0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht  (Gelesen 28642 mal)

Nuya

  • Gast
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #45 am: 17. März 2017, 14:35:23 »
Ich würde es unter Dialekt einordnen. Da muss man glaub ich selbst entscheiden, ob man den will oder nicht.

Offline Zitkala

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 5.113
  • Sumpfnatter
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #46 am: 17. März 2017, 15:32:41 »
Dem Duden würde ich sowieso nicht immer vertrauen. Nachdem Simsen aufgenommen wurde, wars aus bei mir. Der erste Google-Treffer bei betüddeln geht zumindest hier hin: Redensarten-Index. Dafür, dass da Norddeutschland als Gebiet angegeben wird, scheint mir Sascha doch ziemlich weit südlich zu wohnen. ;D Was ich sagen will: Bei solchen Sachen würde ich eher auf die Verbreitung des Wortes gucken, denn auf den Duden zu hören.

Ginger

  • Gast
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #47 am: 17. März 2017, 16:13:19 »

Das Wort gehört ins Rheinland bzw. Ruhrgebiet.

Zitat
betüddeln

jemanden verwöhnen, bemuttern Tu den Jung nich so betüddeln, der is doch schon erwachsen. Der lässt sich von seiner Alten den ganzen Tach betüddeln. Wenn man jedoch betüddelt ist, hat dies nichts mit der mütterlichen Sorge zu tun, sondern mit dem Alkohol Ich bin von den zwei Gläsern Likör schon ganz betüddelt! (beschwipst).

http://www.mitmachwoerterbuch.lvr.de/detailansicht.php?Artikel=bet%C3%BCddeln&Eintrag1=1584

Wenn man nach dem Wort "Tüdelkram" sucht, bekommt man einen Verweis auf ungarische Wurzeln. Vermutlich ist es deshalb auch hier im Norden gebräuchlich. Für mich war es immer präsent. In wörtlicher Rede würde ich es ohne Weiteres benutzen, im beschreibenden Text nicht.


Offline Waldhex

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.061
  • Geschlecht: Weiblich
  • Phantasy forever
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #48 am: 17. März 2017, 16:36:11 »
Ich bin ja Urschwabe, aber auch ich kenne betüddeln. Von daher denke ich, dass es in ganz Deutschland verständlich sein sollte.

Offline chaosqueen

  • Tauchsieder
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 9.024
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #49 am: 17. März 2017, 16:46:56 »
Also, Hamburg und Kiel kennt das Wort auch schon ewig. Ich glaube, dass das spätestens aus dem Kontext heraus jeder versteht, aber anscheinend ist es eh gut verbreitet. :)

Offline Weberin

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 501
  • Geschlecht: Weiblich
  • weit und nah...
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #50 am: 17. März 2017, 19:31:46 »
Ich komm aus Bayern und kenn es auch.
Im Gegensatz zu bemuttern und umsorgen hat es für mich einen hektischeren, nervöseren Beigeschmack. Es hat für mich etwas von "um jemanden sorgend herumwuseln".

Sascha

  • Gast
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #51 am: 18. März 2017, 13:34:17 »
Meine Mutter kommt vom Niederrhein, daher wohl die Verbindung. Aber wenn es quer durch Deutschland bekannt ist und jeder in etwa dasselbe darunter versteht, kann mich der Duden mal.

In wörtlicher Rede würde ich es ohne Weiteres benutzen, im beschreibenden Text nicht.
Es ist zwar keine wörtliche Rede, ich gebe aber gerade die Gedanken einer Prota wieder, also nah dran.

Danke Euch, das hat mich beruhigt.

Offline Feuertraum

  • Hirnstürmer
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.639
  • Geschlecht: Männlich
  • Eigentlich böse...
    • Das kreative.de - Das dezentrale freie soziale Netzwerk für Künstler jeglicher Coleur
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #52 am: 18. März 2017, 22:14:26 »
Auch wenn es eigentlich schon durch ist: mir als Niedersachse ist das Wort auch geläufig, so dass ich selber einen Dialekt ausschließe.
Für das Lesen dieser Signatur wird keine App benötigt :-p

Offline Chizuru

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 65
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer nichts schreibt, der kann nichts überarbeiten.
    • Kisha's Dream
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #53 am: 09. Juli 2017, 18:44:19 »
Ohne diesen Thread jetzt gleich zweckentfremden zu wollen, nutze ich für besagte Probleme zur Findung eines Wortes immer diese tolle Seite hier:
http://ein.anderes-wort.de/

Vielleicht kann davon ja noch jemand anders profitieren :)
Kreativität ist wie eine Welle.
So kann sie zwar für längere Zeit ebben,
dich aber im nächsten Moment auch schon wieder überfluten.
  

Offline Evanesca Feuerblut

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.611
  • sie / ihr
    • Meine Autorenhomepage
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #54 am: 15. September 2017, 11:57:20 »
Ich zerbreche mir den Kopf seit Dienstag und weiß, dass es dafür ein anderes Wort geben MUSS, aber es fällt mir nicht ein.
In meiner KG wurde der davonspritzende Kies moniert (Kies, der in alle Richtungen ... auseinanderspritzt eben, wenn ein Auto schnell Gas gibt) und mir fällt nicht ein, wie ich das anders ausdrücken soll :/
   .

Offline Ary

  • Samtpfote
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 23.415
  • Geschlecht: Weiblich
  • Crazy Cat Lady
    • Tina Alba
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #55 am: 15. September 2017, 11:59:32 »
Huh? Ich hätte das genau so beschrieben.
  Katzen sind Wörter mit Pelz. Wie die Wörter, so streifen sie um die Menschen herum, ohne sich je zähmen zu lassen. Wörter und Katzen gehören zur Rasse der Nichtgreifbaren. (Erik Orsenna)

Sascha

  • Gast
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #56 am: 15. September 2017, 12:01:00 »
Ich finde zwar, daß Kies sehr wohl davonspritzen kann, aber mir kommt grad noch das Wort "aufstieben(d)" in den Sinn. Allerdings bringe ich das eher mit Schnee oder Sand in Verbindung als mit Kies …
Ach, oder wie wär's mit dem "weggeschleuderten" Kies?

Offline Evanesca Feuerblut

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.611
  • sie / ihr
    • Meine Autorenhomepage
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #57 am: 15. September 2017, 12:06:12 »
@Aryana Dann bin ich wenigstens nicht die einzige, die das so formuliert hätte :D

@Sascha Hm, ich probiere mal, ob "weggeschleudert" es besser trifft. Aufstieben hätte ich auch eher mit Schnee oder Sand assoziiert, Kies ist da... anders :D

Danke schon mal für die Anregung, ich gucke, ob ich den Satz runder kriege.
   .

Offline Maubel

  • Kiwi-to-Go
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 8.001
  • Geschlecht: Weiblich
    • Janna Ruth
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #58 am: 15. September 2017, 12:16:45 »
Ich als Monierende ;) meine, dass man den Kies spritzen sehen kann (und kenne das auch so) oder das der Kies nur so spritzt. Aber zusammen mit davon klang es dann zu beseelt. Lieber spritzen als wegschleudern bitte :P
      

Offline Evanesca Feuerblut

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.611
  • sie / ihr
    • Meine Autorenhomepage
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #59 am: 15. September 2017, 12:39:35 »
Ah, dann habe ich mir umsonst seit drei Tagen den Kopf zerbrochen, wie man das anders formulieren soll! :D
   .

  • Drucken