0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?  (Gelesen 237176 mal)

Offline Nikki

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 848
  • Teufelchen auf einer Wolke
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1635 am: 13. April 2020, 22:06:41 »
"Sei mal nicht so penetrant" kenn ich aber auch als aufdringlich/nervend im Rheinland.  :hmmm:

Und auch "Penetrier mal nicht so" oder dgl. in derselben Bedeutung?

Offline Sikania

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.058
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1636 am: 14. April 2020, 07:43:15 »
Nicht üblicherweise, aber selten mal im Spaß oder als "Gossenslang". Kann aber natürlich auch sein, dass ich durch meine schweizerische Verwandtschaft da ein bisschen was mitbekommen habe.  :hmmm: Ich kenne auch von Fotos Graffiti mit dem Spruch "Eure stupide Ignoranz penetriert meine Nerven". Würde ich jetzt niemals selbst so sagen, weil ich auch dabei eher an anderes denke, aber gut.

Offline Aryana

  • Samtpfote
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 22.859
  • Geschlecht: Weiblich
  • Crazy Cat Lady
    • Tina Alba
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1637 am: 14. April 2020, 18:23:55 »
Nicht direkt "gibt es dieses Wort überall", sondern "ist dieses Wort bekannt": Kennt ihr das Wort "Ringschiene"?
  Katzen sind Wörter mit Pelz. Wie die Wörter, so streifen sie um die Menschen herum, ohne sich je zähmen zu lassen. Wörter und Katzen gehören zur Rasse der Nichtgreifbaren. (Erik Orsenna)

Offline Sikania

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.058
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1638 am: 14. April 2020, 18:34:51 »
Nicht direkt "gibt es dieses Wort überall", sondern "ist dieses Wort bekannt": Kennt ihr das Wort "Ringschiene"?

Mir nicht. Im ersten Augenblick hab ich an irgendetwas mit einem Ring als Schmuckstück gedacht - aber da das mit der Schiene sich mir nicht erschließt, könnte es für mich ebenso eine Eisenbahnschiene, die ringförmig verläuft, sein  :rofl: Was ist es denn - bzw. lässt es sich durch den Kontext erschließen?

Offline Aryana

  • Samtpfote
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 22.859
  • Geschlecht: Weiblich
  • Crazy Cat Lady
    • Tina Alba
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1639 am: 14. April 2020, 18:39:02 »
Eventuell. Es ist das Teil vom Ring, das den Finger umschließt.
  Katzen sind Wörter mit Pelz. Wie die Wörter, so streifen sie um die Menschen herum, ohne sich je zähmen zu lassen. Wörter und Katzen gehören zur Rasse der Nichtgreifbaren. (Erik Orsenna)

Offline Mia Nordstern

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 715
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lots of planets have a north!
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1640 am: 14. April 2020, 18:44:37 »
Nicht direkt "gibt es dieses Wort überall", sondern "ist dieses Wort bekannt": Kennt ihr das Wort "Ringschiene"?

Ja, dank "Bares für Rares" und Frau Doktor Heide Rezepa-Zabel  :)
   So we beat on, boats against the current, borne back ceaselessly into the past. (F. Scot Fitzgerald, The Great Gatsby)

Offline Aryana

  • Samtpfote
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 22.859
  • Geschlecht: Weiblich
  • Crazy Cat Lady
    • Tina Alba
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1641 am: 14. April 2020, 18:45:57 »
Genau DAHER kenne ich es auch. :)
  Katzen sind Wörter mit Pelz. Wie die Wörter, so streifen sie um die Menschen herum, ohne sich je zähmen zu lassen. Wörter und Katzen gehören zur Rasse der Nichtgreifbaren. (Erik Orsenna)

Offline Earu

  • Vollprofi
  • ****
  • Beiträge: 328
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
    • Autorenseite Verena Jung
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1642 am: 14. April 2020, 18:46:37 »
Auf Anhieb konnte ich auch nichts (mehr?) damit anfangen, obwohl ich das Gefühl hatte, das Wort schon gehört zu haben. Vermutlich habe ich es auch in "Bares für Rares" gehört.

Online Ahneun

  • Lord of the Pompom
  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 2.487
  • Geschlecht: Männlich
  • Toilettenwände streichen, hieße Bücher vernichten!
    • meine Fotos
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1643 am: 14. April 2020, 18:49:56 »
@Aryana - nee.

Bei einer Ringschiene denke ich sofort an etwas handwerkliches.

- Gardinenstange, - Vorhang, oder Dergleichen,
- Türen, speziell Glastüren, oder Schranktüren, die hängend, oben angebracht werden/wurden und in einer Führungsschiene hin und her bewegt werden.

Ein Ring an einem Finger ist ein "Fingerring".  :omn:

Sojedenfalls übersetze ich eine Ringschiene. Und ich würde im Baumarkt, in der Metallabteilung nach einer Ringschiene verlangen, wenn ich eine gebogene Führungs-Schiene suche.
 

Wenn die letzte Buchverkäuferin entlassen und der letzte Buchladen
geschlossen, dann wird man feststellen, dass das Grinsegesicht auf
dem Päckchen von "Amazon" nur aufgedruckt ist.
  
Manchmal, wenn ich Ruhe brauche,                 
setze ich mich in meine Bonbonniere
und ein Gummibärchen hält mir die Hand.
Ein Diamant
ist ein Stück Kohle
das Ausdauer hatte.

Offline Aryana

  • Samtpfote
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 22.859
  • Geschlecht: Weiblich
  • Crazy Cat Lady
    • Tina Alba
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1644 am: 14. April 2020, 18:52:04 »
Oookay, das gibt ja schon mal ein Stimmungsbild. Danke!
  Katzen sind Wörter mit Pelz. Wie die Wörter, so streifen sie um die Menschen herum, ohne sich je zähmen zu lassen. Wörter und Katzen gehören zur Rasse der Nichtgreifbaren. (Erik Orsenna)

Online Ahneun

  • Lord of the Pompom
  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 2.487
  • Geschlecht: Männlich
  • Toilettenwände streichen, hieße Bücher vernichten!
    • meine Fotos
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1645 am: 14. April 2020, 18:58:57 »
... gut etwas kleiner, da denke ich an eine Einfassung = Ringschiene = Etwas befindet sich in einer Ringschiene.

Bei Schmuck bin ich dann eher bei einer "Einfassung", oder nur "Fassung". Dabei befinden die Edelteile in einer "Einfassung" oder sind "eingefasst" und mit dem Ring, oder was auch immer, verbunden. -Kette, -Ring, -Amulett, oder so.
 

Wenn die letzte Buchverkäuferin entlassen und der letzte Buchladen
geschlossen, dann wird man feststellen, dass das Grinsegesicht auf
dem Päckchen von "Amazon" nur aufgedruckt ist.
  
Manchmal, wenn ich Ruhe brauche,                 
setze ich mich in meine Bonbonniere
und ein Gummibärchen hält mir die Hand.
Ein Diamant
ist ein Stück Kohle
das Ausdauer hatte.

Offline Waldhex

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.763
  • Geschlecht: Weiblich
  • Phantasy forever - Tintenzirkel Rulez!!!
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1646 am: 14. April 2020, 20:46:07 »
Schließe mich Ahneuns Post an. ich würde auch eher im Baumarkt danach fragen (ok. ich liebe es in Baumärkten rumzustrolchen)

Offline Nikki

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 848
  • Teufelchen auf einer Wolke
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1647 am: 15. April 2020, 01:56:20 »
Huhu, ich müsste auch das Wort erst nachschlagen, um zu wissen, worum es sich handelt.

Meine erste Assoziationen: Eine bestimmte Konstruktion beim Schienen von Frakturen, v.a. bei Fingern, die wie ein Ring angelegt wird bzw. mittels eines Ringes befestigt wird.

Offline Volker

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.041
  • Geschlecht: Männlich
  • Scriba!
    • SF-Fantasy.DE
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1648 am: 15. April 2020, 10:18:32 »
Eine Ringschiene hätte ich eine offene Ringleitung z.B. rund um eine Platine oder technische Großinstallation verstanden - aber garantiert nicht als Fassung für einen Schmuckstein.
(Ostwestfalen, Südhessen, Berlin)

Offline Aryana

  • Samtpfote
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 22.859
  • Geschlecht: Weiblich
  • Crazy Cat Lady
    • Tina Alba
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1649 am: 15. April 2020, 10:50:07 »
Okay, danke! :) Ich werde ein anderes Wort in den Roman packen, ich merk schon, das geht so nicht. Danke!
  Katzen sind Wörter mit Pelz. Wie die Wörter, so streifen sie um die Menschen herum, ohne sich je zähmen zu lassen. Wörter und Katzen gehören zur Rasse der Nichtgreifbaren. (Erik Orsenna)

  • Drucken