0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Phantastik-Autoren-Netzwerk PAN e.V.  (Gelesen 29523 mal)

Offline Grummel

  • Jevermann
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.808
  • Geschlecht: Männlich
  • "Beim Verlieren bin ich immer Sieger!"
    • Terrorisnuss
Re: Phantastik-Autoren-Netzwerk PAN e.V.
« Antwort #180 am: 08. Mai 2019, 10:41:52 »
Vorabinfo: 5. PAN-Branchentreffen am 23.-25.04.2020 in Köln. Thema: "Klimawandel-von Menschen und anderen Monstern"

"Kaffee?"
"Ja, gerne."
"Wie möchtest du ihn?"
"Schütte ihn mir einfach ins Gesicht!"

Offline Fianna

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.800
  • Geschlecht: Weiblich
    • Fiannas Website
Re: Phantastik-Autoren-Netzwerk PAN e.V.
« Antwort #181 am: 09. Mai 2019, 11:35:46 »
@Grummel
Damke für fie Info. Steht der Veranstaltungsort auch fest?
„Und seit wann… kannst Du Schmerzen riechen?“ fragte Sechet und schob sich vorsichtig rückwärts. (Bastets Kinder)

Offline Grummel

  • Jevermann
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.808
  • Geschlecht: Männlich
  • "Beim Verlieren bin ich immer Sieger!"
    • Terrorisnuss
Re: Phantastik-Autoren-Netzwerk PAN e.V.
« Antwort #182 am: 09. Mai 2019, 17:14:56 »
Bisher nicht.

"Kaffee?"
"Ja, gerne."
"Wie möchtest du ihn?"
"Schütte ihn mir einfach ins Gesicht!"

Offline Wildfee

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.323
  • Geschlecht: Weiblich
  • Teilzeitverpeilt
    • www.katja-rocker.de
Re: Phantastik-Autoren-Netzwerk PAN e.V.
« Antwort #183 am: 14. Februar 2020, 16:56:10 »
Da ich damit liebäugele, eine Mitgliedschaft zu beantragen, frage ich mal rundheraus:

Was bringt mir die Mitgliedschaft für Vorteile, die ich sonst nicht hätte?
(ich empfinde die Vernetzung, die der Tintenzirkel mit sich bringt, schon als enorm bereichernd, setzt PAN da noch einen oben drauf?)

Hat die Blume einen Knick, war die Hummel wohl zu dick

Offline Grey

  • Wolfsrüdin
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 18.250
  • Geschlecht: Weiblich
  • Mehr Grunge.
    • Vom Leben, Schreiben und der Welt dazwischen
Re: Phantastik-Autoren-Netzwerk PAN e.V.
« Antwort #184 am: 14. Februar 2020, 17:03:32 »
Also ich persönlich empfinde die Mitgliedschaft als sehr bereichernd - es ist schon was anderes nochmal als im Tintenzirkel, vor allem, wenn man auf die Branchentreffen und Messen geht, da man eben auch Gelegenheit hat, sich mit Verlegern und Lektoren auszutauschen, was ja hier im Forum eher begrenzt der Fall ist. Die Angebote für Lesungsslots auf Messen etc werden auch immer mehr und immer besser, und nicht zu vergessen die PAN Lounge auf der LBM, die echt ein Hafen im Sturm ist. :wolke:
  Rien ne va plus.

Offline Pety

  • Flügelmutter
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 9.004
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin, was ich bin und das ist nicht normal.
    • Petras Seiten
Re: Phantastik-Autoren-Netzwerk PAN e.V.
« Antwort #185 am: 14. Februar 2020, 19:25:04 »
Jetzt weiß ich wieder, was ich letztes Jahr vergessen habe.
Ich wollte mich bei PAN bewerben. Wen von euch dürfte ich bei der Gelegenheit als Empfehler angeben?  :bittebittebitte:
Egal, wie hässlich dein Umfeld ist. Du bist es die/der daraus einen besonderen Ort macht.    (von Pety)


Offline Ryadne

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.206
  • Geschlecht: Weiblich
  • skeptisch überzeugt
    • FragmentAnsichten
Re: Phantastik-Autoren-Netzwerk PAN e.V.
« Antwort #186 am: 14. Februar 2020, 20:03:20 »
Also ich persönlich empfinde die Mitgliedschaft als sehr bereichernd - es ist schon was anderes nochmal als im Tintenzirkel, vor allem, wenn man auf die Branchentreffen und Messen geht, da man eben auch Gelegenheit hat, sich mit Verlegern und Lektoren auszutauschen, was ja hier im Forum eher begrenzt der Fall ist. Die Angebote für Lesungsslots auf Messen etc werden auch immer mehr und immer besser, und nicht zu vergessen die PAN Lounge auf der LBM, die echt ein Hafen im Sturm ist. :wolke:

Ich schließe mich dem an. Vereinzelt gehen auch mal Presse- oder Verlagsanfragen herum, und ich habe mit PAN generell das Gefühl, mehr ... bewegen zu können, was z. B. das Ansehen der Phantastik oder die Rechte Schriftstellender angeht.

Offline Nuya

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 8.098
  • Geschlecht: Weiblich
  • Meh.
    • Sarah König - Autorin
Re: Phantastik-Autoren-Netzwerk PAN e.V.
« Antwort #187 am: 14. Februar 2020, 20:49:45 »
Ich bin selbst noch nicht lange Mitglied, aber ich empfinde PAN als Größe. Die selbst einem Sturm trotzt, wie er neulich über Twitter herfegte ... und den ich bis zu einem gewissen Grad nachvollziehen konnte, der mir aber, wie so vieles (bei Twitter, in der Autorenbubble) viel zu pushy war.

Öh, also wenn du willst gib mich gern an, ob dir das hilft (aufgrund der Kürze meiner Mitgliedszeit) kann ich aber nicht sagen. ;D

Ich freu mich schon auf die Lounge, und ich habe Dienst in der Lounge. :vibes: Ihr könnt mich also dort auf jeden Fall treffen, wenn jemand mag. :versteck:
»You're just as sane as I am.«
(Luna Lovegood)
          

Offline Grummel

  • Jevermann
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.808
  • Geschlecht: Männlich
  • "Beim Verlieren bin ich immer Sieger!"
    • Terrorisnuss
Re: Phantastik-Autoren-Netzwerk PAN e.V.
« Antwort #188 am: 14. Februar 2020, 23:20:21 »
Als Vorstandsmitglied könnte ich jetzt wieder schreiben, dass die Frage falsch formuliert ist. Nicht, was können / tun wir für unsere Mitglieder, sondern was tun unsere Mitglieder für uns. In einen Verein tritt man nicht ein, weil man etwas haben will, sondern weil man etwas tun will. Sich einbringen, mit anderen etwas bewegen. Alles, was die anderen beschreiben ist nur eine Konsequenz daraus. ;)

"Kaffee?"
"Ja, gerne."
"Wie möchtest du ihn?"
"Schütte ihn mir einfach ins Gesicht!"

Offline Amber

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 746
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Phantastik-Autoren-Netzwerk PAN e.V.
« Antwort #189 am: 14. Februar 2020, 23:34:08 »
Wobei die Leute von PAN ja netterweise auch Leute in die Lounge lassen, die nicht Mitglied bei PAN sind.

Offline Pety

  • Flügelmutter
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 9.004
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin, was ich bin und das ist nicht normal.
    • Petras Seiten
Re: Phantastik-Autoren-Netzwerk PAN e.V.
« Antwort #190 am: 15. Februar 2020, 08:57:21 »
@Nuya Vielen Dank.

Ich fürchte, mein Post war etwas unglücklich.
Das ich zu PAN möchte ist nicht nur wegen der Vorteile, die ich davon habe. Z.B. wegen der Lounge bei der LBM. (Klar, das ist eine tolle Sache, nicht nur als Rückzugsort oder um jemanden zu terffen. Und ich würde lügen, wenn ich diesen Vorteil nicht zu schätzen wüsste. Trotzdem werde ich den Ort meiden, wenn es mir da zu voll ist.  ;) )

Das ich mich letztes Jahr nicht angemeldet habe, lag schlicht und ergreifend einfach daran, dass ich mir den Beitrag nicht leisten konnte/wollte.

Als Vorstandsmitglied könnte ich jetzt wieder schreiben, dass die Frage falsch formuliert ist. Nicht, was können / tun wir für unsere Mitglieder, sondern was tun unsere Mitglieder für uns. In einen Verein tritt man nicht ein, weil man etwas haben will, sondern weil man etwas tun will. Sich einbringen, mit anderen etwas bewegen. Alles, was die anderen beschreiben ist nur eine Konsequenz daraus. ;)
Ohne mich einschleimen zu wollen. Aber hier bin ich ganz bei Grummel.
Ein Verein kann nur so gut sein, wie es seine Mitglieder sind. Ohne aktive Mitglieder, die all die Arbeit machen, die nötig ist, ohne die taugt der beste Verein nichts. Und das PAN sich so entwickelt hat, wie es geschehen ist, das ist den Menschen zu verdanken, die dahinter stehen.
Ich weiß, ich werde mich mit meinen Worten wieder einmal unbeliebt machen, manche werden es für A...kriecherei halten. Doch ich war und bin selbst in verschiedenen Ehrenämtern um das beurteilen und darüber reden zu können.

Ich werde mich bewerben und entweder wollen die Leute bei PAN mich dabei haben oder eben nicht.

P.S. Ich nehme noch immer gern jemanden als Empfehler/in. erledigt   :)
Egal, wie hässlich dein Umfeld ist. Du bist es die/der daraus einen besonderen Ort macht.    (von Pety)


Offline Wildfee

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.323
  • Geschlecht: Weiblich
  • Teilzeitverpeilt
    • www.katja-rocker.de
Re: Phantastik-Autoren-Netzwerk PAN e.V.
« Antwort #191 am: 15. Februar 2020, 09:52:26 »
@Pety Ich denke, du hast dir da den falschen Schuh angezogen  ;)

MEIN Post war zu einseitig :pfanne:
Ich stimme Grummel absolut zu, dass ein Verein nur mit dem Engagement der Mitglieder funktionieren kann und wenn die Mitglieder mit Herz und Seele dabei sind. DAS ist für mich allerdings so selbstverständlich, dass ich es als gegeben voraussetze, wenn ich in einen Verein eintreten möchte und ich habe es daher gar nicht explizit erwähnt ;-)

Ich war jetzt mehr auf die konkreten Infos aus wie "Branchentreffen" "Gelegenheit zum Kontakt mit Verlegern und Lektoren" und "Presse- oder Verlagsanfragen".

Aber wieso braucht es eine Empfehlung  :hmhm?:
Mir ist klar, dass man als Verein wissen möchte, wer da hinter einer Bewerbung zur Mitgliedschaft steckt, aber ich wäre ja jetzt ehrlich gesagt so blauäugig und würde einfach meine Mitgliedschaft beim Zirkel als Referenz angeben. Ohne konkret anzugeben: Die und der kennen mich, ich bin vertrauenswürdig  ;D
Hat die Blume einen Knick, war die Hummel wohl zu dick

Offline Angela

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
    • Angela Stoll Autorenseite
Re: Phantastik-Autoren-Netzwerk PAN e.V.
« Antwort #192 am: 15. Februar 2020, 10:03:42 »
Wobei die Leute von PAN ja netterweise auch Leute in die Lounge lassen, die nicht Mitglied bei PAN sind.
Da kann jede/r rein, die/der im Bereich der Phantastik schreibt/verlegt/was auch immer.  (Ich hatte da einen Mailaustausch mit Diana, die ziemlich entsetzt war, dass es da Zweifel dran gab.) Und wir haben lecker Tee/Kaffee und Kekse. Und Gummibären sicher auch.

PAN selbst will für die Mitgliedschaft schon gewisse Referenzen haben.
 Einen Antrag auf Ordentliche Mitgliedschaft kann stellen, wer mindestens zwei phantastische fiktionale Veröffentlichungen hat

    Phantastische Werke veröffentlicht

    Im Original deutschsprachig veröffentlicht

    Volljährig ist
Ansonsten kann man Nachwuchsmitglied werden, das ist sozusagen 'auf Probe'.

Offline Pety

  • Flügelmutter
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 9.004
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin, was ich bin und das ist nicht normal.
    • Petras Seiten
Re: Phantastik-Autoren-Netzwerk PAN e.V.
« Antwort #193 am: 15. Februar 2020, 10:20:56 »
Zitat
@Pety Ich denke, du hast dir da den falschen Schuh angezogen 
Möglich. Bei manchen Sachen bin ich extremst dünnhäutig.

Egal, wie hässlich dein Umfeld ist. Du bist es die/der daraus einen besonderen Ort macht.    (von Pety)


Offline Valkyrie Tina

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.460
  • Geschlecht: Weiblich
  • Herrin der Cliffhanger
    • Tina Skupin (meine Autorenhomepage)
Re: Phantastik-Autoren-Netzwerk PAN e.V.
« Antwort #194 am: 17. Februar 2020, 21:41:12 »
Da ich damit liebäugele, eine Mitgliedschaft zu beantragen, frage ich mal rundheraus:

Was bringt mir die Mitgliedschaft für Vorteile, die ich sonst nicht hätte?
(ich empfinde die Vernetzung, die der Tintenzirkel mit sich bringt, schon als enorm bereichernd, setzt PAN da noch einen oben drauf?)

Da ich vor einem Jahr die gleiche Frage hatte, hier meine, völlig subjektiven, Beobachtungen:
- das Brachentreffen ist sehr gut. Wenn du da die Möglichkeit hast, mach mit! (konnte ich nicht, weil wohne im Ausland)
- Als der Pan einen Stand auf der Buch Berlin hatte, konnte ich meinen Hollerbrunn ohne Probleme dazustellen. Das gleiche gilt für die FBM und die Walküre (oder hätte gegolten, wenn die  :darth: >:( :brüll: Post nicht das Päckchen vom Verlag verschlampft hätte.
- Auf der Leipziger Buchmesse habe ich, dank PAN eine Lesung.
- Als ich genervt war wegen eines Verlags, hat sich einer der Mitglieder als Mittelsmann angeboten und das Problem sehr einfach aus der Welt geschafft. (obwohl ich glaube, dass er das Gleiche ohne Mitglied auch gemacht hätte)
- Da PAN noch im Finden ist, ist es sehr einfach, eigene Ideen einzubringen, und sie unter dem Dach des Vereins umzusetzen. Beispielsweise gibt es derzeit eine Aktion, deutsche Autoren bei Wikipedia einzustellen.
- Die PAN-Lounge ist etwas großartiges, und man fördert auch sie.
- Man bekommt einen formschönen Kaffeebecher (nichts gegen den Kaffeebecher, ich trinke jeden Tag meinen Kaffee daraus)

Du hast die Vernetzung des Tizi angesprochen und ich würde sagen, ja, PAN ist da noch mal stärker. Du wirst einfach wiedererkannt, die Nadel bedeutet, du hast die 2 Veröffentlichungen, dadurch, dass der Verein noch nicht soo groß ist, bist du automatisch bei Leuten auf dem Schirm. Umgekehrt habe ich nicht erlebt, dass jemand ausgeschlossen worden wäre. Letztes Jahr hatte ich die Mitgliedschaft noch nicht, und ich bin trotzdem in der PAN-lounge willkommen geheißen worden. Es kommt höchstens die überraschte Nachfrage "wie, du bist noch nicht dabei?"

Wenn du den Antrag stellen magst, kannst du gerne mich als Referenz nennen (oder schick denen ein Foto von meiner Steampunkkette.  :knuddel: )

  • Drucken