0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Recherche - einsam und langweilig?  (Gelesen 790 mal)

Mythenschmied

  • Gast
Recherche - einsam und langweilig?
« am: 30. November 2015, 12:20:37 »
Hallo Tintenzirkler,

gute Fantasy ist oft in der Realität verwurzelt. Das heißt: Recherche in der Menschheitsgeschichte, in Büchern zu Geheimbünden etc. tut vielen Texten gut. Allerdings geht beim Lesen und Recherchieren auch viel Zeit ins Land und bis das Wissen tatsächlich eingesetzt werden kann, ist es schon wieder unter Alltagsstaub begraben. Zudem heißt das: Stundenlang zurückziehen, Zeit zum konzentrierten Lesen finden. So wie beim Schreiben eben.

Erste Frage also: Wie recherchiert ihr eigentlich? Habt ihr einen Pool von Autoren, mit denen ihr euch austauscht? Einen Mitgliedsausweis der Stadtbücherei, um den ganzen Kram nicht wie ich im heimischen Regal rumlungern zu haben? Wie macht ihr das mit der Recherche?

Zweiter Punkt: Ich komme aus der Rollenspiel-Ecke, und hier bietet sich das gleiche Bild: Hunderte Seiten Hintergrundmaterial, nur wenig Gelegenheit, mal eine gelungene Runde über längere Zeit daraus zu stricken und aufrecht zu erhalten. Jetzt ist mir die Idee gekommen, warum nicht beides mal verbinden - Rollenspiel und Recherchieren, meine ich. Was, wenn zum Beispiel mehrere Autoren eine Dark Fantasy im Mittelalter planen. Was spricht dagegen, sich z.B. für eine Runde Vampire: Dark Ages zusammenzutun und erzählerische Tiefe und Hintergrundwissen für das eigene Romanprojekt aufzubauen. Eine Runde von Romanprotagonisten sozusagen.

Zweite Frage: Was meint ihr dazu - geht das? Wer wäre für so ein Projekt im Raum Osnabrück, Bielefeld, Münster zu haben?

Wünsche fröhliches Recherchieren und freue mich auf eure Antworten.

Erdbeere

  • Gast
Re: Recherche - einsam und langweilig?
« Antwort #1 am: 30. November 2015, 14:49:08 »
Ich verstehe nicht ganz, was du meinst. Der Thread-Titel suggeriert mir die Frage, ob Recherche einsam und/oder langweilig ist (was ich ganz klar verneinen kann). Deine erste Frage ist, wie wir recherchieren. Dazu hätten wir, glaube ich, im Rechercheboeard schon einige gute Threads. Den hier kann ich dir sehr ans Herz legen. Und dann schwenkst du über zu Rollenspielen. Mit Rollenspielen habe ich persönlich nichts am Hut, aber ich glaube, es gibt auch dazu bereits mindestens einen Thread, in dem du genau diese zweite Frage stellen kannst.

Versteh mich nicht falsch, alle diese Sachen sind legitim. Aber es sind drei verschiedene Themen. Willst du nun erörtern, ob und wie Recherche einsam und langweilig ist? Wie und wo man am Besten recherchiert? Oder ob du ein Rollenspielprojekt auf die Beine stellen kannst? ???

  • Drucken