0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Zahlen und Ähnliches  (Gelesen 6309 mal)

Obrac

  • Gast
Zahlen und Ähnliches
« am: 24. Februar 2006, 21:26:49 »
Hola..

irgendwie verwende ich sie ziemlich oft und irgendwie sieht die Schreibweise immer wieder falsch aus: Zahlen.

Beispiel:

Einer der Drei zog sein Messer.
"drei" ist ja in diesem Fall ein Genitiv und müsste also groß geschrieben werden. Es sieht aber komisch aus. Aber es müsste so sein, oder?

Anderer Fall
Als einziger wusste er, was zu tun war

Er war der Einzige, der wusste, was zu tun war

"Einzige" groß oder klein? Da bin ich mir auch nie sicher.

Diese verkappten Substantive machen mich echt fertig.

Rei

  • Gast
Re: Zahlen und Ähnliches
« Antwort #1 am: 24. Februar 2006, 21:53:41 »
Ich geh immer nach dem Motto vor: Kann ich ein der, die oder das davorsetzen, dann schreib ichs groß...  ;)

Obrac

  • Gast
Re: Zahlen und Ähnliches
« Antwort #2 am: 24. Februar 2006, 22:35:12 »
Dann hättest du das "der", "die" oder "das" in deinem letzten Beitrag auch groß schreiben müssen. Wenn man einen unbestimmten Artikel davorsetzen kann, dann auch einen bestimmten. Aber auch in diesem Falle sähe es großgeschrieben seltsam aus, finde ich. Ich wette, deshalb hast du es auch kleingeschreiben. ;)

Online Maja

  • Staatsanwalt des Teufels
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 25.496
  • Geschlecht: Weiblich
  • Plot is a four-letter-word
    • Autorenseite Maja Ilisch
Re: Zahlen und Ähnliches
« Antwort #3 am: 25. Februar 2006, 11:42:48 »
Die Regel ist folgende (Dank sei Herrn Heckner, meinem Deutschlehrer der Mittelstufe):
Wenn in dem gleichen Satz das Bezugswort vorkommt, schreibt man das Zahlwort klein.
Z.B. "Die Musketiere hatten Hunger - schon seit Stunden hatten die drei nichts mehr gegessen"
Selbiges gilt auch für den "anderen": "Der eine Mann lehnte am Geländer, der andere kroch derweilen unter den Tisch."
Gibt es dagegen im gleichen Satz kein Bezugswort, schreibt man groß:
"Die Musketiere hatten Hunger. Schon seit Stunden hatten die Drei nichts mehr gegessen"
"Der eine Mann lehnte am Geländer. Der Andere kroch derweilen unter den Tisch."
Es ist dabei egal, in welcher Beugeform das Wort auftritt - daß es hier im Genitiv vorliegt, kratzt uns nicht - sondern, daß es ein Substantiv/Nomen ist beziehungsweise vertritt.
     

Kalderon

  • Gast
Re: Zahlen und Ähnliches
« Antwort #4 am: 25. Februar 2006, 12:14:08 »
Hier mal reinschauen, könnte helfen  ;)

www.akademie.de

Sind auch noch viele andere Schreib-Tipps auf der Seite.



[edit von Astrid: ich hab mal den Link wegen Fenstersprengungsüberlänge ein bißchen gekürzt. :) ]

Obrac (uneingeloggt)

  • Gast
Re: Zahlen und Ähnliches
« Antwort #5 am: 25. Februar 2006, 16:56:06 »
Interessant führwahr.. aber ich bin mal wieder verwirrt:

"Der eine Mann lehnte am Geländer. Der Andere kroch derweilen unter den Tisch."

Von Kalderons Link:
Die einen sind blond, die anderen dunkelhaarig.

Wie ist es nu?

Rei

  • Gast
Re: Zahlen und Ähnliches
« Antwort #6 am: 25. Februar 2006, 17:40:31 »
Dann hättest du das "der", "die" oder "das" in deinem letzten Beitrag auch groß schreiben müssen. Wenn man einen unbestimmten Artikel davorsetzen kann, dann auch einen bestimmten. Aber auch in diesem Falle sähe es großgeschrieben seltsam aus, finde ich. Ich wette, deshalb hast du es auch kleingeschreiben. ;)

Der "Der"? Oder die "Der"? ;) Ich denke, es macht nicht gerade viel Sinn, gerade bestimmte Artikel groß zu schreiben..., nicht nur, weil es doof aussieht. Das hab ich noch nie gesehen...  ;)

Online Maja

  • Staatsanwalt des Teufels
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 25.496
  • Geschlecht: Weiblich
  • Plot is a four-letter-word
    • Autorenseite Maja Ilisch
Re: Zahlen und Ähnliches
« Antwort #7 am: 25. Februar 2006, 17:44:44 »
@Obrac:
Mein Wissen stammt aus der Zeit vor der Rechtschreibreform. Und ich nutze kein anderes.
     

Obrac (uneingeloggt)

  • Gast
Re: Zahlen und Ähnliches
« Antwort #8 am: 25. Februar 2006, 18:15:18 »
Zitat
Der "Der"? Oder die "Der"?  Ich denke, es macht nicht gerade viel Sinn, gerade bestimmte Artikel groß zu schreiben..., nicht nur, weil es doof aussieht. Das hab ich noch nie gesehen...

Wenn das "Das" als Substantiv verwendet wird, dann muss es doch groß geschrieben werden.

Zitat
Mein Wissen stammt aus der Zeit vor der Rechtschreibreform. Und ich nutze kein anderes.

Du meinst die Anleitung in dem Link?

Rei

  • Gast
Re: Zahlen und Ähnliches
« Antwort #9 am: 25. Februar 2006, 20:00:07 »
Zitat
Der "Der"? Oder die "Der"?  Ich denke, es macht nicht gerade viel Sinn, gerade bestimmte Artikel groß zu schreiben..., nicht nur, weil es doof aussieht. Das hab ich noch nie gesehen...

Wenn das "Das" als Substantiv verwendet wird, dann muss es doch groß geschrieben werden.

Hmm *grübel* Eigentlich schon. Aber wann verwendet man "Das" als Substantiv...?  ;D

Obrac (enein..)

  • Gast
Re: Zahlen und Ähnliches
« Antwort #10 am: 25. Februar 2006, 20:09:24 »
Zum Beispiel wenn man "Kann ich ein der, die oder das davorsetzen, dann schreib ichs groß..." schreibt ;) Aber genug davon. Halten wir fest, dass diese Sache ein wenig verwirrend ist. Und zum Glück gibt es ja Lektoren.

Rei

  • Gast
Re: Zahlen und Ähnliches
« Antwort #11 am: 26. Februar 2006, 12:47:23 »
Sorry, Obrac, aber das wird mir jetzt zu blöd mit Deinen Wortklaubereien!!  >:(

Obrac ..

  • Gast
Re: Zahlen und Ähnliches
« Antwort #12 am: 26. Februar 2006, 16:01:53 »
In diesem Unterforum geht es nunmal um Wortklaubereien und insbesondere gerade um Substantive. Also verstehe ich nicht, warum du dich aufregst.

Rei

  • Gast
Re: Zahlen und Ähnliches
« Antwort #13 am: 26. Februar 2006, 20:13:58 »
Ich reg mich nicht auf, ich ärgere mich. So weit kommt es noch, daß ich mich wegen Dir aufrege!

Aber lassen wirs gut sein.

Obrac

  • Gast
Re: Zahlen und Ähnliches
« Antwort #14 am: 26. Februar 2006, 20:22:42 »
Oha, jetzt wirst du auch noch persönlich. Du scheinst mich ja zu kennen. Aber Recht hast du. Ich habe weder Zeit noch Lust, mich wegen ein wenig heisser Luft zu streiten.

  • Drucken