0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Füttert das Phrasenschwein! Redewendungen und Lebensweisheiten gesucht  (Gelesen 9502 mal)

hutmacher

  • Gast
Re: Füttert das Phrasenschwein! Redewendungen und Lebensweisheiten gesucht
« Antwort #15 am: 01. November 2015, 22:54:33 »
Ich finde ja Floskelnreißer absolut nervig ^^ aber ich habe hier ein Sprüchlein, welches ich sehr gern verbreitet sehen möchte, daher:

Zitat
Ein Ende ist gut, denn es hat Eulen.

Offline Romy

  • Nachtwache
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 7.315
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schubladen sind langweilig
Re: Füttert das Phrasenschwein! Redewendungen und Lebensweisheiten gesucht
« Antwort #16 am: 02. November 2015, 00:28:21 »
Das Leben ist kein Ponyhof.

Der Apfel fällt nicht weit vom Birnbaum. (Ironische Variante des Apfels, der nicht weit vom Stamm fällt. Sagt aus, dass Kind und Vater/Mutter sich eben nicht ähnlich sind. ;D )

Sich die Radieschen von unten angucken.

Was hat das mit Helgoland zu tun? (Um deutlich zu machen, das eine Sache nichts mit dem eigentlichen Gesprächsthema zu tun hat. Anstatt Helgoland kann man aber auch quasi alles andere einsetzen. ;D In meiner Familie wird Helgoland gesagt.)


EDIT:
Ich habe noch zwei:

"Hast du Säcke vor der Tür?" (Heißt übersetzt: "Warum machst du die Tür nicht zu?" Oder auch: "Mach die Tür zu.")

"Lass liegen, tritt sich fest." (Wenn jemandem etwas runter gefallen ist und niemand Lust hat es wieder aufzuheben.)

EDIT 2:
Ich habe mir Dein Anfangsposting noch mal angeguckt. Zählt das hier auch?

"Wenn ich alt bin werde ich nur noch nörgeln. Das wird ein Spaß."

"Wer bin ich und wenn ja wieviele?"

"Ich bin dann mal weg." oder "Ich muss weg." (Wobei es da stark auf den Tonfall ankommt, in geschriebener Form im Roman vielleicht ungünstig?)


Ansonsten fällt mir auch noch so was ein:

Et kütt wie et kütt. / Wat kütt dat kütt (Dat kölsche Jrundjresetz - Das kölsche Grundgesetz ;) )

Et hat noch immer jut jejange. (Es ist noch immer gut gegangen. - Auch Kölsch)

Wat mutt datt mutt. (Plattdütsch/Plattdeutsch/Norddeutsch)

Muss ja. (Die hochdeutsche Variante zu "Wat mutt datt mutt.")


EDIT 3:
"Ich muss mal für kleine/große Vampirjäger." :rofl: Für Vampirjäger könnte man aber auch quasi alles andere einsetzen. ;) )
     Cause I need freedom now
And I need to know how
To live my life as it's meant to be

(Mumford & Sons - The Cave)
     No one understands the way you found your God
(Editors - Bricks And Mortar)

Offline canis lupus niger

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.148
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
    • canis lupus niger
Re: Füttert das Phrasenschwein! Redewendungen und Lebensweisheiten gesucht
« Antwort #17 am: 02. November 2015, 22:22:09 »
Für eine Recherche hatte ich irgendwann mal derbe Sprichwörter gesucht, die möglichst in ein mittelalterliches Setting passen sollten. Hier einige, die mir besonders im Gedächtnis geblieben sind:

Zitat
Viel Geschrei und wenig Wolle, sagte der Teufel als er die Schweine schor.
(Den werde ich vielleicht im dritten Band "Krieg" meiner Pseudomittelalter-Reihe verwenden.)

Zitat
Dessen Ar*** hat auch nur zwei Hälften.
Sinngemäß vielleicht: Der kocht auch nur mit Wasser. ... He, das ist noch ein aktuelles!


Und hier eins, das in meiner Gegend immer noch gelegentlich verwendet wird, wenn sich jemand mit den "Umständen" herauszureden versucht (Wenn das-und-das nicht dazwischen gekommen wäre, ...):
Zitat
"Wenn der Hund nicht geschi**en hätte, dann hätte er den Hasen noch gekriegt.

Offline Romy

  • Nachtwache
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 7.315
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schubladen sind langweilig
Re: Füttert das Phrasenschwein! Redewendungen und Lebensweisheiten gesucht
« Antwort #18 am: 02. November 2015, 22:38:40 »
Mir ist noch was eingefallen:

Hätte, hätte, Fahradkette. (Läuft aufs selbe hinaus wie Canis letzter Spruch.)

Mit dem Telegraphenmasten winken. (Wahlweise auch Zaunlatte, Vorschlaghammer, oder was sich sonst so findet. ;D )

Witz reim dich, oder ich fress dich. (Als Antwort, wenn sich was nicht so schön reimt. ;D )
     Cause I need freedom now
And I need to know how
To live my life as it's meant to be

(Mumford & Sons - The Cave)
     No one understands the way you found your God
(Editors - Bricks And Mortar)

Offline der Rabe

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.147
  • Chaos mit Federn
Re: Füttert das Phrasenschwein! Redewendungen und Lebensweisheiten gesucht
« Antwort #19 am: 02. November 2015, 23:21:34 »
"Lass liegen, tritt sich fest." (Wenn jemandem etwas runter gefallen ist und niemand Lust hat es wieder aufzuheben.)

... tritt sich fest, jibt 'n neuet Muster im Teppich. (nur um das mal vollständig zu haben. ;) )

Ach ja, da jibt's ja noch die (angeblich) Berliner Redewendungen ...

Mach keene Fisimatenten. ("visitez ma tente" = Besuch mein Zelt, als Aufforderung an junge Damen, das Soldatenzelt zu besuchen. Und der Satz vorne soll als Warnung der Mütter an die Töchter gerichtet gewesen sein.)

Mir wird so blümerant. ( bleumourant - besonderer, zarter Blauton, entsprechend also, "mir wird so flau")

Und mitte Ohrn könnSe nischt, Herr Blau? (als Antwort auf jemanden, der angibt, "wie ne Tüte Mücken" ;) )

Nu brat mir eener 'n Storch, und die Beene recht knusprich!

Schlaf rund, dette nich eckig wirst.

Dett is draußen wie vor der Tür.

... Mann MannMann, ich wusste mal viel mehr. :-\

Ach so, falls es noch interessiert - da gab es mal die sogenannte "gleichgültige Ecke", eine Kreuzung mit jeweils einem Laden im Eckgebäude: einem Parfümgeschäft (da war alles Pomade), einer Fleischerei (da war alles Wurscht), einer Schneiderei (da war alles Jacke wie Hose) und einem Kerzenzieher (da war alles Schnuppe).
(wem das Letzte (wie mir erst) nichts mehr sagt - das glühende Ende eines Dochtes wird Schnuppe genannt.)
 
   Bist du erst unten im Tal angekommen, geht es nur noch bergauf. (C) :rabe:    Login ist der kleine Bruder von Hugin und Munin.

Offline Romy

  • Nachtwache
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 7.315
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schubladen sind langweilig
Re: Füttert das Phrasenschwein! Redewendungen und Lebensweisheiten gesucht
« Antwort #20 am: 02. November 2015, 23:33:55 »
Dett is draußen wie vor der Tür.
Dazu fällt mir ein:

Ist ein bißchen windig. (Bzw. "Büsch'n windig" - Vorzugsweise gesagt, wenn draußen Orkan herrscht.  :rofl: )
     Cause I need freedom now
And I need to know how
To live my life as it's meant to be

(Mumford & Sons - The Cave)
     No one understands the way you found your God
(Editors - Bricks And Mortar)

Offline Foxgirl

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 822
  • Geschlecht: Weiblich
  • In dreams we enter a world that's entirely our own
Re: Füttert das Phrasenschwein! Redewendungen und Lebensweisheiten gesucht
« Antwort #21 am: 03. November 2015, 00:34:37 »
"Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen."
"Das ist gehuppst wie gesprungen." (Es ist ganz egal)
"Geschmackssache, sagte der Affe und biss in die Seife." (Lieblingsspruch meiner Urgroßmutter ;D)
"Über verschüttete Milch soll man nicht klagen."
"Ne gute Ausred ist nen Batzen wert."
"Was du nicht willst, das man dir tu das füg auch keinem andern zu."
"Übermut tut selten gut."
"Übung macht den Meister."
"Du bist doch vom Floh gebissen." (Du bist verrückt/Du spinnst)
"Wie man in den Wald hineinruft so schallt es heraus."
"Die Schwalben fliegen tief." (Ursprünglich: Das Wetter wird schlecht, heute eher: ein Wandel steht bevor)
"Den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen." (Den Blick für das Offensichtliche verlieren)
"Trau schau wem!" (Pass auf wem du vertraust)
"Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln"
"Kindermund tut Wahrheit kund."
"Eine gute Tat zählt mehr als tausend Worte"
"Die Flinte ins Korn werfen." (Aufgeben)
"Das Handtuch werfen." (siehe darüber)
"Es geht nicht mit, es geht nicht ohne."
"Du bist doch von allen guten Geistern verlassen."
"Es kann der Frömmste in Frieden nicht leben, wenn es der böse Nachbar nicht will."
"Was lange währt, wird endlich gut."
"Früh gefreit, nie gereut."
"Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben."
"Wer zuerst mahlt, mahlt am Besten."
"Neue Besen kehren gut."
"Alter schützt vor Torheit nicht."
"Alles neu macht der Mai."
"Spare in der Zeit, dann hast du in der Not."
"Liebe geht durch den Magen."
"Essen hält Leib und Seele zusammen."

So: Das war mal ein Zitat, aber da mein Urgroßvater es umfunktioniert hat, hoffe ich der zählt auch:

"Drum prüfe wer sich ewig bindet, ob sich nicht doch was bess'res findet" (Original von Schiller: "Drum prüfe wer sich ewig bindet, ob sich auch Herz zu Herzen findet")

So, ich hoffe ich habe keinen verwendet, der schonmal vorkam. Sind doch einige mittlerweile, aber das waren die beliebtesten in meiner Familie

Offline Romy

  • Nachtwache
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 7.315
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schubladen sind langweilig
Re: Füttert das Phrasenschwein! Redewendungen und Lebensweisheiten gesucht
« Antwort #22 am: 03. November 2015, 01:20:12 »
"Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt."

"Solange du die Füße unter meinen Tisch steckst ..."

"Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht."


So: Das war mal ein Zitat, aber da mein Urgroßvater es umfunktioniert hat, hoffe ich der zählt auch:

"Drum prüfe wer sich ewig bindet, ob sich nicht doch was bess'res findet" (Original von Schiller: "Drum prüfe wer sich ewig bindet, ob sich auch Herz zu Herzen findet")

Den hat sich Dein Urgroßvater nicht ausgedacht, den kenne ich auch. :)
     Cause I need freedom now
And I need to know how
To live my life as it's meant to be

(Mumford & Sons - The Cave)
     No one understands the way you found your God
(Editors - Bricks And Mortar)

Online Dämmerungshexe

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 2.268
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Aaaaaaaaahhh!"
    • Autorenseite Mona Seiffert
Re: Füttert das Phrasenschwein! Redewendungen und Lebensweisheiten gesucht
« Antwort #23 am: 03. November 2015, 08:43:00 »
"Mein Name ist Hase(, ich weiß von nichts)."

Da hatte ich über den Ursprung mal gelesen, dass ein Herr Hase mit einem Verbrecher verwechselt und festgenommen wurde, fragt aber bitte nicht, ob das stimmt.


"Alles raus was keine Miete zahlt."

Sagt meine Mutter jedes Mal wenn eins meiner Kinder pupst oder die Windel füllt.
„So basically the rule for writing a fantasy novel is: if it would look totally sweet airbrushed on the side of a van, it’ll make a good fantasy novel.“ Questionable Content - J. Jacques

Offline Angela

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.645
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
    • Angela Stoll Autorenseite
Re: Füttert das Phrasenschwein! Redewendungen und Lebensweisheiten gesucht
« Antwort #24 am: 03. November 2015, 11:14:58 »
Mein Vater hat immer gesagt, wenn jemand ihn gefragt hat, wie es ihm geht:
Zitat
Man kleckert sich so durch.

Offline Krähe

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.678
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Füttert das Phrasenschwein! Redewendungen und Lebensweisheiten gesucht
« Antwort #25 am: 03. November 2015, 11:58:02 »
:rofl: Ich habe wirklich Spaß mit euren Beiträgen hier. Ihr hoffentlich auch ein bisschen? ;D Wenn ich dazu komme, editiere ich mal alles ins Eingangsposting, dann haben wir eine schön übersichtliche Liste hier stehen. Es ist auch wirklich spannend, wie viel davon man doch wiedererkennt, auch wenn es einem selbst gar nicht mehr eingefallen wäre. Geht euch das auch so?
Vielen Dank schon an alle, die bisher ihren Senf dazu gegeben haben!
     The dead travel fast.
(Bram Stoker, Dracula)

Offline Foxgirl

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 822
  • Geschlecht: Weiblich
  • In dreams we enter a world that's entirely our own
Re: Füttert das Phrasenschwein! Redewendungen und Lebensweisheiten gesucht
« Antwort #26 am: 03. November 2015, 23:42:11 »
Ich finde es auch total spannend. Man merkt jetzt erst so richtig, wieviele solcher Sprüche man kennt. Außerdem gibt es dann noch einige, die kennt man irgendwie ein wenig anders. Zum Beispiel
Zitat
Hier sieht es aus wie bei Hempels unterm Bett
, gab es bei uns auch, allerdings war es da immer das Sofa.

Ein paar sind mir noch eingefallen:

"Es wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird."
"Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen."
"Ein Unglück kommt selten allein."
"Jemandem ein Schnippchen schlagen."
"Ein Penny für deine Gedanken." (A penny for your thoughts)
"Das ist ja zum aus der Haut fahren."

Bestimmt fallen mir nachher vor dem Schlafen noch ganz viele ein. Das macht richtig Spaß :rofl:.

Offline canis lupus niger

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.148
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
    • canis lupus niger
Re: Füttert das Phrasenschwein! Redewendungen und Lebensweisheiten gesucht
« Antwort #27 am: 05. November 2015, 23:15:37 »
Kurz vor dem Schlafengehen noch drei:

Zitat
"Den ein´sin Ul is den annern sin Nachtigall."
(Geschmäcker sind verschieden.)

Zitat
"Der Teufel schei*t immer auf den größten Haufen.!
(Wer sowieso schon viel besitzt, hat auch noch zusätzlich Glück bei seinen Geschäften)

Zitat
"Do wat de wüllt, de Lüe snackt doch."
(Mach was du willst, die Leute zerreißen sich ja doch das Maul darüber)

Weiß nicht, ob schon eins davon genannt wurde. Hab den Überblick verloren und bin zu müde, nachzusehen.

Lupa

  • Gast
Re: Füttert das Phrasenschwein! Redewendungen und Lebensweisheiten gesucht
« Antwort #28 am: 06. November 2015, 20:13:55 »
Unglaublich, wie voll unsere Sprache von Redewendungen ist ...

"Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln"
Die hätte ich noch in einer etwas abgewandelten Form:
Die voluminöse Expansion subterraner Feldfrüchte ist reziprok proportional zum generellen Intellekt des Agrarökonom.

Offline Foxgirl

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 822
  • Geschlecht: Weiblich
  • In dreams we enter a world that's entirely our own
Re: Füttert das Phrasenschwein! Redewendungen und Lebensweisheiten gesucht
« Antwort #29 am: 06. November 2015, 20:32:45 »
Ich hab auch noch welche gefunden :).

"Viele Wege führen nach Rom."
"Eine Nadel im Heuhaufen suchen."
"Jemanden/Etwas auf Herz und Nieren prüfen."
"Auf der Leitung stehen."

Ich muss mir mal Gedanken machen, ob ich mit all den Sprüchen, die ich raushaue nicht furchtbar altklug rüber komme  :hmmm:.
Muss mich mal bei meinen Freunden bedanken, dass die das so gelassen hinnehmen ;D. Aber es macht auch einfach Spaß, oder wie seht ihr das?

  • Drucken