0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele  (Gelesen 402110 mal)

Offline Koboldkind

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.327
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dann und Wann
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2715 am: 03. Juni 2021, 11:34:35 »
@Dragon Age: Spiel es. Alle Teile (aber verliere dich im dritten Teil nicht in den ganzen Nebenquests ...). Und wenn du etwas ähnliches noch spielen willst, kann ich Greedfall seeehr empfehlen.
(Wahrscheinlich sollte ich auch MassEffect nennen, ich gehe davon aus, dass es ähnlichen Storywert hat, aber das hab ich noch nicht gespielt.)

Ich habe gestern das kleine feine Spiel Code Romantic gespielt. Es wirkt wie eine Visual Novel, aber hier gibts keine Entscheidungen zu machen, sondern hier wird gecodet.
Die Welt wurde von @ware gestürzt und die einzigen Waffen gegen die Maschinen sind Wasserpistolen - und Code. Mina Lovelace wird in ein Programmierer-Programm rekrutiert und hat die Gelegenheit, dem Public Speaker Leon Morgenstern mehr Coding beizubringen als seine Vorgesetzten dachten.
Eine sehr hübsche YA-Story, bei der ich ein bisschen was über Programmieren in C++ (meine ich) gelernt. Also eigentlich habe ich mehr Logikrätsel gemacht, ich glaube nicht, dass ich vom Coden jetzt viel mehr verstehe, aber das macht nichts. Das Spielprinzip "Edutainment ohne hart auf den Lernaspekt zu deuten" hat mir gut gefallen, und ich denke auch für jüngere Spieler ist es noch interessanter. Natürlich in vierzehn Kapiteln ein bisschen repetitiv, aber dennoch kann ich eine gute Empfehlung hierfür aussprechen, wenn man mal seine Hirnzellen anstrengen will  :)
Wer jetzt nicht wahnsinnig wird, muss verrückt sein.

Offline Araluen

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.913
  • Geschlecht: Weiblich
  • KEKSE!
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2716 am: 03. Juni 2021, 11:47:14 »
Schade, dass Code Romantiv laut Steam nur auf Englisch ist. Damit ist es noch etwas schwer für meine Tochter. Die hatte viel Spaß mit Human Ressource Machine

Offline Mindi

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.597
  • Geschlecht: Weiblich
  • Warte mal kurz ...
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2717 am: 03. Juni 2021, 13:44:03 »
Ich spiele gerade total gerne Tainted Grail: Conquest. Damals bei der Kickstarterkampagne war ich alles andere als begeistert davon, dass sie das Brettspiel (was ich auch wärmstens empfehle) auch digital adaptieren wollten. Ein Jahr später hat es sich zu einem wirklich empfehlenswerten Hybrid aus Roguelike, Deckbuilder und einer feinem Story-RPG entwickelt. Es ist keine Adaption des Brettspiels, vielmehr erweitert es die düstere Welt. Später soll es noch ein eher Story-RPG von Tainted Grail geben, das aber wohl auch nicht das Brettspiel spoilert. Aber aktuell gibt es Conquest, was seit einer Woche draußen ist. Ich habe es davor schon in der Betaphase gespielt, da ich es ja gratis bekommen habe, aber hach, es macht einfach nur süchtig.

Tainted Grail basiert auf den Arthuslegenden und keltischen Mythen, nur ganz ohne Kitsch oder Romantik, sondern düster und eben grimdark.

Man stirbt natürlich immer wieder, wie es sich für Roguelike gehört, aber mit jedem Run schaltet man mehr frei. Z.b. andere Klassen oder mehr Karten und Fähigkeiten, die man im nächsten Spiel "bekommen" kann. Storyfortschritt wird ins nächste Spiel übernommen bzw. Ist es unmöglich, alles in einem Durchgang zu schaffen. Leider ist meine Lieblingsklasse, die ich in der Betaphase gespielt habe, eine der letzten die ich neu freischalten muss. Aber gerade probiere ich eine andere Klasse aus, die auch viel Spaß macht. Es spielen sich, bisher zumindest, auch alle ganz anders. Bloodmage, Summoner und Necromancer gehören alle zu einer Kategorie und teilen sich auch die Karten, aber sie spielen sich sehr unterschiedlich. Während der Necromancer seine Beschwörungen ständig opfert, um selbst stärker zu werden oder in eine Art Geistform zu wechseln, baut der Summoner die eigenen Beschwörungen immer weiter aus und stärkt sie.

Ach ja, aktuell nur auf Englisch, aber die Übersetzung ins deutsche soll auch in den nächsten Wochen kommen.

Offline Turiken

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 123
  • Geschlecht: Weiblich
    • Bücherbaronin
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2718 am: 08. Juni 2021, 11:22:03 »
Falls noch jemand so süchtig nach Dragon Age ist wie ich: Hab letzte Woche irgendwo im Netz gelesen, dass im Herbst 2022 endlich der vierte Teil rauskommen soll. Wahrscheinlich bin ich mal wieder der/die/das Letzte, der so was mitbekommt, aber ich hab mich so was von gefreut. ;D


Pathfinder:Kingmaker wollte ich mir letztens zulegen, aber hab dann doch die Finger gelassen, nachdem so viele schlechte Rezensionen daherkamen, dass das Spiel die ganze Zeit abstürzt. Wirklich schade, von dem was ich gesehen hab, spricht es mich an.
Nun, zumindest trifft das auf die PS 4-Version zu und die Rezensionen sind von voriges Jahr. Hat es vielleicht mittlerweile ein Update gegeben, das das technische Problem löst?
Ich hab Pathfinder: Kingmaker auch gespielt (am PC) und kann das mit den Abstürzen nicht bestätigen. Bei mir lief es einwandfrei. Fand es sehr nett für zwischendurch, v.a. gab es auch so "Kartentisch-Einsätze" wie bei DA Inquisition in ausführlicher Version. Nur das Inventar war mir zu unübersichtlich, wenn ich mich richtig erinnere.

Offline Koboldkind

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.327
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dann und Wann
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2719 am: 09. Juni 2021, 18:01:04 »
DASS ein vierter Teil Dragon Age kommt ist schon bekannt, WANN ist nur die bange frage. Aber vielleicht bist du da als erstes auf eine der Leaks gestoßen, die vor der E3 wie ein Tsunami kommen (Der Leak vom Leak vom Leak, dass bald was kommt...)
Aber Herbst 2022 ... da darf ich im Summer Sale nicht zuschlagen  ;D :herzchen:

Anderes Thema: Ich habe bisher nur einmal Mods benutzt bei Dragon Age Origins, die halbwegs gut geklappt hatten (Vor allen das Installieren, ich bin doch ein Brötchen, was sowas angeht.). Aber am Wochenende schwirrte irgendwo in meinem Nachrichtenfeed herum, dass es einen ziemlich umfangreichen Mod für Stadew Valley gibt, genauer Stardew Valley Expanded auf Nexus, der mit etlichen erweiterten und neuen Charakteren, einen Storylückenfüllern und ziemlicch guten Map-Erweiterungen daher kommt! Und weil ich dann auch noch über ein Bundle für mehr Crops and Flowers and Recipes gestoßen bin (Projekt Populate JsonAssets Content Pack Collection), habe ich mich mal drei Stunden hingesetzt und gedownloaded und geguckt, wie ich es zum laufen kriege ... und jetzt habe ich mit Stadew meinen dritten Frühling, höhö  ;D
(Bei 47 einzelMods sollte ich nicht noch mehr dazu packen erstmal ...)
Wer jetzt nicht wahnsinnig wird, muss verrückt sein.

Offline Cooky

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.950
  • Geschlecht: Männlich
  • Das Ende ist nah!
    • Hypothermie
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2720 am: 10. Juni 2021, 00:07:07 »
@Koboldkind ja, den SVE-Mod hab ich auch auf dem Schirm. Im Moment spiele ich mich mit meinem Sohn im lokalen Koop noch durch das Standardspiel, und danach geht es mit dem weiter.

Offline Koboldkind

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.327
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dann und Wann
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2721 am: 13. Juni 2021, 23:02:05 »
@Cooky Wie weit wollt ihr im Vanilla-Spiel spielen? Da es ja kein direktes Ende hat muss man sich das ja überlegen ^^ SVE ist bisher sehr gut geworden, und ich freue mich darauf die ganze Story da nochmal zu spielen (und meine Farm vielleicht etwas kapitalisischer zu gestalten - hab gestern eine Farmführung von einer Freundin gesehen und musste feststellen, dass ich eher eine Laizze-faire-Farmerin bin  ;D )
Wer jetzt nicht wahnsinnig wird, muss verrückt sein.

Offline Cooky

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.950
  • Geschlecht: Männlich
  • Das Ende ist nah!
    • Hypothermie
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2722 am: 14. Juni 2021, 08:34:50 »
@Koboldkind Wir sind jetzt in der Mitte des zweiten Jahres. Es fehlen noch ein paar Fische für das Gemeinschaftszentrum (das ist jedes Mal die Engstelle) und zumindest eine Hochzeit sollte noch kommen. Der Hof ist schon ziemlich ausgebaut und momentan wissen wir auch gar nicht mehr, wohin mit all unserem Geld :-D
Er hat aber Spaß dran und falls der nachlässt, installier ich mal SVE.

Offline Slenderella

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.195
  • Geschlecht: Weiblich
  • Heart of the Swarm
    • Nika S. Daveron
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2723 am: 14. Juni 2021, 11:45:40 »
Falls noch jemand so süchtig nach Dragon Age ist wie ich: Hab letzte Woche irgendwo im Netz gelesen, dass im Herbst 2022 endlich der vierte Teil rauskommen soll. Wahrscheinlich bin ich mal wieder der/die/das Letzte, der so was mitbekommt, aber ich hab mich so was von gefreut. ;D


Pathfinder:Kingmaker wollte ich mir letztens zulegen, aber hab dann doch die Finger gelassen, nachdem so viele schlechte Rezensionen daherkamen, dass das Spiel die ganze Zeit abstürzt. Wirklich schade, von dem was ich gesehen hab, spricht es mich an.
Nun, zumindest trifft das auf die PS 4-Version zu und die Rezensionen sind von voriges Jahr. Hat es vielleicht mittlerweile ein Update gegeben, das das technische Problem löst?
Ich hab Pathfinder: Kingmaker auch gespielt (am PC) und kann das mit den Abstürzen nicht bestätigen. Bei mir lief es einwandfrei. Fand es sehr nett für zwischendurch, v.a. gab es auch so "Kartentisch-Einsätze" wie bei DA Inquisition in ausführlicher Version. Nur das Inventar war mir zu unübersichtlich, wenn ich mich richtig erinnere.

Das ist quasi nicht realistisch. Dragon Age 4 war eigentlich schon "fertig". Sie haben es wie Anthem gestaltet. Anthem ist gefloppt und nun müssen sie es komplett neu als Singleplayer machen (vorher war es Game as a Service mit Multiplayerzwang). Das ursprüngliche DA 4 hätte ich nicht mal für umsonst haben wollen. Dieser Games as a Service Trend ist der Todfeind des Singleplayers.

Ich glaube bei ME 4 und Dragon Age 4 nichts, bevor das nicht offiziell bestätigt ist. Die sollen den Scheiß nicht wieder rushen, sonst kriegt man dann Dragon Age 2 (was seine Stärken hat, aber einfach viel zu kurz ist ...) oder Kotor 2 (was kein richtiges Ende durch übereiltes Publishing hat ...).
Ich brauch noch eine Katze
Und ein Beil wär nicht verkehrt
Denn ich gehe heute abend
Auf ein Splatter-Pop-Konzert

Offline Araluen

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.913
  • Geschlecht: Weiblich
  • KEKSE!
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2724 am: 26. Juni 2021, 12:48:54 »
Wir spielen gerade Unravel (solo) und Unravel 2 (zu zweit). Was für ein niedlicher Platformer, bei dem die Protagonisten Wollknäuelmännchen sind. Die Level sind so liebevoll gestaltet  :flausch: Die Geschichte ist sehr subtil eingewoben und lädt zur Interpretation ein. Die Rätsel selbst sind relativ einfach (auch unsere Kinder lösen sie in ihrem Spielstand nach ein bisschen Probieren ohne zu verzweifeln), machen aber Spaß. Also wer mal einen liebevollen Platformer für zwischendurch sucht, ist bei Unravel richtig :)

Offline NatNat

  • Gelegenheitsschreiber
  • **
  • Beiträge: 80
  • Geschlecht: Weiblich
  • Aus dem Herzen direkt auf das Papier.
    • Von der Seele direkt aufs Papier
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2725 am: 29. Juni 2021, 10:32:00 »
Generell spiele ich eine Menge verschiedener Spiele.
Darunter auch Rainbow Six und Counterstrike. 

Besonders angetan hat es mir allerdings die Nier-Reihe. Also Nier Replicant und Nier Automata. Die inspirieren mich auch immer wieder zum Schreiben.
Dragon Age, wovon ich hier ein paar Kommentare gelesen habe, hab ich begonnen, aber irgendwie nie weitergespielt. Eigentlich mag ich das Spiel, aber so richtig gepackt hat es mich trotzdem nicht - wer weiß, vielleicht irgendwann einmal.  ;D

Offline Exlibris

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 43
  • Geschlecht: Männlich
  • Actuario numquam finis.
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2726 am: 05. Juli 2021, 13:26:45 »
Spiele? Jawohl! :wolke:

Ehrlich gesagt bildet meine Spielesammlung einen Haufen bunt zusammengewürfelter Titel, die nicht allzu viel gemeinsam haben. So spiele ich unter anderem Skyrim, Dark Souls, Persona 5, Horizon: Zero Dawn, Life is strange, Bloodborne und Final Fantasy. Ach ja, und Ni no Kuni.  Grundsätzlich bin ich wirklich für alles zu haben, obwohl ich mittlerweile keine längeren Spiele mehr beginne, weil mir schlichtweg die Lust dazu fehlt. ;D

Unbedingt empfehlen muss ich aber folgendes Spiel: Fausts Alptraum. Es ist gratis auf Steam erhältlich und relativ unbekannt. Es stammt von einem Entwicklerstudio aus Taiwan und bildet quasi eine direkte Fortsetzung zu Goethes Faust. Man spielt die kleine Elisabeth Faust (quasi Heinrichs Tochter), die nach seinem Tod Mephistopheles begegnet und danach durch das verlassene Anwesen der Fausts streift. Sie muss mehrere Rätsel lösen und kommt dabei der entsetzlichen Familiengeschichte auf die Spur ...
"Turning history into avantgarde"
- Krzysztof Penderecki

Offline Araluen

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.913
  • Geschlecht: Weiblich
  • KEKSE!
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2727 am: 03. August 2021, 09:10:34 »
Seid drei Tagen spielen mein Mann und ich "It takes two" und ich kann es einfach nur weiter empfehlen. Erzählt wird in diesem 3D-Rätselplatformer der besonderen Art die Geschichte von May und Cody - einem Paar, das sich schon lange auseinandergelebt hat und die Scheidung will. Als sie dies ihrer Tochter, Rose, beibringen, zieht diese in ihrem Geheimversteck das "Buch der Liebe", ein Ratgeber von Dr. Hakim, zu Rate und wünscht sich so sehr, dass ihre Eltern wieder Freunde werden. Und so vergießt sie Tränen auf zwei Püppchen - eine aus Lehm geformt nach dem Abbild ihres Vaters und eine aus Holz, die aussieht wie ihre Mutter. Es kommt natürlich, wie es kommen muss: May und Cody verlieren das Bewusstsein und finden sich in Gestalt eben jener Puppen wieder. Nun gilt es zu Rose zu kommen, den Zauber aufzuheben und wieder menschliche Gestalt zu bekommen. Dabei werden sie vom Buch der Liebe gestalkt, das sein Versprechen halten und die beiden wieder zusammenbringen will.

Das Spiel kann nur zu zweit gespielt werden (Vorteilhaft ist hier aber, dass nur einer das Spiel besitzen muss und der zweite Spieler mit dem "Friends Pass" - einer Demoversion - mit einsteigen kann und so beide das volle Spiel genießen können). Ein Spieler kontrolliert May, der andere Cody. Egal ob auf einem oder zwei Rechnern gespielt wird, das Spiel wird immer im Splitscreen gespielt, was oft sogar sehr hilfreich ist.
Die Level glänzen durch Skurrilität (die erste Aufgabe besteht darin sich aus einem Staubsauger zu befreien und dessen Spitze zu erklimmen) und absoluter Detailverliebtheit. Man sollte sich wirklich die Zeit nehmen, sich jede Szenerie ganz in Ruhe anzuschauen. Es gibt so viel zu entdecken: nicht nur hübsche Deko, sondern auch 25 im gesamten Spiel verteilte Minispiele, die echt Laune machen, oder Sachen, die man einfach verwenden kann (manchmal generiert das Steamerfolge, oft ist es aber einfach spaßig) wie eine Fotokulisse mit Polaroidkamera vor der man Fotos machen und dann auch aufhängen kann. Zudem bietet jedes Level ganz eigene Spielmechaniken (es gibt sogar eine Art Dungeoncrawler, eine Tekken-Einlage und ein Level erinnert eher an einen Shooter als an einen Platformer ;)) und Erfolg hat man nur, wenn man zusammenarbeitet. Ach und Bosskämpfe gibt es. Die sind durchaus fordernd, aber nicht frustrierend dafür sehr abwechslungsreich und spaßig.
Die Geschichte darf man auch nicht vernachlässigen. Es gibt zahlreiche Zwischensequenzen, in denen man erlebt, was bei Rose in der Zwischenzeit los ist und es liegt natürlich auch ein hoher Fokus auf der Entwicklung von May und Cody und deren Probleme miteinander, die man in Zwischensequenzen aber auch in den zahlreichen Dialogen der beiden während des Spiels mitverfolgen kann. Ich weiß nur nicht, was die Entwickler geraucht haben, als sie das Buch der Liebe programmierten  :hmhm?:
Also mein Mann und ich haben eine Menge Spaß. Wir sind mehr am Lachen als am Fluchen (sterben ist auch nicht schlimm, selbst wenn es beide tun wird an einem fairen Checkpoint wieder ins Spiel gebracht) und die Zwischensequenzen gehen echt ans Herz.

Offline Exlibris

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 43
  • Geschlecht: Männlich
  • Actuario numquam finis.
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2728 am: 04. August 2021, 13:05:08 »
Seid drei Tagen spielen mein Mann und ich "It takes two" und ich kann es einfach nur weiter empfehlen.

@Araluen Ich habe gerade nachrecherchiert. Das klingt wirklich nach einem absoluten Brüller. :rofl: Ich wünsche euch noch viel Spaß und danke für die Empfehlung!
"Turning history into avantgarde"
- Krzysztof Penderecki

Offline Gilwen

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.037
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kaffeeeeee...!
    • Frau Sternenstaub
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2729 am: 04. August 2021, 14:10:13 »
@Araluen
It takes two klingt echt toll!
Ich hoffe, es kommt vielleicht auch mal für die Switch raus, an der Konsole finde ich das Zocken grade viiiel gemütlicher, auch zu zweit :)

Ich spiele grade mal wieder Breath of the Wild, nachdem Teil 2 nächstes Jahr irgendwann erscheinen soll, und bin wieder ganz verzaubert vom Rumwuseln & Entdecken! Ich liebe auch die Idee, dass man grundsätzlich überall hin kann und es kein klassisches Levelkonzept gibt. So toll  :wolke:

Für zwischendurch kann ich Dorfromantik empfehlen, das ist ein Puzzlespiel auf Steam, bei dem man verschiedene 6-seitige Plättchen aneinander setzt und sich dann nach und nach eine Landschaft aufbaut. Das Prinzip ist sehr einfach zu verstehen, aber teilweise muss man schon sehr genau überlegen und abwägen. Und es spielt sich so wunderbar entspannt mit der leisen Hintergrundmusik, und macht absolut süchtig...
"Verdammte Sonnenstrahlen auf dem blutigen Teich!" - Keon

  • Drucken