0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: [KG] 31.12.2020 - Epische Helden und das Gesocks von nebenan (Chaospony)  (Gelesen 2235 mal)

Offline Sternsaphir

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.388
  • Geschlecht: Weiblich
  • Realitätsflüchtling
Endlich gibt es auch Geschichten für Bösewichte.  :pompom:
Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber die zweite Maus kriegt den Käse.

Offline Sukie

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 869
  • Geschlecht: Weiblich
  • More or less specific.
    • www.awgustow.de
Endlich gibt es auch Geschichten für Bösewichte.  :pompom:

Ja, die Ärmsten werden immer nur abgeschlachtet und nie fragt sie jemand nach ihrer Meinung.  :brüll: Das gehört geändert!
"Impossibility is a kiss away from reality." (Sense8)

Offline Schattenlied

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Tintenzirkel Rulez!!!
Das Thema reizt mich ja -ich liebe Bösewichte - und nach ein bisschen Recherche hätte ich jetzt tatsächlich eine Idee dafür aber "humorvoll" ist so gar nicht mein Stil  :(. Und es passt auch nicht zu dem Bild, was ich im Moment von der Geschichte habe. Ich lass das mal noch ein Weilchen sacken und gucke, ob ich das noch auf eine passende Art gedreht kriege - sonst wird es halt einfach eine Geschichte für die Schublade.


Offline Wordzombie

  • Gelegenheitsschreiber
  • **
  • Beiträge: 58
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tu nicht was ich sage, tu was ich meine!
Dreh mich etwas im Kreis XD Orks und Trolle SIND doch im Prinzip die Bösewichter, die nicht viel Text haben, außer sich möglichst blutig im Kampf gegen Helden abschlachten zu lassen. Und genau DIE wollen sie jetzt nicht?
Herr, lass Hirn vom Himmel regnen. Oder Steine. Solange du nur triffst!

Offline Schattenlied

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Tintenzirkel Rulez!!!
Ich denke, Orks und Trolle sind schon zu bekannt  :hmmm:. Aber ja, es gibt dennoch nicht allzu viele Beispiele, wo die typische Mook-Prämisse durchbrochen wird.

Offline Wordzombie

  • Gelegenheitsschreiber
  • **
  • Beiträge: 58
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tu nicht was ich sage, tu was ich meine!
Na gut, aber was ist jetzt das typische "Gesocks"? :p

Söldner?
Beschworene Dämonen/Teufel?
Das frustrierte Höllenross, dem die Bandscheibe schmerzt und das keine Lust hat schon wieder einen gerüsteten Krieger in die Schlacht zu tragen?

Ich gebe zu, ich hätte schon eine Idee, doch mit dieser Einschränkung weiß ich nicht, ob ich da nicht Richtung "Themenverfehlung" navigiere ^^;
Herr, lass Hirn vom Himmel regnen. Oder Steine. Solange du nur triffst!

Offline Sukie

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 869
  • Geschlecht: Weiblich
  • More or less specific.
    • www.awgustow.de
Gerade beim Gesocks gibt es die meiste Auswahl. ;) Es stehen doch schon Beispiele in der Ausschreibung: Hydras, Irrwichte, Dämonen, Kelpies, ... und und und. Einfach mal in den Mythologien schauen, da sammeln sich die Bösen, die sonst nie zu Wort kommen.
"Impossibility is a kiss away from reality." (Sense8)

Offline Sukie

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 869
  • Geschlecht: Weiblich
  • More or less specific.
    • www.awgustow.de
Na gut, aber was ist jetzt das typische "Gesocks"? :p

Söldner?
Beschworene Dämonen/Teufel?
Das frustrierte Höllenross, dem die Bandscheibe schmerzt und das keine Lust hat schon wieder einen gerüsteten Krieger in die Schlacht zu tragen?

Ich gebe zu, ich hätte schon eine Idee, doch mit dieser Einschränkung weiß ich nicht, ob ich da nicht Richtung "Themenverfehlung" navigiere ^^;

Söldner - nein!
Es sollen mythologische Bösewichte sein. Dämonen passen, Höllenross mit schmerzender Bandscheibe find ich super.  ;D
Bei Angst vor Themenverfehlung einfach nachfragen. Auch das steht im Ausschreibungstext. ;)
"Impossibility is a kiss away from reality." (Sense8)

Offline Feuertraum

  • Hirnstürmer
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.609
  • Geschlecht: Männlich
  • Eigentlich böse...
    • Das kreative.de - Das dezentrale freie soziale Netzwerk für Künstler jeglicher Coleur
Re: [KG] 31.12.2020 - Epische Helden und das Gesocks von nebenan (Chaospony)
« Antwort #23 am: 10. September 2020, 10:45:27 »
Eines kann ich schon mal verraten: Der Sündenbock wird nicht angenommen (ich hatte damals nachgefragt).

Und nun muss ich mein Leid klagen: Warum nur 15 Normseiten?
Arrrgghhh - ich habe gerade ein kleines großes Problem: Ich stehe zwar relativ kurz vor dem Schluss, schätze aber, dass ich für diesen noch 3 Normseiten brauche.
Allerdings dürfte ich schon jetzt bei 13 Normseiten sein (kann ich noch nicht genau sagen, da ich mit der Hand vorschreibe),
Arrrgghhh.

Böse Normseitenvorgabe, böse, ganz böse! :darth:
Für das Lesen dieser Signatur wird keine App benötigt :-p

Offline Pintana

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Weiblich
Re: [KG] 31.12.2020 - Epische Helden und das Gesocks von nebenan (Chaospony)
« Antwort #24 am: 26. September 2020, 17:30:15 »
Oh, da ein Plotbunnie! Ein böses Plotbunnie. Da kriecht etwas und will ein paar Götter versteinern. Schnell hinterher! ;D

Offline Wordzombie

  • Gelegenheitsschreiber
  • **
  • Beiträge: 58
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tu nicht was ich sage, tu was ich meine!
Re: [KG] 31.12.2020 - Epische Helden und das Gesocks von nebenan (Chaospony)
« Antwort #25 am: 26. September 2020, 18:43:11 »
Mitstreiter, bitte gebt mir mal einen Tipp.
Ganz grob umrissen: ein klassischer/klischeehafter Held, der das Versteck eines "echten" Bösewichts ausheben will, scheitert an einem dämonischen Türsteher (oder Türklopfer, noch unsicher), der ihn zuerst in eine Lebenskrise und danach in eine Fallgrube stürzen lässt.
Würde das ins Schema reinpassen? O_o
Herr, lass Hirn vom Himmel regnen. Oder Steine. Solange du nur triffst!

Offline Pintana

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Weiblich
Re: [KG] 31.12.2020 - Epische Helden und das Gesocks von nebenan (Chaospony)
« Antwort #26 am: 26. September 2020, 18:55:35 »
Mitstreiter, bitte gebt mir mal einen Tipp.
Ganz grob umrissen: ein klassischer/klischeehafter Held, der das Versteck eines "echten" Bösewichts ausheben will, scheitert an einem dämonischen Türsteher (oder Türklopfer, noch unsicher), der ihn zuerst in eine Lebenskrise und danach in eine Fallgrube stürzen lässt.
Würde das ins Schema reinpassen? O_o

Wenn du aus Sicht des Torwächters schreibst, würde ich sagen passt das schon :hmmm:

  • Drucken