0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Hilfe bei Kaufentscheidung: Notebook  (Gelesen 27260 mal)

Offline Anja

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.130
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur echt mit Katze.
Re: Hilfe bei Kaufentscheidung: Notebook
« Antwort #135 am: 27. Januar 2019, 11:47:10 »
Du hast ein paar entscheidende Punkte vergessen.

Wie groß soll der Bildschirm sein?
Wo liegt deine Preisvorstellung?

Einfach ins Blaue hinein kann ich nichts vorschlagen. Ich habe mir ein Surface Book gekauft, weil ich Cover selbst mache und den Bildschirm zum Zeichnen und für Grafikbearbeitung nutze. Ich bin sehr zufrieden, auch gerade mit der Tastatur, allerdings habe ich 2700 Euro hingeblättert.
Es gibt auch günstigere Laptops der Surface-Reihe, die sich absolut sehen lassen können.

Macbooks kann ich übrigens nicht mehr empfehlen. Die Neuen sind absurd teuer, haben diesen blöden Touch-Streifen, den niemand braucht und man muss teure Dongles dazu kaufen. Die Tastatur ist sehr schlecht und vor allem extrem reparaturanfällig und die Laptops sind zu dünn und leiten die Prozessorwärme nicht richtig ab. Apple ist auf dem Holzweg. Ich bin umgestiegen.

  

Offline Lothen

  • Liga-Siga 2015
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.925
  • Geschlecht: Weiblich
  • Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus
    • Autorenseite Elea Brandt
Re: Hilfe bei Kaufentscheidung: Notebook
« Antwort #136 am: 27. Januar 2019, 11:52:29 »
Wie groß soll der Bildschirm sein?
Wo liegt deine Preisvorstellung?
Richtig, sorry.

13-15 Zoll wären gut, lieber nicht größer.

Preislich würde ich ungern mehr als 1.000 € ausgeben. Wie gesagt, ich brauche das Gerät zum Arbeiten, ich will schreiben können und ggf. kleinere Spiele spielen, aber ich möchte ihn nicht zum Designen oder als Gaming-PC nutzen.
"Truth is a matter of the imagination"- Ursula K. le Guin

Offline Angela

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.855
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
    • Angela Stoll Autorenseite
Re: Hilfe bei Kaufentscheidung: Notebook
« Antwort #137 am: 27. Januar 2019, 12:13:08 »
Ich habe einen Dell XPS 13 mit Touchscreen (war mir sehr wichtig). Das Ding ist leicht, stabil, klein und läuft und läuft. Es ist mir schon mehrfach auf den Boden gefallen, ich musste es mal auf Orginalzustand resetten, weil ich doof bin, funktioniert dennoch alles, wie es soll. Ich würde es mir sofort wieder kaufen.

Offline Lothen

  • Liga-Siga 2015
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.925
  • Geschlecht: Weiblich
  • Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus
    • Autorenseite Elea Brandt
Re: Hilfe bei Kaufentscheidung: Notebook
« Antwort #138 am: 27. Januar 2019, 12:14:28 »
Touchscreen klingt komfortabel. Wie viel hast du denn dafür gezahlt, Angela? Dell ist ja nicht sooo günstig, oder?
"Truth is a matter of the imagination"- Ursula K. le Guin

Offline Fianna

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.269
  • Geschlecht: Weiblich
  • NaNo - nur echt ohne Plot!
    • Fiannas Website
Re: Hilfe bei Kaufentscheidung: Notebook
« Antwort #139 am: 27. Januar 2019, 13:01:54 »
Ich habe mir denselben PC wie Mogylein von Dell gekauft.

Als ich ihn gekauft habe, war das Modell nicht brandneu und es war anscheinend nicht so kompatibel mit allem. Ich verstehe nicht, wieso das Ding nicht mit den korrekten Treibern etc kommt und wieso man die nicht online finden kann, wenn man danach sucht. Anfangs habe ich wirklich gedacht, ich hätte ein Montagsmodell und es wäre ein Defekt.


Aber diese Reihe hat 2 selbstwartende Programme, mit denen man das Gerät scannen kann. Und der Laptop schlägt auch selbst ständig Updates vor. Keine Ahnung, was der gefunden hat, was auf der offiziellen Dell-Seite nicht steht, aber jetzt ist alles aktuell und läuft wie eine Eins.
 
Und für einen Noob wie mich ist es sehr beruhigend, wenn man einen Knopf drücken kann und feststellen kann, ob alles läuft wie es soll (ich würde es sonst erst merken, wenn das Internet ausgeht oder Rauch aus dem Gerät quillt).
   Everyone who is not us is an enemy. (Cersei Lannister)

Offline Angela

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.855
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
    • Angela Stoll Autorenseite
Re: Hilfe bei Kaufentscheidung: Notebook
« Antwort #140 am: 27. Januar 2019, 13:18:39 »
Touchscreen klingt komfortabel. Wie viel hast du denn dafür gezahlt, Angela? Dell ist ja nicht sooo günstig, oder?
Ja, der war teurer. So um 1300. Aber er hält halt auch. Bei mir sind die Scharniere der Schwachpunkt. Die kill ich irgendwie immer, aber richtig.

Offline Sunflower

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.106
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Do one thing every day that scares you."
Re: Hilfe bei Kaufentscheidung: Notebook
« Antwort #141 am: 27. Januar 2019, 14:21:04 »
Ich habe seit über drei Jahren einen Lenovo Ideapad und bin sehr zufrieden. Er läuft immer noch super, ist immer noch sehr schnell (dank SSD) und ich habe mit Notebook-Versicherung 550€ gezahlt. Dafür 8 GB RAM, ordentliche Grafikkarte, Full HD. Die Tastatur ist in Ordnung. Der Akku hält so langsam nicht mehr so lang, aber bei drei Jahren darf man das nicht erwarten.

Mein Freund hat seit kurzem ein Lenovo Yoga, ich glaube das hier. Das hat Touchscreen und auch Tastatur, kann also als Tablet und Notebook verwendet werden. Es ist sehr leicht, der Akku hält gut, wahnsinnig praktisch für unterwegs. Ich kenne auch ein paar andere mit dem Lenovo Yoga, die alle ziemlich begeistert sind. Würde ich mir ein neues Notebook kaufen, wäre es definitiv ein Yoga  ;D

Ich finde, der Preis ist bei beiden halt auch echt ein Argument. 1000 Euro würde ich nur für ein Notebook ausgeben, wenn ich ein Gaming-Notebook wollen würde. Für deine Zwecke sind 1000 Euro, glaube ich, zu viel.
"Stories are, in one way or another, mirrors. We use them to explain to ourselves how the world works or how it doesn't work. Like mirrors, stories prepare us for the day to come. The distract us from the things in the darkness."
- Neil Gaiman: Smoke and Mirrors

Offline Lothen

  • Liga-Siga 2015
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.925
  • Geschlecht: Weiblich
  • Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus
    • Autorenseite Elea Brandt
Re: Hilfe bei Kaufentscheidung: Notebook
« Antwort #142 am: 27. Januar 2019, 14:25:24 »
Ich finde, der Preis ist bei beiden halt auch echt ein Argument. 1000 Euro würde ich nur für ein Notebook ausgeben, wenn ich ein Gaming-Notebook wollen würde. Für deine Zwecke sind 1000 Euro, glaube ich, zu viel.
Da hast du völlig recht, geht mir genauso. Hoher Preis heißt ja auch nicht zwingend längere Haltbarkeit, zumindest war das meine Erfahrung bisher.

Das mit der Versicherung ist auch ein Argument, ohne würde ich es nicht mehr machen wollen, war mir bei meinem aktuellen Tablet ein Leere. Mit Lenovo war ich bisher auch sehr zufrieden, vielen Dank für den Tipp, das schaue ich mir mal an.
"Truth is a matter of the imagination"- Ursula K. le Guin

Online Feuertraum

  • Hirnstürmer
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.495
  • Geschlecht: Männlich
  • Eigentlich böse...
    • Das kreative.de - Das dezentrale freie soziale Netzwerk für Autoren, Unterhalter und alle, die gute Geschichten lieben
Re: Hilfe bei Kaufentscheidung: Notebook
« Antwort #143 am: 27. Januar 2019, 16:08:40 »
Da hast du völlig recht, geht mir genauso. Hoher Preis heißt ja auch nicht zwingend längere Haltbarkeit, zumindest war das meine Erfahrung bisher.

Zwar kann ich leider nicht großartig eine Empfehlung für einen Lappi aussprechen, mag aber eine kleine Anekdote beisteuern: Ich habe mich vor einiger Zeit mal mit einem Menschen unterhalten, weil ich mit dem Gedanken spielte, mir unter Umständen ein neues Notebook zuzulegen. Er brachte auch das Argument, dass die Geräte mittlerweile so gebaut werden, dass sie nach relativ kurzer Zeit (pi mal 3 - 4 Jahre) sich nach der Rente sehnen.
Ich berichtete ihm, dass ich (zu diesem Zeitpunkt) einen Packard Bell Easy Note besaß (bzw. noch immer besitze, ich nutze ihn derzeit jedoch nicht), der schon sechs Jahre auf dem Buckel hatte und noch immer 1a lief. Nur das Blu Ray LW musste repariert werden und kann erneut nicht brennen. Ansonsten aber ist es wie der VW Käfer.
Sein Kommentar: "Oh, dass ist dann ein Gerät, was man in einem Museum ausstellen dürfte - als einen sehr robusten Laptop." Allerdings räumte er ein, dass dieser Umstand der Haltbarkeit auch daran liegen könnte, dass der Rechner jahrelang am selben Platz stand und seltenst bewegt wurde. In einem solchen Fall würde die Hardware nicht so belastet sein als wenn man ihn überall mit hinschleppt.

Nun ja, momentan ruht er bei mir unbenutzt in einem Schrank, weil ich von meinem Großvater einen Medion Laptop geerbt habe, der zwar langsam ist, aber für meine Ansprüche genügt und so lange genutzt wird, bis er tatsächlich seinen Geist aufgibt (geschickterweise ist der auch schon an die  ...8-9 (?) Jahre alt)
Das Fahrrad heulte herzergreifend, weil an ihm ein Hund  seine Notdurft verrichtete.

Offline Flossenschwinge

  • Gelegenheitsschreiber
  • **
  • Beiträge: 69
  • Tintenzirkel Rulez
Re: Hilfe bei Kaufentscheidung: Notebook
« Antwort #144 am: 27. Januar 2019, 16:43:21 »
@Feuertraum Also ich tippe und arbeite auf einem Laptop, der auch schon neun Jahre auf dem Buckel haben dürfte. Damals waren Windows 7 und MS Office 10 brandneu  ;D Bisher hat es ihm nichts ausgemacht, dass ich ihn regelmäßig im Rucksack herumschleppe. Tippen, Proggen, geht alles prima. Ich habe sogar ein XP-Pen Artist 15.6 darauf zum Laufen gebracht. War ganz lustig, denn die Schnittstelle hat mittlerweile sogar eine Generation übersprungen (VGA -> DVI -> HDMI). Wenn ich mich recht erinnere, hat er damals 800 Euro gekostet.

Offline Nebula

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 33
  • Geschlecht: Weiblich
  • Smoke on the Water
Re: Hilfe bei Kaufentscheidung: Notebook
« Antwort #145 am: 16. Februar 2019, 21:08:50 »
Nachdem mein 6 Jahre alter Laptop nun auch wiederholt abgestürzt ist, würde ich mir gern ein neues Notebook oder Ultrabook zulegen. :) Ich will eigentlich nur Schreiben, Surfen und Programmieren damit, hab allerdings auch keinen PC.

Ich schwanke momentan zwischen den beiden:
https://www.amazon.de/Notebook-Pentium-Graphic-Bluetooth-Professional/dp/B07C7YJ64T/ref=sr_1_18?s=computers&ie=UTF8&qid=1550345635&sr=1-18&keywords=laptop
https://www.amazon.de/Notebook-Pentium-Graphic-Bluetooth-Professional/dp/B07F3XFQR3/ref=sr_1_19?s=computers&ie=UTF8&qid=1550345635&sr=1-19&keywords=laptop&th=1

Hat irgendjemand Erfahrung mit denen oder kann mir einen guten Laptop in derselben Preisklasse empfehlen? Ich wäre wirklich dankbar, hab von Hardware leider nicht so viel Ahnung. :D

"The fruit of the spirit is love, joy, peace, forbearance, kindness, goodness, faithfulness, gentleness, and self-control." - Galatians 5:22-23

Offline Arcor

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 3.607
  • Geschlecht: Männlich
  • Bernd Blocksberg
Re: Hilfe bei Kaufentscheidung: Notebook
« Antwort #146 am: 14. Juli 2019, 11:21:39 »
Mein Vater ist auf die Idee gekommen, dass er gern einen Laptop hätte. Erst hat er sich ein Tablet zugelegt, um im Sessel Zeitung zu lesen, da er das am PC zu blöd und unbequem fand, jetzt schreibt er aber auch ab und an kleinere Texte auf dem Tablet und kommt da mit der Tastatur nicht klar. Also denkt er über einen Laptop nach und hat mich gefragt, was ich empfehlen würde. Ich habe aber nur ein uraltes Netbook und seit Jahren keinen Plan mehr, welche Firma gut ist etc. Kann mir jemand vielleicht mit ein paar Ratschlägen unter die Arme greifen?

Mein Vater bräuchte das Ding wirklich nur für Word und etwas Surfen im WLAN - wenn er dafür nicht einfach weiter das Tablet verwendet. Per se wäre etwas größer wohl nicht schlecht, da er inzwischen 80 Jahre alt ist und gerade die kleinen Tasten des Tablets Probleme gemacht haben (ich schätze, es liegt aber auch an der nicht vorhandenen, haptischen Rückmeldung), aber zu riesig wohl auch nicht. 17 Zoll müssen es sicher nicht sein.

Ihr merkt, er selber weiß auch nicht wirklich, was er möchte, und ich kann nur raten.  ???

Offline Coppelia

  • Imperatrix Florarum Officii
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 10.506
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musa, mihi causas memora
    • Kaja Evert - Erlebe die Welten
Re: Hilfe bei Kaufentscheidung: Notebook
« Antwort #147 am: 14. Juli 2019, 11:26:44 »
Ich würde zu einer externen Tastatur für das Tablet raten, wenn es ihm sonst ausreicht.  :)
  

Offline Arcor

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 3.607
  • Geschlecht: Männlich
  • Bernd Blocksberg
Re: Hilfe bei Kaufentscheidung: Notebook
« Antwort #148 am: 14. Juli 2019, 11:42:45 »
@Coppelia
Da hatte ich auch schon dran gedacht, ich weiß aber nicht, ob ihm das im Sessel sitzend mit Tastatur auf dem vorhandenen Bauch zu fummelig ist. Die ist dann ja nur marginal fest und braucht ja eigentlich eine gute Unterlage. Und kann man eigentlich an jedes Tablet eine externe Tastatur anschließen?

Offline Amanita

  • Vollprofi
  • ****
  • Beiträge: 298
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
Re: Hilfe bei Kaufentscheidung: Notebook
« Antwort #149 am: 14. Juli 2019, 17:30:06 »
Zitat
Und kann man eigentlich an jedes Tablet eine externe Tastatur anschließen?
Zumindest wenn es einen USB-Anschluss hat, sollte das kein Problem sein.
Ich habe ja für meinen Laptop auch eine externe Tastatur, eigentlich für den alten gekauft, weil da eine Taste kaputt war, aber inzwischen möchte ich sie zum Schreiben nicht mehr missen.

  • Drucken