Tintenzirkel - Das Fantasyautorenforum

Handwerkliches => Das Sprachbastelboard => Thema gestartet von: Rakso am 30. März 2012, 08:04:28

Titel: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Rakso am 30. März 2012, 08:04:28
Wer nach einer passenden Übersetzung eines Satzes sucht, oder sich bei seiner eigenen Übersetzung oder einigen Wörtern nicht mehr sicher ist, kann in diesem Thread seine Frage stellen. Um welche Sprache es sich handelt, ist egal, es wird sich bestimmt jemand finden, der euch weiterhelfen kann.

Wer eine Sprache gut beherrscht, oder eine besonders exotische Sprache spricht, kann sich hier in die Liste eintragen lassen. Ihr postet einfach kurz, wofür, oder ihr schickt mir eine PN und schon steht ihr in der unteren Liste.

Weiterhin gilt, dass es sich nicht um Fragen handeln sollte, deren Lösung man rasch in einem Online-Wörterbuch hätte nachschlagen können.

Für Fragen rund um Latein und Übersetzungen ins oder aus dem Lateinischen gibt es hier bereit schon einen Thread: Hilfe bei Latein-Übersetzung
 (http://forum.tintenzirkel.de/index.php/topic,2630.0.html)


Indo-Europäisch:
Afrikaans: Rakso (rudimentär)
Armenisch: Rakso
Bretonisch: Rosentinte
Englisch: Kuddel, Grey, Rigalad, Sonnenblumenfee, Rhiannon, TheaEvanda (per PN), Spinnenkind, Aryana, moonjunkie, Moorhenne, Rosentinte, Erdbeere (AM), Dea, Nachtblick, Naudiz, Ivy (per PN), Rynn, Snöblumma, Rika, Sunflower, Nika (GB, US), Lisande, Moni, Kamen, Arcor, RaphaelE, Simara,
Französisch: Malinche, Fynja, Sonnenblumenfee, Spinnenkind, moojunkie, Rosentinte, sirwen, Nachtblick, Manu, Snöbluma, Sunflower, Notrya, Simara, Kadeius
Friesisch: Simara (Fering)
Gälisch: Spinnenkind
Hindi: Alana, Kamen
Italienisch: sirwen, Manu, Sunflower, Kadeius, Kelpie
Kroatisch: Alana, Rika
Luxemburgisch: Fynja
Neupersisch (Fārsi): Rakso (rudimentär)
Norwegisch: Veldrys
Polnisch: Dea, Shedzyala (rudimentär)
Portugiesisch: Notrya (EU, BR)
Russisch: Wolli, Snöblumma, Rakso, Evanesca Feuerblut (muttersprachlich)
Serbisch: Sanjani (Umgangsprache)
Schottisch-Gälisch: Nika
Schwedisch: chaosqueen, Snöbluma, Arcor
Spanisch: Malinche, Grey, Rhiannon, Rakso, moonjunkie, Moorhenne, sirwen, Dea, Manu, Sunflower, Notrya, Kamen, Sonnenblumenfee, Snöblumma, Kadeius
Tschechisch: Malinche

Altgriechisch: Rigalad, caity, Arcor, Kadeius
Altisländisch: Kelpie
Gotisch: Adam_Charvell, Kelpie
Kornisch: Rakso (UCR/UC, rudimentär)
(Klassisches) Latein: Rynn, Rigalad, Arcor,  Kadeius, Araluen, Kelpie
Mittelhochdeutsch: mika, Rynn, Adam_Charvell, Kamen
Sanskrit: Rakso

Afro-Asiatisch:
Arabisch: Wallrabe (syrisch)
Koptisch~Demotisch: Wallrabe
Neuhebräisch (Ivrit): Veldrys, Rakso (rudimentär)

Althebräisch: caity, Veldrys
Altägyptisch: Notrya (Links), Fianna (kl. Mittelägyptisch), Wallrabe (Alt-, Mittel-, Neu-, ptol.)

Finno-Ugrisch:
Estnisch: Rakso (rudimentär)
Finnisch: Naudiz, Notrya, Kamen, Veldrys
Ungarisch: Rakso

Isoliert, außer-europäisch:
Aztekisch/klassisches Nahuatl: Malinche
Baskisch: Ilargi, Rakso
Chinesisch: Spinnenkind, sirwen, Ivy (per PN)
Georgisch: Rakso (Neu-/Altgeorgisch, rudimentär)
Indonesisch: Vali (Java)
Japanisch: Schreinhüter, TheaEvanda (per PN), Moorhenne, Kamen, Gabryel
Koreanisch: Spinnenkind
Quechua: Malinche
Swahili: Ivy (per PN)
Türkisch: Wolli, Rakso

Exoten:
Mediziner: Alana (DE)
Juristen: Alia (per PN), Manu, Snöblumma (DE, F, ES), Sonnenblumenfee (DE, E, ES)
Beamte und Politiker: Lisande (DE)
Techniker und Informatiker: RaphaelE (DE, E)

Deutsche Dialektlandschaft:
Berlinerisch: der Rabe, Naudiz (Kanaldeutsch/Barnim)
Oberdeutsch: Manu, Snöbluma (Bairisch), Ratzefatz (Österreichisch), Adam_Charvell (Österreichisch), RaphalE (Schwiitzerdüütsch)
Mitteldeutsch: Kamen (Köllsch)
Niederdeutsch: Kamen (Platt)


Anmerkung: Ich war so frei und habe den Thread etwas umgestaltet. Eventuelle Anregungen und Beschwerden bitte per PN an mich richten.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Nayoni am 09. April 2012, 21:33:28
Hi Szajkó,

danke, dass du dich dem Thema annimmst und den Thread organisierst!

Ich würde mich gerne einreihen in die Liste und zwar mit folgenden Sprachen:
- Englisch (fließend)
- Spanisch (fließend)

Grundkenntnisse und Wörterbuch zum Nachschlagen vorhanden:
- Arabisch

Zumindest Wörterbuch zum Nachschlagen vorhanden:
- Quechua

LG Nayoni
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Arcor am 10. April 2012, 18:15:41
Ich sehe gerade, dass ich mich hier noch gar nicht gemeldet habe.  :versteck:

Jedenfalls kann ich mit Kenntnissen in Englisch, Schwedisch, Latein und Alt-Griechisch aufwarten.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Berjosa am 21. April 2012, 16:59:32
Liebe Leute, die alles außer Hochdeutsch können,

kennt ihr eine schwäbische Bezeichnung für Eber oder Keiler?

Mir ist als erstes der Watz eingefallen, aber der scheint eher weiter nördlich verbreitet zu sein.
Die Online-Sprachführer Schwäbisch für Anfänger gehen meistens in die falsche Richtung und decken solche lebenswichtigen Alltagsvokabeln nicht ab ...

Schon mal vielen Dank im Voraus.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: gbwolf am 21. April 2012, 17:29:34
Als "Wutz" kenne ich die Wildsau aus dem nordbadischen Raum. Laut Duden kommt das Wort aber aus dem Schwäbischen für eine Sau / ein Schwein. Also ganz ähnlich dem "Watz".
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Sunflower am 23. April 2012, 20:02:02
Mir als Schwabin kommt Wutz auch bekannter vor. Ich spreche zwar (nicht soo sehr) schwäbisch, aber meine Freunde teilweise und Watz kenne ich nicht. Ich bin mir da auch nicht ganz sicher, aber ich könnte bis morgen eine Freundin fragen, wenn du möchtest ;) Sie weiß das eher als ich.

Edit: Man kann mich auch für Schwäbisch in die Liste eintragen, ich kann auf jeden Fall einiges in Erfahrung bringen, wenn ich es nicht selbst weiß, ich sitze hier ja an der Quelle.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Berjosa am 23. April 2012, 20:27:52
Vielen Dank schon mal, ihr beiden. Wo's eine Wutz gibt, kann der Watz ja nicht weit sein. Für eine Bestätigung von einer Muttersprachlerin - oder ggf. eine andere Bezeichnung für dieses Viehzeug - wäre ich trotzdem dankbar.

(Mein Held hat sich ausgerechnet nach Stuttgart ins Exil verschleppen lassen und probiert jetzt, nicht aufzufallen - was naturgemäß fehlschlägt. Ich hoffe, er bringt dabei nicht noch mehr so flache Witze.)
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Kraehe am 23. April 2012, 20:38:56
Peinlich, ich sollte das ja auch wissen. Vielleicht kann ich mit anderen Stuttgart-spezifischen Anfragen mehr weiterhelfen, komme ca. eine Stunde von dort, auch wenn ich da gerade nicht bin ;) Wutz habe ich auch zumindest schon gehört.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Sunflower am 23. April 2012, 20:41:50
Nach Stuttgart? Wie schön! Ich bin da geboren, also kein Wort von Exil  :darth: Spaß, ich frage morgen (bzw. nachher, wenn sie noch online kommt) diese Freundin und schreibe es dann morgen hier rein. Und wenn du noch Infos über Stuttgart brauchst, frag mich einfach.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Sunflower am 24. April 2012, 22:48:05
Es heißt wirklich Wutz, hab heute noch eine Freundin und ihre Eltern gefragt. :)
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Berjosa am 24. April 2012, 23:05:14
Prima, danke schön. Gemeint ist die Wildsau (fem.), nehme ich an? Oder heißt der Keiler genauso?
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: metajinx am 26. April 2012, 11:59:29
Ich meld mich mal für Englisch und Lateinkenntnisse.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Sunflower am 26. April 2012, 20:48:05
@Berjosa: Ich dachte, ich hätte geantwortet ... Sorry, dass du so lange warten musstest! Ja, so wie ich das verstanden habe, ist damit die Sau gemeint.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Berjosa am 27. April 2012, 00:02:05
Prima, danke schön. Dann kann ich ja mal die Wutz rauslassen ...
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Feuertraum am 30. Juli 2012, 12:04:55
Ich brauche einmal einen Satz in drei Sprachen übersetzt (wobei ich auch kein Problem damit hätte, wenn der Satz anders formuliert wird):

Und zwar bräuchte ich die Übersetzung des Satzes "Hier ist ein Raum/Platz/Forum/Ort, um sich auf [Sprache] zu unterhalten" für die Sprachen:

- Französisch
- Italienisch
- Spanisch

Wäre lieb, wenn Sie mir da weiterhelfen können.

LG und schon einmal ein dickes Dankkeschön im Voraus

Feuertraum
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Malinche am 30. Juli 2012, 12:12:14
Französisch: "Cet espace / Ce lieu est dedié aux conve[/sations en français oder Cet espace / Ce lieu est dedié à converser en français" oder "Cet espace / Ce lieu est prévu pour des conversations en français"

Spanisch: "En este espacio / lugar se puede conversar en español" oder "Este espacio / lugar es previsto para conversaciones en español" oder "Este es un espacio disponible / reservado para conversaciones en español".

Italienisch muss ich passen, da müsste ich jetzt zu sehr radebrechen. Versuch:

"Questo è un spazio per conversare in italiano" - sollte aber besser noch jemand absegnen oder korrigieren.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Feuertraum am 30. Juli 2012, 12:18:02
Hallo Malinche!

Vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort, auch wenn ich gestehen muss, dass mich jetzt die Schrägstriche irritieren.
Würde für Spanisch zum Beispiel ausreichen:

reservado para conversaciones en español

Oder muss ein:


Este es un espacio disponible / reservado para conversaciones en español

Dasselbe mit Französisch:

So:
Ce lieu est prévu pour des conversations en français

oder so:

Cet espace / Ce lieu est prévu pour des conversations en français

LG und ein dickes Dankeschön

Feuertraum
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Malinche am 30. Juli 2012, 12:21:01
Die Schrägstriche sollen tatsächlich nur Optionen darstellen, sorry, wenn das unübersichtlich geworden ist. Für Französisch könnte es also entweder "Cet espace" (dieser Raum, also etwa im Sinne vom englischen "space") oder "Ce lieu" (dieser Ort) heißen. Dito bei dem Spanischen. ("espacio" ist Raum, "lugar" ist Ort; "reservado" wäre eher reserviert, "disponible" verfügbar, je nachdem, wie Sie das betonen wollen).


Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Feuertraum am 30. Juli 2012, 12:26:58
Alles klar  :D

Vielen lieben Dank  :D

Edit: Sodele, für Italienisch habe ich jetzt auch einen Satz bekommen  :D
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Ryadne am 09. September 2012, 12:31:30
Kann mir jemand mit Japanischkenntnissen diese beiden Fragen beantworten? In meine Geschichte hat sich ein japanischer Junge eingeschlichen, der keine sonderlich große Rolle hat, aber ich würde seinen Namen gerne richtig aussprechen und ihn zumindest ein japanisches Wort sagen lassen ;)

1. Wird das "e" im Namen "Daisuke" als "e" wie z.B. bei "Marianne" gesprochen? Oder als "é" wie bei "René"? Oder ganz anders?

2. Als Übersetzung für "Engel" ist mir sowohl "teshi", als auch "tenshi" begegnet; kann man beides verwenden oder ist eines davon falsch? Muss bei der Verwendung etwas beachtet werden, z.B. ob es sich um einen männlichen oder weiblichen Engel handelt oder sowas?

Dankeschön!
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Rynn am 09. September 2012, 12:43:03
1. Wird das "e" im Namen "Daisuke" als "e" wie z.B. bei "Marianne" gesprochen? Oder als "é" wie bei "René"? Oder ganz anders?
Den Namen würde man Deiss-kä aussprechen; das u wird nicht gesprochen, das s scharf, das e eher wie ein ä (ein bisschen eben wie der Schwa-Laut in MariannE). Betont wird auf Dei.

Zitat
2. Als Übersetzung für "Engel" ist mir sowohl "teshi", als auch "tenshi" begegnet; kann man beides verwenden oder ist eines davon falsch? Muss bei der Verwendung etwas beachtet werden, z.B. ob es sich um einen männlichen oder weiblichen Engel handelt oder sowas?
Als Engel kenne ich nur "tenshi". :hmmm: Ob es da eine Unterscheidung nach Geschlechtern gibt, weiß ich aber nicht.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Ryadne am 09. September 2012, 13:58:13
Dann nehme ich einfach "tenshi", auf den meisten Seiten steht es auch mit "n". Vielen Dank, an das "u" hätte ich jetzt gar nicht gedacht!
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Franziska am 05. Oktober 2012, 13:21:20
Kann jemand gut portugiesisch?
Ich suche nur ein Wort: Opa.

Das Problem ist, dass das Wörterbuch drei Wörter anzeigt und ich nicht weiß, ob alle richtig sind. Es soll nicht Großvater heißen, sondern das Wort,  was ein Kind zu seinem Opa sagt.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Rakso am 05. Oktober 2012, 21:50:29
Hallo Franziska  :winke:

Ich kann zwar nicht besonders gut Portugiesisch, dafür aber passabel Galicisch. Sie sind zwar nicht gleich, aber sehr ähnlich. Jedenfalls wird im Galicischen vor allem 'avó' verwendet, auch in der Bedeutung Opa, Opi, etc. Das würde also sprachlich dem portugiesischen 'avô' entsprechen. Aus meiner Sicht wäre es nicht grundsätzlich falsch einfach 'avô' zu verwenden.

Aber da es hier ja um Portugiesisch geht:
Laut Wiktionary (http://de.wiktionary.org/wiki/Opa) ist die umgangsprachliche Form von 'avô' vo oder vovô. Das wird vom portugiesischen Pendant gedeckt: Wikcionário (http://pt.wiktionary.org/wiki/av%C3%B4). Die weibliche Form wäre oder vovó.


Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Arcor am 21. Oktober 2012, 12:20:49
Da ich immer noch auf der Suche nach einem passenden Prota-Namen bin, versuche ich es mal auf diesem Weg.

Und zwar bräuchte ich die Übersetzung des Begriffs Herr der Spinnen. Die Sprache ist mir dabei völlig egal, es geht nur um den Klang, damit ich daraus - mit leichten Abänderungen vielleicht - einen guten Namen kreieren kann. Es darf also jeder etwas beisteuern, gerne auch exotische Sprachen, je mehr, desto besser.

Bekannt sind mir bisher:

Englisch - Lord of Spiders
Latein - Dominus aranearum
Altgriechisch - ho tohn arachnohn kyrios
Schwedisch - Herren på spindelarna (?)
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Malinche am 21. Oktober 2012, 12:25:59
Spanisch: Señor de las Arañas
Quechua: Apasankaq Apu oder Kusi Kusiq Apu

Ich könnte es auch noch auf Aztekisch versuchen, das dauert aber einen Moment.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Rakso am 21. Oktober 2012, 14:48:57
Afrikaans: owerste van die spinnekoppe oder owerste van die spinnekoppie, letztes wörtlich: Herr der Spinnchen
Galicisch: Señor das Arañas
Kornisch: Mester a Gevnis/Wiaderow, Tas a Gevnis/Wiaderow oder Arluth a Gevnis/Wiaderow
Ungarisch: Pókúr oder Pókot Úr
Zulu: Mnumzane Izinlwembu, Baba Izinlwembu, Mkhulu Izinlwembu

Bei Zulu bin ich mir nicht ganz sicher, ob das Verhältnis zwischen den Wörtern klar ist, also solltest Du es mit Vorsicht genießen.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Arcor am 21. Oktober 2012, 19:25:03
Danke schonmal, ihr beiden. Besonders Kornisch und Quechua gefällt mir sehr gut, die weichen schön von der Arachnid-Schniene ab. Ich bin aber für weitere Sprachen offen.

@Malinche:
Ich nehme auch Aztekisch.  ;D Aber mach nur, wenn du gerade nix zu tun hast, das hier hat Zeit, ich brauch es ja nicht für den NaNo.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: DEckel am 22. Oktober 2012, 11:06:55
Hi Arcor,

Noch ein bisschen Irisch für die Sammlung:
Tiarna Damháin Alla - Der Spinnenlord

Gesprochen ist das (ungefähr) t-yeearna d-me-in  :jau:
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Alana am 22. Oktober 2012, 11:15:45
Ich hoffe, ich hab das jetzt richtig gemacht:

Hindi: Makre ke nayaak (Spricht man, wie man schreibt)
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Rynn am 22. Oktober 2012, 11:21:02
Oh, weil's noch fehlt:
Französisch: maître des araignées
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Cairiel am 22. Oktober 2012, 15:04:59
Koreanisch (soweit man meinen eingerosteten Fähigkeiten glauben darf):
사범 거미한테 (sabom komihante)
마스터 거미한테 (maseuto komihante)
 지배자 거미한테 (jipaeja komihante)

Meister: sabom, maseuto
Beherrscher: jipaeja [tschipätscha]
Spinne: komi
Das "o" wird in allen Fällen ausgesprochen wie das "aw" im Englischen "law"
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Arcor am 25. Oktober 2012, 21:09:35
Noch viel mehr tolle Sprachen.  :vibes: Vielen Dank, DEckel, Cairiel, Rynn und Alana. Das ist ja jetzt schon richtig schön klingendes Material, um damit zu experimentieren.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Rakso am 11. Dezember 2012, 21:28:46
@Arcor: Auch auf die Gefahr, dass es nicht mehr aktuell ist, aber ich hätte noch zum Herr der Spinnen:

ობობებს ბატონი - obobebs bat'oni
დედაზარდლებს ბატონი - dedazardlebs bat'oni

oboba = Spinne, obobebi = Spinnen
dedazardli = Spinne (veralteter Begriff), dedazardlebi = Spinnen
bat'oni = Herr, Meister

Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Arcor am 12. Dezember 2012, 10:49:57
@Szajkó: Vielen Dank.  :) Es ist in jedem Fall noch aktuell, der Prota hat immer noch keinen Namen. Das klingt auch sehr interessant. Ich muss mich da die Tage für eine Kurzgeschichte mal hinterklemmen.
Welche Sprache ist denn das?
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Mogylein am 12. Dezember 2012, 11:12:41
Auf Chinesisch dürfte es  蜘蛛 的主(人) (Zhi1Zhu1deZhu3(ren2)) sein. Zh spricht sich dabei wie das J in Jeans und die is werden verschluckt, es halt sozusagen der Ton vom "J" nach.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Ludovica am 12. Dezember 2012, 11:39:08
Auf Russisch dürfte das etwa Властелин пауков (Vlastelín paúkov) sein, wenn mich jetzt nicht alles täuscht... (parallel zum Herrn der Ringe, 'Властелин колец'). Владыка пауков (Vladýka paukov) ginge auch.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Kraehe am 12. Dezember 2012, 17:15:51
Ich weiß jetzt nicht so recht, wie korrekt das hinhaut, würde aber mal sagen, es passt.

Persisch:
âghâ az ântâri (Herr der Spinnen)
oder:
ârâbab az ântâri (Meister der Spinnen, hätte ich jetzt irgendwie besser gefunden)

âghâ (sprich: Arha mit einem gh/rh das sehr weit hinten im Hals gesprochen wird und sich etwas fauchend anfühlt?)
az: Mit stimmhaftem z, d.h. wie ein sehr stimmhaftes S.
Die anderen sind eigentlich recht selbsterklärend. Arabab hat nicht dasselbe R wie agha.

Vermutlich gibt es für Meister/Herr noch bessere Wörter, aber die kann ich noch nicht lesen :versteck: Und mit einem Konsonantenhaufen wäre dir ja nicht unbedingt geholfen...
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Naudiz am 12. Dezember 2012, 17:22:37
Darf ich hier mal kurz reinplatzen?

Ich habe schon versucht, es im Internet nachzuschlagen, aber nichts passendes gefunden. Und zwar soll eine meiner Protas "von den Schatten" mit Nachnamen heißen... allerdings bräuchte ich das auf Spanisch. Ich habe mir "del la Sombra" zusammengebastelt, bin mir da aber wahnsinnig unsicher, ob das korrekt ist.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Notrya am 12. Dezember 2012, 17:25:15
Fast richtig. "de las Sombras" ist der Plural, "de la Sombra" der Singular.



Edit:
@Arcor: Ich hätte noch Finnisch im Angebot - ich hoffe, das steht hier noch nicht und ich hab's nicht nur übersehen.

"hämähäkkien herra" (Herr der Spinnen) oder "hämähäkkien ylhäisyys" (das geht eher in Richtung "Hoheit", bedeutet aber auch "Herr"). Zugegeben, zungenfreundlich sind diese Vorschläge nicht... ;D
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Naudiz am 12. Dezember 2012, 17:28:31
Na, dann ist mein Spanisch ja doch nicht ganz so verrostet, wie ich gedacht habe. Danke, Notrya!
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Rakso am 12. Dezember 2012, 19:30:25
@Acor:
Entschuldige. Das ist Georgisch, ich dachte, die Schrift würde das schon erklären. Aber genau genommen ist das Wort dedazardli - დედაზარდლებს - ein Kompositum aus deda - დედა = georgisch für Mutter und sard =  armenisch für Spinne.

ტ <t'> ist übrigens ein Laut, nämlich dieser hier (http://commons.wikimedia.org/w/index.php?title=File%3AAlveolar_ejective_plosive.ogg).
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Arcor am 13. Dezember 2012, 09:43:39
Persisch, Russisch, Chinesisch, Georgisch, Finnisch.  :o Wow, ihr seid die besten! Wenn ich daraus jetzt nicht einen gut klingenden Namen gebastelt bekomme, dann weiß ich auch nicht. Tausend Dank Notrya, Krähe, Ludovica und Mogylein.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Arcor am 02. April 2013, 18:39:11
Nach etwas längerer Zeit brauche ich einmal mehr eure Hilfe. Und zwar bräuchte ich für meinen Jugendroman Der Sandhändler folgende Begriffe und Sätze in Arabisch. Da ich von der Sprache keine Ahnung habe, hoffe ich, dass mir jemand von euch helfen kann. Ich habe zwar diverse Übersetzungsseiten im Internet gefunden, aber ich brauche die Wörter ja in unsere Schrift übertragen und da habe ich bisher nichts Brauchbares gefunden.
En detail dreht es sich um folgende Liste an Wörtern und Sätzen. Für vier der Begriffe kenne ich die Übersetzung bereits:


Ansehen
Beruhigung
Einsamkeit - Außla
Eintracht
Energie
Freude
Freundlichkeit
Freundschaft
geschärfte Sinne
Geschicklichkeit
Gesundheit
Glück - Saida
Intelligenz
Kälte
Konzentration
Licht
Liebe - Hubb
Reichtum
Respekt/Ehre
Ruhm
Schnelligkeit
Stärke/Kraft (körperlich) - Qwa
Tarnung
Trauer
Trost
Überredung
Wärme
Weisheit
Wut
Zuneigung

Dein Messer.
Halte es griffbereit.
Aufmachen, Polizei!
Bist du soweit?
Wir müssen los.
Komm jetzt.


Kann mir da jemand weiterhelfen? :bittebittebitte:
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Churke am 05. April 2013, 13:02:50
Niemand?

Probier mal hier:
http://www.turguman.org/woerterbuch.php

Mit Transliteration.  :D

Bei weiteren Fragen: Mein Vater ist gerade wieder im Lande, aber der ist nicht so fit im Deutschen...
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Rakso am 06. April 2013, 15:46:45
Hallo Arcor  :winke:

Ich habe hier ein paar mögliche Übersetzungen zusammengestellt. Ich habe aber allerdings keine Ahnung, wie gut die Übersetzung ist oder wie adäquat die Transliteration ist. Du solltest sie deshalb mit Vorsicht genießen. Ich habe versucht, die Laute des Arabischen so gut es geht wiederzugeben:
s wie ß
z wie s
ʕ ist ein Laut, der im Deutschen nicht vorkommt (Du kannts das Zeichen kopieren und dir den Laut in Wikipedia vorsprechen lassen), wird meist als 'a' wiedergegeben.
tˁ/zˁ/sˁ sind ebenfalls nicht im Deutsche vorhanden und werden je nach Dialekt anders ausgesprochen. Meist werden sei etwas "gepresst" ausgesprochen
ħ ist ein Mittelding zwischen deutschem h und deutschem ch
x ist wie deutsche ch in ach
dh/th sind wie im Englischen this/thanks
ʔ kommt auch im Deutschen vor, wird aber nicht als Laut wahrgenommen. Wie der Unterschied zwischen verreisen und ver(ʔ)eisen.
š wie sch
q weiter hinten gesprochen, als deutsches k

Ich denke, das die Worte alle aus dem Hocharabischen stamme (ich bin mir dabei leider nicht hundertprozentig sicher). Wenn sie aus einem Dialekt stammen, dann ist er in Klammern angegeben.

Ansehen – sumʕa
Einsamkeit - ʕuzlah,  infiraad
Energie – tˁaaqa,
Freude – suruur, faraħ
Freundschaft - sˁadaaqa
Gesundheit – sˁiħħa, sˁeħa. (ägypt.)
Glück – ħazˁzˁ, baxt (ägypt), zhr (marokk), auch saʕaada
Intelligenz - dhakaaʔ
Kälte – buruuda, bard (ägypt)
Licht – nuur, nor (ägypt.)
Liebe – ħubb, maħabba, ħob (ägypt),
Reichtum - ʔamwaal, tharwa
Respekt – iħitraam
Ehre – šahra
Schnelligkeit - surʕa
Stärke – quwwa
Wärme – ħarara
Weisheit – hikma
Wut – ħanaq


Nachtrag:
http://www.lessan.de/  (http://www.lessan.de/)

Das ist ein Wörterbuch, sowohl in Deutsch-Arabisch, Englisch-Arabisch und Spanisch-Arabisch. Die Ergebnisse werden zwar alle in Arabischer Schrift angegeben, aber wenn Du auf das Ausrufezeichen daneben klickst und dann auf die Lippen, bekommst Du eine Umschrift. Außerdem kann man auch kleine Sätze eingeben.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Fianna am 06. April 2013, 16:21:47
Ich würde da keine Sonderzeichen einbauen. Ich fands schon bei "Totenbraut" (Nina Blazon, Slawistin) etwas grenzwertig. Das waren aber relativ einfache Verbindungen (c = ts, z = s) sowie einige Sonderzeichen, von denen ich die Hälfte kannte - bei der anderen Hälfte hab ich immer wieder mal nachsehen müssen.

Nun ist ja die Entscheidung des Lesers, ob man unbedingt wissen will, ob ein s scharf oder stimmhaft ausgesprochen wird, ob das Sonderzeichen-C ein C ist oder doch eher ein Tsch oder ein Zwischenlaut - selbst schuld, wenn er es extra nachsehen will. Lesen kann man es in jedem Fall.

Mit solchen Sonderzeichen, die Szajko gepostet hat, kann der Leser aber gar nichts anfangen, kanns noch nicht einmal "falsch" in Gedanken aussprechen, sondern ist komplett aufgeschmissen und wirklich darauf angewiesen, zurück zu blättern.

Daher würde ich da eher das Wort so schreiben, wie man es ausspricht, und im Nachwort ein paar Sätze zu Umschrift oder der arabischen Schrift verlieren.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Rakso am 06. April 2013, 16:53:19
Hallo Fianna,

Ich verstehe deinen Einwand. Die Umschrift habe ich nur angegeben, um die Aussprache "klarer" zu machen. Wie Arcor die Wörter in seinem Text verschriftet, bleibt ihm überlassen und ich hätte jetzt auch nicht erwartet, dass er die Zeichen übernimmt, sondern eine abgespeckte Variante verwendet. Zum Beispiel schahra statt šahra oder sa'aada statt saʕaada.

Das Schwierige ist, dass es im Arabischen eben Laute gibt, die in keiner Sprache in Europa vorhanden sind und folglich auch keine lateinischen Zeichen vorhanden sind, die einem Laie oder einem Nichtmuttersprachler auch nur ansatzweise einen Hinweis auf die richtige Aussprache geben könnten.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Churke am 06. April 2013, 20:22:53
Wie Arcor die Wörter in seinem Text verschriftet, bleibt ihm überlassen und ich hätte jetzt auch nicht erwartet, dass er die Zeichen übernimmt, sondern eine abgespeckte Variante verwendet

Auch wenn es die Medien nicht wissen: Zur korrekten Umschrift im Deutschen gibt es anerkannte Regeln der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft.

http://www.islam.uni-kiel.de/studium-und-lehre/arbeit/arbeitshilfen/umschriftregeln-arabisch-kiel

Wegen der Laute würde ich mir keine großen Gedanken machen. Das Arabaische unterscheidet Laute, die ein Deutscher nicht einmal richtig hört.

Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Arcor am 07. April 2013, 17:00:21
@Szajkó & Churke:
Oh, das ist super! Vielen dank, ihr beiden. :jau: lessan.org kannte ich schon, aber da ich die Sonderzeichenerklärungen nicht wusste, hat sie mir nur bedingt weitergeholfen. Mit deinen Erklärungen, Szajkó, müsste es jetzt aber gehen. Und die Seite von dir, Churke, werde ich mir jetzt mal in Ruhe zur Gemüte führen. Mit deinen Transkribierungserklärungen dürfte das super funktionieren. Ich melde mich, sollte ich noch ein bisschen mehr Hilfe benötigen, aber im Moment glaube ich, bin ich erstmal gut versorgt.  :vibes:
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Eliyanor Aruval am 06. Mai 2013, 23:01:35
Ich spreche es zwar noch nicht fließend, würde mich aber für Japanisch anbieten. Ich studiere Japanologie und habe schon genug grammatische Kenntnisse um die viele Sätze übersetzen zu können und bei der Benutzung eines Wörterbuches die richtigen Vorschläge zu nehmen und verbessere ja laufend mein Vokabular durch das Studium (und wenn ich ein paar Sachen zum Übersetzen bekommen würde, wäre das sicher auch für mein Studium nich schlecht ;) ).
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Grey am 07. Mai 2013, 11:48:33
Danke, Eliyanor, ich nehm dich in die Liste auf. :) Tatsächlich haben wir recht viele Mitglieder im Forum, die Japanisch sprechen. Dank Japostudium, Auslandsaufenthalt, als reines Hobby, oder weil sie dort aufgewachsen sind ... Aber das wirst du noch mitkriegen. Japan-Interesse und Fantasy schreiben scheint recht eng miteinander verknüpft zu sein. ;)
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: KaPunkt am 17. Mai 2013, 22:27:28
Ich hocke gerade über einer Kurzgeschichte und brauche einen Namen für eine Stadt.
Plötzlich springt mich 'Urbisque' aus dem Hinterhalt an. Muss aus meinem Unterbewusstein hochgekrochen sein. Es war auf jeden Fall keine bewusste Überlegung.

Nur, heißt das was? Wie schlimmer Blödsinn ist das?
Also, ich habe meine Latinum vor langer Zeit gemacht und übrig geblieben ist nicht viel ...

urbs ist die Stadt.
urbis ist Nominativ Plural - die Städte
die Endung -que heißt 'und'.
macht zusammen 'und die Städte'
???
Ist das richtig? Gibt es auch andere Varianten?

Ich habe in der Geschichte auch einige Telling Names auf Latein als Figuren-Namen, das Argument 'Ist doch egal, solange der Klang gefällt' funktioniert also nicht.

Liebe Grüße,
KaPunkt
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Ryadne am 23. Mai 2013, 21:14:16
Wenn ein Lateinexperte für KaPunkt hier auftaucht, würde ich auch gerne eine kleine Frage anschließen :) :

Mit Deklinations- und Konjugationstabellen aus dem Internet hab ich mir zusammengeschustert, dass "Spielende Götter" auf Latein "Dei ludentibus" heißen müsste, aber ich bin mir unsicher, ob das stimmt. Kann mir da jemand helfen?  :bittebittebitte:


Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: gbwolf am 23. Mai 2013, 21:33:45
Da Latein einen eigenen Thread hat, kann es sein, dass beispielsweise Coppelia hier nicht reinschaut: http://forum.tintenzirkel.de/index.php/topic,2630.0.html
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Adam_Charvelll am 23. Mai 2013, 23:13:03
Ich versuche einmal etwas auszuhelfen, bin aber auch kein Lateinexperte.

@KaPunkt: Urbis ist nicht Nominativ Plural, sondern Singular Genetiv. Nominativ Plural wäre Urbes. Ich glaube Urbis kann zwar auch als Nominativ Plural verwendet werden, zumindest habe ich eine Seite gefunden, auf der das auch als legitim erwähnt wird, urbes ist aber gängiger, vor allem aufgrund der Verwechslungsgefahr mit dem Genetiv. Urbes ist aber auch doppelt belegt (Plural Akkusativ).

-que bedeutet "und", das ist völlig richtig. Soweit ich weiß, muss es aber nicht unbedingt vor oder nach dem Wort gebunden sein. Urbesque bedeutet meines Wissens nach entweder "und die Städte" oder "die Städte und".

Der Name klingt ja ganz gut, aber er sagt halt kaum etwas aus. "und die Städte" oder umgekehrt ergibt für mich nicht viel Sinn?


@Ryadne
Für die Götter benötigst du Plural Nominativ --> dei, sollte stimmen  :)
Für spielende brauchst du Partizip Präsens Aktiv Nominativ Plural ---> Das wäre meiner Recherche nach ludentes , Partizip wird ja wie ein Adjektiv dekliniert. Vielleicht hattest du beim Durchforsten der Tabelle eine Konjugation im Kopf?  ???
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: KaPunkt am 24. Mai 2013, 22:17:02
Danke Adam!
Ja, ich schätze, ich muss mir was anderes einfallen lassen.

Liebe Grüße,
KaPunkt

Tante edit: Ich habe mich jetzt erstmal für 'Angaria' entschieden, was laut Wörterbuch 'Zwang' bedeutet. Passt, denke ich, gut. Schließlich ist es ein 'Schreckensreich'tm und meine Helden fangen mit einer Flucht aus dem Kerker von Angaria an.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Ryadne am 26. Mai 2013, 22:12:04
Ah, ich hatte irgendwie im Kopf, dass es da einen Extrathread gab, hab ihn aber nicht mehr gefunden.

Für spielende brauchst du Partizip Präsens Aktiv Nominativ Plural ---> Das wäre meiner Recherche nach ludentes , Partizip wird ja wie ein Adjektiv dekliniert. Vielleicht hattest du beim Durchforsten der Tabelle eine Konjugation im Kopf?  ???

Huppsa, genau das ist passiert  :versteck: Danke! Hab auch nochmal meine Schwester gefragt, die noch Latein hat, sie hat bei meiner Übersetzung angefangen zu lachen.  ::)
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Kuddel am 31. Mai 2013, 21:28:14
Kann mir jemand sagen, was die Formulierung "and I'm between honeys" bedeutet? Ich suche jetzt schon eine Weile, aber abgesehen von Bienenabhandlungen finde ich nichts.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Sprotte am 31. Mai 2013, 21:55:09
"between honeys" = Zeitraum zwischen zwei Lebensabschnittsgefährten
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Kuddel am 31. Mai 2013, 21:59:37
Ah danke. Ich dachte mir schon so etwas in der Art, aber fand keine richtige Übersetzung. Danke, kleiner Fisch.  :knuddel:
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Sprotte am 31. Mai 2013, 22:31:28
Schön ist meine Übersetzung auf gar keinen Fall!  :rofl:
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Ratzefatz am 13. November 2013, 19:25:50
Liebe 'zirkler,

ich wäre sehr froh um eine kurze Übersetzung ins Russische:

"Sei still." (Das sagt ein Mann zu seinem besten Freund, im Sinne von "Hör jetzt bitte auf zu reden")

Hat jemand Ideen?

LG
Ratzefatz
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Berjosa am 13. November 2013, 19:47:44
(Sa-)Moltschi.
Betonung auf dem i, das o klingt eher nach a.
Heißt wörtlich "Schweig", kommt aber nicht so antiquiert rüber.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: RaphaelE am 13. November 2013, 21:32:34
Hallo zusammen,

Ich würde mich gerne einreihen:

-English
-Technical English
-Schwiizerdüütsch :D
-"Technikerdeutsch" (oder so ähnlich :) )
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Fianna am 13. November 2013, 21:51:54
Altägyptisch.
(Strenggenommen: klassisches Mittelägyptisch)
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Ratzefatz am 13. November 2013, 22:29:16
@ Berjosa: Super, vielen Dank!

Zitat
(Sa-)Moltschi.
Betonung auf dem i, das o klingt eher nach a.
Heißt wörtlich "Schweig", kommt aber nicht so antiquiert rüber.

Heißt das, ich kann entweder "Sa-Moltschi" oder "Moltschi" nehmen? Und wo ist da der Unterschied?

LG
Ratzefatz
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Rakso am 17. November 2013, 12:25:20
@Ratzefatz:

Der Unterschied zwischen<moltschi> und <samoltschi> ist, denke ich zumindest, dass Letzeres so viel bedeutet wie "schweig endlich/schon" oder "fang an zu schweigen", aber ohne den etwas herabsetzenden Mitklang. Ich bin mir aber nicht zu 100% sicher, da ich erst dabei bin Russisch zu lernen
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Ratzefatz am 17. November 2013, 19:28:10
Hallo Szajkó,

vielen Dank! Ich bleibe bei "Moltschi", denke ich, damit sollte ich auf der sicheren Seite sein.

LG
Ratzefatz
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: chaosqueen am 22. Januar 2014, 00:04:06
Ich brauche kurz jemanden, der Spanisch (Europa) beherrscht. Ich habe eine Szene, in der meine Protagonistin am Flughafen in Madrid von einer spanischen Großfamilie blockiert wird, und erst weiterkommt, als die Mamma der Familie bemerkt, dass Tania sich die Hand auf den Unterleib hält und so (korrekt) vermutet, sie sei schwanger. Mir reicht, wenn sie nur "ah, schwanger!" sagt, wenn sie stattdessen "lasst sie durch, sie ist schwanger" sagen kann, umso besser.

Leider spuckt leo.org mir fünf Möglichkeiten für schwanger aus und ich habe keine Ahnung, welche die passende ist.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Malinche am 22. Januar 2014, 00:09:10
Embarazada und encinta kenne ich als die gängigsten Bezeichnungen, die anderen habe ich kaum jemals gehört bzw. gehören die teilweise eher in die bürokratische oder Schriftsprache, soweit ich das einschätzen kann.

[EDIT] "Lasst sie durch, sie ist schwanger": "Dejadla pasar, (que) está embarazada/encinta".
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: chaosqueen am 22. Januar 2014, 00:12:17
Danke, Du bist ja fix! :-*

Guck, und ich hätte "grávido" ausgewählt, weil es mir am gängigsten ist (im Schwedischen heißt es "gravid"). Immer gut, jemanden zu fragen, der sich auskennt. :)
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Fianna am 22. Januar 2014, 00:13:44
Ich kann zwar kein Spanisch - aber angesichts der als Halbsätze angebotenen Möglichkeiten darunter würde ich "encinta" nehmen.

Bzw. "Sie ist" müsste "esta" sein, das wäre dann "Esta encinta!!"
 
Wobei Google für diesen Satz "Esta emberazada!" ausspuckt... Mist. Knapp daneben  :(


EDIT:
Malinche war schneller... Aber ich hab ja doch richtig kombiniert  :vibes: Das freut mich jetzt irgendwie.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Simara am 04. Februar 2014, 18:11:06
Das mir diese Liste nie aufgefallen ist... Respekt an all unsere Sprachkünstler.  :jau: Ich selbst spreche vorallem die gängigen Sprachen (Englisch, Französisch), die hier ja schon vermehrt vertreten sind. Aber ich würde mich gerne für Friesisch (Dialekt: Fering) eintragen lassen, falls das jemals jemand brauchen sollte...  ;D
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Pygmalion am 09. März 2014, 19:08:46
Hallo, ich habe hier einen kleinen Satz, bei dem ich mal Hife bräuchte.

Er stammt aus dem Schadensverzeichnis der Eversteiner Fehde von 1409, also aus dem westfälischen, falls das bei der Übersetzung hilfreich sein sollte ;)
Ich verstehe einen Teil des Sinns, aber bin mir über die Gesamtbedeutung nicht sicher ;) Irgendein Albert hat eine Landwehr erobert und vor Lipperode 16 Kühe im Wert von 40 Mark geklaut...? aber der Teil dazwischen macht mir Probleme :D


"Item so nam Albert van Lippesspringhe dor der sthichtes van Pad[erborne] slaghe unde lantwere unde ut dem stichte unde dar weder in myt anderen synen ghesellen vor Lipperode sesteyn koyg vor vertick mark."
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Simara am 04. April 2014, 15:33:07
@Pygmalion: Überhaupt nicht mein Sprachraum, aber könnte das vielleicht "Ein Individuum namens Albert van Lippesspringe hat dem Landwehr des Stiftes (im Sinne von 'Kirchliche Einrichtung') von Paderborn, sowie dem Stift selbst Schaden zugefügt und desweiteren mit anderen seiner Gesellen vor Lipperode sechzehn Kühe im Wert von vierzig Mark gestohlen." heißen? Würde das im Zusammenhang Sinn machen?
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: HauntingWitch am 19. April 2014, 18:57:43
Huhu! Ich wollte mal fragen, ob jemand hier Norwegisch kann? Ich suche nach einem Ausruf, der etwa unserem "Oh mein Gott!" oder "Schei**e!" gleichkommt, aber eben als Fluch und negativ. Einfach in ein Wörterbuch zu gucken halte ich für ein wenig gefährlich, weil so wörtliche Übersetzungen ja teilweise ziemlichen Quatsch erzeugen.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Duana am 19. April 2014, 21:27:29
Eine Freundin von mir ist Norwegerin und sie meinte:

Oh mein Gott: Herregud
Scheiße (bzw. ich habe sie nach "Damn it" und "Shit" gefragt: Faen ta / Dritt
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: SemiFe am 26. April 2014, 21:54:55
Hey,

mich kann man auch auf die Liste setzen.

Ich spreche/verstehe folgende Sprachen/Dialekte:

-Mittelhochdeutsch (Ich kann die meisten Texte lesen und auch übersetzen)
-Französisch (Niveau B1)
-Englisch (Nivau B2 und etwas besser)
-Kurpfälzisch
-Badisch

-Informatikerdeutsch
-Soziologendeutsch
-Politikersprech

Bei Fragen bitte eine PM :)

Viele Grüße,

Semi
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Kadeius am 27. Mai 2014, 13:18:28
Wenn der Thread noch aktuell ist ...

stelle mich zur Verfügung bei:

- Latein (fließend)
- Altgriechisch (In Wort und Schrift)
- Italienisch
- Französisch
- Spanisch
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: HauntingWitch am 27. Mai 2014, 16:17:02
Eine Freundin von mir ist Norwegerin und sie meinte:

Oh mein Gott: Herregud
Scheiße (bzw. ich habe sie nach "Damn it" und "Shit" gefragt: Faen ta / Dritt

Ach, du meine Güte, wieso sehe ich das erst jetzt? Also, wie auch immer, ist ja noch nicht zu spät. Auf jeden Fall vielen, vielen lieben Dank Duana!  :knuddel:
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Arcor am 12. Oktober 2014, 15:18:24
Ich schon wieder.  ;D

Für mein NaNo-Projekt bin ich immer noch auf der Suche nach ein paar Namen - deswegen gibts bisher auch noch keinen Romanthread (ohne Plot, ja okay - ohne Char-Namen, nein danke   ;)). Und dank caity ( :knuddel:) bin ich gestern auf dem BuCon auf die Idee gekommen, die Figuren nach demselben Muster wie den Prota zu benennen und die Namen aus den Übersetzungen von Positionen, Rollen oder Eigenschaften der Figuren in fremde Sprachen zu kreieren.

Ich habe jetzt mal eine Begriffs-Liste für die wichtigsten Figuren der Geschichte zusammengestellt. Es wäre super, wenn ihr mir da für alle oder auch einzelne Begriffe Übersetzungen aus anderen Sprachen um die Ohren hauen könntet. Englisch, Latein, Altgriechisch und Schwedisch kann ich selber abdecken, alles andere, egal ob lebendige oder tote Sprache, ist herzlich willkommen, the more the merrier.

Die Begriffe sind:
Herrscher
Despot
Tyrann
König
Sadist
Macht
riechen
brutal
grausam/Grausamkeit
hart
Befehl
Folter
schlagen
Hass
vergewaltigen
naiv
unbedarf
neugierig
Opfer
Magier
Magie
Jäger
Meister
ängstlich
schüchtern
eifersüchtig

Wie gesagt, ich bin für jede Hilfe und jeden übersetzten Begriff dankbar. Feuert einfach aus allen Rohren. Danke schonmal im Voraus.  :)
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Cairiel am 12. Oktober 2014, 17:25:50
Okay, im Nachhinein betrachtet klingt bis auf manche Esperanto-Wörter alles irgendwie unbrauchbar und ich bin mir nicht sicher, ob es dir hilft, aber ich habe mir jetzt schon die Mühe gemacht und deshalb bekommst du es auch.  ;D Eventuell liefere ich noch Arabisch nach, das klingt bestimmt besser, aber dafür muss ich mein Wörterbuch erst wieder finden.

Alle Angaben sind ohne Gewähr.  :)

Wort - Koreanisch, Russisch, Sindarin, Quenya, Esperanto
Koreanisch Aussprache: j wie ts, ch wie tsch, ae wie ä, eo wie "aw" in "law"
Esperanto Aussprache: ĝ wie dsch

Quellenangabe:
- Koreanisch: eigenes Wissen + Wörterbücher in Kombination mit Sprachgefühl
- Russisch: absolut keine Gewähr, mein letzter Unterricht ist Jahre her und die romanische Schrift wird der Aussprache nicht wirklich gerecht
- Sindarin/Quenya: Das Große Elbisch-Buch
- Esperanto: eigenes Wissen + Wörterbuch

Herrscher - tongchija, vlastitel, Turgon, Valar, suvereno
Despot - gunju, ?, -, -, despoto
Tyrann - poggun, tiran, Bauglir/Baugron, -, tirano
König - Wang, karol, Torath/Aran, Arato/Aran, reĝo ("redscho")
Sadist - saediseuteu, sadist (?), -, -, sadisto
Macht - jeon-won, vlast, Balan, Vala, potenco
riechen - naemsaeganada, pachnut, -, -, flari/odori
brutal - jimseungoi, schestokij, -, bruta
grausam/Grausamkeit - janinhan, schestokij/schestokast, baug/balch, nwalka, kruela
hart - dandanhan, tvjordij, dern, tornanga, dura
Befehl - mjeong-rjeong, prikass, conui (?), Cano (?), ordono
Folter - shim-han-go-tong, pitka, -, -, turmentilo
schlagen - chi-da, bitsja/dratsja, drava, palpa, bati
Hass - shir-eo, njenavist, -, -, malamo
vergewaltigen - gang-gan-hada, nasilavat, -, -, perforti/seksatenci
naiv - sobaghan, naivnij, -, -, naiva
unbedarf - soljighan, neabdumannij, -, -
neugierig - hogisimi-kanghan, *, ljubapitnij, -, -, scivola
Opfer - pihaeja, paschertvavanie, -, -, viktimo/oferaĵo ("oferascho")
Magier - masulsa, ?, Gollor, magio
Magie - mabeob, magija, Angol, Ingóle
Jäger - sanyang-ckun, achotnik, faron/feredir, -, ĉasisto ("tschasisto")
Meister - maseuteo, master, herdir/heron, heru/her. majstro
ängstlich - dulyeowo, vajasslivij, daedel/gorgor (Angst) , runce, timigita
schüchtern - sujub-eum, ssastjentschivij, -, -, hontema
eifersüchtig - jiltu, revnivij, -, -, ĵaluza ("schaluza")
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Rakso am 13. Oktober 2014, 14:24:39
Hallo Arcor

So, ich hier ein paar Wörter auf Georgisch, Ungarisch und Baskisch. Leider habe ich nicht jedes Wort finden können.

Zur Aussprache:
Da Georgisch in einer eigenen Schrift geschrieben wird, habe ich hier eine „deutsche“ Transkription  verwendet: <ß> wie in Straße, <z> wie in zurück, <v> wie <w> in Wagen (um es nicht mit englischem <w> zu verwechseln), (s) wie in sehen und <ch> wie in auch usw., <t'>, <k'>, <q'>, <tsch'> und <z'> sind Ejektive, sie werden etwas stärker ausgesprochen.

Im Ungarischen wird <zs> wie französisches <j> gesprochen,  wie sch, <cs> wie tsch, <ly> wie j, <sz> wie ß, <gy> wie dj, <ny> wie nj (also nie „ni“). Vokale mit Akut (é...) werden lang gesprochen, <ű> ist ein langes ü.

Im Baskischen wird <h> nicht gesprochen, <x> ist sch, <j> kann entweder als j, sch, ch oder dsch ausgesprochen werden (das ist abhängig vom Dialekt). Wichtig ist der Unterschied zwischen (s) und <z>. Beide sind stimmlose, <z> wird also nicht wie im englischen zero gesprochen, sondern genauso wie deutsches ß, (s)  liegt zwischen ß und sch.

Tyrann – zsarnok
König – mepe; király; errege
Qual/quälen – z'ameba/az'amebß (er/sie quält jmdn);
Macht – hatalom; ahal/indar,/botere (aus lat.)
riechen – ßumavß/q'moßavß (er/sie riecht etwas); szagol; usaindu
grausam – ßaßt'ik'i; kegyetlen; gordin
brutal/herzlos – ugulo (herzlos); szívtelen; aberekeria/mok(h)orkeria (beides Brutalität), bihozgabe (herzlos)
hart (fest) – kemény; gogor
hart (streng) – mk'azro; szigorú; zorrotz
Befehl – brdsameba; parancs; men/agindu
schlagen – art'q'amß (er/sie schlägt jmdn); üt; jo
Hass – ßidsulvili; gyűlölet; gorroto
neugierig – zmobißmoq'vare; kíváncsi; begiluze
Opfer – mßchverpli
Magie – varázs
Magier – dschadokari/grdsneuli (Hexe); bűvész/varázsló; sorgin/xorgin (Hexe)
Jäger – monadire, vadász, ehiztari
ängstlich/sich ängstigen – eschinia/schischi (Angst); fél (Angst haben); beldurti
schüchtern – morzchvi (gesprochen morts-chwi); félnék:
eifersüchtig – etsch'viami; féltékeny; lotsati/mukul,

Gruß,
Szajkó
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Shaderbawll am 13. Oktober 2014, 14:55:49
Deutsch - Kroatisch

ich habe bei einigen Worten mehrere Möglichkeiten hinzugeschrieben.


Herrscher - vladar
Despot/Tyrann - samodržac
König - kralj
Sadist - okrutan čovjek
Macht - vlast (im Sinne von Amtsgewalt), sila (phy Gewalt), moć 
riechen - vonjati (aktiv riechen), mirisati (gerochen werden, duften), zaudarati (stinken)
brutal - surov
grausam/Grausamkeit - bezobziran, nečovječan, okrutan / grozota, okrutnost (geht in Richtung barbarisch/wild-grausam), strahota
hart - opor
Befehl - instrukcija, komanda, uputa, zapovjetka
Folter - mučenje
schlagen - izbatinati
Hass - mržnja
vergewaltigen - silovati
naiv - bezazlen, naivan
unbedarft - neiskusan
neugierig - znatiželjan
Opfer - žrtva
Magier - čarobnjak
Magie - vradžbina
Jäger - lovac
Meister - majstor/zanatlija (Handwerker u. Experten), znalac (jemand, der sich auskennt)
ängstlich - bojažljiv, plašljiv, strašljiv
schüchtern - stidljiv, plah
eifersüchtig - ljubomoran (von ljubav (Liebe))
beneidenswert - zavidan
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Arcor am 13. Oktober 2014, 16:35:19
Woah, ihr drei seid ja super!  :vibes: Vielen Dank, Cairiel, Szajkó und Shaderbawll. Ich erstelle mir gerade eine Excel-Tabelle und füge eure Wörter da ein. Es sollte doch mit sonstwas zugehen, wenn ich aus der Auswahl nicht den einen oder anderen schönen Namen basteln könnte.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Maja am 13. Oktober 2014, 17:16:21
@Shaderbawll
Oh, du kannst Kroatisch! Ich werde dich noch löchern! :darth:
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Marenzi am 13. Oktober 2014, 19:11:04
Da würde ich mich doch auch glatt mal eintragen lassen.
Ich studiere Englisch und Französisch (beides fließend) und kann ebenso Grundwissen in Spanisch anbieten.
Da ich ursprünglich aus dem hohen Norden komme, kann ich selbstverständlich auch Hochdeutsch ( :P )

Liebe Grüße,
Maren
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Coppelia am 14. Oktober 2014, 11:50:59
Kroatisch liest sich toll, Shaderbawll.
Zitat
eifersüchtig - ljubomoran (von ljubav (Liebe))
Was heißt dann "moran"?
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Timmytoby am 23. Oktober 2014, 20:05:20
Für die, die besser Latein können als ich (meine letzte Lateinstunde ist 16 Jahre her  :hmhm?:) oder vielleicht sogar Altgriechisch:

Ich suche eine gute Übersetzung von Liebesgrotte und /oder Liebesnest ins Lateinische und/oder Altgriechische.
Momentan steht da bei mir Spelunca Amoris

Das ist aber zumindest grammatikalisch wahrscheinlich falsch (aus meinem alten Lateinwörterbuch rausgesucht)

Okay, ich gebs zu: Ich hab noch nichtmal mein kleines Latinum geschafft, weil ichs mit ner 5 abgewählt habe  :versteck:
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Simara am 23. Oktober 2014, 22:14:42
@ Arcor: Viele der Begriffe gibt es im Friesischen (zumindest in meinem Dialekt) nur als Germanizismen, habe die, welche nicht gnaz so nah am Deutschen sind einmal zusammen getragen:

meecht/fermocht - Macht
beskias - Befehl
rompreek – Folter
slau – schlagen
neiskirig – neugierig
oofer – Opfer
määster – Meister
benaud/ baang/ fuuch – ängstlich
blich/ skülig - schüchtern

Vieleicht ist ja was dabei.  :winke:
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Ryadne am 05. November 2014, 14:05:41
Hallo zusammen,

befindet sich unter den Zirklern zufällig jemand, dem die hawaiianische Sprache geläufig ist? Offenbar gibt es da mehrere Bezeichnungen für den Begriff "Sand" und mir sind die Bedeutungsnuancen nicht klar. Wäre großartig, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.  :D

Ansonsten eine Frage an die Leute, die Spanisch sprechen. In einem nicht allzu vertrauenserweckenden Online-Wörterbuch habe ich gelesen, "Arenilla" sei eine Verniedlichungsform von Sand, was mir prima in den Kram passen würde. Bei Pons steht allerdings, "Arenilla" sei Harngrieß, was mir weniger passend erscheint. Kann mir da jemand weiterhelfen?

Hintergrund ist, dass ich eine Figur habe, die eine Art Sandgeist sein soll und in menschliche Form gebannt wurde. Ihre "Erschafferin" nennt sie eben einfach Sand. Da sie aus Hawaii kommt, wäre ein hawaiianischer Begriff als Name meine erste Wahl, da der Sandgeist selbst aber aus Spanien kommt (in der Geschichte liest sich das nicht so albern, hoffe ich), wäre das eine Alternative. Nur klingt mir "Arena" selbst zu sehr nach ... naja, einer Arena.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Malinche am 05. November 2014, 14:11:20
Bei der Spanisch-Frage kann ich helfen, glaube ich. Das Wörterbuch meines Vertrauens (viamundo, von Bertelsmann-Larousse) sagt, dass "arenilla" feiner Sand ist (unterstützt durch Leo, der es als "Streusand" übersetzt). "arenillas", also mit s, wäre dann der Nierengrieß. Insgesamt scheint "arenilla" also eher eine besondere Art Sand zu sein denn ein klassischer Diminutiv.

Alternativ: "arenita". Das kenne ich u.a. aus einem mexikansichen Lied als Verkleinerungsform von Sand, damit bist du, wenn das für dich auch passt, auf der sicheren Seite.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Ryadne am 05. November 2014, 14:24:53
Vielen Dank, "Arenita" ist super, das klingt auch nach einem richtigen Namen. Hab beim Googeln festgestellt, dass Sandy Cheeks aus Spongebob in der spanischen Version so genannt wird, also ist das anscheinend auch irgendwie gängig für Namensbildungen. ;)
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Rakso am 05. November 2014, 21:15:28
Hallo Ryadne

diese Seite scheint mir sehr zuverlässig zu sein: http://wehewehe.org/ (http://wehewehe.org/). Die Seite bezieht Schlagwörter aus mehreren Wörterbüchern und wird von mehreren hawaiʻischen Universitäten und Sprachschulen unterstützt.

Sand wird als one angegeben, dann folgen weitere Abstufungen (weißer Sand one kea, schwarzer Lavasand one ʻā, feiner Sand one ʻaeʻae, usw.) Da es sich aber um Komposita handelt, ist das Wort "one" anscheinend das allgemeine Wort für "Sand". Zumindest bin ich auf kein anderes Wort für "Sand" gestoßen...
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Ryadne am 07. November 2014, 12:40:43
Oh, vielen Dank für den Link, ich hatte nur so ein österreichisches Online-Wörterbuch gefunden.
Ich frage mich halt, ob diese Abstufungen auch einen Bedeutungsnuance haben, die über die Farben hinaus geht, weil die Abstufungen so explizit getroffen werden.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: jainoh am 09. November 2014, 11:14:23
Hallo zusammen,

befindet sich unter den Zirklern zufällig jemand, dem die hawaiianische Sprache geläufig ist? Offenbar gibt es da mehrere Bezeichnungen für den Begriff "Sand" und mir sind die Bedeutungsnuancen nicht klar. Wäre großartig, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.  :D
...
Hintergrund ist, dass ich eine Figur habe, die eine Art Sandgeist sein soll und in menschliche Form gebannt wurde. Ihre "Erschafferin" nennt sie eben einfach Sand. Da sie aus Hawaii kommt, wäre ein hawaiianischer Begriff als Name meine erste Wahl, da der Sandgeist selbst aber aus Spanien kommt (in der Geschichte liest sich das nicht so albern, hoffe ich), wäre das eine Alternative. Nur klingt mir "Arena" selbst zu sehr nach ... naja, einer Arena.

Ich habe nur finden können, dass 'one' /ˈo.ne/  Sand bedeutet. Als Name ist das natürlich recht einfach zu verwenden.
Es gibt in dem Wörterbuch, das ich verwende, die Zusätze für weißen, schwarzen oder nassen Sand. Von daher stimmt es zum Teil, dass es verschiedene Worte gibt.
Aber für das Wort 'Geist' gibt es eine Vielzahl Worte im Polynesischen mit je für mich eher diskretem Unterschied zueinander. Ein Teil der Bedeutungen gehen in die Vielzahl Umschreibungen für den Tod über. Da könnte man noch variieren.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Veldrys am 17. November 2014, 20:39:48
Ich könnte Hebräisch (sowohl Alt- als auch Modernhebräisch) sowie leidlich gute Finnisch- und Norwegischkenntisse bieten, sofern jemand Interesse an diesen Sprachen hat und die Liste noch ergänzt wird.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Sonnenblumenfee am 17. November 2014, 21:31:25
Ich habe gerade mal in die Liste geschaut und festgestellt, dass bei den Juristen noch Buchstaben dahinter stehen, die vermutlich für Jura in anderen Sprachen stehen? Das kann ich nämlich auch anbieten: Jura auf Deutsch, Spanisch oder Englisch, wobei die beiden letzten jeweils auf Teilgebiete beschränkt sind.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Sascha am 20. November 2014, 10:31:32
Hi!

Ich bräuchte mal ein paar chinesische Namen bestätigt/korrigiert.
Hab mir alles von Google übersetzen lassen, aber das ist ja nicht so wahnwitzig zuverlässig. Vorsichtig ausgedrückt.
Und zwar sollen Städte und Flüsse chinesisch benamst werden. Daher sollten die Ausdrücke möglichst kurz sein.

blauer Fluß: Lán hé
Eine Stadt an einem Flußdelta: Tái dá (soll wohl "Delta" heißen).
Am Zusammenfluß zweier Flüsse: Liǎngjiāng (zwei Flüsse)
Und eine Stadt am blauen Fluß nenne ich einfach auch: Lán hé

Wenn jemandem kurze, knackige Begriffe für "Stadt im Delta", "Stadt der zwei Flüsse" oder "Stadt am blauen Fluß" einfallen, her damit! Es sollen halt keinesfalls lange Begriffe sein, also mehr als drei Silben werden kritisch. Zwar wird das Ganze etwas verschliffen, aber es soll nicht zu zungenbrecherisch werden.

Danke schon mal!!

Ach so:
Da die meisten Städte und Flüsse Namen aus dem Mongolischen bekommen sollen: Mongolisch anyone?
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Rajou am 10. Dezember 2014, 14:50:26
Hallo,

es wäre ganz toll, wenn mir ein Italienisch -Begabter helfen könnte.

Mein Prota soll seine Freundin "kleine Hexe" nennen.
Ich kann zwar die Wörter einzeln nachgucken, aber ich wollte dann lieber doch auf Nummer sicher gehen, damit das mit der Grammatik stimmt. Denn die Charas sind beide Italiener und da sollten sie die Sprache doch beherrschen.

Danke schon mal im Voraus,

Rajou
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Malinche am 10. Dezember 2014, 14:53:36
Mein Italienisch reicht jetzt nicht sehr weit, aber ich würde "piccola strega" vermuten oder aber, was vielleicht gängiger ist, einfach die Verkleinerungsform "streghina" (das h muss dann hin, damit das g weiter richtig als g ausgesprochen wird).
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Volker am 10. Dezember 2014, 15:03:30
Als ziemlicher Italien-Laie war mir als erstes "streghetta" eingefallen.
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen "streghetta" und "streghina"?
Oder man nimmt mit "streghettina" beides gleichzeitig.
 "stregonella" hat für mich einen eher abfälligen Beilang.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Rajou am 10. Dezember 2014, 16:35:49
Danke, Streghina klingt wundervoll  :)
Wenn man das bei google Bilder eingibt, tauchen auch ganz viele kleine Hexen auf ^^
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: chaosqueen am 11. Dezember 2014, 12:04:57
Völlig OT, aber: Von der ganzen Streghetti-Geschichte hab ich jetzt Lust auf Pasta! ;D
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: pink_paulchen am 24. Juni 2015, 15:27:55
Ich suche jemanden, der mir kurzfristig bei einem englischen Text hilft (ca. 1000 Worte einer Umfrage). Der Text existiert schon, jetzt brauche ich jemanden, der daraus fehlerfreies englisch macht. Ideal wäre ein native speaker, ansonsten jemand mit fundierten Kenntnissen :)
Es geht um ein nonprofit-Projekt, aber wenn  ich jemanden mit einer Kleinigkeit von seiner Bücherwunschliste oder einer signierten Matamba-Ausgabe glücklich machen kann, dann soll es daran nicht scheitern.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: chaosqueen am 26. Juni 2015, 22:38:16
Pi_Pa, ich sehe es jetzt erst. Ich bin recht fit im Englischen, auch wenn mein Studium schon eine Weile her ist und ich kein native speaker bin. Wenn Du jemand anderen hast, umso besser! :vibes:
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Duana am 22. August 2015, 12:46:11
Hallo ihr Lieben, kann einer von euch vielleicht fließend Bairisch? Ich bräuchte Hilfe bei einer Übersetzung für eine Hausarbeit und würde mich sehr freuen, wenn mir jemand bei dem kurzen Abschnitt (3-4 kurze Sätze) helfen könnte. :)
Ich habe schon eine Vorübersetzung angestellt, würde sie aber gern überprüfen lassen, oder besser gesagt eine muttersprachliche Übersetzung zum Abgleich haben.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Cairiel am 22. August 2015, 13:15:05
Du meinst den Dialekt? Klar, kann ich. Kannst mir ja per PN schicken, was du hast?
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Sascha am 22. August 2015, 13:15:21
Hallo ihr Lieben, kann einer von euch vielleicht fließend Bairisch?
Ich lebe seit 39 Jahren in Oberbayern, insofern könnte das schon passen. Allerdings kannst Du hier auch im 10-km-Abstand unterschiedliche Dialekte haben. Um welche Gegend geht es denn?
Oder schick mir einfach mal eine PM mit Deinem Text, dann schreib ich das so, wie ich es bairisch sagen würde. Gegend: Zwischen Ammer- und Starnberger See.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Duana am 22. August 2015, 13:49:14
Danke ihr beiden, ich schicke euch gleich den Text per PN! :) Ja, ich meine den Dialekt und weiß auch, dass das Bairische sehr viele Varianten umfasst. Es wäre bei mir aber von Vorteil, eine Mischung aus verschiedenen zu bekommen, da das meiner Hausarbeit sehr zuträglich wäre (es geht um die Übersetzung von Dialekten und deren literarische Sonderformen).
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Lina Franken am 15. April 2016, 16:13:52
Weil ich den tollen Thread hier gerade entdeckt habe, biete ich mich auch gerne mal für Polnisch an.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Dämmerungshexe am 07. Juli 2016, 22:15:40
*hüstel* irgendwer Latein? Nur ein 2-Wort-Satz. (das Internet widerspricht sich mal wieder selber ...)
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Araluen am 07. Juli 2016, 22:33:27
Gibt bestimt leute mit präsenterem Lateinwissen hier. Aber um was geht es?
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Dämmerungshexe am 07. Juli 2016, 22:37:52
“Blut befreit/macht frei“ (Vampir-Trinkspruch)

Bin absoluter Null-Lateiner, mein Kopf hat das mit “Sangus liberati“ oder so übersetzt, was ganz sicher nicht stimmt, aber gut klingt.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Araluen am 07. Juli 2016, 22:42:22
"Sanguis liberat" wäre es, wenn ich mich nicht *schaut andere Lateiner an* irre.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Schneerabe am 07. Juli 2016, 23:20:40
*in den Ruhestand versetzter Lateinschüler schaut um die Ecke* hab dasselbe gefunden und bin beim nachschlagen über 3 falsche Verben gestolpert die liberare aber auch verdammt ähnlich waren, kann die Verwirrung also gut verstehen.  ;)
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Dämmerungshexe am 08. Juli 2016, 07:16:28
Danke!
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Sascha am 31. Juli 2016, 19:10:15
In meinem MS habe ich einige Sätze auf Italienisch. Nun stehen im Ausgangsthread vier Leute bei Italienisch, deshalb frage ich mal hier in die Runde, statt sie einzeln anzuschreiben:
Mag jemand über die Passagen drüberschauen und mir sagen, ob das so paßt? Es sind wirklich nur einige Sätze, bestenfalls noch ein Absatz davor und danach, damit man es einordnen kann.
Ich hatte erst Google translate benutzt, aber da kam wohl nur Mist raus; dann hatte ein ehemaliger Kollege drübergeschaut, der aber besser bayrisch als italienisch spricht (hat nur italienische Wurzeln), mir wäre ganz lieb, wenn sich noch jemand fände, der die Sprache richtig beherrscht.
Der Leser kann sich den Sinn natürlich aus dem Kontext zusammenreimen oder erfährt ihn kurz darauf, trotzdem sollten keine bösen sprachlichen Schnitzer drin sein.

Zu Arabisch habe ich die einzige aufgeführte Kandidatin schon direkt angeschrieben. Sollte aber inzwischen noch jemand im TiZi eingetrudelt sein, der in dieser Sprache sattelfest ist, würde ich mich sehr über eine Nachricht freuen. Auch hier sind es nur einige Sätze. :)
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Evanesca Feuerblut am 31. Juli 2016, 19:28:55
@Szajkó Ich habe den Thread heute erst bemerkt. Kannst du mich bei Russisch eintragen? Zusatzvermerk wäre "Muttersprache" :)
Danke :)
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Sonnenblumenfee am 01. August 2016, 11:51:02
Durch Saschas Nachricht bin ich darauf aufmerksam geworden, dass ich mich hier mal für Arabisch abmelden sollte - das kann ich nämlich wirklich nicht mehr. Mein zweisemestriger Kurs liegt nun schon 4 Jahre zurück, sodass ich nur noch einige ganz wenige Phrasen kenne.  :versteck: Gleiches gilt für niederländisch: meine Kenntnisse sind so gut wie vollständig verschwunden. @Sjakó: trägst du mich aus?
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Sascha am 01. August 2016, 12:29:51
Nach dieser Mitteilung von @Sonnenblumenfee muß ich dann doch noch mal nachfragen, ob sich vllt. jemand anderes für Arabisch findet. Und Italienisch ist weiterhin gesucht …
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Wallrabe am 02. August 2016, 12:23:07
Mit dem Sprechen hapert es noch, ebenso beherrsche ich nur rudimentär syrischen Dialekt - ansonsten könnte ich aber denke ich von Nutzen sein, sofern der Text/die Sätze nicht einer Fachliteratur oder so zu vergleichen sind.
Nach den rund sechs Semestern komme ich dann doch mit so manchem mittlerweile ganz gut klar.
Allerdings habe ich auch  vor kurzem mein Bachelor-Thema bekommen weshalb ich nicht unendlich viel Zeit habe leider.

Ich kann aber gerne auf jeden Fall mal drüber schauen, wenn es sich nur um eine Handvoll Sätze handelt.

Entsprechend kannst du mich so oder so aber gerne mit Arabisch in die Liste eintragen.
Ansonsten kann ich mit Koptisch, Ptolemäisch, Hieratisch, Alt-, Mittel-, Neu-Ägyptisch, (Antike) dienen. Und rudimentärem Demotisch : P - dürften wohl alle zu "afro-asiatisch" gehören.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Sascha am 02. August 2016, 20:02:03
Klasse! Du hast Post, @Wallrabe.

Italienisch wäre noch gesucht. Wenn sich keiner rührt schreibe ich die Leuts in der Liste mal direkt an. Liest ja nicht immer jeder alles mit …
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Gabryel am 02. August 2016, 21:38:48
Oh ich kann mich auch melden für Japanisch, Muttersprachler.

@ Sascha: Wenn du gar nicht fündig wirst, sag mir per PN Bescheid. Der beste Freund meines Mannes ist Italiener, den kann ich zur Not fragen. Cheers!  :prost:
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Sascha am 03. August 2016, 09:09:10
Danke für's Angebot, Gabryel! Ich komm dann evtl. darauf zurück. Du kennst ja die paar Sätze schon, um die es geht. ;)
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Kelpie am 04. August 2016, 13:04:40
Ich melde mich hier mal für Italienisch.

Sprachen, die ich zwar nicht spreche, aber Grundkenntnisse habe, sind Gotisch, Altisländisch und Latein (großes Latinum).
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Sascha am 04. August 2016, 13:34:05
Hi! Cool, kriegst gleich mal 'ne PM.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Rakso am 25. August 2016, 20:22:27
So, der Eingangspost ist entsprechend bearbeitet. (Sollte ich jemanden vergessen oder falsch eingetragen haben, dann bitte per PN melden.)

Noch eine kurze Anmerkung: Bei Fragen rund um Latein und Übersetzungen ins oder aus dem Lateinischen gibt es bereits einen eigenen Thread: http://forum.tintenzirkel.de/index.php/topic,2630.0.html (http://forum.tintenzirkel.de/index.php/topic,2630.0.html)
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Kelpie am 26. August 2016, 16:41:06
(Du hast mich bei Italienisch vergessen.)
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Aphelion am 23. September 2017, 22:52:53
Die Frage ist vielleicht zu speziell, aber probieren geht über studieren… :)

Kennt jemand eine ernsthafte Übersetzung für "magick" [sic]? Ich suche keine eigenen Wortneuschöpfungen, sondern eine Entsprechung, die im Deutschen bereits verwendet wird, selbst wenn es nur in bestimmten Kreisen ist.

Wenn jemand nicht öffentlich antworten möchte: Gern auch per PN. :)
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Rakso am 24. September 2017, 10:55:18
Vorsichtig gesagt: Wohl eher nicht.

Die historisierende Schreibweise mit -ck wird von Aleister Crowley verwendet, wohl um "seinen" Magiebegriff von mitschwingenden Nebenbedeutungen zu bereinigen. Kann aber nicht garantieren, ob das auch stimmt. (Wikipedia schreibt was ähnliches, aber ist halt Wikipedia.)

Du könntest aber versuchen es zu immitieren etwa mit "Magia", "Zauberey", "zouberîe" (belegt im 13. Jhrd), "wickerîe" (niederdeutsch) oder "Malefizhandel" für Schadzauber. (Edit: Angaben aus dem DWB (http://woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WBNetz/wbgui_py?sigle=DWB&mode=Vernetzung&lemid=GZ02290#XGZ02290))
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Aphelion am 24. September 2017, 16:00:22
Mir ist bekannt, woher das Wort stammt (sonst könnte ich doch gar nicht fragen! :)). Ich suche wie gesagt keine Eigenkreationen oder kreative Vorschläge, sondern eine Entsprechung, die tatsächlich verwendet wird, selbst wenn es nur im kleinen Kreis oder privat ist. Also nichts, was sich mittels Suchmaschine so leicht finden lässt und kein Drumherum zum Thema. Ich habe meine Gründe dafür, warum ich die Frage genau so formuliert habe. :)

Das war lieb gemeint, deshalb trotzdem danke. :)
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Malinche am 24. September 2017, 16:07:51
Wikipedia führt ja ebenfalls Magick (https://de.wikipedia.org/wiki/Magick) (oder auch Magik) als deutsche Entsprechung auf und nennt eine Übersetzung, in der das offenbar auch so gehandhabt wird. Ich vermute aber, das hast du auch schon gesehen? Ich bin mit dem Thema an sich jetzt so gar nicht vertraut, aber ich würde jetzt mal vermuten, dass der Begriff auch ansonsten kaum anders übertragen wird.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Denamio am 24. September 2017, 17:46:10
Das Thema ist etwas spezieller. Ursprünglich ist die Übersetzung schlicht Magik oder Magick, wie auch im Wikipedia Artikel angegeben. Das K darin hat besondere Bedeutung in Form der Nummerologie (11.ter Buchstabe). Wenn du also explizit Crowley meinst, dann ist deine Antwort eigentlich keine Übersetzung.

Die Thelema Sekte(n) machen das Ganze dann speziell. Je nach Splittergruppe unterscheiden sich ihre Ansätze. Die in Deutschland aktive Thelema Society zum Beispiel erkennt zwar das Liber AL vel Legis von Crowley an, distanziert sich aber von dessen Lehren (argumentiert aber einer ihrer Chefs sei eine Reinkarnation, äh). Diese Gruppierung schreibt die Sache mit G, also MagiG und MagiGer. Das G steht hierbei für Götter und Grube (wie das k bei Crowley über Umwege für Sexualorgane stand).
Keine Übersetzung sondern eine Änderung nach einem ähnlichen Prinzip. Den Link findest du sicher selber, ich verlinke prinzipiell nicht auf aktive Sektenseiten.

Ist nun die Frage willst du Crowley, willst du Thelema oder willst du modernisierte Thelema Sekten?
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Rakso am 24. September 2017, 20:38:29
@Aphelion: War mir klar. Mein "Wohl eher nicht" hat sich auf deine ganze Frage bezogen, also auch auf die Neuschöpfung. Hätte ich wohl in Klammern dahinter schreiben sollen. Und die Imitationen/Alternativen waren ja nur für den Fall der Fälle.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Aphelion am 24. September 2017, 21:07:27
@Denamio

Danke, das hilft mir sehr weiter. :)
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Höllenpfau am 06. Januar 2018, 17:34:12
Könnte eine*r der Griechisch/Altgriechisch-Experten mir bei einer kurzen Übersetzung helfen? :winke:

Es geht eigentlich nur um ein paar Wörter die ich gern durchprobieren würde, um sie im Namen von Städten/ einer Stadt zu verwenden. Leider spucken sämtliche Übersetzungs-Seiten, die ich bisher gefunden habe, die Wörter in Griechischen Buchstaben aus, die ich nicht lesen kann :brüll:

Wenn sich jemand hier oder per PN melden könnte, würde ich mich freuen :vibes:

PS: Die einzige Fremdsprache die ich spreche ist Englisch - dafür sehr gut. Falls jemand Grammatik-Fragen hat kann ich helfen.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Evanesca Feuerblut am 06. Januar 2018, 17:38:27
Vielleicht kann @flocke helfen. Ich stups ihn mal.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: fruehstuecksflocke am 06. Januar 2018, 17:42:25
Könnte eine*r der Griechisch/Altgriechisch-Experten mir bei einer kurzen Übersetzung helfen? :winke:

Es geht eigentlich nur um ein paar Wörter die ich gern durchprobieren würde, um sie im Namen von Städten/ einer Stadt zu verwenden. Leider spucken sämtliche Übersetzungs-Seiten, die ich bisher gefunden habe, die Wörter in Griechischen Buchstaben aus, die ich nicht lesen kann :brüll:

Wenn sich jemand hier oder per PN melden könnte, würde ich mich freuen :vibes:

PS: Die einzige Fremdsprache die ich spreche ist Englisch - dafür sehr gut. Falls jemand Grammatik-Fragen hat kann ich helfen.

Danke fürs stupsen, @Evanesca Feuerblut - aber mein Altgriechisch ist ziemlich eingerostet. Die Schrift lesen kann ich noch, aber um was zu übersetzen wird es nicht reichen.
Für eine professionelle Übersetzung bzw. Hilfe bei einer solchen würde ich eher ein Spezialisten-Forum empfehlen, da fällt mir im ersten Moment aber nur http://www.albertmartin.de/altgriechisch/forum/ ein.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Höllenpfau am 06. Januar 2018, 17:54:36
Zitat
Die Schrift lesen kann ich noch, aber um was zu übersetzen wird es nicht reichen.
Für eine professionelle Übersetzung bzw. Hilfe bei einer solchen würde ich eher ein Spezialisten-Forum empfehlen, da fällt mir im ersten Moment aber nur http://www.albertmartin.de/altgriechisch/forum/ ein.

Hach, danke für den Link. Zuerst habe ich gedacht, Mist, die Seite spuckt es auch nur in griechischen Buchstaben aus, aber wenn man den Cursor über das Wort hält erscheint es in lateinischen Buchstaben. Vielen Dank. :jau: Auf der Seite werde ich wohl jetzt noch ein Weilchen verbringen.


Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: fruehstuecksflocke am 06. Januar 2018, 18:02:53
Bitte, gerne.
Die Seite "krankt" nur etwas daran, dass ziemlich viele der Experten dort gerne gleich mit altgriechischen Buchstaben tippen. Das ist aber mit den alt-Texten ganz gut gelöst für uns Laien ^^
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Coppelia am 01. September 2018, 08:42:48
Ich brauche eigentlich keine Übersetzung in die Sprache, sondern aus der Sprache ...

Dieses spanische Lied, das ich von irgendwoher kenne, ist sowas wie ein "Theme Song" meines aktuellen Projekts. Daher würde ich es gern mit deutscher Übersetzung an den Anfng stellen. Ich habe gelesen, dass es in einer längeren Version auch als Weihnachtslied gebräuchlich ist.

http://thebirdsings.com/a-la-nanita-nana/

Ich kann es zwar halbwegs übersetzen dank meiner Lateinkenntnisse, aber doch nur halbwegs. Stimmt die englische Übersetzung? Wie müsste der spanische Text lauten, wenn das Kind männlich sein soll? Ich kann mir auch das grammatisch ungefähr herleiten, aber sicher ist sicher.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Coppelia am 08. September 2018, 05:27:42
Kennt ihr vielleicht jemanden außerhalb des Zirkels, der mir hier weiterhelfen kann? Meine Arbeitskollegin, die Romanistin ist, hat sich gestern hierran versucht, meinte aber, sie versteht nicht den ganzen Text. Und ich bin mittlerweile an einer Stelle im Projekt, wo ich die Übersetzung wirklich brauche.
Ich würde auch Geld bezahlen.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Cairiel am 08. September 2018, 07:40:22
Mit der ersten Zeile kann ich leider nicht viel anfangen. "Nana" ist das Schlaflied, "nanita" eigentlich die verniedlichte Form davon (wie bei uns -chen an einem Wort). Es klingt für mich nach "zum schlafliedchenlichen Schlaflied".  ???

Dann geht es meinen eingerosteten Spanischkenntnissen nach weiter:
Ihr Schlafliedchen, ihr Schlafliedchen (männl. nanita suya, nanita suya - wobei das Original damit glaube ich eher die Sängerin meint (auch wenn es nicht klar ist, kann also beides gemeint sein)) - die Konstruktion ist eher ungewöhnlich. Um das rüberzubringen, vielleicht "Schlafliedchen, das ihre" stattdessen und auf die Wiederholung verzichten?

Mi niña/niño tiene sueño [mehr muss nicht geändert werden, um das Kind männlich zu machen]
Mein Mädchen/Junge hat einen Traum
Sei gesegnet, sei gesegnet

Eine kleine Quelle (wörtl. "ein Quellchen") sprudelt
Klar und laut
Nachtigal im (Ur-)Wald/Dschungel (auch ein eher ungebräuchliches Wort für einen normalen Wald)
Singt und weint (auffallend: für "singen" wird die Verlaufsform der Gegenwart verwendet, für "weinen" die einfache Gegenwartsform)
Still [wortwörtl. "schweig", Imperativform (oder "schweigt", dritte Person Einzahl, was ich aber aus dem Kontext nicht glaube], während die Wiege
geschaukelt wird
Zum Schlafliedchen
Ihrem Schlafliedchen


Vermutlich kannst du damit nicht viel mehr anfangen, weil sowohl mein Spanisch als auch meine Übersetzerfertigkeiten nicht mehr das Wahre sind, aber ich habe es versucht.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Coppelia am 08. September 2018, 08:26:00
Danke, Cairiel! :D Das ist wirklich nett von dir. Meine Kollegin ist auch an der ersten Zeile gescheitert. Ich dachte, so schwierig kann das doch eigentlich nicht sein, scheint doch ein einfaches Lied zu sein, aber offenbar ist es das doch.
Deine Übersetzung und die der Kollegin unterscheiden sich jetzt schon ein bisschen. *Kopfkratz* Aber deine erscheint mir von den grammatischen Bezügen her (ja, ich erkenne die auch im Spanischen oder bilde es mir ein ;D) logisch. Ihre zum Teil nicht.

Vielleicht ist die erste Zeile … ich weiß nicht, wie man es beschreiben soll, aber nur begrenzt "richtiger" Text und durchsetzt mit Silben in Kindersprache oder ein bisschen lautmalerisch oder so? Es wäre natürlich schon schön, wenn ich wüsste, wie ich es "richtig" übersetzen kann. Ich kann nur vermuten, dass es sowas bedeutet wie "(jetzt kommt) ein Schlaflied, ein kleines Schlaflied" oder so.

Das Lied scheint schon bisschen älter zu sein, von ca. 1900. Vielleicht ist es daher auch nicht so leicht verständlich.

Ist ja cool, dass die Nachtigall im Dschungel singt. ;D Das passt zu meinem Setting.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: caity am 08. September 2018, 08:52:57
Ich kann es mal einer Freundin schicken, die Spanisch studiert hat und ganz gute Kontakte zu Argentiniern hat. Vielleicht kriegen die das zusammen raus.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Coppelia am 08. September 2018, 08:58:49
Das wäre super! :D Aber nur, wenn es den Leuten passt!
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Cairiel am 12. September 2018, 11:30:15
Deine Übersetzung und die der Kollegin unterscheiden sich jetzt schon ein bisschen. *Kopfkratz* Aber deine erscheint mir von den grammatischen Bezügen her (ja, ich erkenne die auch im Spanischen oder bilde es mir ein ;D) logisch. Ihre zum Teil nicht.
Eigentlich ist der Text nicht schwer, abgesehen von der ersten Zeile, aber mein Studium liegt schon eine Weile zurück und ich will nicht ausschließen, dass ich mich irgendwo vertan habe.

Vielleicht ist die erste Zeile … ich weiß nicht, wie man es beschreiben soll, aber nur begrenzt "richtiger" Text und durchsetzt mit Silben in Kindersprache oder ein bisschen lautmalerisch oder so? Es wäre natürlich schon schön, wenn ich wüsste, wie ich es "richtig" übersetzen kann. Ich kann nur vermuten, dass es sowas bedeutet wie "(jetzt kommt) ein Schlaflied, ein kleines Schlaflied" oder so.

Das Lied scheint schon bisschen älter zu sein, von ca. 1900. Vielleicht ist es daher auch nicht so leicht verständlich.
Das habe ich mir auch gedacht. Wobei ich nach wie vor auf "zum Schlaflied" tippe. Zum Schluss heißt es ja  mit der gleichen Konstruktion wie am Anfang, dass die Wiege zum Schlaflied geschaukelt wird.
Ich bin gerade dabei, mal wieder auf Conversation Exchange einen spanischen Schreibpartner zu suchen. Wenn ich jemanden gefunden habe, werde ich mal nach der Zeile fragen.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Malinche am 12. September 2018, 11:34:07
@Coppelia: Ich sehe deine Anfrage jetzt erst! Ich gucke mir das auch gern mal an, bin grad auf dem Sprung. Bei Spanischfragen kannst du mir auch gern immer eine PN schreiben. :) 

"Mi niña tiene sueño" heißt übrigens eher "mein Mädchen ist müde", nicht "hat einen Traum" (dazu müsste es "tiene un sueño" lauten).
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Cairiel am 12. September 2018, 11:58:10
"Mi niña tiene sueño" heißt übrigens eher "mein Mädchen ist müde", nicht "hat einen Traum" (dazu müsste es "tiene un sueño" lauten).
Vielen Dank, Malinche! Über diese Zeile habe ich mir wegen der englischen Übersetzung ziemlich den Kopf zerbrochen. Dieser Ausdruck ist mir bislang so noch nicht untergekommen.

Aber bitte schreib deine Antwort hier rein, falls du Zeit dafür findest?  :bittebittebitte:  Mich interessiert es jetzt nämlich auch, wie die korrekte Übersetzung lautet.  ;D
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Sascha am 13. September 2018, 10:39:08
Mini-Frage zum Französischen, es geht um die Kommasetzung:

Zitat
Oui, mon capitaine!

Kommt da wie im Deutschen "Ja, mein Käpt'n!" das Komma rein oder nicht?
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Dino am 14. September 2018, 09:48:49
Vielleicht kann @Sonnenblumenfee dir helfen :) ansonsten hake ich nochmal bei meiner besseren Hälfte nach.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Coppelia am 14. September 2018, 10:00:53
@Malinche Das wäre echt nett von dir, und ich wüsste es sehr zu schätzen! :wolke:
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Dino am 14. September 2018, 11:07:30
Mini-Frage zum Französischen, es geht um die Kommasetzung:

Zitat
Oui, mon capitaine!

Kommt da wie im Deutschen "Ja, mein Käpt'n!" das Komma rein oder nicht?

@Sascha mein Freund (Französischlehrer) sagt, das Komma gehört dahin. :)
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Sascha am 14. September 2018, 11:36:12
Super, @Dino, danke Dir!
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Coppelia am 14. September 2018, 18:26:17
Wenn ich hier schon rumnerve: Ich habe da einen Song, der in der Serie eine Rolle spielt. Bisher heißt er "Black Magic Island". Aber die Menschen dort reden ja kein Englisch. Wie würde das denn auf Spanisch heißen? ;)
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Wildfee am 14. September 2018, 20:00:32
Meinst du denn jetzt eine "schwarze, magische Insel" oder eine "Schwarzmagische Insel"?
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Coppelia am 14. September 2018, 20:11:09
Eher das zweite, eine "Insel der schwarzen Magie" quasi. :)
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: der Rabe am 24. Juni 2019, 21:46:01
Hallo zusammen,

kann hier jemand ein bisschen Isländisch und/oder Polnisch schimpfen? Ein oder zwei durchschnittliche Schimpfwörter würden mir schon reichen. :D
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Mara am 30. Juni 2019, 17:36:50
Ich persönlich nicht, aber auf Langenscheidt.de kannst du unter "Online-Wörterbuch" kostenlos Übersetzungen in beide Sprachen abrufen. Für ein paar einfache Schimpfwörter sollte das reichen. =)
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Anjana am 30. Juni 2019, 17:52:05
Du bist ein Arschloch heißt auf polnisch "jesteś dupkiem" oder "jesteś dupka".
Mehr Schimpfwörter kann ich nicht. Nur noch nette Sachen^^ Aber ich kann eine Freundin aus Polen fragen, wenn du was bestimmtes brauchst.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Waldhex am 30. Juni 2019, 18:24:24
Eher das zweite, eine "Insel der schwarzen Magie" quasi. :)

Laut meinem Spanischwörterbuch heißt Schwarzmagie auf Spanisch: la magia negra
Insel heißt la isla oder eine kleine Insel: el islote.
Schätze das wäre dann la isla de magia negra

Gerade erst gesehen, dass die Anfrage schon älter war. Hab ich nicht darauf geachtet sondern nur gesehen, dass keine Antwort drunter stand.  :)
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: der Rabe am 06. September 2019, 00:30:37
*hust* Vielen Dank für eure Antworten, auch wenn ich sie etwas spät gesehen habe. :versteck: :)
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Ryadne am 21. September 2019, 23:55:37
Ich bitte auch einmal um "französische" Hilfe. Ich möchte ein bretonisches Jugendhaus gerne "Zweite Heimat" nennen, nur eben auf Französisch. Die direkte Übersetzung wäre vermutlich "seconde résidence", aber ich bin mir nicht sicher, ob das den Kern trifft oder nicht quasi nur als "Zweites Haus /Bleibe" zu verstehen ist. Kann mir da jemand weiterhelfen?
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Zitkala am 22. September 2019, 03:15:52
Résidence würde ich auch eher als Wohnsitz verstehen bzw. als neutrale Bezeichnung.

Bei Leo gibt es eine Frage mit dem Satz: Frankreich ist meine zweite Heimat. Zweite Heimat wird dort als "ma deuxième patrie" übersetzt. Bei linguee in den Beispielen findet sich das auch oft als Übersetzung, wenn besonders die zweite Heimat ein physischer Ort mit emotionalem Bezug ist.

Würde es also auch eher La deuxiéme patrie nennen.  :hmmm: (Mein Französisch ist aber auch nur Wörterbuch-Französisch, also sehr grundlegend. Vielleicht findet sich noch jemand mit mehr praktischer Erfahrung. :versteck:)
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Ryadne am 22. September 2019, 14:06:13
Danke dir :) Habe jetzt auch ein paar Beispielsätze mit "deuxième patrie" gefunden, die etwas passender klingen als die résidence. Werde erst einmal das nehmen - falls jemand noch eine bessere Übersetzung weiß (vielleicht sogar auf Bretonisch), immer her damit!
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Sonnenblumenfee am 30. September 2019, 20:22:17
Mein Freund, der in Frankreich aufgewachsen ist, meint, dass es den Heimatbegriff so auf Französisch nicht gibt. "Ma patrie" sei eher "meine Nation". Er würde tatsächlich "ma deuxième habitation" oder "ma deuxième résidence" sagen, aber wirklich das gleiche ausdrücken wie Heimat tut es nicht.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Mara am 03. Oktober 2019, 11:53:43
Als Begriff für "Zuhause" im Sinne eines Hauses verwenden Franzosen meist das Nomen "chez-moi", was wörtlich übersetzt "Bei-mir" bedeutet. Das ist im Französischen allerdings mit einer deutlich positiveren Bedeutung aufgeladen als im Deutschen. Quasi der Ort, an dem man sich Wohl/zuhause fühlt. Also vielleicht "deuxième chez-nous" (1. Person Plural)?
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Ratzefatz am 25. März 2020, 10:07:48
Aus gegebenem Anlass: Gibt es 'zirkler, die Plattdeutsch können und bereit wären, mir bei ein paar Sätzen für meine ostfriesischen Charaktere zu helfen?
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: canis lupus niger am 28. März 2020, 22:55:32
Was heißt "können"? Ich habe das Plattdeutsche ein bisschen im Ohr, allerdings das Heidjer-Platt.

Friesisches Plattdeutsch ist vom Heidjer-Plattdeutsch so verschieden wie die hessische Mundart von der bayerischen.
Falls ich Dir trotzdem behilflich sein kann...?
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Ratzefatz am 29. März 2020, 09:10:31
Was heißt "können"? Ich habe das Plattdeutsche ein bisschen im Ohr, allerdings das Heidjer-Platt.

Friesisches Plattdeutsch ist vom Heidjer-Plattdeutsch so verschieden wie die hessische Mundart von der bayerischen.
Falls ich Dir trotzdem behilflich sein kann...?

Als Nicht-Deutsche: Wie verschieden ist denn die hessische Mundart von der bayerischen?

Mir geht es einfach um ein paar Sätze, die ich auf Hochdeutsch schon habe und die im Manuskript ein bisschen "plattdeutscher" klingen sollten, allerdings immer noch so dass man sie ohne Wörterbuch versteht. Wenn ich dir die mal schicken dürfte ...?
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Coppelia am 29. März 2020, 09:48:46
Ich kann selbst leider aktiv kein Plattdeutsch, hätte aber über ein paar Ecken Kontakte, die dir die Sätze übersetzen könnten, vermutlich. Es könnte etwas dauern.
Leider definitv nicht in ostfriesisches Platt. Wie @canis lupus niger schreibt, gibt es verschiedene Sorten Platt, viele verschiedene sogar, je nachdem, in welcher Unter-Region man sich aufhält. Meine Kontakte befinden sich in Mitte Schleswig-Hosltein. Für die meisten Personen, die selbst kein Platt sprechen, dürften die Unterschiede allerdings nicht so extrem auffällig sein.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Ratzefatz am 29. März 2020, 11:11:59
@Coppelia @canis lupus niger Vielen Dank!

Ich habe meine paar Sätze jetzt mal an @canis lupus niger geschickt.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Regentänzerin am 29. März 2020, 11:29:51
Ich kann ein bisschen Plattdeutsch aus der Ecke von Bremen (unterscheidet sich ja auch regional alles), also vielleicht kann ich dir auch etwas helfen, falls du noch jemanden brauchst. (Auch, wenn ich defintiv kein Profi oder flüssiger Sprecher bin) @Ratzefatz
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Volker am 29. März 2020, 11:37:30
[...] gibt es verschiedene Sorten Platt, viele verschiedene sogar, je nachdem, in welcher Unter-Region man sich aufhält.
Ich habe ostwestfestälische Platt leider nur noch bei meinen Großeltern mitbekommen und kann das zum Teil verstehen, aber so gut wie nichts sprechen.
Das waren 6km Abstand zwischen "Dierbrigge Platt" und "Schönninger Platt". Der Unterschied ist grob aus der Erinnerung transkribiert etwa "Ich tu'n bitten Platt kürn." und "Ik duan biatn Platt kujern" (Ich kann ein bißchen Platt sprechen". 6km Abstand zwischen den ostwestfälischen Dörfern.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: canis lupus niger am 30. März 2020, 17:27:06
Als Nicht-Deutsche: Wie verschieden ist denn die hessische Mundart von der bayerischen?

Sehr!  ;D

Ich habe Dir mal meine Version Deiner Sätze zugeschickt.
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Sunflower am 30. März 2020, 17:37:57
Falls du noch wen brauchst, meine Großmutter und mein Freund sind beide Ostfriesen. Großmutter Leer, Freund Aurich. Mein Freund kann kein Platt außer ein paar Sätze, aber sein Vater fließend (der hat das noch in der Schule gelernt). So oder so, beide würden sicher helfen  :)
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Atra am 31. März 2020, 08:04:34
Ich kann ebenfalls Plattdeutsch, falls du noch Hilfe benötigst  :)
Titel: Re: Hilfe bei Übersetzungen in irdische Sprachen
Beitrag von: Mara am 06. April 2020, 19:19:14
Kann mir jemand sagen, wie der Buchtitel "Märchen aus dem Fähringer Land" auf Mittelhochdeutsch lauten würde? Sowohl das Buch als auch der Ort habe ich für meinen Roman erfunden, aber er soll in Deutschland liegen.