0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?  (Gelesen 237158 mal)

Offline Duana

  • Schräges Vögelchen
  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 3.814
  • Geschlecht: Weiblich
  • Daisy Daisy Fujimori Alonzo
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #630 am: 31. August 2014, 15:22:31 »
Rein phonetisch klingt es für mich auch nicht nach BaWü.
Für mich auch nicht. Aber diese Internetseite behauptet das zumindest, das ist wohl einfach falsch.
Als Synonyme habe ich übereilen, überhasten, vorschnell sein und unbedacht sein gefunden.
Je lauter du schreist, desto tauber wirst du.

Offline Robin

  • Tyrannonano Rex
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.655
  • Geschlecht: Weiblich
  • Flauscheball aus kleinen Ängsten
    • Robin Whites Autoren-HP
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #631 am: 31. August 2014, 15:22:57 »
Immer wieder sehr interessant zu sehen, wo solche Worte auftauchen. ;D Ich hätte nicht vermutet, dass es außerhalb von Tirol auch "hud(d)eln" gibt. :hmmm:
Derzeitige Romanprojekte: Diverse Planungsstadien
Nächste Veröffentlichung: Sniper 2 (geplatzt)

Offline Atra

  • Vollprofi
  • ****
  • Beiträge: 266
  • Geschlecht: Weiblich
  • Teilzeitoptimist :D
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #632 am: 31. August 2014, 15:24:56 »
Also ich kenne nur das Wort "Huddel" und das steht für ein kleines, klappriges Auto. "Du fährst aber echt eine kleine Huddel."

LG Atra
"Man muss erst zum Leben aufstehen, bevor man sich niedersetzt zum Schreiben."
(Henry David Thoreau)

Offline Ilva

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.382
  • Geschlecht: Weiblich
  • Träumende Bücher
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #633 am: 31. August 2014, 15:25:33 »
Ich (CH) kenne huddeln nur im Zusammenhang mit Huddelwetter. :D
"Es huddlet" => "Es regnet und stürmt und macht keine Lust, raus zu gehen."
Aber das ist vermutlich ein völlig veraltetes Dialektwort...

Offline Alana

  • Die Listenreiche
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 16.782
  • Geschlecht: Weiblich
  • Je größer der Mann, desto geiler sein Mantel.
    • Alana Falk
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #634 am: 31. August 2014, 15:27:03 »
Hier in Bayern wird das viel benutzt. "Nur ned hudeln." (mit langem u) => Nur keine Hektik.




gbwolf

  • Gast
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #635 am: 31. August 2014, 15:28:09 »
Also bei uns im Haus gibt es einige "Spinnehuddle" und ich meine, mich an das eine oder andere "huddlig/verhuddelt" meiner Karlsruher Oma zu erinnern. "huddeln" verstehe ich jedenfalls im oben erwähnten Wortsinn sofort. Ich meine auch, man hätte mir als Kind gesagt, meine Schrift wäre "huddlig".

Offline Christian

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.715
    • Schmerz. Angst. Tod.
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #636 am: 31. August 2014, 15:34:06 »
Huddeln = Schnell und ein bisschen schlampig arbeiten.
Ja, kenne ich, auch genau mit der Bedeutung. Zuhause war das umgangssprachlich durchaus gebräuchlich (Zuhause = Mönchengladbach).
Irgendwas mit Lötkolben.     

Offline Judith

  • Piefkeflüsterer
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.685
  • Geschlecht: Weiblich
    • Vom Lesen und vom Schreiben
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #637 am: 31. August 2014, 15:34:57 »
Ich kenn das auch und verwende es auch öfter mal - so wie Alana allerdings mit langem u und einem d (bin als Oberösterreicherin ja auch in der gleichen Dialektrichtung beheimatet).  ;)

Wird auch gern im Sprichwort "Nur ned hudeln, vom Hudeln kommen die Kinder" verwendet.  ;D

Online Maja

  • Staatsanwalt des Teufels
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 27.402
  • Plot is a four-letter-word
    • Autorenseite Maja Ilisch
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #638 am: 31. August 2014, 15:49:23 »
Das ist ja mal lustig - die Österreicher kennen das Wort (leicht abgewandt), die (Nieder)Rheinländer kennen es - und alles dazwischen scheint das Wörtchen übersprungen zu haben: Da hat es wohl ein bisschen gehuddelt!
   Niemand hantiert gern ungesichert mit kritischen Massen
Robert Gernhardt

Offline Klecks

  • Glucks
  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 8.531
  • Geschlecht: Weiblich
  • Achtung, lebender Klecks! Bitte nicht wegwischen!
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #639 am: 31. August 2014, 15:53:27 »
Ich komme aus Baden-Württemberg und bei den Schwaben wird hudeln auch häufig benutzt. Mein Opa und meine Mutter sagen das oft, wie Ary und Judith schon erklärt haben: "Nur ned hudeln!", hudeln mit einem langen U. Meistens klingt es dann wie "Nur ned huhdla".  :)
       

Offline Volker

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.041
  • Geschlecht: Männlich
  • Scriba!
    • SF-Fantasy.DE
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #640 am: 31. August 2014, 15:59:27 »
Westphälisch. "Pfuschen" ist mir zu viel Vorsatz.
"rumpfuscheln" könnte man vielleicht in Hochdeutsch dazu sagen.  ???

Offline Duana

  • Schräges Vögelchen
  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 3.814
  • Geschlecht: Weiblich
  • Daisy Daisy Fujimori Alonzo
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #641 am: 31. August 2014, 16:02:43 »
Immerhin habe ich jetzt gelernt, dass ich wohl doch nicht schwäbisch bin. ;)
Je lauter du schreist, desto tauber wirst du.

Offline Feuertraum

  • Hirnstürmer
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.609
  • Geschlecht: Männlich
  • Eigentlich böse...
    • Das kreative.de - Das dezentrale freie soziale Netzwerk für Künstler jeglicher Coleur
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #642 am: 31. August 2014, 16:04:25 »
Meine Wenigkeit aus Niedersachsen kenne es auch, auch in der Bedeutung: Nichts übereilen, wenn man zum Beispiel gerade mit etwas ganz schnell fertig werden will und dabei nur oberflächlich arbeitet
Für das Lesen dieser Signatur wird keine App benötigt :-p

Offline Klecks

  • Glucks
  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 8.531
  • Geschlecht: Weiblich
  • Achtung, lebender Klecks! Bitte nicht wegwischen!
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #643 am: 31. August 2014, 16:06:48 »
@Duana: Ich spreche zumindest im Vergleich zu meiner Familie kein Schwäbisch, aber sobald ich mit Nicht-Schwaben rede ... oh je!  ;D

Nichts übereilen, wenn man zum Beispiel gerade mit etwas ganz schnell fertig werden will und dabei nur oberflächlich arbeitet

 :jau:
       

Online Maja

  • Staatsanwalt des Teufels
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 27.402
  • Plot is a four-letter-word
    • Autorenseite Maja Ilisch
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #644 am: 31. August 2014, 16:08:57 »
Westphälisch. "Pfuschen" ist mir zu viel Vorsatz.
Aber Volker, du musst das doch wissen: Westfalen und westfälisch schreibt sich mit F!


Pfuschen passt vom Ergebnis nicht - es kommt schon das raus, was soll, aber vergleichbar lieblos. Ich werde nochmal in Klausur mit dem Wort gehen, im Moment ist das nur eine handschriftliche Anmerkung, und bis ich die einarbeite, habe ich noch ein paar Tage, zum Glück,
   Niemand hantiert gern ungesichert mit kritischen Massen
Robert Gernhardt

  • Drucken