• Willkommen im Forum „Tintenzirkel - das Fantasyautor:innenforum“.
 

Der, die oder das - Zweifelsfälle des richtigen Genus

Begonnen von chaosqueen, 18. Januar 2015, 14:30:24

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

chaosqueen

Ich hab zwar den "er, sie, es"-Thread gesehen, aber der hat ein anderes Thema. Also mache ich mal einen neuen auf für Substantive mit uneindeutigem Geschlecht auf.
Weitere Fälle sind herzlich willkommen! :)

Es gibt ja so ein paar Wörter, da streiten sich die Gemüter, welchen Geschlechtes sie denn nun sind.

Das oder die Nutella?
Der, die oder das Joghurt?

In den genannten Fällen gehen alle genannten Varianten.

Aber ich hab da ein Wort, bei dem ich das Schnurren meines Katers verwettet hätte, dass es weiblich ist. Und bei dem sich mir permanent alle Fußnägel aufrollen, weil es ständig sächlich tituliert wird.
Und nun das: Ich starre auf den Beutel mit Katzenstreu und lese "das". Was?!

Der Duden gibt mir Recht, immerhin. Aber woher kommt es, das plötzlich alle Welt "das Streu" sagt und es sogar gedruckt wird? ???

Sternsaphir

Ich vermute, dass die Form "das Streu" sich von dem ähnlichen Wort "das Heu" entwickelt hat.
Irgendwo stand auch, dass es regionalspezifisch "die" oder "das" genannt wird, je nachdem, was sich eingebürgert hat.
"Die Streu" ist aber richtig.  :)

Timmytoby

Muss zugeben, dass ich auch "das Katzenstreu" benutze. Musste auch gerade echt erstmal im Duden nachsehen  :versteck:
Kann wirklich sein, dass das regional verschieden ist.
Gut, dass ich kein Katzenmensch bin  :vibes:

Demm Helder

Ich stimme dir zu, die Streu ist eindeutig weiblich...

AAAber ich habe meine Leben lang das Streu gesagt. Ich denke das sich diese Variante eingebürgert hat.

ZitatDer Duden gibt mir Recht, immerhin. Aber woher kommt es, das plötzlich alle Welt "das Streu" sagt und es sogar gedruckt wird? ???

;D Habe gerade ganz hinterhältig meine Frau gefragt... Antwort ... DAS Streu...

TheaEvanda

Ich kenne beide Formen.

DIE (Ein-)Streu
DAS Streu(-Gut)

Fuer mich ist es also die Katzenstreu - das Zeug kommt in die Kiste - und das Bodenstreu (wird auf derErde verteilt).
Bei Nutella ist der Artikel regionsspezifisch. Fuer mich halbes Nordlicht ist es "die Nutella", fuer Thueringer und Franken scheint es nur "das Nutella" zu geben.

--Thea

Ary

Ich bin auch Nordlicht, und bei mir war es immer "das Nutella".

Bei Streu st es bei mir auch die (Ein)streu und das Streu(gut), wie Thea schon so schön deutlich gemacht hat - wobe Katzenstreu bei uns tatsächlich immer das Katzenstreu ist. Ich bin komisch, glaube ich.

Mein Mann und ich hatten letztens einen Streitfall in der Küche. Bei mir war es "die Creme Fraiche" und bei ihm "das".

gbwolf

#6
Und im Badischen wunderte ich mich früher immer, weshalb viele Leute "der" Butter sagen. Vor zwei Wochen bin ich zufällig über den Wikipediaartikel zur Butter gestoßen und habe gelesen, dass die im Allemannischen wohl "der Anken" hieß und natürlich im nahegelegenen  Frankreich "le beurre". Ich finde diese regionalen Ursprünge ziemlich spannend (Und ich peppe mit solchen Kleinigkeiten gerne die Tiefe einer Fantasywelt auf).

Weshalb manche Badener (zumindest im Raum Karlsruhe) allerdings "der Blech" sagen ("Gib mir mal den Blech rüber"), konnte ich noch nicht herausfinden. Vielleicht eine Vermischung mit "Rede doch keinen Blech"?

Sunflower

#7
Ich hätte schwören können, dass es "das" Streu heißt. Ich sage immer "das Katzenstreu".  :o

Ich bin Schwabe, spreche zwar kaum Schwäbisch, aber entdecke in meinem Wortschatz dann doch immer wieder Formulierungen, die sonst niemand kennt. Die Katzenstreu, also ehrlich ... Wieder was gelernt.
Bei Nutella sage ich auch immer "das".

Edit: Nadine, der Blech habe ich hier noch gar nicht gehört. Der Butter schon. Ich habe noch viel zu lernen in meinem badischen Exil :rofl:
"Stories are, in one way or another, mirrors. We use them to explain to ourselves how the world works or how it doesn't work. Like mirrors, stories prepare us for the day to come. The distract us from the things in darkness."
- Neil Gaiman, Smoke and Mirrors

pyon

Die Katzenstreu?  :o
Ich hätte auch Stein und Bein auf "das Katzenstreu" geschworen und hier!

Wobei ich zugeben muss, dass ich auch "die Streu" kenne, aber "das" Streu doch öfter verwendet wird. Ja, das leidige Thema mit den Artikeln. Das hat mir und meiner Freundin auch schon das ein oder andere Streitgespräch beschwert, wobei es bei uns eindeutig der regionale Unterschied ist, der eine große Rolle spielt.

Aber wieso sich nun "das" beim Katzenstreu anscheinend doch sehr verbreitet hat, würde mich, ehrlich gesagt, auch interessieren.

Btw:
das Blech (sowohl das Material, als auch das Teil im Ofen)
die Butter
sowohl "die", als auch "das" Creme Fraiche  ::) Je nachdem ... 

chaosqueen

Ganz klar "die" Creme Fraiche, Creme ist doch sowas von eindeutig weiblich! ;)

Hm, Theas Erklärung leuchtet ein, Wobei "Streu" für sich eben aus weiblich ist, ob nun mit oder ohne "Ein" davor. Beim Streugut kommt das Geschlecht ja vom Gut, da im deutschen bei Zusammengesetzten Wörtern das Geschlecht immer nach dem zweiten Teil bestimmt wird.

Finde ich aber spannend, wie viele hier "das Katzenstreu" sagen - falls ihr mich mal mit hochgeklappten Fußnägeln sehen wollt, ist das die Gelegenheit! ;D

Nutella war bei uns immer weiblich (auch, wenn es eigentlich keine gab bei uns zuhause). Und ich bin deutliches Nordlicht, könnte also was dran sein an der Theorie!

Snöblumma

Ich wäre auch für das Katzenstreu gewesen... aber Theas Erklärung klingt gut :D. Man lernt nie aus.

Das/die Nutella verwende ich ungefähr gleich häufig. Dafür ist es der Butter, die Cola, der Parkett - ach, es gibt so viel, bei dem meine Testleser mir regelmäßig die Artikel anstreichen.  :rofl:

Klecks

@chaos: *fasziniert deine aufgerollten Zehennägel begutacht* Tut mir leid, aber ich wäre auch nie auf die Idee gekommen, dass "das Katzenstreu" falsch sein könnte.  ;D  Wobei mir aufgefallen ist, dass sich "das Streu" schon irgendwie seltsam anhört - vermutlich, weil meinem Unterbewusstsein die Ergänzung "-gut" fehlt. Aber wenn noch "Katzen-" davor steht, klingt es für mich gleich wieder anders.  :hmmm:

Coppelia

#12
Dass "Joghurt" mehrere Genera haben kann, war mir neu. :gähn: Aber laut Duden scheint es in Deutschland doch eher "der Joghurt" zu heißen.

Für mich heißt es auch eindeutig "die Streu". Bei "das Streugut" würde sich ja das Genus auf "Gut" beziehen. Vielleicht ist es eine Analogiebildung zu "das Bräu" oder zu einem anderen, ähnlich klingenden Wort, das neutrum ist.

Aber bei "Nutella" könnte ich sogar feminin und neutrum in Betracht ziehen. :D

"der Parkett"? :hmmm: Höre ich auch zum ersten Mal.

Ich scheine ein echter Genus-Langweiler zu sein. ;D

chaosqueen

Die Butter, die Cola (ich hab irgendwann als Kind zum ersten Mal in einem Buch "das Cola" gelesen und mich gefragt, warum das keinem Korrektor aufgefallen ist! :D), das Parkett.

Und was ist mit Puder? :snicker:

Coppelia