0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Sammelthread für gelungene Textstellen  (Gelesen 180477 mal)

Kayla

  • Gast
Re: Sammelthread für gelungene Textstellen
« Antwort #1365 am: 23. Juli 2015, 22:19:02 »
Wow! Sehr schön und bildhaft, das gefällt mir!  :jau:

Danke Lothen und Regentänzerin!  :knuddel: Dann habe ich ja erreicht, was ich wollte.

SLis

  • Gast
Re: Sammelthread für gelungene Textstellen
« Antwort #1366 am: 03. August 2015, 15:49:28 »
@Phoenix: Sehr intensiv beschrieben. Man spürt es glatt selbst ein bisschen.

@Regentänzerin: Sehr bildlich und gleichsam emotional, man hat diesen Moment der Erkenntnis direkt vor Augen.


Beim Querlesen eines alten Projekts eine Stelle gefunden, die mir sehr gefällt.  :vibes:
Zitat
Das Gefühl der Normalität, das er sich hatte herbeizwingen wollen, wurde vom kalten Griff ihrer Pein zerquetscht. Er bemerkte erst, wie falsch sein Lachen war, als sie ihm die Äußerung dieser Nebenwirkung von der Wange wischte.

Offline Regentänzerin

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 212
  • Geschlecht: Weiblich
  • some people dance in the rain, others just get wet
Re: Sammelthread für gelungene Textstellen
« Antwort #1367 am: 04. August 2015, 10:47:39 »
Dankeschön, Phoenix und SLis :)

Oh man, SLis, ich glaube, meine Konzentration ist gerade gleich null. Ich habe die Stelle eben bestimmt fünfmal lesen müssen, bevor ich sie verstanden habe, aber jetzt gefällt sie mir sehr :)
So when the world knocks at your front door
Clutch the knob tightly and open on up
And run forward and far into its widespread, greeting arms
With your hands outstretched before you
Fingertips trembling, though they may be --- Anis Mojgani "Shake the Dust"

SLis

  • Gast
Re: Sammelthread für gelungene Textstellen
« Antwort #1368 am: 07. August 2015, 10:44:46 »
Danke.  :)
Ja, manchmal, wenn ich versuche etwas 'durch die Blume' zu sagen, nehme ich auf dem Weg drei Gassen, einen Hinterhof und den Napf des Wahhundes mit.  :pfanne:
Aber irgendwie hatte es was, also habe ich es drinbehalten.  :vibes:

Offline Mithras

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 811
  • Geschlecht: Männlich
  • The Pounce That Was Promised
Re: Sammelthread für gelungene Textstellen
« Antwort #1369 am: 13. August 2015, 23:51:05 »
@SLis: Irgendwie finde ich, dass das ein Wort wie zerquetscht nicht in die ansonsten so wunderbar beklemmende Szenerie passt... :versteck: Ansonsten: Sehr bildhaft, das mag ich!

Gerade zu Papier/Word gebracht:
Zitat
Dunkelheit, die noch den zaghaftesten Lichtschein erstickt.
Stille - das Schweigen der Toten.
Ein nachtschwarzes Leichentuch, das sich gnädig über die Stadt gelegt hat.
Die Stadt, die nicht länger gab.
Er hörte es, sah es nicht mehr.
Doch er roch es:
Asche.
Rauch.
Verbranntes Fleisch.
Dann, ganz in der Nähe, ein Geräusch: Das Rascheln von Gefieder, schwärzer als die Nacht - und erneut Stille.
Eine Stimme wie ein Hammerschlag, die das Schweigen der Toten gleich einer Naturgewalt jäh durchbricht.
„Wie lautet deine Antwort?“
Sechs Augen, die ihn aus der Dunkelheit anstarren, blutrot, die geschlitzten Pupillen einer Schlange.
Wieder nur Stille.
„Deine Antwort!!“
Unerträgliche Stille.
„Rache!!!“

Offline Manja

  • Zwerg auf Stelzen
  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 5.852
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Sammelthread für gelungene Textstellen
« Antwort #1370 am: 17. August 2015, 20:58:52 »
Zitat
Rinyl hielt sich den Becher – sehr dickes, sehr festes, gewelltes Papier – und atmete ein, dass der frische, volle, warme Duft in ihn dringen und ihn ausfüllen konnte.
Was er bekam, war enttäuschend. Es war wenig Röstaroma, wenig Wärme und kaum Volumen in dem Geruch. Was Rinyl vor allem roch, waren Säure und Bitterkeit.
Er verzog das Gesicht. „Nehmen die Krautköpfe für ihren Kaffee oder was?“, brummte er und nahm einen Schluck.
Er spuckte ihn sofort wieder aus.
Vyren hob eine Augenbraue. „Was denn, so übel?“
Rinyl, die Zunge herausgestreckt und das Gesicht verzogen, schüttelte sich. „Da schmeckt jedes deiner Gifte besser!“, erklärte er spuckend. „Und ist effektiver. Sowohl um jemanden umzubringen, als auch um jemaden aufzuwecken.“
Vyren nahm nun einen Schluck aus seinem eigenen Becher. Dünn, schwach, dabei aber erstaunlich sauer und bitter. Und nicht die geringste Spur von Satz. An sich war das nicht Vyrens Problem, aber er wusste, wie sehr Rinyl Satz mochte, wenn er eine Tasse nur für sich selbst kochte und trank. Kein Satz war für ihn ein erheblicher Makel. Zusätzlich zu dem Geschmack.
Vyren kippte den Inhalt seines Bechers wortlos in die Rosen, die neben der Bank wuchsen. „Pfui“, erklärte er, während er auch Rinyls Becher nahm und ausschüttelte. Halb erwartete er, dass der Rosenbusch nun verkümmerte und verdorrte, doch er wurde enttäuscht. Vielleicht war der Rosenstrauch ja auch einfach nur abgehärtet.

Ich komm nicht von meinen Elfen los. Und nachdem sie sich schon mit Autos, modernen Bäckereien und dem Schrecken der Dienstleistungssystemgastronomischen Freundlichkeit auseinander setzen mussten... ist nicht mal mehr der Kaffee gut.
     

Offline Nycra

  • Doppelkeks
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 10.312
  • Geschlecht: Weiblich
  • guckt durch eine beschlagene Scheibe mit Herzchen
    • Autorenseite Helen B. Kraft
Re: Sammelthread für gelungene Textstellen
« Antwort #1371 am: 19. August 2015, 13:34:00 »
 :wache!:

Das Schnipseln von Textstellen sollte etwas Besonderes sein und dem NaNoWriMo vorbehalten bleiben. Außerdem sollte beachtet werden, dass der Thread nicht im internen Bereich liegt. Einige Verlagsverträge sehen vor, dass Texte nicht einmal auszugsweise veröffentlicht sein dürfen, was mit einem Schnipsel an dieser Stelle nicht gegeben ist.

Wir wissen durchaus, dass jeder Autor auf bestimmte Stellen seiner Texte besonders stolz ist, doch dafür gibt es andere Orte als den Tintenzirkel. Neben euren eigenen Blogs und Textkritik-Seiten gibt es noch die von Sprotte verwalteten Tintenschnipsel (Infos dazu findet ihr hier - Klick!).

Nach einigem Überlegen sind wir Moderatoren daher überein gekommen, diesen Thread dauerhaft zu schließen. Bitte habt für diese Entscheidung Verständnis.

  • Drucken