Tintenzirkel - Das Fantasyautorenforum

Allgemeines => Tintenzirkel => Thema gestartet von: jokergirl am 11. November 2015, 08:21:10

Titel: Liebe Muse...
Beitrag von: jokergirl am 11. November 2015, 08:21:10
Briefe an die Muse, denn das muss manchmal sein.

Ich fange an:

Liebe Muse...

... JETZT schickst du mir die tolle Idee für mein Fantasy - setting? Ausgerechnet jetzt? Mitten im November? Während ich das Hirn bis frühestens März voller Science Fiction haben sollte? Jetzt kann ich doch nicht Fantasy plotten!  :brüll:

*kopfschüttelnd weggeht *
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Thaliope am 11. November 2015, 09:00:44
Oh nein, was für ein perfider Thread. Da fühl ich mich doch immer angesprochen und für alles verantwortlich ... wo ich doch gleich zwei Musen bin.  :d'oh:

Unqualifizierter Spaßmodus Ende. Weitermachen mit Musenbriefen, bitte.

LG
Thaliope.
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Trippelschritt am 11. November 2015, 11:42:43
Aufschreiben in dem Musenbrief für Autoren oder im Tagebuch oder im Logbuch oder ... Ächz!

Liebe Muse, bitte tritt etwas kürzer. Ich komme nicht mehr mit.

Liebe Grüße
Trippelschritt
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Akirai am 11. November 2015, 15:33:13
Liebe Muse,

... ich weiß, ich habe dich gerade als dickes, fettes Engelchen mit Goldkette bezeichnet. Ich hoffe trotzdem, dass wir beide heute noch ein Date haben  :engel:

Liebe Grüße
Aki
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Ary am 11. November 2015, 15:45:49
Liebe Muse,

ich weiß, ich vernachlässige Dich gerade. Würdest Du bitte trotzem ein Lebenszeichen von Dir geben?

Danke!
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Foxgirl am 11. November 2015, 20:10:30
Liebe Muse,
 
wieso besuchst du mich eigentlich immer ausgerechnet dann, wenn ich in irgendeinem Labor rumstehe oder den ganzen Tag Vorträge anhören sollte. Wir müssen unbedingt unser Zeitmanagement klären. Komm doch bitte einmal abends vorbei. Passt dir so um 7?

Dankeschön :)
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Hanna am 11. November 2015, 20:13:58
Liebe Muse,

ich mag dich. Willst du mit mir gehen?

( ) Ja ( ) Nein ( ) Vielleicht

 :knuddel: Hanna

P. S.: Wir rocken gerade! Schoki?
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Valkyrie Tina am 11. November 2015, 21:53:51
Liebe Muse,

Spacehamster? Echt jetzt??
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Thaliope am 11. November 2015, 22:28:04
Liebe Muse,

Spacehamster? Echt jetzt??

 :rofl: Ich kann nic mehr.

Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Naudiz am 11. November 2015, 22:32:04
Liebe Muse,

ich fände es wirklich nett von dir, wenn du mal ausnahmsweise etwas anderes als Tod und Verderben von deinen Reisen durch unbekannte Welten mitbringen könntest. Ich weiß, du willst nur helfen, aber ich möchte einmal im Leben wenigstens so etwas Ähnliches wie ein Happy End schreiben. Und nein, dass mein Protagonist mit gebrochenem Herzen und noch gebrochenerem Verstand überlebt, zählt nicht als Happy End. Danke.
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Aleya Sihana am 12. November 2015, 08:57:08
Liebe Muse,

spinnst du? Du kannst nicht einfach kündigen, um nach Hawaii auszuwandern! Hey, ich muss auch bis Februar durchhalten, reiss dich zusammen.
Du willst mir doch wohl nicht erzählen, dass ein bisschen Stress und Schlafmangel dich direkt ausknocken, oder? Ich meine, das kannst du nicht bringen, ich brauche dich bis Ende Monat! Und du kannst nicht die ganze Arbeit dem Ehrgeiz überlassen, der steht auch schon kurz vor dem Burn Out. Es wäre also nett, wenn du dir mal ein Rückgrat wachsen lassen könntest. ::)

Im ernst, wenn du dich anstrengst, kriegst du einen grossen Lolli, versprochen. :knuddel:
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Ahneun am 12. November 2015, 21:39:32
Meine liebe Muse, bitte komm zurück, ....   :'(

es folgt hiermit eine Information in Form und Eigenschaft einer

                                    Vermisstenanzeige

                            Gesucht wird die Muse von -A9-

Beschreibung;
Geschlecht:    weiblich,
Körpergröße:  ca. 170 - 175 groß
Gewicht:         weitestgehend unbekannt,
Haare:            dunkelblond, schulterlang, elfenhaft
Schuhgröße:   40 ½

Merkmale;
Erscheinung:   hager, ovales Gesicht, feminin,
Sprache:         hochdeutsch,
Piercings:        keine
Tätowierung:   keine, bzw. unbekannt
Brille:               keine
Kleidung:         unauffällig

Die Muse ist zu Fuß unterwegs, kann aber auch per Autostopp, über die Landesgrenze hinaus geeilt sein. Zum Zeitpunkt der Abgängikeit war die heute Gesuchte unbewaffnet. Leider kann derzeit kein Hinweis auf eine mögliche Bewaffnung der Muse gegeben werden. Sie hat Erfahrung mit Schuss-, Hieb- und Stichwaffen, desweiteren verfügt sie über Kenntnisse aus der Parapsychologie. Auf die Möglichkeit, dass die flüchtige Muse sich mit anderen Musen zusammengerottet haben könnte, muss an dieser Stelle verwiesen werden.

Die Gesuchte befindet sich mit hoher Wahrscheinlichkeit im alkoholisierten Zustand, da das Entfernen vom bisherigen Wohnort, aus Freude bei ihr, zu übermäßigem Genuss von alkoholhaltigen Getränken führte. Von unpfleglichem Verhalten, unter anderem von lautstarkem Gesang, torkeln und eruktieren (rülpsen) in der Öffentlichkeit, kann ausgegangen werden.

Der Anzeigeerstatter, bei dem die Muse bis zu ihrem Verschwinden wohnhaft war, klagt seit dem unter Zeichen-, bis hin zu einsetzendem Wort- schwund. Es kann bereits von akutem Synapsenfasching im Kopf, berichtet werden. Aus sicherer Quelle wurde heute bekannt, dass der Anzeigeerstatter beobachtet wurde, wie er nichtssagend aus dem Fenster starrte. Ein Spassvogel senkte die Jalousie vor dem Fenster, was jedoch vom besagten Anzeieerstatter unbemerkt blieb. Er zeigt sich unrasiert in der Öffentlichkeit. Sein Bartwuchs, vor allem im Gesicht, wirkt ungepflegt. Es scheint, das das Entschwinden der Muse, ein verwahrlosen des Anzeigeerstatters zur Folge hat. Der Aufenthaltsort der Muse muss unter allen Umständen ausfindig gemacht werden, da auch die Protagonisten endlich aus dem anhaltenden Gewitterguss ins Trockene gebracht werden müssen. Hier ist bekannt, dass sie schon seit ca. drei Monaten in einem Garten warten.

Es wird empfohlen, bei Antreffen der im Betreff genannten Gesuchten Muse, dringende Vorsicht walten zu lassen. Sie ist im alkoholisierten Zustand sehr anhänglich und pflegt, mit Jeder Person mit zu gehen, die sich ihr nähert. Gesten, Handlungen, Mimiken und Diskusionen, die geeignet sind, die Betreffende zu provozieren, sollten unterbleiben. Sie neigt dazu, äußerst aggressiv zu reagieren.

Wer sachdienliche Hinweise, bezüglich des Aufenthaltsortes geben kann, sollte nicht die nächste Polizeidienststelle, sondern auf schriftlichem Wege, A9 informieren.

Alle Beteiligten hoffen, dass die Muse von A9, gefunden und an ihren Herkunftsort zurück geführt werden kann.
Über den Fortgang der Suche, sowie über den möglichen positiven Abschluss des Sachverhaltes, wird an dieser Stelle nach berichtet.
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: cryphos am 13. November 2015, 09:00:25
Werte Frau Muse,

tue nun Buse.
Wenn du mich küsst, blitzt der Schalk empor.
Nur Schalk, nichts anderes, so kommt es mir vor.
Verzeih wenn ich nicht schleime,
richtig schlecht sind auch die Reime.
Das Versmaß, dies  gibt es nicht
Nur Schalk, ist im Tunnel mein, Licht.

Ach Frau Muse,
tue nun Buse.

Am Buche sitze ich so manche Nacht
Ideen genug, nichts zu Papier gebracht
Das Gerüst das steht,
Ich Plotte was geht
Doch sitze ich vor dem Papier
Ist alles weg, nichts mehr hier.

Ach Frau Muse,
wann tuest du Buse?

Denke ich so einige Jahre zurück
Wie war ich da von die entzück‘
Die Worte die Flossen, dem Rheine gleich
Das papierw ar voll und ich der Worte Scheich
Wenn du mich heute küsst
Wird mir klar, dass du mich damals vergewaltigt hast.

Ach Frau Muse,
TUE NUN BUSE!
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Robin am 13. November 2015, 09:09:12
Liebe Muse,

Muss ich dich ernsthaft immer wieder daran erinnern, dass mir Fake-Buchtitel wie "21 Millionen kleine Schritte zur Unsterblichkeit" nur komische Ideen geben? Und dass zusammengewürfelte Dinge wie "Der Weltenberg im Winter mit dicken fetten Flocken" zwar episches Kopfkino ergibt, aber sich kaum wirklich umsetzen lässt? Bitte gib mir mal eine Pause, ja?  :bittebittebitte:

Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Sternsaphir am 13. November 2015, 21:35:52
Liebe Muse,

wenn Du mir nächstes Mal eine Eingebung zukommen lässt, dann bitte eine vollständige und nicht nur ein paar Fetzen, aus denen ich mir nichts zusammenreimen kann.
Und es wäre auch schön, wenn ich zu dem Zeitpunkt etwas zu SCHREIBEN in Reichweite hätte und nicht wieder unter der Dusche oder beim Autofahren.
Ach, und bitte schicke mir nicht wieder Deine Azubine aus dem ersten Lehrjahr. Sie hat letztens angefangen, meine Geschichten miteinander zu verwursteln.
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Slenderella am 13. November 2015, 21:46:28
Nein, liebe Muse, kein Verlag der Welt interessiert sich für ein Sci-Fi Setting mit Galopprennen und Intrigen a la Game of Thrones. KEINER! Weg damit!
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: flowrite am 13. November 2015, 22:35:50
Liebe Muse,

heute morgen hast du mich geküsst.
Ein Abschiedskuss war es. Deir Brief dazu lag auf meinem Kopfkissen.

Ohne dich sind alle meine Worte nur künstlich und leer.
Auf dem Papier stehen sie da wie eine Reminiszenz an ein Wiegewolltundnichtgekonnt.
"ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ" ist dagegen als Geistesblitz zu bezeichnen.


Dein Medium
flowrite
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Regentänzerin am 18. November 2015, 11:58:11
Liebe Muse,

Ich verstehe ja, dass deine Gefühle nun mal nicht zu beeinflussen sind, aber können wir BITTE erst das eine Projekt zuende machen, bevor wir mit dem nächsten anfangen? Wirklich, du weißt, wir müssen uns erst um das Nanowrimo-Teil kümmern, DANACH kannst du mich gerne mit Ideen für das andere Projekt zustopfen.

Danke.
Regentänzerin.
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Dämmerungshexe am 22. November 2015, 09:24:43
Liebe Muse,

Schön dass es dir gut geht und du so kreativ bist. Leider habe ich im Moment nicht wirklich die Zeit dir zu folgen und außerdem dachte ich, dass ich mit meinem Projekt eigentlich schon ziemlich weit gediehen bin - 9 POVs, 3 große und 4 kleine Handlungsstränge, 360.000 geschriebene Worte die nur noch überarbeitet werden müssen, ein paar neue Inhalte und Details und dann noch der Schluss - das sollte es gewesen sein. Deine Ideen zu neuen Figuren, 5 neuen POVs und Handlungssträngen, tiefgreifenden Intrigen und ganz neuen Beziehungen sind ja ganz nett, aber doch ein wenig übertrieben, findest du nicht?

LG
eine etwas überforderte Dämmerungshexe
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Sternsaphir am 30. November 2015, 11:06:06
Liebe Muse,

ich hab Dich sehr gern und ich bin Dir auch sehr dankbar.
Aber würdest Du BITTE aufhören, mich immer dann zu küssen, wenn ich keinen Notizblock zur Hand habe, wie gestern mal wieder unter der Dusche?
Das ist nicht witzig, wenn ich mir einen halben Plot merken muss, während ich zu entspannen versuche. Den ganzen Tag lang hatte ich genügend Zeit und Möglichkeiten gehabt, etwas aufzuschreiben, aber neeeiiiinn, es muss immer dann sein, wenn ich mal für eine halbe Stunde verhindert bin.

LG
Sternsaphir
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Nirahil am 01. Dezember 2015, 00:48:08
Liebe Muse,

mir ist bewusst, dass dein aktuelles Hobby "ich ignoriere, dass ich deine Adresse noch habe" ist, aber ich hätte trotzdem gerne eine Postkarte. Du darfst auch das Motiv aussuchen, aber es sollte schon irgendwas niedliches sein. Vielleicht auch flauschig, damit ich mich damit in den Schlaf weinen kann, weil du dir dazu ja zu fein bist. Ich hoffe, du holst dir einen fetten Sonnenbrand und diese fiesen kleinen Muscheln beißen sich an deinem kleinen Zeh fest. Du bist total doof, aber ich vermisse dich trotzdem. Komm zurück. Dein Futternapf ist so sauber wie nie zuvor.

Hochachtungshassensvoll (jaja, so weit ist es schon gekommen ohne dich ...)
Nirahil
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: jokergirl am 01. Dezember 2015, 13:13:38
Liebes Musenmiststück,

danke, dass du dich für den ganzen November verkrümelt hast und gestern pünktlich zum 30. wieder aufgetaucht bist. Das war super von dir. So konnte ich mir beweisen, dass ich es auch ohne dich geschafft habe. Aber Spaß hat es nicht gemacht.

Also: wer hat Lust auf Levity, Teil 2? :D
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Tintenteufel am 01. Dezember 2015, 13:55:23
Liebe Kalliope,

Ich weiß, wir haben schwere Zeiten und für dich ist es auch nicht immer leicht. Aber wenn du wirklich vorhast, mich erst im Februar wieder zu besuchen, damit ich meine Hausarbeiten wieder einmal alle im dreitägigen Kaffee- und Drogenrausch runterschreibe, wenn du dich meiner verantwortungsvollen Vorplanung verweigerst, dann schlafe ich eben solange mit deiner Schwester. Oder allen acht.
Erato macht mir schon ganz schöne Augen und Thalia hat mir gestern erst ein witzig-spritziges Satyrspiel eingeflüstert. Das schreib ich eh viel lieber als Untersuchungen über die metaphysische Obdachlosigkeit eines zu schlau gewordenen Tieres.

Meld dich bis Weihnachten, oder es ist aus.

Herzlichst,
Tintenteufel.
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Robin am 01. Dezember 2015, 15:56:24
Liebe Muse,

Ich weiß. NaNo vorbei. Wetter draußen doof. Alles gerade ein wenig wattig.

Aber könntest du trotzdem ein wenig mit mir arbeiten hier? Ich habe praktisch schon alles im Kopf, wie es ablaufen soll. Aber wenn du ständig völlig andere Sachen anschleifst, kann ich noch lange an meinem ersten vollen Roman knabbern. Und ich will doch in den nächsten Jahren einiges leisten. Also, komm bitte ein wenig zur Vernunft?

Robin
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: SLis am 02. Dezember 2015, 14:17:08
Liebe Muse,

ich finde es ja toll, dass du so voller Energie steckst, aber könntest du nicht auch ein klein wenig gradliniger sein?
Schon klar, ich muss meinen Teil beitragen und das Schreiben ist schließlich mein Ding, aber die paar Fetzen zu kombinieren, die du mir so farbenfroh durch den Kopf klatscht, ist oft gar nicht so leicht. Überhaupt wäre es schön, wenn wir länger als zwei Wochen an einem Projekt arbeiten könnten und du mich nicht mit fünf verschiedenen Ideen in drei Tagen beglückst ...
Bis wir uns Wiedersehen wünsche ich dir Erholung in deinem wohlverdienten Urlaub (aber vielleicht sollten wir noch mal über die Dimension deines Jahresurlaubs sprechen. Ggf. wäre es vielleicht möglich, das ein wenig besser zu stückeln und nicht gleich für etliche Wochen am Stück zu verschwinden ...).

Deine SLis
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: FeeamPC am 02. Dezember 2015, 14:42:02
Liebe Muse!
Ich schreibe nicht für mich, sondern für einen gewissen George R.R.Martin. Könntest du dem guten Herrn mal einen Tritt in den Allerwertesten verpassen, damit er dich wieder wahrnimmt und endlich seine Serie fertigschreibt?
Mich hast du schließlich auch ständig angetrieben. Ich finde das nicht fair, wenn ich mir die Finger wundschreiben muss und der Herr Martin nur im Fernsehstudio Sekt säuft.
Ungehaltene Grüße
FeeamPC
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Ratzefatz am 02. Dezember 2015, 14:46:13
Zitat
Ich schreibe nicht für mich, sondern für einen gewissen George R.R.Martin. Könntest du dem guten Herrn mal einen Tritt in den Allerwertesten verpassen, damit er dich wieder wahrnimmt und endlich seine Serie fertigschreibt?

Wo ist hier der Gefällt-mir-Button? :-)
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Siara am 02. Dezember 2015, 14:47:31
Liebe Muse,

wer hat dir eigentlich dieses verdammte Trampolin geschenkt, auf das du gerade so stehst? Ich meine, ich freue mich ja wirklich für dich. Gerade nachdem du so lange nur still in der Ecke gesessen uns ins Leere gestarrt hast, weil ich keine Zeit für dich hatte. Ich würde auch wirklich gern etwas mit dir unternehmen, aber momentan gibt es Dinge zu tun. Lernen und eine Menge anderer Sachen, auf die du so gar keine Lust hast. Und je mehr du mich ablenkst, desto länger dauert es, das musst du doch mal verstehen.

Also bitte, hier hast du ein paar Bauklötze. Magst du dich damit wieder auf den bunten Teppich setzen (der mit den aufgestickten Straßen und Häusern) und dich noch eine Weile ohne mich beschäftigen? Sammel noch ein paar Ideen, sei noch ein bisschen kreativ. Wenn ich wiederkomme, haben wir eine gigantisch gute Zeit miteinander!

Deine Mama (ähm ... Siara!)

@FeeamPC: Oh, super Idee. Wo du gerade dabei bist und meine Muse sich eh langweilt, schicke ich sie mal zu Patrick Rothfuss rüber. Der schuldet uns schließlich auch noch einen dritten Band. 8)
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Lazlo am 02. Dezember 2015, 15:53:32
@Siara: Könntest Du mir vielleicht Deine Muse ausleihen, solange Du sie nicht brauchst, meine döst nämlich die ganze Zeit nur vor sich hin. Vielleicht kann Deine meine ein wenig animieren ... oder ihr einfach mal den Arsch versohlen ...
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Siara am 02. Dezember 2015, 16:08:05
@Lazlo: Ein Musentreffen, damit die beiden ein bisschen spielen können? Klar, ich bringe Apfelstückchen mit und du vielleicht ein paar Kekse. Meine Muse ist dann beschäftigt, und deine darf sich von meiner auf Trab halten lassen. ;D
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Lazlo am 02. Dezember 2015, 16:56:25
Abgemacht! Statt Kekse bring ich lieber Red Bull mit und vielleicht lass ich für die zwei ein paar Joints rumgehen - ach nee vielleicht kommt sie dann noch komisch drauf, wo sie sich momentan so hängen lässt ... Vielleicht reicht ihr einfach auch die Gesellschaft von einer Gleichgesinnten, wir werden sehen, freu mich! ;)
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Lina Franken am 05. Dezember 2015, 15:25:31
Bitte suche doch endlich einen Therapeuten auf! Oder tob dich doch bitte in irgendeiner Bar aus, bevor du zu mir kommst! Ich weiß, du wirfst mir gerne Ideen für irgendwelche Affären unter meinen Charas zu, aber mein Buch ist kein Kaninchen-Stall! Also konzentriere dich doch mal bitte auf das Wesentliche. Immerhin müssen wir die Welt retten und nicht deine perversen Fantasien ausleben! :wart:
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Foxgirl am 05. Dezember 2015, 19:31:54
Liebe Muse,

du und ich wir hatten einen tollen November. Wir haben gespielt, gelacht, gesungen und auch mal gemeinsam getrauert. Ich habe wirklich geglaubt, unsere Zeit geht nie zu Ende. Jetzt bist du weg, hinterlässt mir nur einen Zettel. Du hast @A9 s Muse getroffen, stand darin, dass dir die Momente mit mir kostbar waren. Und was habe ich jetzt davon, das alles habe ich auch schon mal gehört. Aber ich gebe nicht so einfach auf. Ich werde dich suchen und dich zurückbringen, notfalls zerre ich dich an den Füßen den ganzen Weg zurück und dann führen wir das längst überfällige Gespräch über Flatterhaftigkeit und die Folgen.

Liebe Grüße und bis sehr bald!

PS: Ich freue mich über jeden der mich auf meiner Musenjagd begleiten möchte, wer weiß vielleicht finden wir auf dem Weg auch die von Martin und Rothfuss.
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Aljana am 06. Dezember 2015, 10:31:56
@Foxgirl

Bei der Musenjagd bin ich gern dabei. Auch meine hat sich stressbedingt in der letzten Novemberwoche vom Acker gemacht und winkt nur ab und an von weitem (zum Beispiel heute um 3 Uhr in der NACHT!!! Das kleine Miststück.)
Allerdings habe ich von vielen schon gelesen, dass dies der berühmt berüchtigte After-Nano-Blues ist, und klar, man verausgabt sich einen Monat völlig, da fordert der eigene Kopf einfach auch mal Ruhe. Und die Weihnachtszeit eignet sich doch hervorragend zum Abschalten, mal wieder das Leben genießen und der Muse ein wenig Freiraum gönnen.
Musen jagt man am besten in dem man sie ignoriert. Die kommen schon von allein zurück, weil eigentlich wollen die geliebt werden. ;) Jeden Tag mal ins Dokument gucken und denken: 'Ich könnte, aber ach wie gut ich muss ja nicht'; und irgendwann sitzt sie wieder da und sagt 'Komm packen wirs wieder an. Ich weiß ich hab mich doof und zickig benommen aber irgendwie brauchen wir uns doch beide.'
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Smootch am 06. Dezember 2015, 19:18:53
Meine herzallerliebste, kleine Muse,
ich bin dir ja wirklich zutiefst dankbar, dass du mich endlich wieder einmal aufsuchst. Und ich weiß, auch Musen brauchen manchmal eine Pause. Aber meinst du nicht, dass diese Auszeit etwas zu lange gedauert hat? Vier Monate vergehen für ein unsterbliches Wesen wie dich vermutlich wie im Fluge, aber für mich als verzweifelten Schreiberling ist das eine verdammt lange Zeit!

Mit nicht-ganz-so-freundlichen Grüßen, Smootch.

PS: Schwing deinen Hintern gefälligst wieder öfter zu mir!
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Foxgirl am 06. Dezember 2015, 22:52:57
@Aljana Das ist lieb von dir, danke. Bisschen frech von meiner lieben Muse, sich am NaNo-Blues zu beteiligen, obwohl ich den ja nur für mich und eher etwas ruhiger angegangen bin. Wenn sie aber nicht bald zurückkommt, dann müssen wir doch gemeinsam jagen gehen  ;D.
@Smootch Vielleicht möchtest du dich uns ja anschließen, dann suchen wir alle zusammen. Ich geh mich schonmal mit Pfannen bewaffnen, die kann ich jetzt brauchen und meine Muse wohl auch. :pfanne:
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Sternsaphir am 12. Dezember 2015, 21:01:05
Liebe Muse,

ich weiß, Du magst keine Kurzgeschichten. Für Dich sind sie unter Niveau und Du möchtest lieber Bände füllen, gegenüber denen die Klassiker der Weltliteratur wie Kinderaufsätze wirken.
Erst neulich hast Du versucht, mir einen Roman als KG unterzujubeln. Und als ich Dich darauf ansprach, sagtest Du nur "100.000 Worte sind doch nicht soooo viel!"
Jetzt hör auf zu bocken und arbeite wieder mit mir vernünftig zusammen so wie früher! Sonst schließe ich mich dem Pfannentrupp von Foxgirl an.  :pfanne:
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: zDatze am 12. Dezember 2015, 21:12:40
Liebe Muse,

ich finde es wirklich toll, dass du dich mal wieder bei mir meldest, ist wirklich schon ein Weilchen her seit unserer letzten Begegnung. Leider muss ich dich noch ein paar Tage vertrösten, aber sobald die letzte Prüfung für dieses Jahr geschrieben ist, hab ich auch wieder Zeit für dich. Dann können wir gerne die eine oder andere Nacht durchplotten und durchschreiben.

Also, bis bald!
zDatze

PS. Lauf mir ja nicht wieder davon!
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Elona am 20. Dezember 2015, 09:35:55
Liebe Muse,

ich finde es großartig und erfreue mich immer wieder daran, wenn du mich an den ganzen Ideen teilhaben lässt, aber muss es immer so Durcheinander sein? Geht es vielleicht auch nacheinander? Wenn ich deine Hilfe erst einmal für die Überarbeitung des ersten Bandes benötige (was übrigens auch auf deinen Mist gewachsen ist und ich dir damals nachgegeben habe! Wollte es an der Stelle nur erwähnt haben), können wir dann auch erst einmal dabei bleiben? Da helfen mir weitere Ausschmückungen und geniale Einfälle für Band 2, 3 und 4 nicht wirklich weiter. Auch nicht, wenn du mir lautstark verkündest, dass Band zwei wohlmöglich zwei Bücher werden könnten. Im Augenblick habe ich dafür nämlich überhaupt keinen Kopf.
Danke für deine Rücksichtnahme.  :P

Liebe Grüße
Aurora
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Elysa am 20. Dezember 2015, 10:37:20
Liebe Muse,

ich weiß du magst es, wenn die männlichen Protas sich schlecht benehmen, arrogant und verschlossen sind. Dennoch müssen wir heute einfach eine andere Seite von
ihm zeigen, damit meine weibliche Hauptfigur auch mal irgendetwas Nettes an ihm finden kann. Sonst funktioniert das mit der Liebesgeschichte nicht, die angedacht war.
Ich bitte also um etwas Feingefühl, was das nächste Kapitel angeht. Und lass mich bitte nicht wieder einfach sitzen, wenn du der Meinung bist, dass die Geschichte ganz anders laufen sollte.
Außerdem kein Augenverdrehen, Schnaufen, Seufzen, Keuchen und Stöhnen. Ich höre und sehe das nämlich durchaus. Wir schreiben jetzt ein Mädchen-Buch, draufhauen können wir später auch noch!
So! Bitte! Ich wäre dann so weit!

Liebe Grüße
Elysa
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Sabine am 20. Dezember 2015, 16:21:43
Liebe Muse, komm zu mir
und hebe mich empor!

Um Worte muss ich ringen
doch will nichts gelingen,
mein Herz es schmerzt und bricht.

Ich möchte Rosen pflücken,
doch will mir das nicht glücken,
um mich her nur Dornen,
so groß sind meine Sorgen,
vergiss mich bitte nicht.
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Asterya am 23. Dezember 2015, 17:08:43
Liebe Muse,
ich habe dir in letzter Zeit viel Beachtung geschenkt, in der Hoffnung, dass du dann endlich mal Ruhe gibst. Also bitte, kannst du mich jetzt in Ruhe überarbeiten lassen? Ich komm einfach nicht mehr hinterher, wenn du mir jede Woche einen neuen Floh ins Ohr setzt. In meiner Familie verdrehen schon alle die Augen, wenn ich mal wieder von einer neuen Idee erzähle.
Und bitte gewöhne dir ganz schnell wieder ab, mir irgendwelche generischen Ideen als was ganz Tolles, Neues zu verkaufen. Das hast du jetzt schon zwei Mal versucht.
Liebe Grüße,
deine Asterya
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Sprotte am 26. Dezember 2015, 17:14:41
Liebe Muse,

warum konntest Du mir "Königsmacher" nicht vor dem NaNo anschleppen? Der Roman wäre perfekt gewesen.
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Robin am 13. Januar 2016, 15:26:24
Liebe Muse.

Ich weiß, ich weiß, Rosh war nicht immer der netteste Protagonist, und ist auch sonst eine Diva in Männerverkleidung. Könntest du bitte trotzdem ein wenig mitarbeiten, damit wir endlich, endlich einmal weiter kommen mit ihm? Es wird nicht besser, wenn du es weiter hinauszögerst!
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Lina Franken am 13. Januar 2016, 15:49:18
Liebe Muse,

warum konntest Du mir "Königsmacher" nicht vor dem NaNo anschleppen? Der Roman wäre perfekt gewesen.

Hab sie bestochen  ;D Im Nano hätte ich es nicht mitverfolgen können  :P

Liebe Muse... Du nervtötender Besen bist doch in Wirklichkeit ne verkleidete Hexe, die sich vom Autoren-Burnout ernährt!  :happs:
Sehe ich aus, als hätte ich nichts zu tun? Jetzt hör doch bitte auf mich ständig mit Ideen für ne zweite Reihe zu bewerfen, ich weiß nicht wie ich das noch schaffen soll  :wums:
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Araluen am 14. Januar 2016, 11:50:03
Liebe Muse,
ich finde es ja sehr schön, dass du nach langer Pause mal wieder bei mir vorbei schaust, nun wo ich mal wieder produktiv bin. Aber könntest du dich bitte nur zu Cementuri äußern und meinen Kopf nicht ständig mit neuen Ideen vollstopfen, die ich wahrscheinlich eh nicht niederschreibe! Und lass es gefälligst mich ständig mit Details zu diesen Ideen zu verführen. Erst wird Cementuri fertig geschrieben - Ende der Durchsage. Keine Kekse mehr für dich.
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Elona am 15. Januar 2016, 12:56:27
Liebe Muse,

ich weiß, dass ich über dich gemeckert habe, weil du mich mit Ideen nur so zugespammt hast und das du das nicht ganz so lustig fandest. Ebenso wenig wie die Tatsache, dass ich dich in den vergangenen Wochen extrem beansprucht habe ... aber könntest du bitte bitte bitte aus deiner Schmollpause zurückkommen? Wir müssten mal so langsam weiter machen und eine Woche ist echt genug!  :bittebittebitte:

Danke!

Liebe Grüße
Aurora

P.S. Zur Bestrafung hat sie mich übrigens nur noch mit Müll zugeworfen, der sich absolut nicht verwenden ließ. Dabei wäre dann eine haarsträubende zweite Hälfte bei rumgekommen. Kennt das Problem zufällig noch jemand? 
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Slenderella am 03. Februar 2016, 19:50:20
Liebe Muse. Es wäre toll, wenn du mich diesen Monat mit Ideen verschonst. Und was machst du? Lässt mich schon Charaktere konzipieren.
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Thistle am 04. Februar 2016, 18:40:53
Meine hoch geschätzte Freundin Muse,

Ende Dezember haben wir gemeinsam Teil 2 von Schattenläufer fertig geschrieben, und zwar so schnell, dass meine anderen Freunde dachten, ich hätte zwischen den Jahren nicht geschlafen.  :gähn: Teilweise haben wir ja wirklich bis tief in die Nacht da gesessen und geschrieben.
Du hast dir deinen Urlaub redlich verdient, aber ich brauche dich hier, denn wir haben noch Teil 3 und Teil 4 vor uns. Wenn du wenigstens für erst einmal ein paar Wochen zurückkommen könntest, um mit mir den Plot zu erarbeiten, würde mich das freuen.  :bittebittebitte:

Ich weiß, es ist furchtbar schmalzig, das zu sagen, aber ... nun ja, ich vermisse dich.

Liebe Grüße, deine Thistle.
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Saphirenkind am 26. Februar 2016, 22:11:01
Liebe Muse!

Nachdem hier so viel mit dir gemeckert wurde, möchte ich dir als allerstes einmal "Danke!" sagen :knuddel:

Danke, dass du immer für mich da bist. :knuddel:
Danke, dass du bei mir auf Arbeit von ungebetenen Zwischenrufen Abstand nimmst. :wart:
Danke, dass du dich nicht zwingen lässt und mir die Pausen ermöglichst, die ich brauche um danach wieder voll aufnahmefähig für deine Einflüsterungen zu sein. :omn:
Danke, dass du mir unvergessliche Charaktere vorstellst und ihnen immer dann ihre besten, dunkelsten Geheimnisse entlockst, wenn ich es am wenigsten erwarte. :psssst:
Danke, dass es dich gibt! :wolke:
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Aljana am 12. April 2016, 20:14:21
Liebe Muse,

Wir haben hart gekämpft. Wir haben einander oft angeschrien, weil ich meinte, das unser Meisterwerk schon fertig sei, du aber warst anderer Meinung. Wir haben gestritten. Du hast mich aufgesucht immer mitten in der Nacht. IMMER vor wichtigen Klausuren. IMMER!! Ich habe dir das alles nachgesehen. 1600 Seiten haben wir einander geholfen und uns aufgebaut. Noch eine Szene und noch eine. Bis alles stimmte.
Jetzt lässt du mich im Stich. Du redest von irgendwelchen anderen Ideen. 5!!! Seiten vor dem Ende. Liebe Muse. Seit Wochen lässt du mich allein. Ich bin verzweifelt. Ich glaube ich fange an zu trinken, oder schlimmer noch: Ich höre auf zu schreiben, wenn du nicht bald wieder vorbeikommst.
Ich brauche dich.

in völliger Verzweiflung,

Ich.
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: wortglauberin am 13. Mai 2016, 20:35:55
Liebe Muse,

es ist in Ordnung, wenn du dich zurückhältst. Wirklich. Jeder hat mal Tage (Wochen, Monate,...), in denen er Zeit zum Auftanken braucht. Nur: warum schickst du mir statt deiner hochverehrten Wenigkeit immer deine demotivierten, deprimierenden Kollegen? Schön und gut, wenn ich nicht kreativ sein kann- aber die Alternative ist doch nicht das komplette Gegenteil, Versumpfung im höchsten Stadium!
Ergo, liebe Muse: komm zurück, oder schick' in Zukunft wenigstens jemanden, mit dem ich ein bisschen etwas anfangen kann.

Ergebenst,
du weißt schon wer
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Elona am 16. Mai 2016, 15:05:10
Liebe Muse,

es ist mal wieder so weit ... du bekommst einen Brief von mir.
Könntest du deinen mehrwöchigen (oder sind es sogar zwischenzeitlich schon Monate?!  :o ) Urlaub bitte endlich beenden und zu mir zurückkommen?
Ich meckere auch nicht mehr darüber, wenn du mich mit Ideen bombardierst. Nie wieder! Versprochen!

Ein verzweifeltes Ich, dass sich versucht ohne dich durchzuschlagen (beschwere dich aber bitte nicht über das Ergebnis!)
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Loki am 17. Mai 2016, 09:22:02
Liebe Muse,

Danke für die vielen tollen Einfälle, die du mir schenkst
um 2 Uhr Nachts
wenn ich am nächsten Tag eine Klausur schreibe

In dem Wissen, dass ich sie bis zum Morgengrauen garantiert wieder vergessen habe.
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Lina Franken am 08. Dezember 2016, 00:39:14
Liebe Muse,
mir reicht es langsam mit dir! Was bist du? Personifiziertes ADS?!  :brüll:
Kannst du dich nicht ein Mal auf ein Projekt konzentrieren, bis es auch wirklich fertig ist? Verlange ich da etwas so unmögliches von dir? Du kannst dich ja von mir aus in den Wandschrank setzen, bis ich mit dem aktuellen Projekt fertig bin, aber hör endlich auf, mich mit weiteren Ideen zu nerven! Ja, ok... Die neue Idee ist super...  :wart: Aber wann soll ich die denn noch verwirklichen? Deinetwegen werde ich mir noch das Schlafen abgewöhnen müssen!  :gähn:
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Zit am 08. Dezember 2016, 13:52:01
Wir können gerne einen Musentausch machen. ;) Meine ist momentan eher träge sodass ich fast fürchte, sie verlernt es noch.
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Weberin am 10. Dezember 2016, 13:44:02
Liebe Muse,

wenn ich noch fast schlafe, wenn ich mit mir kämpfe, ob ich mich aus dem Bett quälen soll oder noch fünf Minuten warten - dann nimmst du meine Hand und fängst an mit mir zu tanzen!

Aber nein, das geht doch so nicht! Ich sollte mich doch für die Arbeit fertig machen, um mich mit grauen Akten und sterilen Computerdateien abzugeben. Job und Geldverdienen, das ist der Ernst des Lebens, verstehst du?

Du hörst mir nicht zu.

Ich glaube, ich muss wohl den Wecker etwas früher stellen, um in so gewonnenen Zeiträumen mich von dir zum morgendlichen Traumtanz in fantasievolle Welten geleiten zu lassen.
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Szazira am 11. Dezember 2016, 01:23:17
Meine liebe Muse,

jap, es ist soweit: Ich schreibe ganz offiziell und öffentlich einen Brief an dich. Wir haben diesen NaNo-zusammen gekämpft und durch den Endspurt tatsächlich gewonnen. Bitte, laß uns doch erstmal die Geschichte auf eine gesunde Zeitlinie stellen und überarbeiten, bevor du mir eine Dreiecksgeschichte in dieser Welt vorschlägst. Noch dazu, wo du genau weißt, dass ich keine Gay-Romance schreibe. Du weißt, meine Charaktere dürfen gerne kreuz und queer sein, aber ich bin kein Fan von irgendwelchen Liebesschmonzetten. Erst recht nicht, wenn ich meine Hausarbeiten fertig machen muß, die im Januar Abgabe haben.

Bitte nicht schmollen, ich mag auch im Januar viel Zeit mit dir verbringen. Ehrlich.

Liebe Grüße
Szazira
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Dämmerungshexe am 12. Februar 2017, 12:44:20
Liebe Muse,

WTF? Hast du das Memo nicht bekommen? Ich lege extra Wäsche zusammen damit du nebenbei schonmal ein bißchen rumformulieren kannst und wir nacher zusammen endlich Kapitel 93 auf die Reihe kriegen. Nicht Kapitel 1!
Ja, ich gebe zu, die neuen Ideen sind der Knaller. Aber ... aber ... ich will fertig werden.
Also bitte: Konzentration ab jetzt!

LG
Hexe
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Wolkentänzerin am 30. August 2017, 22:28:36
Liebe Muse,
Ich hätte nicht gedacht, dass ich dir das je einmal sagen muss, aber ganz ehrlich: Wo hast du dich versteckt? Ich weiß, ich habe lange nicht mehr auf dich gehört und mich lange nicht mehr mit dir beschäftigt. Aber: Wo bist du denn, wenn ich dich brauche?
Ich will schreiben. Ich will etwas neues anfangen. Ich habe Zeit und Platz für neue Ideen. Doch du verweigerst einfach.
Es tut mir ehrlich Leid. Komm bitte zurück. Am besten sofort.
Deine Wolkentänzerin
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Ahneun am 26. April 2020, 15:37:43
Oh, Du meine Güte!  :o   :o

Meine Muse (https://forum.tintenzirkel.de/index.php?topic=17859.msg804763#msg804763) läuft nackt mit 'nem vollen Cocktailglas in der wilden Wildnis herum.  :o  Wer hat ihr das Zeug gegeben??  :brüll:
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: heroine am 26. April 2020, 21:39:25
 :rofl: Jetzt dachte ich im ersten Moment du meinst Pety und dachte: Warum machst du nicht mit? :rofl:
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Ahneun am 26. April 2020, 23:57:24
Oh mein Gott!!  :rofl: Da ist jetzt alles was ich darauf antworte - schlecht, und, es wird gegen mich verwendet.  :versteck:

Naaaaiiiinnnn, @Pety nackt mit nem Cocktailglas, ...  :prost: ... und ich auch noch.  :no:  :d'oh:

Die Bilder bekommst Du nie, nie wieder aus'm Kopf.  :rofl:


... ich versuche jetzt meine volltrunkene Muse einzufangen, ... wenn ich der diese Story erzähle, .... neee, neee, neeee.  :d'oh:
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Zauberfrau am 27. April 2020, 00:57:59
Tststs, @Ahneun , das mit den Cocktails hast du noch noch so richtig im Griff, hm?  :no:

Erst die Exzesse beim Nano und jetzt läuft auch noch die Muse volltrunken in der Wildnis herum. Heieiei!  :rofl:

Viel Spaß beim Einfangen! Wenn du sie erwischt hast, kann sie dir bestimmt viel erzählen. Vielleicht wird ja ein Bestseller draus?  :buch:

Liebe Grüße von der
Zauberfrau
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Ahneun am 27. April 2020, 01:37:17
Erst die Exzesse beim Nano und jetzt läuft auch noch die Muse volltrunken in der Wildnis herum. Heieiei!  :rofl:
Viel Spaß beim Einfangen! Wenn du sie erwischt hast, kann sie dir bestimmt viel erzählen. Vielleicht wird ja ein Bestseller draus?  :buch:

Ja, da sagst Du was. *abwink* WENN - ja, wenn ich die nur mal erwischen würde, und dann in dem Zustand (volltrunken), und dann die lallende Aussprache, und diese Wortwahl.  :no:  :d'oh:
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Pety am 28. April 2020, 07:24:24
Zitat
Naaaaiiiinnnn, @Pety nackt mit nem Cocktailglas, ...  :prost: ... und ich auch noch.  :no: 
Tssss.... Du weesd nischd! *hicks*
Gleich gar nicht, wo ich mit was in der Hand rumlaufe.  :ätsch:

Übrigens... ich weiß wo deine Muse ist. Wenn ich schon nicht deine Muse sein darf, dann niemand!  :darth:
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Lana am 28. April 2020, 07:26:30
Liebe Muse,

lass mich nicht an den letzten paar Tagen, zu den letzten Paar Wörtern (10k) hängen. Alles andere erscheint viel wichtiger. Aber ich WILL dieses BUCH fertig schreiben.  :pfanne:
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Hüterin der Feder am 28. April 2020, 07:55:32
Erst die Exzesse beim Nano und jetzt läuft auch noch die Muse volltrunken in der Wildnis herum. Heieiei!  :rofl:
Viel Spaß beim Einfangen! Wenn du sie erwischt hast, kann sie dir bestimmt viel erzählen. Vielleicht wird ja ein Bestseller draus?  :buch:

Ja, da sagst Du was. *abwink* WENN - ja, wenn ich die nur mal erwischen würde, und dann in dem Zustand (volltrunken), und dann die lallende Aussprache, und diese Wortwahl.  :no:  :d'oh:
Versuch doch mal, sie mit Schnapspralinen einzufangen? 😁
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Phea am 28. April 2020, 08:19:22
Liebe Muse,

lass mich nicht an den letzten paar Tagen, zu den letzten Paar Wörtern (10k) hängen. Alles andere erscheint viel wichtiger. Aber ich WILL dieses BUCH fertig schreiben.  :pfanne:

Oh, das kenne ich so gut! Ich versuche die Muse auszutricksen, das funktioniert oft wirklich gut.
Titel: Re: Liebe Muse...
Beitrag von: Robin am 28. April 2020, 09:11:40
Liebe Muse,

Danke, dass du wieder da bist.  :vibes:  Auch wenn du mich jetzt wieder bombardierst, nein, ich werde mich jetzt nicht beschweren. Es ist so viel besser als deine Abwesenheit.