0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: DramaQueen  (Gelesen 1903 mal)

Lakota

  • Gast
DramaQueen
« am: 10. Juli 2015, 13:54:36 »
Hallo!

Eine Frage in die Runde: Hat bereits jemand Erfahrung gesammelt mit der noch relativ neuen Software DramaQueen? Sie haben ja eine Prosa-Version angekündigt, zu Ende des letzten Jahres, jetzt zum Sommer 2015. Also mich würde interessieren, ob man da bereits jetzt ordentlich mit arbeiten kann (Romane schreiben), oder ob man besser warten sollte, bis die Prosa-Version erscheint. Das Programm ist ja nicht gerade billig.

Offline Blu_Ravn

  • Vollprofi
  • ****
  • Beiträge: 398
  • Geschlecht: Weiblich
  • am Rotieren
    • Autorin - rabea-blues Webseite!
Re: DramaQueen
« Antwort #1 am: 25. Mai 2018, 23:28:42 »
Ah - hierzu gibt es schon ein Thema. Aber keine Antworten...

Habe heute in einem Blog gelesen, dass diese Software gut zum Plotten ist. Hat jemand von euch schon Erfahrungen damit?
Ich würde die Free-Vesion mal probieren, aber vielleicht kann jemand von euch ja schon berichten, ob eine von den kostenpflichtigen Versionen sinnvoller ist.

Danke schon mal  :knuddel:

Offline MelCat

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 45
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
Re: DramaQueen
« Antwort #2 am: 15. August 2020, 00:40:26 »
Ich weiß, ich bin etwas spät mit der Antwort, aber ich habe das Proggramm gerade erst entdeckt und da ich gerade ein Buch plane, musste ich es testen. Ich teste gerade die Pro-Version und bin absolut begeistert. Was ich vorher in drei verschiedenen Programmen handhaben musste (und auf Papier) schafft das jetzt in einem.
Ich muss nur schlucken, wenn ich den Preis anschaue. Das wird ein trauriger Abschied nach den 30 Testtagen...  :ithurtsandstings!:

Offline Märchen

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 22
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lizensierte Einhornzüchterin
Re: DramaQueen
« Antwort #3 am: 15. August 2020, 16:00:15 »
DramaQueen nutze ich auch schon seit einiger Zeit (im Moment teilt eine Freundin ihren ProAccount mit mir) und ich kann es nur empfehlen!  :jau: :vibes:

Man kann mit der ProLizenz unter anderem auch sehr gut Figuren, Orte, Ideen etc. anlegen und in Handlungsstränge einfügen. In der Regel erkennt das Programm dann auch die Namen und Aliase der angelegten Figuren und markiert sie nicht immer als Rechtschreibfehler.
Die Rechtschreibprüfung ist übrigens echt klasse!  ;D
Ich nutze auch gern die Notizfunktion um mir bei schwierigen Stellen das jeweilige Problem oder die sich ergebende Frage zu notieren und so hinterher auch über die Notizen schnell wieder zur jeweiligen Stelle zurückzuspringen.

Unter Umständen muss man sich schon etwas eingewöhnen, aber es lohnt sich auf jeden Fall und auf der Website gibt es zu allen Funktionen auch kurze Hilfsvideos, die das ganze erleichtern. :)
"Doors are very powerful things. Things are different on either side of them." (Diana Wynne Jones, Howl's Moving Castle)

Offline Wildfee

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.602
  • Geschlecht: Weiblich
  • Teilzeitverpeilt
Re: DramaQueen
« Antwort #4 am: 15. August 2020, 16:17:04 »
Gibt es Vergleiche mit Patchwork oder Papyrus?

Offline Märchen

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 22
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lizensierte Einhornzüchterin
Re: DramaQueen
« Antwort #5 am: 15. August 2020, 16:25:43 »
Patchwork teste ich gerade selbst noch, kann aber noch nichts dazu sagen. Früher habe ich YWriter genutzt, was auch nicht schlecht war aber nicht so gut wie DramaQueen (zumindest meiner Meinung nach). Ansonsten habe ich nur Word und OpenOffice zum Schreiben benutzt...
"Doors are very powerful things. Things are different on either side of them." (Diana Wynne Jones, Howl's Moving Castle)

  • Drucken