0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Ankündigung: T12 - die drei-mal-dritte Dimension des Wahnsinns  (Gelesen 5115 mal)

Offline Maja

  • Staatsanwalt des Teufels
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 27.104
  • Geschlecht: Weiblich
  • Plot is a four-letter-word
    • Autorenseite Maja Ilisch
Für alle, denen ein Nano im Jahr nicht genug ist und dreie auch nicht, die kontinuierlich schreiben möchten und dabei ein festes Ziel nicht aus den Augen verlieren, gibt es auch im Jahr 2018 wieder einen T12 - oder, noch besser, es gibt deren zwei. Nachdem sich das in den letzten Jahren bewährt hat, wird es neben dem "großen" Bruder auch wieder einen Mini-T12 geben für diejenigen, die zwar kontinuierlich schreiben wollen, aber mit weniger astronomischem Ziel. Wie schon im vergangenen Jahr gehen wir mit einem Ganzjahreskonzept an den Start mit Spiel, Spaß und Challenges, bei denen der Teamgedanke im Mittelpunkt steht. Aus organisatorischen Gründen finden im großen und kleinen T12 mache Challenges in anderen Monaten statt - ein rundes Programm gibt es aber für groß und klein.


Grundlagen
Es gibt individuelle Jahreszielw, wobei das Minimalziel bei 250.000 Wörtern (großer T12) bzw. 100.000 Wörtern (Mini-T12) liegt.. Es gibt eine (voraussichtlich) tägliche Statistik mit einer Rangliste, auf der alle Teilnehmer nach Prozenten vom Gesamtziel sortiert sind, die monalichen Topautoren und natürlich den größten Muntermacher überhaupt, die geliebte Immergrünliste.


Team-Cup
Um dem Mini-T12 (und nur dem!) die richtige Würze zu verleihen, gibt es - für alle, die sich darauf einlassen wollen - Teams, die sich gemeinsam allerhand Aufgaben stellen und gegeneinander antreten. Das alles ist aber auf einem entspannten Niveau gehalten, das in erster Linie zu kontinuierlichem Schreiben motivieren soll. Die Teams messen sich in kontinuierlichen Wochenbattles und sporadischen Abenteuern, Crawls, Marathons und vielem mehr.
Anders als im vergangenen Jahr gibt es 2018 den Team-Cup in zwei Etappen.

Challenges
Um den Eventcharakter hervorzuheben, gibt es im T12 monatliche Challenges, wobei jedem T12er freigestellt ist, an einer einzelnen Challenge teilzunehmen oder nicht. Wer jedoch an gar keiner der Challenges und Teamaktivitäten teilnehmen möchte, darf gerne mit einem Ganzjahresziel kampfschreiben, muss aber dafür nicht am T12 teilnehmen. Da wir begrenzte Teilnehmerzahlen haben, sollten sich nur diejenigen bewerben, die auch Lust auf das Rahmenprogramm haben. Folgende Challenges sind geplant:

  • Januar: Warmschreiben
    Wir versuchen, uns einen Monat lang jeden Tag zu steigen, sprich: Wir schreiben an jedem Tag ein bisschen mehr als den Durchschnitt der vorausgegangenen Tage. Es müssen nicht jedes Mal hundert Wörter sein, hauptsache die Zahl ist größer als der letzte Durchschnitt. Damit sollten wir uns ordentlichen Winterspeck angefressen haben, um mit solidem Polster in die nächsten Monate zu starten.
     
  • Februar: Das Kuckuckskind [T12]
    Wir entwickeln gemeinsam eine Figur, zu der jeder eine Charaktereigenschaft, etwas Aussehen, ein bisschen Hintergrund beitragen kann. Im Verlauf des Jahres bekommt diese Figur bei jedem Teilnehmer einen kleinen Gastauftritt - sie muss nicht in jeder einzelnen Geschichte untergebracht werden, aber ein Auftritt pro Autor, so platziert, dass die anderen Teilnehmer die Figur wiedererkennen können, ist erwünscht. Das wird dann ein wahrlich vielbeschäftigter Charakter - welche Welten wird er oder sie bereisen? Welche Abenteuer erleben?

    Charakterwichteln [Mini T12]
    Schenken macht Spaß, und was ist für einen Autoren das Kostbarste? Richtig, seine Figuren! In diesem Monat könnt ihr euch Figuren ausdenken, die zum jeweiligen Projekt eures zu Bewichtelnden passen, und die Wichtel dürfen diese Figur dann im Lauf des Jahres in ihre Geschichten einbauen.
     
  • März: Es grünt so gün
    2015 hat das T12-Team es geschafft, ganze 13 Tage am Stück kollektiv den Daumen nach oben zu haben, sprich, jeder einzelne Teilnehmer war in den grünen Zahlen. Das wollen wir im März 2017 wiederholen, am besten den ganzen Monat lang. Je mehr Teilnehmer den März in den grünen Zahlen beginnen, desto besser - Ziel der Challenge ist, es mit dem ganzen Team zu schaffen, aber damit sie nicht zum Scheitern verdammt ist, wenn einzelne es nicht schaffen, kann sie auch mit einer reduzierten Teilnehmerzahl stattfinden. Wie auch immer: Die Daumen müssen oben bleiben - den ganzen Monat lang! Ein Grund mehr, sich schon in Januar und Februar ein Polster anzuschreiben …
     
  • April: Der macht, was er will
    Lust auf ein bisschen Glücksspiel? Der April ist unberechenbar, und darum würfeln wir uns unsere täglichen Wortziele aus. Je nach Ehrgeiz nehmen wir drei oder vier W10 (oder eine entsprechende Würfel-App) und generieren uns unsere Wortzahl, wobei die Reihenfolge der Würfelwerte vom Autor bestimmt werden darf. Diese Zahl ist für den jeweiligen Tag unser Minimalziel. Wer hält bis zum Ende des Monats durch, ohne nass zu werden?
     
  • Mai: Der Wonnemonat
    Der Mai ist nicht nur eine prima Zeit zum Heiraten, sondern für jede Form von Romantik. Daher die Aufgabe für alle T12er: Mindestens ein Kuss, in einem beliebigen Roman der einer Kurzgeschichte unterzubringen. Er muss nicht in die große Liebe führen, nicht auf eine Bettszene hinauslaufen, er muss nicht einmal von Herzen kommen. Hauptsache, irgendwer küsst sich. Es ist schließlich Mai!
     
  • Juni: Wortzahlkniffel [T12]
    Schamlos aus dem Nano geklaut haben wir die Idee des Wortzahlkniffels. Hierbei zählen die einzelnen Ziffern der an einem Tag geschriebenen Zahl wie die Augen eines Würfels, mit denen große und kleine Straßen, Full Houses, Drillinge und Vierlinge erzielt werden können (Regeln werden noch ausführlich erklärt, wenn es so weit ist). Gespielt werden zwei Runden à 15 Tage mit einem Tag Erholungspause in der Mitte.

    Das Bossmonster [Mini T12]
    Ein furchtbares Ungeheuer ist in unser Forum eingedrungen, aber mit der versammelten Kraft unserer Wörter können wir es besiegen: Jede Wortzahl, die von unseren Mitgliedern geschrieben wird, macht ihm Schaden - wird es dem Tapferen Team T12 gelingen, das Monster unter Null zu prügeln, bevor es seine Trefferpunkte wieder regenerieren kann?
     
  • Juli: Kleine Überraschungen
    Einen Monat lang gibt es jeden Tag eine Herausforderung: Eine kleine Szene oder Situation, die in der eigenen Geschichte untergebracht werden muss. Dabei werden es Situationen sein, die in jedes Setting passen, damit nicht plötzlich ein Computer im Mittelalter erscheinen muss. Die Chaosqueen macht ihrem Namen Ehre und lässt sich jeden Tag etwas Neues einfallen!
     
  • August: Das Bossmonster [T12]
    Ein furchtbares Ungeheuer ist in unser Forum eingedrungen, aber mit der versammelten Kraft unserer Wörter können wir es besiegen: Jede Wortzahl, die von unseren Mitgliedern geschrieben wird, macht ihm Schaden - wird es dem Tapfern Team T12 gelingen, das Monster unter Null zu prügeln, bevor es seine Trefferpunkte wieder regenerieren kann?

    Mordswetter [Mini-T12]
    Genug geküsst. Ist das etwa ein Knutschbuch? Es ist an der Zeit, dass jemand stirbt. Irgendwer. Es muss kein Mensch sein. Es muss noch nicht mal ein Mord sein. Aber irgendjemand muss in diesem Monat sterben. Keine Autoren, natürlich. Nur Figuren. Und dann ab damit in die Nekropedia!
     
  • September: Nicht der Nano!TM [T12]
    Wem ist das noch nicht passiert: Es ist August, und man hat eine wahnsinnig tolle Romanidee für den Nano. Bloß, der Nano ist noch so lang hin, und man möchte das Buch am liebsten sofort schreiben … Dann tut das doch! Dieses Jahr im September ist Nicht der Nano!TM Schreib das Buch, das geschrieben werden möchte, jetzt. Bis November kommt schon eine neue Idee. Versprochen.

    Wörter-Puzzle [Mini-T12]
    So langsam wird es wieder kälter. Zeit, sich wieder mehr drinnen aufzuhalten und die Puzzle hervorzukramen. In Anlehnung an die Wort-Einflechter-Challenge im NaNo gibt jeder Teilnehmer ein Wort vor, und wir versuchen, so viele der gesammelten Wörter wie möglich in unseren Texten zu verarbeiten – so entsteht aus einzelnen Puzzle-Wörtern schließlich ein großes Bild – und das sagt ja bekanntlich mehr als 1000 Worte.
     
  • Oktober: Mordswetter [T12]
    Es wird kalt. Es wird dunkel. Zeit, die Messer zu wetzen! Pistolen für zwei, Kaffee für einen: Im Oktober muss jemand sterben. Es muss noch nicht mal ein Mord sein. Aber irgendjemand muss in diesem Monat ins Gras beißen. Keine Autoren, natürlich. Nur Figuren. Und dann ab damit in die Nekropedia!

    Wortzahlkniffel [Mini-T12]
    Schamlos aus dem Nano geklaut haben wir die Idee des Wortzahlkniffels. Hierbei zählen die einzelnen Ziffern der an einem Tag geschriebenen Zahl wie die Augen eines Würfels, mit denen große und kleine Straßen, Full Houses, Drillinge und Vierlinge erzielt werden können (Regeln werden noch ausführlich erklärt, wenn es so weit ist). Gespielt werden zwei Runden à 15 Tage mit einem Tag Erholungspause in der Mitte.
     
  • November: Counter-Vergissmeinicht
    Im November ist Nano, auch für die meisten T12er. Er bringt genug eigene Herausforderungen mit sich. Offenbar die Schwerste für T12er: Diese tollen Wortzahlen, die man im Nano fabriziert, auch in den T12-Counter übertragen - sie zählen schließlich für beides! Darum wird das in diesem Jahr unsere offizielle Herausforderung für den November.
     
  • Dezember: Kollektiv Zuendeschreiben
    Im Dezember bringen wir den Pott nach Hause, zumindest im Team. Jeder gibt das, was ihm/ihr noch zum T12-Sieg fehlt, an (oder zumindest eine realistische Wortzahl, die im Dezember auch dann noch geschafft werden kann, wenn das T12-Ziel selbst nicht mehr einzuholen ist): Die Summe dieser Einzelziele ist das Monatsziel des Teams. Und selbst, wenn es nicht jeder einzelne schaffen sollte: Zumindest unterm Strich wollen wir grün aus diesem Jahr hinauskommen.


Wer kann mitmachen?
Der T12 richtet sich an erfahrene Kampfschreiber, die dem Ganzen eine Extradosis Wahnsinn verpassen wollen. Wer einfach nur mit einem Jahresziel arbeiten will, ohne Statistik, Anfassen und Gruppenspiele, der kann sich im Kampfschreiberdokument die gewünschte Wortzahl eintragen und friedlich bis zum Jahresende daran arbeiten. Im T12 steht das Team im Mittelpunkt, und es wird gewünscht, dass die Teilnehmer nicht nur ihre Wortzahl in den Counter eintragen, sondern in der Gruppe aktiv sind. Es ist ärgerlich, wenn jemand sich erst anmeldet, ab dem Februar nicht mehr auftaucht und für den Rest des Jahres als Karteileiche mitgeschleppt wird. Aus diesem Grund nimmt der T12 keine Mitglieder auf, die noch ganz neu im Forum sind, gegenwärtig inaktiv, oder noch nie erfolgreich kampfgeschrieben haben. Ihr solltet also zumindest schon mal einen Nano bis zum Ende mitgeschrieben haben (auch wenn ihr nicht gewonnen haben müsst). Wenn ihr euch um die Gruppenmitgliedschaft bewirbt, was ihr wie üblich über euer Profil tun könnt, gebt daher bitte eure Kampfschreiberfahrung mit an.

Die Plätze sind auf maximal dreißig Teilnehmer je Gruppe beschränkt, und wir behalten uns vor, einzelne Bewerber abzulehnen. Mit der Teilnahme verpflichtet ihr euch, an jedem Tag, an dem ihr schreibt, euren Counter zu aktualisieren, weil sonst die Tages- und Monatsstatistiken nicht funktioinieren und weil wir nicht ständig hinter den Leuten herrennen wollen, dass sie ihre Counter zu aktualisieren haben. Wer nach dem ersten Misserfolg, der ersten gescheiterten Challenge, den ersten roten Zahlen das Handtuch wirft und die Brocken hinschmeißt, sollte sich auch eine andere Option als den T12 suchen, der auf ganzjährige Mitarbeit ausgelegt ist und nicht nur einen wahnsinnig produktiven Januar. Insbesondere für diejenigen, die in diesem Jahr gerne mitgemacht hätten und von mir eine Absage erhalten haben, war es ärgerlich, dass auch 2016 wieder Teilnehmer dabei waren, die ab März überhaupt keine Beiträge mehr im Forum verfasst haben und heute mit grauen Sternen als Inaktiv dastehen.

Deswegen gilt: Wer sich nicht im T12-eigenen Abmeldethread in Wochenende, Urlaub oder Krankheit verabschiedet und weder Beiträge verfasst, noch seinen Counter aktualisiert, wird nach zwei Wochen aus der Statistik genommen (und fliegt damit auch von der Immergrünliste). Nach Rückmeldung ist es kein Problem, den Betreffenden wieder in die Statistik aufzunehmen (aber nicht auf die Immergrünliste), aber wer nach drei Monaten ganz ohne Beiträge auf die Inaktiv-Shortlist kommt (graue Sterne gibt es ab sechsen), wird aus der T12-Gruppe genommen, um als Karteileiche zumindest keine Arbeit mehr zu machen. Aber mit Rücksicht auf den Teamgeist und die Arbeit, die sich die Moderatoren machen, wünschen wir uns, dass alle Teilnehmer das ganze Jahr über aktiv sind.

Weil es viel Arbeit ist, 365 Tage lang Statistik zu machen, freuen sich die Moderatoren vom "großen" T12 wieder über willige Helfer, die Lust (und Zeit!) haben, uns zwischendurch zu entlasten und mit der Statistik unter die Arme zu greifen. Keine Angst, es geht ganz einfach und ist schnell gelernt - aber auch wenn es nur zwanzig Minuten Arbeit am Tag sind, läppert sich das auf die Dauer zusammen. Mehr Hände: Besser. Insbesondere die Challenges erfordern oft mehr Organisationsaufwand, als man sich erst denkt. Deswegen freuen wir uns insbesondere über Teilnehmer, die Zeit und Lust haben, eine der Challenges zu übernehmen, damit die Moderatoren ein bisschen entlastet werden können. Fleißigen Helfern und Zahlenknechten ist unsere Dankbarkeit gewiss!

Sollten sich in einem Monat nicht genug Interessenten für die Challenge finden, entfällt diese, damit wir im Monat drauf wieder mit Schwung zur Sache gehen können - so schön ein volles Programm auch ist, manchmal möchte man einfach nur in Ruhe schreiben/das Real Life kommt dazwischen/etc. Wir behalten uns vor, im Verlauf des Jahres den T12 für Nachrückkandidaten zu öffnen, sollten zu viele der ursprünglichen Teilnehmer abknicken oder ausfallen, damit bis zum Ende des Jahres eine aktive Arbeitsumgebung gesichert ist. Da aber nie klar ist, ob, wer und wie viele Nachrückplätze es geben wird, meldet euch im Zweifelsfall jetzt schon an, sofern ihr nicht in der Situation seid, überhaupt erst ab Sommer wieder Zeit zum Schreiben zu haben.

Wir freuen uns über jeden engagierten Schreiber, der über sich hinauswachsen will!

Eure Bewerbungen, Fragen und Anmeldungen sind herzlich willkommen!
Sonnenblumenfee und Fynja vom Mini-T12
Maja und Malinche von T12
freuen sich über engagierte Mitstreiter
   Niemand hantiert gern ungesichert mit kritischen Massen
Robert Gernhardt

Offline Judith

  • Piefkeflüsterer
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.683
  • Geschlecht: Weiblich
    • Vom Lesen und vom Schreiben
Re: Ankündigung: T12 - die drei-mal-dritte Dimension des Wahnsinns
« Antwort #1 am: 24. Dezember 2017, 17:21:12 »
Der Mini-T12 klingt richtig toll und ich bin gerade sehr am Überlegen. Ich würde so gern wieder ins regelmäßige Schreiben reinkommen und weiß, dass ich einen gewissen Ansporn und Druck von außen brauche und mich Challenges sowie Teamgeist immer sehr motivieren.
Sowohl der normale T12 als auch der NaNo sind bei mir aktuell kaum machbar, da mir das neben meinem Job zuviel ist und ich manchmal auch Ausbildungslehrgänge betreue, wo ich dann ein paar Tage lang praktisch von 8 Uhr in der Früh bis um Mitternacht im Einsatz bin. Da würden mich hohe Wortziele zu sehr stressen, aber der Mini-T12 klingt perfekt.

Muss man das individuelle Jahresziel schon bei der Bewerbung mit angeben?

Offline zDatze

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.388
  • Geschlecht: Weiblich
  • Black flag huntress
Re: Ankündigung: T12 - die drei-mal-dritte Dimension des Wahnsinns
« Antwort #2 am: 24. Dezember 2017, 17:28:50 »
Der große T12 ist mir auch zu viel, aber beim Mini möchte ich gerne mitmachen. :vibes:
"I hate writing, I love having written." - Dorothy Parker

Offline Evanesca Feuerblut

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.757
  • Geschlecht: Weiblich
  • Fledermäuschen ^^v^^
    • Meine Autorenhomepage
Re: Ankündigung: T12 - die drei-mal-dritte Dimension des Wahnsinns
« Antwort #3 am: 24. Dezember 2017, 17:43:59 »
Die Versuchung ist so groß... Ich lasse es mir noch etwas durch den Kopf gegen, aber ich brauche die Tritte.
   .

Online Fynja

  • Liga-Siga 2016
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.312
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ankündigung: T12 - die drei-mal-dritte Dimension des Wahnsinns
« Antwort #4 am: 24. Dezember 2017, 17:46:34 »
Danke Maja für den Aufruf und die Vorstellung des (Mini-)T12!  :vibes:

Muss man das individuelle Jahresziel schon bei der Bewerbung mit angeben?

Nein, ihr könnt euch gerne schon fürs Board bewerben und habt dann noch Zeit bis zum 31., um euer Jahresziel anzugeben. :)

 
  

Offline Erdbeere

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.604
  • Geschlecht: Weiblich
  • Blut im Koffeinkreislauf
    • Autorenhomepage Luzia Pfyl
Re: Ankündigung: T12 - die drei-mal-dritte Dimension des Wahnsinns
« Antwort #5 am: 24. Dezember 2017, 18:22:26 »
Ich bin beim T12 natürlich wieder dabei. ;D

Offline pyon

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.974
  • Geschlecht: Weiblich
  • The second star to the right...
Re: Ankündigung: T12 - die drei-mal-dritte Dimension des Wahnsinns
« Antwort #6 am: 24. Dezember 2017, 19:04:50 »
Ich will dieses Jahr auch wieder mitmachen, aber ich bin wie immer unentschlossen. Mit meinen Zahlen würde ich eher zum großen T-12 passen aber ich mochte den Team Cup im Mini-T12 und auch die Möglichkeit meine Wörter nur wöchentlich zu aktualisieren und auch das Charakterwichteln klingt so toll. :brüll:
    

Offline Evanesca Feuerblut

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.757
  • Geschlecht: Weiblich
  • Fledermäuschen ^^v^^
    • Meine Autorenhomepage
Re: Ankündigung: T12 - die drei-mal-dritte Dimension des Wahnsinns
« Antwort #7 am: 24. Dezember 2017, 19:16:29 »
Ich tendiere in jedem Fall wenn, dann eher zum Mini-T12, weil ich nicht so große Zahlen schreiben möchte.
   .

Offline Maubel

  • Kiwi-to-Go
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 7.566
  • Geschlecht: Weiblich
    • Janna Ruth
Re: Ankündigung: T12 - die drei-mal-dritte Dimension des Wahnsinns
« Antwort #8 am: 24. Dezember 2017, 19:24:44 »
Ich bin auf jeden Fall wieder beim T12 dabei :)
      

Offline Sonnenblumenfee

  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 5.690
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ankündigung: T12 - die drei-mal-dritte Dimension des Wahnsinns
« Antwort #9 am: 24. Dezember 2017, 20:26:16 »
Kleine Ergänzung zum Mini T12: bei uns gibt es nur eine wöchentliche Statistik, das hat sich in den letzten Jahren so bewährt, und keine Immergrün-Liste.
"Discipline is my freedom" - Gretchen Rubin

Offline Topaz

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.974
  • Carpe noctum.
Re: Ankündigung: T12 - die drei-mal-dritte Dimension des Wahnsinns
« Antwort #10 am: 24. Dezember 2017, 21:08:04 »
Oh wie schön, die Ankündigung für den T12 ist da. Jetzt hoffe ich, dass ich schon lange genug im Forum bin um nicht mehr als "neu" zu gelten. :)

Schöne Weihnachten euch allen.
  

Offline Kerimaya

  • Gänseblümchen
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.729
  • Geschlecht: Weiblich
  • Just call me Daisy
    • Dreamgate
Re: Ankündigung: T12 - die drei-mal-dritte Dimension des Wahnsinns
« Antwort #11 am: 24. Dezember 2017, 21:42:42 »
Treten funktioniert bei mir nie, aber die Challenges klingen so verlockend, dass ich denke, sie sind genug Motivation, damit ich es schaffen könnte.
Ich würde mich sehr gerne für den Mini T12 bewerben!
   "You can do all you want, but you put in one fucking dragon and they call you a fantasy writer."
- Terry Pratchett
  

Offline Maja

  • Staatsanwalt des Teufels
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 27.104
  • Geschlecht: Weiblich
  • Plot is a four-letter-word
    • Autorenseite Maja Ilisch
Re: Ankündigung: T12 - die drei-mal-dritte Dimension des Wahnsinns
« Antwort #12 am: 24. Dezember 2017, 21:57:58 »
@pyon
Frag doch einfach SBF und Fynja, ob du auch mit höherem Ziel den Mini mitmachen kannst. Warum solltest du nicht beides habrn sollen, Teamcup und hohes Ziel?
   Niemand hantiert gern ungesichert mit kritischen Massen
Robert Gernhardt

Offline Anja

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.144
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ankündigung: T12 - die drei-mal-dritte Dimension des Wahnsinns
« Antwort #13 am: 24. Dezember 2017, 22:06:55 »
Also ich habe dieses Jahr ca. 460000 Wörter geschafft und 40.000 Wörter übersetzt, ABER

- in dem Jahr, als ich mich mit 500000 für den T12 angemeldet habe, hatte ich mein schlechtestes Jahr überhaupt.

Ergo weiß ich nicht, ob das Zählen mit gut tut. Beim Nano hat es gut geklappt, aber Nano sind 30 Tage und nicht 365. Es wird Phasen geben, in denen ich überarbeite und nicht schreibe, bzw. nur wenig Wörter dazu kommen, weil der Text länger wird. Meistens fahre ich besser damit, das Ziel nicht zu strikt zu setzen. Aber Aufmunterung könnte ich unterwegs gut gebrauchen.
Schwierig!

Ich lasse mal den anderen den Vortritt, denke ich.

Offline pyon

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.974
  • Geschlecht: Weiblich
  • The second star to the right...
Re: Ankündigung: T12 - die drei-mal-dritte Dimension des Wahnsinns
« Antwort #14 am: 24. Dezember 2017, 23:08:37 »
@pyon
Frag doch einfach SBF und Fynja, ob du auch mit höherem Ziel den Mini mitmachen kannst. Warum solltest du nicht beides habrn sollen, Teamcup und hohes Ziel?

Danke für den Tipp.
Wieso kompliziert, wenn es einfach auch geht. Daran habe ich nämlich gar nicht gedacht.  :d'oh:
Ich habe Mini-T12 und T12 nämlich für mich immer in "geringeres Ziel" und "höheres Ziel" unterteilt.
Aber die PN ist raus.
    

  • Drucken