0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: kikijakobi: Hallo liebe Tintenzirkler  (Gelesen 109 mal)

Offline chaosqueen

  • Tauchsieder
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 8.843
  • Geschlecht: Weiblich
  • das Seifen-Chaos
    • BLOOS Kosmetik
kikijakobi: Hallo liebe Tintenzirkler
« am: 14. Juni 2019, 22:31:24 »
Wären wir jetzt bei Herzblatt, dann wäre hier wohl ein "so, lieber Kandidat Tintenzirkel, Du hast Dich also für die romantische kikijakobi entschieden, die nicht nur romantische Geschichten schreibt und Hochzeitsfotografin ist, sondern auch der Liebe wegen nach Bonn gezogen ist und ganz bald ihre Traumhochzeit feiert" - also, früher war das ja irgendwie so, dass man bei Herzblatt noch nicht verheiratet war, aber hej, wir sind da ja gar nicht so! ;)

ich bin Franzi, 26 Jahre alt, aus Bonn. Für mich das Schwierigste, wenn man irgendwo neu hinkommt: Mich selbst vorzustellen und zu sagen, wer ich bin, was ich mache etc.

Damit ihr jedoch trotzdem einen guten Eindruck bekommt, gebe ich mir jetzt mal ein bisschen Mühe.
Ich bin mega romantisch vor 8 Jahren zu meiner großen Liebe gezogen nach Bonn gezogen (letztes Jahr haben wir standesamtlich geheiratet, in 2 Jahren folgt unsere große, familiäre Toskana-Hochzeit).

Meine erste Liebe war und ist das Schreiben, ich habe in der ersten Klasse bereits mein erstes "Buch" geschrieben, es hatte 10 Seiten, ungefähr 40 Wörter, also ein echter Wälzer ;D Und wurde vor der ganzen Klasse vorgelesen. Das war mir sooo peinlich - danach habe ich tatsächlich nur noch meinen allerengsten Freunden erzählt, dass ich schreibe.

Meine zweite Liebe war das Designen, weshalb ich dann auch eine Ausbildung zur Mediengestalterin Digital gemacht habe. Eigentlich wollte ich Webdesigner werden, mein Vater wollte aber, dass ich was Vernünftiges lerne, also bin ich Mediengstalterin im digitalen Bereich geworden und er weiß bis heute nicht, dass das im Grunde ein und dasselbe ist ;D

Meine dritte Liebe ist die Fotografie. Als ich gemerkt habe, dass das Agenturleben als Designer nicht so kreativ ist, wie ich gehofft habe und mein Arbeitspensum es nicht zugelassen hat, nebenbei zu schreiben oder andere Dinge zu machen, habe ich kurzerhand den Sprung ins kalte Wasser gewagt und bin Hochzeitsfotografin geworden. Mit großem Stolz kann ich behaupten, dass ich davon leben kann. Meine Hoffnung, dass ich damit meine Liebe, Geschichten zu erzählen, mit Fotos verbinden kann, hat sich zwar bewahrheitet, war mir jedoch nicht genug.

Weshalb ich jetzt endlich meinen ersten Roman schreiben und veröffentlichen möchte!

Schreiben: Meine unheimlich lange Einleitung lässt ja schon darauf schließen (Hochzeitsfotografin, hust), aber ich bin ein großer Fan von der Liebe. Deshalb schlägt mein Herz natürlich für Liebesromane, je echter und unvorhersehbarer, umso besser. Liebend gern paare ich die Liebesgeschichten aber mit Fantasy-Elementen oder kompletten Fantasy-Welten.

Mein Kopf quillt über vor übernatürlichen Welten und unerzählten Geschichten, dummerweise wird es ewig dauern, bis ich alle erzählt habe, da ich mich nie kurzfassen kann (darauf wärt ihr anhand meiner Vorstellung hier bestimmt nie gekommen ;)).

Grund: Ich habe Alana & Iris gestern auf dem PAN-Event in Köln kennengelernt und da haben mir die beiden mit Herzchen in den Augen und die Stimmen von Begeisterung erfüllt von diesem Forum erzählt. Mein erster Gedanke war: Das ist genau das, was ich möchte!

Ein offener, herzlicher Austausch mit Gleichgesinnten, ein ausgeglichenes Geben und Nehmen. Ich meine, hallo? Wer wünscht sich das in der manchmal auftretenden Einsamkeit als Autor (bzw. generell Selbstständigen) nicht? Das klingt so unfassbar schön und ist genau das, was ich liebe und worauf ich hoffe.

Warum ich? Weil ich offen und herzlich bin, hilfsbereit (manchmal viel zu sehr, hust) und denke, dass ich mit meinen Kenntnissen einigen hier helfen kann. 

P.S. übrigens haben mir die beiden von dem Netzwerk-Treffen im Juli im Schieferpark erzählt, das sooo fantastisch klang, dass ich darauf natürlich sofort ein Auge geworfen habe. Also falls es noch möglich ist, dass ich daran teilnehmen kann (zumindest teilweise, bin nämlich an ein paar Tagen ans Samba Festival in Coburg gebunden), wäre das unglaublich grandios!

Zitat: Das hässliche Klirren unserer Gläser zerrt mich schmerzhaft zurück in die graue, farblose Wirklichkeit. Eiskaltes Bier hinterlässt klebrige Spuren auf meiner Haut, die in dem kalten Licht der Beleuchtung fahl aussieht. Valéries auffordernder Blick liegt auf mir und ich wische die trüben Gedanken mit einem aufgesetzten Lächeln fort. Sie merkt es nicht, sie kennt es nicht anders.

Offline Ahneun

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.745
  • Geschlecht: Männlich
  • Toilettenwände streichen, hieße Bücher vernichten!
    • meine Fotos
Re: kikijakobi: Hallo liebe Tintenzirkler
« Antwort #1 am: 15. Juni 2019, 00:29:52 »
Eh -> Hallo!!  :winke:
Ähmn, ja dann heiße ich Dich hier bei uns als Erster willkommen!

Du hast eine tolle Vorstellung geschrieben. Danke dafür.
Da möchte ich gleich auf zwei Dinge aus Deinem Leben näher eingehen. Das Fotografieren und auf DAS Neue, - das TiZi-Forum.

Wenn ich, bereits vor einigen Jahren, einen Fotoapparat in die Hand nahm, musste ich losknipsen. Es war "damals" als es noch keinen Speicherchip gab komplizierter als heute. Es gab Filme die man erst zum Entwickeln bringen musste und nach gut einer Woche konnte man dann die Ergebnisse in Form eines gedruckten Fotos in der Hand halten. Heute ist das natürlich kein Problem mehr. Hach, das waren Zeiten, - damals. Heute hab ich bereits unzählige Fotos auf der Speicherplatte. Ich fotografiere sehr gern.
Und Du fotografierst Hochzeitspaare. Ich komme ins Schwärmen. Es ist nicht wirklich leicht, ich weiß das, und, dann dieses eine Foto für die Ewigkeit. Dieses Foto was zum Herzeigen und Erinnern genommen wird. Unter den vielen anderen Fotos. Meinen Respekt dafür und dafür, dass Du davon leben kannst. Eine schöne "Berufung". Einfach toll!

Nun noch zum TiZi-Forum und zu unserem Treffen in diesem Jahr. Du kannst auf jeden Fall noch daran teilnehmen. Ich bin dafür der Schatzmeister und die von Dir erwähnte @Alana ist mit der Planung vertraut.
Es wäre also möglich, dass wir uns bald sehen?

Na dann, schön das Du her gefunden hast. Komm rein und hab Spass bei- und mit uns.

Und vielleicht, bis bald!
Manchmal, wenn ich Ruhe brauche, setze ich mich in meine Bonbonniere -                                 Das große TiZi-Wochend-Treffen findet im Juli dieses Jahr statt!
und ein Gummibärchen hält mir die Hand.  :knuddel:

Offline Alana

  • Die Listenreiche
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 15.918
  • Geschlecht: Weiblich
  • Je größer der Mann, desto geiler sein Mantel.
    • Alana Falk
Re: kikijakobi: Hallo liebe Tintenzirkler
« Antwort #2 am: 15. Juni 2019, 00:36:30 »
Oh wie schön, dich hier zu sehen. Herzlich willkommen.  :vibes: Es wäre toll, wenn du auch in den Schieferpark kommen magst. Schau dir am besten im Treffpunkt mal den Thread mit den Infos an. :) Viel Spaß bei uns!


Offline Zauberfrau

  • Vollprofi
  • ****
  • Beiträge: 266
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich habe keine Macken. Das sind Special Effects!
Re: kikijakobi: Hallo liebe Tintenzirkler
« Antwort #3 am: 15. Juni 2019, 00:53:50 »
Hallo liebe @kikijacobi / Franzi!

Das ist ja mal ein interessanter Werdegang  :jau: Herzlich willkommen hier im Tintenzirkel.

Soso, eine Hochzeitsfotografin  ;D Na, da muss ich doch gleich eine Anekdote loswerden:
Bei unserer kirchlichen Trauung war zwischen Kaffeetrinken und Abendessen Zeit, im benachbarten Park Bilder zu machen. Der Himmel war verhangen und ein Gewitter kündigte sich an. Aber unsere Hochzeitsfotografin war guten Mutes und meinte, dass gerade bei solchen Witterungsverhältnissen das Licht besonders toll wäre. Wir also in den Park. Ich hatte meine Hochzeitsschuhe vorher nicht eingelaufen und schon ganz fiese Blasen an den Fersen. Da sagte sie nur, dass ich die Schuhe auch gerne ausziehen könnte, bei dem langen Kleid würde man die eh nicht sehen (es war Hochsommer und ziemlich warm). Okay, wir machen also (wirklich schöne) Bilder, bis der Regen losgeht. Aber wie! 200 m weiter war ihr Fotostudio und sie meinte, dass wir dort weiterfotografieren sollten. Wie die Doofen sind wir vom Park in ihr Atelier gerannt. Ich hatte meinen Rock ganz nach oben gerafft und bin barfuß die Straße langgejoggt. Im Atelier war es sehr lustig. Wir haben viel lachen müssen (auch wegen des Regens). Einmal sollten wir auf dem Bauch liegen und die Füße so verspielt hochnehmen. Da meinte die Fotografin nur "Ähm, die Braut nimmt die Füße lieber wieder runter..." Sie waren vom Park und der Straße ziemlich schmutzig geworden  :rofl: Ja. Am Montag nach der Hochzeit kamen laut der Aussage der Fotografin jede Menge Leute in ihr Atelier und beschwerten sich, dass die arme Braut mit Barfüßen und hochgerafftem Rock bei Regen die Straße entlangrennen musste. Ich fands nur lustig  ;D Und es ist eine sehr schöne Erinnerung, wenn ich mir heute die Fotos betrachte. Wir strahlen da wirklich wie die Honigkuchenpferde.

So. Und nun oute ich mich mal: Ich mag auch die Romantik  :herzchen: Romantasy sozusagen. Und letztes Jahr habe ich eine erotische Geschichte zwischen einem Magier und seiner Schülerin geschrieben. Diese Rohfassung überarbeite ich gerade. Erst dachte ich, das sei ein Erotik-Roman (mein erster, man muss ja auch mal seine Grenzen austesten). Aber einige Testleser(innen) haben mir jetzt quittiert, dass es mehr eine Liebesgeschichte mit erotischen Szenen ist. Na gut, bin wohl doch nicht so verwerflich, wie ich dachte...  ;D

Sonst schreibe ich noch an einem großen Epos namens Mauxa, was auch noch lange braucht, bis es mal fertig ist. Da ist natürlich auch eine "Romeo-und-Julia-Geschichte" drin, muss sein. Aber es gibt auch jede Menge Intrigen und gemeine Hohepriester. Und nur seeehr wenig Erotik (ich gebe mir Mühe  ;D)

Als Schreib-Hobbies (wenn man das mal so nennen kann) habe ich die Kurzgeschichten-Duelle entdeckt: Jeden Monat schreiben hier im Tintenzirkel drei per Zufall ausgewählte Freiwillige zu einem gegebenen Thema eine Kurzgeschichte. Dazu haben sie etwa bis Mitte des Monats Zeit. Danach werden die fertigen Geschichten an den aktuellen Moderator geschickt, der sie dann anonymisiert. So kommen sie dann zu den freiwilligen LeserInnen/LektorInnen. Die geben ihr Feedback und vergeben jeweils einmal die Punke 1, 2 und 3. Die Geschichte mit den meisten Punkten hat gewonnen. Und der Schreiberling/die Schreiberline dieses Werkes ist als nächstes dran zu moderieren. Das ist sehr schön, man bekommt einen Einblick in die Schreibstile der Schreiberlinge und übt sich im Kommentieren, wenn man Leserin ist. Mir macht das sehr viel Spaß. Aktuell läuft gerade das Duell mit dem Thema "Endstation Eden". Wenn du mal schnuppern willst (der Thread ist öffentlich und braucht keine Freischaltung): https://forum.tintenzirkel.de/index.php?topic=22881.msg1154306#msg1154306 Vielleicht bekommst du ja Lust, mal mitzuschreiben oder zu lesen  :vibes:

So. Und bezüglich Treffen muss ich dir natürlich noch den BuCon in Dreieich ans Herz legen. Hier ist der Thread dazu: https://forum.tintenzirkel.de/index.php?topic=24124.msg1154586#msg1154586 Ich war letztes Jahr dort und es war einfach nur sehr schön  :wolke:

 :hmmm: Wie du siehst, bist du nicht die einzige, die Wortwände aufstellen kann  :winke:

Liebe Grüße von der
Zauberfrau


"Das ist unmöglich" - sagt die Angst.
"Zu viel Risiko" - sagt die Erfahrung.
"Macht keinen Sinn" - sagt der Zweifel.

"Versuch es mal" - flüstert das Herz.

Offline Rynn

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.242
  • Geschlecht: Weiblich
  • We’ll burn this bridge when we come to it.
Re: kikijakobi: Hallo liebe Tintenzirkler
« Antwort #4 am: 15. Juni 2019, 09:06:38 »
Ach Mensch, wie schön, dass du da bist! Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert! ;D Ich bin Iris, aber hier als Rynn unterwegs. :vibes: Und ja, eine Anmeldung für den Schieferpark ist absolut noch möglich und die Zeit, die man bleiben will, kann auch flexibel gewählt werden, das wäre also alles gar kein Problem.

Dein Job hört sich einfach toll an, da wird man ja echt ein bisschen neidisch. Hast du denn auch eine Webseite, auf der man mal ein paar Fotos anschauen kann?

   »Dude, suckin’ at something is the first step to being sorta good at something.« – Jake The Dog  

Offline Weltenwanderin

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 3
  • Geschlecht: Weiblich
  • Du bist deines eigenen Glückes Schmied
    • Franziska Klausing: Gefangen im Spiel
Re: kikijakobi: Hallo liebe Tintenzirkler
« Antwort #5 am: Gestern um 11:17:20 »
Willkommen auch von mir. :winke:
Ich bin selbst noch nicht so lange dabei. Dein Beruf hört sich wirklich schön an, da trifft man wahrscheinlich viele verschiedene Menschen. Schade, dass du nicht aus meiner Nähe bist, sonst hätte ich dich für meine Hochzeit arrangiert ;) Allein dein Name macht dich sympathisch, denn ich trage den gleichen ;D

Man schreibt sich sicher in Zukunft öfter :)
Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste. - Heinrich Heine

  • Drucken