0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Science Fiction Autoren - Wo seid ihr?  (Gelesen 755 mal)

Offline Ryadne

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.160
  • Geschlecht: Weiblich
  • skeptisch überzeugt
    • FragmentAnsichten
Re: Science Fiction Autoren - Wo seid ihr?
« Antwort #30 am: 02. August 2019, 12:50:20 »
"Pern" ist ja von Anne McCaffrey  :psssst: Der Drachenritter-Zyklus von Gordon R. Dickson vermischt ebenfalls Drachen und SF.

Andererseits: Ist "Der Schwarm" von Schätzing ein Science Fiction?

Die Schätzing-Romane zählen als Wissenschaftsthriller, (meistens) ein Teilbereich der Near Future und damit der SF.

Offline Evanesca Feuerblut

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 4.246
  • Geschlecht: Weiblich
  • Fledermäuschen ^^v^^
    • Meine Autorenhomepage
Re: Science Fiction Autoren - Wo seid ihr?
« Antwort #31 am: 02. August 2019, 14:31:44 »
Ich bin Science-Fiction-Autorin - im Grunde genommen ist sogar der Kern meiner Fantasybücher auf Physik und Aliens aufgebaut, also Science-Fantasy. Nur merkt man das den meisten Bänden nicht an, aber es reicht ja, wenn die Autorin es weiß und später gibt es schöne Aha-Momente.

Aktuell habe ich eine Novelle veröffentlicht, deren Fortsetzung ich schreiben darf, sobald Auflage 1 abverkauft ist.
   .

Offline Trippelschritt

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 2.222
  • Geschlecht: Männlich
  • Logbuchschreiber
    • Wolf Awert
Re: Science Fiction Autoren - Wo seid ihr?
« Antwort #32 am: 02. August 2019, 15:09:41 »
"Pern" ist ja von Anne McCaffrey  :psssst: Der Drachenritter-Zyklus von Gordon R. Dickson vermischt ebenfalls Drachen und SF.

Andererseits: Ist "Der Schwarm" von Schätzing ein Science Fiction?

Die Schätzing-Romane zählen als Wissenschaftsthriller, (meistens) ein Teilbereich der Near Future und damit der SF.

Oops, den Namen der Welt hatte ich nicht mehr abrufbereit und hatte ihn einem anderen Autor zugeordnet. Sorry

Schreiben ist nichts anderes als seine Ideen zu Tisch zu bitten

Offline PrincessEstelle

  • Gelegenheitsschreiber
  • **
  • Beiträge: 72
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nö jetzt?
    • Eine Nuance Phantastisch
Re: Science Fiction Autoren - Wo seid ihr?
« Antwort #33 am: 04. August 2019, 21:39:43 »
Man könnte also einen Science-Fiction-Roman mit Zwergen und Drachen schreiben, wenn man erklärt, dass sie einem genetischen Experiment entsprangen. Andererseits ist Saurons Macht in Herr der Ringe "einfach da", es ist Magie, deren Funktionsweise nicht erklärt wird.

Da Tolkien in seinem Universum die Macht der Maja (Sauron, Gandalf, Saruman) sehr wohl erklärt (quasi-göttliche Wesen, die von den Engeln abstammen), verschwimmt hier die Grenze zur SF, wenn man deine Definition zu Grunde legt.

Btw: Ich habe eine Space Opera geschrieben, die sich mit moderner Quantentheorie beschäftigt, ein bisschen Biologie drin hat und auch viel Chemie, und nicht auf der Erde spielt. Stolzer Space-Opera-Schreiber hier. Hard-SF ist doch völlig out. Und langweilig noch dazu. Wenn ich mir aber die Frage stelle, was wäre, wenn Menschen (und Aliens) auf einen Raum zugreifen könnten, der jenseits unseres Universums liegt? Was würde mit denen passieren? In ihren Köpfen? Wäre das das Jenseits, wo alle hingehen, nach dem Tod? Oder eher der Ort, von dem die Engel kommen? Oder etwas ganz anderes? Aber erfahrungsgemäß übertragen Menschen (und Aliens) immer erst mal ihre bekannten Konzepte auf das Unbekannte?
Und wie wäre dieser Raum technisch zugänglich? Welche Physik steckt da dahinter (hinter TEchnik steckt immer Physik). Und wie würde er sich auf die Biologie auswirken? Und das wiederum auf die Gesellschaft?
Und ein Thema, dass ich auch immer spannend finde (wenn es in meinem Roman auch nur am Rande eine Rolle spielt, also nein, es spielt gar keine Rolle, wird aber erwähnt): Wie können sich unterschiedliche Spezies fortpflanzen?

Ferne Zukunft, keine Erde, viel Naturwissenschaft, viel Soziales. Das kann nur die SF.

  • Drucken