0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Fantasygenres und Subgenres: Unsere Schubladen  (Gelesen 69947 mal)

Offline Nadine

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Tintenzirkel Rulez!!!
Re: Fantasygenres und Subgenres: Unsere Schubladen
« Antwort #135 am: 07. Juni 2021, 19:22:10 »
Es ist wohl auch ähnlich wie low fantasy, halt nur mehr mit Meta-Ebene.
Ich hab mich mit Genres nie wirklich beschäftigt, bis ich mich an mein Exposé begeben hab und feststellen musste, dass ich genretechnisch irgendwie aufgeschmissen bin. Funtasy (immer noch *bäh*) ist mehr locker-lustig, light fantasy hingegen soll angeblich mehr meta sein. Dazu gibt es exakt eine Quelle, eine andere ordnet hingegen schon Harry Potter der light fantasy zu.

Offline Manu

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Fantasygenres und Subgenres: Unsere Schubladen
« Antwort #136 am: 09. Juni 2021, 10:39:09 »
Light Fantasy habe ich auch noch nie gehört. Ohne Kontext hätte ich vermutet, dass es was ähnliches wie Low Fantasy ist. ;D

Wie verschieden die Vorstellungen von einem Begriff sein können – ich hätte spontan an das Gegenteil von Dark Fantasy gedacht, was auch immer das genau ist, aber mein Hirn kommt nicht direkt drauf, dass das dann humoristisch ist.

Offline Romy

  • Nachtwache
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 8.512
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schubladen sind langweilig
Re: Fantasygenres und Subgenres: Unsere Schubladen
« Antwort #137 am: 09. Juni 2021, 19:02:54 »
Es ist wohl auch ähnlich wie low fantasy, halt nur mehr mit Meta-Ebene.
Ich hab mich mit Genres nie wirklich beschäftigt, bis ich mich an mein Exposé begeben hab und feststellen musste, dass ich genretechnisch irgendwie aufgeschmissen bin. Funtasy (immer noch *bäh*) ist mehr locker-lustig, light fantasy hingegen soll angeblich mehr meta sein. Dazu gibt es exakt eine Quelle, eine andere ordnet hingegen schon Harry Potter der light fantasy zu.
Low Fantasy ist ja aber nichts Lustiges, da ist mir nicht so klar, was das miteinander zu tun hat. :hmmm:
 

Light Fantasy habe ich auch noch nie gehört. Ohne Kontext hätte ich vermutet, dass es was ähnliches wie Low Fantasy ist. ;D
Wie verschieden die Vorstellungen von einem Begriff sein können – ich hätte spontan an das Gegenteil von Dark Fantasy gedacht, was auch immer das genau ist, aber mein Hirn kommt nicht direkt drauf, dass das dann humoristisch ist.
Mein erster Gedanke war "light" = "leicht", in dem Kontext hätte es als anderes Wort für "Low" gepasst, aber klar, es kann auch "hell" bedeuten und dann passt es als Gegenteil von "Dark" gut, das ergibt Sinn. :D Aber darauf, dass es deshalb was Lustiges sein muss, wäre ich auch nicht gekommen, selbsterklärend finde ich "Light Fantasy" als Begriff nicht. "Humoristische Fantasy" oder "Funtasy" bringen es doch besser auf den Punkt.

  • Drucken