0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: BUg: Hallo!  (Gelesen 358 mal)

Offline Sonnenblumenfee

  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 5.877
  • Geschlecht: Weiblich
BUg: Hallo!
« am: 31. August 2020, 16:26:12 »
Wie viele von uns hat BUg mit dem Schreiben von Fanfictions begonnen, will sich nun eigenen Projekten zuwenden und sucht dafür hier Unterstützung. Herzlich Willkommen!

Leben: Ich bin Uğur, 30, pausierender Student (Lehramt) und Teilzeit-Fachkraft im elterlichen Kleinbetrieb. Geboren und aufgewachsen in BaWü, bin ich doch sehr heimisch geworden im Ländle und bin ich doch "a überzeugdr Schwob".

Schreiben: Angefangen habe ich das Schreiben tatsächlich mit Fanfiction. Es war eine hilfreiche Stütze in meiner Jugend, weil ich das Wichtigste da schon zur Verfügung gestellt bekommen hatte: die Charaktere und das Setting. Ich konnte mich da voll auf meine groben Ideen und das Schreiben selbst fokussieren.

Ein paar Jahre hatte ich nicht mehr viel geschrieben, nur immer wieder Ideen gehabt, planlos losgelegt und alles wieder verworfen.

Ich bin jetzt aber an einem Zeitpunkt angekommen, an dem ich mir gesagt habe "es ist an der Zeit diesen Traum wirklich in Angriff zu nehmen." Ich stecke nun inmitten der Planungen meiner 5 Bücher umfassenden Saga, genannt "Nachtschatten". Es ist eine Urban Fantasy Saga, in der es um Christina Rot geht, der jüngsten Tochter von Esme. Esme ist die Hexenkönigin und einzige Überlebende der Hexenverfolgung in Deutschland. Ich stecke mit im Prolog zum ersten Buch. Im Prolog wird beschrieben wie Esme das Siegel – welches die Kirche während der Hexenverfolgung erschaffen hat um Magie von der Welt zu verbannen – findet und zerstört. Mit der Zerstörung des Siegels bekommt Esme ihre Magie zurück, magische Kreaturen wie zB Drachen erscheinen plötzlich überall auf der Welt und Christina und ihre drei Schwestern – sie alle wissen nichts von Esme – bekommen ebenfalls magische Fähigkeiten.

Grund: Ich suche eine Gruppe von netten Menschen die meine Passion für's Schreiben teilen. Wenn es für das gleiche Genre ist, umso besser! Hier kann ich dann Fragen für die Lore meiner Idee stellen und Antworten von evtl Interessierten bekommen und ebenso umgekehrt.

Zitat: Noch nicht geschrieben, aber etwas, das ich auf jeden Fall in mein Buch integrieren möchte: "Ich bin das Prisma, Christina. Ich vereine alles: Dein Feuer in deinem Herzen. Das Eis, das Leben und der Tod in den Herzen deiner Schwestern. Eure Magie ist ein Teil – ein Geschenk – von mir."
"Discipline is my freedom" - Gretchen Rubin

Offline BUg

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
  • Schreibe was du lesen willst!
Re: BUg: Hallo!
« Antwort #1 am: 31. August 2020, 17:56:00 »
Hallo auch nochmal von mir persönlich und danke fürs akzeptieren meiner Bewerbung! Ich freue mich schon aktiv hier im Forum teilzunehmen und neue Leute kennenzulernen die meine Leidenschaft für das Schreiben teilen!

Offline Earu

  • Vollprofi
  • ****
  • Beiträge: 264
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
    • Autorenseite Verena Jung
Re: BUg: Hallo!
« Antwort #2 am: 31. August 2020, 18:44:02 »
Herzlich willkommen! Du hast da ja ein sehr ambitioniertes Projekt vor dir. Respekt! Hast du alles schon durchgeplant, dass du weißt, dass es für fünf Bände reicht? Ich tue mir ja heute noch schwer beim Abschätzen, ob der Stoff für einen Einteiler genügt. Deine kurze Beschreibung klingt jedenfalls sehr vielversprechend und spannend. Würde mich interessieren. :)

Offline BUg

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
  • Schreibe was du lesen willst!
Re: BUg: Hallo!
« Antwort #3 am: 31. August 2020, 19:01:06 »
Herzlich willkommen! Du hast da ja ein sehr ambitioniertes Projekt vor dir. Respekt! Hast du alles schon durchgeplant, dass du weißt, dass es für fünf Bände reicht? Ich tue mir ja heute noch schwer beim Abschätzen, ob der Stoff für einen Einteiler genügt. Deine kurze Beschreibung klingt jedenfalls sehr vielversprechend und spannend. Würde mich interessieren. :)

Hallo und danke! Es ist ambitioniert, das ist wahr. :D Persönlich arbeite ich am liebsten mit einem guten Mix aus plotting und pantsing, also ist nicht alles zu 100% geplant. Ich weiß was ich in jedem Band will, was da passieren wird und wie die gesamte Saga enden wird. Ein roter Faden pro Buch und pro Kapitel, dem ich folgen kann, ist da, World Building sowieso, Charakter Sheets sind Pflicht. Also, ums kurz zu sagen, ich hab genug geplant dass ich weiß, dass es definitiv für die 5 Bänder reichen wird. :) Und es freut mich zu hören dass die kurze Beschreibung zumindest schon vages Interesse weckt. :D

Offline Earu

  • Vollprofi
  • ****
  • Beiträge: 264
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
    • Autorenseite Verena Jung
Re: BUg: Hallo!
« Antwort #4 am: 31. August 2020, 19:15:44 »
Das klingt doch gut. Wenn du sogar ungefähr weißt, was in den Kapiteln passieren soll, dürftest du ähnlich detailliert planen wie ich. Ich schreibe pro Kapitel zwar irgendwas zwischen 10 und 20 Sätze, aber sowas geht auch in Stichworten. Ich muss es eben so ausformulieren, damit ich später noch weiß, was ich eigentlich meinte. Bei meinem zuletzt geplanten Roman ist das gut. Ich werde nämlich voraussichtlich erst nächstes Jahr dazu kommen, ihn zu schreiben, weil ich vorher einen anderen Roman überarbeiten muss, um ihn an die Verlage zu schicken. :D

Offline Märchen

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 22
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lizensierte Einhornzüchterin
Re: BUg: Hallo!
« Antwort #5 am: 31. August 2020, 19:34:07 »
Hallo und herzlich willkommen auch von mir! :winke:

Alle Achtung, ich weiß zwar auch, was in meinen Geschichten passiert, aber so durchzuplanen könnte ich glaube ich nicht...

Fanfiction habe ich auch schon geschrieben, allerdings auf Englisch. Wie sieht's bei dir aus, eher deutsche oder anderssprachige Fanfics?

Und dann ist da noch dein Nickname, gerade auch mit der Schreibweise... Ohne zu neugierig wirken zu wollen, aber woher kommt das?

Liebe Grüße und viel Spaß bei uns im Forum,
Märchen  :vibes:
"Doors are very powerful things. Things are different on either side of them." (Diana Wynne Jones, Howl's Moving Castle)

Offline BUg

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
  • Schreibe was du lesen willst!
Re: BUg: Hallo!
« Antwort #6 am: 31. August 2020, 19:58:05 »
Hallo und herzlich willkommen auch von mir! :winke:

Alle Achtung, ich weiß zwar auch, was in meinen Geschichten passiert, aber so durchzuplanen könnte ich glaube ich nicht...

Fanfiction habe ich auch schon geschrieben, allerdings auf Englisch. Wie sieht's bei dir aus, eher deutsche oder anderssprachige Fanfics?

Und dann ist da noch dein Nickname, gerade auch mit der Schreibweise... Ohne zu neugierig wirken zu wollen, aber woher kommt das?

Liebe Grüße und viel Spaß bei uns im Forum,
Märchen  :vibes:

:D Da ist kein großartiges Mysterium in meinem Nickname: B(Nachname)Ug(erste zwei Buchstaben meines Vornamens). Die Kreativität hat mich da verlassen  ;D

Fanfiction habe ich immer auf Englisch geschrieben. Die Sprache liegt mir sehr. Selbst jetzt fällt es mir zugegebenermaßen schwerer meine Romane auf Deutsch zu schreiben als Fanfiction auf Englisch :D

Und ja, wenn mein Projekt nur ein einzelnes Buch wäre, wäre so viel Planung für mich nicht nötig gewesen. Normalerweise bin ich wirklich eher jemand der Pantsing bevorzugt, aber würde ich das bei meinem aktuellen Projekt machen, dann würde ich mich in so vielen Widersprüchen und Logikfehlern und Plotholes verlieren, das wäre ein Desaster  :pfanne:

Offline Märchen

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 22
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lizensierte Einhornzüchterin
Re: BUg: Hallo!
« Antwort #7 am: 01. September 2020, 14:28:14 »

:D Da ist kein großartiges Mysterium in meinem Nickname: B(Nachname)Ug(erste zwei Buchstaben meines Vornamens). Die Kreativität hat mich da verlassen  ;D
Hihi, und ich dachte schon, wir hätten hier ein Käferchen ;D

Fanfiction habe ich immer auf Englisch geschrieben. Die Sprache liegt mir sehr. Selbst jetzt fällt es mir zugegebenermaßen schwerer meine Romane auf Deutsch zu schreiben als Fanfiction auf Englisch :D
Auf Englisch zu schreiben liegt mir auch sehr! :D Bist du denn auch in entsprechenden Portalen angemeldet? (Ich bin z.B. bei ao3 bzw. dem archive of our own) Und mich interessiert ja jetzt auch schon, für welche Fandoms du so schreibst...

Und ja, wenn mein Projekt nur ein einzelnes Buch wäre, wäre so viel Planung für mich nicht nötig gewesen. Normalerweise bin ich wirklich eher jemand der Pantsing bevorzugt, aber würde ich das bei meinem aktuellen Projekt machen, dann würde ich mich in so vielen Widersprüchen und Logikfehlern und Plotholes verlieren, das wäre ein Desaster  :pfanne:
Fair enough ;D Ich persönlich habe zwar viele Projekte, die aber alle Einzelbänder werden (wenn denn überhaupt mal eines fertig wird...). Die meiste Planung, die ich mache, passiert und bleibt in meinem Kopf  :rofl: 
Vor Leuten, die es schaffen, ein, oder drei, oder fünf Bücher durchzuplanen hab' ich mächtig Respekt!
"Doors are very powerful things. Things are different on either side of them." (Diana Wynne Jones, Howl's Moving Castle)

Offline Felix Fabulus

  • Gelegenheitsschreiber
  • **
  • Beiträge: 50
  • Geschlecht: Männlich
    • Portfolio
Re: BUg: Hallo!
« Antwort #8 am: 01. September 2020, 15:59:18 »
Hey hey & willkommen!

Ein Fünfteiler! Du schreibst, du seist an der Planung. Wie detailliert machst du die?
Der Aufhänger klingt jedenfalls spannend: Die Magie kehrt in die Welt zurück. Bämm. ;)

Liebe Grüsse
Felix
Wortwebereien aus der Geschichtenmühle, gespeist vom Ideensee, der Fantasie und dem Bächlein Irrsinn.

Offline BUg

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
  • Schreibe was du lesen willst!
Re: BUg: Hallo!
« Antwort #9 am: 01. September 2020, 17:16:10 »

:D Da ist kein großartiges Mysterium in meinem Nickname: B(Nachname)Ug(erste zwei Buchstaben meines Vornamens). Die Kreativität hat mich da verlassen  ;D
Hihi, und ich dachte schon, wir hätten hier ein Käferchen ;D

Fanfiction habe ich immer auf Englisch geschrieben. Die Sprache liegt mir sehr. Selbst jetzt fällt es mir zugegebenermaßen schwerer meine Romane auf Deutsch zu schreiben als Fanfiction auf Englisch :D
Auf Englisch zu schreiben liegt mir auch sehr! :D Bist du denn auch in entsprechenden Portalen angemeldet? (Ich bin z.B. bei ao3 bzw. dem archive of our own) Und mich interessiert ja jetzt auch schon, für welche Fandoms du so schreibst...

Und ja, wenn mein Projekt nur ein einzelnes Buch wäre, wäre so viel Planung für mich nicht nötig gewesen. Normalerweise bin ich wirklich eher jemand der Pantsing bevorzugt, aber würde ich das bei meinem aktuellen Projekt machen, dann würde ich mich in so vielen Widersprüchen und Logikfehlern und Plotholes verlieren, das wäre ein Desaster  :pfanne:
Fair enough ;D Ich persönlich habe zwar viele Projekte, die aber alle Einzelbänder werden (wenn denn überhaupt mal eines fertig wird...). Die meiste Planung, die ich mache, passiert und bleibt in meinem Kopf  :rofl: 
Vor Leuten, die es schaffen, ein, oder drei, oder fünf Bücher durchzuplanen hab' ich mächtig Respekt!

1.Leider nein, kein Käferchen :D

2.Ach, meine Fanfiction-Zeit ist auch schon eine Weile her. Ich hatte damals nur auf Fanfiction.net für Harry Potter geschrieben. Gute Zeit :D Aber nachdem ich mich dafür entschieden hatte mich meinen eigenen Projekten zu widmen hatte ich meine ganzen Geschichten dort gelöscht und die verstauben jetzt irgendwo in meinem alten Laptop. Ich bereue das, ganz ehrlich :-[ ao3 sagt mir nichts   ???

3.Danke sehr :) Das Planen musste ich mir auch mit sehr viel Anstrengung angewöhnen. Es ist schon hilfreich in gewissem Maße, aber ich genieße auch die Freiheit einfach drauf los legen zu können und einfach zu schreiben was mir so in den Sinn kommt. Man muss, denke ich, auch abwägen was einem wo am meisten nützt. :jau:

Offline BUg

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
  • Schreibe was du lesen willst!
Re: BUg: Hallo!
« Antwort #10 am: 01. September 2020, 17:26:13 »
Hey hey & willkommen!

Ein Fünfteiler! Du schreibst, du seist an der Planung. Wie detailliert machst du die?
Der Aufhänger klingt jedenfalls spannend: Die Magie kehrt in die Welt zurück. Bämm. ;)

Liebe Grüsse
Felix

Danke sehr :) Ich habe den groben Plot über die 5 Bänder in einer kurzen Zusammenfassung aufgeschrieben, dann den genaueren Plot für das erste Buch im 3-Akter Stil zusammengefasst. Nachdem ich mir so einen Überblick verschaffen hatte, habe ich mich angefangen das erste Buch Kapitel für Kapitel durchzuplanen, aber nicht super detailliert. Nur vielleicht ein oder zwei Sätze. Für den Prolog, zum Beispiel: "Nach über 200 Jahren findet Esme das Siegel in einer alten, leerstehenden Kirche und zerstört es." Das ganze Drumherum überlasse ich meiner Muse. Nachdem ich das für alle Kapitel erledigt hatte habe ich Character Sheets für die wichtigsten Protagonisten des ersten Buches gemacht. Mit all dem habe ich dann einen roten Faden dem ich folgen kann ohne mich eingeengt zu fühlen in dem ganzen Korsett. :)

Offline Märchen

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 22
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lizensierte Einhornzüchterin
Re: BUg: Hallo!
« Antwort #11 am: 01. September 2020, 18:07:11 »
Ach, meine Fanfiction-Zeit ist auch schon eine Weile her.
Schade... Ich habe jetzt auch schon seit einiger Zeit nichts mehr in der Richtung geschrieben, allerdings habe ich das fest vor (immerhin gibt es da Leute, die das wirklich lesen wollen und fragen, wann es weitergeht ;D)

ao3 sagt mir nichts   ???

Ist quasi das "bessere" Fanfiction.net. Organisierter und ich glaube, mittlerweile auch breiter gefächert... Sie sagen selbst (ich zitiere die Startseite): "A fan-created, fan-run, nonprofit, noncommercial archive for transformative fanworks, like fanfiction, fanart, fan videos, and podfic". Das schöne ist, dass man einen Text auch nicht unbedingt kommentieren muss (obwohl das natürlich geht) sondern ihm auch Kudos (aka einen Like) geben kann. Die Seite an sich ist English, allerdings auch in vielen anderen Sprachen zu haben dank freiwilliger Übersetzer etc... Auch für eigene Veröffentlichungen (und auch da gibt es ein "Fandom" das "Original Works" heißt, also theoretisch auch nutzbar für eigene Werke, die nichts mit Fanfiction zu tun haben) kann man einstellen, welche Sprache der Text hat um Lesern das Filtern leichter zu machen. Ich will jetzt hier nicht zu doll die Werbetrommel rühren, deshalb lasse ich bei Interesse einfachen mal den Link zu der Seite da, oder du kannst auch gern fragen :) Vielleicht hast du ja Lust, diese "alten, verstaubten Fanfictions" mal wieder rauszuholen und anderen zu zeigen ;D

3.Danke sehr :) Das Planen musste ich mir auch mit sehr viel Anstrengung angewöhnen. Es ist schon hilfreich in gewissem Maße, aber ich genieße auch die Freiheit einfach drauf los legen zu können und einfach zu schreiben was mir so in den Sinn kommt. Man muss, denke ich, auch abwägen was einem wo am meisten nützt. :jau:
Dem kann ich nur zustimmen :jau: Ich hab diese Sache mit dem Planen schon oft probiert, aber davon bekomme ich immer bloß Kopfschmerzen...  :rofl: Und meist bleibt es dann bei einem abgetrennten Bereich unter dem Word Dokument, in dem ich mir kleinere und größere Notizen mache (oder eben im Schreibprogramm die Notizfunktion)...
"Doors are very powerful things. Things are different on either side of them." (Diana Wynne Jones, Howl's Moving Castle)

Offline Felix Fabulus

  • Gelegenheitsschreiber
  • **
  • Beiträge: 50
  • Geschlecht: Männlich
    • Portfolio
Re: BUg: Hallo!
« Antwort #12 am: 01. September 2020, 20:00:01 »
[Mit all dem habe ich dann einen roten Faden dem ich folgen kann ohne mich eingeengt zu fühlen in dem ganzen Korsett. :)

Sehr schön.  :) Ich hoffe, das klappt bei dir. Bei meinem ersten Romanmanuskript (im Frühsommer abgeschlossen) musste ich nach einem Drittel einsehen: so schreibe ich zu viel für den Papierkorb - wofür ich ohnehin schon eine Menge produziere. Ich hatte den Plot Szenenweise geplant, auch so wie du in 2-3 Sätzen. Kapitelweise hätte nicht funktioniert, da die ziemlich lang sind, so 40-50 Normseiten. Ich stelle aber fest: Mir reicht auch die Kurzzusammenfassung nicht. Die Lösung war, die Szenen mit mehreren Attributen zu versehen: Was ist der Konflikt? Welche Veränderung passiert mit den Figuren? Gibt es einen Twist? Ist eine Exposition notwendig? Welche Information, die später wichtig ist, soll hier rein? Welches Rätsel baue ich ein? Auslöser, die später etwas bewirken? Auflösung von Plotfäden? Das war zwar richtig aufwändig, hat mich aber beim eigentlichen Schreiben von lästigem Nichtmehrweiterwissen befreit und ich konnte mich viel mehr auf die Sprache konzentrieren.

Klar, das ist nur ein Weg von vielen - aber bei mir hat er zu einem für mich sehr zufriedenstellenden Resultat geführt.
Wortwebereien aus der Geschichtenmühle, gespeist vom Ideensee, der Fantasie und dem Bächlein Irrsinn.

Offline Ahneun

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 2.439
  • Geschlecht: Männlich
  • Toilettenwände streichen, hieße Bücher vernichten!
    • meine Fotos
Re: BUg: Hallo!
« Antwort #13 am: 02. September 2020, 00:25:36 »
Hallo BUg  :winke: Herzlich willkommen hier bei uns!

Ich hatte mich zu Recherche Zwecken in das Jahr um 1600 begeben. Es ging um die Hexenverfolgung in Deutschland. Eine schlimme und furchtbare Zeit.

Also, komm rein und sieh Dich richtig um.
Man liest sich, man schreibt sich, sagt man.
Schön das Du da bist!
 

Wenn die letzte Buchverkäuferin entlassen und der letzte Buchladen
geschlossen, dann wird man feststellen, dass das Grinsegesicht auf
dem Päckchen von "Amazon" nur aufgedruckt ist.
  
Manchmal, wenn ich Ruhe brauche,                 
setze ich mich in meine Bonbonniere
und ein Gummibärchen hält mir die Hand.
Ein Diamant
ist ein Stück Kohle
das Ausdauer hatte.

Offline Pety

  • Flügelmutter
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 9.015
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin, was ich bin und das ist nicht normal.
    • Petras Seiten
Re: BUg: Hallo!
« Antwort #14 am: 02. September 2020, 18:19:03 »
Hallo und Willkommen BUg.  :winke:

Gut, dass die Frage nach deinem Nick schon beantwortet ist. Die fiel mir auch gleich ein, als ich ihn gelesen habe.  :D
Dann viel Spaß hier und regen Austausch.
Egal, wie hässlich dein Umfeld ist. Du bist es die/der daraus einen besonderen Ort macht.    (von Pety)


  • Drucken