0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Papyrus Autor  (Gelesen 197783 mal)

Offline Coppelia

  • Imperatrix Florarum Officii
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 12.055
  • Geschlecht: Weiblich
  • If I fall, I'll surely rise
    • Kaja Evert - Erlebe die Welten
Re: Papyrus Autor
« Antwort #855 am: 20. Oktober 2020, 06:26:17 »
@Magineer Also Hilfe brauche ich nicht direkt, ich konnte wegen meines paranoiden Speicherns ja den Text wiederherstellen. Ich hätte nur gern, dass der Fehler nicht mehr auftritt, auch bei anderen nicht. Der war schon schwerwiegend.

Das ist der zweite Absturz bei der Bearbeitung der Datenbank bei Papyrus 10 für mich. Dass das Programm mal abstürzt, ist ja nicht so schlimm. Das No-Go besteht darin, dass das ursprüngliche Dokument danach nicht mehr funktioniert. Das war aber beim ersten Absturz nicht so.

Offline Christian

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.766
    • Schmerz. Angst. Tod.
Re: Papyrus Autor
« Antwort #856 am: 20. Oktober 2020, 10:47:51 »
Du könntest es im Forum oder in der Facebookgruppe probieren. Ich würde eher zur zweiten Möglichkeit tendieren. Ich benutze Social Media inzwischen fast nur noch, um Beanstandungen öffentlich zu melden. Scheint im Allgemeinen ganz gut zu funktionieren.
Das Problem mit der Datenbank hatte ich noch nicht. Klingt fies. Da verschiebe ich mein Papyrus-Update wohl wieder auf nächstes Jahr.
Irgendwas mit Lötkolben.     

Online Nikki

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 982
  • Teufelchen auf einer Wolke
Re: Papyrus Autor
« Antwort #857 am: 20. Oktober 2020, 11:16:44 »
Zitat
Du könntest es im Forum oder in der Facebookgruppe probieren.

In der FB-Gruppe kriegst du vielleicht konkrete Hilfestellungen für das Problem von Leidensgenoss*innen, im Forum dagegen kannst du offiziell den Fehler melden und hoffen, dass daran gearbeitet wird.

Was mir bereits 2x aufgefallen ist, dass manche Aktualisierungen im Organizer nicht übernommen/gespeichert/whatever werden. Das hat mich extrem verunsichert, weil ich nicht ausschließen kann, dass es an anderer Stelle ebenso Notizen vernichtet hat, ohne dass ich es gemerkt hätte. Version 9 wohlgemerkt. Grundsätzlich gilt, immer Back-ups zur Hand zu haben und auf Nummer sicher zu gehen, indem ein duales Sicherungssystem verwendet wird (bspw. händische und digitale Notizen).

Zitat
Sowas ist echt ein No-Go, aber ich fürchte, kein Programm ist vollständig dagegen sicher.
Ich gebe dir vollkommen recht, Coppelia, so etwas darf einfach nicht vorkommen.

Offline Magineer

  • Gelegenheitsschreiber
  • **
  • Beiträge: 62
  • Tintenzirkel Rulez!!!
Re: Papyrus Autor
« Antwort #858 am: 20. Oktober 2020, 13:15:25 »
Dass manche Dinge nicht passieren dürfen bzw. sollten, bleibt ja auch unwidersprochen. Nur hilft das ja bei der Problemlösung nicht weiter. Das Problem kann viele Ursachen haben, und da ist es einfacher, wenn man (zur Vermeidung künftiger Probleme) eben im Papyrusforum die Projektdatei unkompliziert zum Entwickler persönlich schickt, der sich dann in der Regel innerhalb weniger Stunden mit der Ursache des Problems zurückmeldet. Vielleicht hast du irgendwo korrumpierte Files drin, oder irgendwas anderes liegt im Argen. So kannst du es in Zukunft aber vermeiden.

Offline Coppelia

  • Imperatrix Florarum Officii
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 12.055
  • Geschlecht: Weiblich
  • If I fall, I'll surely rise
    • Kaja Evert - Erlebe die Welten
Re: Papyrus Autor
« Antwort #859 am: 03. November 2020, 06:53:51 »
Hmpf. Es ist jetzt zum zweiten Mal passiert. Absturz von Papyrus, Dokument zerstört sich selbst und ist danach weg. Dank der automatischen Sicherheitskopien habe ich wenigstens nicht viele Wörter verloren. Das muss man dem Programm wirklich zugute halten.

Ich frage mich, auf welches Schreibprogramm ich für den NaNo ausweichen soll - bin gerade wirklich extrem not amused und habe an sich auch keine Zeit, jetzt alles noch mal in ein neues Dokument zu übertragen. Zum Glück ist erst Tag drei …
Ich hätte noch Scrivener. Das fand ich früher gut, aber ich glaube nicht, dass es jetzt meinen Ansprüchen noch genügt. Habt ihr sonst Empfehlungen?

Ich fürchte, vor dieser Version von Papyrus kann ich nur warnen. Hoffentlich finde ich Zeit, die nächsten Tage den Fehler zu melden. So viel, wie bei mir los war, habe ich ich es einfach nicht geschafft.

Schade, ich liebe Papyrus wirklich sehr und kann mir eigentlich nicht vorstellen, auf ein anderes Programm auszuweichen. Aber sich selbst zerstörende Dokumente sind natürlich das Letzte, was man brauchen kann.

Offline Christian

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.766
    • Schmerz. Angst. Tod.
Re: Papyrus Autor
« Antwort #860 am: 03. November 2020, 07:50:41 »
Uuh, das ist wirklich fies. Das war die aktuelle Papyrusversion, oder?

Du könntest dir Patchwork (autorenprogramm.com) ansehen. Maja schwört, glaube ich, darauf. Mir liegt es nicht so sehr, was eine "Look and feel"-Geschichte ist. Na ja, jedenfalls hat Patchwork eine 30-Tage-Demo, das reicht ja erstmal und NaNo wäre dann ja ein guter Praxistest für das Ding, ob es lohnt, es anzuschaffen.
Irgendwas mit Lötkolben.     

Offline Coppelia

  • Imperatrix Florarum Officii
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 12.055
  • Geschlecht: Weiblich
  • If I fall, I'll surely rise
    • Kaja Evert - Erlebe die Welten
Re: Papyrus Autor
« Antwort #861 am: 03. November 2020, 12:49:48 »
@Christian

Genau, ich hab Version 10.

Heute mache ich wohl noch mit Papyrus weiter. Vielleicht sehe ich mir morgen dann mal Patchwork an, danke! :)

Ich hab jetzt mal den Support angeschrieben. Laut Facebookauskunft soll man sowas per Mail klären.

Offline Maja

  • Staatsanwalt des Teufels
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 27.743
  • Plot is a four-letter-word
    • Autorenseite Maja Ilisch
Re: Papyrus Autor
« Antwort #862 am: 03. November 2020, 18:06:42 »
Ich habe Patchwork im Nano 2016 getestet und für gut befunden, aber ich war mit Papyrus nie so wahrgenommen und kam von Scrivener, was Patchwotk vom Ansatz her sehr ähnelt. Wer an Papyrus gewöhnt ist, muss sich für Patchwork nach meiner Einschätzung deutlich mehr umstellen.
      Niemand hantiert gern ungesichert mit kritischen Massen
Robert Gernhardt

Offline Coppelia

  • Imperatrix Florarum Officii
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 12.055
  • Geschlecht: Weiblich
  • If I fall, I'll surely rise
    • Kaja Evert - Erlebe die Welten
Re: Papyrus Autor
« Antwort #863 am: 06. November 2020, 14:29:58 »
Inzwischen hab ich Antwort vom Support. Sie können nichts finden. Es liege wohl an meinem Computer und ich solle den Virenschutz abstellen.  ::)

Joah ... weiß noch immer nicht, was ich machen soll. Aber die Antwort finde ich mal richtig schwach. Mein Computer ist relativ neu und das Programm sollte an sich auch mit Virenschutz laufen?

Der Fehler ist extrem schwer und die sollten sich meiner Ansicht nach bemühen, die Ursache zu finden, anstatt mir die Schuld zu geben. Selbst wenn es an meinem Computer liegt ... meine Konfiguration ist Standard und der Fehler könnte such bei anderen Menschen auftreten.

Offline Earu

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 748
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
    • Autorenseite Verena Jung
Re: Papyrus Autor
« Antwort #864 am: 06. November 2020, 21:18:40 »
Oh, ich fände eine solche Antwort auch sehr unbefriedigend. Wobei ich ebenfalls einmal den Support angeschrieben hatte, weil es mir immer wieder den Navigator unter ganz bestimmten, reproduzierbaren Bedingungen und damit das Kapitel zerschoss. Ich schickte ihnen zur Diagnose sogar mein Manuskript, damit sie die Einstellungen durchsuchen konnten. Sie wussten nicht, woran es lag. Prima. Also danke für nichts und die Back-Ups in kürzere Abstände einstellen. Ich hoffe, dass es sich mit Version 10 geändert hat. Mein Problem hatte ich in Version 8.

Offline Coppelia

  • Imperatrix Florarum Officii
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 12.055
  • Geschlecht: Weiblich
  • If I fall, I'll surely rise
    • Kaja Evert - Erlebe die Welten
Re: Papyrus Autor
« Antwort #865 am: 12. November 2020, 07:30:00 »
Immerhin weiß ich mittlerweile, dass es nicht am Virenschutz liegt, da der Fehler auch mit deaktiviertem Virenschutz relativ zuverlässig beim Bearbeiten der Figuren-Datenbank auftritt. Allerdings löscht sich nicht jedes Mal das Dokument selbst, sondern nur manchmal. Das habe ich dem Support auch noch mal mitgeteilt, aber nun gibt es keine Antworten mehr.
Na ja, letzten Endes kann man das auch nicht erwarten - wo gibt es überhaupt schon die Möglichkeit, einen Support in Anspruch zu nehmen?
Ich hab mich jetzt zähneknirschend entschieden, den NaNo erstmal mit Papyrus fertig zu schreiben. Die Sicherungskopien habe ich auf minütliches Anlegen eingestellt, sodass eigentlich kein Text verlorengehen kann. Die Figurendatenbank nutze ich jetzt so wenig wie möglich. :seufz: Dabei ist sie eigentlich eine meiner Lieblingsfunktionen.

Vielleicht würde es was bringen, das Programm zu deinstallieren und dann wieder neu zu installieren?

Patchwork hat keine Figurendatenkbank, oder?

Offline Christian

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.766
    • Schmerz. Angst. Tod.
Re: Papyrus Autor
« Antwort #866 am: 12. November 2020, 13:58:08 »
Immerhin weiß ich mittlerweile, dass es nicht am Virenschutz liegt, da der Fehler auch mit deaktiviertem Virenschutz relativ zuverlässig beim Bearbeiten der Figuren-Datenbank auftritt.
Hmm, immerhin gut zu wissen, dass es zumindest bei dir nicht daran gelegen hat. Möglich wäre es ja, aber wohl zu schön einfach gewesen.

Zitat
Das habe ich dem Support auch noch mal mitgeteilt, aber nun gibt es keine Antworten mehr.
Das macht mich jetzt ein wenig nachdenklich. Irgendwie war mir so, dass der Support für Papyrus, noch dazu deutschsprachig, gar nicht so schlecht war. Es tut mir leid für dich. Aber ich glaube, ich bleibe dann mal auf 8.5 und sehe mich nach Alternativen um.

Zitat
Vielleicht würde es was bringen, das Programm zu deinstallieren und dann wieder neu zu installieren?
Der Teufel klaut Nüsse. Ich würde es versuchen. Am ersten Dezember.

Zitat
Patchwork hat keine Figurendatenkbank, oder?
Das weiß ich nicht, habe mich nicht lange genug damit beschäftigt, weil es mir zu hässlich ist. Muss ich nochmal überdenken, hm? Maja weiß das. Pestümmt.
Irgendwas mit Lötkolben.     

Offline Coppelia

  • Imperatrix Florarum Officii
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 12.055
  • Geschlecht: Weiblich
  • If I fall, I'll surely rise
    • Kaja Evert - Erlebe die Welten
Re: Papyrus Autor
« Antwort #867 am: 12. November 2020, 15:01:01 »
Ich muss mich korrigieren, sorry: Der Support hat sich noch mal gemeldet und scheint jetzt doch noch ziemlich engagiert, das Problem zu lösen. Nicht dass hier ein schlechter Eindruck aufkommt …

Jedenfalls soll ich das Programm noch mal komplett deinstallieren und neu installieren, was sicher auch eine sinnvolle Idee ist. Ich werde das aber erstmal nicht machen wegen NaNo und weil ich relativ viele wichtige Dateien aus meinen Ordnern klauben müsste, bevor ich das tue. Ja, erster Dezember ist ein gutes Datum, @Christian. ;)

Da kann ich mich jetzt gar nicht beschweren - mal sehen, ob sich das Problem dann lösen lässt.
Ich wär aber auch ganz gern bei Version 9 geblieben, rückblickend.

Offline Christian

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.766
    • Schmerz. Angst. Tod.
Re: Papyrus Autor
« Antwort #868 am: 12. November 2020, 16:32:10 »
Nicht dass hier ein schlechter Eindruck aufkommt …
Na ja, ich sag mal so: Der Support kommt hier nicht gerade begeistert rüber. Ist sicher von außen schwer zu beurteilen, was da los ist, aber egal. Das in Kombination mit diesem Fehler? Da bin ich erstmal weg.

Zitat
Ja, erster Dezember ist ein gutes Datum, @Christian. ;)
;D

Toi, toi, toi.
Irgendwas mit Lötkolben.     

Offline Maja

  • Staatsanwalt des Teufels
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 27.743
  • Plot is a four-letter-word
    • Autorenseite Maja Ilisch
Re: Papyrus Autor
« Antwort #869 am: 12. November 2020, 23:23:13 »
Patchwork hat keine Figurendatenkbank, oder?
Hängt davon ab, was mit Figurendatenbank gemeint ist. Patchwork hat sogenannte "Requisiten", deren Datenblätter mit dem jeweiligen Projekt verknüpft sind. Figuren gehören zu den möglichen Requisiten, und ich kann zu jeder Figur ein elendig langes Datenblatt mit allen Details, die man irgendwie zu einer Figur kennen kann, ausfüllen, inklusive der Frage nach dem ersten Kuss, dem Trinkverhalten oder dem Verhältnis zu Vater und Mutter - gefühlt tausend Fragen, und ich war immer zu faul, das auch nur für einen Charakter auszufüllen. Aber wenn ich das Bedürfnis hätte, alle möglichen Details zu einer Figur jederzeit wiederfindbar festzuhalten, könnte ich das mit Patchwork an der Stelle tun.

Die anderen möglichen Requisiten sind Orte und Objekte. Jedem Kapitel lassen sich die verwendeten Requisiten zuordnen, so dass man, wenn man das fleißig pflegt, immer auf den ersten Blick sieht, was wo stattfindet, wer anwesend ist, und welche zentralen Gegenstände eine Rolle spielen. Wenn man aber so faul ist wie ich, nimmt man sich nur vor, das beim nächsten Projekt ganz bestimmt mal auszuprobieren.
      Niemand hantiert gern ungesichert mit kritischen Massen
Robert Gernhardt

  • Drucken