0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?  (Gelesen 236104 mal)

Offline Dino

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.197
  • Geschlecht: Weiblich
  • Oh, eine Ablenkung.
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1740 am: 20. Juli 2020, 19:05:59 »
Bin aus NRW ( geboren 1993) und ich kenne das Wort nicht. Vielleicht ist es hier wirklich eher eine Altersfrage, wenn es mal eine Fernsehwerbung dafür gab. ;D
Der Dino wurde von der Realität gefressen. Die Antwort kann daher etwas später erfolgen.

Offline Windröschen

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 16
  • Geschlecht: Weiblich
  • Moment mal...
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1741 am: 24. Juli 2020, 16:32:39 »
Von mir gibt es heute auch mal eine Frage in die Runde:
Zu wie viel Verwirrung würde es führen, wenn meine Protagonistin "Das Türkläppchen hoch macht", als sie das Haus verlässt?

Schonmal im Voraus lieben Dank  ;)
Search all things, Hold fast that which is true,
Take heed of many, the advice of few,
And always paddle your own canoe.
- Favorite Proverbs compiled by J. Goodfellow
(Goodfellow Chronicles von J.C. Mills)

Offline Trippelschritt

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 2.577
  • Geschlecht: Männlich
  • Logbuchschreiber
    • Wolf Awert
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1742 am: 24. Juli 2020, 16:53:52 »
Wenn man nur diesen Satz hört, macht er für Katzen und Hunde Sinn. Sollte es sich um einen Menschen handeln wäre schwerer zu verstehen. ;)
Schreiben ist nichts anderes als seine Ideen zu Tisch zu bitten

Offline Siara

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.723
  • Geschlecht: Weiblich
  • Integritätsfanatikerin
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1743 am: 24. Juli 2020, 16:57:40 »
Ich komme aus dem südlichem Schleswig-Holstein, lebe seit ein paar Jahren nahe München und habe keine Ahnung, was das bedeuten soll. :P
Take it easy - but take it.

Online Gilwen

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.356
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kaffeeeeee...!
    • Frau Sternenstaub
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1744 am: 24. Juli 2020, 17:05:15 »
Ich hab diesen Begriff noch nie gehört (und kenne nur "die Gehwege hochklappen", aber das meint glaube ich was anderes  :rofl:), würde ihn aber so deuten: Sie schließt hinter sich sehr gewissenhaft ab, bevor sie geht.
"Verdammte Sonnenstrahlen auf dem blutigen Teich!" - Keon

Offline Möwe

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.310
  • Geschlecht: Weiblich
  • You had me at "I love reading"
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1745 am: 24. Juli 2020, 17:06:33 »
Hmm, meinst du den kleinen Schnapper, den man hochmachen kann, damit die Tür ohne Schlüssel aufgeht? :hmmm:
How do you write like tomorrow won’t arrive?
How do you write like you need it to survive?
How do you write every second you’re alive?
(Hamilton - Non-Stop)

Offline Waldhex

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.757
  • Geschlecht: Weiblich
  • Phantasy forever - Tintenzirkel Rulez!!!
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1746 am: 24. Juli 2020, 17:11:31 »
@Nikki: Also kenne den Allibert (BaWü). Ich schätze aber, dass das wirklich eine Frage des Alters ist.

@Windröschen: Ich hätte das jetzt auch so verstanden wie Möwe. Also das Teil mit dem man einstellen kann, ob man die Tür einfach aufdrücken kann oder ob man einen Schlüssel (oder von innen die Türklinke) benötigt, um die Tür zu öffnen.

Offline Earu

  • Vollprofi
  • ****
  • Beiträge: 302
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
    • Autorenseite Verena Jung
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1747 am: 24. Juli 2020, 17:57:26 »
Ich bin Saarländerin, kenne Türkläppchen aber nicht. Ich bin unsicher, ob ich da einen Zusammenhang herleiten könnte, egal ob der korrekt oder falsch wäre. Wäre nicht einmal auf Hunde-/Katzenklappe gekommen. Aber vielleicht ließe es sich durch die Situation in der Geschichte doch herauslesen.

Offline Windröschen

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 16
  • Geschlecht: Weiblich
  • Moment mal...
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1748 am: 24. Juli 2020, 19:33:52 »
Danke für die vielen, schnellen Antworten!

Hmm, meinst du den kleinen Schnapper, den man hochmachen kann, damit die Tür ohne Schlüssel aufgeht? :hmmm:
genau darum handelt es sich.
ich schließe also, dass der Begriff wirklich sehr regional ist - also nach einer alternativen Formulierung umsehen.
Search all things, Hold fast that which is true,
Take heed of many, the advice of few,
And always paddle your own canoe.
- Favorite Proverbs compiled by J. Goodfellow
(Goodfellow Chronicles von J.C. Mills)

Offline Wallrabe

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 225
  • Geschlecht: Männlich
  • ~
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1749 am: 24. Juli 2020, 20:03:50 »
Ich bin mit "das Häkchen hoch/runter machen" aufgewachsen. Also ein kleiner Haken - wonach es auch häufig aussieht, wenn ich so über die Türen nachdenke, die ich gut genug dafür kenne  :hmmm:

Häkchen liegt meinem Verständnis entsprechend sehr nahe - würde mich aber tatsächlich interessieren ob DAS außerhalb von Süddeutschland bekannt/verständlich ist?

Gibt es denn eine offizielle Beschreibung dieses Funktionsteils...? Ich meine, müsste es eigentlich - immerhin kann man ja 'mal ein Ersatzteil brauchen oder so. Ein "Türhaken" ist ja wieder etwas ganz anderes, das ist ja eher ein Kleiderhaken für die Tür, oder ein Haken, mit dem man eine Tür ohne Schloss/Riegeln absperren kann?

Haben wir einen Schlosser hier :-D?
"Once you get into cosmological shit like this, you got to throw away the instruction manual." Stephen King, It

Offline Nikki

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 783
  • Teufelchen auf einer Wolke
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1750 am: 24. Juli 2020, 20:16:19 »
Kann jemand bitte ein Foto davon posten? Ich kann mir genau gar nichts darunter vorstellen und hätte am ehesten die Klappe für Hunde/Katzen vor Augen gehabt. Es sprach eine Wienerin.

Offline Möwe

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.310
  • Geschlecht: Weiblich
  • You had me at "I love reading"
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1751 am: 24. Juli 2020, 20:45:50 »
Ich bin auch mit "Häkchen hoch und runter machen" aufgewachsen oder eher (gefühlt noch häufiger) mit "den Schnapper reinmachen". Aber ich glaube, dass ist beides eher umgangssprachlich. Von daher würde mich auch interessieren wie das denn offiziell heißt. ;D

Ach ja, ich komme aus Baden-Württemberg.
How do you write like tomorrow won’t arrive?
How do you write like you need it to survive?
How do you write every second you’re alive?
(Hamilton - Non-Stop)

Offline Windröschen

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 16
  • Geschlecht: Weiblich
  • Moment mal...
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1752 am: 24. Juli 2020, 20:58:57 »
Kann jemand bitte ein Foto davon posten?

Habe gerade mal das entsprechende Teil an unserer Haustür fotografiert. ;) Es geht um diese Klappe, die sich mit Verstellen des Häkchens rechts auf starr (unten) oder beweglich (oben) stellen lässt und damit das Öffnen der Tür von außen ohne Schlüssel ermöglicht.

Gibt es denn eine offizielle Beschreibung dieses Funktionsteils...? Ich meine, müsste es eigentlich - immerhin kann man ja 'mal ein Ersatzteil brauchen oder so. Ein "Türhaken" ist ja wieder etwas ganz anderes, das ist ja eher ein Kleiderhaken für die Tür, oder ein Haken, mit dem man eine Tür ohne Schloss/Riegeln absperren kann?

Haben wir einen Schlosser hier :-D?

Mein Vater ist zwar Schlosser, aber im falschen Fachbereich, er meint, das müsse am Besten ein Schreiner wissen.
Nach kurzer Google-Recherche bin ich über den Begriff "Türschnapper" gestolpert. Da findet man auch entsprechende Bilder oder Verkaufsangebote, von daher gehe ich mal davon aus, dass es die offizielle Bezeichnung ist.
Search all things, Hold fast that which is true,
Take heed of many, the advice of few,
And always paddle your own canoe.
- Favorite Proverbs compiled by J. Goodfellow
(Goodfellow Chronicles von J.C. Mills)

Offline Zitkalasa

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 5.022
  • ヽ(ー_ー )ノ
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1753 am: 24. Juli 2020, 22:14:05 »
Ja, würde das auch eher als Schnapper verstehen. Und bei unserem Mietblock ist der momentan sogar abgesägt, glaube ich. ;D Da wollte wohl jemand nicht, dass man den auf offen stellen kann. (Ergibt für mich bei einem Mehrparteienhaus auch keinen Sinn, ehrlich gesagt. Die Haustüren sind ja eh nie verschlossen. Also von Innen kommt man immer raus.)

Offline Earu

  • Vollprofi
  • ****
  • Beiträge: 302
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
    • Autorenseite Verena Jung
Re: Gibt es diese Wörter eigentlich überall?
« Antwort #1754 am: 24. Juli 2020, 22:14:28 »
Das Teil kenne ich auch nur als Schnapper, aber wir Saarländer sind sehr auf unseren Dialekt fixiert. Gut möglich, dass das nicht der offizielle Begriff ist.

  • Drucken