0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Domainname - mit oder ohne ä/ö/ü?  (Gelesen 424 mal)

Offline Elona

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.639
Domainname - mit oder ohne ä/ö/ü?
« am: 07. Mai 2021, 10:55:51 »
Hallöchen ihr Lieben,

ich habe die Suche bemüht, aber nichts gefunden und bin ja auch bekanntlich ne Nase, was alles rund ums Web angeht.

Es geht um die Bezeichnung einer Domain, wenn im Namen ä/ö/ü vorkommt. Dann lieber auf ae/oe/ue wechseln? Oder ist es egal?

Was ist, wenn man schon ä/ö/ü hat - macht es Sinn sich eine neue Domain zu erstellen mit entsprechender Anpassung (ae/oe/ue)?

Und letzte Frage: Wenn Leser*innen wirklich nach dem Namen mit ä/ö/ü googeln, weil der steht ja auch auf Cover etc. finden sie dann trotzdem die Seite mit ae/oe/ue?

Lieben Dank schon mal.  :vibes:

Offline Luna

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 695
  • [ehem. AngelFilia]
Re: Domainname - mit oder ohne ä/ö/ü?
« Antwort #1 am: 07. Mai 2021, 11:03:38 »
Ich fürchte, ich kann deine Fragen nicht genau beantworten, aber vielleicht finden sich ja ein paar Hinweise:

Domain-Namen mit Umlauten sind relativ neu, und können teilweise auch zu nicht-lesbaren domains führen. Da mir das gerade als prominentes Beispiel eingefallen ist: Der TÜV ist auch über www.tüv.de erreichbar (das Sicherheitszertifikat ist aber falsch konfiguriert, da für den Umlaut ein ... Umweg genutzt wurde - www.xn--tv-xka.de).
Beim Bemühen einer Suchmaschine taucht diese Domain nicht auf (ist auch nur eine Weiterleitung) - aber das kann einfach daran liegen, dass der TÜV existierte, bevor Umlaute erlaubt wurden.

Was Suchmaschinen aufnehmen hängt oft davon ab, was auf anderen Seiten verlinkt wurde - also könnte das möglich sein. Wenns möglichst international sein soll, würde ich auch jeden Fall auf Umlaute verzichten.
Change is something natural, but we are too used to not changing anything, that some of us refuse to change themselves, even if they need to.

Offline Mefisto

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 29
  • Tintenzirkel Rulez!!!
Re: Domainname - mit oder ohne ä/ö/ü?
« Antwort #2 am: 07. Mai 2021, 11:25:54 »
Also bei Domaine-Namen rate ich Umlaute zu vermeiden. Es wird einfach "alles" in der IT überwiegend auf Basis der englischen Sprache abgehandelt. Also alles was du in der englischen Sprache an "Zeichen" findest kannst du problemlos verwenden, bei allen anderen Zeichen (Umalute, Scharfes S, etc. ) würde ich die Finger davon lassen! Das gilt insbesondere auch für Suchmaschinen die vielleicht nach deiner Seite suchen ...

Offline Alana

  • Die Listenreiche
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 17.527
  • Geschlecht: Weiblich
  • Je größer der Mann, desto geiler sein Mantel.
    • Alana Falk
Re: Domainname - mit oder ohne ä/ö/ü?
« Antwort #3 am: 07. Mai 2021, 11:51:00 »
Ich würde immer ohne Umlaute arbeiten, aber würde auch überlegen, beide zu nehmen, und die mit Umlaut auf die andere umzuleiten. So teuer ist das ja nicht.
We're halfway out of the dark. - Doctor Who "A Christmas Carol"

Offline criepy

  • Vollprofi
  • ****
  • Beiträge: 266
  • Tintenzirkel Rulez!!!
Re: Domainname - mit oder ohne ä/ö/ü?
« Antwort #4 am: 07. Mai 2021, 12:07:49 »
Wenn du ae etc in der Domain benutzt finden Suchmaschinen die Seite natürlich, du wirst ja auch auf der Seite selbst ä etc benutzen. Das ist kein Problem.

Ansonsten wie Alana schon sagte beide Domains kaufen und eine umleiten - idR auf die, die am SEO relevantesten ist, aber das ist bei ner neuen Seite relativ egal. Ansonsten die nehmen, die der User am natürlichsten schreibt. Am Beispiel TÜV wäre das dann wahrscheinlich TUV.

Domains mit Umlauten selbst sollten nicht benutzt werden.

Offline Elona

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.639
Re: Domainname - mit oder ohne ä/ö/ü?
« Antwort #5 am: 08. Mai 2021, 07:39:52 »
Ah, super, vielen lieben Dank euch! :gruppenknuddel:

Offline Eluin

  • Die Königin von Java
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.940
  • Geschlecht: Weiblich
  • Traumschreiberin
    • Weltenpfad
Re: Domainname - mit oder ohne ä/ö/ü?
« Antwort #6 am: 14. Mai 2021, 11:46:40 »
Ich würde immer ohne Umlaute arbeiten, aber würde auch überlegen, beide zu nehmen, und die mit Umlaut auf die andere umzuleiten. So teuer ist das ja nicht.
Wenn Umlaut, dann würde ich auch den Weg wählen. Umlaute gehen zwar mittlerweile aber sobald du auf einer nicht-deutschen Tastatur unterwegs bist kannst du Probleme beim Eintippen bekommen. + die anderen genannten Dinge.
Träume können die Zukunft verändern.
Doch erst wenn man die Augen öffnet, kann man sie verwirklichen! (Eluin)

  • Drucken