0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: An wievielen Projekten arbeitet ihr auf einmal?  (Gelesen 26136 mal)

Offline FeeamPC

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 9.112
  • Geschlecht: Weiblich
    • Machandel-Verlag
Re: An wievielen Projekten arbeitet ihr auf einmal?
« Antwort #120 am: 04. April 2020, 20:05:32 »
Im Moment ist bei mir die Frage wohl eher, an wie vielen Projekten ich derzeit NICHT arbeite ...
Biete für werdende Hexen folgende Kurse:
Giftmischen für Anfänger
Dämonenwelten für Fortgeschrittene
Total schräge Fantasie-Plots für Experten

Offline Earu

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 185
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
    • Autorenseite Verena Jung
Re: An wievielen Projekten arbeitet ihr auf einmal?
« Antwort #121 am: 04. April 2020, 20:22:50 »
Jetzt bin ich neugierig. Erzähl doch mal. :)

Offline FeeamPC

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 9.112
  • Geschlecht: Weiblich
    • Machandel-Verlag
Re: An wievielen Projekten arbeitet ihr auf einmal?
« Antwort #122 am: 04. April 2020, 20:48:18 »
Das, was derzeit wegen Corona-Kreativblackout liegenbleibt?

Mal sehen ...
Ein High-Fantasy-Roman, der zu 1/3 fertig ist.
Ein Urban-Fantasy-Roman, der zu 1/4 fertig ist.
Band zwei und drei einer Novellen-Serie, von denen gerade mal der grobe Plot steht.
Eine Kurzgeschichte, die es immerhin wenigstens bis zum Betaleser geschafft hat.
Eine Übersetzung eines eigenen Buches, die endlich zum Ebook werden muss, das ist mehr als überfällig.
Ein Sachbuch, von dem Thema und Fotos festliegen, aber noch der Text geschrieben werden muss.
Ein Sachbuch, von dem der Text fertig ist, die Fotos existieren, aber der Buchsatz noch nicht angefangen ist.

Biete für werdende Hexen folgende Kurse:
Giftmischen für Anfänger
Dämonenwelten für Fortgeschrittene
Total schräge Fantasie-Plots für Experten

Offline Earu

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 185
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
    • Autorenseite Verena Jung
Re: An wievielen Projekten arbeitet ihr auf einmal?
« Antwort #123 am: 04. April 2020, 22:25:23 »
Und das sind alles deine eigenen Projekte oder sind auch die anderer Autoren dabei? Es ist auf jeden Fall eine ganze Menge!  :o

Corona bereitet mir überhaupt keine Probleme. Ich bin eher noch produktiver, weil ich nicht zum Sport kann und deshalb mehr Zeit habe. Aber du arbeitest so nah an dieser Krise. Während ich den ganzen Tag zuhause bleiben und schreiben kann, machst du eine Menge Überstunden. Danach wäre ich auch k.o. und hätte keinen Kopf mehr für solche Sachen frei.

Offline FeeamPC

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 9.112
  • Geschlecht: Weiblich
    • Machandel-Verlag
Re: An wievielen Projekten arbeitet ihr auf einmal?
« Antwort #124 am: 04. April 2020, 23:23:39 »
Das sind definitiv nur meine eigenen Projekte. Wenn ich die meiner Autoren noch dazuwürfele, brauche ich bei genauer Aufzählung vermutlich die ganze Seite  ;D

Derzeit besteht meine schriftstellerische Tätigkeit aus Postings für Facebook.  Die sind kurz, das kriege ich noch hin.

P.S: Die Übersetzung habe ich natürlich nicht selbst gemacht. Da muss ich nur die vorhandene Übersetzung noch in Ebook-Form bringen.
Biete für werdende Hexen folgende Kurse:
Giftmischen für Anfänger
Dämonenwelten für Fortgeschrittene
Total schräge Fantasie-Plots für Experten

Offline Earu

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 185
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
    • Autorenseite Verena Jung
Re: An wievielen Projekten arbeitet ihr auf einmal?
« Antwort #125 am: 05. April 2020, 11:49:58 »
Wow! Mein erster Gedanke: Ich bin sprachlos. Wie schaffst du das? Ich würde da absolut den Überblick verlieren. Vielleicht liegt das an meiner Vergangenheit, dass ich bis heute immer nur einen Schritt nach dem anderen gehen kann und dass sich das noch irgendwann entwickelt, aber ... Wahnsinn!

Offline FeeamPC

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 9.112
  • Geschlecht: Weiblich
    • Machandel-Verlag
Re: An wievielen Projekten arbeitet ihr auf einmal?
« Antwort #126 am: 05. April 2020, 15:48:32 »
Gegenfrage: Wie schaffen andere das, an nur einem Projekt zu arbeiten? Ich brauche immer mehrere, denn wenn ich bei einem nicht weiterkomme, weiche ich auf ein anderes aus, anstatt über Nummer 1 zu brüten und nichts zu schaffen. Nach meiner Erfahrung arbeitet dann mein Unterbewusstsein fleißig an dem Problem, und wenn ich Projekt 1 wieder heraushole, geht es normalerweise auch prompt weiter.
Natürlich dauert es dadurch deutlich länger, bis wirklich etwas fertig wird, aber über die Menge der Projekte verteilt kriege ich dann auch wieder eine normale Produktion.

Diejenigen, die es schaffen, diszipliniert ein Projekt nach dem anderen fertigzumachen, haben meine aufrichtige Bewunderung.
Biete für werdende Hexen folgende Kurse:
Giftmischen für Anfänger
Dämonenwelten für Fortgeschrittene
Total schräge Fantasie-Plots für Experten

Offline Earu

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 185
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
    • Autorenseite Verena Jung
Re: An wievielen Projekten arbeitet ihr auf einmal?
« Antwort #127 am: 05. April 2020, 16:09:34 »
*lach* Ich bewundere diejenigen, die an mehreren Projekten arbeiten können.

Für mich ist es leicht, bei einem Projekt zu bleiben. Ich plotte meine Projekte relativ gründlich, sodass ich selten hängenbleibe. Anschließend konzentriere ich mich komplett darauf, wodurch ich Probleme sehr schnell löse. Ich will schließlich schreiben und lasse meiner Kreativität nicht durchgehen, dass ihr nichts einfällt. Es ist wie Training. Es funktioniert.
Vermutlich hast du dich auf andere Weise trainiert, sodass du an mehreren Projekten abwechselnd arbeiten kannst? Aber trotz aller Übung kommt man doch aus der Geschichte und dem Gefühl dafür raus, wenn man eine Weile nicht daran gearbeitet hat. Musst du dich nicht noch viel mehr bei einem Projektwechsel reinarbeiten? Ich denke, das ist die einzige Zeit, die du durch deine Arbeitsweise mehr an deinen Projekten sitzt als ich mit meinem einzelnen Projekt. Ansonsten gleicht sich das vermutlich aus. Das sehe ich genauso.

Offline FeeamPC

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 9.112
  • Geschlecht: Weiblich
    • Machandel-Verlag
Re: An wievielen Projekten arbeitet ihr auf einmal?
« Antwort #128 am: 05. April 2020, 16:45:04 »
Ich komme nur bei längeren Unterbrechungen wie jetzt raus. Aber da ich sehr schnell lese, brauche ich meist nicht mehr als eine halbe Stunde, um wieder in der Geschichte zu sein.
Biete für werdende Hexen folgende Kurse:
Giftmischen für Anfänger
Dämonenwelten für Fortgeschrittene
Total schräge Fantasie-Plots für Experten

Offline Natascha

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 140
  • Geschlecht: Weiblich
  • Today is a gift
    • Auf anderen Seiten
Re: An wievielen Projekten arbeitet ihr auf einmal?
« Antwort #129 am: 05. April 2020, 16:49:01 »
Spannend, wie unterschiedlich das bei euch beiden ist.
Ich muss sagen ich bin immer schon froh, wenn ich mir alles merken kann, was zu einer Geschichte gehört, deswegen arbeite ich auch immer an einem Projekt nach dem anderen. Allerdings bleibe ich trotzdem öfter mal hängen und muss dann wieder reinkommen.
Allerdings schreibe ich immer nebenbei alle Ideen auf, die mir so kommen, entweder völlig formlos oder als Exposé oder schon als plotline. Damit nichts in Vergessenheit gerät, was ich vielleicht irgendwann mal verwenden will.
We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars (Oscar Wilde)

Offline Earu

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 185
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
    • Autorenseite Verena Jung
Re: An wievielen Projekten arbeitet ihr auf einmal?
« Antwort #130 am: 05. April 2020, 17:13:02 »
Ich finde das auch total spannend. Kommt ja nicht so oft vor, dass man mit jemandem über die absolut unterschiedliche Arbeitsweise reden kann. Und ich genieße es, dass keinem von uns wichtig ist, den anderen zu "bekehren". Man muss ja so arbeiten, wie es funktioniert. Ich bin jetzt auf jeden Fall schlauer. Falls ich mich irgendwann an mehreren Projekten gleichzeitig versuchen will, werde ich an diese Unterhaltung denken.

Offline FeeamPC

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 9.112
  • Geschlecht: Weiblich
    • Machandel-Verlag
Re: An wievielen Projekten arbeitet ihr auf einmal?
« Antwort #131 am: 05. April 2020, 20:06:50 »
"Bekehren" wäre sowieso sinnlos.  Nichts tötet Kreativität schneller als eine aufgezwungene Arbeitsweise. Sieht man am besten in der Schule. Diejenigen, die nicht den vorgeschriebenen Weg nehmen, finden sich ziemlich schnell abseits wieder. Ich entsinne mich, wie entsetzt mein Lehrer war, als ich die Geometrieaufgaben im Matheheft mit Zeichnungen löste statt mit rechnen. Das Ergebnis war richtig- aber er konnte nicht überprüfen, wie ich dazu gekommen war, also konnte er es nicht bewerten.
Danach hab ichmich wohl oder übel an den vorgeschriebenen Lösungsweg gehalten. UNd der war einfach stinklangweilig. Das Ergebnis war, dass ich mit meiner Banknachbarin unter den Pulten Schiffe versenken gespielt habe.
Biete für werdende Hexen folgende Kurse:
Giftmischen für Anfänger
Dämonenwelten für Fortgeschrittene
Total schräge Fantasie-Plots für Experten

Offline Araluen

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.060
  • Geschlecht: Weiblich
  • KEKSE!
Re: An wievielen Projekten arbeitet ihr auf einmal?
« Antwort #132 am: 05. April 2020, 20:34:25 »
Ich habe derzeit 6 offene Projekte und lange auch pararllel an ihnen geschrieben und hin und wieder eine Kurzgeschichte für Zwischendurch. Mittlerweile habe ich mich zu der Disziplin durchgerungen, an nur einem dieser Projekte zu schreiben, um endlich etwas fertig zu kriegen. Das hindert mich aber nicht daran, auch über die anderen Projekte nachzudenken, zu plotten usw. Dafür und teilweise auch fürs Schreiben, weil ich ganz gern auch handschriftlich schreibe (nach 8h+ Arbeit am Monitor muss ich auch mal woanders hinschauen), habe ich mittlerweile ein dickes Notizbuch (A5, Ringbuch, Hardcover, dotted paper), in das alles hinein kommt. Um den Überblick zu behalten mit verlinktem Inhaltsverzeichnis. So spar ich mir lästige Leerseiten, weil ich nicht weiß wieviel Platz ich noch für den vorhergehenden Eintrag brauche.

Offline Feuertraum

  • Hirnstürmer
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.584
  • Geschlecht: Männlich
  • Eigentlich böse...
    • Das kreative.de - Das dezentrale freie soziale Netzwerk für Künstler jeglicher Coleur
Re: An wievielen Projekten arbeitet ihr auf einmal?
« Antwort #133 am: 05. April 2020, 20:43:34 »
Dafür und teilweise auch fürs Schreiben, weil ich ganz gern auch handschriftlich schreibe (nach 8h+ Arbeit am Monitor muss ich auch mal woanders hinschauen), habe ich mittlerweile ein dickes Notizbuch (A5, Ringbuch, Hardcover, dotted paper), in das alles hinein kommt. Um den Überblick zu behalten mit verlinktem Inhaltsverzeichnis. So spar ich mir lästige Leerseiten, weil ich nicht weiß wieviel Platz ich noch für den vorhergehenden Eintrag brauche.

Sie machen mich gerade neugierig: Wie bekommen Sie in eine Kladde ein verlinktes Inhaltsverzeichnis hin? ???
Für das Lesen dieser Signatur wird keine App benötigt :-p

Offline Araluen

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.060
  • Geschlecht: Weiblich
  • KEKSE!
Re: An wievielen Projekten arbeitet ihr auf einmal?
« Antwort #134 am: 05. April 2020, 22:15:21 »
Ich nenne es so ;) Mein Inhaltsverzeichnis folgt diesem Schema: ( a ) x ( b ) - Projekttitel, Titel der Notiz.
X ist die Seitenzahl, auf der wir die Notiz finden. Bei (a) kann ich eine davorliegende Seitenzahl eintragen, die den gleichen Projekttitel UND Notiztitel trägt. (b) ist für eine folgende Zahl.
Schreibe ich also z.B. auf Seite 3 für Projekt X an Kapitel drei, mache mir auf Seite 5 Notizen für Projekt Z und schreibe auf Seite 6 weiter an Projekt X Kapitel 3, sieht das im Inhaltsverzeichnis so aus: ( ) 3 (6) - X, Kapitel 3 und für die Notiz auf Seite 6: (3) 6 (12) - X, Kapitel 3 (davon ausgegend, dass nach Unterbrechung wieder auf Seite 12 neu angesetzt wurde).
Bei den Seitenzahlen im Buch setze ich das System fort und füge logischen Vorgänger und Nachfolger hinzu. So sehe ich auf einen Blick, welche Notizen zusammengehören, sebst wenn sie übers Notizbuch verteilt sind.
Denn auch wenn ich Notizbücher liebe, nervt es doch ständig überlegen zu müssen, in welchem Buch jetzt was steht oder bei Nutzung eines Buches für mehrere Prohekte Leerseiten als Platzhalter zu lassen. Deshalb ein Buch mit System nun ;)

  • Drucken