0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Andersleser: Andersnormal im Nirgendwo  (Gelesen 1066 mal)

Offline Yamuri

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.615
Re: Andersleser: Andersnormal im Nirgendwo
« Antwort #15 am: 21. Oktober 2021, 07:53:03 »
@Andersleser:

Witzig, ich hab' mit RPGs zu Anime-Settings begonnen und bin dann später zu Foren gekommen, die reale Avatar-Personen nutzen, wobei ich vor Kurzem Artbreader entdeckt habe. Da kann man sich eigene, auch real aussehende Avatare basteln. Das Programm ist wirklich toll und wäre wohl wirklich Rechtskonform. Anime Bilder sind ja rechtlich auch nicht unbedenklich. In einem Kurs zu Medienrecht sprach ich mal mit einer Expertin zu dem Thema und sie meinte, wenn man nicht die Rechte an einem Bild hat und dieses nicht freigegeben ist, als frei nutzbar, dann dürfe man es eigentlich nie verwenden. Aber bei Rollenspielforen wird kaum jemand etwas sagen, weil das a) nicht rentabel ist jemand zu verklagen (da kostet dann das Verklagen mehr, als das Geld, das man bekommt) und b) Rollenspielforen indirekt ja auch Werbung machen und nicht kommerziell sind. Daher wird es toleriert, obwohl es rechtlich eigentlich nicht erlaubt ist.

Momentan bin ich tatsächlich wieder in RP-Foren, weil ich von einer Freundin gefragt wurde, die unbedingt wieder mit mir schreiben wollte. Ist ein Walking Dead Forum und ein Endzeitforum. Das Endzeit-Forum ist aber noch im Wiederaufbau und basiert auf ganz eigenen Ideen.

Angefangen habe ich vor 20 Jahren aber mit RPs zu Naruto, Beyblade, Final Fantasy (letzteres nur als Zweier-RP), YGO usw. Damals hauptsächlich auf englisch. Bei meinen ersten RPs war es so, dass sie wegen Inaktivität der anderen Spieler irgendwann aufhörten. Das war schade, aber mit diesen RPs verbinde ich noch sehr schöne Erinnerungen. Dann hatte ich lange Zeit Pause, bevor ich mich wieder wo anmeldete. Das Aktivste Forum in dem ich dann war, war ein Harry Potter Forum, das ich auch mit aufgebaut habe und selbst noch als Admin eingetragen bin. Das Forum selbst ist inzwischen aber leider tot. Dort habe ich leider auch viel Fluktuation erlebt, was mir auf die Dauer sämtliche Plotstränge zerrissen hat und das war dann irgendwann frustrierend für mich.

Inzwischen mache ich aber auch fast lieber Pen & Paper, ganz besonders Torg Eternity. Da leite ich auch eine eigene kleine Runde. Irgendwie ist mir selbst der Atem für die Rollenspielforen etwas ausgegangen, wie es scheint.

Offline Andersleser

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 22
  • Kekskrümel
    • Andersleser
Re: Andersleser: Andersnormal im Nirgendwo
« Antwort #16 am: 21. Oktober 2021, 12:35:10 »
Zitat
Inzwischen mache ich aber auch fast lieber Pen & Paper, ganz besonders Torg Eternity. Da leite ich auch eine eigene kleine Runde. Irgendwie ist mir selbst der Atem für die Rollenspielforen etwas ausgegangen, wie es scheint.
Pen & Paper hab ich noch nie mitgemacht, aber irgendwann will ich das auch mal ausprobieren. Ich bin ja neugierig. Außerdem fasziniert mich das alles sowieso total. In meinem Lieblingsladen, in dem es für all solche Dinge, von Magic, über Gesellschaftsspiele, Miniaturen bis Pen and Paper alles mögliche gibt, lande ich auch immer wieder bei Heften und Büchern dazu. Man gerät ja echt in Versuchung.  :D

Offline Malou

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 666
  • Geschlecht: Weiblich
  • I need my playlist
Re: Andersleser: Andersnormal im Nirgendwo
« Antwort #17 am: 21. Oktober 2021, 16:03:07 »
Herzlich Willkommen hier im Forum!  :D

Meine Ideen kommen mir witzigerweise oft auf der Arbeit. Das ist nun wirklich unpassend, wenn man da den Notizblock rausnehmen muss, um was zum Buch aufzuschreiben  :rofl: manchmal muss ich aber, da ich mich sonst nicht mehr auf die Arbeit konzentrieren kann. Ist nichtmal so, dass der Job langweilig wäre - mein Hirn ist da halt eh aktiv und da kommt dann jede Menge bei rum.

Ideen in der Dusche und kurz vorm Schlafen gehen kenne ich aber auch  :d'oh: am allerschlimmsten aber: beim Autofahren. Ich fahre täglich sehr lange mit dem Auto und es ist absolut furchtbar, wie viel Gelegenheit ich da habe, über meinen Roman nachzudenken. Und da kann ich nun wirklich nicht was aufschreiben. Das ist fast schon Folter  :rofl: wer mich da innerlich reden hört, denkt auch, ich hab sie nicht mehr alle. Es ist wie ein Mantra, wie ich mir ständig die zehn Dinge aufsage, die bis zuhause nicht vergessen werden dürfen. Ach hups, da kommt noch was, nun elf. Was war nochmal Nummer 4? Ahhh  :brüll:

Ich wünsche dir ganz viel Spaß im Forum und freue mich, dass du Teil der Community bist  :vibes:
»Ich werde dich nicht töten, Ossian von Cumhaill. Nein, ich werde zusehen, wie du lebst.«.


Offline Andersleser

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 22
  • Kekskrümel
    • Andersleser
Re: Andersleser: Andersnormal im Nirgendwo
« Antwort #18 am: 21. Oktober 2021, 21:17:44 »
Oh, das beim Fahren kann ich mir vorstellen, da kann man ja wirklich gar nichts notieren. Und ob man nun die ganze Fahrt ein Diktiergerät oder so laufen lassen will? Das muss ja auch eingeschaltet werden - und nicht dass es dann ablenkt. (Nein, über Geschichten nachdenken ist nicht Ablenkung. Das geht nebenbei!  :D )
Da hab ich es als Beifahrer gut, ich kann so viel träumen wie ich mag und mir notfalls auch Notizen machen. Sofern ich denn ein Notizbuch dabei hab. Aber das Handy geht zur Not auch. Die Notizen sind manchmal so schräg, dass ich sie selber nicht begreife.
Naja, sieh es positiv: Das stärkt deine Merkfähigkeit, gutes Gehirnjogging  :rofl:

Zitat
Ich wünsche dir ganz viel Spaß im Forum und freue mich, dass du Teil der Community bist  :vibes:
Dankeschön. Spaß habe ich tatsächlich schon. Auch wenn ich mich hier noch fleißig durch Themen wühle. Oder gerade deswegen, das kann auch sein.  :D

Offline Yamuri

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.615
Re: Andersleser: Andersnormal im Nirgendwo
« Antwort #19 am: 21. Oktober 2021, 21:22:55 »
@Andersleser: Wenn du es ausprobieren magst, dann gib' gern Bescheid und ich kann mal schaun, ob noch ein Platz in meiner Gruppe frei ist oder ob es sich anbietet eine zweite Gruppe aufzumachen. Ich bin relativ offen dafür neue Mitspieler einfach zum Ausprobieren dabei sein zu lassen und kann dann auch beim Charbasteln helfen, weil dir das Regelbuch und die Cosm-Bücher ja fehlen werden.

Offline Andersleser

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 22
  • Kekskrümel
    • Andersleser
Re: Andersleser: Andersnormal im Nirgendwo
« Antwort #20 am: 22. Oktober 2021, 07:31:39 »
Oh, das ist ja nett  :herzchen:
Ich werde es mir auf jeden Fall mal überlegen.

Offline Lucien

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.099
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich kam, las und schrieb.
Re: Andersleser: Andersnormal im Nirgendwo
« Antwort #21 am: 23. Oktober 2021, 21:06:18 »
Herzlich Willkommen, Andersleser!

Du bist mir jetzt schon sympathisch. Das mit dem Platzmachen auf dem Stuhl kenne ich. Früher wollten meine Kaninchen immer hinter mir auf dem Sessel schlafen und dann das Hündchen meiner Schwägerin ... was rückblickend die bessere Wahl war. Jetzt will Nana immer AUF mir schlafen. Das ist dezent unpraktisch. :rofl:
Und ich bin auch eher ein Einzelgänger, der am liebsten seine eigenen vier Wände um sich herum hat. Aber bei Mittelaltermärkten bin ich immer gerne dabei. Weihnachtsmärkte sind auch toll, besonders mittelalterliche Weihnachtsmärkte.

Das Zitat gefällt mir sehr gut. Wer kennt das nicht? Da will man in Ruhe speisen und wird plötzlich selbst fast zur Speise! :d'oh:

Ich wünsche dir viel Spaß hier!

Offline Andersleser

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 22
  • Kekskrümel
    • Andersleser
Re: Andersleser: Andersnormal im Nirgendwo
« Antwort #22 am: 24. Oktober 2021, 07:56:14 »
Danke  :D
Oh, auf einen mittelalterlichen Weihnachtsmarkt würde auch gern mal. Da gäbe es ja den Lichterweihnachtsmarkt, aber das ist dann doch etwas weiter von mir. Naja gut, und er fällt dieses Jahr leider sowieso aus.

Zitat
Das mit dem Platzmachen auf dem Stuhl kenne ich. Früher wollten meine Kaninchen immer hinter mir auf dem Sessel schlafen und dann das Hündchen meiner Schwägerin
Das Kaninchen! Wie witzig.  :D

Meine Katze würde auch auf mir liegen (tut sie auch ausgiebig), aber es war dann doch praktischer, sie auf dem Stuhl einfach hinter mir liegen zu lassen. So kann ich immerhin auch aufstehen, oder die Position verändern. Sie fühlt sich ja schon davon gestört, wenn ich zu viel am Laptop mache. Ich soll mich gefälligst nicht bewegen, wenn sie auf mir schläft. 

Offline Lucien

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.099
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich kam, las und schrieb.
Re: Andersleser: Andersnormal im Nirgendwo
« Antwort #23 am: 24. Oktober 2021, 13:17:14 »
Der Lichterweihnachtsmarkt ist wunderschön, allerdings geht der auch ordentlich ins Geld. Ich fange immer schon einen Monat vorher an zu sparen. ::)

Nana hat immer das zwanghafte Bedürfnis, dass ich sie kraule, wenn sie bei mir sitzt. Ich kann dann tatsächlich gar nicht tippen, weil immer ihr Köpfchen im Weg ist. :rofl:

Offline Mefisto

  • Gelegenheitsschreiber
  • **
  • Beiträge: 75
  • Tintenzirkel Rulez!!!
Re: Andersleser: Andersnormal im Nirgendwo
« Antwort #24 am: 29. Oktober 2021, 09:22:23 »
Herzlich willkommen,

basteln und malen klingt gut, das mit den 2 Katzen kenne ich irgendwo her und ich habe auch nur die Berechtigung dort zu sitzen wo es erlaubt ist. Das Meer mag ich auch aber ohne Berge wäre für mich das Bild nicht ganz komplett.  ;D

Das Illustrator interessiert mich und die RPs klingen auch interessant. Wobei ich Pen & Paper bevorzuge ...

Dann mal viel Spass hier,

Beste Grüße,

Mefisto

Offline Andersleser

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 22
  • Kekskrümel
    • Andersleser
Re: Andersleser: Andersnormal im Nirgendwo
« Antwort #25 am: 29. Oktober 2021, 12:28:45 »
Danke  ;D
Ja, die Katzen. Die sind doch überall gleich, jedenfalls was die übliche "Programmierung" betrifft   :D
Meine Katze bezeichnet sich sehr stolz als Profi im Dinge vom Tisch schubsen. Ob sie schon Fortschritte in der Schwerkrafterforschung gemacht hat? Vielleicht sollte man da ein Buch drüber schreiben.  :hmmm:

  • Drucken