0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Ein (nicht ganz ernstzunehmendes) Charakter-Interview  (Gelesen 65343 mal)

Offline Arcor

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.126
  • Geschlecht: Männlich
  • Bernd Blocksberg
Re: Ein (nicht ganz ernstzunehmendes) Charakter-Interview
« Antwort #120 am: 24. Januar 2012, 12:32:00 »
@Nirathina
Bei dem ganzen Geplappere freue ich mich schon unheimlich auf die ganzen schönen Kapitel, die ich noch lesen darf. Hach, das wird ein Spaß.  ;D
  

Offline Sunflower

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.525
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Do one thing every day that scares you."
Re: Ein (nicht ganz ernstzunehmendes) Charakter-Interview
« Antwort #121 am: 30. Januar 2012, 22:15:31 »
Ich mach das jetzt auch einfach mal, weil ich Langeweile habe  :engel:

Charaktere:
Sheleyn: Ein Vampir aus einem Projekt, das weder Namen noch Plot hat. Nennen wir es eine Idee, also weiß ich noch nicht viel über ihn.
Luna: Die Prota aus meinem nächsten Projekt, Urban Fantasy.
Lycien: Ein Nocturn aus Nebelschatten.

1) Wie alt bist du?
Sheleyn: *denkt nach* Das könnten jetzt ungefähr 40 Jahre sein. Ich zähle nicht mit.
Luna: 21.
Lycien: Vor kurzem war mein 120. Geburtstag.

2) Wie groß?
Sheleyn: Mehr oder weniger 1,80.
Luna: 1,63.
Lycien: 1,85, schätze ich.

3) Hast du irgendwelche schlechten Angewohnheiten?
Sheleyn: Natürlich. Aber die darf jeder für sich herausfinden.
Luna: Ich kaue an meinen Nägeln, aber erst, seit ich auf der Straße lebe.
Lycien: Ich bin zu vertrauensselig.

4) Bist du noch Jungfrau?
Sheleyn: Sehe ich so aus? *hebt die Brauen*
Luna: *winkt ab* Nein.
Lycien: Meine Frau ist schwanger. Das erklärt ja alles.

5) Bist du verheiratet oder single?
Sheleyn: Single, total.
Luna: Genauso.
Lycien: Verheiratet. *lächelt ein glückliches Lächeln*

6) Hast du Kinder?
Sheleyn: Das ist so ziemlich unmöglich. Ich bin ein Vampir.
Luna: Nein.
Lycien: Noch nicht. Bald. *lächelt wieder*

7) Was ist dein Lieblingsessen?
Sheleyn: Frisches Blut. Vorzugsweise von jungen Frauen. *zuckt mit den Achseln* Ich weiß, das ist total klischeehaft.
Luna: Alles, was noch keinen Schimmel angesetzt hat.
Lycien: Früchteauflauf, von Norá gemacht.

8 ) Hast du irgendwelche Geheimnisse?
Sheleyn: *sieht in die Ferne*
Luna: Hat doch jeder.
Lycien: *nickt Luna zu*

9) Bist du gerade verliebt?
Sheleyn: Ich versuche das zu vermeiden.
Luna: *verdreht die Augen und schnaubt* Hab ja sonst keine Probleme.
Lycien: Ja, natürlich.

10) Welche Kunst sagt dir etwas?
Sheleyn: Die des Todes. Sie wird so oft missverstanden.
Luna: Musik. Ich liebe Musik.
Lycien: Eigentlich zeichne ich gern, aber in letzter Zeit bleibt mir oft nicht genug Geduld dafür.

11) Welche Augenfarbe hast du?
Sheleyn: Schwarz natürlich. Wie jeder Vampir.
Luna: Grau.
Lycien: Die, die ich eben haben will. Gerade ist es, glaube ich, ein Meerblau.

12) Badest du lieber im Pool oder am Meer?
Sheleyn: Das Meer ist nicht gerade geeignet zum ... Baden. Zu viele Haie und Krebse. Was ein Pool ist, weiß ich aber nicht.
Luna: Definitiv im Pool. Allerdings bin ich gerade froh, wenn ich überhaupt mal eine Dusche finde.
Lycien: Pool? *sieht ratlos aus*

13) Campst du gerne oder bleibst du lieber Zuhause?
Sheleyn: Ich schlafe sowieso nicht.
Luna: Zuhause, wo ist das?
Lycien: Ich mag den Wald, aber ein Bett ist immer noch bequemer.

14) Lasse ich weg, passt nicht.

15) Welche Eiskrem ist deine liebste?
Sheleyn: Eiskrem? Wer isst denn Eis? Ist es nicht kalt genug draußen?
Luna: Erdbeereis. Aber Eis ist ein Luxus, den ich mir nicht leisten kann.
Lycien: Was ist das?

16) Hast du jemals einen Menschen getötet?
Sheleyn: Was denkst du denn, wie ich mich ernähre?
Luna: Nein!
Lycien: Im letzten Krieg, ich bin aber nicht stolz darauf.

17) Bist du dick oder dünn?
Sheleyn: Gut durchtrainiert, würde ich sagen.
Luna: Dünn.
Lycien: Ich schließe mich da dem komischen Vampir an.

18) Gibt es irgendwas Seltsames über dich zu erzählen?
Sheleyn: Ich trinke Menschenblut und lebe auf einem Piratenschiff *lacht gespielt böse und grinst dann*
Luna: Ich hatte ein behütetes Zuhause, eine riesige Villa mit Pool und Garten, bin abgehauen und lebe jetzt seit fünf Jahren auf der Straße.
Lycien: *zuckt die Achseln*

19) Lieblingsfilm?
Sheleyn & Lycien: Kennen wir nicht.
Luna: Ich mochte diese Schnulzfilme. Lange her.

20) Träume?
Sheleyn: Davonsegeln und nie mehr zurückkommen.
Luna: Wieder ein Zuhause haben ...
Lycien: Dass dieser verdammte Krieg vorbei ist.
             "Stories are, in one way or another, mirrors. We use them to explain to ourselves how the world works or how it doesn't work. Like mirrors, stories prepare us for the day to come. The distract us from the things in the darkness."
- Neil Gaiman: Smoke and Mirrors

Kisara

  • Gast
Re: Ein (nicht ganz ernstzunehmendes) Charakter-Interview
« Antwort #122 am: 30. Januar 2012, 23:36:10 »

Bevor ich meine Jungs hier herein schiebe:
Zitat
Bist du Jungfrau?
Lycien: Meine Frau ist schwanger. Das erklärt ja alles.
Das sagt über deine Jungfräulichkeit nun wirklich gar nichts aus, weißt du? Aber die Unschuld, mit der du das behauptest, ist irgendwie niedlich!  :rofl:


Hier kommen meine Lausbuben:
Ich schiebe drei junge Männer vor mir her, deute streng auf die Stühle und sage nur: "Setzen!"

Die Herren:
Aleix, ein spanischer Guerillero, Pols großer Bruder
Miguel, ein spanischer Guerillero
Pol, ein spanischer Guerillero, Aleixs kleiner Bruder
-> alle drei sind wichtige Figuren meines derzeitigen Projekts und absolute Tu-Nicht-Gute...

1) Wie alt bist du?
Aleix: Neunzehn.
Miguel: Achtzehn.
Pol: Siebzehn.

2) Wie groß?
Aleix: Öhm... ich denke mal so um die 1,80m. Ungefähr.
Miguel: Was soll die Frage?
Pol: Gib mal einer ein Maßband, dann mess ich eben nach!

3) Hast du irgendwelche schlechten Angewohnheiten?
Aleix: Ich weiß nicht... ich bin ziemlich schüchtern und Jim sagt, ich kriege öfter ein paar Anspielungen nicht mit. Aber ist das ´ne schlechte Angewohnheit?
Miguel: *rollt nur mit den Augen*
Pol: Die Frage ist, habe ich auch gute? *er grinst*

4) Bist du noch Jungfrau?
Aleix: *mit knallrote Ohren schaut er zu Boden, gibt kleinlaut zu:* Ja...
Miguel: *lehnt sich entspannt zurück* Es gibt Dinge, die Dritte wirklich nichts angehen.
Pol: Das ist ein Scherz, oder? *er lacht*

5) Bist du verheiratet oder Single?
Aleix: Na ja, dass ich schüchtern bin, hatte ich ja schon erwähnt...
Miguel: Single – egal was Carmen sagt.
Pol: Ich verstehe die Frage nicht...

6) Hast du Kinder?
Aleix: Könnten wir das Thema wechseln?
Miguel: Nein.
Pol: Ich hoffe nicht – zumindest hat noch Keine sowas erwähnt... aber Mia hat sich lange nicht gemeldet, vielleicht sollte ich da vorsichtshalber mal nachfragen... Danke für den Tipp!

7) Was ist dein Lieblingsessen?
Aleix: Lachs vom Grill.
Miguel: Erklär mir nochmal, wieso ich das beantworten soll...
Pol: Frischfleich *er grinst wieder*

8 ) Hast du irgendwelche Geheimnisse?
Aleix: Ich bin eigentlich eher ein langweiliger Typ.
Miguel: Klingt langsam abgekartet... *er schielt in Richtung der Autorin*
Pol: Viele!

9) Bist du gerade verliebt?
Aleix: *wieder werden seine Ohren rot* Es... es gibt da schon ein Mädchen, aber... ich glaube nicht, dass sie und ich...
Miguel: Davon hast du ja noch gar nichts erzählt!
Pol: Vielleicht ist sie ist blind und taub! Dann kann ich da bestimmt was drehen!

10) Welche Kunst sagt dir etwas?
Aleix: Die Bilder im Prado... die Namen sagen mir zwar nichts, aber schön sind sie.
Miguel: Kisara... *er wirft einen deutlich genervten Blick auf die Autorin und erst auf mein strenges Nicken rollt er den Ärmel seines Hemds hoch und zeigt den auf den rechten Oberarm tättowierten Wolfskopf* Zufrieden?
Pol: Ist so mit das Letzte, was mich interessiert...

11) Welche Augenfarbe hast du?
Aleix: Dunkelbraun.
Miguel: Schwarz.
Pol: Wie wäre es, wenn du mir tief in die Augen schaust und wir uns dann in Ruhe darüber unterhalten?

12) Badest du lieber im Pool oder am Strand?
Aleix: Baden? Als ob ich dafür Zeit hätte...
Miguel: Strand? Hast du dir mal diese Brühe mit dem hübschen Namen „Mittelmeer“ genauer angeschaut?
Pol: Seid ihr wieder negativ. Pool, definitiv!

13) Campst du gern oder bleibst du lieber zu Hause?
Aleix: Guerillero?
Miguel: Guerillero?
Pol: Sie wollen sagen: Wir campen nicht, denn wir verrecken vermutlich, wenn wir die Stadt verlassen.

14) Bist du auf natürliche Art “entstanden”?
Aleix: Um ehrlich zu sein, ich möchte gar nicht über die Umstände meiner Zeugung nachdenken...
Miguel: *irritierter Blick*
Pol: Obwohl ich meinem Bruder zustimme und es vorziehe meine Mum nicht als „Frau“ im eigentlichen Sinne zu betrachten, gehe ich davon aus, dass ein Akt der Leidenschaft zu meiner Enstehung führte...

15) Welche Eiskrem ist deine liebste?
Aleix: Orange!
Miguel: Joghurt... *und seine Miene wird dunkler und dunkler*
Pol: Meine!

16) Hast du jemals einen Menschen getötet?
Aleix: *nickt*
Miguel: Natürlich.
Pol: Einen?

17) Bist du dick oder dünn?
Die Jungs tauschen ein paar fragende Blicke, dann ziehen sie die Hemden über den Kopf und zeigen gleichgültig ihre schlanken, trainierten Oberkörper.
Aleix: *schweigt ein wenig peinlich berührt und meidet den Blick der weiblichen Zuschauer*
Miguel: Frage beantwortet?
Pol: Wenn euch gefällt was ihr seht, ich bin noch eine Weile hier. *er zwinkert verschmitzt und kassiert einen freundschaftlichen Schlag auf den Hinterkopf von Miguel*
Miguel: Benimm dich. *er zieht das Hemd wieder an*

18 ) Gibt es irgend etwas Seltsames über dich zu erzählen?
Aleix: Manchmal möchte ich Pol erwürgen... - aber wundert das jemanden?
Miguel: *zuckt mit den Schultern* Ich beantworte Fragen zu Eiscreme...
Pol: Ich hab mal einen Esel geklaut. Weil ich gucke wollte, ob ich erwischt werde – ja, ich wurde erwischt.

19) Lieblingsfilm?
(weggelassen, meine Jungs kennen keine Filme)

20) Träume?
Aleix: Vielleicht irgendwann ein nettes Mädchen... und vielleicht Kinder... unter Umständen...
Miguel: Rache.
Pol: Normalerweise jede Nacht ein anderer...

Offline Sunflower

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.525
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Do one thing every day that scares you."
Re: Ein (nicht ganz ernstzunehmendes) Charakter-Interview
« Antwort #123 am: 31. Januar 2012, 13:41:42 »
*sich schnell umseh, ob Lycien auch wirklich nirgendwo ist*
 :psssst: Bei den Nocturne zählt die Familie mehr als alles andere. Betrügen kommt etwa einem Mord gleich oder Hochverrat. Für ihn erklärt das wirklich alles  ;D
             "Stories are, in one way or another, mirrors. We use them to explain to ourselves how the world works or how it doesn't work. Like mirrors, stories prepare us for the day to come. The distract us from the things in the darkness."
- Neil Gaiman: Smoke and Mirrors

Kisara

  • Gast
Re: Ein (nicht ganz ernstzunehmendes) Charakter-Interview
« Antwort #124 am: 31. Januar 2012, 14:14:27 »

Verstehe, verstehe!

Pol: *sieht schockiert drein* Gut, dass ich da nicht Mitglied bin...

 :darth: Bist du jetzt wohl endlich still! Manche Leute haben sowas wie Moral!  :pfanne:

Lycien, Sun - ich entschuldige mich am besten sofort für dieses verdammte Gör...

Offline Sunflower

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.525
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Do one thing every day that scares you."
Re: Ein (nicht ganz ernstzunehmendes) Charakter-Interview
« Antwort #125 am: 31. Januar 2012, 14:19:18 »
Lycien hat glaube ich noch gar nichts davon mitbekommen, aber das passt schon, das kannst du ja nicht wissen ;)
             "Stories are, in one way or another, mirrors. We use them to explain to ourselves how the world works or how it doesn't work. Like mirrors, stories prepare us for the day to come. The distract us from the things in the darkness."
- Neil Gaiman: Smoke and Mirrors

HauntingWitch

  • Gast
Re: Ein (nicht ganz ernstzunehmendes) Charakter-Interview
« Antwort #126 am: 31. Januar 2012, 14:41:46 »
Charaktere:
Marvin: Hauptchara aus meinem Skript "Marvins Feen", seines Zeichens ganz normaler Mensch mit Hang zu Narzissmus und Aufmerksamkeitsbedürfnis
Lucas: Mein herzallerliebster Vampir, der nach 7 Jahren im Word-Exil meint, er müss jetzt seine Story bekommen.
Faghir: Der Zauberer. Er wünscht, dass diese Bezeichnung offiziell stellvertretend als Beschreibung seiner Wesensart steht (was immer das heissen mag).

Witch: So ihr Lieben, jetzt dürft ihr euch prügeln, wie ihr das seit ein paar Tagen so gerne tut:



1) Wie alt bist du?
Marvin: 29, viel zu jung um zu sterben, wenn du mich fragst.
Lucas: Wie alt ich bin? Sind wir ehrlich, was ist denn das für eine Frage? Haben Sie sich nicht über meinesgleichen informiert? Ich habe mehrere hundert Jahre auf den Lenden, also bitte.
Faghir: *bricht erstmal in Gelächter aus* Mehrere hundert... du bist gut! Das ist echt gut! Der Jüngling ist "mehere hundert" Jahre alt... Nun zu der Frage, ich muss zugeben, so genau weiss ich das gar nicht. Nach dem Pfählerprinzen *er zwinkert Lucas verächtlich zu* habe ich aufgehört zu zählen...
Lucas: Spuk du mal nicht allzu grosse Töne, Zauberer. Immerhin bin ich ein freier Mann.
Faghir: Wer sagt denn, dass ich nicht frei bin, nur weil ein paar Dumpfnasen denken, sie müssten mir nachstellen?

2) Wie groß?
Marvin: 1.82
Lucas: 1,78
Faghir: Das war von Anfang an klar, sieht man doch. Nicht so riesenhaft tollpatschig wie die beiden. Gemessen habe ich aber nicht.

3) Hast du irgendwelche schlechten Angewohnheiten?
Marvin: Meine Freunde behaupten, ich müsse dauernd mit meinen Haaren spielen. Unsinn.
Lucas: Abgesehen davon, dass ich das Trinken geniesse, im Gegensatz zu gewissen anderen? Schande für ihre Zunft sind die.
Faghir: Tatsächlich habe ich eine sehr schlechte Angewohnheit. Ich kreiere Feen, aber darüber möchte ich lieber nicht sprechen.

4) Bist du noch Jungfrau?
Marvin: Aber klar doch. *Grinst verschwörerisch in den Raum*
Lucas: Kein Vampir ist jemals Jungfrau.
Faghir: Kein Vam... entschuldigen Sie mich, aber der Typ hier, das ist wirklich, also...
Witch: Beantworte bitte die Frage, Faghir.
Faghir: Die Frage? Welche Frage? Tut mir leid, über so etwas denke ich nicht nach.

5) Bist du verheiratet oder Single?
Marvin: *bricht in heiteres Gelächter aus* Definiert man die Gesellschaft neuerdings in verheiratet oder Single? Weder noch, komme ich jetzt in die Kiste?
Lucas: Zzz, weder noch. Jüngelchen. Ich bin verlobt, falls es jemanden interessiert.
Faghir (zu Lukas): Also ebenfalls weder noch.
Lucas: Hey, werd nicht frech, Zauberer. Nur weil du ein paar Jährchen älter bist als ich, brauchst du dir noch lange nichts darauf einzubilden! Die Verlobung ist die Vorstufe der Ehe und die Ehe ist ein heiliges Gut...
Faghir: Ja klaar! Heiliges Gut. Weisst du überhaupt, wovon du da sprichst?
Marvin: Wisst ihr überhaupt, wovon ihr sprecht?
Faghir und Lucas (gleichzeitig): Halt die Klappe, Jüngelchen!
Marvin: Jüngelchen? Hey, niemand, aber auch wirklich niemand auf diesem gottverfluchten Planeten nennt mich Jüngelchen!
Lucas: Und höre auf, Blasphemie zu begehen.
Marvin: Ach und du bist ein heiliger, ja?
Witch: Ruhe jetzt, weiter im Text!
Marvin: Oh Mann, immer wenn es amüsant wird...
Faghir: Autoren halt. Aber ich mag sie.
Lucas: Zzz, Kinder.

6) Gutes Stichwort: Hast du Kinder?
Marvin: Nein und ich will auch keine.
Lucas: Ja, leider.
Faghir: Glücklicherweise nicht. Aber ich erfreue sie gerne.
Marvin: Mit unlauteren Methoden, was?
Faghir: Junge, ich mag dich, also, lass es einfach, ja?
Marvin: Nein!
Witch: Ruhe!

7) Was ist dein Lieblingsessen?
Marvin: Das Lieblingsessen aller Briten: Fish und Chips und Ketchup.
Lucas: Offensichtlich haben Sie sich nicht über die meinesgleichen informiert, gute Frau.
Faghir: Lieblingsessen ist so ein schwieriges Wort. Ich esse eigentlich alles. *Er wendet sich an Marvin* Gelegentlich auch Menschen, wenn es sein muss. Aber dich nicht. *Und wieder an alle* Ich sage es so: Was ich am meisten einkaufe sind asiatische Nudeln.

8 ) Hast du irgendwelche Geheimnisse?
Marvin: Würde ich sie verraten, wären es keine Geheimnisse mehr. Aber da ich ohnehin keine habe, nein.
Lucas: Kommt darauf an, wie man Geheimnis definiert.
Faghir: Ah, wie definiert der werte Herr Blutsauger es denn?
Lucas: Lass mich doch einfach in Ruhe.
Faghir: Tut mir leid, da muss ich dich wohl enttäuschen.

9) Bist du gerade verliebt?
Marvin: Ein bisschen, vielleicht. Wobei, eigentlich, ja. Doch, ja.
Lucas: Ich muss doch bitten, man weiss doch, ob man liebt.
Marvin: Hey, sie sagte verliebt, das ist nicht das Gleiche.
Lucas: Ach und das willst du wissen, was? Um die Frage zu beantworten: Ja, ich liebe.
Faghir: So etwas kenne ich nicht.

10) Welche Kunst sagt dir etwas?
Marvin: Musik.
Lucas: Seit wann ist denn Musik eine Kunst? Kunst ist Zeitverschwendung, so oder so.
Faghir: Ingorier ihn einfach, Junge. Musik ist etwas Schönes. Ich selbst bin ja mehr auf Feen aus, aber gut... weiter, bitte.

11) Welche Augenfarbe hast du?
Marvin: Ähem, blau. Himmelblau, sieht man doch. Bitte, bin ich etwa so unscheinbar? Nein. Also frag nicht solche Sachen, du weisst, dass mich das ermüdet. *Witch: Ja, Schatz.*
Lucas: Braun.
Faghir: Man sieht es jetzt natürlich unter dem Hut nicht, deshalb kann ich es euch auch verraten: Silbergrau.

12) Badest du lieber im Pool oder am Strand?
Marvin: Definitiv am Strand.
Lucas: Ich lebe in Italien, reicht das als Antwort?
Faghir: In meiner Badewanne! *bricht in Gelächter aus und klopft sich auf die Schenkel*

13) Campst du gern oder bleibst du lieber zu Hause?
Marvin: Und all die Viecher in der Hose haben, spinnst du? Ausserdem kann man auf einem Campingplatz nicht anständig duschen.
Lucas: Was ist das, campen?
Faghir: Kauf dir ein Buch, wo es drin steht, Blutsauger. Du solltest mehr lesen, wirklich. Man nimmt ein Zelt, einen Schlafsack, ein paar andere Dinge, fährt auf eine Wiese und übernachtet dann dort für ein paar Tage. Ach nein, Nächte, entschuldige, ich vergesse, dass du ja tagsüber nicht leben kannst. *lacht immer noch in sich hinein* Ich für meinen Teil, bin lieber zuhause.


14) Bist du auf natürliche Art “entstanden” oder geklont?
Marvin: *kriegt einen Lachanfall* Mich kann man nicht klonen, Hexlein! Aber das weisst du ja, warum fragst du? Nun gut, jetzt wissen es deine Freunde auch.
Lucas: Geklont?
Faghir: Lucas lebt auf dem Mond. Nun ja, ich weiss ja nicht, was ihr Menschen unter "auf natürliche Art entstanden sein" versteht, aber ich würde schon sagen, ich wurde ganz normal geboren, wie ein Zauberer eben geboren wird.

15) Welche Eiskrem ist deine liebste?
Marvin: Schokolade.
Lucas: Jede aus Italien.
Faghir: Du immer mit deinem Italien. Schokolade finde ich auch gut. Wobei, Vanillie auch nicht schlecht ist. Aber dann gibt es da noch Café, Haselnuss und... jede Menge andere leckere Sachen. Ich glaube, ich könnte mich nicht entscheiden. Ein grosser Vorteil der Menschenwelt.

16) Hast du jemals einen Menschen getötet?
Marvin: Sehe ich aus wie ein Monster?
Lucas: Ja, mehrere.
Faghir: Hey Blutsauger, das ist meine Antwort. Ja, mehrere.
Lucas: Ach von Berufs wegen oder wie?
Faghir: Ihr habt ja keine Ahnung.
Marvin: Mord ist unverzeihlich, Faghir, gewöhn dich dran.
Faghir: *wird leicht aggressiv* Wenn das möglich wäre, Junge, wenn das möglich wäre.
Marvin: Ich habe es schon einmal gesagt, vielleicht war ich nicht deutlich genug: Nenn - mich - nicht - Junge.
Witch: Jungs, das reicht.
Marvin: Fängst du auch noch damit an.
Witch: Ich nehme dir Jess wieder weg.
*Marvin lehnt sich mit vor der Brust verschränkten Armen zurück und funkelt mich an.*

17) Bist du dick oder dünn?
Marvin: Was soll das denn schon wieder, willst du mich beleidigen? Damit ihr es alle bewundern könnt: *Marvin steht auf und streift den Kapzuenpulli ab, unter dem ein schmales Bandshirt zum Vorschein kommt* Sehe ich aus, als wäre ich dick?
Lucas: Nun, ich würde sagen, ich bin gesund. Nicht so eine Bohnenstange wie diese beiden hier, aber man soll sich ja wohl fühlen.
Faghir: Meine Mutter hielt mich immer für zu dünn. Doch eigentlich esse ich wie ein Ferkel, seit schon immer. Ich verstehe nicht, wie sie darauf kam.

18 ) Gibt es irgend etwas Seltsames über dich zu erzählen?
Marvin: *stösst ein halbherziges Lachen aus* Damit fangen wir besser gar nicht erst an.
Lucas: Hängt davon ab, was man unter seltsam versteht.
Faghir: Jede Menge. Wartet nur, bis Witch endlich schreibt, dann erfahrt ihr es.
Witch: Ja, das ist dann noch so eine Zeit- und vor allem Plotfrage...
Faghir: *völlig entrüstet* Den habe ich dir gegeben.
Witch: Ach und du meinst, das genügt?
Faghir: Ja, ist denn meine Lebensgeschichte nicht spannend genug? Aber die von dem Jungen schon, oder wie? Nee, bitte, ich mag dich, aber manchmal bist du echt anstrengend...
Marvin: Meine Rede.
Witch: Ach, du magst mich? Okay, genug.
Marvin: Sage ich doch die ganze Zeit, ja. Wenn du nicht gerade einen Zickenanfall hast...

19) Lieblingsfilm?
Marvin: Puuh, Filmee...
Lucas: Was ist ein Film?
Faghir: Mensch, Blutsauger, weisst du denn gar nichts von der Welt? Hach. Wenn ich jetzt sage, es ist kein Film, sondern ein Musikprojekt, gilt das dann auch? Wobei, eigentlich gibt es einen Film dazu...
Marvin: Was, Nightwish?
Faghir: Woher weisst du das?
Marvin: Ich höre Metal, Zauberer.
Faghir: Aha, Mensch.

20) Träume?
Marvin: Längst nicht mehr...
Lucas: Stella wieder finden.
Marvin: Stella?
Faghir: Ich lebe bereits in einem Traum...
Lucas: Geht dich nichts an? Jess?
Marvin: Geht dich nichts an.
Witch: Aaargh....  :brüll:

...und in Mitleidenschaft gezogen haben sie mich auch noch. Aber gut, jetzt gibt es hoffentlich erst mal für eine Weile Ruhe im Süden und im Norden...

Faghir: Hey, warum wird er bevorzugt?
Marvin: Werde ich nicht, weisst du, was die mit mir macht?
Lucas: Ich sage ja nichts.
Witch: Eben.
Lucas: Ach komm, die letzten Jahre hat es auch niemanden interessiert.
Marvin: Ja, ein gewisser Engel war wichtiger...
Faghir: Wer?
Marvin: Andras, diese rothaarige Unding.
Faghir: Erzähl.
Marvin: Also es war so....
Lucas: Langweilig, Leute, langweilig.
Faghir: Kannst ja gehen, wenn es dir nicht passt. Erzähl.
Marvin: Damals...

Ich verschwinde hier.

Zurvan

  • Gast
Re: Ein (nicht ganz ernstzunehmendes) Charakter-Interview
« Antwort #127 am: 05. Oktober 2012, 01:40:16 »
Charaktere:
Atoh: Dämonischer Ethologe aus "Die Zekh-Einheit". Aufgeschlossen und jung.
Darudj: Dämonischer Seraphim aus dem gleichen Universum wie Atoh. Er ist ein untoter Totenbeschwörer.
Draco: Halbwalddrache aus meinem Erstlingswerk. Sehr ruhig und verträumt.

1) Wie alt bist du?
Atoh: 156.
Darudj: *spielt mit seiner Sense und zündet sich eine Zigarette an* Bin mir nicht sicher. Irgendwas um die 3.000.
Draco: 16...
Atoh: Endlich mal jemand, der jünger ist als ich.
Darudj: Er ist ja auch sterblich, Trottel.
Atoh: *sieht betroffen zu Boden*

2) Wie groß?
Darudj: *grinst schelmisch* 2,17m.
Draco: Weiß ich nicht genau. Ist doch auch nicht wichtig.
Atoh: *bermerkt, dass er der kleinste ist* 1,59m.

3) Hast du irgendwelche schlechten Angewohnheiten?
Darudj: Nein. Mir fällt keine ein.
Draco: Vincent sagt, ich würde zu viel riskieren.
Atoh: Meine Gedanken zerstreuen sich schneller, als ich sie fassen kann.
Darudj: Was riskieren?
Draco: Mein Leben.
Darudj: *klopft Draco aufmunternd auf die Schulter* Leben wird sowieso überbewertet. Tod zu sein ist nichts schlimmes. Ich kann es dir beweisen.

4) Bist du noch Jungfrau?
Atoh: *wird sehr rot* Äh... nein...
Darudj: Neee, schon lang nicht mehr. Kam aber schon eine ganze Weile nicht mehr in den Genuss. Ein fehlender Kreislauf ist da ein wenig hinderlich.
Draco: ...Nein. *klingt kleinlaut*

5) Bist du verheiratet oder single?
Atoh: Single... leider.
Darudj: Frauen sind Bestien. Glücklicher Single.
Draco: Ich habe eine Freundin mit der ich mich gut verstehe.
Darudj: Mit der du regelmäßig... "kuschelst"?
Draco: Was meinst du?
Darudj: Vergiss, was ich sagte...

6) Hast du Kinder?
Atoh: Nein. Aber ich will mal welche haben. So 13 bis 20 Stück.
Draco und Darudj: *mustern Atoh skeptisch*
Darudj: Nö. Kann keine kriegen. Stört mich auch nicht weiter. Macht keinen Stress mit der Verhütung.
Draco: Nein.

7) Was ist dein Lieblingsessen?
Atoh: Engel im Schlafrock.
Darudj: *kichert leise* Seit meinem Tod spar ich mir die Zeit. Das verhindert außerdem, dass Lecks meine Kleidung versauen.
Draco: Kaninchen. Ich mag selbstgeschlachtete Kaninchen.

8 ) Hast du irgendwelche Geheimnisse?
Atoh: Ich denke, diese Frage beantwortet sich von alleine, weil es so jemanden nicht gibt.
Draco: Mir fällt kein Geheimnis ein.
Atoh und Darudj: *verziehn ungläubig das Gesicht und strafen Draco mit dem Blick der Lüge*
Draco: *sitzt immer noch arglos da*
Darudj: Aaaahh-ja.

9) Bist du gerade verliebt?
Draco: Nein...
Darudj: Noch nie.
Atoh: *seufzt* Ich fürchte ja.

10) Welche Kunst sagt dir etwas?
Darudj: Das Töten, das Forschen und das Basteln tödlicher Untoter. Eine gefürchtete und wundervolle Art des Handwerks.
Atoh: *wird nervös neben Darudj* Die Kunst des Schreibens, der Erkenntnis und des Lehrens.
Draco: Malerei. Ich mag es, anderen dabei zuzuschauen.

11) Welche Augenfarbe hast du?
Darudj: Grau. Stahlgrau.
Atoh: Dunkelgrün.
Draco: Rot.

12) Badest du lieber im Pool oder am Meer?
Draco: Pool? Meer? Ich kenne beides nicht. Ich bevorzuge Bäche.
Atoh: Ich war noch nie am Meer. Habe aber gehört die heißen Quellen in einigen Provinzen wären atemberaubend.
Darudj: Sind sie, Atoh. Ich nehm gar nichts. Von Wasser quillt meine Haut auf.

13) Campst du gerne oder bleibst du lieber Zuhause?
Darudj: Campen.
Draco: Was ist campen?
Atoh: Du hast keine Bildung genossen, oder?
Draco: Ich kann Plus und Minus rechnen und bis tausend zählen.
Darudj: *verdreht die Augen* Beeindruckend.
Atoh: Schläfst du lieber unter freiem Himmel oder in einem Gebäude?
Draco: Der Wald ist mein Zuhause.
Atoh: Ich bin eindeutig Städter. Es hat ewig gedauert bis ich mich an diesen Boden gewöhnt hatte.
Darudj: Mimose.
Atoh: Du musst ja auch nicht mehr schlafen!

14) Lasse ich weg, passt nicht.

15) Kennen sie nicht.

16) Hast du jemals einen Menschen getötet?
Atoh: Um Ahrimans Willen, meine Hände sind unblutig!
Darudj: Bitte? Und sowas nennt sich Dämon?
Draco: Regelmäßig.
Atoh: Nur, weil man Ahriman folgt, muss man doch nicht alles töten, was einem begegnet!
Darudj: Ich glaube, ein bisschen Blut an deinen Klauen würde dir nicht schaden.
Atoh: ...

17) Bist du dick oder dünn?
Atoh: Manche nennen mich schmächtig.
Darudj: *hebt sein Hemd und schiebt einige Bandagen darunter beiseite* *Hinter totem, offenem Fleisch und anderen nicht näher definierten Dingen sieht man die Wirbelsäule* Reicht das als Antwort?
Atoh: Ewww.
Darudj: Dünn.

18) Gibt es irgendwas Seltsames über dich zu erzählen?
Atoh: Seltsam... Seltsam... Hm... Es gibt Kollegen, die behaupten, ich würde während meiner Arbeit völlig abdriften.
Darudj: Manche Frauen sind erstaunt, wenn sie merken, dass ich tanzen kann.
Draco: Ich kann mit Pflanzen sprechen.
Darudj: Mit Pflanzen sprechen? Ist das dein Ernst?
Draco: Ja.
Darudj: *wedelt zu Atoh rüber*
Atoh: *zuckt mit den Schultern und schüttelt den Kopf*
Darudj: Und was erzählen die so?
Draco: Sie tratschen viel. Wie Waschweiber.
Atoh: Oh, ich hab da so ne Zimmerpflanze, die-
Draco: Ich schau sie mir an.

19) Unbekannt.

20) Träume?
Darudj: Sind was für Verlierer.
Atoh: Findest du? Ich bin der Meinung, dass Träume etwas wunderbares sein können. Ich möchte beweisen, dass die Zekh Kultur haben.
Darudj: Die Zekh? Kultur? Du hast sie doch nicht mehr alle. Die gehören auf den Teller.
Draco: Ich träume gerne. Ich träume von einem anderen Leben. Einem freien Leben. Ohne Schmerz und Krieg.
Atoh: Klingt erstrebenswert.
Darudj: Ööööööde!

Offline Aryana

  • Samtpfote
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 22.835
  • Geschlecht: Weiblich
  • Crazy Cat Lady
    • Tina Alba
Re: Ein (nicht ganz ernstzunehmendes) Charakter-Interview
« Antwort #128 am: 05. Oktober 2012, 10:01:41 »
Ach ja, das gibt's ja auch noch. Ich schicke mal meine Katzen ins Rennen.

Charaktere:
Seher, namenloser Kater mit Amnesie und anscheinend ohne Vergangenheit
Maat-Ra, junge Katze aus dem Bastet-Lager, kleine elegante Schönheit mit silbergrauem, schwarz getupftem Fell, in Sethos verliebt
Sethos, junger, ziemlich von sich selbst überzeugter Kater aus dem Lager der Sachmet, Abessinier, in Maat-Ra verliebt

1) Wie alt bist du?
Seher: *schaut in die Ferne* Ich weiß es nicht. Ich glaube, ich war schon immer da.
Maat-Ra: ein Jahr
Sethos: Ein und ein halbes Jahr. Aber ich hatte schon zwei Leben vor diesem, also bin ich hier wohl der Älteste.
Maat-Ra: Angeber.
Sethos: *naserümpf*

2) Wie groß?
Seher: *schaut an sich runter* größer als die meisten anderen Katzen hier.
Sethos: *flüster* das ist doch alles nur Fell.
Maat-Ra: klein und zierlich.
Sethos: Ich werde einmal ein sehr großer, stattlicher Kater werden.
Maat-Ra: das will ich sehen.

3) Hast du irgendwelche schlechten Angewohnheiten?
Seher: Ich rede hin und wieder sehr... kryptisch.
Maat-Ra: *seufz* er meint kryptischen Blödsinn.
Sethos: ich habe keine schlechten Angewohnheiten.
Maar-Ra: *katzengrins* Du BIST eine schlechte Angewohnheit.
Sethos: Zicke.
Maat-Ra: *schnurr* Ich liebe dich auch.

4) Bist du noch Jungfrau?
Maat-Ra: *ernst* sicher.
Sethos: *flüster* aber nicht mehr lange!
Maat-Ra: *kreisch* Sethos!!
Seher: Kinder...

5) Bist du verheiratet oder Single?
Alle: Ver...was?

6) Hast du Kinder?
Seher: *traurig* nein. Vielleicht. Ich weiß es nicht.
Maat-Ra: *schaut Sethos an und wirkt auf einmal gar nicht mehr so zickig* noch nicht, aber ich will einen ganzen Wurf. *flüster* am liebsten mit ihm, er ist ja so schön!
Sethos: *schnurr*

7) Was ist dein Lieblingsessen?
Seher: Mäuse.
Maat-Ra: *ihre Augen funkeln* Vögel!
Sethos: alles, was nicht bei drei auf dem nächsten Baum ist. Bloß keine Ratten. Ratten sind eklig.

8 ) Hast du irgendwelche Geheimnisse?
Seher: ich bin ein Geheimnis.
Sethos: *augenroll* geht das schon wieder los...
Maat-Ra: *stupst sethos mit der Nase an* wir sind einander des anderen Geheimnis. Niemand darf wissen, dass wi uns treffen, sonst gibt's Ärger.

9) Bist du gerade verliebt?
Maat-Ra und Sethos: *schnurren und stupsen die Nasen aneinander*
Seher: *katzengrins*

10) Welche Kunst sagt dir etwas?
Sethos: Die Kunst des Kampfes. Die Kunst der Jagd.
Maat-Ra: Die Kunst der Lieder. Die Kunst der Geschichten.
Seher: Die Kunst des Weissagens.

11) Welche Augenfarbe hast du?
Seher: ein blaues und ein gelbes Auge.
Sethos: gelb. Wie Bernstein.
Maat-Ra: grün wie junge Blätter

12) Badest du lieber im Pool oder am Strand?
Alle: Wasser? Ihhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhheeeeeeegitt!

13) Campst du gern oder bleibst du lieber zu Hause?
Alle: Häuser? Geh mir weg mit Häusern. Wir sind Streuner und stolz drauf!

14) Bist du auf natürliche Art “entstanden”?
Sethos und Maat-Ra: *irritiert guck* Was soll das denn bedeuten? Wir hatten Mütter. Katzen, wie wir.
Seher: Ich bin mir nicht sicher. ich weiß nicht, woher ich komme.

15) Welche Eiskrem ist deine liebste?
Sethos: Eiscreme? Oh, das, was die Kinder manchmal unterwegs verlieren. Schmeckt gut. Am liebsten mag ich Sahne.
Maat-Ra: ich auch.
Seher: da wo ich lebe, verlieren keine Kinder Leckereien.

16) Hast du jemals einen Menschen getötet?
Sethos: Mit Menschen gegeb wir uns nicht ab. Aber müsste ich, würde ich nicht zögern, diesen Bastet-Weichlingen zu zeigen, was ein Kralle ist.
Maat-Ra: *leise fauch*
Sethos: bis auf eine, natürlich. *leckt Maat-Ra über die Nase*
Maat-Ra: wir kämpfen nur, wenn es sich nicht vermeiden lässt. Wir gehen lieber den diplomatischen Weg.
Seher: Ich bin kein Krieger. Ich gebe nur Ratschläge.

17) Bist du dick oder dünn?
Sethos: muskulös.
Maat-Ra: schlank.
Seher: das ist alles nur Fell.

18 ) Gibt es irgend etwas Seltsames über dich zu erzählen?
Maat-Ra: seltsam genug, dass ich einen dieser Sachmet-Rüpel liebe.
Sethos: *grins*
Seher: alles an mir ist seltsam und ich weiß nicht ob mich das glücklich macht.

19) Lieblingsfilm?
(weggelassen, meine Katzels kennen keine Filme)

20) Träume?
Sethos und Maat-Ra: irgendwann wollen wir offen unsere Liebe zeigen. Wir wollen zusammensein, ohne so ein dämliches Geheimnis und Geschleiche darum zu machen.
Seher: ein ganz normaler Kater sein... das wäre schön.

In diesem Sinne: Miau!
  Katzen sind Wörter mit Pelz. Wie die Wörter, so streifen sie um die Menschen herum, ohne sich je zähmen zu lassen. Wörter und Katzen gehören zur Rasse der Nichtgreifbaren. (Erik Orsenna)

Offline Nycra

  • Doppelkeks
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 10.407
  • Geschlecht: Weiblich
  • guckt durch eine beschlagene Scheibe mit Herzchen
    • Autorenseite Helen B. Kraft
Re: Ein (nicht ganz ernstzunehmendes) Charakter-Interview
« Antwort #129 am: 06. Oktober 2012, 13:12:20 »
Die lassen mir ja doch keine Ruhe, also können sie sich hier mal austoben. Vielleicht halten die drei danach ja die Klappe!

Charaktere:
Natayla, Königin der Sieben Wüsten
Daemyan, rechte Hand und Sklave des Landlords der amerikanischen Westküste
Barrique, Kobold und Kanzler der Sieben Wüsten

1) Wie alt bist du?
Natayla *überlegt lange*: an die zweitausend Jahre, schätze ich.
Daemyan: eintausendsiebundfünfunddreißig. In den offiziellen Büchern stehe ich mit fünfunddreißig.
Barrique *lächelt nachgiebig*: Alter, mein Kind, ist nichts, worüber ein Kobold nachdenkt.

2) Wie groß?
Natayla: 1,70 m.
*Daemyan hebt eine Augenbraue*
Natayla: Okay, okay, 1,63 – zufrieden?
Daemyan: Jetzt ja. Und ich bin 2,07 – in meiner menschlichen Gestalt. Meine Bestie lässt sich ungern messen.
Barrique *mit stolz geschwellter Brust*: Warum so enttäuscht, meine Liebe Natayla? Ich bin 1,33 und stolz darauf, einer der Größten meines Volkes zu sein.
*Natayla schnaubt nur*.

3) Hast du irgendwelche schlechten Angewohnheiten?
Natayla: Whiskey – in rauen Mengen, wenn möglich.
Daemyan *hebt einen Mundwinkel*: Frauen – in rauen Mengen, wenn möglich.
Barrique runzelt verwirrt die Stirn: Was sind schlechte Angewohnheiten?

4) Bist du noch Jungfrau?
Natayla: Definitiv nicht. Ich suche seit fast zwanzig Jahren nach dem Vater meines noch ungezeugten Kindes. Denkst du, das geht ohne Sex?
Daemyan *leicht blass um die Nase, als er Nataylas Worte hört*: Nein. Ich mag Sex. Hart und schmutzig, aber vielleicht sollte ich mir mehr Gedanken um Verhütung machen …
Barrique: Ich bin verheiratet und habe achtundzwanzig Kinder. Was denkt Ihr denn?!

5) Bist du verheiratet oder Single?
Natayla: Single. Noch – aber ich arbeite daran.
Daemyan: Ebenfalls Single – und ich arbeite daran, es zu bleiben.
Barrique *seufzt*: Es ist überall dasselbe. Alles muss man zweimal sagen: Ich bin verheiratet.

6) Hast du Kinder?
Nataylas Miene wird grimmig: Auch daran arbeite ich!
Daemyan: Ich bin immer noch in meiner vollen Blüte, also hab ich offenbar keine Kinder. Und das soll so bleiben!
Barrique *seufzt nur und nickt stumm*

7) Was ist dein Lieblingsessen?
Natalya: Herz. Am liebsten blutig. Ach so, vielleicht meintest du in Menschengestalt: Gebratene Leber mit Apfel und Zwiebeln.
Daemyan: Mmmhh, lecker Herz. Aber ich bevorzuge als Mensch ein gutes Steak. Allerdings englisch, bitte.
Barrique *verzieht angewidert das Gesicht*: Also wirklich, es geht doch nichts über noch zuckende Würmer oder Ameisen-Quiche!

8 ) Hast du irgendwelche Geheimnisse?
Natalya: Aber sicher. Leider kann ich auch hier nicht darüber sprechen. Sorry.
Daemyan grinst süffisant: Mach meine Hose auf, dann findest du es.
Barrique: Ähm, eigentlich bin ich ein Zwitter *wird rot*

9) Bist du gerade verliebt?
Natalya: Weiß ich nicht genau. Es gibt da zwei Männer … Vielleicht.
Daemyan: Nein. Ich bin ein herzloser Bastard, wie soll ich da lieben?
Barrique: Ja, in meine Frau. Seit über zweihundert Jahren!

10) Welche Kunst sagt dir etwas?
Natayla: Die Kunst des Krieges. Es geht doch nichts über eine schöne Schlacht mit viel Blut!
Daemyan: Die Kunst der Lüge. Wer die Wahrheit sagt, ich schnell nicht mehr Herr seines eigenen Willens.
Barrique: Musik! Ihr solltet mal die Wassergurgler der Kobolmonie hören! Ein Hochgenuss!

11) Welche Augenfarbe hast du?
Natalyla: Violett. Es changiert mal heller oder dunkler, je nach Gefühlslage.
Daemyan: Grün-blau. In Bestiengestalt stahlblau.
Barrique: Schwarz. Wie bei jedem Kobold.

12) Badest du lieber im Pool oder am Strand?
Natalya: Bin kein Fan von Wasser, ist mir also egal.
Daemyan *zuckt die Schultern*: Keine Präferenz. Hauptsache nicht alleine *grinst anzüglich*.
Barrique: Baden? *sieht aus, als ob er gleich in Ohnmacht fällt* Was, werter Fragesteller, habe ich Euch getan, dass Ihr mein Leben bedroht?

13) Campst du gern oder bleibst du lieber zu Hause?
Natalya: Ich hab die letzten zwanzig Jahre aus dem Koffer gelebt. Ich wäre gerne wieder daheim.
Daemyan: Solange der Untergrund weich oder eine Frau ist, ist mir das egal.
Barrique: Ich liebe die Natur! *klatscht in die Hände wie ein kleines Kind.* Campen, ganz sicher!

14) Bist du auf natürliche Art “entstanden” oder geklont?
Natalya: Soweit ich weiß, hatten meine Eltern vier Tage am Stück hemmungslosen Sex, als ich entstand.
Daemyan: Manchmal wünschte ich, ich wäre geklont, aber ich wurde geboren, wie jeder andere auch.
Barrique: Wovon sprecht Ihr?

15) Welche Eiskrem ist deine liebste?
Natayla: Gibt es eine mit Whiskey? Nein? Dann keine.
Daemyan: Ich mag es klassisch: Vanille.
Barrique: Mein Frau macht mir immer Käfer-Stratiatlella.

16) Hast du jemals einen Menschen getötet?
Natalyla *überlegt und schüttelt dann den Kopf*: Keine Menschen.
Daemyan: Es ist verboten, Menschen zu töten! Sie sind schwächer als wir. Ich vergreif mich nicht an Babys!
Barrique: Nein.

17) Bist du dick oder dünn?
Natalya: Dünn. Klein und dick geht ja mal gar nicht! Selbst in Bestiengestalt bin ich eher schmal.
Daemyan *schelmisch*: Du darfst mir gerne die Kleider vom Leib reißen und selbst nachsehen.
Barrique: Ich bin dick und stolz darauf. Ein dünner Kobold? Wie lächerlich das aussähe!

18 ) Gibt es irgend etwas Seltsames über dich zu erzählen?
Natayla: Naja, ich bin die Enkelin eines Bestiengottes. *zuckt die Schultern.*
Daemyan: Das einzig Seltsame an mir ist, dass ich darüber nachdenke, warum Natalya von zwei Männern in ihrem Leben spricht. Sie hatte mich, was will sie da mehr?
Barrique: Ich mag Menschenhaar. Es riecht und glänzt so schön!

19) Lieblingsfilm?
Natalya: Ich hab keine Zeit zum Fernsehen.
Daemyan *versucht sich heimlich aus dem Raum zu verdrücken, wird aber an der Tür aufgehalten und ergibt sich in sein Schicksal*: 30 erste Dates. Aber wehe, einer von euch erzählt das weiter!
*Natayla fängt an, hemmungslos zu lachen, bis sie sich den Bauch halten muss.* Weichei!
Barrique: Was ist Fernsehen?

20) Träume?
Natalya *reißt sich zusammen, wird ernst*: Frieden. Die Bestien sollen sich nicht länger untereinander bekriegen. Also müssen die Sieben Wüsten wieder erstarken.
Daemyan *kleinlaut*: Freiheit.
Barrique: Kobolde träumen nicht.


Offline Merlinda

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 830
  • Geschlecht: Weiblich
  • Glaubst du, oder weißt du?~ Weiß ich ... glaub ich
    • Chroniken des Lichts
Re: Ein (nicht ganz ernstzunehmendes) Charakter-Interview
« Antwort #130 am: 08. Oktober 2012, 18:12:00 »
Hihi, ich finde die Interviews genial. :)
Na gut, nachdem mir meine Jungs auch schon seit Wochen in den Ohren liegen, dass sie mal wieder zu Wort kommen wollen, bitteschön, Vorhang auf für:


Charaktere:
Xael, Nächster Anwärter für den Thron der Unterwelt
Rafe, Krieger des Lichts
Jem, seines Zeichens Seelendieb

1) Wie alt bist du?
Xael: "Ich bin jetzt vierhundertdreiundzwanzig Jahre alt und warte seit geschlagenen hundertachtzig Jahren auf den Thron" *verschränkt knurrend die Arme vor der Brust*
Rafe: *funkelt Xael spöttisch an* "Kein Wunder, dass die dich nicht auf den Thron lassen, bei so einem alten Sack würde ich es mir auch ... " *weicht grinsend der Faust des Dämons aus*
Jem: *Beobachtet die Beiden Kopfschüttelnd.* "Ich bin einundzwanzig."


2) Wie groß?
Xael: "1, 98 m."
Rafe: *mustert den Dämon mit gerunzelter Stirn* "Der ist doch nie und nimmer knappe zwei Meter!"
Xael: "Wollen wir wetten?"
Jem: *geht schnell dazwischen* "Ich bin 1,78m"


3) Hast du irgendwelche schlechten Angewohnheiten?
Xael: "Nein. Ich bin ein Herrscher und die haben keine schlechten Angewohnheiten."
          (Aus dem Hintergrund ertönt ein spöttisches, weibliches Schnauben. "Der Herr geht in Flammen auf, wenn er sich über irgendetwas ärgert! Ziemlich lästig! Gestern hat er das Schlafzimmer in Asche gelegt!" )
Xael: *zuckt zusammen* *Leise* "Ach du Scheiße, was macht denn die hier?" *Lauter* "Das war ein Versehen, Schatz. Und das weißt du auch!"
Rafe: *kugelt sich mittlerweile vor Lachen*
Jem: *räuspert sich laut um die Aufmerksamkeit aller auf sich zu ziehen* "Ich spiele immer mit meinem Essen. Ich weiß, das macht man nicht, aber die Menschen sind immer so lustig zu beobachten, wenn sie versuchen, ihr Leben zu retten ..."
Rafe und Xael: *starren Jem ungläubig an*
Jem: *zuckt mit den Schultern* "Ihr habt gefragt."


4) Bist du noch Jungfrau?
Xael: *grinst breit* "Nein. Weder in die eine, noch in die andere Richtung."
Rafe: *grinst ebenfalls breit* "Warum glaubt ihr wohl, bin ich so spät dran gewesen?"
Jem: *wackelt vielsagend mit den Augenbrauen*


5) Bist du verheiratet oder Single?
Xael: *zuckt erneut zusammen* "Was sollen denn diese bescheuerten Fragen?"
Rafe: "Bist du, oder bist du nicht?"
Xael: *funkelt ihn wütend an* "Geht dich nichts an."
Rafe: Also ich bin ja glücklich verlobt. An dieser Stelle: Baby, ich liebe dich! *wirft einen Handkuss in die Kamera*
Jem: "Wie hast du es bitte geschafft, eine zu finden, die dich heiratet?"
Rafe: *bläst beleidigt die Backen auf* Ich bin unwiderstehlich heiß und talentiert und ..."
Xael: "Absolut nervig."


Äh ... okay, nächste Frage

6) Hast du Kinder?
Xael: Kinder? Haha, der Witz war gut! Sehe ich so aus, als würde ich stinkende Windeln wechseln?
Rafe: *reibt sich nachdenklich das Kinn* Nicht direkt.
Jem: Wie nicht direkt?
Rafe: "Wir hatten mal ein Baby zur Pflege, für zwei Wochen, oder so."
Xael: "Wer gibt dir denn freiwillig ein Baby zur Pflege?"
Rafe: "Pah! Ich hab mich gut um das Kleine gekümmert! Ich hab es lediglich einmal auf dem Spielplatz vergessen!"
Jem: *Kopf meets Tischplatte*


7) Was ist dein Lieblingsessen?
Xael: "Ich bin ein Dämon. Ich esse nichts."
Rafe: *zählt an den Fingern ab* "Apfelstrudel, Pfannkuchen mit Nutella, Rühreier mit Speck, ..."
Jem: "junge Frauen."
Rafe: *zählt immer noch ab* "Hackbraten, Pizza, ..."


8 ) Hast du irgendwelche Geheimnisse?
Rafe: *klatscht begeistert in die Hände* "Oh ja! Geheimnisse ausplaudern!"
Xael: *genervt* "Kann den mal jemand abstellen?"
Jem: "Ist ein Geheimnis nicht eigentlich dazu da, geheim zu bleiben?"


9) Bist du gerade verliebt?
Xael: *Wird leuchtend rot* "Vielleicht"
Rafe: *grinst breit* "Ja, in die heißeste Polizistin der Welt!"
Jem: *seufzt* "Leider. Ohne die Liebe wäre einiges einfacher."
Xael: *klopft ihm mitleidig auf die Schulter* "Da hast du Recht mein Freund"
Rafe: "Ihr Zwei seid vielleicht ein paar Heulsusen!" *duckt sich wieder grinsend unter den Fäusten der anderen Beiden weg*


10) Welche Kunst sagt dir etwas?
Xael: "Die Kunst des Regierens und des Tötens. Des Lügens und Betrügens ..." *bricht ab, als er Rafes skeptischen Blick sieht* "Was?"
Rafe: *schüttelt nur den Kopf* "Nichts. Die Kunst des Liebe machens. *Wackelt vielsagend mit den Augenbrauen*
Jem & Xael: *stöhnen unisono auf*


11) Welche Augenfarbe hast du?
Xael: "Äh ... das variiert."
Rafe: "Blau"
Jem: "Gold"


12) Badest du lieber im Pool oder am Strand?
Xael: "Weder noch! Hallo?! Wasser?!"
Rafe: "Diese Einstellung erklärt natürlich deinen Körpergeruch. Strand! Definitiv! Mit Leo an meiner Seite und dann lassen wir ..."
Jem: *unterbricht ihn eiskalt* "Pool."


13) Campst du gern oder bleibst du lieber zu Hause?
Xael: "Campen? Guter Witz! Ich teile mir doch keinen Schlafsack mit stinkenden Ratten."
Rafe: "Das Gleiche denken sich die armen Ratten bei dir mit Sicherheit auch." *schafft es dieses Mal nicht, Xaels Faust auszuweichen. Kippt ausgenockt nach hinten*
Xael: *schaut hochzufrieden auf den ohnmächtigen Krieger*
Jem: *grinst breit* "Gut gemacht. Zurück zur Frage: Ich lebe in einer alten Kirche, gemeinsam mit meinem Clan, bin dort allerdings nur um zu schlafen. Also von daher erledigt sich diese Frage."

14) Bist du auf natürliche Art “entstanden” oder geklont?
Xael: "Ganz natürlich"
Jem: "Ich wurde adoptiert. Soweit ich weiß, bin ich aber auf natürlich Weise entstanden"
Rafe: *liegt immer noch ausgenockt am Boden*


15) Welche Eiskrem ist deine liebste?
Rafe: *Fährt ruckartig hoch* "Schokoeiskrem? Wo?"
Jem: *hebt eine Augenbraue*
Xael: *Mundwinkel zucken bedrohlich*


16) Hast du jemals einen Menschen getötet?
Xael: "Ich bin der nächste Höllenfürst. Ich denke, damit ist die Frage geklärt, oder?"
Rafe: *plötzlich todernst* "Ich bin ein Krieger des Lichts. Meine Aufgabe ist es, Menschen zu beschützen. Nein, ich habe noch nie einen Menschen getötet und ich werde das auch niemals tun!"
Jem: *lächelt schwach* "Jeden Monat mindestens einmal."

17) Bist du dick oder dünn?
Rafe: "Ich bin durchtrainiert. Wollt ihr es sehen?" *Will seine Jacke öffnen*
Xael: *reagiert biltzschnell und drückt Rafe wieder auf seinen Stuhl* "Niemand will das sehen."
Jem: "Äh ja ... Groß und dünn."

18 ) Gibt es irgend etwas Seltsames über dich zu erzählen?
Rafe: *denkt angestrengt nach* "Nö eigentlich nicht."
Xael: *versucht den Blicken der Anwesenden auszuweichen, interessiert sich plötzlich brennend für seine Fingernägel.*
Jem: "Ich sauge Menschen die Seele aus, lebe ironischerweise in einer alten Kirche und bin der Grund für einen Clankrieg ..."
Rafe: *stupst Xael zwinkernd an* "Komm schon. Was ist an dir seltsam? Mal abgesehen, von deiner komischen Art und ..."
Xael: *Erste Flammen lecken bereits an seinen Armen* "Kannst du vielleicht einmal, nur einmal die Klappe halten?"
Rafe: "Wenn du endlich mal den Stock aus deinem Arsch nimmst. Hallo?! Das hier ist ein Interview!"
(weibliche Stimme aus dem Hintergrund: "Ja Rafe! Super! Gib's ihm!")
Rafe: *grinst diabolisch*
Xael: *fügt sich knurrend seinem Schicksal* "Fein, ich liebe einen verdammten Engel! So jetzt ist es raus!"

*Schweigen*
Jem: "Äh, ja. Nächste Frage?"

19) Lieblingsfilm?
Xael: "Was ist ein Film?"
Rafe: "Das Theater hinter der Fernsehscheibe. The Fast and the Furious."
Xael: *Zuckt mit den Schultern* "Kenn ich nicht."
Jem: "Viele. Viel zu viele."


20) Träume?
Xael: "Das meine Mutter endlich den Löffel abgibt, damit ich den verdammten Thron übernehmen kann"
Rafe: *trocken* "Weißt du, du bist echt der Sohn, den sich jede Mutter nur wünschen kann."
Xael: "Halt die Klappe. Du nervst."
Rafe: "Das ist meine Bestimmung. Mein Traum? Endlich meine Freundin zu heiraten. Oh und eine unerschöpfliche Vorratskammer voll mit Schokolade."
Jem & Xael: *tauschen schnelle Blicke*
Jem: "Ich will endlich meine Frau wieder in meinen Armen halten, sie bei mir haben. Aber das wird wohl ein Traum bleiben."
Rafe: "Warum? Ist sie durchgebrannt??"
Xael: *verpasst Rafe eine Kopfnuss*
Jem: *lächelt traurig* "Nein, sie ist meine Feindin ..."
Rafe & Xael: *schauen Jem mitleidig an*

Offline Nycra

  • Doppelkeks
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 10.407
  • Geschlecht: Weiblich
  • guckt durch eine beschlagene Scheibe mit Herzchen
    • Autorenseite Helen B. Kraft
Re: Ein (nicht ganz ernstzunehmendes) Charakter-Interview
« Antwort #131 am: 08. Oktober 2012, 20:05:36 »
 :rofl: Die Drei gefallen mir! Schönes Interview!

Offline Cairiel

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.040
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ein (nicht ganz ernstzunehmendes) Charakter-Interview
« Antwort #132 am: 08. Oktober 2012, 20:17:09 »
Ich kann Nycra nur zustimmen!  :rofl: Ich habe mich nicht mehr eingekriegt vor Lachen. Die drei sind wirklich goldig! Ich hoffe, hier gibt es noch mehr von ihnen und ihrer Geschichte zu lesen.

Offline Naudiz

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 7.677
    • AO3 - Fanfictions
Re: Ein (nicht ganz ernstzunehmendes) Charakter-Interview
« Antwort #133 am: 08. Oktober 2012, 21:15:51 »
 :rofl:
Hier, ich ebenfalls, tippe gerade vom Boden aus. Herrlich!

Offline Merlinda

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 830
  • Geschlecht: Weiblich
  • Glaubst du, oder weißt du?~ Weiß ich ... glaub ich
    • Chroniken des Lichts
Re: Ein (nicht ganz ernstzunehmendes) Charakter-Interview
« Antwort #134 am: 08. Oktober 2012, 21:39:17 »
Oh, dankeschön! :)


Rafe: *verbeugt sich grinsend nach allen Seiten* Kein Problem. Autogramme gibts später!
Xael: *rollt mit den Augen* Mit dem da arbeite ich Gott sei Dank nicht zusammen!
Jem: *nickt nur zustimmend*
Rafe: *ignoriert die Einwände* "Habt ihr noch mehr Interviews?"
Xael: "Gott, erbarme dich! Bitte nicht!"

  • Drucken