0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?  (Gelesen 237181 mal)

Offline Lothen

  • Liga-Siga 2015
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 7.067
  • Geschlecht: Weiblich
  • Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus
    • Autorenseite Elea Brandt
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1335 am: 08. August 2018, 14:07:30 »
Aber Selbsteinschätzung ist nichts wovon man zu viel haben könnte. Man kann sich selbst über- oder unterschätzen, aber nicht zu viel selbst-einschätzen. Da steckt keine Wertung drin und klingt daher für mich komisch  :hmmm:
Würde ich Christopher zustimmen. Selbsteinschätzung ist nur der Vorgang, man kann sich ja sowohl positiv als auch negativ einschätzen. Ich würde hier auch zu Selbstbewusstsein tendieren, habe aber kein Problem mit dem "überbordend".

"Truth is a matter of the imagination"- Ursula K. le Guin

Sprotte

  • Gast
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1336 am: 08. August 2018, 14:23:19 »
Es gibt meiner Ansicht nach aber auch die überhöhte Selbsteinschätzung. Wie gesagt, ich hab irgendein Substantiv genommen, und meine Frage, ob es das Wort überall gibt, bezog sich auf überbordend.

Offline Aryana

  • Samtpfote
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 22.859
  • Geschlecht: Weiblich
  • Crazy Cat Lady
    • Tina Alba
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1337 am: 08. August 2018, 16:27:54 »
Überbordend ist hier in Ostfriesland bekannt.
  Katzen sind Wörter mit Pelz. Wie die Wörter, so streifen sie um die Menschen herum, ohne sich je zähmen zu lassen. Wörter und Katzen gehören zur Rasse der Nichtgreifbaren. (Erik Orsenna)

Offline Romy

  • Nachtwache
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 8.260
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schubladen sind langweilig
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1338 am: 08. August 2018, 20:12:04 »
"Überbordend" kenne ich (süd-ost-Niedersachsen) und ich bin da ganz bei Chaos und Zit. Für mich ist es einfach ein Adjektiv, das man in ganz verschiedenen Zusammenhängen verwenden kann. Joa und das mit der überhöhten Selbsteinschätzung, so wie Sprotte es verwenden will, passt für mich.
 

Online Maja

  • Staatsanwalt des Teufels
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 27.405
  • Plot is a four-letter-word
    • Autorenseite Maja Ilisch
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1339 am: 08. August 2018, 20:23:29 »
Es gibt meiner Ansicht nach aber auch die überhöhte Selbsteinschätzung. Wie gesagt, ich hab irgendein Substantiv genommen, und meine Frage, ob es das Wort überall gibt, bezog sich auf überbordend.
Überhöht ist wertend, in dem Fall ist klar, dass sich da jemand unverdient hoch einschätzt. Überbordend ist per se nicht wertend, sondern eine Mengenangabe. Insofern würde ich auch zum überbordenden Selbstbewusstsein tendieren, oder eben zur überhöhten Selbsteinschätzung.
   Niemand hantiert gern ungesichert mit kritischen Massen
Robert Gernhardt

Online Maja

  • Staatsanwalt des Teufels
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 27.405
  • Plot is a four-letter-word
    • Autorenseite Maja Ilisch
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1340 am: 15. August 2018, 02:33:19 »
Frage: Wer weiß, was eine Model ist und inwieweit sie bei der Herstellung eines Siegels eine Rolle spielen könnte? Meine Lektorin scheint das Wort nicht zu kennen und wollte "das Model" daraus machen - mit GNTM hat das aber nichts zu tun. ;)
   Niemand hantiert gern ungesichert mit kritischen Massen
Robert Gernhardt

Offline Maubel

  • Kiwi-to-Go
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 7.731
  • Geschlecht: Weiblich
    • Janna Ruth
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1341 am: 15. August 2018, 03:02:11 »
Die Model habe ich noch nie gehört, kenne mich mit dem Siegelherstellen aber auch nicht aus.
      

Offline Ahneun

  • Lord of the Pompom
  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 2.487
  • Geschlecht: Männlich
  • Toilettenwände streichen, hieße Bücher vernichten!
    • meine Fotos
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1342 am: 15. August 2018, 07:21:38 »
Beides muss ich verneinen.

@Sprotte, "überborden". - Ich müsste im weiteren Gesprächsverlauf nachfragen, was Du mir eigentlich mit diesem Wort sagen willst.

@Maja, - "die Model" sagt mir auch nix. Mir geht es wie Deiner Lektorin. Im Bezug auf ein mögliches Handwerksgerät hab ich es auch noch nicht gehört. - Bin gelernter Dachdecker.

Region Sachsen/Bayern.

Also dann, LG
 

Wenn die letzte Buchverkäuferin entlassen und der letzte Buchladen
geschlossen, dann wird man feststellen, dass das Grinsegesicht auf
dem Päckchen von "Amazon" nur aufgedruckt ist.
  
Manchmal, wenn ich Ruhe brauche,                 
setze ich mich in meine Bonbonniere
und ein Gummibärchen hält mir die Hand.
Ein Diamant
ist ein Stück Kohle
das Ausdauer hatte.

Offline Leann

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 9.872
  • Geschlecht: Weiblich
  • Jammerlappen
    • Leann Porter Autorenseite
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1343 am: 15. August 2018, 08:12:06 »
Model sagt mir was, ich verstehe darunter eine Hohlform, allerdings denke ich spontan an Spekulatius, nicht an Siegel.
  

Offline Blaurot

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.645
  • Geschlecht: Weiblich
  • Drachenhase
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1344 am: 15. August 2018, 08:14:35 »
Ich kenne nur das Verb, etwas ummodeln, im Sinne von etwas nachträglich verändern.

Hat das damit zu tun?

Offline Wildfee

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.384
  • Geschlecht: Weiblich
  • Teilzeitverpeilt
    • www.katja-rocker.de
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1345 am: 15. August 2018, 08:33:12 »
Ich kenne aus der Schmuckherstellung das englische Wort Mold = Gießform und könnte mir daher die Bedeutung von Model aus dem Kontext zusammenreimen. Gehört oder gelesen habe ich es aber in diesem Zusammenhang mit Siegelherstellung noch nicht.


Offline Sonnenblumenfee

  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 5.917
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1346 am: 15. August 2018, 09:02:40 »
Ich hätte eine Model auch so verstanden, dass man darin etwas eingießt, um ihm eine bestimmte Form zu geben, wobei ich wie Leann dabei eher an Gebäck denken würde. Aber im Kontext mit Siegelherstellung wird für mich klar, was gemeint ist.
"Discipline is my freedom" - Gretchen Rubin

Offline Feuertraum

  • Hirnstürmer
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.609
  • Geschlecht: Männlich
  • Eigentlich böse...
    • Das kreative.de - Das dezentrale freie soziale Netzwerk für Künstler jeglicher Coleur
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1347 am: 15. August 2018, 09:08:19 »
Gruß aus Wolfsburg - mir ist das Wort auch nicht bekannt.
Für das Lesen dieser Signatur wird keine App benötigt :-p

Offline Blaurot

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.645
  • Geschlecht: Weiblich
  • Drachenhase
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1348 am: 15. August 2018, 09:48:51 »
Laut Duden müsste es allerdings maskulin sein und noch feminin, ist das möglich?

Offline Berjosa

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.362
  • Geschlecht: Weiblich
  • Staatlich geprüfte Besserwisserin
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1349 am: 15. August 2018, 09:53:46 »
Ich kenne "die Model" in Zusammenhang mit Gebäck. Es erscheint mir aber naheliegend, dass man damit auch Wachs statt Teig formen kann.
           

  • Drucken