Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Das Willkommensboard / Re: Fimbaras: Hobby-Autor und Künstler
« Letzter Beitrag vonMefistoam Heute um 16:11:28 »
Herzlich willkommen!
2
Das Willkommensboard / Re: Lyn: hashtagKannNichtPlotten
« Letzter Beitrag vonMefistoam Heute um 16:10:29 »
Hallo Lyn - herzlich willkommen :) liest sich schön deine Vorstellung - viel Spass hier!

3
Tintenzirkel / Re: Sprich mit mir! - Der Chat-Verabredungsthread
« Letzter Beitrag vonMariam Heute um 14:55:00 »
Hallo,

nach reiflicher Überlegung habe ich auch keinen besseren Ort gefunden, mein Ansinnen loszuwerden, also schreibe ich es hier:

Als leidenschaftlicher Programmierer und Hobby-Autor habe ich mir natürlich direkt eine Software zum Schreiben geschrieben. Jetzt ist das Projekt ziemlich weit fortgeschritten und es kommt mir verschwendet vor, wenn ich es nur allein nutze. Ich suche jemanden, der Lust hat, es sich mal anzuschauen und im besten Fall auszuprobieren. Vielleicht kann ich außer mir selbst noch jemanden damit glücklich machen und beim Schreiben helfen. In den Bildern gibt es einen kleinen Eindruck davon, wie das Programm aussieht.

Ihr findet mich im Chat unter mariri, gern einfach anschreiben. Ich würde mich riesig freuen!  :winke:
4
Das Sprachbastelboard / Re: Ausländische Namen und ihre Aussprache
« Letzter Beitrag vonYamuriam Heute um 13:15:52 »
Ich habe ja ein Manuskript mit mehrheitlich chinesischen Namen, zum Teil auch koreanisch bzw. japanisch und ein Chara hat auch einen arabischen Namen. Da werde ich wohl ein Glossar auch mit der richtigen Schreibweise anlegen, also auch mit den korrekten Zeichen dafür und eben der Lautschrift. Glücklicherweise habe ich jemanden an der Hand, die ich dann nochmal drüber schaun lassen kann, wenn das Glossar dann fertig ist. Zwar habe ich auch begonnen chinesisch zu lernen und habe intensive Recherchen betrieben, aber es fühlt es besser an, wenn man jemanden hat, der sich auskennt und nochmal seinen Segen dazu geben kann. :) Besonders bei solch schwierigen Sprachen wie Chinesisch, Koreanisch oder Japanisch finde ich wichtig, dass man den Leser:innen auch die Möglichkeit gibt die Namen korrekt auszuprechen, auch wenn sie es vielleicht nicht zu 100% korrekt hinbekommen, weil das bei chinesischen Namen schon ordentlich Übung braucht. Wobei ich bewusst Namen ausgewählt habe, die etwas leichter zum aussprechen sind und man sich besser merken kann, meiner Meinung nach.
5
Das Willkommensboard / Re: Fimbaras: Hobby-Autor und Künstler
« Letzter Beitrag vonEaruam Heute um 08:57:47 »
Ich denke, bei Kinderbüchern ist es am schwierigsten, die Sprache so zu nutzen, dass Kinder sie verstehen. Ihr Wortschatz ist ja noch beschränkt. Das ist der Grund, weshalb ich niemals ein Kinderbuch schreiben würde. Ich weiß einfach, dass ich nicht vom fortgeschrittenen Vokabular lassen könnte bzw. nicht merken würde, dass ich gerade aus der kindlichen Sprache falle.
6
Webdesign / Re: Alles über WordPress
« Letzter Beitrag vonCoppeliaam Heute um 08:33:00 »
Ich habe ein seltsames Problem mit WordPress, das ich nicht gelöst bekomme.
Ich möchte ein Bild in einen Blogartikel einfügen und dabei den Fließtext neben dem Bild weiterlaufen lassen. Früher ging das ohne jedes Problem, wenn ich das Bild kleiner als die Seitenbreite angelegt habe. Jetzt geht es nicht mehr. Auch wenn ich das Bild verkleinere, bleibt der Platz daneben textfrei.
Bei den Bildern, die ich früher eingefügt habe, funktioniert es noch. Aber auch wenn ich die kopiere, einfüge und durch mein aktuelles Bild ersetze, funktioniert es nicht.

Edit: Aus irgendeinem Grund hat es funktioniert, nachdem ich das Bild erst zentriert und dann rechtsbündig in den Text gesetzt habe – anschließend funktionierte der Textumbruch auch linksbündig. Es war aber ursprünglich auch linksbündig eingesetzt, daher verstehe ich es nicht wirklich.
Ich lasse das mal stehen, falls irgendjemand anders auch dieses Problem hat.
7
Das Willkommensboard / Re: Fimbaras: Hobby-Autor und Künstler
« Letzter Beitrag vonFimbarasam Gestern um 21:35:30 »
Hallo Zusammen,

vielen lieben Dank für das herzliche Willkommen! :)

Mein Sohn ist erst ein paar Wochen alt, von daher kann er noch gar nicht so viel kritisieren. Ich freue mich aber schon sehr darauf, ihm mein Buch vorzulesen! Ich bin bisher auch noch nicht über ein paar Kapitel und einige Skizzen hinaus, Manouche! Aber ich bin hochmotiviert und ich habe viele Ideen. Aber wir können uns dazu sehr gerne austauschen!

Ich bin mir nicht sicher, ob ein Kinderbuch schwerer oder einfacher ist als ein "Erwachsenen"-Fantasybuch. Klar, man muss sich ein bisschen in so ein kleines Kind hineinversetzen, aber da ich selber noch ein Kindskopf bin, fällt mir das eventuell leichter :)


Ich freue mich schon sehr auf den regen Austausch hier in der Community!

Bis bald,
Fimbaras
8
Workshop / Re: In welcher Reihenfolge überarbeitet ihr?
« Letzter Beitrag vonMartaam Gestern um 19:59:03 »
Spannend, wie ihr arbeitet. Ich behaupte immer, dass ich Überarbeiten hasse und das so wenig wie möglich mache. Aber bei der Serie kommen auf 30 Stunden Schreiben noch mal ungefähr 15 Überarbeitung pro Band. Schätze ich.

Ich überarbeite schon während des Schreibens. Morgens lese ich als Erstes alles durch, was ich am Vortag geschrieben habe. Da korrigiere ich, was mir auffällt. Tippfehler, Unklarheiten, schwer verständliche Sätze ... Dann wird weitergeschrieben.
Der zweite Überarbeitungsdurchgang kommt nach dem "Ende". Da lese ich alles noch mal auf dem kindle durch und notiere wieder, was mir auffällt. Ich schätze, das hat den gleichen Effekt wie es auszudrucken: Man bekommt einen frischen Blick darauf.
Der dritte Durchgang kommt, wenn die Testleser damit durch sind und der vierte nach der Lektorin. Spätestens dann kann ich das Manuskript nicht mehr sehen und will es nur noch loswerden.

Früher habe ich noch einen Stildurchgang gemacht und vor allem nach Wortdopplungen gesucht. Das lasse ich inzwischen, aus wirtschaftlichen Gründen und Zeitnot. Und, weil es mir keinen Spaß macht.
9
Ich finde diese gezeichneten Cover von DAW Books toll  :wolke: mein Traum wäre ein derart gezeichnetes Buchcover, aber das Motiv müsste ohne Menschen sein. Jemanden finden und bezahlen, der das auf dem Niveau kann, wäre mir nicht möglich.

Motive ohne Menschen habe ich schon manchmal auf tollem Niveau bei Deviantart gesehen (aber ich habe noch niemanden angeschrieben und nach Preisen gefragt).
10
Tintenzirkel / Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Letzter Beitrag vonGraumondam Gestern um 18:21:02 »
Nach zwei Jahren ist endlich eine lesetaugliche Version meines 250k-Wörter-Monstrums fertig - und das schön parallel zur letzten Abiprüfung. :vibes:

Mein Ziel, den Roman ein wenig zu kürzen, habe ich zwar nicht erreicht ... aber dafür gibt es ja die zweite Überarbeitungsrunde. Jetzt sende ich das Manuskript erstmal an einige Testleser (die nach meinen Ankündigungen, der Roman werde beeeestimmt schon Anfang des Jahres fertig, vermutlich gar nicht mehr damit gerechnet haben, dass überhaupt noch etwas daraus wird... ;D).

Ich gehe allerdings nicht davon aus, dass dieser Roman mein Debüt wird. Dazu ist er einfach zu lang und zu allem Übel noch der Auftakt einer Reihe. Aber das Schreiben hat unglaublich viel Spaß gemacht, ich habe im Verlauf der 2 Jahre so viel über das Schreibhandwerk (und darüber hinaus) gelernt und freue mich schon, weitere Geschichten in dieser Welt zu erleben.

Trotzdem ist als Nächstes erst einmal ein kürzerer Standalone-Roman dran, auf den ich mich auch schon wahnsinnig freue.
Seiten: [1] 2 3 ... 10