0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Inary - Drachengestaltwandlerin  (Gelesen 362 mal)

Offline Wildfee

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 725
  • Geschlecht: Weiblich
  • Teilzeitverpeilt
    • Instagram
Inary - Drachengestaltwandlerin
« am: 18. Mai 2019, 09:45:35 »
Mein Name ist Inary, ich bin eine Drachengestaltwandlerin und ich lebe derzeit im Märchenland. Hier sind wir Fabelwesen, Märchenfiguren
und Sagengestalten in einem sicheren Refugium, das uns vor der realen Welt der Menschen schützt und sie vor uns. Wir können es aber jederzeit verlassen und unerkannt unter den Menschen wandeln.
Ich bin in menschlichen Jahren gemessen weder jung noch alt, aber ich bin einsam. Ich habe keinen Gefährten und keine Nachkommen,
ich weis allerdings auch noch nicht, ob ich sie vermisse.
Ich wohne abgeschieden im Wald, in einer gemütlichen kleinen Hütte mit Kräutergarten (ich liebe Kräutertee) und ich bin keine Vegetarierin.
Wenn ich betrunken bin (und das kommt im Märchenland doch ab und zu vor, wenn eine dieser legendären Partys geschmissen wird),
verwandele ich mich unabsichtlich und es kommt dann zu kleineren Unfällen. Neulich habe ich mich verschluckt und bei einer Geburtstagsfeier
die Torte abgefackelt und den Phönix Joaquin. Die Torte war futsch, aber Joaquin hat es mir glücklicherweise nicht übel genommen.


Mehr weiß ich von Inary noch nicht, her mit euren Fragen! Danke!!




Hat die Blume einen Knick, war die Hummel wohl zu dick

Offline Antennenwels

  • Gelegenheitsschreiber
  • **
  • Beiträge: 70
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Inary - Drachengestaltwandlerin
« Antwort #1 am: 19. Mai 2019, 04:33:57 »
Hallo Inary,

Es freut mich dich kennen zu lernen, ich würde gerne einmal auf eine Tasse Tee bei dir vorbeikommen...wobei, vielleicht möchtest du das ja gar nicht, wenn man sich ansieht wo du dein Zuhause eingerichtet hast. Gibt es einen bestimmte Grund, weshalb du der Welt der Menschen den Rücken gekehrt hast? Du sagst auch, dass du einsam bist, war das schon immer so und hast du dich bewusst dazu entschieden?


Offline Wildfee

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 725
  • Geschlecht: Weiblich
  • Teilzeitverpeilt
    • Instagram
Re: Inary - Drachengestaltwandlerin
« Antwort #2 am: 19. Mai 2019, 10:48:22 »
Wie gesagt, ich bin keine Vegetarierin. Wenn ich Hunger habe, finde ich im Wald immer etwas zu essen. Ein niedliches Kaninchen, ein wuscheliges Eichhörnchen und wenn ich ziemlich viel Hunger habe, auch mal ein Reh oder Wildschwein. Ich mag das Knacken der Knochen zwischen meinen Kiefern  :darth:
Menschen schmecken übrigens nicht, zuviele künstliche Zusatzstoffe. Die ganzen Medikamente und die Rückstände in Lunge, Leber und Nieren.
Warum ich alleine bin? Das weiß ich gar nicht so genau. Ich habe in meiner Jugend schon einige Gefährtinnen und Gefährten gehabt, aber die große Liebe war nie dabei. Und ich muss ehrlich zugeben, dass ich sie nie hierher ins Märchenland gebracht habe, den Ort, an dem Menschen nicht altern.


Hat die Blume einen Knick, war die Hummel wohl zu dick

Offline Czara

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 201
  • Vergiss die Sterne nicht
Re: Inary - Drachengestaltwandlerin
« Antwort #3 am: 19. Mai 2019, 21:55:29 »
Hallo Inary,

ich habe einige Fragen an dich. Am besten hole ich erst gar nicht lange aus, sondern schieße direkt los. Du sagst, dass du derzeit im Märchenland wohnst. Wo hast du vorher gelebt? Was ist passiert, dass du dich ins Märchenland zurückziehst? Das scheint mir aber kein friedliches Märchenland zu sein, wenn du dort regelmäßig auf Beutezug gehst. Gibt es noch andere wie dich im Märchenland? Du hast also zumindest schon mal einen Menschen probiert, sonst würdest du sie ja nicht als ungenießbar bezeichnen. Gut, also brauche ich mich in deiner Gegenwart nicht zu fürchten. Siehst du in menschlicher Gestalt immer gleich aus, oder kannst du dein Aussehen auch ändern? Verbringst du viel Zeit in der realen Welt? Was hat dich bisher davon abgehalten einen Menschen ins Märchenland zu bringen? Und Menschen ist es nicht möglich ohne dich oder vergleichbare Wesen ins Märchenland zu kommen? Kannst du dich noch an deine Eltern/Familie erinnern?
Sorry, ist doch etwas mehr geworden, als gedacht. Ich verschwinde mal lieber schnell, bevor mich noch ein Feuerstrahl ansengt.  ;)

Offline Vanya

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 25
  • Geschlecht: Weiblich
  • Planloses Menschlein hier
Re: Inary - Drachengestaltwandlerin
« Antwort #4 am: 20. Mai 2019, 01:18:32 »
Huhu Inary,

Ich bin so frech, dich zur späten Stunde noch mit ein paar Fragen zu bestürmen! Also, ich frage mich, ob dein Name denn eine Bedeutung/Übersetzung hat? Woher kommt er, gab es einen Grund, warum deine Eltern ihn ausgewählt haben? Aüropos, wo sind denn deine Eltern? Waren sie auch Drachen? Gibt es verschieden Arten? Wie funktioniert eine Verwandlung? Du sprichst davon, dass es vorkommt, dass du dich bei zu viel Alkohol verwandelst - wie kontrollierst du das sonst? Wie sieht deine Drachengestalt aus?

Entschuldige, ich stoppe hier - das ist erstmal genug :rofl:

Offline Wildfee

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 725
  • Geschlecht: Weiblich
  • Teilzeitverpeilt
    • Instagram
Re: Inary - Drachengestaltwandlerin
« Antwort #5 am: 20. Mai 2019, 13:04:47 »
Du sagst, dass du derzeit im Märchenland wohnst. Wo hast du vorher gelebt?
Mal hier und mal da. Früher habe ich gerne in Höhlen gelebt, aber mit der Zeit wurde mir das zu ungemütlich. Mit den ungestümen Rittern, die einen Drachen erlegen wollten, bin ich zwar klargekommen. Ich habe mich verwandelt und sie verführt, da waren die Prinzessinnen und Königreiche meistens vergessen. Aber ich hatte nicht meine Ruhe!

Gibt es noch andere wie dich im Märchenland? Siehst du in menschlicher Gestalt immer gleich aus, oder kannst du dein Aussehen auch ändern? Verbringst du viel Zeit in der realen Welt? Was hat dich bisher davon abgehalten einen Menschen ins Märchenland zu bringen? Und Menschen ist es nicht möglich ohne dich oder vergleichbare Wesen ins Märchenland zu kommen? Kannst du dich noch an deine Eltern/Familie erinnern?
In meiner menschlichen Gestalt bin ich eine ganz gewöhnliche Frau. Ich bin nicht besonders hübsch, aber auch nicht hässlich, ich bin weder besonders groß noch besonders klein. Auch in meiner Drachenform bin ich eine ganz normale, durchschnittliche Drachin.
Mein Aussehen kann ich nicht verändern, dass kann keiner aus meiner Sippe. Meine Eltern sind schon seit langer Zeit verstorben, sie haben den hohen Norden geliebt und dort sind sie, als sie alt und gebrechlich geworden sind, eines Nachts einfach nicht mehr aufgewacht.
Geschwister habe ich vermutlich keine mehr, ein Bruder von mir hatte einen Zusammenstoß mit einem Space Shuttle (glaube nicht alles, was in der Zeitung steht) und ist dabei leider verstorben. Meine Schwester ist schon seit Jahrhunderten verschwunden, wohin weiß ich nicht.
Was die Menschen und das Märchenland betrifft: Wenn Menschen eigene Magie hätten, könnten sie den Schleier zwischen den beiden Welten durchschreiten. Ich habe bislang nur keinen Menschen getroffen, der es konnte. 
Also, ich frage mich, ob dein Name denn eine Bedeutung/Übersetzung hat?
Meinen Namen habe ich mir selbst gegeben. Inary ist in anderer Schreibweise eine japanische Gottheit. Den Namen, den mir meine Eltern gegeben haben, verrate ich nicht. Zu peinlich. Definitiv.
 
Gibt es verschieden Arten? Wie funktioniert eine Verwandlung? Du sprichst davon, dass es vorkommt, dass du dich bei zu viel Alkohol verwandelst - wie kontrollierst du das sonst? Wie sieht deine Drachengestalt aus? 
Ich sehe, wie schon gesagt, auch als Drache ziemlich gewöhnlich aus. Grau-braune Schuppen, vier Gliedmaßen und zwei ledrige Flügel. Meine Größe liegt so zwischen englischem Kaltblutpferd und Elefant, einen ausgewachsenen Mann kann ich problemlos tragen.
Die Verwandlung passiert einfach. Ich denke daran, ein Mensch zu sein und ich bin da, samt Kleider. Und andersherum denke ich ein Drache zu sein. Die Magie liegt in mir, sie ist ein Teil von mir und entzieht sich sämtlicher Erklärungen. Eigentlich kann ich das sehr gut kontrollieren, aber ich habe halt eine kleine Schwäche. Alkohol ist meine Achillesferse. Es genügen kleine Mengen und ich bin nicht mehr ich selbst.
Und ich mag es mir nicht eingestehen, aber diese Schwäche ist auch der Grund, warum ich der Welt der Menschen den Rücken gekehrt habe. Ich habe in diesen Momenten der Schwäche zu viele Dinge getan, die ich sehr, sehr bereut habe.


Hat die Blume einen Knick, war die Hummel wohl zu dick

Offline Mara

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 33
  • Tintenzirkel Rulez!!!
Re: Inary - Drachengestaltwandlerin
« Antwort #6 am: 24. Mai 2019, 13:22:49 »
Hallo Inary =)
Du hast zwar keine/n Gefährten/in, aber gibt es engere Freundschaften in deinem Leben? Und bevorzugst du grundsätzlich eher die Gesellschaft von Menschen oder von anderen Fabelwesen? Gibt es charakterliche oder sonstige Eigenschaften, die du an anderen Leuten besonsers sympathisch bzw. besonders abstoßend findest?
LG, Mara

Offline Wildfee

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 725
  • Geschlecht: Weiblich
  • Teilzeitverpeilt
    • Instagram
Re: Inary - Drachengestaltwandlerin
« Antwort #7 am: 25. Mai 2019, 09:25:49 »
Hallo Inary =)
Du hast zwar keine/n Gefährten/in, aber gibt es engere Freundschaften in deinem Leben? Und bevorzugst du grundsätzlich eher die Gesellschaft von Menschen oder von anderen Fabelwesen? Gibt es charakterliche oder sonstige Eigenschaften, die du an anderen Leuten besonsers sympathisch bzw. besonders abstoßend findest?
LG, Mara
Hm. Ich bin heute darauf gestoßen, dass ich mich selbst wohl doch gewöhnlicher sehe, als ich eigentlich bin. Lorelei (ja, genau die Lorelei vom Rheinfelsen), hat mich heute gerüffelt.
Wie ich es wagen könnte, mich als gewöhnlich zu bezeichnen. Ok, es kommt da möglicherweise auf die Menschen und Wesen um mich herum an. Wenn ich in den Spiegel schaue, sehe ich graue Augen, dunkle Haut und lange Dreadlocks in schwarz-braun. Ganz normale Drachenfarben eben. Aber in der Welt der Menschen falle ich schon auf, zumindest wenn ich mich in Europa oder Asien aufhalte.
Ich vergesse das gerne, denke ich. Es ist nicht wirklich wichtig.

Ich muss noch ein wenig nachdenken, warum ich jetzt hier im Märchenland bin, ich melde mich wieder.


Hat die Blume einen Knick, war die Hummel wohl zu dick

Offline Zauberfrau

  • Vollprofi
  • ****
  • Beiträge: 311
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich habe keine Macken. Das sind Special Effects!
Re: Inary - Drachengestaltwandlerin
« Antwort #8 am: 25. Mai 2019, 12:39:54 »
Hallo Inary,

gerade habe ich dich hier entdeckt  :winke: Da habe ich doch einige Fragen an dich:

Du sagst, dass du gerne auf legendäre Partys gehst. Wer lädt dich denn ein? Hast du Freunde oder Freundinnen? Wie stehst du denn zu Loreley? Tut es gut, wenn sie dich rüffelt? Ich meine damit, ob du dir von ihr gerne zeigen lässt, wo es hingeht, wenn du die Richtung nicht weißt. Oder ist sie mehr so eine Maultante für dich, die immer alles besser wissen will?
Bei wem freust du dich am meisten, wenn er/sie dich zur Party einlädt? Ach so, ja genau: Was ist denn mit Joaquin? Magst du ihn? Zumindest wäre eine Beziehung zu ihm eine Win-Win-Situation. Du hättest jemand, an dem du auch mal deine Wut auslassen kannst. Und der hätte im Gegenzug dazu wieder mal ein superneues Federkleid  ;D Vielleicht solltest du mal bei ihm anklopfen. Falls du einen Partner suchst, könnte er der Ideal-Mann für dich sein. Unter uns: Könnte er sich auch in einen echten Mann verwandeln  :engel: ?


"Das ist unmöglich" - sagt die Angst.
"Zu viel Risiko" - sagt die Erfahrung.
"Macht keinen Sinn" - sagt der Zweifel.

"Versuch es mal" - flüstert das Herz.

Offline Wildfee

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 725
  • Geschlecht: Weiblich
  • Teilzeitverpeilt
    • Instagram
Re: Inary - Drachengestaltwandlerin
« Antwort #9 am: 07. August 2019, 12:24:13 »
Dieses Interview kann ins Archiv, danke! :-)
(Ich habe mit Zauberfrau persönlich gebrainstormt, daher hier im Thread keine Antworten auf ihre Fragen ;-) )


Hat die Blume einen Knick, war die Hummel wohl zu dick

  • Drucken