0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Lilli Schwarz: Gleichgesinnte gesucht  (Gelesen 322 mal)

Offline Rosentinte

  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 6.698
  • Geschlecht: Weiblich
  • [sie/ihr]
Lilli Schwarz: Gleichgesinnte gesucht
« am: 17. Juni 2021, 15:14:19 »
Unser neustes Mitglied verstärkt die Garde der Biliothekar*innen im Tintenzirkel. Außerdem freut sich der Berliner Stammtisch bestimmt über ein neues Mitglied. Ich bin mir aber auch ganz sicher, dass wir anderen noch viele gemeinsame Berühungspunkte mit ihr finden werden: Herzlich Willkommen Lilli Schwarz!

Leben: Ich bin Lilli. Ich schreibe, seit ich 12 Jahre alt war. Natürlich gab es dabei Höhen und Tiefen. Lange dachte ich von der Anerkennung andere Abhängig zu sein und war der Überzeugung erst eine echte Schriftstellerin zu sein, wenn ich etwas in einem Verlag veröffentlicht habe.
Natürlich ist das Quatsch, wie ich jetzt weiß. Allein meine Liebe zum Schreiben und, dass ich mich immer wieder nach diesen fiktiven Welten sehne, macht mich zu dem, was ich immer werden wollte.
Doch dorthin war es ein langer und beschwerlicher Weg. Zuerst habe ich das Schreiben aufgegeben und es natürlich schmerzlich vermisst. Dann habe ich eine Zeit lang nur für mich geschrieben und mich so erst wirklich selbst gefunden. Inzwischen habe ich eine eigene Website (tintenkind.de), auf der ich meine Texte selbst veröffentliche, um sie mit der Welt zu teilen.

In meinem „anderen Leben“ wohne ich zusammen mit meinem Partner, unserem Hund und einem kleinen Kater in Berlin. Das Schreibzimmer teile ich mir mit einer Comicsammlung, einem Wäscheständer und natürlich einem Bücherregal.
Meinen Lebensunterhalt verdiene ich, ebenfalls umgeben von Büchern, in eine Bibliothek.

Schreiben: Ich bin kein Freund von starren Genres. Ich mische gerne verschiedene Elemente miteinander. Dennoch sind es oft eher magische Welten, Kombinationen von Phantastik und Science-Fiction.
Zwar habe ich mich schon in Form von Kurzgeschichten an anderen Genres ausprobiert, doch mein Herz schlägt für das übernatürliche, das mystische und magische.
Trotzdem probiere ich in diesem Bereich viel aus und lege mich nicht auf eine Zielgruppe fest. Ich schreibe einfach, was mir selbst gefällt. Mal fröhlich, oft düster und manchmal irgendwas dazwischen.

Grund: Obwohl auch meine beste Freundin schreibt und des Öfteren meine Lektorin spielt, fühle ich mich doch als Schriftstellerin manchmal einsam. In einigen Schreibkursen habe ich zwar andere Menschen meines Schlages kennengelernt und auch schon eine Schreibgruppe ins Leben gerufen, doch diese hat sich leider im Sande verlaufen.
Dabei ist es gerade der Austausch mit anderen Schreibenden, die mich oft motiviert und auf meinem Weg gebracht hat.
Die Philosophie von Tintenzirkel spricht mich an. Ich denke ebenso wenig, dass ein Schriftsteller über seine Veröffentlichungen definiert wird.
Ich habe mich zuvor schon in einem anderen Forum angemeldet und sah mich schnell mit Menschen konfrontiert, die mich als Träumerin bezeichneten und sagen, dass man es sich nicht so einfach machen und sich als Schriftsteller bezeichnen kann, „nur“ weil man gern schreibt.
Aus dem, was ich auf Tintenzirkel lese, geht für mich hervor, dass es hier vornehmlich um den Austausch geht. Ich möchte eine Plattform finden, auf der Schriftsteller sich gegenseitig unterstützen und ihre kleinen Erfolge, die für andere unsicherbar bleiben, miteinander feiern können.
Und natürlich möchte ich mich auch gemeinsam mit anderen in magischen Welten verlieren. Denn soviel Schriftsteller allgemein gemeinsam haben sollten, so missverstanden fühle ich mich oft auch als Autorin im Bereich der Phantastik. Die Vertreter dieser Spezies scheinen leider rar gesäht, zumindest in meinem Umfeld.

Außerdem hoffe ich auch, mit meinen Erfahrungen andere zu inspirieren, wie es damals meine Mentorin bei mir getan hat. Sie hat mit ihrer Leidenschaft für das Schreiben ein Feuer neu entfacht, dass ich schon für erloschen hielt. Und vielleicht kann auch ich dieses Feuer weitergeben und so andere Schriftsteller motivieren, ihrer Leidenschaft zu folgen, wenn es auch nicht immer leicht ist.

Zitat: Die Dunkelheit umgab mich wie ein Schleier aus Geborgenheit. Hüllte mich in eine warme Gleichgültigkeit.
El alma que anda en amor
ni cansa ni se cansa.
Eine Seele, in der die Liebe wohnt, ermüdet nie und nimmer. (Übersetzung aus Taizé)

Offline Romy

  • Nachtwache
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 8.669
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schubladen sind langweilig
Re: Lilli Schwarz: Gleichgesinnte gesucht
« Antwort #1 am: 17. Juni 2021, 18:11:02 »
Oh, eine weitere Bibliothekarin im Zirkel, sehr schön. :D Ich bin auch eine. :winke: Arbeitest Du in einer ÖB oder einer WB?

Jedenfalls herzlich Willkommen hier und leb Dich gut ein! :D

Offline pyon

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 2.379
  • Geschlecht: Weiblich
  • The second star to the right...
Re: Lilli Schwarz: Gleichgesinnte gesucht
« Antwort #2 am: 17. Juni 2021, 21:22:47 »
Herzlich Willkommen hier im Tizi!  :winke:

Oh, ich bin ja auch ein kleiner Fan von Genremischmasch! Wieso mit einem zufrieden geben, wenn man das beste aus allem holen kann?  ;D

Offline Mefisto

  • Gelegenheitsschreiber
  • **
  • Beiträge: 68
  • Tintenzirkel Rulez!!!
Re: Lilli Schwarz: Gleichgesinnte gesucht
« Antwort #3 am: 18. Juni 2021, 08:09:12 »
Herzlich Willkommen!

Offline Earu

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.049
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
    • Autorenseite Verena Jung
Re: Lilli Schwarz: Gleichgesinnte gesucht
« Antwort #4 am: 18. Juni 2021, 09:36:33 »
Herzlich willkommen, Lilli! Da hast du ja schon die Schattenseiten des Autorendaseins zum Teil kennengelernt. Wir Autoren sind manchmal ganz schön gemein zueinander. Unter Fantasyautoren findest du das angeblich seltener. Das hat mir zumindest ein befreundeter Kleinverleger mal gesagt und hat mir damit damals die Angst vor meinen noch unbekannten Kollegen genommen. Hier wird sich auf jeden Fall mit dir gefreut, egal, ob du nur als Hobby schreibst oder eines Tages veröffentlichen willst. Und Fantasy bietet sich einfach an, sie mit anderen Genres zu mischen. :D Ich wünsche dir einen guten Einstieg und viel Spaß! :)

Offline Lilli Schwarz

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 0
  • Ich schreib den Mist jetzt einfach auf!
    • Tintenkind
Re: Lilli Schwarz: Gleichgesinnte gesucht
« Antwort #5 am: 18. Juni 2021, 13:38:46 »
Danke für die lieben Willkommensgrüße,

ich weiß ja nicht, ob es mit dem Genre zusammenhängt, wie man sich gegenüber anderen Autoren verhält, aber bisher habe ich mich tatsächlich mit anderen Phantastikern immer gut verstanden. Obwohl das vielleicht auch dran liegt, dass man erstaunlich selten Schriftsteller dieses Schlages trifft (zumindest ging mir das immer so).

Veröffentlichen tue ich meine Texte ja bereits, aber eben nicht konventionell in einem Verlag, sondern selbstständig auf einer Website. Und genau das war in gewisser Weise der Punkt, an dem sich der ein oder andere gestört hat. Da wird man dann als Träumer betitelt und nicht weiter ernst genommen.
Das fand ich sehr schade.

@Romy : Zurzeit bin ich in einer ÖB beschäftigt, habe aber auch schon in WBs gearbeitet. ÖB liegt mir allerdings mehr.

  • Drucken