0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Romananfangs-Fingerübung  (Gelesen 37638 mal)

gbwolf

  • Gast
Re: Romananfangs-Fingerübung
« Antwort #120 am: 02. Oktober 2015, 21:40:55 »
Aufgabe: Dystopie, Streetfight

Kaum war die Dunkelheit gekommen, strömten sie wie Ratten aus allen Winkeln der Stadt; all die Hoffnungslosen.
Niemand trug Licht bei sich, denn wer sich auch nur eine Kippe ansteckte, denn die Scharfschützen bekamen eine Prämie für jeden Erlegten. So sammelten sie sich in völliger Finsternis um die Trümmer der Siegessäule, teilten sich in Haufen und warteten auf den Aufgang des Vollmonds, um sich die Köpfe blutig zu schlagen.


Neue Aufgabe: Fantasy, Zauberer ohne Zunge

Offline canis lupus niger

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.244
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
    • canis lupus niger
Re: Romananfangs-Fingerübung
« Antwort #121 am: 06. Oktober 2015, 10:12:02 »
Aufgabe: Fantasy, Zauberer ohne Zunge

Oryss saß am Fenster und blickte in die Nacht hinaus, schweigend, so wie er schon seit 38 Jahren schwieg. Aber wer keine Stimme besaß, um sich der Welt mitzuteilen, dessen Gedanken wurden im Lauf der Zeit so laut, dass ihr Schrei die Realität zerreißen konnte. Oryss´Gedanken waren lauter als die jedes anderen Zauberers.


Neue Aufgabe: SciFi, Romanze

Demm Helder

  • Gast
Re: Romananfangs-Fingerübung
« Antwort #122 am: 07. Oktober 2015, 13:29:46 »
Aufgabe: Fantasy, Zauberer ohne Zunge

Der Rhim suchte aus dem Bugfenster seines Schiffes sehend, das Licht des einen fernen Sternes in den Windungen der sich umeinander wirbelnden Universen zu finden. Nicht nur die unendlich scheinende Weite trennte sie voneinander, unüberwindlicher noch stand die Feindschaft der Rassen zwischen ihnen.   

Neue Aufgabe : Fantasy, Kinder, magisch begabt und übermütig

gbwolf

  • Gast
Re: Romananfangs-Fingerübung
« Antwort #123 am: 14. Oktober 2015, 16:38:41 »
@Demm Helder : Das Thema "Zauberer ohne Zunge" hast du sehr weit interpretiert. So weit, dass ich es nicht wiederfinden kann und dich bitte, es mir zu erklären.

Offline Kadeius

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 190
  • Geschlecht: Männlich
  • ὤλετο μέν μοι νόστος, ἀτὰρ κλέος ἄφθιτον ἔσται.
Re: Romananfangs-Fingerübung
« Antwort #124 am: 14. Oktober 2015, 17:27:54 »
Kinder, magisch begabt und übermütig / Fantasy

Leandra rieb langsam den Daumen an den Zeigefinger, Vater lächelte, und sie wusste, dass sie alles richtig machte. Die Blume wuchs, der Stil wurde kräftiger, ihr Herz schlug schneller, je üppiger die Blätter wuchsen, bis das hübsch anzuschauende Schauspiel durch ein gewaltiges "Wusch!" und einen sengenden Hitzestrahl im Keim erstickt wurde. Das kleine Gör stand da und freute sich ein Loch in den Bauch, denn das einzige, was ihr kleiner Bruder besonders gut konnte, war die Mühen ihrer Arbeit zu zerstören; und zwar mit Feuer.

Neue Aufgabe: Urban Fantasy, Folterkammer.
"Nur weil du es nicht mehr siehst, heißt das nicht, dass es nicht mehr da ist. Und schon gar nicht, dass du es vergessen kannst.""Denn die Menschen urteilen im Ganzen mehr nach den Augen als nach dem Gefühle. Die Augen hat jeder offen; wenige haben richtiges Gefühl." N. Machiavelli

Veldrys

  • Gast
Re: Romananfangs-Fingerübung
« Antwort #125 am: 15. Oktober 2015, 09:11:06 »
Aufgabe: Urban Fantasy, Folterkammer

„Verlier mir jetzt ja nicht das Bewusstsein!“ warnte Anastasia den Diener des Vampirkönigs und ohrfeigte ihn. „Ich will wissen, was mit meinen Freunden geschehen ist.“ Sie kurbelte die zwei Hälften der Streckbank noch ein Stück weiter auseinander, holte mit einer Zange ein glühendes Stück Kohle aus dem Kamin und berührte damit, in der Hoffnung, dass es seine Zunge lockern würde, die Brust ihres Gefangenen.

Neue Aufgabe: Alternative Realität, Romanze

Offline Kare

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.229
  • Komm nie zu früh. Bleib nie zu lang.
    • A.M.Köstler
Re: Romananfangs-Fingerübung
« Antwort #126 am: 15. Oktober 2015, 15:50:36 »
Aufgabe: Alternative Realität, Romanze

SS-Sturmbannführer Hans Schneidmesser schritt die Reihe ab. Blonde Puppenköpfe mit starr geradeaus gerichteten blauen Augen zogen an ihm vorbei, jeder eine Kopie des vorherigen. Dann sah er sie, blond und blauäugig, aber mit einem Lächeln, wie er schon seit Jahren niemandem im Reich mehr hatte lächeln sehen.
Er blieb stehen.




(Sorry, waren vier Sätze, aber zwei ja nur gaaanz kurz ^^")


Aufgabe: Dystopia, Zug verpasst
"Days like these I feel I gotta change the world - whatever else it is, it's my story!"  *sing*  -  Asia

Eleanor

  • Gast
Re: Romananfangs-Fingerübung
« Antwort #127 am: 02. November 2015, 21:13:47 »
Aufgabe: Dystopia, Zug verpasst

Körper, dicht an dicht, drängten wie eine Schafherde, pressten sich immer enger an ihn, nahmen ihm die Luft zum Atmen, schnürten ihm die Kehle zu, mit einem lauten Keuchen fuhr Seth hoch. Er hatte auf dem Boden gelegen, mitten im Schlamm, der grüne Schlick bedeckte seine braungebrannte Haut wie eine zweite, widerlich schleimige Haut. Ein kaltes Gefühl breitete sich in seinem Magen aus, als sein Blick langsam über die verbrannte Einöde wanderte und schließlich an den verwaisten Schienen hängen blieb; sie hatten ihn zurückgelassen.

Neue Aufgabe: High Fantasy, Glücksspiel

Offline Merlinda

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 830
  • Geschlecht: Weiblich
  • Glaubst du, oder weißt du?~ Weiß ich ... glaub ich
    • Chroniken des Lichts
Re: Romananfangs-Fingerübung
« Antwort #128 am: 10. November 2015, 07:32:15 »
Laute Musik und das Lachen unzähliger betrunkener Menschen drang aus dem Wirtshaus zu der jungen Frau heraus, die wimmernd in dem dunklen Stall kauerte und an ihren Fesseln zog.
Das Jubeln der Menge ließ e sie erstarren. Ein Name wurde immer und immer wieder gerufen. Der Name des Mannes, der das Spiel um sie gewonnen hatte.

Neue Aufgabe: Steampunk, Erfinder

Smootch

  • Gast
Re: Romananfangs-Fingerübung
« Antwort #129 am: 06. Dezember 2015, 22:41:39 »
Aufgabe: Steampunk, Erfinder

Ein ohrenbetäubendes Krachen und das darauf folgende regelmäßige, laute Zischen verkündeten den ersten Erfolg, den das Betätigen des Starthebels nach sich zog. George richtete sich auf und zog sich die metallische Schutzmaske von der Nase, um einen genauen Blick auf seine Maschine werfen zu können. Er trat einen Schritt zurück und stemmte mit einem selbstzufriedenen, stolzen Grinsen die Hände in die Seiten. 

Neue Aufgabe: High Fantasy, der Morgen nach einer heftigen Schlacht

Offline Regentänzerin

  • Vollprofi
  • ****
  • Beiträge: 462
  • Geschlecht: Weiblich
  • some people dance in the rain, others just get wet
Re: Romananfangs-Fingerübung
« Antwort #130 am: 14. Dezember 2015, 23:46:54 »
Aufgabe: High Fantasy, der Morgen nach einer heftigen Schlacht

Er starrte hinauf zum Berg, über dessen Kuppe sich nun die Sonne schob, glutrot und flimmernd wie eine brennende Axt, die sich ihren Weg in den Himmel bahnte. An seinen Händen klebte das Blut wie Sand und die Wolken über ihm färbten sich dunkelrot, als wollten sie der Taten der Nacht in ihren wattigen Körpern aufsaugen. Das Feld vor ihm lag weit und still vor ihm, es wirkte beinahe friedlich. Einzelne Erhebungen zeichneten sich wie Maulwurfshügel vor den Schatten des Morgens ab. Nur, wer genau hinsah, konnte erkennen, dass es tausende von toten Körpern waren, die Landschaft entstellten.   

Neue Aufgabe: Animal Fantasy, Tundra
So when the world knocks at your front door
Clutch the knob tightly and open on up
And run forward and far into its widespread, greeting arms
With your hands outstretched before you
Fingertips trembling, though they may be
--- Anis Mojgani "Shake the Dust"

Offline Amberle

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 811
  • Geschlecht: Weiblich
  • Osterkind
Re: Romananfangs-Fingerübung
« Antwort #131 am: 06. Januar 2016, 17:31:55 »
Aufgabe: Animal Fantasy, Tundra

Der Schneehase kauerte im Gras. Der Fuchs war dicht hinter ihm. Ein falsches Geräusch konnte ihn das Leben kosten. Und er musste nur lange genug überlebe bis der Mond unter ging.

Zählen Werfüchse?

Neue Aufgabe: Steampunk, Zahnräder
"Ich möchte wissen, wer es gewesen ist, der den Menschen als vernünftiges Tier definiert hat. Der Mensch ist vielerlei, aber er ist nicht vernünftig"
Oscar Wilde, Das Bildnis des Dorian Gray
   If you have a grenade in your climax, always pull the pin.
James Maxwell

SvenNeitsch

  • Gast
Re: Romananfangs-Fingerübung
« Antwort #132 am: 18. Januar 2016, 17:52:34 »
Aufgabe: Steampunk, Zahnräder

Jamie, der junge Mechaniker der "Stahlsau", einer großen, fliegenden Lokomotive, stand im Lockschuppen und überprüfte die Zahnräder des eisernen Kolosses. Der dürre Jüngling wusste das nichts beim nächsten Flug schiefgehen durfte. Die Flüchtlinge mussten schnellstens aus dem Kriegsgebiet geflogen werden, den South Carolina würde North Carolina bald angreifen und sie waren skrupellos.

Neue Aufgabe: Horror, Blutspuren

Offline Regentänzerin

  • Vollprofi
  • ****
  • Beiträge: 462
  • Geschlecht: Weiblich
  • some people dance in the rain, others just get wet
Re: Romananfangs-Fingerübung
« Antwort #133 am: 21. Januar 2016, 10:25:58 »


Zählen Werfüchse?


Klar ;)


Aufgabe: Horror, Blutspuren


Es hatte zu regnen begonnen. Dicke Tropfen schlugen auf den Asphalt, flossen den Bürgersteig entlang und bahnten sich in kleinen Bächen ihren Weg in die Kanalisation. Er warf den Kopf in den Nacken und sah in den Himmel. Es war perfekt. Perfekt wie immer.
In der Mitte des Gehwegs vermischten sich die Regenflüsse mit den purpurnen Pfützen auf der Straße. Er wischte sich die Hände an den Hosenbeinen ab und sah zu, wie sich dunkelrote Striemen wie Marmorierungen durch die Unwetterbäche zogen und langsam, beinahe friedlich im Abfluss verschwanden, als hätte es sie nie gegeben.

Neue Aufgabe: Kunstmärchen, Riese

So when the world knocks at your front door
Clutch the knob tightly and open on up
And run forward and far into its widespread, greeting arms
With your hands outstretched before you
Fingertips trembling, though they may be
--- Anis Mojgani "Shake the Dust"

Offline Big Kahuna

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Männlich
  • Siaras Wolf
Re: Romananfangs-Fingerübung
« Antwort #134 am: 04. Februar 2016, 09:34:18 »
Aufgabe: Kunstmärchen, Riese

Der Bierkrug des Ritters Ferdynand schwappte über, weil die Erde zitterte. Wütend ob dieses Verlusts rannte er hinaus in den Burghof, das Schwert bereits in der Hand. Der lange Schatten, den der Riese auf den Hof warf, ließ ihm einen kalten Schauer den Nacken hinablaufen.

Neue Aufgabe: Sword And Sorcery, Beginn eines Rachefeldzugs
Wenn du kritisiert wirst, dann musst du irgend etwas richtig machen. Denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat. - Bruce Lee

  • Drucken