0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: [Anthologie] Felix Woitkowski (Hrsg.): Das Lied der Drachen  (Gelesen 4630 mal)

Felix

  • Gast
Nachdem ich mit dieser Buchvorstellung schon einen Thread durcheinandergebracht habe, stelle ich den Beitrag nochmal hier im (hoffenlich und wahrscheinlich) richtigen Bereich ein:

Im Arcanum Fantasy Verlag ist diese Tage die kleine Anthologie Das Lied der Drachen erschienen. Mehr Informationen zu dem Buch findet ihr hier.



Ich bin mit meiner Fantasy-Geschichte "Der Flug des Drachen" darin vertreten. Was es mit der Geschichte auf sich hat, wie sie entstanden ist und was sie mir bedeutet, könnt ihr hier in meinem Blog nachlesen.

Gruß, Felix

gbwolf

  • Gast
Re: Das Lied der Drachen
« Antwort #1 am: 23. August 2007, 21:02:15 »
Zitat
Was es mit der Geschichte auf sich hat, wie sie entstanden ist und was sie mir bedeutet, könnt ihr hier in meinem Blog nachlesen.
Vielleicht kopierst Du diese Entstehungsgeschichte in diesen Thread. Beim Schnelldurchlauf durch Dein Blog habe ich sie nicht gefunden und hier kann es nicht verloren gehen ;)

Elena

  • Gast
Re: Das Lied der Drachen
« Antwort #2 am: 23. August 2007, 21:46:11 »
An dieser Stelle dann auch noch mal herzlichen Glückwunsch.
Magst du verraten, wie es zu der Anthologie kam, wenn sie nichts mit der Ausschreibung zu tun hat? Oder habe ich das wieder falsch verstanden?

(Oh, und es ist eine kleine Anthologie, nicht keine, oder? ;) )

Felix

  • Gast
Re: Das Lied der Drachen
« Antwort #3 am: 23. August 2007, 22:07:13 »
@gbwolf
Lies einfach den verlinkten Beitrag. Es ist ein Nachruf des verstorbenen Autors Harald Evers. Ihm habe ich die Geschichte gewidmet und sie halt viel mit seienr Höhlenwelt-Saga zu tun. Im Grunde ist es aber nichts großartiges, nur mir persönlich bedeutet es viel.

@Elena
Nochmals danke!
Irgendwann Ende letzten Jahres entdeckte ich, dass der Arcanum Fantasy Verlag Fantasy-Geschichten für eine Anthologie suchte. Daraufhin habe ich zwei dorthin geschickt.
Für die eine (Tavernenspiele) erhielt ich sehr schnell eine Zusage, die andere (Der Flug des Drachen) so hieß es, würde nicht in die Anthologie passen. Vielleicht hätte man aber an anderer Stelle Verwendung dafür.
Und so hat man sie, für mich sehr überraschend, dem bereits zuvor geplanten Projekts "Das Lied der Drachen" hinzugefügt. Bald folgte ein Vertrag, ein Anruf des Verlegers und die lektorierte Fassung der Geschichte. Leider hat es dann mit dem Druck länger als erwartet gedauert, aber dafür gibt es viele Gründe und jetzt, da das Buch vorliegt, sind die auch alle vergessen.

Übrigens, was dich interessieren könnte, Elena, auf der letzten Seite dieses Buches durfte ich auch für den "Nachtwald" werben. Schaden kann's ja nicht.  ;)

Gruß, Felix

  • Drucken