• Willkommen im Forum „Tintenzirkel - das Fantasyautor:innenforum“.
 

Wolfson: Ich würde eine Fantasywelt unserer Welt 1000mal vorziehen

Begonnen von Rosentinte, 12. März 2022, 14:39:06

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Rosentinte

Unser neustes Mitglied ist unter vielen Namen bekannt, aber für den Tintenzirkel hat er sich den vielsagenden Namen "Worlfson" ausgesucht. Wolfson hat so viele Facetten wie Namen: Als Autor, Restaurantfachmann, Gamer und Katzenliebhaber. Insofern mache ich mir da gar keine Sorgen, dass er im Forum keinen Anschluss finden könnte und sage vielmehr: Vorhand auf, los geht's und herzlich Willkommen!

Leben: Hallo, ich bin Kai oder Leif oder beides im weltlichen Leben. Mein Synonym ist aber stets Mikah oder Wolfson, je was evt. nicht schon vergeben ist. Was mit jedem Jahr immer schwerer wird. Warum ich das so ausdrücke, liegt an meiner Lebenszeit als Gamer in diversen MMO's und dass Eigennamen oft schneller fremdbelegt sind als man denkt.
Ich bin 30 Jahre jung, gebürtiger Thüringer, lebe aber seit dem zarten Alter von fünf in Sachsen. Ich bin das zweite Kind meiner Mutter, was meinem 2. Vornamen leicht wiedersprüchlich in seiner Bedeutung ist, aber diesen, meinen gesammten Vornamen habe ich als Transmann selbst ausgesucht. Ich bin ein offenherziger und ehrlicher, teils direkter Mensch. Teils, weil ich mich doch in etlichen Belangen, wie auch der Literatur verstecke und an mir und meinem Können sehr gern zweifle. Ich bin seit stolzen 4 Jahren verheiratet, nenne einen Kater "unser Baby" und mittlerweile gelernter Restaurantfachmann. Gastronomie ist meine zweite Leidenschaft, nach dem Schreiben von Fantasygeschichten, die es jedoch nie weiter gebracht haben. Ich klebe aktuell, auch durch Corona, aber nicht nur, zwischen der Aufstellung einer Selbstständigkeit, dem Gaming und den bisschen was ich arbeiten darf an einer neuen Runde für eine Geschichte, die ich später weiter auffasse.

Schreiben: Ich habe als Kind schon immer gern Geschichten geschrieben, noch als ich vier war. Zum einen habe ich immer versucht meine LRS - Lese-Rechtschreib-Schwäche über Retorik auszugleichen und hatte zum Glück immer Deutschlehrerinnen, die mich darin unterstützt haben, konnte an Schreib- und Vorlesewettbewerben teil nehmen und ging zum Schultheater. Mein persönliches Highlight, wenn auch heutzutage mir recht peinlich, ist eine Geschichte, die es in ein Buch schaffte. Einem Wettbewerb im Landkreis geschuldet wurden an meiner 2. Grundschule Geschichten gesammelt und dann unter Auswahl veröffnetlich. "Wo ist Napoleon" handelte von meinem ersten Kater und meinem Bruder, als wir allein zu Hause waren. Wie schon gesagt mir heut eher peinlich, aber ich war damals sehr stolz und fühlte mich trotz Handycap bestätigt.
Ich sagte, dass ich als Gamer schon einige Jahre durch habe, ich "zocke" seit meinerm 11. Lebensjahr als Flucht vor Mobbing an der Schule. Mein erstes MMO war WoW und das hat mich geprägt, genauso sehr wie mich Tolkien geprägt hat und diese beiden haben meine Fantasywelt völlig neu fundierte in dieser Zeit. Ich bin leidenschaftlicher Rollenspieler in MMO's und darauf fundiert auch meine Hauptgeschichte, die immer wieder einige Teile als Kurzgeschichten bekahm, aber ich ein Hauptwerk schaffen will. Hauptproblem daran ist jedoch das Kopiriegt natürlich. Daran arbeite ich aktuell, also komplette Umstellung spezifischer Rassen, Länder etc. die aus WoW stammen, aber kein Freigut sind.

Grund: Warum ihr ist wohl etwas classisches aus euer "Heuschreckenperiode". Ich habe nach Einträgen über Elfenalterung gesucht und dabei einen Eintrag bei euch gefunden, den ich mit anderen als gute Lösung kombiniere. Dann hat mich ehrlich der Titel angefixt und ich laß mir soweit erstmal das Grundlegendste durch, mindest gehe ich grad davon aus. Ich sehe diese Bewerbung als einen eigenen Anstoß an mich selbst an, doch endlich mal wirklich das Risiko und Wagniss einzugehen, das was da in meinem Kopf seit Äonen rumgeistert in ein Werk zu bannen, auch damit ich Goldfisch nie das vergessen mag, was mich so geprägt hat. Es steckt viel liebe darin, dass Erinnerungen sogar schmerzen können. Ich sehe EUCH dabei als eine Helfende Hand oder eine Vielzahl dessen an, derer Erfahrung ich nur Gewinnen kann und der ich gern meine Liebe und Leidenschaft an der Fantasywelt beisteuern mag, egal wie "klein" es vielleicht ist.
Warum ich? Ist schwieriger für mich, da ich nie sagen würde "weill ich toll bin oder Autor werden will", dazu red ich mich gerne klein. Warum ich? Weil ich vielleicht eine der jungen underkannten Setzlinge bin, welcher mit pflege zwar wachsen kann aber durch eure Stütze erst richtig erblühen wird. Das ist meine Versinnbildlichung für euch.

Zitat: Auszug aus: Kinder, Kinder, Kinder... Geschichten von Grundschulkindern. "Wo ist Napoleon?"
Er heißt Napoleon. Mit ihm spiele ich immer Räuber und Polizist. Napoleon war immer der Räuber und ich musste den Polizisten spielen. Nun fingen wir an. Er versteckte sich und ich musste ihn finden. Plötzlich klapperte die Wohnungstür. Ich konnte Napoleon nicht weiter suchen, weil ich dachte, dass ein Einbrecher kommt. Als sich die Tür öffnete, rannte ich ins Wohnzimer. Doch auch die Tür öffnete sich. Dann sah ich meinen Bruder. Ich war erleichtert.
Ich war damasl 10 laut Buchvorwort und dazu möchte ich euch einen Vergleichs-Ausschnitt meines aktuellen Blocks geben.
Auszug aus Worldspirit - Weltenkonflikt
Seine Wunden scheinen, als sei er dem, was da vom Nachthimmel fiel zum Opfer gefallen und für Amlug bietet er einen schaurigen Anblick. Sie wirkt einen stillen Zauber, namens Anamnese auf seinen regungslosen Körper: ,,Er lebt noch!", doch so fern vom Dorf könnte weitere Hilfe zu spät kommen, da bisher niemand dem Lichtfall gefolgt ist. Obwohl sie vom Fremden keine merkliche Gefahr verspürt, erscheint sein Äußeres ihr argwöhnisch und so öffnet sie ein Stück weit seinen Mund um schnuppernd seinen Atem zu prüfen. Da manche Dämonen ebenso elfenähnliche Ohren haben können, erkennt man sie spätestens an einem schweflig, fauligem Atem. Doch dieser hier riecht maximal nach altem Fisch. Nase rümpfend lässt Amlug sein Gesicht los und begutachtet seine offenen Brandwunden, die seine Versorgung dringlich machen. Mit einem Schlag gegen ihr Handgelenk sieht sie plötzlich, wie seine Hand sich um dieses klammert und seine Augen direkt in ihre starren. Eines Blau wie das Meer un  d das andere Rot wie frisches Blut. Fasziniert von diesen juwelenartigen Iriden bemerkt sie wie ihr Herz einige Höhensprünge hinlegt und überhört fast ein schwaches Wehklagen mitten in ihrem Kopf aufschreien: ,,Hilf mir!"

Ich freu mich auf eure Antwort. Danke.
[table][tr] [td] [/td] [td]El alma que anda en amor
ni cansa ni se cansa. [/td] [td] [/td] [td] Eine Seele, in der die Liebe wohnt, ermüdet nie und nimmer. (Übersetzung aus Taizé)[/td] [td] [/td]
[/tr][/table]

Rhagrim

Herzlich willkommen im Tizi!  :winke:
Schön, dass du dich beworben hast und hier gelandet bist. Ich denke, die Leidenschaft fürs Schreiben ist schonmal das wichtigste und das, was einen auf Dauer auch dabei hält und einem hilft, seine Werke am Ende tatsächlich auch zu schreiben.

Die ewigen Selbstzweifel und auch die Mobbingflucht damals kenne ich selbst gut, für mich war der Anker das zocken ebenso, wie selbst zu schreiben, zu lesen, oder einfach nur Musik zu hören.
Was spielst du denn im Moment?  ;D


"Hör auf. Du bist... blind, Fhaaron. Du versuchst, etwas aus mir zu machen, was ich nicht bin."
"Bin ich das? Blind? Oder bist du es, weil du den Gedanken nicht erträgst, vielleicht doch nicht das Monster zu sein, für das du dich hältst?"

Malou

Herzlich Willkommen und ganz viel Spaß im TiZi!

ZitatWeil ich vielleicht eine der jungen underkannten Setzlinge bin, welcher mit pflege zwar wachsen kann aber durch eure Stütze erst richtig erblühen wird.

Da bist du hier sicherlich richtig  :prost: Gib dir genug Zeit, um anzukommen. Setzlinge wachsen bekanntlich erst, wenn die Zeit dafür gekommen ist  ;) nichts erzwingen, sondern einfach alles offen auf sich zukommen lassen. Hoffentlich kannst du bald erkennen, dass du toll bist und das Forum bereicherst  :winke:

Neugierig gemacht hat mich jetzt, dass du nicht unbedingt hier bist, um Autor zu werden. Oder habe ich das falsch verstanden? Wonach strebst du mit deinen Geschichten? Ist Schreiben einfach ein Hobby für dich, das spaßig ist, aber nicht unbedingt an die große Öffentlichkeit muss?

Als Katzenliebhaberin finde ich es so nachvollziehbar, dass deine erste(n) Geschichte(n) von deinem Kater handelten. Wahnsinn, dass das so erfolgreich war! Katzen sind so viel toller und liebender, als manch einer glaubt. Grüß dein "Baby" von mir  :flausch: Wie heißt der Gute denn? Napoleon?   :D
»Ich werde dich nicht töten, Ossian von Cumhaill. Nein, ich werde zusehen, wie du lebst.«.


Siara

Willkommen im Tintenzirkel, Wolfson! Eines der schönen Dinge hier ist ja, dass das eigene "Kleinreden" gar nicht wirklich funktioniert, weil alle auf Augenhöhe kommunizieren. Insofern: Viel Spaß beim Einleben beziehungsweise Wurzelschlagen. :vibes:
I'm going to stand outside. So if anyone asks, I'm outstanding.

Earu

Herzlich willkommen! Ich finde es toll, dass du dir trotz Handycap Gleichgesinnte suchst, um mit ihnen gemeinsam zu wachsen. Viel Erfolg dabei! Das geht. Meine Lektorin hat eine LRS und schreibt ebenfalls Bücher. Es sind nicht mehr Fehler darin als ich von anderen Autoren kenne, die nicht unter dem Problem leiden. Also Kopf hoch und ran an die Wörter. :)

Wolfson

Vielen lieben Dank für die Willkommensgrüße, ich freu mich sehr dabei zu sein ^^

Rhagrim: Ich hab mit WoW angefangen, war dann mit meinem Bruder bei Lotro (Herr der Rinde Online),EVE Online, Wildstar (leider abgeschaltet), Archage, Final Fantasy XIV, war/bin bei Elderscrolls Online und Starwars the Old Republik - also ziemlich mal durch alles durch und etliches auch viele viele Jahre und auch mal zurückgekehrt etc. am besten ich muss keinen Menschen spieln XD Das meiste zock ich mit meiner Frau, aber auch viele offline Spiele sind dabei.

Malou: Ich nehm das Forum als ernsten anstoß, seit geglückter Bewerbung :herzchen: um mal ernst zu machen. Da sich mein "Buch" (sind erst knaüü über 6.000 Wörter) um meine Charaktere aus steinalten WoW Zeiten geht, muss ich da vieles umdichten, umbenennen etc, obwohl ich auch Beschreibungen erstmal vom Erinnerungsbild her ableite und dann schauen muss, was geht dann wirklich. Ich entschuldig mich an dieser Stelle nochmal für mein verhunztes Copyrigth  :-X  . Das kleine "Scheißerchen" heißt Cedrik und ist ca 11 Jahre oder so in etwa, er hat leider auch schon einen Herzklappenfehler und darf wie mancher Tabletten nehm. Aber sonst ist er munter und Puuuuups ordentlich was weg, deswegen Scheißerchen ;) Napoleon musste leider vor Cedriks Zeit eingeschläfert werden, Tumor im Darm ;(

Ich möchte gern dieses Projekt Buch schaffen und habe mir auch erstmal die 80.000 Wörter als Ziel gesetzt und meine Gedanken drehn da recht gut frei aktuell ^^

Elinor

Herzlich Willkommen, Wolfson!

Der Auszug aus Worldspirit - Weltenkonflikt zieht mich schon richtig rein in die Geschichte. Dein Buch würde ich gerne lesen, wenn es fertig ist.

Wolfson

Zitat von: Elinor am 13. März 2022, 22:30:53
Herzlich Willkommen, Wolfson!

Der Auszug aus Worldspirit - Weltenkonflikt zieht mich schon richtig rein in die Geschichte. Dein Buch würde ich gerne lesen, wenn es fertig ist.

Das Freut mich sehr zu lesen^^, aber das wird noch eine Zeit warten müssen ;)

Cakesvy

Herzlich willkommen, lieber Mitneuling! :)

Wir teilen drei der vier bei der Vorstellung genannten Eigenheiten - den Restaurantfachmann hast du mir aber voraus! In deiner Vorstellung klingt es, als hättest du ein Händchen fürs Worldbuilding. Ich freue mich schon drauf, mehr über dich und deine Schöpfungen zu erfahren! :pompom:

Andersleser

Huhu und Willkommen  :winke:
Restaurantfach - hui, das kann aber auch anstrengend sein.
Ich habe mal ein Jahrespraktikum bzgl. Hotelfach gemacht, was weniger zu mir passenderes hätte ich kaum aussuchen können. :rofl:
Umso besser wenn es dir Spaß macht, ist ja immer viel wert, wenn man mit Freude dabei ist  :vibes:

Wolfson

Ja das ist allerdings richtig. Hab nur bisher noch nicht ganz den richtigen Ort für mich gefunden und diesen selber schaffen kostet auch erstmal mehr ^^

Ich war erst Assistent für Mediendesigne, also Printmedien, Grafiken und vieles mehr. War aber auch schon für 1 1/2 Jahr als Bufdi aufm Freidhof unterwegs, da ist man hauptsächlich als Garten-Landschaftsbauer und Wegebau unterwegs. Aber am schwersten ist es eigentlich hauptberuflicher Katzenpapa zu sein XD

Valkyrie Tina

Willkommen im Tizi, Wolfson.
Ich liebe deinen Avatar. Hat so ein bisschen Furryvibe(?!)  :winke:

Wolfson

Zitat von: Valkyrie Tina am 18. März 2022, 08:30:16
Willkommen im Tizi, Wolfson.
Ich liebe deinen Avatar. Hat so ein bisschen Furryvibe(?!)  :winke:

Ja das ist mein Furryskin, hab den damals in Auftrag gegeben über jemandem aus einem Furryforum. Das gesammte Original hab ich mal drunter gepackt.

[Dateianhang durch Administrator gelöscht]

Valkyrie Tina

Zitat von: Wolfson am 18. März 2022, 11:50:58
Zitat von: Valkyrie Tina am 18. März 2022, 08:30:16
Willkommen im Tizi, Wolfson.
Ich liebe deinen Avatar. Hat so ein bisschen Furryvibe(?!)  :winke:

Ja das ist mein Furryskin, hab den damals in Auftrag gegeben über jemandem aus einem Furryforum. Das gesammte Original hab ich mal drunter gepackt.

Hab ich es mir doch gedacht. Und Oh my god, ich will diesen Mantel!!!  :herzchen:

Andersleser

Zitat von: Wolfson am 16. März 2022, 20:26:32
Aber am schwersten ist es eigentlich hauptberuflicher Katzenpapa zu sein XD

Ohja! Wirklich, ich stimme zu einhundert Prozent zu. :rofl: