieben und dazu einen Adventskalender gebastelt.
Sie freut sich jetzt jeden Tag super über diese Storys und hat mich mehrfach gelobt.
Das hat mich schon sehr gerührt!

Dasselbe habe ich dann auch mit einer meiner besten Freundinnen gemacht, allerdings per Brief (ja, wir schreiben uns noch regelmäßig welche!).
Am 2.12. hatte sie die Frage, wer der Held ihrer Kindheit war.
Ihre Antwort war: Der verstorbene Ehemann ihrer Cousine und Vater ihres Großcousins.
Ich wusste schon vorher, dass das für sie eine große Sache war, hatte bei der Frage aber nicht mit der Antwort gerechnet.
Da ich allerdings noch nie so heftig mit dem Tod konfrontiert wurde wie sie, war das eine große Herausforderung für mich und obwohl sie mir Alternativen genannt hat, hab ich mich trotzdem rangewagt (mithilfe von Liedern, die das Thema behandeln).
Und am 2. hat sie mir per Whatsapp geschrieben, dass sie wegen meiner Geschichte geweint hat und dass niemand diese Situation jemals so gut erfasst hat!
Dass hat mich selbst fast zu Tränen gerührt, ich hätte echt nicht gedacht, dass ich das hinbekomme.
Ich glaube, das ist das größte Kompliment, dass ich jemals bekommen habe.   :wolke:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Aljana am 06. Dezember 2015, 15:42:03
@ Aylis Das ist wunderschön. Vor allem die Idee mit dem kreativen Adventkalender.

Das habe ich vor Jahren auch mal gemacht. Allerdings war das Feedback unerwartet und nicht wirklich toll.

Aber wenn man dann so was hört, dann hat sich all die Mühe doch gelohnt, für diesen Menschen. Das ist so herrlich.

Ich hatte übrigens auch total schönes Feedback die Tage. Mein Print ist ja leider nicht halbsogut angelaufen, wie mein E-Book, weil der Preis vielen teuer vorkommt (bis sie feststellen, es hat 500 Seiten) Dann habe ich einen Band davon im Zuge einer Blogtour verlost und dachte 'Naja der landet sicher auf dem Monster SUB von irgendeinem Bücherjunkie und wird vermutlich nie gelesen.)
Falsch gedacht. Jemand, die das Ebook kannte hat ihn gewonnen, weil sie ihn ihrer Bücherei spenden wollte, damit noch viel mehr es lesen. Das fand ich wirklich schön.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Blaurot am 08. Dezember 2015, 00:00:00
*durch die Gegend hüpfe*

Meinem Alpha-Leser (meinem Dad) gefällt mein NaNo-Tierkrimi!  :wolke:

Das freut mich total!!  :D
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Kerstin am 08. Dezember 2015, 00:05:13
Oh wie schön! :)  :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Kuddel am 08. Dezember 2015, 08:35:44
Ich hatte gerade am Wochenende wieder ein tolles Erlebnis. Ich war auf der German Comic Con und stand am Verlagsstand. Da kam ein junges Mädel und schaute sich die Auslage der Bücher mit ihren Freundinnen an. Sie zeigte schließlich enthusiastisch auf den ersten und zweiten Phoenix-Band und rief: Die hab ich zu Hause und die sind soooo schön.
Ich schmunzelte, trat einen Schritt vor, streckte meine Hand aus und sagte: Hallo, ich bin Ann-Kathrin Karschnick.
Das Gesicht hättet ihr sehen müssen.

Es war einfach nur schön zu hören, wie sie ihren Freundinnen von den Büchern vorschwärmte, ohne dass sie wusste, wer da vor ihr stand. Damit hat sie eine Autorin extrem glücklich gemacht.  :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Alana am 08. Dezember 2015, 09:04:55
@Blaurot: So weitbist du schon damit? Wow! Und freut mich, dass es gut ankommt. :)

@Kuddel: Ui,das war sicher ein toller Moment.  :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Sascha am 08. Dezember 2015, 09:19:25
In dem Alter sind die Leser noch so begeisterungsfähig, da ist dann auch mal ein Buch "Das beste Buch auf der Welt" und so, ne? Das ist natürlich ein ganz tolles Gefühl, wenn man sowas mitbekommt, kann ich mir vorstellen.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Nycra am 11. Dezember 2015, 10:18:46
@Kuddel das kann ich mir vorstellen, dass dich das sehr glücklich gemacht hat.

Gestern Abend stellte ich fest, dass meine FB-Likes von jetzt auf gleich einen Schwung nach oben gemacht haben, obwohl die Zahlen vorher eher nach unten gingen, dachte mir aber erst nichts dabei. Dann kam eine PN. Wortlaut: "Du, ich hab dein Buch angefangen und kann gar nicht mehr aufhören. Beim Durchblättern hab ich gesehen, dass es ja auch noch Fortsetzungen geben wird, damit hast du mich sehr, sehr glücklich gemacht und einen Fan für die Serie gewonnen."

Wir haben uns dann noch eine Weile unterhalten, ich musste ja erstmal fragen, welche Reihe sie meinte. Und nach einer Weile haben wir uns dann sogar zu einem Kaffee auf der LLC nächstes Jahr verabredet. Das war definitiv mein Highlight der Woche. ;D
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Nyctea am 11. Dezember 2015, 13:06:00
Wenn ich hier von euren Erlebnissen lese, bekomme ich Gänsehaut.

Von so etwas bin ich noch meilenweit entfernt.
Nur einmal während meiner Schulzeit hatte ich ein ähnliches Erlebnis. Mein Englischlehrer, extrem korrekt und so streng, dass alle Angst vor ihm hatten, kontrollierte grundsätzlich die Hausaufgaben auch noch in der Oberstufe. Wir sollten zu einem Dialog aus dem Englischbuch eine Art Hörspiel schreiben. Weil es mir in dieser Zeit nicht sehr gut ging, hatte ich genau eine A4 Seite geschrieben und dann abgebrochen. Dann stand der Mann neben mir und las, blätterte um, sah erst die leere Seite und dann mich an. Ganz ehrlich, in diesem Moment hatte ich mit Schimpf und Schande gerechnet und wäre am liebsten im Boden versunken. Und er sagte einfach nur: "Schade! Ich hätte gern gewusst, wie es weiter geht."
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Sabine am 13. Dezember 2015, 09:47:19
Gestern habe ich bei Amazon reingeschaut und eine neue Rezension für den "Verhüllten Gott" entdeckt. Darüber habe ich mich sehr gefreut, zumal sie sehr positiv ausgefallen und  ausführlich ist.  :D

Zitat
"Der verhüllte Gott" handelt von einem Menschen und einem Dämon, die nicht unterschiedlicher sein könnten. Ein Mensch, der in einer Gesellschaft voll Wärme, Liebe und Gemeinschaft lebt und ein Dämon, der nur Machtkämpfen und Krieg kennt, werden von einer höheren Macht aneinandergebunden. Sie verstehen sich gegenseitig nicht, mögen sich nicht und müssen doch miteinander leben. Der eine fühlt sich zum Kampf gegen den anderen gezwungen und zwingt damit den anderen dazu friedlich zu sein. Es vergeht einige Zeit bis sie sich gegenseitig, ihre Verbidung und ihre Bestimmung zu verstehen lernen.
Das Buch hat mich anfangs interessiert, dann verwirrt und immer wieder von neuem zum Denken gebracht. Die Welt ist oftmals sehr fremd - es ist ja schließlich auch Fantasy - aber auch immer wieder so ähnlich dem, was man aus dem eigenen Leben kennt. Jeder Mensch trägt gelegentlich einen Kampf gegen das "Nicht-Nette" in sich selbst aus, versucht niedere Triebe zu besiegen oder zumindest zu unterdrücken. In diesem Buch sind diese Triebe personifiziert in einem Dämon, der von dem Menschen im Zaum gehalten werden muss.

Eine anregende Geschichte, erzählt aus unterschiedlichen Blickwinkeln und mit viel Liebe zum Detail, die aufgrund der Beschreibungen und der Thematik nicht für Kinder und Jugendliche geeignet ist. Dem interessierten erwachsenen Leser, der offen für neue Ideen und Geschichten ist und diese gerne hinterfragt, bietet das Buch nicht nur sehr gute Unterhaltung, sondern auch eine Menge Denkstoff.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Hanna am 20. Dezember 2015, 19:06:52
Ich habe eben eine persönliche Nachricht auf Facebook bekommen von einem Herrn, der vor zwei Wochen meinen Krähenwolf auf meiner Lesung gekauft hat. Er schreibt, die Liebesgeschichte sei so realistisch und einfühlsam, er hatte fast den Eindruck, ein junger Mann habe sie geschrieben. Und das freut mich vor allem deshalb, weil gerne behauptet wird, dass Frauen nicht über Schwule schreiben können. Er selbst hat 50 Jahre auf seine erste Romanze mit einem Mann gewartet und die hätte sich genau so angefühlt.

Also: weitermachen, Lonna!  :wolke:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Sabine am 20. Dezember 2015, 19:24:34
Das ist ja ein tolles Lob, Hanna.Es tut bestimmt richtig gut, soetwas zu hören. Ich freue mich für dich.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Cat am 04. Januar 2016, 12:59:09
Ich freue mich über jedes nette Wort, das Leser über meine Bücher verlieren. Allerdings gibt es zwei Menschen in meinem Leben, über deren Feedback ich mich mehr als über alles andere freue: meine Eltern. Ich bin so unfassbar dankbar, dass die beiden mir nicht immer nur sagen, wie toll ich doch angeblich bin (denn die Angst hatte ich), sondern immer ehrlich sind und sofort sagen, wenn ihnen etwas auffällt. Sie sind meine zuverlässigsten Betaleser und haben mir vor allem bei meinem Debüt sehr geholfen. Mein Papa liest normalerweise nur Krimis und Thriller und er hat meine weihnachtliche Liebesnovelle bereits vier Mal gelesen!
Das, was mich jedoch am glücklichsten macht, ist der Stolz, den sie mir gegenüber empfinden. Ich habe jahrelang nur im Stillen geschrieben und nun wissen sie es und erzählen jedem, er es hören möchte (oder auch nicht), dass ihre Tochter schreibt. Das finde ich unfassbar herzerwärmend und schön  :knuddel:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Dämmerungshexe am 08. Januar 2016, 14:27:25
Über die Feiertage wurde mir zu Feuergabe das hier gesagt: "Die Namen, die du dir ausgedacht hast, sind toll."

Klingt nicht wirklich groß und die Namen sind ganz Bestimmt nichts Besonderes - was mich an der Kritik aber beinahe aus den Socken gehauen hat ist, von wem sie kam: meine 89 Jahre alte Oma liest mein Buch! Sie hat nie viel gelesen. Sie schafft kaum mehr als eine halbe Seite am Tag. Aber sie wollte es unbedingt haben.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Leann am 29. Februar 2016, 19:56:57
Vorhin hat mir eine Leserin geschrieben, dass sie was für mich gebastelt hat, das sie mir auf der Leipziger Buchmesse gerne geben möchte. Dann hat sie auch ein Foto davon gemailt. Sie hat tatsächlich einen kleinen Fleckenteufel gehäkelt!  :wolke:  Total süß. Ich bin ganz hingerissen.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Klecks am 29. Februar 2016, 20:03:13
Wie süß ist das denn, Leann!  :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Blaurot am 29. Februar 2016, 20:04:08
Boah, wie süß ist das denn!  :jau: Das freut mich sehr für dich, liebe @Leann! Wenn du magst, kannst du mir das Foto bitte gern mal zeigen, ich bin doch so neugierig!  :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Leann am 29. Februar 2016, 20:14:31
Das geht leider nicht, es ist in einer FB-Nachricht. Aber ich werde das Teufelchen natürlich auf der Messe fotografieren.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Blaurot am 29. Februar 2016, 20:15:57
Ja, sehr gerne!  :pompom:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Kerstin am 01. März 2016, 07:24:49
Das ist ja wirklich süß! Da hast du jemanden nachhaltig beeindruckt. :)
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Aljana am 29. April 2016, 13:58:13
Ich schwimme in Freudentränen. Ich habe so lange mit meinem Ende gekämpft und war ewig unsicher, ob es wirklich gut ist und dann trudeln so langsam die ersten Nachrichten ein:
Zitat
Ich bin immer noch nicht ganz fertig mit lesen, aber ich kann  jetzt schon behaupten,  dass dir mit dem Abschluss der Trilogie etwas großartiges gelungen ist.
Diese drei Bücher werde ich mir definitiv noch als Printausgabe zulegen, die muss man einfach haben, zum anpacken, hinstellen,  angeben und lesen natürlich.

und heute Morgen dann:
Zitat
Ich könnte gleich losheulen und das am frühen morgen. Ich hoffe Erui wird mal irgendwann verfilmt....

 :wolke:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Jen am 29. April 2016, 13:59:29
Awww, das ist schön.  :knuddel:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Maubel am 29. April 2016, 14:16:17
Das liest man doch wirklich gerne :) Glückwunsch!
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Sabine am 29. April 2016, 14:22:25

Das ist ja mal schön, da gratuliere ich auch.  :D
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Trippelschritt am 01. Mai 2016, 16:45:01
Ich kann mich schwer zwischen zwei Feedbacks entscheiden.

Ich bekam eine Renzension, der der ich das Gefühl bekam, ich hätte meine Trilogie nur für diese eine Leserin geschrieben. Es ist ein wunderschönes Gefühl, wenn eine Geschichte, in die man viel hineingesteckt hat, sehr tief in eine andere Seele gelangen konnte.

Und dann habe ich einen elfjährigen Fan, der sich vorgenommen hat, später Drehbuchautor zu werden. In einem späteren Brief schrieb er mir, dass er zur Zeit wenig Motivation zum Schreiben aufbringen, und fragte, was man dagegen tun könne. Ich überlegte, ob ich ihm einen Beitritt bei den Tizis empfehlen sollte, denn dort wird das Problem häufiger diskutiert.
Daran, dass ich mir in diesem Fall einen richtigen Briefwechsel gegönnt habe, zeigt, dass ich nicht von vielen Fans angeschrieben werde und so etwas immer noch etwas Besonderes ist.

Liebe Grüße
Trippelschritt
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Patricia am 02. Mai 2016, 19:38:52
Meine Coverkünstlerin hat mir ein superschönes Bild mit meiner Hauptprotanonistin geschenkt, das jetzt als Ausschnitt meine Website ziert. Da war ich echt gerührt. Sie und ihr Vater haben sich darum gerissen, wer meine Bücher zuerst lesen darf.  :D

Jetzt beim Abschluss meiner Trilogie war ich allerdings ebenso wie @Aljana sehr unsicher, ob die Leser mit dem Ende zufrieden sind, vor allem, weil zwei Männer im Spiel waren und die Meinungen gespalten, mit wem die Protagonistin zusammenkommen soll. Das ist der Nachteil, wenn die Leser einen loben und damit die Messlatte für das nächste Werk hoch ansetzen.  ;) Aber offenbar habe ich alles (Wichtige) richtig gemacht, denn die Reaktionen waren euphorisch. Das hat mich unglaublich erleichtert und glücklich gemacht.

Dein Erlebnis hatte ich so ähnlich auch, @Trippelschritt, das ist ein tolles Gefühl.

Für diese Momente schreiben wir, nicht wahr?  :D
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Aljana am 02. Mai 2016, 21:20:36
@Patricia Ja das mit den beiden Männern ist immer so die Sache. Bei mir war eigentlich nie vorgesehen, dass es sowas wird, weil meine Protagonistin ihr Herz sehr eindeutig verschenkt hat. Aber weil ein paar Leser keine Ruhe geben konnten, hab ich da im dritten Teil ein wenig dran rumgeschraubt. Nicht von ihrer Seite aus. Das war nie was und wird auch nie was, aber es sind dann um sie herum Gerüchte aufgekommen, ob ihr bester Freund nicht doch und so... Insgesamt kann es Geshcichten echt bereichern. :) Und solange wir Autoren wissen, warum es der eine und nicht der andere wurde, ist doch alles gut.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Patricia am 03. Mai 2016, 19:57:03
@Aljana Da hast du recht.   :) Ich wollte es übrigens auch gar nicht so kompliziert machen. Einer der beiden Männer sollte ursprünglich ihr Bruder sein aber ich bin froh, dass ich ihren Brüder ein paar Jahre verjüngt habe, denn die Dreiecksgeschichte hat mir zwar nicht gerade das Schreiben erleichtert, aber noch einen zusätzlichen Spannungsbogen geschaffen. Zwischendurch wusste ich selbst nicht, für wen meine Protagonistin sich am Ende entscheidet.  ;D
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Maubel am 13. Mai 2016, 17:00:31
 :vibes: Ich darf auch mal hier posten (ich hoffe, das ist okay, @Fynja). Es ist nicht nur mein erstes Buch, sondern auch mein erster Betakommentar dazu und da waren viele hübsche Sachen drin, die mir wirklich das Herz gewärmt haben. Aber ich beschränke mich mal nur auf wenige.

Zitat
Du hast so toll und authentisch beschrieben, wie sich eine Beziehung zwischen zwei so gegensätzlichen Menschen wie Finn und Hannah entwickeln kann. Ich konnte von all den Szenen zwischen den beiden nicht genug kriegen.
Zitat
Ich liebe es, wie du in Konfliktsituationen den Kontrast zwischen Hannas Gedanken und dem, was sie sagt, beschrieben hast, wie du diese beiden Ebenen immer wieder miteinander verstrickt und kontrastiert hast… Vor allem die Szene, in der sich Finn und Hannah getrennt haben, wurde dadurch sehr intensiv. Damit hast du dem Roman eine unglaubliche Tiefe verliehen.
Zitat
Das Lesen hat mir Spaß bereitet und mich oft nicht losgelassen und der Roman würde zu den Büchern gehören, die man ein zweites oder auch drittes Mal lesen würde, um nach weiteren Details zu suchen.
Zitat
Wie gesagt, alles in allem bin ich total froh darüber, dass ich den Roman lesen durfte, und ich glaube, Hannah und Finn werden mir noch eine ganze Weile im Gedächtnis bleiben.

Danke, liebe Fynja, für die wundervollen Kommentare und auch die vielen wichtigen Anregungen, wie ich den Roman noch besser machen kann :knuddel:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Fynja am 13. Mai 2016, 17:20:57
Natürlich darfst du das hier posten! Und ich freue mich gerade total darüber, dass du dich so freust.  :knuddel:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Shedzyala am 13. Juni 2016, 20:34:14
Ich bin heute überhaupt erst durch eine Rezension darauf aufmerksam geworden, dass mein Rollenspiel-Abenteuer bereits veröffentlicht wurde (ich dachte, das käme erst Ende des Monats). Und diese Rezension war so toll, ich konnte die Stunde drauf nur hüpfen und kichern:

Zitat
Dieses Abenteuer ist das beste Abenteuer, welches ich in den letzten 3 Jahren für DSA gelesen habe. Den Namen Annette Juretzki als Autorin sollte man sich merken.

So erfahre ich doch gern von einer Veröffentlichung ;D Jetzt konnte ich heute nicht viel anderes schaffen, aber dafür bin ich glücklich :wolke:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Leann am 13. Juni 2016, 20:43:12
Das ist ja toll! Ein super Start.  :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Thistle am 19. Juni 2016, 20:47:51
Guten Abend,

mit den tollen Geschichten, die ihr erlebt habt, kann ich nicht wirklich mithalten, da die einzigen Bewertungen von meinem Vater, der unter dem Namen seines Kollegen geschrieben hat, und von meiner Beta-Leserin sind.

Aber an meinem Geburtstag letzten Monat ist mir auch etwas Schönes passiert. Meine Eltern und meine Beta-Leserin, die auch eine Freundin ist, waren bei mir zum Kaffeetrinken und Abendessen. Mein Vater hat den zweiten Teil meiner Reihe zwar bereits zu Hause, aber bisher hatte er noch keine Muße zu lesen, aber trotzdem wollte er von mir alles Mögliche über Teil 3 hören, an dem ich gerade dran bin. Also packte ich alles aus, was keine Spoiler für Teil 2 hat.

Meine Beta-Leserin, der ich die Kapitel nach Fertigstellung zuschicke, sagte: "Teil 3 wird noch besser als 1 und 2." Ich habe sie erst mal nur mit offenem Mund angesehen, denn ich zweifelte lange, ob Teil 3 funktionieren wird. Als meine Eltern gegangen waren und meine Freundin und ich beschlossen, noch einen Film zu gucken, fragte ich, ob sie das ernst gemeint hat. "Natürlich", sagte sie und dann meinte sie doch wirklich, dass sie das am spannendsten findet, woran ich gezweifelt habe. War ein gutes Gefühl... :wolke:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Pety am 21. Juni 2016, 08:35:14
Nach einer mehr oder weniger enttäuschenden Lesung war ich doch zemlich am Boden. Ein wenig hat mich dann der große Artikel in der Zeitung versöhnt, wo der Journalist eine wirklich tolle Leistung abgeliefert hatte.
Diesen Artikel hat ein Ehepaar mit zwei Kindern gelesen, die im Nachbarhaus wohnen und mit denen ich eigentlich nicht wirklich etwas zu tun habe.
Am letzten Samstag kamen sie gleichzeitig mit uns vom Einkaufen, dadurch trafen wir uns bei den Garagen. Die Frau lief schon vor, doch der Mann wartete (vollgepackt mit Einkäufen) und sprach mich an.
Sie hätten den Artikel gelesen und fanden es schade, die Lesung verpasst zu haben. (dabei hab ich ausreichend Werbung geschaltet, egal) Sie haben ihrer Tochter das Buch gekauft und die war ganz begeistert. Inzwischen kam die Frau dazu und übernahm das Gespräch. Sie sagte, ihre Tochter habe viele Bücher, doch dieses habe sie beinahe in einem Rutsch bis zum Ende gelesen, was für sie schon einem Wunder gleichkam. Dann bedrängte das Mädchen ihre Eltern, dass sie unbedingt auch das zweite Buch haben wolle. Die Eltern sind auch sofort in unseren kleinen Buchladen, der mein Buch natürlich nicht hat. (eingebildete Schnepfen sind das) Ich riet dem Ehepaar in den Weltbildladen zu gehen, der beide Bücher im Angebot hat. Auf die Frage, ob ich die Bücher auch signieren würde, habe ich natürlich mit "ja" geantwortet. Ich habe mich so gefreut, auf Grund des Artikels eine solche Reaktion zu bekommen.  :vibes:

Anmerkung: Als ich gestern im Weltbildladen war fehlte von drei Exemplaren eins... keine Ahnung, ob es das Ehepaar war. Der Anblick meiner Bücher zwischen den anderen, ist schon toll.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Aljana am 21. Juni 2016, 08:41:38
Hey, das ist doch mal schön. :)
Freut mich totl, wenn ich sowas höre:) Das heißt es geht doch. Die Leute müssen nur wissen, dass deine Bücher da sind. Mach weiter so und bleib dran.  :knuddel:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Alana am 21. Juni 2016, 08:54:30
Oh Pety, das freut mich für dich.  :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: moonjunkie am 21. Juni 2016, 09:09:07
Ach, das ist ja schön, pety! Das freut mich sehr, was für eine tolle Reaktion! (So eine deprimierende Lesung hatte ich auch schon, das ist glaube ich auch bei bekannten Autoren überhaupt nichts Ungewöhnliches am Anfang)
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Nycra am 21. Juni 2016, 09:15:36
Ach Pety, erinnerst du dich an mein Erlebnis bei Leipzig liest? Nur Tizis, die das Buch schon kannten und zwei ältere Damen. Da war ich auch enttäuscht, aber es kommen auch bessere Lesungen *knuddel*. Und der Artikel und die anschließende Reaktion deiner Nachbarn ist großartig, da geht einem echt das Herz auf.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Tigermöhre am 21. Juni 2016, 09:18:23
Pety,
das ist ja richtig süß. Da musst du schnell weiterschreiben, damit die Nachbarstochter immer Nachschub bekommt. ;D
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Pety am 21. Juni 2016, 09:24:45
Na klar, erinnere ich mich, Nycra. Die Lesung selbst war trotzdem toll.
Ich hatte die Lesung in unserem Vereinsheim gemacht, wo wir auch Square Dance machen. Wir haben eine eigene Vereinsgaststätte, mit den üblichen/typischen Stammtischleuten. Die nehmen uns Square Dancer nicht voll und mich sächsische Ossi sowieso nicht.  ;) Nach dem Zeitungsartikel sprach mich einer von denen an und das sogar mit "Sie"... ich wusste gar nicht, dass Sie schreiben. So ein großer Artikel von Ihnen...
Ihr könnt Euch mein inneres Grinsen nicht vorstellen, wie schnell die zu beeindrucken sind.  :rofl:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Nycra am 21. Juni 2016, 09:26:51
ich wusste gar nicht, dass Sie schreiben.
Mir liegt da ja immer auf der Zunge zu sagen: Ja, seit der 1. Klasse und Sie?  :rofl:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Sabine am 21. Juni 2016, 09:27:31
Ein schönes Erlebnis, Pety, das freut mich für dich.

Man wünscht sich mehr davon, nicht wahr?  :)
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Pety am 21. Juni 2016, 09:31:13
Zitat
    ich wusste gar nicht, dass Sie schreiben.

Mir liegt da ja immer auf der Zunge zu sagen: Ja, seit der 1. Klasse und Sie?  :rofl:
Den muss ich mir merken.  :rofl:

Zitat
Man wünscht sich mehr davon, nicht wahr?  :)
Ja, klar. Und das wird auch - nicht nur bei mir.

Man sollte sich diesen Thread immer wieder durchlesen, wenn man mal wieder einen Tiefpunkt hat. Jede/r von uns muss mal mit sich selbst kämpfen, oder? Und doch gibt es diese schönen Momente, die Mut machen.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Tokanda am 21. Juni 2016, 10:35:43
Pety, das ist ja toll, dass du einen Fan in direkter Nachbarschaft hast! Und ich gratuliere zu dem tollen Artikel in der Zeitung! Freue mich für dich mit  :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Nuya am 21. Juni 2016, 11:14:07
Das klingt wirklich super, Pety!
Ich bin ja neidisch, dass du deinen Wolf im Laden untergebracht hast! :knuddel:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Aljana am 29. Juni 2016, 00:31:36
Oh mein Gott!!!  :vibes: Ich freue mich so riesig. Ich meine, ich weiß ja, dass mein Stern schwere Kost ist. Verwirrend, vielschichtig und einfach nicht was für jeden. Aber wenn man dann angepingt wir per FB und man bekommt gesagt: Seit Harry Potter konnte mich kein Buch mehr fesseln, bis auf dieses. Dann fühlt sich das einfach unwirklich und toll an.
Solche Erlebnisse wünsche ich jedem von euch. Denn ich glaube, für jeden gibt es da draußen sein Publikum. Man muss es nur finden. :)

Und jetzt geh ich ins Bett. Gute Nacht.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Thistle am 29. Juni 2016, 17:45:04
Hallo,

Wow, Aljana, zu dem tollen Lob gratuliere ich dir.  :pompom:

LG Thistle
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: KaPunkt am 15. September 2016, 22:26:00
Ich habe @Kamen mit 88 tippfrischen Wörtern ohne Kontext ein spontanes
Zitat
Wow
und
Zitat
Das ist geil!
entlockt. Heute ist ein guter Tag.  :vibes:

Liebe Grüße,
KaPunkt
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Erdbeere am 24. September 2016, 08:19:16
Habe ich euch eigentlich schon mein erstes FanArt zu Cesario Aero gezeigt? :wolke:

Als ich diesen Sommer bei meiner Mutter auf Pellworm war, war eine Familie aus Berlin in der Ferienwohnung im Haus. Die Mutter ist Kinderdrehbuchautorin, der Vater Kameramann und der Sohn eine blitzgescheite Leseratte. Freundschaften sind entstanden, so gut haben wir uns verstanden. Dem Sohnemann habe ich mein Buch in die Hand gedrückt, weil er ganz begeistert davon war, dass ich Autorin bin, und unbedingt etwas von mir lesen wollte. Er ist 12 und total niedlich. Innerhalb einer Woche hatte er Cesario Aero verschlungen, kam mindestens einmal täglich aufgeregt zu mir gerannt und hat mich mit Fragen bestürmt:
"Jetzt ist grad das und das passiert! Die kommen doch da wieder raus, oder? Und was ist mit xy?! Der ist böse!"
"Lies einfach weiter, Vince", habe ich dann jeweils fies grinsend geantwortet.
Ja, Sohnemann heißt Vincent, und ist damit Namensvetter einer Hauptfigur, was er unglaublich cool fand.

Und dann hat er mir das da gezeichnet. :wolke: Es hängt jetzt an einer Wand neben meinem Schreibtisch. (Nein, ich habe nicht geheult vor Freude. Überhaupt nicht!)
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Pety am 24. September 2016, 08:28:26
Das ist echt ein tolles Erlebnis, Erdbeere.  :jau:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: traumfängerin am 24. September 2016, 08:32:46
Wie cool ist das denn! Das Schöne an Kindern ist ja auch, dass ihre Begeisterung so unverstellt ist. Ihm muss dein Buch wirklich richtig, richtig gut gefallen haben. Ein schöneres Lob kann man sich nicht vorstellen.  :)
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Klecks am 24. September 2016, 09:08:50
Awww, Erdbeere, das ist so schön! So eine süße Zeichnung.  :wolke:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Leann am 24. September 2016, 09:26:55
Das ist ja niedlich! Und die Figuren hat er echt gut getroffen.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Erdbeere am 24. September 2016, 10:02:05
Das ist ja niedlich! Und die Figuren hat er echt gut getroffen.
Das hat er in der Tat! :innocent:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: chaosqueen am 25. September 2016, 18:13:47
Wow, Erdbeere, das ist toll! Für Dich, weil Du das absolut unverfälschte Feedback eines Lesers bekommen hast (und eine tolle Zeichnung! :wolke:) und für Vincent, weil er seine Autorin gleich fleißig löchern konnte. Ich wollte als Kind immer Astrid Lindgren treffen. Und löchern. Ich wäre an Vincents Stelle sofort um zehn Zentimeter gewachsen! :D
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Aryana am 25. September 2016, 18:30:40
 :wolke: das ist ja mal süß!
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Nezumi am 06. Oktober 2016, 20:03:49
Eines meiner schönsten Feedback-Erlebnisse war der Kommentar eines Testlesers zu einem der Charaktere:
Zitat
Hach, ich mag sowohl Sina als auch McGull --> bei ihm war ich erst skeptisch, ob du ihn so durchziehst. In dem Kapitel hast du das definitiv. Seine Art ist schon eine verdammt coole :D
Das war echt ein schöner Moment. Vor allem, weil McGull auch eine meiner Lieblingsfiguren in der Geschichte ist.  :)
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Phea am 25. Oktober 2016, 23:21:35
Heute habe ich meiner Freundin einen kleinen Vorgeschmack gelesen. Ihre Kommentare waren echt toll und haben mich motiviert. Das Schönste war:

Sie: "Muss ich jetzt alles lesen?"
Ich: "Nein, du wolltest nur einen kleinen Einblick in mein Schreibstil haben."
Sie: "Ok, dann fange ich mal an."

Ich konnte sie beim Lesen beobachten. Es war genial. (Ich habe ihr die Rohfassung vom Vampirherz gegeben, die ersten beiden Kapitel) Sie war total fasziniert und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Das war mein erstes Kompliment. Ich habe es geschafft sie zum lachen zu bringen. Das war das zweite Kompliment.

Ihre Aussage während des Schreibens uns hinterher:
"Ich liebe deinen Schreibstil!" "Du bist echt verdammt gut." "Das ist aber schon überarbeitet, oder? Boah, du machst ja gar keine Rechtschreibfehler!" "Das musst du weiter schreiben! Ich will es lesen! Jetzt!"
Als ich ihr mitgeteilt habe, dass die Rohfassung bereits komplett fertig ist, meinte sie nur noch: "Und warum habe ich sie noch nicht?"

Das war Balsam für die Seele  :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Naudiz am 25. Oktober 2016, 23:28:40
@Erdbeere, das sehe ich ja jetzt erst! Wie genial ist das denn? Ein wirklich schönes Erlebnis! Und ja, er hat deine Truppe echt gut getroffen.

@Phea, hach, ich freu mich so für dich! Du hast das Lob aber auch echt verdient :knuddel:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Phea am 26. Oktober 2016, 13:59:23
Danke Nauzi :)

Ich habe ihr gerade die Rohfassung geschickt. Ich hatte tatsächlich Glück, dass der Lap Top wieder reagiert hat und ich das so auf meinem Rechner ziehen konnte. Der hat das eine Jahr im Keller gammeln wohl gebraucht  :rofl:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Leann am 28. Oktober 2016, 07:04:10
@Phea: Ein schöneres Kompliment, als dass deine Freundin unbedingt weiterlesen möchte, gibt es ja fast nicht.

Gestern hat mir eine Leserin auf Facebook geschrieben, dass ihr "Fleckenteufel und Drachentöter" so gut gefällt, dass sie es sogar schon mehrmals gelesen hat.  :vibes: Es freut mich so sehr, dass ich ihr mit meinem Flecki schöne Lesestunden beschert habe.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Aryana am 28. Oktober 2016, 10:34:23
Meine Lieblingsbeta hibbelt meinem NaNo-Roman entgegen und will unbedingt live mitlesen. Das motiviert!
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Mythenschmied am 28. Oktober 2016, 13:19:41
Wenn man gerade erst ein neues, interaktives Fanfiction-Projekt gestartet hat und eine der erste Mitmacher zum Einstieg meint: Hat Spaß gemacht, zu lesen :jau:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Trippelschritt am 01. November 2016, 10:49:36
Mir gefällt es, wenn ich plötzlich eine Email aus Australien bekomme und eine Mutter mich fragt, ob meine Bücher etwas für ihren zwölfjährigen Sohn seien. Er würde nur gute Bücher lesen. Jetzt ratet mal, was ich da zurückgeschrieben habe.  :rofl:

Liebe Grüße
Trippelschritt
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Sascha am 01. November 2016, 10:58:18
Mir gefällt es, wenn ich plötzlich eine Email aus Australien bekomme und eine Mutter mich fragt, ob meine Bücher etwas für ihren zwölfjährigen Sohn seien. Er würde nur gute Bücher lesen. Jetzt ratet mal, was ich da zurückgeschrieben habe.  :rofl:
"Um Gottes Willen, Finger weg! Totale Schundliteratur!"? ;D
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Trippelschritt am 02. November 2016, 10:31:51
 :pfanne: Gna, gna, gna, gna

 ;D Trippelschritt
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Aljana am 17. November 2016, 22:13:57
Ich weiß nicht genau, ob das unter Leser-Feedbackerlebnisse fällt. aber irgendwer hat auf einer Seite für Babynamen bei "Llewelyn" unter dem Punkt: "berühmte Namensträger" auch meinen Hauptcharakter aus dem Stern vermerkt. Ich habe keine Ahnung wer oder auch nur warum. Aber ich liege grade lachend am Boden.  :rofl:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Evanesca Feuerblut am 17. November 2016, 22:21:14
Awww, wie süß ist das denn? :D
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Layka am 17. November 2016, 23:42:35
Das ist klasse, Aljana ;D Ich würde das als Kompliment nehmen!
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Sprotte am 28. November 2016, 14:09:55
Ich bin ganz quietschig und vor Glück geschmolzen. @Merrit hatte beim Bardenwettstreit auf der Turmhügelburg meine Kurzgeschichte "Der Köder" interpretiert und viele Lacher, den Bardenwettstreitsieg und viele Kinder und auch Erwachsene, die überall herumrannten und um Kekse bettelten, einkassiert.

Heute kam eine Mail von einer Zuhörerin bei mir an, die mir schrieb, wie verliebt sie in die Geschichte ist und wo man die noch kriegen kann. Awwww! "Der Köder" kommt definitiv als Geschenkgeschichte auf meinem Blog, aber dieser Zuhörerin schicke ich sie, sobald Pan mir bei der E-Book-Erstellung unter die Arme gegriffen hat. Hach!
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Aryana am 28. November 2016, 14:47:32
So süß!
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: canis lupus niger am 28. November 2016, 15:58:56
Heute habe ich eine ausführliche Rezenzion meines aktuellen Werkes auf "Grimoires" entdeckt, die mich in die Knie gezwungen hat. Zum Heulen schön. Davon werde ich heute nacht träumen! :wolke:

Und auf Amazon forderte jemand eine Fortsetzung. War gar nicht geplant. Aber sowas setzt bei mir immer eine Plotmaschine in Betrieb, der ich wehrlos ausgeliefert bin. :d'oh:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Sprotte am 28. November 2016, 16:02:40
Awww! Sowas ist aber auch Balsam!
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: canis lupus niger am 28. November 2016, 16:04:50
Jaaaaaaaa!
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Leann am 03. Dezember 2016, 18:18:23
@canis lupus niger: Ich hätte auch gerne eine Fortsetzung von Drachstaad!

Vorhin habe ich per Mail die erste Leser-Rückmeldung zu meinem neuen Roman erhalten.  :'( Die Leserin hat geschrieben, dass die Geschichte sie tief berührt hat und sie sie liebt. Und jetzt sitze ich hier und weine. 
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Nycra am 05. Dezember 2016, 10:28:29
Oh, Leann, das ist doch grandios!

Ich hab gestern eine PN bekommen, in der eine Bloggerin sich überschwänglich über meine Bestien ausließ und zum neuesten Teil sagte sie: "Das war der beste Romantasy, den ich in diesem Jahr gelesen habe". Und sie liest verdammt viel.  :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Araluen am 12. Dezember 2016, 08:53:11
Ich habe gestern mein erstes wirklich externes Feedback bekommen. Es geht um "Hölzern", meine Kurzgeschichte, die in der Wintersternanthologie erscheinen wird. Da gab es Post von der Lektorin und ihr Lob hat mich echt umgehauen. Meine Geschichte wäre einer ihrer Favoriten, es gäbe wirklich nur Kleinigkeiten anzupassen und sie wolle mir nicht abkaufen, dass das mein Debüt wäre  :wolke: Egal wie viel höfliche Geschäftsfloskel noch dahinter stecken mag. Ich freu mich.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Akirai am 12. Dezember 2016, 11:29:59
 :vibes: Ach was, Höflichkeitsfloskel, so was schreibt man doch nicht in eine Mail, wenn es nicht der Wahrheit entspricht. Herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Feedback!
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Erdbeere am 12. Dezember 2016, 15:19:50
So ein Feedback, und dann erst noch für das Debüt, ist wirklich klasse. :vibes: Geniess das Gefühl! Ich freu mich auch immer, wenn mein Lektor von meiner Serie schwärmt, wissen will, wann er Nachschub bekommt, und ich dann von anderen aus dem Verlag höre, wie sehr er die Geschichte mag.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Araluen am 12. Dezember 2016, 22:11:08
Ja  :vibes: Ich freu mich total. Danke, ihr Lieben! *Stellt für alle einen Teller mit Keksen hin*
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Aryana am 10. Mai 2017, 09:41:54
Kam gerade von einer Freundin über den Facebookmessenger bei mir rein:
Zitat
Guten Morgen! Ich wollte Dir nur sagen, dass ich Deine römischen Katzen total genial finde. Ich kann auch Dich in den Buch finden. Dich Deine Ausdrucksweise. Ich musste heute schon mindestens einmal schmunzeln. Einfach schön.
Awwwwww.  :vibes: :wolke:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Aryana am 17. Oktober 2017, 12:49:28
Darf ich noch mal?
Auf der FilkContinental meinte die Autorin Andrea Weil, dass ich eine ähnliche Atmosphäre geschaffen hätte wie in dem Katzenroman "Solos Reise" von Joy Smith Aiken. Ich habe mich wahnsinnig darüber gefreut, weil genau dieses Buch der Ablass dafür war, dass ich überhaupt angefangen habe, Katzengeschichten zu schreiben.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Erdbeere am 18. Oktober 2017, 10:25:49
Auf der Buchmesse und auf dem BuCon haben sich einige Leser als Fans geoutet. Nicht einfach "Ich mag deine Bücher", sondern "Ich bin Fan!". :innocent: Ich weiß noch nicht wirklich, wie ich damit umgehen soll, denn ein paar sind ein wenig aufdringlich (noch auf eine positive Art). Aber ich genieße es zur Zeit einfach und freue mich. Ich habe Fans! :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Drachenfeder am 18. Oktober 2017, 10:53:24
Oh wie toll Erdbeere. Das geht doch runter wie Öl oder?  :knuddel:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: canis lupus niger am 19. Oktober 2017, 00:54:30
Großartig, Erdbeere! Ich kann mir vorstellen, was das für ein bewegendes Erlebnis war.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Evanesca Feuerblut am 29. Oktober 2017, 17:57:57
Nach mehreren mittelmäßigen Rezensionen und dem völligen Einbrechen der Verkäufe habe ich heute gleich von zwei Menschen privat mitgeteilt bekommen, dass meine Geschichte berührt und begeistert. Das bedeutet mir gerade jetzt echt viel :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Erdbeere am 15. November 2017, 12:15:21
@Evanesca Feuerblut Das ist immer wieder schön, nicht? :knuddel: Direkte Nachrichten geben so viel zurück.


Ich muss auch mal wieder kurz im Kreis kreischen. Meine Leser sind echt genial.
Vor Kurzem habe ich eine geschlossene Facebook-Gruppe für meine Serie gegründet. Darin können die Leser sich über alles auslassen, was mit der Serie zu tun hat, miteinander spekulieren und quatschen - und natürlich direkt mit mir interagieren. Gestern kam das Thema Shipping auf und wir haben Shipping-Namen für meine "Pärchen" hin und her geworfen. Raus kamen ein Joghurt und ein Waschmittel. :rofl: Die Leute machen mich fertig, echt.
Und dann schrieb mir eine Leserin/Fan, dass sie eine FanFiction zu meiner Serie geschrieben habe. Sie wollte mich fragen, ob das okay sei, weil sie gehört hat, dass einige Autoren das nicht mögen. Allein dafür hätte ich sie knutschen können. Aber dann die Tatsache, dass Fanfiction zu Frost & Payne existiert - ich bin immer noch sprachlos. :wolke:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Evanesca Feuerblut am 15. November 2017, 13:42:43
Wow! Das ist so, so unglaublich süß! Glückwunsch dazu :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Mrs.Finster am 15. November 2017, 21:19:20
Das klingt toll, da wäre ich auch auf  :wolke:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Silvia am 12. Dezember 2017, 08:22:32
Da schreibt mir doch eine junge Leserin, die ich auch mal persönlich kennengelernt habe, unters Buchposting auf Facebook: " Ich hab es mitlerweile 15 mal gelesen und es ist immer noch spannend."
Ich dachte, ich kipp vom Stuhl!  :o :wolke: Da komm ich selber nur mit sehr wenigen Büchern hin ... über Jahre! Nicht innerhalb von 2 Jahren.
"Das Amulett der Elben" hat jetzt nicht wirklich die Absatzzahlen, aber sowas zu hören versüßt einem doch gleich den Tag.  :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Evanesca Feuerblut am 12. Dezember 2017, 08:41:47
Awww, wie süß  :vibes:

Mir hat gestern eine Alphaleserin geschrieben, sie hätte von meinen Figuren geträumt :D. Ich grinse immer noch deswegen, weil ... Naja, geht es noch cooler?
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Erdbeere am 12. Dezember 2017, 17:49:15
@Silvia: Wow, das ist echt der Hammer. Wenn ich daran denke, wie viele Bücher ich mehr als 2x gelesen habe... ich kann die an einer Hand abzählen. Gut, bis auf Herr der Ringe und Harry Potter, aber die haben zusammen auch schon fast drei Dutzend Leserunden hinter sich. :) Darauf kannst du echt stolz sein.

@Evanesca Feuerblut Awww, das ist echt cool! Normalerweise sind es ja mehr wir Autoren, die von unseren Figuren träumen, nicht?


Ich habe heute von einem Leser frische Lebkuchen bekommen. Als extra Motivation für die letzten beiden Bände. :vibes: Und gestern erreichte mich eine wunderschöne Nachricht von einem Leser. Er habe alle bisher erschienenen Bände von Frost & Payne in einem Rutsch durchgelesen - immerhin schon 10 - und musste vor Spannung aufpassen, dass er keine Absätze überfliegt.

Nachdem ich zu Beginn der Serie besonders von Männern viele belehrende Kommentare à la mansplaining bekommen habe, was Steampunk angeht, freue ich mich über jede begeisterte Nachricht von männlichen Lesern umso mehr. Hach, ich liebe meine LeserInnen alle!
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Lothen am 09. Februar 2018, 20:51:00
Aww, ihr Lieben, ich bin gerade total happy. Eine Leserin hat mal eben ganz spontan eine Fan-Art zu meiner neuen VÖ gezeichnet und getwittert. Einfach so. Das ist so cool. :wolke:

Irgendwie haut mich der Gedanke gerade um, dass meine Geschichten (und in dem Fall die Charaktere) wirklich dazu geeignet sind, Leute zu inspirieren. Noch dazu zu so tollen Zeichnungen. Hach, das ist schön.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Christopher am 09. Februar 2018, 20:55:02
Und wo ist der Link?  :wart:
;D
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Dämmerungshexe am 09. Februar 2018, 21:03:56
Ein direkter Link wäre sicher auch nett gewesen, aber auf das Twitter-Logo unterm Forums-Avatar klicken tuts auch.  ;)
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Lothen am 09. Februar 2018, 21:11:35
Ich war mir nicht sicher, ob man den Link auch sehen kann, wenn man auf Twitter nicht angemeldet ist. ;)

Aber wenn das geht dann hier lang (https://twitter.com/kitsune_miyagi/status/962044248492097539).
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Aryana am 09. Februar 2018, 21:18:50
Das ist ja mal cool!
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Maja am 14. Februar 2018, 16:40:43
Ich habe gerade eine total liebe Mail von einer Teilnehmerin meiner Kettlewood-Leserunde bekommen. Im Board hatte sie schon geschrieben, dass ihr das Buch so serh gefallen hat, dass sie sich im April auch die Druckausgabe kaufen wird - jetzt mailt sie mir, dass sie seit langem nicht mehr so begeistert von einem Buch war und sich nicht traut, in der Leserunde das volle Ausmaß zu zeigen, weil dann alle denken könnten, sie wäre gekauft. Ist das nicht großartig? :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: AngelFilia am 14. Februar 2018, 18:17:16
Gratuliere! Ich denke, du hast das verdient ;-)
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Erdbeere am 15. Februar 2018, 13:18:11
Das ist wirklich großartig, Maja! :vibes: Das tut richtig gut, nicht? Ich freue mich sehr für dich.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Aryana am 15. Februar 2018, 13:24:55
Ganz herzlichen Glückwunsch, Maja!
Ich will dieses Buch auch unbedingt lesen.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: FeeamPC am 15. Februar 2018, 14:58:45
Verdientes Lob, Maja. Ich habe mir Kettlewood als Ebook gekauft und finde ebenfalls, dass es sehr gut geschrieben ist.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Sabine am 16. Februar 2018, 09:10:09

Das freut mich für dich, Maja. Ein solches Lob versüßt einen den Tag.  :)
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Lazlo am 16. Februar 2018, 10:14:00
Das ist ja cool, Maja! Freut mich für dich!
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Valkyrie Tina am 26. Februar 2018, 16:52:52
Ich hab mit meinem neuen Buch "Valkyrie" bei den literarischen Winterspielen mitgemacht, die @Maubel organisiert hatte. Es war kein superprestigeträchtiger Preis, verglichen mit anderen die grad aktuell sind. Aber ich war superaufgeregt, hatte mir extra die Threads markiert, so dass ich bei jeder neuen Bewertung benachrichtigt wurde, und hab mich dann nicht getraut, reinzuschauen.
Und gestern kamen dann die Ergebnisse: Ich hab in einer Disziplin den dritten Platz gemacht. Und in der anderen den Ersten.  :o Und ich freue mich so sehr! Das Buch liegt mir so nah am Herzen, ich bin so aufgeregt wegen der Veröffentlichung nächste Woche, und so eine tolle Rückmeldung zu bekommen, dass es wirklich Leute gibt, die es eventuell mögen, dass Lesern Teile gefallen haben, das war einfach nur  :wolke:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Aljana am 06. März 2018, 13:14:49
Nach den Nominierungen beim DPP für die Spinnerei hab ich mich noch beherrschen können. Und dann lese ich grade die heute Rezi von einem mir unbekannten Leser zum Stern. Jetzt heule ich und kann nicht mehr. Manchmal ist es einfach nur schön.

Zitat
Möglicherweise das beste Buch das ich je gelesen habe. Punkt.

Tolle Charaktere,
schön verpackte Überraschungen, für die es kleinste Hinweise gibt (zwei habe ich vor der ausdrücklichen Nennung erraten^^),
eine durchdachte, fesselnde Geschichte, die anfangs viele Fragen aufwirft, aber im Laufe der Zeit die Mysterien auflöst,
und ein happy end das alle meine Wünsche befriedigt hat. :-)

Ich kann jedem, der gerne fantasy liest, nur empfehlen, das Buch zu lesen.

@Tina Dein Sieg war verdient. Ich freu mich für dich. Und achja heute ist der 6te. Happy Book Day zur Valkyrie.  :knuddel:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Liliane am 06. März 2018, 13:44:11
Wow Aljana, besser kann ein Feedback wohl nicht werden  :)
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Aljana am 06. März 2018, 19:35:01
Wow Aljana, besser kann ein Feedback wohl nicht werden  :)

Ne. Ich heul auch immer noch. Im Moment ist grade das Feedback alles auf einmal einfach überwältigend.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: cryphos am 06. März 2018, 19:45:20
Ich weiß nicht ob ich das hier Posten darf, deswegen ein Spoiler. Mich hat heute eine Leserin von Kuddel glücklich gemacht und ich möchte das gerne weiter geben, weil die Leserin wahrscheinlich auch Kuddel glücklich macht.
Spoiler (click to show/hide)
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Tintenteufel am 31. März 2018, 14:29:32
Ich habe auf meinem Blog super super wenige Leser. Ich glaube in guten Wochen komme ich auf 40 Hits und die meisten sind nach ein paar Sekunden (-.-) wieder weg. Der eine regelmäßige Leser, den ich habe, ist eine Freundin, die der Sache sicherlich recht voreingenommen gegenüber steht. Aber sie ist Hilfsprofessorin für Kunstgeschichte an der Uni und ihr literarischer Geschmack ist ziemlich ähnlich zu meinem.
Deswegen freut es mich so: Ich habe diese Woche zwei Geschichten mit ihr diskutiert. Zeug, das ich letztes Jahr geschrieben habe, kurz bevor ich eine längere Pause eingelegt habe.
Und sie hat mir unmissverständlich gesagt, dass selbst die unüberarbeiteten Sachen gut sind. Dass ich einen Stil habe und meine Charaktere eine Stimme und dass die meisten meiner Ideen zumindest interessant sind und das freut mich gerade riesig.  :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Leann am 10. Mai 2018, 10:59:08
Heute habe ich die erste Fanfiction zu einem meiner Werke gelesen und hatte dabei feuchte Augen. Eine Leserin hat dem Roman ein wunderschönes Epilog-Happy End beschert, dass ich mir selbst nicht besser hätte ausmalen können und ist dabei so toll auf die Figuren eingegangen, dass ich ganz hin und weg bin. Ich finde es sowieso schon unglaublich wundervoll, dass jemand durch eine meiner Geschichten inspiriert wird, selbst zu schreiben, und dann noch so schön.  :wolke:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Christopher am 10. Mai 2018, 11:07:54
Das ist schön! Wenn Leute Fanfics schreiben oder Bilder malen gehört das sicherlich zu den schönsten Dingen, die Fans tun können. Ein paar warme Worte schreiben ist ja eine Sache, aber so viel Zeit, Mühe und Liebe investieren zeigt umso deutlicher, wie sehr es ihnen gefallen hat  :pompom:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Katido am 26. Mai 2018, 13:33:38
Also Fanfiction oder gemalte Bilder wären natürlich ein absoluter Traum, aber sowas habe ich bisher noch nicht bekommen.

Allerdings hat einer meiner Probeleser sich letztens einfach dafür bedankt, dass ich eine solche Geschichte geschrieben und ihn daran teilhaben lassen habe. Es freute mich umso mehr, da er sowas normalerweise gar nicht liest  :wolke:
Das hat mich so sehr motiviert, dass ich das Buch bald fertighaben möchte, um es an einen Verlag zu schicken  :)
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: KaPunkt am 11. Juli 2018, 22:58:19
habe einer vertrauten Betaleserin mein nicht phantastisches Work-in-Progress vor die Füße geschmissen, um eine Einschätzung zu bekommen, wie viel Arbeit wohl noch drin steckt, um daraus was taugliches zu machen.
Nachdem sie mir gestern den Plot sehr kundig zerpflückt hat (*seufz* Arbeit.) kam heute aus heiterem Himmel das:
Zitat
(...) ich hab beim Lesen echt das Gefühl DAS ist dein Genre. Weil dein Stil und deine Figurenzeichnung einfach so fantastisch in das kontemporäre Genre passen. (...) ich sitze da beim Lesen und denke "Meine Güte. Dieser Humor. Diese Figuren. Das würde ich auch gerne können".(...)
Ich finde die Zauberworte stilistisch großartig. So scharf und humorvoll beobachtet in den Figuren und Orten die du beschreibst. (...)
Das fühlt sich so leicht an, so mal eben hingerotzt (...). Wie eine wunderschöne Frau die sich mal eben was übergeworfen hat.
(...) ich wünschte mir fast du würdest mehr auf den Weg gehen und auf die Fantasy scheißen. Weil ich es so wunderbar finde.
(...) Ich les das und denke kopfschüttelnd "Die schreibt hier zeitgenössische Literatur und kriegt es nichtmal mit"

Und ja, ich habe da noch sätzeweise weitere Komplimente gekürzt.
Und Herr im Himmel, es ist ein hingerotzter Nano-Roman?
Meine glühenden Ohren können noch an der Nordsee als Leuchtturm dienen.  :o :vibes: :wolke:

Liebe Grüße,
KaPunkt
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: cryphos am 12. Juli 2018, 08:47:09
Liebe Tante Weatherwax,
Deine Freundin hat Recht
Zauberworte ist phantastisch schön!
Also sei nicht immer so stur wie deine Namenspatin und schreib das Kunstwerk endlich zu Ende.
Ich persönlich halte dieses Werk für das Beste, was ich von dir lesen durfte.
Klar, es steckt noch viel Arbeit darin, aber das was du da hast ist wunderschön, hat einen guten Spannungsbogen, die Figuren sind herrlich gezeichnet, die Anspielungen auf Popkultur, urbane Spielereien und Co. sind exzellent eingearbeitet, die Psychogramme deiner Figuren sind nachvollziehbar und logisch und seit der letzten Version habe ich immer Hunger auf meinen Lieblingssalat (Gurken), wenn ich an die Geschichte denke  ;).
Und da das Thema jetzt ja wieder aktuell ist, erlaube ich mir, dich wieder anzutreiben, dieses Kunstwerk zu vollenden.
Los! Schreib!  :pfanne:
Liebe Grüße
Aktueller Rincewind der Schreibergilde
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Aryana am 08. August 2018, 09:59:46
Eine Autorenkollegin schrieb mir heute über Facebook, dass eine meiner Katzengeschichten sie zum heulen gebracht hat. Ich sehe das als Kompliment - meine Testleser haben geheult, ich habe mehrfach geheult. Beim schreiben, beim überarbeiten und beim Buchsatz.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Vaporea am 08. August 2018, 10:17:50
Das darfst du sicherlich als Kompliment sehen. Es ist doch immer schön, wenn der eigene Text bei den Lesern Emotionen hervorruft. :knuddel:

Auch wenn es natürlich ziemlich fies ist, dass wir Autoren uns daran erfreuen, wenn unsere Figuren und unsere Leser leiden. ;D
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Leann am 18. September 2018, 08:40:15
Gestern hatte ich einen wundervollen Glücksmoment, als eine Bloggerin über meine Sturmfalken postete:
Zitat
Es gibt Geschichten, bei denen man sich als Leser wünscht, sie würden niemals enden. [Der Roman] hat mich mitten ins Herz getroffen.
Ich habe mir zwar immer gewünscht, dass das mal jemand über eins meiner Bücher sagt, aber dass es nun wirklich passiert ist, trifft mich auch mitten ins Herz.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Blaurot am 18. September 2018, 08:42:51
Wow, das ist ein wundervolles Kompliment, Leann, und freut mich sehr für dich. Kein Wunder, dass du darüber gerührt bist.  :knuddel:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Gilwen am 18. September 2018, 08:56:29
Aaaaaaw  :herzchen:
Dann muss es ihr ja richtig gut gefallen haben! :)
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Aryana am 18. September 2018, 09:43:09
Einer meiner alten LARP-Bekannten aus meiner Bielefeld-Zeit schrieb mir auf Facebook:
Zitat
Nach den beiden Nachtjägerromanen, die ich angenehm fluffig wie eine aromareiche süße Vorspeise genossen habe, ist das jetzt wie der erste Hauptgang voller exotischer Gewürze, deren Geschmackskomposition ich noch nicht ganz rfasst habe.
:herzchen:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Leann am 18. September 2018, 09:54:53
Ein schöner aromatischer Vergleich!
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Gizmo am 18. September 2018, 14:20:09
@Leann: Das ist wirklich ein wundervolles Kompliment!

@Aryana: Da schließe ich mich Leann an: Ein schöner Vergleich!
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Blaurot am 18. September 2018, 23:39:00
Ary, wie schön poetisch!  :knuddel:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Turiken am 21. September 2018, 12:52:36
Das sind zwei wirklich wundervolle Komplimente, die ihr da bekommen habt. Das lässt einem richtig das Herz aufgehen. :)
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Hanna am 24. September 2018, 20:34:19
Ich schwebe gerade ein wenig unter der Decke.  :wolke: Ich habe gerade eine PN über meine Autorenseite bekommen. Eine junge Frau war letztes Jahr auf dem NordCon auf meiner Lesung, wo ich aus diesem Minecraft-Roman gelesen hätte. Die Lesung war so toll und sie will das Buch unbedingt lesen, aber sie kann es einfach bei Amazon nicht finden.

Jaaa, das liegt daran, dass ich an den letzten neun Kapiteln der Überarbeitung sitze. Aber ich bin gerade sowas von motivert.  :jau: Wenn bloß nicht die Katze auf meiner Arbeit liegen würde!
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Grey am 25. September 2018, 16:37:59
Das klingt wirklich toll - aber dass du super vorlesen kannst, weiß ich ja schon lange. :wolke:

Ich war am letzten Samstag auf der Hochzeitsfeier unserer lieben @Faol und habe dort ihre Schwester getroffen, die mir sagte, sie hätte all meine Bücher und würde jedes einzelne lieben. Das wärmt wirklich sehr das Herz. :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Drachenfeder am 25. September 2018, 17:44:27
@Hanna Sowas ist toll! Ich freue mich für dich  :knuddel:
@Grey hach ... Geht runter wie Öl oder?

Bei meinem letzten Post über die FB Seite habe ich gemerkt, dass meine Engel wohl doch recht gut angekommen sind. Da gibts tatsächlich Leute die wünschen sich einen zweiten Teil und das habe ich vor ein paar Wochen schon mal gesagt bekommen. Hachja
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Nuya am 26. Oktober 2018, 18:39:49
@Drachenfeder ja super! :knuddel:

Meine Kollegin hat noch nichts von mir gelesen, war aber vor ein paar Tagen total überwältigt, dass ich schreibe. Und als ich hier gerade meine Kurzgeschichten geschenkt habe, ist sie mir lautstark erfreut um den Hals gefallen. So eine Reaktion hab ich echt noch nie gehabt.  :flausch:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Hanna am 29. Oktober 2018, 11:48:12
Ich bin schon wieder hier.   :vibes: Gestern schreibt mich eine Bloggerin an. Sie wäre gerade mit meinem Buch fertig geworden und ich solle ihr bitte, bitte versichern, dass das der Auftakt zu einer Reihe ist und es weitergeht, weil das Ende ... puh. Und überhaupt. Hach, das war toll.  :wolke:

@Nuya: Ich hoffe, ihr gefällt die Kurzgeschichte.  :)
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Araluen am 11. März 2019, 22:34:51
Ich habe heute mein erstes richtiges und zugleich auch tolles Leserfeedback bekommen  :vibes:. Am Freitag wurde meine zweite Kurzgeschichte veröffentlicht im Rahmen der Anthologie "Verirrte Prinzen und bockige Prinzessinen". Heute hatten wir in der Firma unseren Englischkurs und damit ich was zur rituellen "What's up!" Erzählrunde beitragen kann (außer, was meine Kinder so getrieben haben am Wochenende und da muss ich mich schon immer mit meinem Mann reinteilen ;)), hab ich mein Belegexemplar eingepackt und eben von der Veröffentlichung erzählt und ein bisschen was zur Geschichte, etc. Deshalb war das Buch überhaupt im Büro.
Eine Kollegin fragte mich nach Englisch dann, ob sie in meine Geschichte mal reinlesen dürfe - klar gern. Hat sie auch tatsächlich gemacht und kam nach der Mittagspause zu mir und meinte, dass sie die Geschichte total toll fand, den Humor mochte und sie der Schreibstil an Cornelia Funke erinnert.
Mir egal, ob sie nur nett sein wollte. Ich freu mich  :flausch:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Coppelia am 12. März 2019, 18:43:45
Das freut mich sehr für dich, @Araluen!
Bei euch in der Firma scheint aber auch ein sehr freundliches Betriebsklima zu herrschen, dass für private Dinge Interesse besteht, sowas ist immer ein sehr gutes Zeichen. Selbst wenn es "nur" im Rahmen eines Englischkurses ist. :D
Und Cornelia Funke, das lässt sich hören!

Ich habe mich auch sehr gefreut. Letzten Donnerstag habe ich an unserer Uni einen Workshop zum Thema Pensumsschreiben gegeben im Rahmen einer Veranstaltung, die meine Uni für Studierende anbietet, die Unterstützung und Input beim Schreiben ihrer Hausarbeiten suchen. Der Workshop war ziemlich überlaufen, und mich haben noch im Nachhinein einige Rückmeldungen erreicht, wieviel er den Teilnehmer*innen gebracht hat. :vibes: Einige hatten wohl wirklich sowas wie Aha-Erlebnisse.
Das waren zwar nicht direkt Leser-Rückmeldungen, aber auf jeden Fall Rückmeldungen. Und so sind meine eigenen Schreibschwierigkeiten noch zu was gut. ;D
(Vielleicht sollte ich auf Ratgeber-Literatur umsatteln. ;))
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: FeeamPC am 07. April 2019, 13:06:48
Die Übersetzerin meiner Bücher hat angefragt. Sie ist jetzt bei Band 2 mit der Übersetzung und möchte bitteschön ganz dringend alle weiteren Bände haben, weil sie es nicht abwarten kann, weiterzulesen, auch wenn natürlich die Übersetzung der anderen Bücher noch in weiter zeitlicher (und finanzieller) Ferne liegt.
Ich muss zugeben, darüber habe ich mich sehr gefreut, offensichtlich hat die Geschichte sie über die Arbeit hinaus gepackt.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Silvasurfer am 07. April 2019, 13:44:36
Ich habe bisher noch nie veröffentlich. Ich händige zu dem mittlerweile kaum noch etwas an Betaleser aus, da der kritiker in mir mit der Zeit gut geschult wurde... allerdings erzähle ich gerne von meinen Charakteren und Geschichten aus meiner Welt im Alltag um mich in meinem Kopf mit dieser fiktiven Welt und ihren Bewohnern zu umgeben. Ein Kommentar das mich besonders gefreut hat, kam von jemanden der auch das eine oder andere Kapitel gelesen hat und zwar spontan und ohne, dass ich beim Thema war.
Das Lob galt meiner blühenden Phantasie. Mein Buch und der ganze Hintergrund sei komplex und authentisch vor allem aber echt "trippy", so wie Rick und Morty, nur das es eben fantasy ist!
Ich dachte mir: Jap genau in die Richtung will ich gehen!
Vor zwei Jahren hatte ich noch gehofft und entsprechend gebangt, wie kann es mir gelingen diese lebendige und etwas verrückte Welt, die ich im Kopf habe mit allem, was ich in dieser Geschichte sehe auch entsprechend rüberzubringen. Mit einem solchen Kommentar bestätigt sich, was schon mein innerer Kritiker mittlerweile auch einsieht: So langsam ist es mir dann doch gelungen, einen solchen Stil zu finden und die Charaktere und Plots fügen sich einfach logisch darin ein, bzw prägen ihn immer weiter.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Drachenfeder am 19. April 2019, 14:09:04
Mich erreichte vor ein paar Tagen über Facebook eine Nachricht, einer Leserin, die mich besonders gefreut hat. Es ging zwar um eine Kurzgeschichte, die ich auf meiner Website für alle zugänglich habe, aber egal. Es ist eine Kindergeschichte. Und da ich mich mit dem Schreiben für Kinder ja schwer tue, hat dieses Feedback mich umso mehr gefreut:

Zitat
[...] Als Gutenachtgeschichte habe ich die Geschichte vom ,,Gespenst Spubob"  vorgelesen. Sie waren Beide voll begeistert und haben es am nächsten Tag ihren Eltern erzählt. Hiermit danke ich Ihnen für die tolle Idee. [...]

 :vibes:
Vielleicht sollte ich mich dcoh ab und an mit Kindergeschichten befassen  ;D
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Evanesca Feuerblut am 19. April 2019, 18:03:25
@Drachenfeder Awwww, wie süß! Das freut mich! Mach das unbedingt <3

Es gibt auf "fanfiction.de" nun offiziell drei Geschichten zu "2145 - die Verfolgten" und ich bin so glücklich darüber! Weiß nicht, ob ich es hier verlinken darf, aber ... Es gibt Fanfiction! Zu meinem Buch <3
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Drachenfeder am 19. April 2019, 23:14:59
@Drachenfeder Awwww, wie süß! Das freut mich! Mach das unbedingt <3

Es gibt auf "fanfiction.de" nun offiziell drei Geschichten zu "2145 - die Verfolgten" und ich bin so glücklich darüber! Weiß nicht, ob ich es hier verlinken darf, aber ... Es gibt Fanfiction! Zu meinem Buch <3

Fanfiction zum eigenen Buch. Boha. Ich freue mich für dich
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Evanesca Feuerblut am 20. April 2019, 07:41:33
Danke! Ich grinse immer noch vor mich hin!
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Wildfee am 25. April 2019, 17:48:41
Ich bin zwar weit davon entfernt, was zu veröffentlichen, aber eine meiner KGs kommt trotzdem unter die Leute: Eine befreundete Deutsch- und Geschichtslehrerin will eine meiner KGs (die mit dem schwulen Einhorn) als Lektüre im Deutsch, Politik oder Sozialkunde Unterricht verwenden  :vibes:

Ok, wenn man es ganz genau nimmt, gilt das ja schon als Veröffentlichung, oder?
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: FeeamPC am 25. April 2019, 20:00:08
Klar doch!  :jau:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Aryana am 16. Juli 2019, 20:40:10
Eben in einer Facebookleserunde zu meinem nächsten SP-Projekt von einer Mitleserin:
Zitat
Ich freue mich umso mehr, weil ich ein ganz, ganz großer Feuersänger-Fan bin, aber seitdem nichts mehr von Dir gelesen habe, obwohl die "Katzen" noch bei mir zu Hause liegen (aber Printausgaben nehmen sich so schlecht mit, wenn man länger unterwegs ist).

Ein Feuersänger-Fan!  :vibes: Und die Katzen hat sie auch!  :vibes: Wahh! *happydance*
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Hanna am 16. November 2019, 16:57:11
Wenn Buchblogger sich erinnern, dass sie vor einem Jahr dein Buch rezensiert haben und sich fragen, wo eigentlich die Fortsetzung bleibt.  :wolke:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Lightnik am 23. November 2019, 19:09:18
Wenn jemand, mit dem du lange keinen Kontakt hattest, dich plötzlich fragt, wie es mit dem Schreiben läuft und dich sogar gegooglet hat, um eventuelle Veröffentlichungen zu finden   :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Wildfee am 15. Januar 2020, 07:48:15
Wenn die 9jährige Testleserin mich jedesmal, wenn sie mich sieht, fragt, ob ich schon weitergeschrieben hätte. Und ob "wir" weiterschreiben könnten  :herzchen:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Coppelia am 15. Januar 2020, 08:21:02
Ooh, das ist aber wirklich schön. :vibes: Hast du denn mit ihr zusammen an der Geschichte erfunden?
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Wildfee am 15. Januar 2020, 08:26:31
Nein, ich habe ihr nur die bisherigen zwei Kurzgeschichten vorgelesen und sie saß da, ganz verzückt und hauchte nur "Die waren schön." Ich habe nachgefragt, ob sie alles verstanden hat und was sie gut oder schlecht findet und erzählte, dass ich eine Fortsetzung schreibe. Und seitdem will sie Personen miterfinden (von denen ich ja noch nicht so viele habe)  ;)
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Coppelia am 15. Januar 2020, 08:29:56
Oh, das ist aber wirklich ganz toll. :vibes: Ich würde mal sagen: Zielgruppe erreicht!
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Aryana am 09. Mai 2020, 16:51:39
Mich machen gerade Betaleser glücklich. Wenn Tassilo so gut bei den Leser*innen ankommt wie bei @PinkPuma  und Beta Nummer 2, dann... yay!  :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Kyara_Richards am 12. Mai 2020, 08:02:51
Huhu,

ich habe selbst auch noch nichts veröffentlicht, allerdings liegt mein Debüt bei der zweiten Testleserrunde. In Runde eins haben mich zwei der Leser zu Tränen gerührt, weil sie einfach die Essenz des Buches eins zu eins auf den Punkt gebracht haben, ohne, dass ich ihnen etwas davon sagte.
Außerdem macht es mich allgemein glücklich, wenn mir fremde Menschen sagen, dass sie gerne weiterlesen wollen (natürlich herrschen noch Mängel, aber die sind scheinbar nicht so negativ, dass sie sagen: "Nein, das kann ich so nicht weiterlesen". Zumal ich in Testleserrunde zwei Autoren und Lektoren sitzen habe, die alles viel kritischer sehen. In Runde eins waren es "nur" begeisterte Leser, denen viele Dinge gar nicht aufgefallen sind.
Alleine diese Erfahrung ist genial!
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Leann am 11. Juli 2020, 20:38:13
Heute habe ich mich unglaublich gefreut, weil eine Leserin dank der Flamm-Chroniken zurück zur Fantasy gefunden hat.

Zitat
Ich hatte eigentlich gedacht, dass Fantasy für mich gestorben wäre, aber dieses Buch hat mich vom Gegenteil überzeugt, und dafür bin ich der Autorin sehr dankbar.

Dafür hat es sich schon gelohnt.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Alana am 11. Juli 2020, 21:10:15
Wow, das ist toll!  :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: tarepanDaya am 11. Juli 2020, 21:15:53
Das ist super, @Leann. Da freu ich mich gleich mit dir mit! :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Fianna am 11. Juli 2020, 21:43:17
Wunderbar  :vibes:  :prost:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Christopher am 12. Juli 2020, 10:15:17
Super Leann  :pompom:

Ist doch schön, wenn man weiß, dass die eigenen Geschichten jemanden berühren :)
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Coppelia am 02. August 2020, 19:28:55
In letzter Zeit erreichen mich (über Instagram) immer wieder Nachrichten von Leuten, die Fans meiner alten Galotta-Romane sind. Es bedeutet ihnen nach all den Jahren noch immer so viel, dass sie mich deswegen anschreiben und es mir persönlich sagen. Das hat mich heute wieder fast zu Tränen gerührt. :'(  :-[ :wolke: Fast alle fragen, ob es nicht eine Möglichkeit gibt, dass die Reihe doch noch fortgesetzt wird. Ach, das wäre auch echt schön, aber ich sehe es nicht. Würde ich aber sofort machen, wenn es ginge! Was auch sehr rührend ist: Viele sagen dann, dass sie beim Verlag ein gutes Wort für die Fortsetzung einlegen möchten.
Obwohl ich damals noch längst nicht so viel übers Schreiben gewusst habe wie heute, sind mir die Geschichten auch immer noch sehr wichtig.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Nikki am 02. August 2020, 19:38:26
Das ist super, dass nach all der Zeit noch immer so liebes Feedback kommt :)
Wieso ist eine Fortsetzung nicht möglich, auch im SP nicht?
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Coppelia am 02. August 2020, 19:47:04
Lange Geschichte.  :) SP geht leider nicht, weil es eine Auftragsarbeit war und ich die Lizenzen nicht habe. Außerdem müssten dazu noch andere Dinge zusammenkommen. Wäre aber toll! :wolke:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Nikki am 03. August 2020, 08:57:03
Meh  :schuldig: Ich drücke dir die Daumen, dass das letzte Wort noch nicht gesprochen ist. Man weiß nie, was die Zukunft bringt! :prost:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Evanesca Feuerblut am 03. August 2020, 09:05:11
@Coppelia Ich freue mich so, dass auch nach der langen Zeit immer noch Leser*innen dir schreiben <3
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Earu am 03. August 2020, 11:33:20
@Coppelia Da haben diese Bücher einen bleibenden Eindruck bei deinen Lesern hinterlassen. Das schaffst du wieder. Behalte diese Lobesworte im Herzen oder - noch besser - häng sie in Schönschrift oder hübsch ausgedruckt an deinen Monitor, damit du sie nicht vergisst. Sowas verleiht Flügel. Ich speicher mir sie ja, damit sie nicht völlig verschwinden können, aber ich sollte die schönsten auch mal an meinen Monitor kleben.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Coppelia am 03. August 2020, 17:04:33
Vielen Dank, @Nikki, @Evanesca Feuerblut und @Earu! :D
Ich muss gestehen, ich habe wirklich eine Datei (namens "fürs Ego" ;)), wo ich positive Rückmeldungen festhalte. Blöderweise vergesse ich immer nur reinzuschauen, wenn ich eine Tiefphase habe. Daher wäre es wirklich eine gute Idee, sie einfach mal sichtbar irgendwo hinzustellen.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Vanya am 04. August 2020, 08:39:24
Ich glaube so eine Datei werde ich mir auch mal anlegen - die kann ich sicher hier und da mal wieder gebrauchen. Mal ein bisschen Feedback von Freunden raussuchen... :engel:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Wurzelzwerg am 07. August 2020, 13:26:30
Mein schönstes Erlebnis bei einer Lesung
war ein Mädel das voller Entsetzen die Hände vor's Gesicht schug und rief: ' ... Oh Gott, das geht doch nicht ... '
Da es ein sehr makaberer Text war konnte die Reaktion für mich nicht besser ausfallen.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Möwe am 07. August 2020, 14:11:35
Oh, ich habe hier mein schönstes Feedback-Erlebnis noch gar nicht geteilt. Mein Debütroman erschien 2018 und meine Protagonisten sind schwul und ja, im Zentrum steht eine Liebesgeschichte. Meine Oma kenne ich als eher konservativen Mensch und ich war mir ehrlich gesagt nicht sicher, wie sie zu dem Thema Homosexualität steht. Dann hat sie aber gesagt, dass sie noch nie ein Buch so schnell gelesen hat und es hätte sie wirklich nachdenklich gestimmt. Sie hätte dadurch viel über das Thema nachgedacht und ihre Meinung geändert. Eigentlich soll doch jeder Mensch lieben können, wen er will. :wolke:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Elona am 07. August 2020, 16:03:59
@Möwe ich finde, dass ist so ziemlich das schönste Feedback, das man als Autor bekommen kann und freut mich wirklich sehr :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: KaPunkt am 09. August 2020, 21:12:02
Oh, @Möwe wie großartig!

Ich lese seit dem Lockdown jeden Sonntag das nächste Stück aus meinem letzten Roman sowohl auf Facebook als auch auf Discord. Es kommen nicht viele Zuhörer und die Anzahl schwankt, aber ein paar Leute, die ich schon lange kenne, sind fast immer da und gerade im Discord Sprachchat kann man anschließend herrlich plaudern. Und das tun wir dann. Wir plaudern über die Geschichte, über die Figuren, was wohl als nächstes passiert, was gerade spannend ist ... es ist sooo großartig! (Also, für mich. Ich denke, die anderen finden es zumindest netter, als tv zu schauen) Es tut so unendlich gut mit Leute zu reden, denen die Geschichte Spaß macht und diesen Spaß gemeinsam zu erleben.

Liebe Grüße,
KaPunkt
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Leann am 16. November 2020, 13:00:37
Ist zwar nicht mein schönstes Feedback-Erlebnis aber das bisher skurrilste: Soeben entdeckte ich auf dem Rezept, das mir der Frauenarzt zugeschickt hat, ein gelbes Post-It mit der Mitteilung, dass ihm mein Buch gefallen hat.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Aryana am 16. November 2020, 13:14:47
Wie witzig!  ;D
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Christopher am 16. November 2020, 13:15:51
Veröffentlichst du nicht unter Pseudonym? Oder weiß der das aus euren Gesprächen?  :hmmm:

Aber da sieht man mal aus welch unverhoffter Ecke es kommen kann ;D
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Leann am 16. November 2020, 13:21:23
Dieses Buch hatte ich unter meinem Realnamen veröffentlicht. Ich fürchte, meine Mama hat letztes Jahr, als sie bei ihm war, mal wieder für mich Werbung gemacht.  :versteck: Oder er googelt all seine Patientinnen?
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Earu am 16. November 2020, 14:41:40
 :rofl: Ich stelle mir das gerade vor. Das ist doch klasse! Ich freue mich für dich.
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Absolut am 16. November 2020, 20:47:29
Glückwunsch Leann! Ich glaube Mediziner haben schon ein recht gutes Gedächtnis. Da erkennt man so einen Autorennamen vielleicht einfach mal wieder, wenn man die
Patientendaten vor sich hat  :)
Ich glaube nicht, dass er googelt. würde ich ja nie tun , doch mache ich auch manchmal  :psssst:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Leann am 17. November 2020, 08:39:29
Nee, so berühmt bin ich nicht.  :rofl:  Der ist allerdings auch neu, evtl. hat er sich tatsächlich über die Patientinnen informiert, die er noch nicht kannte. Er hat letztes Jahr einen ziemlich enthusiastischen Eindruck gemacht. Danke für die Insider-Info.  ;D
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Anne C. S. am 17. November 2020, 14:40:09
Endlich kann ich hier auch mal etwas schreiben :) Meine Lektorin hat mir mitgeteilt, dass mein Roman 2020 das beste Buch war, das sie lektorieren durfte  :vibes: Und dass sie ihrer Tochter auf jeden Fall ein Exemplar kaufen möchte  :vibes: Wenn das mal nicht ein tolles erstes Feedback ist :vibes:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Earu am 17. November 2020, 17:06:11
@Anne C. S. Das ist auch ein verdammt tolles Kompliment. Gerade Lektoren sollten wissen, wovon sie sprechen. Freut mich für dich. :)

Ich habe auch gestern etwas Tolles lesen dürfen. Kommt von The Librarian and her books (https://thelibrarianandherbooks.com/2020/11/15/rezension-zu-the-d-files-die-drachen-akten-hrsg-von-finn-thomas/) und bezieht sich auf meine Kurzgeschichte in The D-Files: Die Drachen Akten.

„Die Magie des Neujahrsfestes“ von Verena Jung:
Die Magie in dieser Geschichte war zum Greifen nah. Sie hat mir ein Lächeln auf das Gesicht gezaubert, da sie aussagekräftig und magisch geschrieben ist. Ich würde so gerne noch mehr aus diesem Setting mit diesen Protagonisten lesen.

Hach, sowas lese ich gerne. Vor allem zählt die Autorin dieses Artikels ganz am Ende die Geschichten einiger anderer Autoren aus der Anthologie und meine als ihre Lieblinge!  :wolke:
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Anne C. S. am 18. November 2020, 08:36:20
@Earu  Vielen Dank  :vibes:

Und wow! Das Feedback, das du bekommen hast, ist ja super!  :vibes: Vor allem, dass sie mehr aus dem Setting mit deinen Protagonisten lesen möchte! Das zeigt ja, dass es ihr wirklich richtig gut gefallen hat :)
Titel: Re: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse
Beitrag von: Earu am 18. November 2020, 15:07:04
@Anne C. S. Das stimmt. Das ist für eine Kurzgeschichte ein enormes Lob. Vor allem hatte sie den Anspruch an sich selbst, mit ihren Bewertungen nicht zu spoilern. Ansonsten wäre der Kommentar sicher umfassender und noch toller geworden. :herzchen: