0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Was ist Klischee? Ohne Klischee geht nichts!  (Gelesen 22367 mal)

Offline Arielen

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.386
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alles liegt im Auge des Betrachters...
Re: Was ist Klischee? Ohne Klischee geht nichts!
« Antwort #30 am: 01. Januar 1970, 01:00:00 »
Yep das ist es. Und morgen geht es in Star Wars 3. Das ist auch KLischee pur, aber ich werde es lieben, und ich finde, zu Filmen gehört das auch dazu!
Alles liegt im Auge des Betrachters

Offline Steffi

  • Die Gezeichnete
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.418
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich setzte meinen Fuß in die Luft und sie trug.
    • Romy Wolf
Re: Was ist Klischee? Ohne Klischee geht nichts!
« Antwort #31 am: 01. Januar 1970, 01:00:00 »
Ich hab vor Kurzem mit Philip Pullmann's "Northern Lights" (der goldene Kompass) angefangen und musste mich wirklich erstmal reinfinden, weil es doch so komplett anders ist als das, was ich sonst lese. Es fällt zwar auch in die Kategorie "Fantasy in Kindersparte eigentlich auch für Große geeignet", ist aber ganz anders als zum Beispiel Harry Potter... aber ich schätze um wirklich über Klischees mitreden zu können hab ich zu wenig Fantasy gelesen...wahrscheinlich weil ich Angst hatte, auf zu viele Klischees zu stoßen...  ;D
Sic parvis magna


Offline Manja

  • Zwerg auf Stelzen
  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 5.852
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was ist Klischee? Ohne Klischee geht nichts!
« Antwort #32 am: 01. Januar 1970, 01:00:00 »
Lies "Der Herr der Augenringe". Dort sind alle Fantasy-klischees wunderpar karrkiert.
     

Offline Steffi

  • Die Gezeichnete
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.418
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich setzte meinen Fuß in die Luft und sie trug.
    • Romy Wolf
Re: Was ist Klischee? Ohne Klischee geht nichts!
« Antwort #33 am: 01. Januar 1970, 01:00:00 »
Das ist "Bored by the Rings" oder?

Also unter Fantasyklischee stell ich mir eigentlich Folgendes vor: Irgendein Antiheld muss mit einer GRuppe unterschiedlicher Wesen und dem obligatorischen alten Mentor (Merlin, Gandalf, Dumbledore, Oni-Wan Kenobi) irgendeine Aufgabe bewältigen...  ::) oder einen bösen, dunklen Gegner besiegen. Oder im Idealfall beides...

Von daher fand ich "Die fernen Königreiche" ganz gut...obwohl es da auch die Reise gab und so eine Art Mentor, aber das Ende war echt gut...  ::)
Sic parvis magna


Offline Manja

  • Zwerg auf Stelzen
  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 5.852
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was ist Klischee? Ohne Klischee geht nichts!
« Antwort #34 am: 01. Januar 1970, 01:00:00 »
Tja, was fällt mir dazu ein?
Record of Loddoss War.
Fantasy-Manga.
Allerdings ist es hier so, dass keiner von unsere Helden "auserwählt" wurde. Sie lernen sich kennen, als sie auf Reisen sind und naja... das Geschehen nimmt seinen Lauf. alle Klischees bedient, allerdings sind sie gut umgesetzt.
"Das kommt davon, wenn we mit so einem versoffenen Zwerg rumhängt."
     

Offline Arielen

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.386
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alles liegt im Auge des Betrachters...
Re: Was ist Klischee? Ohne Klischee geht nichts!
« Antwort #35 am: 01. Januar 1970, 01:00:00 »
@ Manja: Wobei RoLW eigentlich auch nur geklaut ist. Hast du dir mal die Ähnlichkeiten zu der "Drachenlanze"-Saga angesehen? Die Gruppe dort ist ähnlich aufgebaut, auch einige Konstellationen und Inhalte sind gleich. Tatsächlich haben die Japaner auch fröhlich abgekupfert.

Klischees gibt es sehr, sehr viele. Auch die Frauenfantasy hat schon eine Menge geschaffen: Die männermordende Amazone a la Red Sonja, die kriegerisch oder mystisch begabte Dame, die am Ende doch zufrieden mit ihrer Rolle als Ehefrau ist oder in eine Frauen-WG zieht, die androgynen und mindestens bisexuellen, geheimnisvollen Helden, die so schön leiden (Vanyel)
Alles liegt im Auge des Betrachters

Offline Manja

  • Zwerg auf Stelzen
  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 5.852
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was ist Klischee? Ohne Klischee geht nichts!
« Antwort #36 am: 01. Januar 1970, 01:00:00 »
Das einzige Genre, was noch mehr Klischees bietet, als Fantasy ist... SCHNULZE!
Nur, dass die Schnulze des Öfteren so geschrieben ist, das mir das... naja, kommt.

Die RoLW-Mangas basieren auf den Fantasy-Romanen von... *Manga rauskram und nach Namen such* Ryo Mizuno.
Und diese Romane entstanden... ich scätz mal siebziger, achtziger jahre?
Was war eher da, Drachenlanze oder RoLW? (ich wage zu bezweifeln, dass das in den USA veröffentlicht wurde)
Ob Mizuno allerdings Drachenlanze gelsen hat... who knows?

Wenn es um Klischees geht, denk ich immer wieder an Scary Movie... ich meine, der film zieht alle Klischees durch den Kakao, spielt sogar noch drauf an("Wie in nem 90ziger-Jahre-Horrorrfilm") und dann, gerade während er alles bedient und man wartet, ob die logische folge kommt - zack. Überraschung.Ich liebe den Film.
     

Offline Steffi

  • Die Gezeichnete
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.418
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich setzte meinen Fuß in die Luft und sie trug.
    • Romy Wolf
Re: Was ist Klischee? Ohne Klischee geht nichts!
« Antwort #37 am: 01. Januar 1970, 01:00:00 »
Na ja von diesen Klischee Parodien gibt es ja einige, "7 Zwerge" hab ich zwar nicht gesehn aber vom Trailer her war das ja totale Verarsche oder? Filme wie Hot Shots, Schuh des Manitu und auch Shrek ziehen ja eigentlich bloß Klischees eines bestimmten Genre durch den Kakao, und das manchmal sogar richtig gut ... ;)
Sic parvis magna


Lastalda

  • Gast
Re: Was ist Klischee? Ohne Klischee geht nichts!
« Antwort #38 am: 01. Januar 1970, 01:00:00 »
Yup. 7 Zwerge ist eine wunderbare Klischee-verarsche und ein guter Film obendrein.

Kennt ihr http://members.ozemail.com.au/~imcfadyen/notthenet/fantasy.htm ? Das fast es ziemlich gut zusammen, oder? ;D

Astrid

  • Gast
Re: Was ist Klischee? Ohne Klischee geht nichts!
« Antwort #39 am: 01. Januar 1970, 01:00:00 »
Zitat
Yup. 7 Zwerge ist eine wunderbare Klischee-verarsche und ein guter Film obendrein.

Kennt ihr http://members.ozemail.com.au/~imcfadyen/notthenet/fantasy.htm ? Das fast es ziemlich gut zusammen, oder? ;D


;D

Sehr schön ist auch der Evil Overlord.

Offline Manja

  • Zwerg auf Stelzen
  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 5.852
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was ist Klischee? Ohne Klischee geht nichts!
« Antwort #40 am: 01. Januar 1970, 01:00:00 »
Oder das "Kill almost everybody."

Öh, ja... hähä... *flööööt*
     

Ehana

  • Gast
Re: Was ist Klischee? Ohne Klischee geht nichts!
« Antwort #41 am: 01. Januar 1970, 01:00:00 »
Kennt ihr den "Tough Guide to Fantasyland" von Diana Wynne Jones? Ein Buch voller Fantasy-Klischees, ich habe Tränen gelacht. ;D

Ich versuche, nicht zu offensichtlich Klischees zu verwenden - bzw. fällt mir oft gar nicht auf, dass ich eines benutzt habe, ich erfahre meist erst von anderen, dass ich Elemente verwendet habe, die sie schon zigmal woanders gesehen haben. Vielleicht lese ich einfach zu wenig, um ein Gefühl dafür zu bekommen, oder in meinem Schrank befinden sich die falschen Bücher... Ich habe beispielsweise noch nie Fantasy gelesen, in der es um einen verlorenen Thronerben ging, der nichts von seiner Abstammung weiß, und bin deshalb prompt auf dieses Klischee hereingefallen (auch wenn der Betroffene bei mir sehr wohl weiß, wer seine Eltern sind/waren und welche Rechte er hat).
Andererseits laufe ich erst gar nicht Gefahr, allzu häufige Klischees wie den ewigen Elfen-Zwergen-Zwist einzubauen, weil es solche Völker bei mir gar nicht gibt. ;)

Offline Moni

  • Schattentochter
  • Moderator
  • ******
  • Beiträge: 13.271
  • Geschlecht: Weiblich
  • Auf den Gebrauch der SHIFT-Taste-Hinweiserin.
Re: Was ist Klischee? Ohne Klischee geht nichts!
« Antwort #42 am: 01. Januar 1970, 01:00:00 »
Zitat
Ich habe beispielsweise noch nie Fantasy gelesen, in der es um einen verlorenen Thronerben ging, der nichts von seiner Abstammung weiß,

David Eddings: Die Belgariad Saga
Sehr witzig, wenn man noch nicht zuviel von den Eddingses gelesen hat (irgendwann wiederholt sich alles...).



Deutsch ist die Sprache von Goethe, von Schiller...
und im weitesten Sinne auch von Dieter Bohlen

Stefan Quoos, WDR2-Moderator
   »Gegenüber der Fähigkeit, die Arbeit eines einzigen Tages sinnvoll zu ordnen,
ist alles andere im Leben ein Kinderspiel.«

Johann Wolfgang von Goethe

Ehana

  • Gast
Re: Was ist Klischee? Ohne Klischee geht nichts!
« Antwort #43 am: 01. Januar 1970, 01:00:00 »
Hmm... *sich durch Inhaltsangaben bei Amazon wühl* Ich finde da ständig nur was von magischen Steinen und finsteren Göttern, aber wenn du sagst, dass das da vorkommt, wird es wohl stimmen. :) Ich habe noch nichts von David und Leigh Eddings gelesen, ich kenne ihre Bücher nur vom Hörensagen... wird wohl Zeit, dass ich mir die ganzen "Klassiker" reinziehe...  :-/

Offline Arielen

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.386
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alles liegt im Auge des Betrachters...
Re: Was ist Klischee? Ohne Klischee geht nichts!
« Antwort #44 am: 01. Januar 1970, 01:00:00 »
@ Ehana: Ich habe mir den "Tough Guide" besorgt und muss sagen, der ist göttlich. Diana Wynne Jones listet die gängigsten Klischees auf, und gerade diese Sammlung macht es einfach nach Lust und Laune zu variieren!
Alles liegt im Auge des Betrachters

  • Drucken