0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Terry Pratchett gestorben  (Gelesen 6706 mal)

Offline Valkyrie Tina

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.061
  • Geschlecht: Weiblich
  • Herrin der Cliffhanger
    • Tina Skupin (meine Autorenhomepage)
Re: Terry Pratchett gestorben
« Antwort #30 am: 13. März 2015, 11:46:11 »
Ich hab gestern wirklich geheult, als ich die Nachricht gelesen hab. Ich hab sogar einen Nachruf auf meinem Blog geschrieben, was ich normalerweise nie mache.  Ich mein, ich wusste, dass er Alzheimer hat, und jedes Buch kam mit dem Fragezeichen "ist das das Letzte?" Aber dass er jetzt wirklich tot sein soll, ist einfach nur entsetzlich traurig.

Ich habe so gehofft, dass Vetinari und die Gräfin nicht länger nur ein heimlich/unheimliches Liebespaar bleiben müssen, die sich dazu auch noch nur so selten treffen können. Wo Vetinari den Zug doch so vorangetrieben hat ...
Nun muss ein jeder von uns ihre Geschichte für sich weiterschreiben, im Kopf. Ich heule schon wieder.

Ich glaub die Geschichten wären nie auserzählt gewesen. ich hab so geweint, als ich den letzten Tiffany Roman gelesen hab, und fand es so schön, dass sie nun doch einen Partner gefunden hat. Aber ich hätte so gern noch mehr vom kleinen Sam Mumm gelesen, oder was aus den Hexen geworden ist, oder ob Angua und Karotte jemals Kinder bekommen, und was mit Rincewind noch passiert und was Glenda und Nutt in Überwald für Abenteur erleben. Es gab in der Welt einfach immer wieder noch eine Geschichte und noch eine und.. jetzt weine ich schon wieder...  :'(

HauntingWitch

  • Gast
Re: Terry Pratchett gestorben
« Antwort #31 am: 13. März 2015, 12:32:34 »
Ich heule auch mit.  :'(

Chris

  • Gast
Re: Terry Pratchett gestorben
« Antwort #32 am: 13. März 2015, 13:10:06 »
Obwohl ich von seiner Krankheit wusste, hoffte ich, dass ihm und seiner Familie mehr Zeit bliebe.
 :'(

Offline Möchtegernautorin

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.156
  • Geschlecht: Weiblich
  • Information Wizard
    • Blog der Möchtegernautorin
Re: Terry Pratchett gestorben
« Antwort #33 am: 13. März 2015, 13:47:15 »
Als ich das gestern gelesen habe, fühlt es sich seltsam an. Klar, er hatte Alzheimer, das wusste ich. Aber wie schlecht der Stand wirklich war, habe ich nicht verfolgt. Nun bin ich einerseits traurig, denn seine Bücher liebe ich schon seit der Schulzeit und lese sie auch immer wieder gerne. Andererseits muss ich mich nur daran erinnern, schnell sich der Zustand unseres Hundes Anfang des Jahres von "ihm gehts gut" zu "wir müssen ihn erlösen" gewandelt hat und ich sehe Terry Pratchetts Tod schon wieder anders. Vermutlich war es besser für ihn, nicht länger durchhalten zu müssen. Dennoch werde ich es vermissen, in der Buchhandlung immer wieder auf neue Bücher von ihm zu stoßen.
Her plants and flowers, they're never the same - Blue and silver, it's all her gain
flying dragons, an enchanted would - She decides, she creates
It's her reality
Within Temptation - "World of Make Believe"

Offline Fafharad

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 142
  • Geschlecht: Männlich
  • Doch, es geht!
    • Autorenseite Thomas Heidemann
Re: Terry Pratchett gestorben
« Antwort #34 am: 13. März 2015, 21:05:16 »
Ich hätte auf ewig in der Scheibenwelt verweilen können ...

Wäre ich ohne Terry zum Schreiben gekommen? Vielleicht. Es gab ja noch andere. Aber keiner hat mich so konstant begleitet, mich so oft zum Lachen gebracht, mich gelehrt, dass Humor und Weisheit Hand in Hand gehen - ein Humor, der neben seiner guten Beobachtungsgabe eine liebevolle Überzeichnung der Charaktere erforderte, die wohl nur auf der Scheibenwelt funktionieren konnte.

Wenn ich könnte, würde ich wie Terry schreiben wollen.
Gut, das kann ich nicht. Aber ich werde seine Bücher alle noch einmal lesen.
So schnell lasse ich dich nicht gehen, Terry.

 
Das Morgen ist unerreichbar.
Das Gestern ist unabänderlich.
Das Jetzt ist der Moment, den du gestalten kannst.

Leon

  • Gast
Re: Terry Pratchett gestorben
« Antwort #35 am: 14. März 2015, 09:56:53 »
Eine traurige Nachricht. Ich hätte ihm noch einpaar Jahre gegönnt, auch wenn ich seine Scheibenwelten nie gemocht habe.

Gruß
Leon

Offline FeeamPC

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 8.014
  • Geschlecht: Weiblich
    • Machandel-Verlag
Re: Terry Pratchett gestorben
« Antwort #36 am: 16. März 2015, 13:30:46 »
Da ich ausreichend Gelegenheit hatte, Alzheimer in allen Varianten zu verfolgen, bin ich froh für ihn, dass er sich so schnell von der Welt verabschieden konnte.
Biete für werdende Hexen folgende Kurse:
Giftmischen für Anfänger
Dämonenwelten für Fortgeschrittene
Total schräge Fantasie-Plots für Experten

Offline Maja

  • Staatsanwalt des Teufels
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 26.049
  • Geschlecht: Weiblich
  • Plot is a four-letter-word
    • Autorenseite Maja Ilisch
Re: Terry Pratchett gestorben
« Antwort #37 am: 16. März 2015, 13:43:55 »
Terry Pratchett war einer meiner aller-aller-allerliebsten Lieblingsautoren, einer, der mich zum Lachen gebracht hat und zum Weinen und vor allem zum Denken, ein Autor, der sein eigenes Genre war und der einen Weg gegangen ist, für das wir ihn nur bewundern können. Er hat dem Tod eine Stimme gegeben und gewusst, wie wichtig lange Arme für einen Bibliothekar sind, er war nie einfach nur witzig und hat mich doch lauter lachen lassen als jeder andere. Ich habe vor ihm gestanden wie eine Ameise und er hat zu mir hinuntergeblickt wie zu einer Kollegin, und wenn es einen Autor gibt, der mich gelehrt hat, mein eigenes Ding zu drehen und zu tun, was ich liebe, weil es das einzig richtige ist, was man tun kann.

Wegen Terry Pratchett habe ich 1996 vergessen, in Düsseldorf aus dem Zug zu steigen und musste weiterfahren bis Duisburg, aber wo ich schonmal dabei war, habe ich mich entschieden, doch "Reaper Man" weiterzulesen bis Essen, weil man im Leben einfach Prioritäten setzen muss. Als ich einige Jahre später, ebenfalls in einem Zug, "Thief of Time" las, habe ich vor Lachen einen Erstickunganfall bekommen und meine Mitreisenden hätten fast die Notbremse gezogen, während ich noch gestikulierend versuchte, ihnen zu erklären, dass alles gut wäre und das Buch am allerbesten.

Terry Pratchett wird mir fehlen, als hätte ich ein Familienmitglied verloren, aber in seinen Büchern wird er unsterblich bleiben.
   I am never forget the day my first book is published.

Offline Leann

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 9.212
  • Geschlecht: Weiblich
  • Drink the book!
    • Leann Porter Autorenseite
Re: Terry Pratchett gestorben
« Antwort #38 am: 16. März 2015, 14:01:04 »
Auch mich haben Terry Pratchetts Bücher seit sehr vielen Jahren begleitet und er war mein Lieblingsautor. Die Nachricht habe ich gehört, als ich gerade Standwache auf der Buchmesse hatte und musste weinen. Erst peinlich, aber eigentlich war es der beste Ort, denn alle um mich herum haben auch getrauert und es verstanden. Die Bücher, die Terry Pratchett nicht mehr schreiben wird, fehlen mir. 
  

Offline Malinche

  • Coolnesskönig
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 21.782
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lamahüterin.
    • Malinches Autorenseite
Re: Terry Pratchett gestorben
« Antwort #39 am: 16. März 2015, 14:42:13 »
Ich habe es am Donnerstagabend erfahren und der Buchmessentrubel hat sein Übriges getan, mich aufzufangen, aber ein Schock war es trotzdem (auch wenn es in Anbetracht von Terry Pratchetts Krankheit nicht allzu überraschend kam).

Auch für mich gehört er eindeutig zu meinen Lieblingsautoren. Als mir mein bester Freund vor Jahren meinen ersten Scheibenweltroman ausgeliehen hat (ich meine, es war "Macbest"), war das eine Offenbarung. Und ganz lange war es auch ein besonderes Gefühl, Leute zu treffen, die seine Bücher kannten und entsprechend Scheibenwelt-Anspielungen verstanden. Pratchett hat mir sogar durchs Abitur geholfen - mein bester Freund schrieb eine Prüfung in Spanisch, ich in Englisch, also schenkten wir uns zur Vorbereitung gegenseitig Pratchett-Bücher in der entsprechenden Sprache.

Ich liebe seine Bücher für ihren Humor, ihre Abstrusität, aber auch für die vielen Anspielungen, die darin untergebracht sind und bei denen ich noch nie alle beim ersten Lesen gefunden habe. Kapitälchen werden für mich immer eine besondere Bedeutung haben. Er war der Autor, der schneller schrieb, als ich lesen konnte. Er wird mir sehr fehlen.
   »Welch breimäuliger Phrasenschwall!«
- Karl Marx

Offline Moni

  • Schattentochter
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 13.274
  • Geschlecht: Weiblich
  • Auf den Gebrauch der SHIFT-Taste-Hinweiserin.
Re: Terry Pratchett gestorben
« Antwort #40 am: 17. März 2015, 12:32:13 »
Terry Pratchett wird mir fehlen, als hätte ich ein Familienmitglied verloren, aber in seinen Büchern wird er unsterblich bleiben.

Das trifft es eigentlich genau.  Mich hat das am Donnerstag Abend kalt erwischt, als ich auf einen Arzttermin gewartet habe und bei Facebook den Eintrag lesen musste.  :'(
Deutsch ist die Sprache von Goethe, von Schiller...
und im weitesten Sinne auch von Dieter Bohlen

Stefan Quoos, WDR2-Moderator
   »Gegenüber der Fähigkeit, die Arbeit eines einzigen Tages sinnvoll zu ordnen,
ist alles andere im Leben ein Kinderspiel.«

Johann Wolfgang von Goethe

Offline Koboldkind

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 619
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dann und Wann
Re: Terry Pratchett gestorben
« Antwort #41 am: 11. Mai 2015, 22:42:52 »
Etwas spät, aber Pratchetts Tod berührt mich immer, und wo ich bei seinen Filmaufritten früher wehfreudig grinsen musste für Minuten werde ich nun nur noch weinen können.

Seit der Alzheimerdiagnose war die Scheibenwelt etwas immer kostbareres geworden, denn jedes Buch konnte das letzte sein. Ich habe die Bücher auch danach kritisiert, ob sie ein guter Abschluss für diesen Strang war, umso erstaunlicher, dass nach diesem perfektem Tiffany-Ende noch ein Buch kommt.

Ob es Sterbehilfe war oder nicht (diese These höre ich zum ersten mal hier), sicher ist nur, dass es eine Erlösung war. Wer miterleben musste, wie jemand am Alzheimer zerfällt ... ich hab da immer noch ein Thema mit, und jeder Scheibenwelt-Roman wird mich damit konfrontieren. Und vielleicht werde ich irgendwann auch nicht mehr weinen müssen.

Danke, Sir Pratchett. danke ...
Wer jetzt nicht wahnsinnig wird, muss verrückt sein.

  • Drucken