0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Wenn eure Romane verfilmt werden würden ...  (Gelesen 4145 mal)

Offline Dämmerungshexe

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 2.170
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Aaaaaaaaahhh!"
    • Autorenseite Mona Seiffert
Re: Wenn eure Romane verfilmt werden würden ...
« Antwort #30 am: 12. Oktober 2015, 21:15:11 »
OK - Hafþór Júlíus Björnsson bräuchte ich auch alleine schon von der Statur her - wobei er dann nicht wirklich viel kämpfen müsste. Da dürfte er dann halt auch mal nett sein.
„So basically the rule for writing a fantasy novel is: if it would look totally sweet airbrushed on the side of a van, it’ll make a good fantasy novel.“ Questionable Content - J. Jacques

Coehoorn

  • Gast
Re: Wenn eure Romane verfilmt werden würden ...
« Antwort #31 am: 13. Oktober 2015, 00:42:07 »
Willem Dafoe käme gut als Qulquar... oder Bryan Cranston... beide können Boshaftigkeit wundervoll rüberbringen  ;D
Und Jack Gleeson als Mordred... ich glaube der kommt auch super als "Guter" klar

Offline Romy

  • Nachtwache
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 7.528
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schubladen sind langweilig
Re: Wenn eure Romane verfilmt werden würden ...
« Antwort #32 am: 13. Oktober 2015, 22:24:41 »
Über die Verfilmungen meiner Romane habe ich auch schon oft ausgiebig getagträumt.  :wolke: Natürlich muss es erst Mal ein Bestseller werden und dann bekniet mich ein total begeisterter Produzent, es verfilmen zu dürfen und räumt mir einfach alle Mitspracherechte an Drehbuch, Cast, Regie, Musik, Garderobe, Setting usw. ein. Eigentlich bin ich Chefin von allem, nur ein anderer bezahlt. Hach. :vibes:

Am Wichtigsten wäre mir aber auch die Auswahl der Schauspieler. Oft (und in den letzten Jahren verstärkt) suche ich mir reale Vorbilder für meine Romanfiguren. Wobei ich manchmal auch andere Promis nehme, nicht nur Schauspieler und oft erwische ich auch nicht unbedingt welche im richtigen Alter, manchmal nehme ich sogar absichtlich jüngere Versionen mittlerweile gealterter Schauspieler (was wiederum praktisch ist, wenn man einen Zyklus schreibt, der sich über viele Jahre zieht ;) ). Und Haar-, Augen- und Hautfarbe passt oft auch nicht ganz exakt, aber ob es da eine Nuance Abweichung gibt, ist mir auch nicht so wichtig. Hauptsache die Gesichtsform und die Ausstrahlung passt zur Figur.
Für eine richtige Verfilmung müsste ich - die Castingleiterin *hüstel - dann noch mal neu suchen.  8)
       Cause I need freedom now
And I need to know how
To live my life as it's meant to be

(Mumford & Sons - The Cave)
     No one understands the way you found your God
(Editors - Bricks And Mortar)

Offline canis lupus niger

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.192
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
    • canis lupus niger
Re: Wenn eure Romane verfilmt werden würden ...
« Antwort #33 am: 13. Oktober 2015, 22:33:46 »
Für jedes meiner Bücher habe ich mir zumindest für die Hauptrollen die richtigen Schauspieler ausgesucht, und dabei bin ich nicht allzu bescheiden. Für einen der Hauptcharaktere meines Drachenprojekts hätte ich zum Beispiel gerne Russel Crowe, aber in jünger.   :rofl:

  • Drucken