0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen  (Gelesen 48485 mal)

Offline Rakso

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 793
  • Funkenfänger
Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
« Antwort #135 am: 24. September 2017, 20:38:29 »
@Aphelion: War mir klar. Mein "Wohl eher nicht" hat sich auf deine ganze Frage bezogen, also auch auf die Neuschöpfung. Hätte ich wohl in Klammern dahinter schreiben sollen. Und die Imitationen/Alternativen waren ja nur für den Fall der Fälle.
| Achtung, Aspie! |

Offline Aphelion

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 927
  • Kind der Sterne
Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
« Antwort #136 am: 24. September 2017, 21:07:27 »
@Denamio

Danke, das hilft mir sehr weiter. :)

Höllenpfau

  • Gast
Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
« Antwort #137 am: 06. Januar 2018, 17:34:12 »
Könnte eine*r der Griechisch/Altgriechisch-Experten mir bei einer kurzen Übersetzung helfen? :winke:

Es geht eigentlich nur um ein paar Wörter die ich gern durchprobieren würde, um sie im Namen von Städten/ einer Stadt zu verwenden. Leider spucken sämtliche Übersetzungs-Seiten, die ich bisher gefunden habe, die Wörter in Griechischen Buchstaben aus, die ich nicht lesen kann :brüll:

Wenn sich jemand hier oder per PN melden könnte, würde ich mich freuen :vibes:

PS: Die einzige Fremdsprache die ich spreche ist Englisch - dafür sehr gut. Falls jemand Grammatik-Fragen hat kann ich helfen.

Offline Evanesca Feuerblut

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.607
  • sie / ihr
    • Meine Autorenhomepage
Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
« Antwort #138 am: 06. Januar 2018, 17:38:27 »
Vielleicht kann @flocke helfen. Ich stups ihn mal.
   .

fruehstuecksflocke

  • Gast
Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
« Antwort #139 am: 06. Januar 2018, 17:42:25 »
Könnte eine*r der Griechisch/Altgriechisch-Experten mir bei einer kurzen Übersetzung helfen? :winke:

Es geht eigentlich nur um ein paar Wörter die ich gern durchprobieren würde, um sie im Namen von Städten/ einer Stadt zu verwenden. Leider spucken sämtliche Übersetzungs-Seiten, die ich bisher gefunden habe, die Wörter in Griechischen Buchstaben aus, die ich nicht lesen kann :brüll:

Wenn sich jemand hier oder per PN melden könnte, würde ich mich freuen :vibes:

PS: Die einzige Fremdsprache die ich spreche ist Englisch - dafür sehr gut. Falls jemand Grammatik-Fragen hat kann ich helfen.

Danke fürs stupsen, @Evanesca Feuerblut - aber mein Altgriechisch ist ziemlich eingerostet. Die Schrift lesen kann ich noch, aber um was zu übersetzen wird es nicht reichen.
Für eine professionelle Übersetzung bzw. Hilfe bei einer solchen würde ich eher ein Spezialisten-Forum empfehlen, da fällt mir im ersten Moment aber nur http://www.albertmartin.de/altgriechisch/forum/ ein.

Höllenpfau

  • Gast
Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
« Antwort #140 am: 06. Januar 2018, 17:54:36 »
Zitat
Die Schrift lesen kann ich noch, aber um was zu übersetzen wird es nicht reichen.
Für eine professionelle Übersetzung bzw. Hilfe bei einer solchen würde ich eher ein Spezialisten-Forum empfehlen, da fällt mir im ersten Moment aber nur http://www.albertmartin.de/altgriechisch/forum/ ein.

Hach, danke für den Link. Zuerst habe ich gedacht, Mist, die Seite spuckt es auch nur in griechischen Buchstaben aus, aber wenn man den Cursor über das Wort hält erscheint es in lateinischen Buchstaben. Vielen Dank. :jau: Auf der Seite werde ich wohl jetzt noch ein Weilchen verbringen.



fruehstuecksflocke

  • Gast
Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
« Antwort #141 am: 06. Januar 2018, 18:02:53 »
Bitte, gerne.
Die Seite "krankt" nur etwas daran, dass ziemlich viele der Experten dort gerne gleich mit altgriechischen Buchstaben tippen. Das ist aber mit den alt-Texten ganz gut gelöst für uns Laien ^^

Offline Coppelia

  • Imperatrix Florarum Officii
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 12.138
  • Geschlecht: Weiblich
  • If I fall, I'll surely rise
    • Kaja Evert - Erlebe die Welten
Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
« Antwort #142 am: 01. September 2018, 08:42:48 »
Ich brauche eigentlich keine Übersetzung in die Sprache, sondern aus der Sprache ...

Dieses spanische Lied, das ich von irgendwoher kenne, ist sowas wie ein "Theme Song" meines aktuellen Projekts. Daher würde ich es gern mit deutscher Übersetzung an den Anfng stellen. Ich habe gelesen, dass es in einer längeren Version auch als Weihnachtslied gebräuchlich ist.

http://thebirdsings.com/a-la-nanita-nana/

Ich kann es zwar halbwegs übersetzen dank meiner Lateinkenntnisse, aber doch nur halbwegs. Stimmt die englische Übersetzung? Wie müsste der spanische Text lauten, wenn das Kind männlich sein soll? Ich kann mir auch das grammatisch ungefähr herleiten, aber sicher ist sicher.

Offline Coppelia

  • Imperatrix Florarum Officii
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 12.138
  • Geschlecht: Weiblich
  • If I fall, I'll surely rise
    • Kaja Evert - Erlebe die Welten
Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
« Antwort #143 am: 08. September 2018, 05:27:42 »
Kennt ihr vielleicht jemanden außerhalb des Zirkels, der mir hier weiterhelfen kann? Meine Arbeitskollegin, die Romanistin ist, hat sich gestern hierran versucht, meinte aber, sie versteht nicht den ganzen Text. Und ich bin mittlerweile an einer Stelle im Projekt, wo ich die Übersetzung wirklich brauche.
Ich würde auch Geld bezahlen.

Offline Cairiel

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.086
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
« Antwort #144 am: 08. September 2018, 07:40:22 »
Mit der ersten Zeile kann ich leider nicht viel anfangen. "Nana" ist das Schlaflied, "nanita" eigentlich die verniedlichte Form davon (wie bei uns -chen an einem Wort). Es klingt für mich nach "zum schlafliedchenlichen Schlaflied".  ???

Dann geht es meinen eingerosteten Spanischkenntnissen nach weiter:
Ihr Schlafliedchen, ihr Schlafliedchen (männl. nanita suya, nanita suya - wobei das Original damit glaube ich eher die Sängerin meint (auch wenn es nicht klar ist, kann also beides gemeint sein)) - die Konstruktion ist eher ungewöhnlich. Um das rüberzubringen, vielleicht "Schlafliedchen, das ihre" stattdessen und auf die Wiederholung verzichten?

Mi niña/niño tiene sueño [mehr muss nicht geändert werden, um das Kind männlich zu machen]
Mein Mädchen/Junge hat einen Traum
Sei gesegnet, sei gesegnet

Eine kleine Quelle (wörtl. "ein Quellchen") sprudelt
Klar und laut
Nachtigal im (Ur-)Wald/Dschungel (auch ein eher ungebräuchliches Wort für einen normalen Wald)
Singt und weint (auffallend: für "singen" wird die Verlaufsform der Gegenwart verwendet, für "weinen" die einfache Gegenwartsform)
Still [wortwörtl. "schweig", Imperativform (oder "schweigt", dritte Person Einzahl, was ich aber aus dem Kontext nicht glaube], während die Wiege
geschaukelt wird
Zum Schlafliedchen
Ihrem Schlafliedchen


Vermutlich kannst du damit nicht viel mehr anfangen, weil sowohl mein Spanisch als auch meine Übersetzerfertigkeiten nicht mehr das Wahre sind, aber ich habe es versucht.

Offline Coppelia

  • Imperatrix Florarum Officii
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 12.138
  • Geschlecht: Weiblich
  • If I fall, I'll surely rise
    • Kaja Evert - Erlebe die Welten
Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
« Antwort #145 am: 08. September 2018, 08:26:00 »
Danke, Cairiel! :D Das ist wirklich nett von dir. Meine Kollegin ist auch an der ersten Zeile gescheitert. Ich dachte, so schwierig kann das doch eigentlich nicht sein, scheint doch ein einfaches Lied zu sein, aber offenbar ist es das doch.
Deine Übersetzung und die der Kollegin unterscheiden sich jetzt schon ein bisschen. *Kopfkratz* Aber deine erscheint mir von den grammatischen Bezügen her (ja, ich erkenne die auch im Spanischen oder bilde es mir ein ;D) logisch. Ihre zum Teil nicht.

Vielleicht ist die erste Zeile … ich weiß nicht, wie man es beschreiben soll, aber nur begrenzt "richtiger" Text und durchsetzt mit Silben in Kindersprache oder ein bisschen lautmalerisch oder so? Es wäre natürlich schon schön, wenn ich wüsste, wie ich es "richtig" übersetzen kann. Ich kann nur vermuten, dass es sowas bedeutet wie "(jetzt kommt) ein Schlaflied, ein kleines Schlaflied" oder so.

Das Lied scheint schon bisschen älter zu sein, von ca. 1900. Vielleicht ist es daher auch nicht so leicht verständlich.

Ist ja cool, dass die Nachtigall im Dschungel singt. ;D Das passt zu meinem Setting.

Offline caity

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 5.108
  • Geschlecht: Weiblich
    • Isabella Benz
Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
« Antwort #146 am: 08. September 2018, 08:52:57 »
Ich kann es mal einer Freundin schicken, die Spanisch studiert hat und ganz gute Kontakte zu Argentiniern hat. Vielleicht kriegen die das zusammen raus.
   Wenn ein Autor behauptet, sein Leserkreis habe sich verdoppelt, liegt der Verdacht nahe, daß der Mann geheiratet hat. - William Beaverbrook (1879-1964)

Offline Coppelia

  • Imperatrix Florarum Officii
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 12.138
  • Geschlecht: Weiblich
  • If I fall, I'll surely rise
    • Kaja Evert - Erlebe die Welten
Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
« Antwort #147 am: 08. September 2018, 08:58:49 »
Das wäre super! :D Aber nur, wenn es den Leuten passt!

Offline Cairiel

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.086
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
« Antwort #148 am: 12. September 2018, 11:30:15 »
Deine Übersetzung und die der Kollegin unterscheiden sich jetzt schon ein bisschen. *Kopfkratz* Aber deine erscheint mir von den grammatischen Bezügen her (ja, ich erkenne die auch im Spanischen oder bilde es mir ein ;D) logisch. Ihre zum Teil nicht.
Eigentlich ist der Text nicht schwer, abgesehen von der ersten Zeile, aber mein Studium liegt schon eine Weile zurück und ich will nicht ausschließen, dass ich mich irgendwo vertan habe.

Vielleicht ist die erste Zeile … ich weiß nicht, wie man es beschreiben soll, aber nur begrenzt "richtiger" Text und durchsetzt mit Silben in Kindersprache oder ein bisschen lautmalerisch oder so? Es wäre natürlich schon schön, wenn ich wüsste, wie ich es "richtig" übersetzen kann. Ich kann nur vermuten, dass es sowas bedeutet wie "(jetzt kommt) ein Schlaflied, ein kleines Schlaflied" oder so.

Das Lied scheint schon bisschen älter zu sein, von ca. 1900. Vielleicht ist es daher auch nicht so leicht verständlich.
Das habe ich mir auch gedacht. Wobei ich nach wie vor auf "zum Schlaflied" tippe. Zum Schluss heißt es ja  mit der gleichen Konstruktion wie am Anfang, dass die Wiege zum Schlaflied geschaukelt wird.
Ich bin gerade dabei, mal wieder auf Conversation Exchange einen spanischen Schreibpartner zu suchen. Wenn ich jemanden gefunden habe, werde ich mal nach der Zeile fragen.

Offline Malinche

  • Coolibri
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 23.204
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lamahüterin.
    • Malinches Autorenseite
Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
« Antwort #149 am: 12. September 2018, 11:34:07 »
@Coppelia: Ich sehe deine Anfrage jetzt erst! Ich gucke mir das auch gern mal an, bin grad auf dem Sprung. Bei Spanischfragen kannst du mir auch gern immer eine PN schreiben. :) 

"Mi niña tiene sueño" heißt übrigens eher "mein Mädchen ist müde", nicht "hat einen Traum" (dazu müsste es "tiene un sueño" lauten).
   »Que no hay nada en el mundo, caramba,
que detenga tu canto rebelde ...«
- Barrio Calavera, Gallito de Pelea

  • Drucken