0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Gender-gerechte Bezeichnungen in Romanen  (Gelesen 15680 mal)

Offline Arcor

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.453
  • Geschlecht: Männlich
  • Bernd Blocksberg
    • Lektorat Dag Roth
Re: Gender-gerechte Bezeichnungen in Romanen
« Antwort #135 am: 04. September 2021, 11:33:45 »
@DunkelSylphe
Danke auch für deine Einschätzung.  :) Eure Rückmeldungen haben mir sehr geholfen. Ich hatte es zwischendurch mal an ein paar Stellen mit "das Golem" ausprobiert, aber es wirkte merkwürdig. "Der Golem" und "sier" steht aktuell im Manuskript und es fühlt sich sehr richtig an.
Not every story is meant to be told.
Some are meant to be kept.


Faye - Finding Paradise

Offline Aylis

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.012
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gender-gerechte Bezeichnungen in Romanen
« Antwort #136 am: 05. September 2021, 21:00:10 »
@DunkelSylphe : Okay, das trächtige Männchen als Lösung fand ich total cool. Danke dafür.  :vibes: Auch für den Rest der Einschätzung!
Es ist nichts wie es scheint.

  • Drucken