0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Fantasy-Zweiteiler?  (Gelesen 6843 mal)

Offline Cherubim

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 659
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fantasy-Zweiteiler?
« Antwort #30 am: 06. April 2010, 12:34:09 »
Mir ist gerade noch ein Zweiteiler eingefallen.
Vom Markus Heitz "Ritus" und "Sanktum" zwei meiner absoluten Lieblingsbücher.
(Allerding habe ich bei den beiden auch das Gefühl, dass es eigentlich ein Buch ist, das nur in der Mitte geteilt wurde.)

So kann ich mich eurer gängigen Meinung anschließen. Bis zu drei Bänden, finde ich ok, sogar recht gut, da der Leser so die Möglichkeit hat die Charaktere noch besser kennen zulernen. Aber bei allem was darüber ist, habe ich oft das Gefühl es geht (nur) ums Geld. (Ausnahmen gibt es natürlich.)

Ich sehen nichts, was gegen einen Zweiteiler spricht.

  • Drucken