0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: A9: Ich bin's  (Gelesen 7515 mal)

Offline Ary

  • Samtpfote
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 23.967
  • Geschlecht: Weiblich
  • Crazy Cat Lady
    • Tina Alba
A9: Ich bin's
« am: 09. April 2015, 09:35:35 »
Liebe Tintenzirkler, heute stellen wir euch A9 vor. Er liebt das Paranormale, mag Sport (auch im Fernsehen), ist von Beruf Polizist und wartet nur darauf von euch mit fragen gelöchert zu werden, hier ein Teil des Zirkels zu werden. Herzlich willkommen!

Wer bist du?: Hallo liebe „Tintenzirkler“
Wer bin ich? – Einige von Euch kennen mich persönlich, sowie ich natürlich Einige von Euch auch kennen, schätzen und lieben gelernt habe.
Ich bin männlich und mit meinen 49-Jahren, ein lebensbejahender Mensch, der zu weilen die leisen Töne liebt und diese im Gegensatz sehr laut hören möchte. Musik spielt in meinem Leben eine übergeordnete Rolle. Meine Schlafens- bzw. Zubettgehzeit verlege ich ganz gerne in die Morgenstunden was heißen soll, dass ich ein sogenannter „Nachtmensch“ bin. Man kann mit mir z.B. gegen 02:00Uhr Problembehaftete Themen besprechen und in mir einen aufmerksamen Zuhörer finden. 1997 wurde meine 1. Ehe geschieden, wo zwei Töchter (heute 22 und 24 Jahre) bei ihrer Mutter blieben. Heute darf ich mich Opa nennen.
Mein Hobby ist die Astronomie. Ein Snookerspiel lässt mich gefesselt auf den Fernseher schauen und bei einem Judokampf kann man mich erleben, wie ich von zu Hause aus, den Kämpfer meiner Wahl schon mal lautstark anfeuere und nicht nur verbal sondern auch mit hohem Körperlichem Einsatz zu unterstützen versuche. Fußball hasse ich!
Mein Leitspruch lautet; „Es gibt keine Probleme, das sind Herausforderungen“
Ich bin Fan von vielen VIP´s, so z.B. Bernd Stelter, Jürgen von der Lippe, Hella von Sinnen, auch die Kastelruther Spatzen und die Randfichten gehören dazu. Udo Jürgens, nicht zu vergessen und natürlich der unvergessenen Jongleur der deutschen Sprache – Heinz Erhard (das hüpfende Komma, sei hier nur am Rande erwähnt) Loriot und R.Herricht & H.J.Preil, die Liste ist noch lang. J.Domian konnte ich 2006 persönlich in seinem Studio treffen und ich durfte während seiner Talk-Sendung live im Studio verweilen.
Ich liebe aber vor allem Country-Musik. So möchte ich sehr gern einmal nach Nashville oder Tennessee reisen.
Zu mir gibt es noch unzähliges zu schreiben, aber Maja schaut mit Adlersaugen auf die Wortanzahl und ich hab großen Respekt vor ihr und möchte mir nicht schon zu Beginn ihren Unmut auf mich ziehen.

Was schreibst du?: Ich hatte schon seit langer Zeit eine Grundidee für eine Geschichte im Kopf. Jetzt (also vor 1 ½ Jahren) hab ich begonnen, sie in den Computer zu tippen. Mein erstes TiZi-Treffen schuf in mir den Wunsch, aus dieser Grundidee - mehr werden zu lassen.
Ich hörte vor langer Zeit Jonny Hill zu als er in seinem Song sang (es war eigentlich Sprechgesang), „Gibt es einen Weihnachtsmann?“ In diesem Titel spricht er von Elfen die auf einer Wiese spielen und Keiner sieht sie. Aber gerade Das ist nicht der Beweis, dass sie nicht gerade jetzt dort spielen.
Mich beflügelten diese Zeilen und ich begann Fragen zu stellen. Da ich mich für paranormale Dinge interessiere, haben diese Zeilen „eine Tür in mir“ aufgestoßen. Hier gibt es genügend Potential, was man niederschreiben kann. Wenn ich in die Astronomie und speziell in die Physik einsteige, gibt es für mich kein Halten mehr. Es ist schwierig für mich, weil mein Alltag wenig Raum für übernatürliche Wahrnehmungen bietet, - und doch gibt es sie.
Ich würde dieses Projekt in das Genre, Erzählung mit phantastischem, gruseligem und humorigen Bezug, einordnen. Zur Not würde ich ein eigenes Genre erfinden, um dieses Projekt zu platzieren.
Als ich meine ersten Zeilen zu Papier (ähm in den Computer) schrieb, hatte ich die Idee für ein weiteres Projekt. So kam es, dass ich nicht nur ein Projekt begann, sondern gleich Zwei. Neben meiner Schichtarbeit schreibe ich dann und wann weiter.
Hier hätte ich die Lyrik bevorzugt. Aber sicher bin ich mir da ebenfalls nicht.
Ich schreibe bzw. ich beschreibe einen uns sehr vertrauten Gegenstand unseres täglichen Bedarfs. Dabei fließen physikalische sowie chemische und astronomische Erkenntnisse ein. Dem Leser soll das spätere Werk, ein „aha“ entlocken. Aber ein Sachbuch sollte es auch nicht sein.

Warum wir? Warum du?: Hmm,
ich bin gern in Eurer Mitte. Höre Euch zu und erfreue mich an den Erfolgen. Eigentlich bin ich ja sowieso durch meine 2. Ehefrau mit Euch verbunden.
Da ich aber nun mehr und mehr merke, wie sich meine beiden Projekte entwickeln, reift in mir der Wunsch, aus den Projekten einmal Bücher werden zu lassen und glaube daran, dabei bei den TiZi´s auf professionelle Hilfe zu stoßen. Außerdem kenne ich keinen anderen „Schreibverein“. Und ich bin nur durch das sehr familiäre und klasse Verhältnis zwischen den einzelnen Autoren und Verlegern, zu dem Wunsch gelangt, wenigstens zwei Bücher zu schreiben.
Warum sollten mich die „TiZi´s“ aufnehmen?
Ich bin ein sehr Humor verliebter Mensch. Zuweilen spreche ich eine doppeldeutige Sprache, was bei meinen Zuhörern erst Verwunderung und dann (das Wichtigste) ein Lächeln in´s Gesicht zaubert. Meine Devise, „Lächle denn es könnte schlimmer kommen, …“
Beruflich bin ich Polizist. Dienstlich muss ich auch viel schreiben, da hab ich aber zum größten Teil die Staatsanwaltschaft als Leser. Na ja.
Ich bin hilfsbereit und biete gelegenheitsbedingt, meine Dienste an. Wer etwas aus der Polizeiarbeit erfahren möchte, oder eine astronomische Frage hat, kann sich gern an mich wenden. Es gibt noch mehr, über mich, aber da reicht hier der Platz nicht aus. Gern gebe ich über meine Person Auskunft, wenn Interesse besteht.

Zitat: Es folgt nicht mein tollster, aber einer von vielen (Ab-)Sätzen;
*Die nachdenkliche Stille wurde von der Wirtin abrupt mit den Worten, >>Habt Ihr schon gewählt?<< zerstört.
Das Mädchen, das gerade von den gestrigen Geschehnissen berichtete sprang plötzlich schreiend von ihrem Stuhl auf. Sie wies mit einem vom Schock gezeichnetem Blick auf die weiße Tischdecke vor ihr, dort wo sie gerade noch saß.
Da war ein grauer vom Schweiß gezeichneter Abdruck einer rechten Hand zu sehen. Es war nicht ihre rechte Hand.*
Katzen sind Wörter mit Pelz. Wie die Wörter, so streifen sie um die Menschen herum, ohne sich je zähmen zu lassen. Wörter und Katzen gehören zur Rasse der Nichtgreifbaren. (Erik Orsenna)

Offline Janika

  • Rechenknecht
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 8.093
  • Geschlecht: Weiblich
  • Irgendwo zwischen Wirklichkeit und Wahnsinn
    • Janika Hoffmanns Autoren-Website
Re: A9: Ich bin's
« Antwort #1 am: 09. April 2015, 09:38:40 »
Willkommen, A9! :winke:

Polizeiarbeit, ohhh. So eine Szene steht rein zufällig gerade bevor ... :innocent: Aber nein, ich will dich nicht gleich überrennen. Leb dich erstmal ein, schön, dass du da bist!

Zu welcher Zirklerin du gehörst, weiß ich leider so gar nicht. Oder sollte ich es wissen? Haben wir uns schonmal getroffen? Offenbar gibst du auch gerne Rätsel auf. ;D

Jetzt komm aber erst einmal an!
  Immer eine Handbreit Plot unter dem Federkiel haben!
(eigener Spruch)

Offline Klecks

  • Glucks
  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 8.657
  • Geschlecht: Weiblich
  • Achtung, lebender Klecks! Bitte nicht wegwischen!
Re: A9: Ich bin's
« Antwort #2 am: 09. April 2015, 09:46:23 »
Herzlich willkommen im Tintenzirkel, A9!  :winke:  Mich würde auch sehr interessieren, was Janika gefragt hat, ich komme nämlich auch nicht drauf.  ;D

Offline Nycra

  • Doppelkeks
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 10.451
  • Geschlecht: Weiblich
  • guckt durch eine beschlagene Scheibe mit Herzchen
    • Autorenseite Helen B. Kraft
Re: A9: Ich bin's
« Antwort #3 am: 09. April 2015, 10:32:47 »
Hallo A9,

endlich mal ein Nick, den man sich von auf Anhieb und leicht merken kann. Wenn das kein Pluspunkt ist, weiß ich auch nicht.  ;D

Deine Vorstellung hat neugierig gemacht, ich möchte jetzt auch gerne wissen, welcher Zirklerin wir denn deinen Beitritt zu verdanken haben (keine Sorge, bei uns wurde bisher noch niemand geteert und gefedert - glaube ich). Als ich deine Vorstellung las, kam mir vage der Gedanke, dass wir in Sachen Humor ähnlich ticken könnten. Jedenfalls freue ich mich, dass dich hergetraut hast.

Viel Spaß bei uns!

Nycra

Tokanda

  • Gast
Re: A9: Ich bin's
« Antwort #4 am: 09. April 2015, 10:33:23 »
Willkommen im Zirkel, A9!

Interessanter Nick, ich musste sofort an eine gewisse Autobahn denken... Hat damit aber wohl nix zu tun. Oder?  ;)
Deine Hobbies klingen sehr interessant. Ich muss gestehen, in Sachen Astronomie und Physik bin ich eine ziemliche Niete, auch wenn ich gerne mal in den Sternenhimmel sehe oder (weniger gerne) unter den Gesetzen der letzteren leide.

Leb dich gut ein, wir lesen uns!  :jau:

Offline Ahneun

  • Lord of the Pompom
  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 2.912
  • Die Frage ist, ob wir genug Antworten haben!
    • meine Fotos
Re: A9: Ich bin's
« Antwort #5 am: 09. April 2015, 11:21:13 »
Vielen lieben Dank für die freundliche Begrüßung!
#Nycra, #Janika, #Joren, #Klecks, natürlich auch #Aryana

Ich freu mich wirklich narrisch, hier bei Euch gelandet zu sein.
Hier und da kann es vorkommen, das der/die Eine von Euch bemerkt und sagt;
>>Momentmal, den kenn ich doch!?<< Das hab ich meiner geliebten Gattin zu verdanken, die ich bei den meisten Events begleitet habe.

Mit meiner schriftlichen Vorstellung konnte ich nur ansatzweise auf mein bisheriges Leben eingehen. Aber dafür ist ja das „Willkommensboard“ da, um mich mit Fragen zu löchern, die ich dann auch sehr gern beantworte.

Hier eine ergänzende Anzahl Eigenschaften von mir, die es „oben“ nicht geschafft haben, erwähnt zu werden. Ich bin neugierig, interessiert, weltoffen, Nichtraucher, ständig unterwegs, ein Sachse in Bayern, lache sehr gern, bin bis jetzt noch ein Facebook-Verweigerer, meistens trage ich einen Hut, spreche etwas russisch wobei ich alles lesen kann aber es nicht immer verstehe, wandere in der Alpenregion umher, ich liebe die Karnevalszeit vom 11.11. bis Aschermittwoch,
dazwischen liegt Silvester wo ich 365-Tage im Jahr das Geld spare um zu Silvester die bösen Geister zu vertreiben.
Da lautet mein Motto; Laut, Höher, Hell und dann noch einmal laut.

Hatte ich schon erwähnt, dass Musik liebe? Ja? Macht nix.

Meine Freizeit vertreibe ich mir mit Fernsehen, Radio hören, Astronomie, Weltall - Erde - Mensch, Country, Sudoku, ein Nachthimmel voller Sterne, Square-Dance, Snooker, Harald Lesch bei einem seiner zahlreichen Vorträge zuhören, Jürgen Domian von 01:00-02:00Uhr entweder im Radio oder im TV zuhören, Bücher oder DVD´s der Autorin Vera F. Birkenbihl „verschlingen“ (RiP).
Ab und zu findet man mich in der „Volks-Sternwarte München“, dort bin ich nun auch bereits seit zwei Jahren Mitglied. Natürlich gehört das Autofahren mit dazu.

Das erste mal bin ich auf Euch gestoßen, als mich 2013 meine liebe Gattin und „TiZi – Mitglied“ zuerst nach Hamburg zu einem Treffen führte. Dort lernte ich den Zusammenhalt, das gemeinsame „Hibbeln“ und im Besonderen die Herzlichkeit, kennen.
Obwohl ich zu diesem Zeitpunkt kein „TiZi“ war, wurde ich nicht ausgegrenzt.
Danke an dieser Stelle noch einmal an Alle für diesen herzlichen Empfang in Eurer Mitte!
Nun werde ich selbst ein „TiZi“ sein. *gg* das habt ihr nun davon!

Ich möchte genau diese Herzlichkeit Wärme in mir bewahren und eben selbst genau diese Herzlichkeit weitergeben. Ich habe eine tolle Familie mit vielen verschiedenen Charakteren getroffen – und – wurde wie ein Freund aufgenommen. Das macht mich nicht nur glücklich sondern es erfüllt mich auch mit Stolz.

Ich möchte auch ganz besonders die Treffen in Frankfurt/M sowie in Leipzig zur Buchmesse erwähnen. Das war vor Allem auch der Grund, dass ich mich heute hier im „Tintenzirkel“ angemeldet habe.

Wie kam ich zu meinem Nikname >> A9<<?
Ich habe mir schon im Vorfeld meine Gedanken gemacht. Aber einen passender Name wollte mir partout nicht einfallen. Also hab ich erst einmal meine Bewerbung abgespeichert und etwas ganz anderes gemacht. Irgendwann fiel mir spontan >>A9<< ein.

Ich wollte mich erst „Asellus-Australis“, nennen. Das ist ein Stern (das linke Auge) im Sternbild Krebs. Da ich im Sternbild „Krebs“ geboren bin, wollte ich in dieser Richtung eine Erwähnung. Das könnte sich aber für einen Nikname als schwierig erweisen. Bei Vielen würde dieser Nik ein „Hääh?“ erzeugen.

Ich nahm meine Erinnerungen an die „TiZi-Treffen“ zu Hilfe und stellte mir vor, wie Ihr Euch untereinander ansprecht und ruft.
Da passt „Asellus-Australis“ überhaupt nicht rein.

Dann dachte ich an einen „Queue“, der Spielstaab aus edlem Holz beim Snooker. Also gesprochen ein „Kö“. Das ging als Nik auch nicht, denn ich wollte zum Einen keine Werbung für eine teure Straße in Düsseldorf machen, mit der ich nur zum Rosenmontag, aber sonst nix am Hut habe, zum Anderen weichen Schrift und Aussprache weit voneinander ab.

„Square“ wäre auch eine Alternative gewesen, hier kann ich wenigstens auf „Square-Dance“ verweisen, was ich mit meinem Frauchen bereits seit 2007 betreibe.

Ich kann auch noch nicht auf einen Fantasy-Namen blicken, da ich bisher noch keinen erfunden habe.
In meinen Schreiben handelte es sich meistens um; „Den Beschuldigten, …“ „Der Beklagte, …“ oder „Der Schuldner,…“ oder so. Das ist doch nichts für einen Nikname im „TiZi-Forum“ (glaub ich)

„Maja“ sagte mir letztens in Leipzig beim „Griechen“, dass es einen „Jürgen“ als Nik bei den TiZi´s“ noch nicht gibt. Hatte sie da schon eine Vorahnung? Wenn ich letztendlich gar keine Einfälle gehabt hätte, wäre ab heute ein „Jürgen“ bei den „TiZis“
 
Dann, als ich plötzlich die Idee hatte >>A9<<, da war mein Nik „geboren“. Den gibt es bei den TiZi´s auch noch nicht.
Damit meine ich die Autobahn neun, die Verbindung zwischen Berlin und München.
Hier habe ich eine Menge Reifenprofil abgefahren, da ich von Süd nach Nord und wieder zurück gefahren bin. Die A9 verbindet mich nicht nur mit meiner sächsischen Heimat, sondern auch den Osten und den Westen. Die A9 spielt in meinem Autofahrer Dasein immer wieder eine zentrale Rolle. Vor Kurzem habe ich die 167.000km Marke überschritten. Global gesehen, bin ich vom Dezember 2009 bis heute fast 4 ½ Mal um die Erde herum gefahren.
-   Ob Ihr mich nun „A neun“ oder „A9“ nennen wollt, überlass ich Euch.

Ja, #Nycra, #Janika, wir kennen uns!
Hier nun die Auflösung des Rätsels >> Pety << ist meine Ehefrau und Gattin sowie die von mir zu begleitende "VIP" bei den letzten TiZi-Treffen und Messen, der vergangenen 2-Jahre.
Ich bin "der Fahrer" bzw. einfach nur "Jürgen".

So, ich muss weg, hab eine wichtige "Aufgabe" vor mir. (der Dienstt ruft)
Spätesten heute Abend, bin ich wieder online.

Tschau, Ihr Lieben
wir lesen uns,

A9
      - Wenn die letzte Buchverkäuferin entlassen und der letzte Buchladen
geschlossen, dann wird man feststellen, dass das Grinsegesicht auf
dem Päckchen von "Amazon" nur aufgedruckt ist.
      - Manchmal, wenn ich Ruhe brauche,                 
setze ich mich in meine Bonbonniere
und ein Gummibärchen hält mir die Hand.
   - Ein Diamant
ist ein Stück Kohle
das Ausdauer hatte.

Offline Janika

  • Rechenknecht
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 8.093
  • Geschlecht: Weiblich
  • Irgendwo zwischen Wirklichkeit und Wahnsinn
    • Janika Hoffmanns Autoren-Website
Re: A9: Ich bin's
« Antwort #6 am: 09. April 2015, 11:26:53 »
Bei Erwähnung von Hamburg überlegte ich gerade angestrengt, wer so alles in HH war 2013. Mir fiel adhoc nur Alana ein, aber deren Mann kenne ich nicht. ;D

Aber jetzt hab ich auch ein Gesicht im Kopf. Wir haben uns vor einem knappen Monat ja erst gesehen, stimmt! Dann winke ich direkt nochmal in den Süden!
  Immer eine Handbreit Plot unter dem Federkiel haben!
(eigener Spruch)

Offline Miezekatzemaus

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.183
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Mieze, bitte.
Re: A9: Ich bin's
« Antwort #7 am: 09. April 2015, 11:29:53 »
Weder habe ich Pety und dich schon mal gesehen noch wäre ich schon bei einer Messe gewesen, aber bei Jürgen klingelte es gleich. Herzlich Willkommen, A9! :winke:

Offline Leann

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 11.214
  • Geschlecht: Weiblich
  • Im Faultiermodus.
    • Leann Porter Autorenseite
Re: A9: Ich bin's
« Antwort #8 am: 09. April 2015, 11:35:29 »
Ach, der liebe Jürgen! Das ist ja klasse. Herzlich willkommen, A9!

Offline Blaurot

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.700
  • Geschlecht: Weiblich
  • Drachenhase
Re: A9: Ich bin's
« Antwort #9 am: 09. April 2015, 11:35:56 »
Ein herzliches Willkommen auch von mir!  :winke:

Hihi, mir gefällt der Spruch mit dem händchenhaltenden Gummibärchen  :rofl:

Offline Pety

  • Flügelmutter
  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 9.758
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin, was ich bin und das ist nicht normal.
    • Petras Seiten
Re: A9: Ich bin's
« Antwort #10 am: 09. April 2015, 11:40:05 »
Ja, ich wars.  :versteck: Jetzt kann ich mich ja "outen".

Die Freude über A9 teile ich gern mit euch, die Beschwerden bitte an seine Patin. (die tut mir jetzt schon leid)  :rofl:

Nee im Ernst, auch ich sage Herzlich Willkommen, A9.  :winke:
Ich denke, hier wirst du die Hilfe finden, die ich dir als dein "Frauchen" nicht geben kann.
Ich wünsche dir viel Spaß bei uns, allerdings ohne alles zu spaßig zu sehen.  :wache!:

LG Pety
Egal, wie hässlich dein Umfeld ist. Du bist es die/der daraus einen besonderen Ort macht.    (von Pety)

Offline Nycra

  • Doppelkeks
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 10.451
  • Geschlecht: Weiblich
  • guckt durch eine beschlagene Scheibe mit Herzchen
    • Autorenseite Helen B. Kraft
Re: A9: Ich bin's
« Antwort #11 am: 09. April 2015, 11:42:00 »
Der Chauffeur! (Wäre übrigens auch ein cooler Nick gewesen  :ätsch: ) Ja, jetzt klingelt es! Dann wiederhole ich nochmal: Herzlich willkommen!

FeeamPC

  • Gast
Re: A9: Ich bin's
« Antwort #12 am: 09. April 2015, 12:21:35 »
Hihi, Pety kriegt Verstärkung im Zirkel!
Na, wenn das keine gute Grundlage für einen gemeinsamen Erfolg ist.
Übrigens, sei versichert, du kriegst irgendwann Fragen zur Polizeiarbeit ...
Willkommen im Zirkel!

Windstoß

  • Gast
Re: A9: Ich bin's
« Antwort #13 am: 09. April 2015, 12:44:59 »
Hallo A9, willkommen im Tintenzirkel!

Offline PinkPuma

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.288
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kill your darlings!
    • Autorenseite Svea Lundberg & Julia Fränkle
Re: A9: Ich bin's
« Antwort #14 am: 09. April 2015, 12:54:49 »
Herzlich willkommen auch von mir, A9!  :winke: Du bist also bekennender Loriot-Fan. Find ich klasse! "Mit Ihnen teilt meine Ente das Wasser nicht!"  :rofl:


Ahaaaaa Pety ist Polizistengattin. Sehr schön, kenne ich irgendwoher...  ::) Auch wenn es nicht hier ins Thema gehört: Mein Mann würde sich bereit erklären, A9 in Sachen Polizeifragen zu unterstützen.  ;)

  • Drucken