0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Die Tram oder das Tram?  (Gelesen 5551 mal)

Offline chaosqueen

  • Tauchsieder
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 8.452
  • Geschlecht: Weiblich
  • das Seifen-Chaos
    • BLOOS Kosmetik
Re: Die Tram oder das Tram?
« Antwort #30 am: 19. Juli 2015, 23:29:46 »
Meine Prota wird im Folgeband ein Auto kaufen oder nur noch den Bus benützen.

:rofl: Das nenne ich mal eine konsequente Lösung! ;D

Schade, dass nun eine für Dich doofe Lösung dabei herausgekommen ist, aber es ist wohl nicht zu ändern. Ärger Dich nicht sondern lies in Zürich halt immer extra "das Tram", wo immer "die Straßenbahn" im Text steht (und ja, ich schreib das Ding mit ß). ;)

Offline DoroMara

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 946
  • Geschlecht: Weiblich
  • Magie hat tausend Seiten
    • Die-aus-Zürich/Dorothe_Zürcher
Re: Die Tram oder das Tram?
« Antwort #31 am: 20. Juli 2015, 23:18:31 »
Zitat
wo immer "die Straßenbahn" im Text steht (und ja, ich schreib das Ding mit ß).

Ich finde diesen seltsamen Buchstaben immer noch nicht auf meiner (Schweizer-) Tastatur!

Offline Sascha

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.021
  • Geschlecht: Männlich
  • Fettnäpfchensuchgerät
    • Meine Autorenseite
Re: Die Tram oder das Tram?
« Antwort #32 am: 21. Juli 2015, 08:57:43 »
Ich finde diesen seltsamen Buchstaben immer noch nicht auf meiner (Schweizer-) Tastatur!
Hihi, ich wollte auch erst schreiben "Ja, natürlich, was sonst?". Dann ist mir eingefallen, daß Ihr in der Schweiz so arm seid, Ihr könnt Euch nicht mal 'n ß leisten. ;D
»Ich denke an manchen Tagen, dass es besser wäre, wenn wir gar keine Religionen mehr hätten. Alle Religionen und alle Heiligen Schriften bergen ein Gewaltpotenzial in sich. Deshalb brauchen wir eine säkulare Ethik jenseits aller Religionen.«
Dalai Lama

Offline chaosqueen

  • Tauchsieder
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 8.452
  • Geschlecht: Weiblich
  • das Seifen-Chaos
    • BLOOS Kosmetik
Re: Die Tram oder das Tram?
« Antwort #33 am: 21. Juli 2015, 12:46:23 »
Ich finde diesen seltsamen Buchstaben immer noch nicht auf meiner (Schweizer-) Tastatur!

Bestimmt ganz schrecklich versteckt bei den kostenpflichtigen Sonderzeichen. ;)

Sorry, ich wollte damit keinem Schweizer vorschreiben, das ß zu benutzen, ich fand es nur seltsam, wenn ich jetzt bewusst die Schweizerische Schreibweise benutze, obwohl ich es ja anders gelernt habe. :versteck:

Offline Maja

  • Staatsanwalt des Teufels
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 25.452
  • Geschlecht: Weiblich
  • Plot is a four-letter-word
    • Autorenseite Maja Ilisch
Re: Die Tram oder das Tram?
« Antwort #34 am: 21. Juli 2015, 13:00:04 »
Ich fand es nur seltsam, wenn ich jetzt bewusst die Schweizerische Schreibweise benutze, obwohl ich es ja anders gelernt habe. :versteck:
Die schweizerische Schreibweise für die Straßenbahn ist nicht Strassenbahn, sondern Tram. So ein Ärger! Aber welcher Verlag ist das? Wenn man mir als Autorin einen Begriff unterjubeln wollte, den ich partout nicht verwenden will, setze ich mich durch und lehne die Änderung ab, das ist mein gutes Recht und nicht die alleinige Entscheidung der Lektorin.
     

Offline Ilva

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.148
  • Geschlecht: Weiblich
  • Träumende Bücher
Re: Die Tram oder das Tram?
« Antwort #35 am: 21. Juli 2015, 18:35:10 »
Hihi, ich wollte auch erst schreiben "Ja, natürlich, was sonst?". Dann ist mir eingefallen, daß Ihr in der Schweiz so arm seid, Ihr könnt Euch nicht mal 'n ß leisten. ;D
Bestimmt ganz schrecklich versteckt bei den kostenpflichtigen Sonderzeichen. ;)
Völlig OT: Danke für den Lacher. :)
Mit dem Eszett halte ich das so: Schreiben ohne das seltsame Sonderzeichen, danach stelle ich die Rechtschreibkontrolle von Deutsch (Schweiz) auf Deutsch (Deutschland) und flicke es im Nachhinein noch ein.

Ich finde es übrigens auch befremdlich, dass sie dir einen derart unüblichen Ausdruck aufzwingen und partout nicht mit sich reden lassen. Man könnte meinen, es sei nur eine Kleinigkeit, aber mit dem Schauplatz Zürich wird das Wort ja doch ziemlich oft vorkommen.

Offline DoroMara

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 946
  • Geschlecht: Weiblich
  • Magie hat tausend Seiten
    • Die-aus-Zürich/Dorothe_Zürcher
Re: Die Tram oder das Tram?
« Antwort #36 am: 21. Juli 2015, 23:47:22 »
In der armen Schweiz sind wir schon froh, wenn wir "Hemd" richtig schreiben. Da darf man uns nicht mit einem "ß" kommen!

Sonst arbeite ich gleich wie Ilva. Es lebe das Rechtschreibeprogramm!

Zitat
Wenn man mir als Autorin einen Begriff unterjubeln wollte, den ich partout nicht verwenden will, setze ich mich durch und lehne die Änderung ab, das ist mein gutes Recht und nicht die alleinige Entscheidung der Lektorin.

Okay, ich greife morgen nochmals zum Telefon.

Und wenn wir schon dabei sind: Schreibe ich im Text nun Grossmünster oder Großmünster?

Offline Maja

  • Staatsanwalt des Teufels
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 25.452
  • Geschlecht: Weiblich
  • Plot is a four-letter-word
    • Autorenseite Maja Ilisch
Re: Die Tram oder das Tram?
« Antwort #37 am: 21. Juli 2015, 23:58:31 »
Und wenn wir schon dabei sind: Schreibe ich im Text nun Grossmünster oder Großmünster?
Wenn der Ort Grossmünster heißt, mit Doppel-S, dann schreibt der sich auch so. Ortsnamen unterliegen keinen Rechtschreibreformen und werden oft ganz anders geschrieben als gesprochen (bzw. als man meinen sollte, wie sie sich sprechen). Viel Erfolg für das Lektorengespräch!
     

Offline DoroMara

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 946
  • Geschlecht: Weiblich
  • Magie hat tausend Seiten
    • Die-aus-Zürich/Dorothe_Zürcher
Re: Die Tram oder das Tram?
« Antwort #38 am: 22. Juli 2015, 23:25:18 »
@Maja: Du kriegst einen riesigen Blumenstrauss von mir!  :knuddel:

Ich argumentiere am Telefon, wie du geschrieben hast - leicht abgeschwächt. Dann kam ein "Geknorze" und hin und her und plötzlich - ein Wunder! - fährt in meinem Text wieder "das Tram"!

Vom Verlag aus wollen sie nun am Anfang des Buches eine Bemerkung hinschreiben. Von mir aus können sie das gerne tun. Ich glaube, es gibt dort einen Komplex, dass sie keine schweizerdeutschen Bücher drucken wollen.

Jedenfalls ich =  ;D

Offline chaosqueen

  • Tauchsieder
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 8.452
  • Geschlecht: Weiblich
  • das Seifen-Chaos
    • BLOOS Kosmetik
Re: Die Tram oder das Tram?
« Antwort #39 am: 23. Juli 2015, 08:42:48 »
Yay, Sieg dem Tram! :jau:

Offline Witch

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.823
  • Music Nerd
Re: Die Tram oder das Tram?
« Antwort #40 am: 23. Juli 2015, 10:30:33 »
Oh, das habe ich ja gar nicht mehr mitbekommen. Haha, so cool, ich freue mich schon auf das Tram. Es gibt ja in Zürich auch einen Unterschied zwischen "Tram" (so Nr. 2-17) und "Strassenbahn" (so Forchbahn S18). Oder bin ich die einzige, die das so sieht?  ;D Einfach das Wort auszutauschen wäre doch Diskriminierung.
"Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter and those who matter don't mind." - Dr. Seuss

Offline Cairiel

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.824
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die Tram oder das Tram?
« Antwort #41 am: 23. Juli 2015, 16:02:08 »
Finde ich super, dass du dich durchgesetzt hast, DoroMara! Alles andere hätte ich auch nicht so optimal gefunden - was soll denn ein Schweizer davon halten, wenn eine schweizer Autorin scheinbar nicht weiß, wie die Dinge in ihrem Heimatland heißen, und stattdessen deutsche Begriffe dafür verwendet? Wenige "normale" Leser werden sich ja denken können, dass da der Verlag mit reingepfuscht haben könnte ...

Offline Maja

  • Staatsanwalt des Teufels
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 25.452
  • Geschlecht: Weiblich
  • Plot is a four-letter-word
    • Autorenseite Maja Ilisch
Re: Die Tram oder das Tram?
« Antwort #42 am: 23. Juli 2015, 18:14:25 »
@Maja: Du kriegst einen riesigen Blumenstrauss von mir!  :knuddel:
Super, dass es geklappt hat! Schokolade tut es aber auch, Geldspenden und Büchergeschenke werden ebenso akzeptiert! ;D
     

Offline DoroMara

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 946
  • Geschlecht: Weiblich
  • Magie hat tausend Seiten
    • Die-aus-Zürich/Dorothe_Zürcher
Re: Die Tram oder das Tram?
« Antwort #43 am: 23. Juli 2015, 22:14:48 »
@Witch: Stimmt, an die Forchbahn habe ich vor lauter Bahnen gar nicht mehr gedacht. Recherchieren muss echt gelernt sein.

@Cairiel: Danke! Das Problem ist, dass wir Schweizer uns selber uneinig sind, was konform ist und was nicht. Generell halten wir uns an den Duden, der nimmt gewisse Helvetismen auf, andere nicht. Und da wir nicht dauernd mit dem Buch unter dem Arm herumspazieren, behauptet jeder etwas anderes, was nicht heisst, dass man sich nicht durchsetzen soll.

@Maja: Plündere mein Konto ...

Offline Witch

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.823
  • Music Nerd
Re: Die Tram oder das Tram?
« Antwort #44 am: 24. Juli 2015, 08:29:31 »
@Witch: Stimmt, an die Forchbahn habe ich vor lauter Bahnen gar nicht mehr gedacht. Recherchieren muss echt gelernt sein.

Ach, das weiss ich auch nur, weil ich die jede Woche sehe.  ;)
"Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter and those who matter don't mind." - Dr. Seuss

  • Drucken