0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Mein neuer Name  (Gelesen 111089 mal)

Offline Maja

  • Staatsanwalt des Teufels
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 29.448
  • Plot is a Four-Letter-Word
    • Autorenseite Maja Ilisch
Re: Mein neuer Name
« Antwort #45 am: 17. März 2008, 14:34:13 »
Prima, ein Name mehr, der unseren Regeln entspricht: "Ausreichend Vokale"! ;D
   Niemand hantiert gern ungesichert mit kritischen Massen
Robert Gernhardt

Zuuk33

  • Gast
Re: Mein neuer Name
« Antwort #46 am: 24. März 2008, 15:11:31 »
Liebe Forumsbenutzer,
auch ich habe meinen Namen geändert,
ich fand Tina grottenschlecht!
Ich bin jetzt "Jak ma Zuuk",
Tschaui
J.m.Z.

Linda

  • Gast
Re: Mein neuer Name
« Antwort #47 am: 24. März 2008, 19:59:54 »
Liebe Forumsbenutzer,
auch ich habe meinen Namen geändert,
ich fand Tina grottenschlecht!
Ich bin jetzt "Jak ma Zuuk",
Tschaui
J.m.Z.


Seuzer. :seufz:

Tsss, ich werde nie verstehen, wieso man einen verständlichen (und im Forum bisher einzigartigen) Namen ablegt und sich dafür eine Buchstabenkombination in Fantasy-Sprech zulegt...
 :darth:

Gruß,

Linda

Zuuk33

  • Gast
Re: Mein neuer Name
« Antwort #48 am: 25. März 2008, 18:08:19 »
Verzeihung Linda,
aber Jak ma Zuuk ist der Name einer sehr einflußreichen Großelfe und keine Buchstabenkombination!
Gruß
J.m.Z.

Offline Ary

  • Samtpfote
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 24.093
  • Geschlecht: Weiblich
  • Crazy Cat Lady
    • Tina Alba
Re: Mein neuer Name
« Antwort #49 am: 25. März 2008, 18:18:27 »
Mod Mode on: JmZ, das konnte Linda  nicht wissen, da Du es nicht dazugeschrieben hattest. Zudem hat Linda einen Smiley benutzt, was darauf hindeutet, dass ihre bemerkung durchaus augenzwinkernd gemeint war.
/Mod Mode off
Katzen sind Wörter mit Pelz. Wie die Wörter, so streifen sie um die Menschen herum, ohne sich je zähmen zu lassen. Wörter und Katzen gehören zur Rasse der Nichtgreifbaren. (Erik Orsenna)

Zuuk33

  • Gast
Re: Mein neuer Name
« Antwort #50 am: 25. März 2008, 22:58:22 »
Hallo Linda, Hallo Aryana,
nicht der Rede wert.
Übrigens ist mir bei den Neuvorstellungen nie aufgefallen, auch nicht bei den Namensänderungen anderer, das man erklären muß, warum und weswegen man einen Namen gewählt hat, bzw. ihn später geändert hat.
Warum stößt das gerade bei mir so auf? Was gefällt euch an dem neuen Namen denn nicht?
Ich weiß ja nicht, aber die meisten der Namen, die ich hier lese sind nicht gerade bürgerlichem Ursprunges, oder?
Gruß
J.m.Z. :darth:
Hab mal den Smiley von Linda genommen.

Offline Maja

  • Staatsanwalt des Teufels
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 29.448
  • Plot is a Four-Letter-Word
    • Autorenseite Maja Ilisch
Re: Mein neuer Name
« Antwort #51 am: 26. März 2008, 10:27:52 »
Ob wir nachfragen, was ein Name bedeutet, hängt vom Namen ab: Wenn jemand offensichtlich seinen richtigen Namen nimmt, fragt keiner. Bei Fantasy-Namen dagegen schon eher, z.B. "Oh, der stammt doch aus dem-und-dem-Buch, findest du das auch so toll wie ich?" oder "Wie um alles in der Welt soll man das aussprechen?" oder "Wär nicht auch was mit weniger als vierzig Zeichen gegangen?"
Bei den Mitgliedern mit langen oder unaussprechlichen Namen läuft es dann am Ende im Forengebrauch auf Kurzfassungen raus, mit denen die Leute angeredet werden. Bei dir wär das dann z.B. JmZ oder kurz Jak (wobei ich das immer mit Y schreiben will... *wegrenn*). Wie Linda bin ich ein Freund des Normalen und freue mich auch über jeden, der seinen richtigen Namen nimmt statt eines abgehobenen Nicks, das macht es einfacher, wenn man die Leute irgendwann im wahren Leben treffen sollte - aber die meisten sind hier ja doch unter Pseudonym unterwegs. Nur bei Namensänderungen ist das dann eine  Umstellung, und man muß sich erst mal dran gewöhnen.
   Niemand hantiert gern ungesichert mit kritischen Massen
Robert Gernhardt

Linda

  • Gast
Re: Mein neuer Name
« Antwort #52 am: 26. März 2008, 11:51:21 »
Hallo Tina,

bitte nimm das jetzt nicht zu persönlich. Eine Kritik ist es natürlich durchaus... aber nur an einem Namen.

Warum stößt das gerade bei mir so auf? Was gefällt euch an dem neuen Namen denn nicht?
Ich weiß ja nicht, aber die meisten der Namen, die ich hier lese sind nicht gerade bürgerlichem Ursprunges, oder?

Naja, meiner schon. Wobei mir viele der freien Nicks genauso wenig gefallen, ich bin eben nur zu beschäftigt, um das bei jedem hinzuschreiben (und deine Änderung war da nur der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte).
Aber ehrlich, die Finger haben schon oft gezuckt. Apropos gezuckt - genau das ist die Assoziation, die ich bei dem Namen der Großelfe habe: eine zuckende Jacke. Und das wiederum ist dem Abtauchen in eine fremde Welt (wie z.B. einem Fantasy-Roman) recht abträglich. Und das kannst du gerne als unverlangte Betaleser-Meinung ansehen. Bitte nicht als nicht bloße Rumstänkerei betrachten.
Für mich war daher die Änderung von Tina zu JmZ ein Rückschritt. Und wenn schon die Figur aus einem eigenen Werk, warum dann nicht gleich "Großelfe" nehmen? Das ist wenigstens ein echter Begriff und die Finger verknoten sich nicht beim Tippen.
Aber :winke: ich habe wirklich nichts gegen die Menschen hinter den kruden Buchstaben und sage das nicht um sie oder dich zu ärgern.

Gruß,
Linda

Zuuk33

  • Gast
Re: Mein neuer Name
« Antwort #53 am: 26. März 2008, 18:34:53 »
Hey Linda,
keine Sorge, ich nehme das nicht persönlich, ok?
Übrigens das mit der "zuckenden Jacke" ist gar nicht so schlecht von dir getroffen, die arme Elfe war bei ihrem Auffinden tatsächlich zunächst nichts weiter als das. Lange Jahre der Folter haben sie elendig werden lassen, ein Hauch von nichts, die letzten Zuckungen, sozusagen. nur um es grob zu schildern.
Zu Maja und Linda,
wenn Tina wenigsten mein richtiger Name wäre, aber ich heiße eigentlich Bettina.
Irgentwann in den letzten Jahren sind alle Leute einfach dazu übergegangen, mich nur noch Tina zu rufen, und das hat mich schon immer geärgert, denn Tina ist ja auch ein eigenständiger Name und nicht nur eine Kurzform.
So ist es schon oft vorgekommen, das ich sogar in der Postanschrift mit Tina betitelt worden bin, und das hat mir nicht so gepasst. Mein Schwiegervater hat mir z.B. ein Mondgrundstück zu Weihnachten geschenkt, und in dem Zertifikat steht Tina ......
Das Grundstück gehört also einer gewissen "Tina", und nicht mir, versteht ihr das?
Mittlerweile erwische ich mich schon selbst dabei, mich abzukürzen, das ist mir erst da wieder bewußt geworden, als ich den Namen im Forum las.
Fragt mich jetzt nicht, warum ich dann nicht auf Bettina geändert habe, das weiß ich selbst nicht.
Ich habe halt eine Alternative gewählt.
Trotzdem finde ich es sehr aufmerksam, das ihr euch Gedanken gemacht habt, und auch Kritik geübt habt.
Gruß
Jak ma Zuuk

Silabaron

  • Gast
Re: Mein neuer Name
« Antwort #54 am: 26. März 2008, 20:16:14 »
Hallo Tintenzirklerinnen und Tintenzirkler,

ich nehme diese Diskussion hier gerne zum Anlaß und ändere meinen Nick von Silabaron auf Dieter. Ganz ehrlich, als ich mich hier registriert habe dachte ich, ein Pseudonym wird irgendwie erwartet, kam dann aber überhaupt nicht damit klar, weil ich immer das Gefühl hatte, mich hinter dem Pseudonym zu verstecken. Ihr merkt schon, ich tummle mich eher selten in Foren ...

Liebe Grüße,

Dieter.



Zuuk33

  • Gast
Re: Mein neuer Name
« Antwort #55 am: 26. März 2008, 22:17:12 »
Hey, :hmmm:
das auch noch, na toll!
erst platze ich mit einer Zahlenkombi hier herein, dann nenne ich mich Tina, Kurzform von Bettina, was mir nicht gefällt, unter anderem deswegen, weil die meisten Namen eher fiktiv wirkten, dann versuche ich mich anzupassen, (war wohl ein Irrtum), weil ich dachte, ein Pseudonym wäre eher angesagt, dann kassiere ich Mecker wegen des Wechsels, und nun legen scheinbar einer nach dem anderen ihre Pseudos ab und nennen sich beim bürgerlichen Namen. Also was denn jetzt?
Woher kommt der plötzliche Wandel?
Sollte also in Zukunft eher der normale Vorname bevorzugt werden, wobei ich nicht verstehe, warum das nicht immer schon so war, hätte mich dann wahrscheinlich auch nicht durcheinander gebracht, wird mir ja wohl nichts übrig bleiben, als meinen jetzigen wieder zu ändern, was die Folge haben wird, das man mir im Forum den Kopf abreißen wird. Das ist euch schon klar, oder? Bin nämlich extra darauf hingewiesen worden, es dann nun bei dem aktuellen neuen Namen zu belassen! Warum ist mir schon klar.
Aber stellt euch doch bloß mal vor, hä, hä, wenn ich dann demnächst die einzigste bin, die einen Elfennamen trägt! Tut mir leid, aber ich find das gerade komisch.
Gruß
Jak ma Zuuk

Silabaron

  • Gast
Re: Mein neuer Name
« Antwort #56 am: 26. März 2008, 22:35:16 »
Hallo Jak ma Zuuk,

wie könnte das Ändern meines Nicks etwas mit Deiner Namenswahl zu tun haben? Nein, Nein. Wie ich versucht habe zu erklären, fühle ich mich mit hinter einem Nick eher unwohl und habe wenig Erfahrung mit Foren. Das ist alles.

Erlaube mir noch etwas zu deinem Nick zu sagen: Ich finde, Du solltest Deinen Weg gehen und deinen jetzigen Nickname belassen, solange Du dich damit wohl fühlst. Darf man sich nicht - auch gerade als AutorIn - gegen die Meinung anderer durchsetzen? Warum stehst du nicht einfach über den Dingen und läßt die anderen ruhig meckern ... ;)

Liebe Grüße,

Dieter.

Zuuk33

  • Gast
Re: Mein neuer Name
« Antwort #57 am: 27. März 2008, 20:13:16 »
Hallo Dieter,
ich habe auch nicht behauptet, das ich was mit deiner Änderung zu tun habe.
Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, das gerade ein allgemeiner Wandel vollzogen wird, und mich das Ganze etwas irritiert hat.
Ich werde meinen Nick auch nicht ändern, habe nur gedanklich durchgesponnen, was wäre wenn.
Du hast natürlich recht, man sollte über den Dingen stehen, habe das bischen Gemecker auch niemanden übel genommen, oder so. Wie gesagt, ich wollte mich halt nur dem Forum etwas anpassen.
Aber ich denke, das Thema ist auch langsam durch.
schönen Tag noch
Jak

Offline Moni

  • Schattentochter
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 13.258
  • Geschlecht: Weiblich
  • Auf den Gebrauch der SHIFT-Taste-Hinweiserin.
Re: Mein neuer Name
« Antwort #58 am: 28. März 2008, 12:33:13 »
Könnt ihr beide das bitte per PN klären? Dieser Thead dient nur der Ankündigung eines neuen Namens, nicht für Grundsatzdiskussionen.

Danke!
Deutsch ist die Sprache von Goethe, von Schiller...
und im weitesten Sinne auch von Dieter Bohlen

Stefan Quoos, WDR2-Moderator
   »Gegenüber der Fähigkeit, die Arbeit eines einzigen Tages sinnvoll zu ordnen,
ist alles andere im Leben ein Kinderspiel.«

Johann Wolfgang von Goethe

Abakus

  • Gast
Re: Mein neuer Name
« Antwort #59 am: 28. März 2008, 14:52:13 »
Hallo!  :winke:

Kurz und bündig: Meinen Nickname Abakus habe ich in der virtuellen Welt beiseite geräumt. Ich nutze dieses Forum ab jetzt unter meinem realen Namen Markus. :)

Viele Grüße,
Markus

  • Drucken