0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Handy vs. Smartphone vs. (Mobil-)Telefon vs. ?  (Gelesen 1394 mal)

Offline Nikki

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.411
  • Teufelchen auf einer Wolke
Handy vs. Smartphone vs. (Mobil-)Telefon vs. ?
« am: 12. Juni 2020, 19:32:35 »
Ich weiß jetzt nicht, ob ich eine Grundsatzdiskussion vom Zaun breche oder die Antwort(en) eh auf der Hand liegt. :versteck:

Bis jetzt habe ich überwiegend das Wort "Handy" in meinem YA Urban Fantasy (in unserer Zeit) Roman verwendet, aber immer mit ein bisschen Bauchweh, um ehrlich zu sein. Wieso, kann ich mir gar nicht so recht erklären.

Für mich ist Handy das Wort, das ich in meinem Alltag immer und überall verwende. Ich meine damit Smartphones mit Touchscreen, aber auch solche älteren Modelle, die noch über eine vollständige Tastatur verfügen. Dennoch wirkt es auf mich in belletristischen Texten etwas ... salopp. Smartphone und Mobiltelefon sind Wörter, die ich nur sehr sporadisch in einem Jugendbuch lesen wollen würde, weil sie auf mich im Umfeld von Jugendlichen affektiert wirken.

Wie handhabt ihr das? :hmmm:

Offline Araluen

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.527
  • Geschlecht: Weiblich
  • KEKSE!
Re: Handy vs. Smartphone vs. (Mobil-)Telefon vs. ?
« Antwort #1 am: 12. Juni 2020, 19:37:05 »
Ich würde vermutlich Handy schreiben und Smartphone nur, wenn der Handytyp, also smart oder nicht, wichtig ist. Ich selbst sage immer häufiger Smartphone, aber auch nur, weil ich das sowohl im Englischen und im Deutschen verwenden kann und gut 2/3 meines Arbeitstages auf Englisch stattfinden.

Offline Möwe

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.572
  • Geschlecht: Weiblich
  • You had me at "I love reading"
Re: Handy vs. Smartphone vs. (Mobil-)Telefon vs. ?
« Antwort #2 am: 12. Juni 2020, 19:39:43 »
Ich wechsele auch zwischen Handy und Smartphone, wobei ich Handy häufiger verwende. Mobiltelefon würde ich in einem Jugendbuch nicht benutzen - und wenn dann nur, wenn es vom Kontext her Sinn macht (die Oma darf das beispielsweise sagen ;)).
             How do you write like tomorrow won’t arrive?
How do you write like you need it to survive?
How do you write every second you’re alive?
(Hamilton - Non-Stop)

Offline Nikki

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.411
  • Teufelchen auf einer Wolke
Re: Handy vs. Smartphone vs. (Mobil-)Telefon vs. ?
« Antwort #3 am: 12. Juni 2020, 19:43:10 »
Ich würde vermutlich Handy schreiben und Smartphone nur, wenn der Handytyp, also smart oder nicht, wichtig ist.

Ja, so handhabe ich das bis jetzt. Smartphone zB., wenn der sozioökonomische Status im Vorfeld thematisiert wurde und ein Smartphone als Accessoire gut zur Charakterisierung passt.

Ich verwende Handy übrigens sowohl im Dialog, als auch im Fließtext (wo ich mir eben nicht sicher bin, ob Handy mittlerweile wirklich "schon" zur Standardsprache zählt oder noch immer als verschandeltes Lehnwort verpönt ist [wobei das wohl eher der Fall für eine ältere Generation, also eh nicht meine Zielgruppe, ist] und eher zur Umgangssprache gehört).

Offline Evanesca Feuerblut

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.774
  • sie / ihr
    • Meine Autorenhomepage
Re: Handy vs. Smartphone vs. (Mobil-)Telefon vs. ?
« Antwort #4 am: 12. Juni 2020, 19:50:07 »
Ich nutze "Smartphone" und "Handy" meist synonym, außer ich meine tatsächlich dezidiert ein Featurephone (aka Senior*innenhandy) oder ein altes Telefon, dann schreibe ich z.B. "Klapphandy" oder "Slider" (kennt die noch wer von euch?), also je nachdem, was für ein Handy es ist, das auch hin.
   .

Offline Dämmerungshexe

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 2.377
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Aaaaaaaaahhh!"
    • Autorenseite Mona Seiffert
Re: Handy vs. Smartphone vs. (Mobil-)Telefon vs. ?
« Antwort #5 am: 12. Juni 2020, 19:57:05 »
Ich verwende Handy übrigens sowohl im Dialog, als auch im Fließtext (wo ich mir eben nicht sicher bin, ob Handy mittlerweile wirklich "schon" zur Standardsprache zählt oder noch immer als verschandeltes Lehnwort verpönt ist [wobei das wohl eher der Fall für eine ältere Generation, also eh nicht meine Zielgruppe, ist] und eher zur Umgangssprache gehört).

Also ich habe nie etwas anderes als Handy im realen Sprachgebraucht (Süddeutschland & Westösterreich) gehört, auch nicht bei älteren Menschen. Ich glaube dass es in der Zeit, in der man noch von "Mobiltelefonen" sprach zu wenige davon gab, als dass sich das Wort wirklich hätte durchsetzen können. Erst als es wirklich "Handys" waren, keine Backsteine mehr, waren sie auch weit genug verbreitet dass der Name Bestandteil der Alltagssprache wurde.

Inzwischen sind Nicht-Smartphones so selten geworden, dass man eh davon ausgeht, dass es sich um eines handelt. Wenn es doch mal ein "altes/normales Handy" ist, ist das eher erwähnenswert. Zumal ich annehme dass auch durch den Umgang mit den Geräten klar wird, um welchen Typ es sich handelt - SMS oder Emails lesen zB ist schon ein ziemlicher Unterschied.
„So basically the rule for writing a fantasy novel is: if it would look totally sweet airbrushed on the side of a van, it’ll make a good fantasy novel.“ Questionable Content - J. Jacques

Offline Sascha

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 2.259
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Autorenseite
Re: Handy vs. Smartphone vs. (Mobil-)Telefon vs. ?
« Antwort #6 am: 12. Juni 2020, 21:52:03 »
Laut meiner Tochter (11 Jahre) sind sowieso nur Smartphones richtige Handies. Alles andere ist steinzeitlicher Müll und total peinlich. ;D
»Ich denke an manchen Tagen, dass es besser wäre, wenn wir gar keine Religionen mehr hätten. Alle Religionen und alle Heiligen Schriften bergen ein Gewaltpotenzial in sich. Deshalb brauchen wir eine säkulare Ethik jenseits aller Religionen.«
Dalai Lama

Offline caity

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 5.068
  • Geschlecht: Weiblich
    • Isabella Benz
Re: Handy vs. Smartphone vs. (Mobil-)Telefon vs. ?
« Antwort #7 am: 12. Juni 2020, 21:57:40 »
Ich benutze wie die meisten hier normalerweise Handy und quasi als Synonym Smartphone. Mobiltelefon finde ich sehr umständlich.
   Wenn ein Autor behauptet, sein Leserkreis habe sich verdoppelt, liegt der Verdacht nahe, daß der Mann geheiratet hat. - William Beaverbrook (1879-1964)

Offline AngelFilia

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 639
  • Cyberfeder
Re: Handy vs. Smartphone vs. (Mobil-)Telefon vs. ?
« Antwort #8 am: 13. Juni 2020, 07:23:01 »
Ich benutze in meiner Sprache häufig "Mobiltelefon". Da ich in der englischen Sprache inzwischen zu sehr zu Hause bin, kann ich "Handy" einfach nicht verwenden, da sträubt sich bei mir alles. Und "Smartphone" ist zwar ein Korrekter, aber englischer Begriff. Im Ausschlußverfahren bleibt also nur das Mobiltelefon übrig.
Change is something natural, but we are too used to not changing anything, that some of us refuse to change themselves, even if they need to.

Offline Gizmo

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.181
  • Geschlecht: Männlich
  • Multifunktionswerkzeuger
Re: Handy vs. Smartphone vs. (Mobil-)Telefon vs. ?
« Antwort #9 am: 13. Juni 2020, 10:36:51 »
Ich denke, man sollte auch nicht außer Acht lassen, wie der Charakter, aus dessen Perspektive erzählt wird, das entsprechende Gerät nennen würde. Mobiltelefon sagt in meiner Umgebung und bei meiner Arbeit niemand.

Ansonsten würde ich technisch herangehen. Ist es wichtig, was für ein Typ Mobiltelefon es ist? Handy verstehe ich als Oberbegriff für Smartphones und "klassische" Handys ohne Touchscreen, und kann somit als Bezeichnung für beides verwendet werden. Smartphone ist dagegen ein Begriff für eine bestimmte Art von Mobiltelefonen und kann nicht für andere Geräte verwendet werden. Ich selbst sage Smartphone zu Smartphones und Handy zum Rest.
"Appears we just got here in the nick of time. What does that make us?"
"Big damn heroes, sir!"
- Joss Whedon's "Firefly", Episode 5, "Safe"

Angela

  • Gast
Re: Handy vs. Smartphone vs. (Mobil-)Telefon vs. ?
« Antwort #10 am: 13. Juni 2020, 11:33:52 »
Sagt keiner Phone von euch? Das nutze ich mittlerweile, weil mir Smartphone zu lang ist und Handy zu altmodisch.

Offline Nikki

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.411
  • Teufelchen auf einer Wolke
Re: Handy vs. Smartphone vs. (Mobil-)Telefon vs. ?
« Antwort #11 am: 13. Juni 2020, 12:20:17 »
Sagt keiner Phone von euch? Das nutze ich mittlerweile, weil mir Smartphone zu lang ist und Handy zu altmodisch.

Das wirkt auf mich ziemlich englisch. Ich könnte mir nur vorstellen, eine Figur mit angloamerikanischem etc. Hintergrund dieses Wort gebrauchen zu lassen.

Trippelschritt

  • Gast
Re: Handy vs. Smartphone vs. (Mobil-)Telefon vs. ?
« Antwort #12 am: 13. Juni 2020, 15:42:46 »
Ich habe nur ein Handy, aber kein Smartphone. Und ich bin da in guter Gesellschaft. Einmal eine Frage des Alters und dann eine Frage des Misstrauens, aufgezeichnet zu werden.
Ich spreche immer nur von Handy, aber nur wenn ich in Deutschland bin. Das Wort ist eine deutsche Erfindung und wird in anderen Ländern nicht unbedingt verstanden.
(Auch wenn ich ein Handy habe, bin ich noch lange kein Handyman.)

Offline Nikki

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.411
  • Teufelchen auf einer Wolke
Re: Handy vs. Smartphone vs. (Mobil-)Telefon vs. ?
« Antwort #13 am: 13. Juni 2020, 15:59:12 »
Zitat
Ich spreche immer nur von Handy, aber nur wenn ich in Deutschland bin. Das Wort ist eine deutsche Erfindung und wird in anderen Ländern nicht unbedingt verstanden.

In Österreich wird es auch verstanden.  ;D

Offline Zitkala

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 5.095
  • Sumpfnatter
Re: Handy vs. Smartphone vs. (Mobil-)Telefon vs. ?
« Antwort #14 am: 13. Juni 2020, 18:22:36 »
Sagt keiner Phone von euch? Das nutze ich mittlerweile, weil mir Smartphone zu lang ist und Handy zu altmodisch.

Hm, ich sag meistens Telefon oder Handy. Manchmal, wenn ich etwas angenervt bin, ist es auch mal Klingelbüchse. Aber Phone finde ich komisch und habe ich so noch nicht unter deutschsprachigen Leuten gehört.

  • Drucken