0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Hilfe - Word frisst Leerzeichen  (Gelesen 116 mal)

Offline Ary

  • Samtpfote
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 23.967
  • Geschlecht: Weiblich
  • Crazy Cat Lady
    • Tina Alba
Hilfe - Word frisst Leerzeichen
« am: Gestern um 16:00:23 »
Ich habe ein Word-Problem.

Ich überarbeite eine Datei, finde seltsamerweise entsetzlich viele fehlende Leerzeichen. Anmerkung: die Datei ist alt, etwa drei bis fünf Wordversionen, ich glaube, begonnen habe ich sie mit 2003 und beendet mit Office 369.
Ich korrigiere die fehlenden Leerzeichen. Datei geht an Betaleserin. Betaleserin findet entsetzlich viele fehlende Leerzeichen. Okay, war ich wohl nicht so sorgfältig, wie ich dachte. Kann ja sein. Ich korrigiere nach Betakommentaren und schicke die Datei ins Korrektorat.
Korrektorat findet - na, was wohl? Genau: Entsetzlich viele fehlende Leerzeichen. Nachdem die Datei inzwischen DREImal überarbeitet wurde. Immer wieder verschwinden Leerzeichen. Keine Ahnung, ob durch mailen, oder durch öffnen in verschiedenen Wordversionen und auch noch mit Open Office, da Betaleserin kein Word hat.
Korrektorat verzweifelt gerade, und ich schiebe hier schon Panik, dass sich meine Korrektorin gerade die ganze Arbeit umsonst macht, weil was-auch-immer (mailen, mein fu***ing Word) die Datei wieder verhunzen wird und ich hier dann wieder komplett von vorne anfange und alles Satz für Satz und Wort für Wort nochmal durchflöhen muss.

Hatte das schon mal jemand? Und noch interessanter, wie stelle ich das wieder ab? Ich sehe mich schon das ganze Manuskript noch mal im EBook-Editor durchflöhen. Dazu habe ich aber weder Lust noch Zeit.
Katzen sind Wörter mit Pelz. Wie die Wörter, so streifen sie um die Menschen herum, ohne sich je zähmen zu lassen. Wörter und Katzen gehören zur Rasse der Nichtgreifbaren. (Erik Orsenna)

Offline Luna

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 744
  • [ehem. AngelFilia]
Re: Hilfe - Word frisst Leerzeichen
« Antwort #1 am: Gestern um 16:31:35 »
Word-Dateien sind gezippte, also Komprimierte Textdateien. Die werden nicht von einem E-Mail-Programm oder Server geändert.
Was sein kann, ist eine Inkompatibilität zwischen Word und Open Office. Deine Beta-Leserin sollte DRINGEND auf Libre Office umsteigen, oder auf OnlyOffice Desktopeditors.
Microsoft ändert gerne dauernd das Word-Format, damit andere Office-Programme bloß nicht zu kompatibel werden können, und Open Office wird nun schon seit Jahren nicht mehr weiterentwickelt und tritt auf der Stelle!

Bitte, bitte, kein Open Office mehr!

Ansonsten kann auch Word schuld sein - Wenn du deine Datei speicherst und öffnest, sind die Leerzeichen aber noch da, oder?
Change is something natural, but we are too used to not changing anything, that some of us refuse to change themselves, even if they need to.

Offline Ary

  • Samtpfote
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 23.967
  • Geschlecht: Weiblich
  • Crazy Cat Lady
    • Tina Alba
Re: Hilfe - Word frisst Leerzeichen
« Antwort #2 am: Gestern um 18:19:25 »
Ich meine, ja. Aber sobald ich sie versende und sie mit einem anderen Programm als Word aus dem Office 369-Paket geöffnet wird, spinnt sie rum. Ich bin fast versucht, komplett auf Libre Office umzusteigen. Als der Wechsel zwischen Open und Libre Office kam, hatte ich zeitweise auf beides verzichtet, weil damals sowohl Open als auch Libre zumindest bei mir zu unkontrollierten Abstürzen neigten. Kann natürlich auch an meinem schlechten Technikkarma gelegen haben.
Ich muss meine Beta mal fragen, ob sie wirklich noch auf Open rumgurkt oder nicht vielleicht doch schon Libre hat.
Katzen sind Wörter mit Pelz. Wie die Wörter, so streifen sie um die Menschen herum, ohne sich je zähmen zu lassen. Wörter und Katzen gehören zur Rasse der Nichtgreifbaren. (Erik Orsenna)

Offline Luna

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 744
  • [ehem. AngelFilia]
Re: Hilfe - Word frisst Leerzeichen
« Antwort #3 am: Gestern um 19:24:03 »
Ansonsten kann ich noch OnlyOffice empfehlen, da meine ich noch eine höhere Kompatibilität zu haben und die Oberfläche ist mehr an der von Word & Co. angelehnt.
Lohnt sich auszutesten.
Change is something natural, but we are too used to not changing anything, that some of us refuse to change themselves, even if they need to.

Offline Ary

  • Samtpfote
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 23.967
  • Geschlecht: Weiblich
  • Crazy Cat Lady
    • Tina Alba
Re: Hilfe - Word frisst Leerzeichen
« Antwort #4 am: Gestern um 19:52:50 »
Danke, sehe ich mir an. Inzwischen ist meine Korrektorin darauf gekommen, dass ich wahrscheinlich beim Ersetzen der normalen Anführungszeichen durch Chevrons was falsch gemacht habe und durch suchen/ersetzen Leerzeichen verschwunden sind. Was aber immer noch nicht erklärt. dass so viele in der Urdatei fehlten.  ??? Aber da könnte es wohl doch zu Konflikten zwischen verschiedenen Word- bzw. anderen Textverarbeitungen gekommen ist.
Katzen sind Wörter mit Pelz. Wie die Wörter, so streifen sie um die Menschen herum, ohne sich je zähmen zu lassen. Wörter und Katzen gehören zur Rasse der Nichtgreifbaren. (Erik Orsenna)

Offline Volker

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.101
  • Geschlecht: Männlich
  • Scriba!
    • SF-Fantasy.DE
Re: Hilfe - Word frisst Leerzeichen
« Antwort #5 am: Gestern um 22:20:23 »
Andere Frage: wofür brauchst Du überhaupt Leerstellen?
Wäre ein Textsatz nicht besser mit "Einrücken", "Aufzählen" und "Zeilenumbruch (Shift-Enter)" oder ähnlichen Formatfunktionen sinnvoller (und stabiler)?

  • Drucken