0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht  (Gelesen 32103 mal)

Offline Zit

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 5.136
  • Sumpfnatter
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht
« Antwort #165 am: 05. April 2021, 21:21:00 »
Ich denke, ihr vermischt hier ein paar Sachen.

Den Kult als solches gibt es, siehe Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Kult oder Duden: https://www.duden.de/rechtschreibung/Kult . Insofern ist der Kult in Odyssey richtig betitelt.
Was ich nicht finden konnte, ist allerdings eine spezifische Bezeichnung für die Mitglieder eines Kults. Vermutlich ließe sich das noch mit Synonymen wie Anhänger oder Gefolge abwandeln.

Eine Sekte ist hingegen eine Splittergruppe einer offiziellen Religion. Es kann also den Kult des Dionysus geben und davon dann abgeleitet die Sekte der Traubenpflücker, die manche Dinge anders auslegt. (Wenn ich mich nicht irre, hat auch das Christentum als Sekte angefangen?)

Offline Nikki

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.634
  • Teufelchen auf Wolke, das Pronomen nicht mag
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht
« Antwort #166 am: 21. Juni 2021, 12:50:15 »
Hoffe, das ist der richtige Ort für meine Frage. Ich suche eine Redewendung, von der ich mir einbilde, dass es sie gibt, nur dass sie mir auf Teufel komm raus (nein, die ist sie nicht!) nicht einfällt.

Sie hat eine Bedeutung wie "das Offensichtliche bewusst nicht ansprechen, obwohl allen (Anwesenden) besagtes Offensichtliche auf der Zunge brennt". Ich möchte die ganze Zeit schreiben "Spricht niemand von uns den Elefanten im Porzellanladen an", doch diese Redewendung hat eine ganz andere Bedeutung. Im Hinterkopf habe ich aber, dass die gesuchte Redewendung (wenn es sie gibt) einen ähnlichen Aufbau hat, nämlich dass da ein "Ding" ist, das so offensichtlich nicht ins "Setting" passt und deswegen allen auffällt.

Das, was ich suche, geht in die Richtung von "um den heißen Brei reden", nur dass eben niemand redet und quasi alle still sind, obwohl alle an dasselbe denken, doch sich niemand traut sich, XY (aka den Elefanten im Porzellanladen :rofl:) anzusprechen. heeeelp.

Offline Solmorn

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 609
  • er/sein oder sie/ihr
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht
« Antwort #167 am: 21. Juni 2021, 13:25:52 »
Im Englischen gibt es den "Elephant in the Room", vielleicht ist es das, was dir durch den Hinterkopf spukt?
Mir fällt allerdings gerade keine deutsche Entsprechung ein...


"Wenn Klugheit ein verwinkeltes Haus wäre, dann würden diese Leute außen vor der nackten Wand stehen und sich wundern, warum es innen so dunkel ist." - Babaduck, interdimensionaler Parasit (verkatert)

Offline Nikki

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.634
  • Teufelchen auf Wolke, das Pronomen nicht mag
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht
« Antwort #168 am: 21. Juni 2021, 13:29:06 »
Da lese ich extra mehr deutschsprachige Bücher, damit mir keine Fremdsprachen reinpfuschen und dann passiert erst recht so etwas?! ;D Ich fürchte, das könnte wirklich das Sprachbild sein, das mir vorschwebt.  :-\ Perfekte Gelegenheit, eine meiner Figuren auch zu einer Sprachlegastheniker*in zu machen? Nein? Okay ...

Offline Leann

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 10.722
  • Geschlecht: Weiblich
  • genießt die Erdbeersaison
    • Leann Porter Autorenseite
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht
« Antwort #169 am: 21. Juni 2021, 13:44:53 »
Ich fürchte, dazu gibt es kein deutsches Idiom. Wie ist denn der Kontext? Evtl. wirklich einfach ausweichen auf "niemand sprach das Offensichtliche an". Als ähnliche Redewendung fällt mir höchstens ein "ein heißes Eisen nicht anfassen wollen". Da geht es aber zusätzlich noch um ein kritisches Thema, nicht lediglich ein offensichtliches.

Offline Nikki

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.634
  • Teufelchen auf Wolke, das Pronomen nicht mag
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht
« Antwort #170 am: 21. Juni 2021, 13:48:33 »
Momentan wäre es als Dialog geplant, wenn eine Figur sagt "Spricht endlich jemand den Elefanten im Porzellanladen an?" und jemand erwidert "Du meinst den Engel auf dem Eislaufplatz"?. Das fügt sich halt so schön, auch wenn es im Deutschen unlogisch ist. :schuldig:

Offline Nadine

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 15
  • Tintenzirkel Rulez!!!
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht
« Antwort #171 am: 21. Juni 2021, 13:52:27 »
Der Elephant ist aber schon seit Jahren im deutschen Sprachraum angekommen, im englischen und russischen gab es ihn halt ein wenig früher. :)

Offline Leann

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 10.722
  • Geschlecht: Weiblich
  • genießt die Erdbeersaison
    • Leann Porter Autorenseite
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht
« Antwort #172 am: 21. Juni 2021, 13:58:37 »
"wie ein Elefant im Porzellanladen" sehe ich eher als Bezeichnung für unbeholfenes Verhalten.
So im Hinterkopf habe ich die Redewendung "der pinkfarbene Elefant im Raum" für etwas Offensichtliches, habe ich aber in echt noch nie jemanden sagen hören, was ja nichts heißen muss.

Offline Nikki

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.634
  • Teufelchen auf Wolke, das Pronomen nicht mag
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht
« Antwort #173 am: 21. Juni 2021, 14:01:29 »
@Nadine auch in derselben Bedeutung wie "elephant in the room"? Denn wie gesagt, "Elefant im Porzellanladen" gibt es schon, nur eben mit einer anderen Bedeutung als die, die ich anstrebe.

@Leann Ich kenne dieses "Spiel": "Denk nicht an einen prinkfarbenen Elefanten! Na, an was denkst du gerade?" Aber ob sich das zu einer Redewendung verwurschteln lässt? Die Bedeutung ist ja auch nicht wirklich deckungsgleich mit der Bedeutung des Offensichtlichen, aber nicht Angesprochenen ...

EDIT Ich liebäugle gerade wirklich damit, meiner Figur denselben Übersetzungsfehler mitzugeben, wie ich ihn habe. Nur muss ich das irgendwie rüberbringen, dass die Figur den Fehler macht und es nicht an meinem Schreibhandwerk liegt und die Leser*innen sich denken, "öhm, Nikki, das heißt aber anders ..."

EDIT 2 Okay, meine vorläufige Lösung sieht so aus - ich verschiebe den Dialog dorthin, wo dann auch eine "besserwisserische" Figur anwesend ist und die falsche Redewendung ausbessern darf  :vibes:

Offline Luna

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 702
  • [ehem. AngelFilia]
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht
« Antwort #174 am: 21. Juni 2021, 15:40:33 »
Also, es gibt die Redewendung "to avoid the elephant in the room" - eine direkte Entsprechung gibt es wohl nicht, aber mein Online-Wörterbuch sagt: "am Problem vorbeireden" oder "das Offensichtliche leugnen".
Change is something natural, but we are too used to not changing anything, that some of us refuse to change themselves, even if they need to.

Offline Feuertraum

  • Hirnstürmer
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.658
  • Geschlecht: Männlich
  • Eigentlich böse...
    • Das kreative.de - Das dezentrale freie soziale Netzwerk für Künstler jeglicher Coleur
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht
« Antwort #175 am: 21. Juni 2021, 19:24:50 »
Nur als Idee (auch wenn es herzlich wenig mit einem Elefanten  zu tun hat und ich ehrlich gesagt auch gerade nicht auf die eigentliche Redewendung komme):
Was halten Sie von "Die Gans zum Schnattern bringen"?
Für das Lesen dieser Signatur wird keine App benötigt :-p

Offline Ryadne

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.244
  • Geschlecht: Weiblich
  • skeptisch überzeugt
    • FragmentAnsichten
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht
« Antwort #176 am: 21. Juni 2021, 20:10:37 »
Ich kenne zwar keinen pinken, aber einen rosa Elefanten. Der taucht in meinen Gesprächen durchaus auf, im Sinne von: "Also, wir müssen jetzt aber mal den rosa Elefanten im Raum ansprechen: Willst du was von ihr?" (Entschuldigt das Klischee - ich habe gerade ein Beispiel aus einer alten WhatsApp-Nachricht rausgesucht ;))
Vielleicht ein regionales Ding? (Edit: Habe es gerade mal gegoogelt, und ich scheine zumindest nicht die Einzige zu sein, die es verwendet.)

Offline Zit

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 5.136
  • Sumpfnatter
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht
« Antwort #177 am: 21. Juni 2021, 21:39:21 »
Rosa Elefanten (engl.) sieht man aber eher wie andre Leute (dt.) weiße Mäuse sehen. Also, wenn es verwendet werden soll, dann ohne Farbe und nur als „der Elefant im Raum“. Ich glaube, in deutschen Romanen wird sowas gern als eisernes (eisiges?)/ bleiernes Schweigen/ Stille bezeichnet.

Offline Nikki

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.634
  • Teufelchen auf Wolke, das Pronomen nicht mag
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht
« Antwort #178 am: 21. Juni 2021, 23:48:55 »
@Ryadne @Nadine eine kurze Googlesuche gibt euch Recht. :o Also scheint es doch eine Sache des Sprachwandels zu sein als eine reine Verwechslung/Vermischung von Redewendungen zu sein. Vielleicht behalte ich dennoch den Porzellanladen bei, das würde sich, wie gesagt, super anbieten, damit eine Figur mal wieder klugscheißen kann. ;D

@Feuertraum @Zit Das sind alles nette Redewendungen, aber keine davon kann ich mir in einem Dialog vorstellen. (Rosa) Elefant ist so herrlich salopp, vor allem, wenn die Redewendung nicht ganz lupenrein angewendet wird, weil der Sprecher davon ausgeht, dass die anderen eh wissen, was gemeint ist. Ich möchte diese unangenehme Stille aktiv durch die Figuren beschreiben, wie sie diese handhaben und nicht einfach sagen, "es ist so".

Offline Ahneun

  • Lord of the Pompom
  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 2.905
  • Die Frage ist, ob wir genug Antworten haben!
    • meine Fotos
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht
« Antwort #179 am: 22. Juni 2021, 04:11:26 »
 :hmmm: -> "wie die Katze um den heißen Brei herumschleichen?" (vielleicht)

Wenn man etwas aussprechen möchte, aber den Inhalt der eigentlichen Botschaft, so eben nicht zum Ausdruck bringen kann wie man es eigentlich möchte.
      - Wenn die letzte Buchverkäuferin entlassen und der letzte Buchladen
geschlossen, dann wird man feststellen, dass das Grinsegesicht auf
dem Päckchen von "Amazon" nur aufgedruckt ist.
      - Manchmal, wenn ich Ruhe brauche,                 
setze ich mich in meine Bonbonniere
und ein Gummibärchen hält mir die Hand.
   - Ein Diamant
ist ein Stück Kohle
das Ausdauer hatte.

  • Drucken