• Willkommen im Forum „Tintenzirkel - das Fantasyautor:innenforum“.
 

Zephanyah: Hallo liebe Tintenzirkler!

Begonnen von Arcor, 08. Juli 2022, 17:11:43

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Arcor

Unser neuestes Mitglied dürfte nicht nur mit seiner großen Bandbreite an Hobbys wunderbar in den Zirkel passen (ich sag nur Cosplay, P&P, Zocken), sondern auch mit seinem Antrieb, seine große Leidenschaft - das Schreiben - zu verfolgen. Heißt alle bitte ganz herzlich Zephanyah willkommen!

Wer bist du?
Ich bin David. Ich komme aus dem wunderschönen Hinterland OPR und auch wenn ich dort jetzt wieder wohne, zieht es mich oft nach Berlin und in die Ferne zurück. Ich liebe die Natur und freiklettere gern, weil es mir das Gefühl gibt, mich an meine Grenzen zu bringen, mich in luftige Höhen zu wagen, aber trotzdem so nah wie möglich an der Erde zu sein.
Zu meinen Hobbys gehören das Cosplayen, Tanzen, Pen & Paper Rollenspiele spielen und leiten, sportliche Aktivitäten der spannenden Art und leider auch die Lieblingsbeschäftigungen des Couchpotatos: Zocken und Glotzen.
Ich bin gelernter Erzieher und habe auch ein paar Jahre als solcher gearbeitet. Doch dann wurde meine Freundin leider krank und verstarb schließlich an Krebs. Auch wenn es mir vorher schon klar war, habe ich seitdem die schmerzliche Gewissheit: Das Leben ist kurz. Zu kurz um es mit Belanglosigkeiten zu verschwenden. Seitdem bin ich noch mehr darauf fixiert zu tun, was ich will. Ich versuche auf Teufel komm raus meiner Leidenschaft zu folgen und diese ist das Schreiben.
Das stellt mich vor verschiedene Probleme. Allen voran versuche ich meine Faulheit und Antriebslosigkeit zu besiegen. Denn auch wenn ich gelernt habe auf mich selbst zu achten, ist es immer wieder eine Herausforderung mit meinen Depressionen eine gute Balance zu finden und mich selbst zu motivieren. Ich habe das Gefühl Schreiben ist genau wie körperliche Betätigung eine sehr effektive Selbsttherapie. Das sind also meine momentanen Wege und gleichzeitig meine Ziele.

Was schreibst du?
Seit ich ein Kind bin, denke ich mir Geschichten aus. Dabei wuselte ich von Legowelten zu Mangazeichnungen zu DSA-Abenteuern. Anfangs waren diese noch sehr nah an meinen Helden aus den Medien angelehnt, doch schon immer habe ich mir eigene Geschichten zu diesen ausgedacht. Ich glaube es war in der Sek 2, als ich endlich anfing, Geschichten zu schreiben.
Es war die Geschichte des Dämonen Bhaal, der vor tausenden Jahren verbannt wurde und seitdem darauf wartet auszubrechen und Rache zu üben. Und es war die Geschichte von jungen Menschen, beinahe noch Kindern, die durch magische und technologische Einflüsse Veränderungen durchmachen müssen, welche man nur als fantastisch bezeichnen kann.
Seitdem ist meine Welt sehr viel detailreicher und größer geworden. Ich habe diese und andere Geschichten ausgearbeitet, überarbeitet, miteinander verflochten und dann weiter gesponnen. Mehrere Welten sind entstanden, eine ganze Dimension, die durch Magie beeinflusst ist.
Die Zuflucht, die mir meine fantastischen Welten dabei gaben, war für mich wie eine Heimat, wenn ich mich im echten Leben fremd gefühlt habe.
Detailierte Hintergründe und Mechaniken sind mir in diesen Welten sehr wichtig. Noch wichtiger sind mir jedoch die Abgründe der Psyche, die sich mir offenbaren, wenn ich in meine Charaktere eintauche. Das menschliche Bewusstsein ist für mich sehr faszinierend und es besser zu verstehen ist bewusst und unbewusst etwas, das ich täglich anstrebe.
Von High-Fantasy bis Sci-Fantasy ist alles dabei und ich liebe das Weltenbasteln ebenso sehr wie das Geschichtenschreiben und das Verstehen von Charakteren.

Warum wir? Warum du?
Nach dem, was ich auf eurer Seite so gelesen habe, seid ihr erstens natürlich Menschen, die zumindest ähnliche Interessen haben wie ich, und zweitens scheint ihr sehr offen und ehrlich miteinander umzugehen. Ich bin ein Mensch, der gern über sich redet und auch gern zuhört. Gegenseitiger Austausch gibt mir und hoffentlich auch euch etwas, was ich von meiner Familie kaum bekomme. Dabei geht es mir zum einen um die Welten in unseren Köpfen, die mit der Realität nichts zu tun zu haben scheinen (was natürlich Blödsinn ist). Zum anderen geht es mir darum Freunde und Gleichgesinnte zu finden, die auf Grund ihrer gemeinsamen Leidenschaft zusammen kommen und sich gegenseitig auch in Dingen unterstützen, die den Rest des Lebens betreffen. Ich war zum Beispiel begeistert von der November-Aktion. Das gegenseitige Motivieren und Unterstützen ist etwas, das ich in meinem Leben leider zu wenig erfahre. Nicht, dass ich es generell bräuchte, aber was fantastische Geschichten oder das Künstler sein an sich angeht, habe ich viel zu wenige Kontakte und möchte das möglichst ändern.
Ich würde mich also freuen sowohl für euch als Unterstützer da zu sein, als auch von euch Unterstützung zu erfahren. Wie auch immer diese aussehen mag.

Kurze Kostprobe
Hallo liebe Tintenzirkler! Nur 150 Wörter für eine Leseprobe sind echt hart. Aber ich versuche meinen Perfektionismus außen vor zu lassen...


,,Zur Erde, ich würde doch zu gern jemandem erzählen, dass du meine Hilfe genauso dringend gebraucht hast, wie ich deine.", schmunzelte Ingrid. ,,Ich glaube, das war das letzte Mal der Fall, als wir beide noch in der Schule waren."
,,Die gute alte Zeit.", schwärmte Tamarie, während sie abbog. Doch ihr Kopf war schon gar nicht mehr wirklich bei dem Gespräch.
,,Aber echt. Ich mein, das größte Problem, dass wir damals hatten, war dass eine von uns spät dran war. Und heute." Sie deutete auf Tamaries Bauch. ,,Naja, diesmal bist du wirklich sehr spät dran."
Das holte die jugendliche Tamarie doch für einen Moment zurück.
,,Ja, hoffentlich bin ich nicht schwanger.", zitierte sie sich selbst vor 14 Jahren. Beide mussten laut lachen. Doch die Sorglosigkeit dauerte nicht lange an.
Not every story is meant to be told.
Some are meant to be kept.


Faye - Finding Paradise

Yamuri

Deine Vorstellung hat mich grade irgendwie tief berührt. Ich kann gar nicht so genau beschreiben warum, vielleicht weil manche deiner Aussagen mich an etwas in mir selbst erinnern. Das mit deiner Freundin tut mir unglaublich leid. :knuddel: 

Fantastische Welten sind für mich auch mehr Heimat als diese Welt. Tatsächlich fühle ich mich hier fremd. Geschichten sind für mich die Brücke, die ich zwischen dieser Welt und mir selbst baue, um einen Anker zu haben, der mich mit dieser Realität verbindet.

Abgründe der Psyche finde ich auch sehr interessant, vielleicht gerade wegen des Abgrunds in mir selbst. Doch wo viel Schatten, da ist genauso viel Licht. Pen & Paper mag ich auch sehr gern, spiele und leite seit ein paar Jahren Torg Eternity, falls dir das was sagt.  :D 

Herzlich Willkommen im Forum  :knuddel: und auf eine gute Zeit. Ich denke auch: wir müssen unseren Träumen folgen, egal wie schwer es ist. Das Leben ist zu kurz, um es nicht zu tun.

Earu

Da werden dir sehr viele zustimmen, dass das Schreiben therapeutische Wirkungen hat. Ich kann mir ein Leben ohne das Schreiben nicht vorstellen. Es würde ein Teil von mir fehlen. Das ist nicht gesund. Herzlich willkommen und viel Spaß beim Austausch. Von dem wirst du hier viel bekommen und der NaNo im November ... Schau es dir an. Ab August/September verwandelt sich das Forum in eine verrückte Welt, eine tolle Welt.

Brillenkatze

Herzlich Willkommen im TiZi, Zephanyah!   :) 

Schreiben eignet sich wirklich gut als Therapie, das finde ich auch. Ärgert mich der Verlauf des Realen (und ich kann real leider nichts daran ändern), erfinde ich mir eine eigene Welt und hacke dort solange auf dem Ärger herum, bis er gelöst ist. Oder ich gestalte genau den Ärger-Punkt in meiner Fiktion komplett neu, sodass er gar nicht erst auftritt.

Die intrinsische Geschichten-schreib-Motivation mit der TiZi-Motivation zu koppeln war eine super Idee für mich. Ein richtiger Booster. Seither habe ich noch mehr Spaß an dem Ganzen bekommen. Und das wünsche ich dir auch.  :vibes:
"But have you ever noticed one encouraging thing about me, Marilla? I never make the same mistake twice."
"I don't know as that's much benefit when you're always making new ones."
- Anne of Green Gables, Lucy Maud Montgomery

Andersleser

Huhu und willkommen im Tintenzirkel!  :winke:
Tolle Hobbys hast du und viel Glück beim Besiegen der Antriebslosigkeit (kenne ich was von)
Viel Spaß beim Austausch - das Forum ist wirklich toll und so viel Wert. Da kann man schon einiges mitnehmen :vibes:

Jantasy

Herzlich Willkommen Zephanyah!!!

Skalde

Auch von mir ein herzliches Willkommen  :winke:

Die freie Natur liebe ich auch, aber ich bin leider so gar nicht schwindelfrei ... Beim Freiklettern würde ich sprichwörtlich Todesängste ausstehen  :D

Barra

Ah! Cosplay, juhu. Welche Cosplays machst du? Und hast du Bilder? Ich liebe Cosplays. Hab's selbst aber erst ein einziges Mal geschafft auf 'ner Comic Con. Willkommen und viel Spaß hier. Leb deine Leidenschaft!
Bunte Grüße Barra

Zephanyah

 :buch:


Uiiih! So viele Antworten! Danke für die tollen Willkommensgrüße! Ich hoffe mit der Zeit aktiver zu werden, aber momentan muss ich immer aus dem Haus um überhaupt Internet zu haben, also wird es erstmal relativ unregelmäßig.

Trotzdem hoffe ich viel beitragen zu können.

Zitat von: Skalde am 15. Juli 2022, 07:35:16Die freie Natur liebe ich auch, aber ich bin leider so gar nicht schwindelfrei ... Beim Freiklettern würde ich sprichwörtlich Todesängste ausstehen  :D

Das mit dem Freiklettern ist ja immer eine Sache des Grenzenaustestens. Ich finde gerade die Höhenangst so toll, weil das ist etwas, was mit natürlich auch Angst macht. Und dann kann ich genau ausprobieren, bis wo ich dagegen halten kann. Eine dicke und weiche Matratze hilft ja zum Beispiel ganz gut dabei, sich einzureden, dass kaum was passieren kann. Deswegen geh ich gern in die Boulderhalle.



Zitat von: Barra am 15. Juli 2022, 08:42:53Ah! Cosplay, juhu. Welche Cosplays machst du? Und hast du Bilder? Ich liebe Cosplays.
Bunte Grüße Barra

Hey Barra! Ich kann leider auch nicht behaupten, dass meine Cosplays so besonders toll sind, aber ja, ich hab Bilder. Lad die normalerweise bei Instagram hoch. Dort bin ich unter dem Nick bonzo_pippinpaddl_otzokopolis auffindbar. (Ja, ich bin natürlich Avatar-Fan.)

Zitat von: Yamuri am 08. Juli 2022, 17:31:16Abgründe der Psyche finde ich auch sehr interessant, vielleicht gerade wegen des Abgrunds in mir selbst. Doch wo viel Schatten, da ist genauso viel Licht. Pen & Paper mag ich auch sehr gern, spiele und leite seit ein paar Jahren Torg Eternity, falls dir das was sagt.  :D 

Torg Eternity. Das klingt sehr speziell. Ich schaffe es dieses Jahr leider nicht mehr ins TiZi-Treffen, aber ich würd mich freuen, eine Runde mit euch zu spielen. (Ich hab mit DSA angefangen und spiele zur Zeit eine DnD-Runde. Selbst leite ich an das EPOS Regelwerk angelehnt, das meines Erachtens schon gar nicht mehr offiziell existiert. Aber es ist relativ schlicht, was ich toll finde, weil man dann mehr spielen und weniger Regeln lesen kann.)

So. Jetzt durchforste ich noch ein wenig und dann muss ich los ins Sozialleben. Also das nicht digitale.

Schön euch kennenzulernen!

Elinor

Herzlich willkommen hier, Zephanyah, und ein gutes Leben überhaupt!

Mefisto

Herzlich Willkommen Zephanyah, wünsche dir hier viel Spass - Cosplay und DSA klingt sehr cool!