0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Ankündigung: T12 - des Wahnsinns fette Beute  (Gelesen 10800 mal)

Offline Maja

  • Staatsanwalt des Teufels
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 27.104
  • Geschlecht: Weiblich
  • Plot is a four-letter-word
    • Autorenseite Maja Ilisch
Ankündigung: T12 - des Wahnsinns fette Beute
« am: 09. Dezember 2014, 00:06:42 »
Für alle, denen ein Nano im Jahr nicht genug ist und dreie auch nicht, die kontinuierlich schreiben möchten und dabei ein festes Ziel nicht aus den Augen verlieren, gibt es auch im Jahr 2015 wieder einen T12 - aber in seinem nunmehr sechsten Jahr kommt der kleine T12 in die Vorschule, und das heißt, raus aus dem Bällebad und ran an die Arbeit. Im Vergleich zu den Vorjahren ändern sich ein paar Dinge; oder besser: Ein paar Dinge, die schon für die Vorjahre geplant waren, werden jetzt endlich umgesetzt.


Grundlagen
Es wird weiterhin individuelle Jahreszieel geben, mit einem Minimalziel von 250.000. Es wird weiterhin eine (voraussichtlich) tägliche Statistik geben mit einer Rangliste, auf der alle Teilnehmer nach Prozenten vom Gesamtziel sortiert sind, die monalichen Topautoren und natürlich den größten Muntermacher überhaupt, die geliebte Immergrünliste. Aber es kommen drei wichtige Sachen hinzu: Liga, Teams und Challenges.


Teams
Die Teams im T12 funktionieren nicht als Battleteams - man tritt nicht in der Arena gegeneinander an, um den anderen an die Wand zu schreiben; es ist mehr wie auf dem Schulausflug, wo die Lehrerin jeweils zwei Schüler mit den Händen aneinanderkettet, damit sie sich bis zum Ende des Tages nicht aus den Augen verlieren. Jeder T12-Teilnehmer wird mit einem anderen verpartnert mit der Aufgabe, einander bei der Stange zu halten, nicht aufzugeben und, so der Plan, am Ende gemeinsam über die Ziellinie zu schreiten. Es ist dabei nicht nötig, dass beide Partner das gleiche Jahresziel haben. Jeder schreibt seine eigenen Bücher und wird auch nicht automatisch zum Buchpaten des anderen. Aber jeder hält den Counter seines Partners im Auge, und sobald sich da auch nur ein bisschen Rot zeigt, ist das der Moment, dem anderen einen aufmunternden Klaps auf die Pfoten zu geben. Ich beabsichtige, die Teams auszulosen, damit es lustiger ist und am Ende niemand ohne Partner dasteht.


Liga
Aus dem Nanowrimo geklaut habe ich die Liga der Außergewöhnlichen T12er, die jedoch ein bisschen anders daherkommt, schon weil das Jahr 365 Tage hat und das ein bisschen viele Duelle wären. Stattdessen treffen die Kontrahenten, wie beim Fußball, wöchentlich aufeinander, wobei es eine Hin- und eine Rückrunde gibt. Für die Zweikämpfe werden jeweils die übers Wochenende (Freitag bis Sonntag) geschriebenen Wörter miteinander verglichen, wobei der Sieger drei Punkte bekommt und im Falle eines Unentschiedens, wenn die Wortzahlen innerhalb von hundert Wörtern liegen, jeweils ein Punkt vergeben wird. Je nach Größe der T12-Gruppe und Anzahl der Teams wird es spielfreie Wochenenden geben, die vorher bekanntgegeben werden.


Challenges
Um den Eventcharakter hervorzuheben, wird es im T12 monatliche Challenges geben, an denen sich alle T12er beteiligen sollten, auch wenn es möglich sein wird, einzelne auszusitzen, z.B. im Falle von Urlaubsreisen oder sonstiger längerfristiger Verhinderung. Die Challenges haben entweder einen inhaltlichen oder kampfschreiberischen Hintergrund. Hier ein paar Beispiele fürs erste Halbjahr:
  • Januar: Warmschreiben
    Wir beginnen das Jahr mit dem minimalen Ziel, um auf die Immergrünliste zu kommen, und steigern uns dann jeden Tag, sprich: Wir schreiben an jedem Tag ein bisschen mehr als am Tag davor. Es müssen nicht jedes Mal hundert Wörter sein, hauptsache die Zahl ist größer als die letzte. Damit sollten wir uns ordentlichen Winterspeck angefressen haben, um mit solidem Polster in die nächsten Monate zu starten.
     
  • Februar: Ein Maskenball
    Wenn schon der Karneval erst im März ist, sollen sich wenigstens unsere Figuren schon im Februar verkleiden dürfen. Ziel ist es, in diesem Monat in einem unserer Romane oder Kurzgeschichten eine Szene zu schreiben, in der sich eine Figur verkleidet, maskiert oder sonstwie als jemand anderes ausgibt - irgendwo wird es schon passen.
     
  • März: Was schlüpft denn da?
    Im März grünt nicht nur die Natur, es ist auch eine gute Zeit, um eine neue Generation auf die Welt zu bringen. Für die T12-Gruppe heißt das: Jeder Teilnehmer legt buchstäblich ein Ei, bzw. erfindet eine neue Figur. Nur - sie ist nicht für die eigene Geschichte gedacht. Nach bester Wichtel-Tradition ist diese Figur für ein anderes Gruppenmitglied bestimmt, der die Aufgabe hat, diese Figur bis zum Herbst in einem Roman auftreten zu lassen. Ob das in Form einer großen Sprechrolle passiert oder als Cameo, bei dem das Kuckuckskind eine winzige Statistenrolle hat, ist dem Autor überlassen - wichtig ist, dass die Figur zumindest einmal im Bild ist.
     
  • April: Der macht, was er will
    Lust auf ein bisschen Glücksspiel? Der April ist unberechenbar, und darum würfeln wir uns unsere täglichen Wortziele aus. Je nach Ehrgeiz nehmen wir drei oder vier W10 (oder eine entsprechende Würfel-App) und generieren uns unsere Wortzahl, wobei die Reihenfolge der Würfelwerte vom Autor bestimmt werden darf. Diese Zahl ist für den jeweiligen Tag unser Minimalziel. Wer hält bis zum Ende des Monats durch, ohne nass zu werden?
     
  • Mai: Der Wonnemonat
    Der Mai ist nicht nur eine prima Zeit zum Heiraten, sondern für jede Form von Romantik. Daher die Aufgabe für alle T12er: Mindestens ein Kuss, in einem beliebigen Roman der einer Kurzgeschichte unterzubringen. Er muss nicht in die große Liebe führen, nicht auf eine Bettszene hinauslaufen, er muss nicht einmal von Herzen kommen. Hauptsache, irgendwer küsst sich. Es ist schließlich Mai!
     
  • Juni: Mordswetter
    Genug geküsst. Ist das etwa ein Knutschbuch? Es ist an der Zeit, dass jemand stirbt. Irgendwer. Es muss kein Mensch sein. Es muss noch nicht mal ein Mord sein. Aber irgendjemand muss in diesem Monat sterben. Keine Autoren, natürlich. Nur Figuren. Und dann ab damit in die Nekropedia!
     
  • To be continued …


Wer kann mitmachen?
Der T12 richtet sich an erfahrene Kampfschreiber, die dem Ganzen eine Extradosis Wahnsinn verpassen wollen. Wer einfach nur mit einem Jahresziel arbeiten will, ohne Statistik, Anfassen und Gruppenspiele, der kann sich im Kampfschreiberdokument die gewünschte Wortzahl eintragen und friedlich bis zum Jahresende daran arbeiten. Im T12 steht das Team im Mittelpunkt, und es wird gewünscht, dass die Teilnehmer nicht nur ihre Wortzahl in den Counter eintragen, sondern in der Gruppe aktiv sind. Es ist ärgerlich, wenn jemand sich erst anmeldet, ab dem Februar nicht mehr auftaucht und für den Rest des Jahres als Karteileiche mitgeschleppt wird. Aus diesem Grund nimmt der T12 keine Mitglieder auf, die noch ganz neu im Forum sind, gegenwärtig inaktiv, oder noch nie erfolgreich kampfgeschrieben haben. Ihr solltet also zumindest schon mal einen Nano bis zum Ende mitgeschrieben haben. Wenn ihr euch um die Gruppenmitgliedschaft bewirbt, was ihr wie üblich über euer Profil tun könnt, gebt daher bitte eure Kampfschreiberfahrung mit an.


Eure Fragen und Anmeldungen sind willkommen.
   Niemand hantiert gern ungesichert mit kritischen Massen
Robert Gernhardt

Online Malinche

  • Coolibri
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 22.705
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lamahüterin.
    • Malinches Autorenseite
Re: Ankündigung: T12 - des Wahnsinns fette Beute
« Antwort #1 am: 09. Dezember 2014, 00:23:15 »
Oh, oh, oh, ich glaube, nächstes Jahr möchte ich gern wieder dabei sein. Auch wenn es unvernünftig ist, weil noch Masterarbeit und hoffentlich zwei Monate Peru anstehen. Aber nachdem mir dieses Jahr Auszeit sehr gut getan hat, vermisse ich den T12 doch irgendwie. Und die Challenges klingen wirklich toll.

Hach. Ich glaube, Unvernunft macht Spaß.

   »Que no hay nada en el mundo, caramba,
que detenga tu canto rebelde ...«
- Barrio Calavera, Gallito de Pelea

Offline Janika

  • Rechenknecht
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 7.855
  • Geschlecht: Weiblich
  • Irgendwo zwischen Wirklichkeit und Wahnsinn
    • Janika Hoffmanns Autoren-Website
Re: Ankündigung: T12 - des Wahnsinns fette Beute
« Antwort #2 am: 09. Dezember 2014, 00:26:00 »
Oh man, die Neuerungen klingen echt toll! :seufz:
  Immer eine Handbreit Plot unter dem Federkiel haben!
(eigener Spruch)

Offline Maja

  • Staatsanwalt des Teufels
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 27.104
  • Geschlecht: Weiblich
  • Plot is a four-letter-word
    • Autorenseite Maja Ilisch
Re: Ankündigung: T12 - des Wahnsinns fette Beute
« Antwort #3 am: 09. Dezember 2014, 00:29:21 »
Oh man, die Neuerungen klingen echt toll! :seufz:
Wasse du seufze? Du kannst doch mitmachen!

Oh, oh, oh, ich glaube, nächstes Jahr möchte ich gern wieder dabei sein. Auch wenn es unvernünftig ist, weil noch Masterarbeit und hoffentlich zwei Monate Peru anstehen. Aber nachdem mir dieses Jahr Auszeit sehr gut getan hat, vermisse ich den T12 doch irgendwie.
Ach, 250.000 Wörterchen schaffst du noch. Und es gibt auch in Peru Internetz …
   Niemand hantiert gern ungesichert mit kritischen Massen
Robert Gernhardt

Offline BiancaS

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.074
  • Geschlecht: Weiblich
  • You are your own boss.
    • Bianca Stark - Writing is my home.
Re: Ankündigung: T12 - des Wahnsinns fette Beute
« Antwort #4 am: 09. Dezember 2014, 00:30:07 »
Klingt echt super! Besonders die Monatschallenges finde ich echt eine coole Überlegung :jau:
“And there's nothing wrong with being a lizard either. Unless you were born to be a hawk.” - Leigh Bardugo

Offline Janika

  • Rechenknecht
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 7.855
  • Geschlecht: Weiblich
  • Irgendwo zwischen Wirklichkeit und Wahnsinn
    • Janika Hoffmanns Autoren-Website
Re: Ankündigung: T12 - des Wahnsinns fette Beute
« Antwort #5 am: 09. Dezember 2014, 00:44:36 »
Wasse du seufze? Du kannst doch mitmachen!
Der T12 ist für Aktive. In diesem Jahr habe ich es geschafft, im Januar abzutauchen und im Sommer sogar rauszufliegen. Ich meine, letztes Jahr in der Ankündigung gelesen zu haben, dass man sich damit für mindestens das Folgejahr disqualifiziert.
  Immer eine Handbreit Plot unter dem Federkiel haben!
(eigener Spruch)

Online Malinche

  • Coolibri
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 22.705
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lamahüterin.
    • Malinches Autorenseite
Re: Ankündigung: T12 - des Wahnsinns fette Beute
« Antwort #6 am: 09. Dezember 2014, 00:55:52 »
@Janika: Ich habe gerade noch mal in der Ankündigung zum letzten Jahr nachgelesen. Da steht, dass ab diesem Jahr Inaktivität und Passivität zum Ausschluss führen kann (nicht zwangsläufig muss), aber ich hätte es jetzt nicht so verstanden, dass Vorfälle aus dem letzten Jahr ein Kriterium für das kommende sind. Meine Deutung wäre neues Jahr, neues Glück.

   »Que no hay nada en el mundo, caramba,
que detenga tu canto rebelde ...«
- Barrio Calavera, Gallito de Pelea

Offline Shin

  • Held der Thermopylen
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.845
  • Geschlecht: Männlich
  • Meister des Prokrastinierens
Re: Ankündigung: T12 - des Wahnsinns fette Beute
« Antwort #7 am: 09. Dezember 2014, 01:58:45 »
Puhh, meine Hassliebe. Die Neuerungen klingen wirklich gut, ich weiß aber wie immer nicht, ob ich den T12 wirklich packe. Vor allem die ersten Tage im Januar, in denen ich zu Hause bin und zwischen Freunden und Familie wohl gar nicht ans Schreiben denke.

Eine kurze Frage zu diesem Teil:
Zitat
Aus diesem Grund nimmt der T12 keine Mitglieder auf, die noch ganz neu im Forum sind, gegenwärtig inaktiv, oder noch nie erfolgreich kampfgeschrieben haben. Ihr solltet also zumindest schon mal einen Nano bis zum Ende mitgeschrieben haben.

Wäre bei mir dann NaNo die Kampferfahrung? Ich habe ja schon zwei T12s versemmelt...
"Und die Hoffnung frei atmen zu können."

Offline Maja

  • Staatsanwalt des Teufels
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 27.104
  • Geschlecht: Weiblich
  • Plot is a four-letter-word
    • Autorenseite Maja Ilisch
Re: Ankündigung: T12 - des Wahnsinns fette Beute
« Antwort #8 am: 09. Dezember 2014, 02:11:30 »
Eine kurze Frage zu diesem Teil:
Wäre bei mir dann NaNo die Kampferfahrung? Ich habe ja schon zwei T12s versemmelt...
Sowohl der Nano als auch die früheren T12s zählen als Kampferfahrung. Die Neuerungen sind ja dafür da, dass dieses Mal mehr bis zum Ende durchhalten. Ich hab blicke selbst zwei versemmelte T12 zurück - und nehme trotzdem teil. :)
   Niemand hantiert gern ungesichert mit kritischen Massen
Robert Gernhardt

Offline Klecks

  • Glucks
  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 8.485
  • Geschlecht: Weiblich
  • Achtung, lebender Klecks! Bitte nicht wegwischen!
Re: Ankündigung: T12 - des Wahnsinns fette Beute
« Antwort #9 am: 09. Dezember 2014, 05:47:43 »
Juhuuu, der T12!  :vibes:  Ich fand ihn immer toll genau so, wie er ist, und hab mir gar nicht vorstellen können, dass es Änderungen geben könnte, die ihn noch besser machen, aber ich hüpfe gerade vor Freude auf und ab - es geht noch besser! Die Neuerungen sind der Hammer und ich freue mich sehr darauf, 2015 endlich loszulegen. Ich gehe dann mal die Anmeldung abschicken.  :D
            Die Fütterung des Kleckses mit Süßigkeiten aller Art ist ausdrücklich gestattet.  :innocent:

Online Hanna

  • Kühlschranke
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 7.401
  • Geschlecht: Weiblich
  • hochoffizielle Frau Grummel
Re: Ankündigung: T12 - des Wahnsinns fette Beute
« Antwort #10 am: 09. Dezember 2014, 07:17:27 »
Bin dabei! Bin sowas von dabei!
   “Abra-Ka-Bratkartoffel!“ (Julian)  

Tokanda

  • Gast
Re: Ankündigung: T12 - des Wahnsinns fette Beute
« Antwort #11 am: 09. Dezember 2014, 07:47:35 »
*schnipp*
Hier, ich auch! Ihr habt euch so tolle Challenges ausgedacht, da will ich unbedingt dabeisein!  :vibes:
Nur das mit der Liga wird ein Problem, weil ich über das Wochenende wesentlich weniger zum Schreiben komme, als unter der Woche... Egal, dann gebe ich eben den Sparringspartner!  ;D
 

Offline Leann

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 9.763
  • Geschlecht: Weiblich
  • Trauerkloß
    • Leann Porter Autorenseite
Re: Ankündigung: T12 - des Wahnsinns fette Beute
« Antwort #12 am: 09. Dezember 2014, 07:54:41 »
Das liest sich alles sehr verlockend, besonders die Challenges sind klasse. Dabei habe ich eigentlich schon entschieden, nächstes Jahr nicht mitzumachen, weil ich dieses Jahr zwar den T12 wortzahlmäßig schaffe, das Konzept des kontinuierlichen Schreibens aber für mich nicht passt. Ich brauche Zeiten zum Überarbeiten, in denen ich nicht nebenbei schreiben kann und auch mal ein paar Wochen Pause, nachdem ich ein Projekt beendet habe. Dieses Jahr habe ich zwar auch nicht kontinuierlich geschrieben und die Pausen gemacht, aber ich hatte eigentlich immer ein schlechtes Gewissen dabei und das war nicht schön.
Ich fürchte, dass die Battles mich phasenweise zu sehr unter Druck setzen, selbst wenn ich während der Schreibphasen großen Spaß daran hätte. Andererseits fürchte ich, dass ich ohne Druck wieder in Schlendrian verfalle und gar nicht mehr schreibe (und auch nicht überarbeite). Ach Mensch, blöd.

Bis wann muss man sich denn entscheiden?
  

Offline Tigermöhre

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 2.405
  • Geschlecht: Weiblich
  • Prokrastination-Woman
Re: Ankündigung: T12 - des Wahnsinns fette Beute
« Antwort #13 am: 09. Dezember 2014, 08:39:40 »
Ich möchte auch mitmachen. :winke:
Die Nanos haben mir gezeigt, dass ich besser mit Druck arbeite und diesen Druck kann ich mir schlecht selber machen. Ich habe es letztes Jahr versucht und mir eine hübsche Tabelle erstellt, auf der ich meinen Soll und meine Fortschritte eingetragen habe. Aber alleine ist das langweilig.
Aber, genau wie Joren, werde ich wahrscheinlich eine schlechte Ligagegnerin sein, da meine Hauptschreibzeit in der Woche vormittags liegt und ich am Wochenende wenig bis gar nicht schreiben werde.
      Damals, als wir noch jung und unschuldig waren - jetzt sind wir nur noch und.

Offline Nuya

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 7.977
  • Geschlecht: Weiblich
  • Meh.
    • Sarah König - Autorin
Re: Ankündigung: T12 - des Wahnsinns fette Beute
« Antwort #14 am: 09. Dezember 2014, 09:11:59 »
Ich habe zu viel mit Überarbeitungen zutun - aber der T12 reizt mich sehr. Vor allem so, wie er jetzt ist.
Nächstes Jahr!  :jau:
»You're just as sane as I am.«
(Luna Lovegood)
          

  • Drucken