0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Spracherkennungs-Software - Erfahrungen?  (Gelesen 68844 mal)

Sascha

  • Gast
Re: Spracherkennungs-Software - Erfahrungen?
« Antwort #225 am: 23. Juli 2018, 18:11:01 »
Und es liegt nicht einfach an der Windows-Rechteverwaltung? Ich habe die zwar nur als schlechten Witz in Erinnerung, aber rein theoretisch sollte Dein Profil des privaten Accounts ja auch im Userverzeichnis des privaten Accounts gespeichert sein und der Arbeits-Account nicht drauf zugreifen dürfen. Hab kein Windows, deshalb kann ich das nur als Verdacht äußern, aber nicht, daß Du nach irgendeiner Dragon-Funktion suchst, wo eigentlich Windows schuld ist.

Offline Shedzyala

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.451
  • Pronomen: sie/ihr
    • Annette Juretzki schreibt …
Re: Spracherkennungs-Software - Erfahrungen?
« Antwort #226 am: 23. Juli 2018, 18:28:21 »
Hab ich auch überlegt, andererseits hatte aber weder Patchwork noch Word damit ein Problem. Deshalb bin ich jetzt einfach mal ganz naiv davon ausgegangen, dass schon alles in Ordnung ist. Zumindest kann ich vom Arbeits-Account auch auf fast* alle Ordner meines privaten Accounts zugreifen, auch auf die User-Ordner ... aber dann werde ich mir besser noch einmal die Windows Rechte-Verwaltung ansehen.

*Die Partition mit den Spielen habe ich vorsorglich gesperrt ;D
Wenn sie dich hängen wollen, bitte um ein Glas Wasser. Man weiß nie, was passiert, ehe sie es bringen …
– Andrzej Sapkowski, Die Dame vom See

Tokanda

  • Gast
Re: Spracherkennungs-Software - Erfahrungen?
« Antwort #227 am: 17. Oktober 2018, 11:40:08 »
Im Augenblick bin ich ziemlich genervt von Dragon Dictate. Während auf dem MacBook unter MacOS die Software wie gewohnt fehlerfrei funktioniert, habe ich in meiner virtuellen Windows-Installation plötzlich das Problem, dass sämtliche Substantive klein geschrieben werden. Zuerst suchte ich den Fehler in meiner Übersetzungssoftware, doch das Phänomen tritt auch unter Word auf.

Spannend ist auch, dass Dragon eine "1" schreibt, wenn ich ein Ausrufezeichen diktiere. Bin momentan echt überfragt, wo der Fehler liegen könnte. Hattet ihr das auch schon mal?

Offline Dahlia

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 4.495
  • Pronomen: nin/nim o. they/them
    • Rainbow Rebel
Re: Spracherkennungs-Software - Erfahrungen?
« Antwort #228 am: 04. November 2018, 09:07:10 »
@Joren: Das klingt kurios. Ich benutze nur die Mac Version und hatte das Problem bisher nicht. Dafür wird es wohl in Zukunft damit problematisch, denn …

Nachdem Dragon for Mac unter Mojave bei mir endlich so zuverlässig läuft, dass ich mich nicht mehr beschweren kann, hat Nuance Ende letzten Monats verkündet, dass sie die Mac Version einstellen. Ab sofort kann man die Software auf der Webseite nicht mehr kaufen, der Support ist eingestellt worden oder wird es bald und es wird keine Updates mehr geben :brüll: Also auch keine Patches, sollte es unter dem Mojave-Nachfolger, der ja vermutlich im nächsten Herbst erscheint, nicht mehr einwandfrei laufen … :wart:

Offline Weberin

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 501
  • Geschlecht: Weiblich
  • weit und nah...
Re: Spracherkennungs-Software - Erfahrungen?
« Antwort #229 am: 13. April 2019, 15:58:52 »
Ich habe in die Suchfunktion vom Tintenzirkel "Microsoft dictate" eingegeben, aber es gab keine Ergebnisse.

Ist Microsoft dictate so schlecht (oder ganz was anderes als ich denke), dass es von Euch keiner nutzt? Oder ist es so neu? Hat irgendjemand Erfahrungen damit, oder weiss was dazu?

Was mich auch interessieren würde: ist die Spracherkennung auf dem PC installiert, oder läuft sie über eine Cloud, so dass wie bei Alexa ich nicht weiss, wer alles wann mithört?

Offline Tina

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 151
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
Re: Spracherkennungs-Software - Erfahrungen?
« Antwort #230 am: 05. September 2021, 10:15:15 »
Ich hol den Thread mal aus den Tiefen hervor, da ich auf der Suche nach einem guten Diktierprogramm für mein MacBook bin. Dragon scheint es ja hierfür nicht mehr zu geben und die interne Spracherkennung funktioniert für mich eher semi. Hat jemand einen Tipp?

Offline Eluin

  • Die Königin von Java
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.996
  • Geschlecht: Weiblich
  • Traumschreiberin
    • Weltenpfad
Re: Spracherkennungs-Software - Erfahrungen?
« Antwort #231 am: 06. September 2021, 16:12:35 »
Mal die GoogleDocs ausprobieren? Im Browser kann ich da auch die Spracherkennung per Headset nutzen.
Träume können die Zukunft verändern.
Doch erst wenn man die Augen öffnet, kann man sie verwirklichen! (Eluin)

Offline Earu

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.071
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
    • Autorenseite Verena Jung
Re: Spracherkennungs-Software - Erfahrungen?
« Antwort #232 am: 01. Oktober 2021, 12:53:25 »
Habt ihr denn vor dem Kauf von DNS die Testversion ausprobiert? Die gibt es nur fürs Handy und da bin ich unsicher, ob die wirklich so ein guter Vergleich ist, wenn ich die doch später auf dem Computer nutze. Hat da jemand Erfahrungen gemacht?

Offline Alana

  • Die Listenreiche
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 17.701
  • Geschlecht: Weiblich
  • Je größer der Mann, desto geiler sein Mantel.
    • Alana Falk
Re: Spracherkennungs-Software - Erfahrungen?
« Antwort #233 am: 01. Oktober 2021, 16:24:42 »
Nein, die kenne ich nicht. Habe aber gehört, dass die aktuelle Version von Dragon wirklich nicht gut sein soll. Ich würde versuchen, die CD von Dragon 13 für Windows gebraucht zu bekommen. Diese Version habe ich und die ist wirklich sehr gut.
We're halfway out of the dark. - Doctor Who "A Christmas Carol"

Offline Feuertraum

  • Hirnstürmer
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.679
  • Geschlecht: Männlich
  • Eigentlich böse...
    • Das kreative.de - Das dezentrale freie soziale Netzwerk für Künstler jeglicher Coleur
Re: Spracherkennungs-Software - Erfahrungen?
« Antwort #234 am: 03. Oktober 2021, 20:55:05 »
Was die 15 angeht, kann ich leider nicht mitreden, aber wie Alana auch, kann ich die Version 13 empfehlen :-)
Für das Lesen dieser Signatur wird keine App benötigt :-p

Offline Earu

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.071
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
    • Autorenseite Verena Jung
Re: Spracherkennungs-Software - Erfahrungen?
« Antwort #235 am: 04. Oktober 2021, 13:50:29 »
Vielen Dank euch beiden! Die 13er gibt es aktuell wohl nirgends. Jedenfalls wirft Google nichts aus, bei dem noch Lagerbestände wären. Auf medimops.de bekomme ich nur die 9er, dafür die Preferred. Wenn ich das richtig verstanden habe, lernt die automatisch dazu? Und soll wie die Home für unsere Verwendung ok sein? Hattet ihr früher mal die 9er Version?

Offline Feuertraum

  • Hirnstürmer
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.679
  • Geschlecht: Männlich
  • Eigentlich böse...
    • Das kreative.de - Das dezentrale freie soziale Netzwerk für Künstler jeglicher Coleur
Re: Spracherkennungs-Software - Erfahrungen?
« Antwort #236 am: 04. Oktober 2021, 14:38:12 »
@Earu: Wenn es nicht unbedingt physisch sein muss:

https://www.hood.de/i/nuance-dragon-naturallyspeaking-13-home-1-geraet-deutsch-windows-download-89019493.htm

Diese habe ich, auch für ungefähr denselben Preis (ich glaube, ich habe damals 1,50 € weniger bezahlt, bin aber nicht sicher).

Aber wichtig: Die 13er (und somit auch sämtliche Vorgängerversionen) werden von Nuance nicht mehr unterstützt! (ich hatte einmal wegen eines Problems dort angerufen. Dort bekam ich diese Auskunft. Und ich hatte Glück mit dem Verkäufer. Ich bin von Win 7 auf Win 10 umgesattelt und habe damit mein Dragon zerschossen (ich konnte den Lizenzschlüssel kein zweites Mal eingeben). Der Händler war allerdings so kulant und hat mir kostenfrei (und ausnahmsweise, wie er schrieb) einen neuen zugemailt. 
Für das Lesen dieser Signatur wird keine App benötigt :-p

Offline Earu

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.071
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
    • Autorenseite Verena Jung
Re: Spracherkennungs-Software - Erfahrungen?
« Antwort #237 am: 04. Oktober 2021, 15:17:43 »
@Feuertraum Mein Laufwerk ist eh kaputt, sodass ein Download perfekt für mich wäre. Mein Mann hat zwar ein externes Laufwerk, aber ich müsste es erst einmal suchen. Keine Ahnung, wo er es gerade liegen hat. Das Kleingedruckte wirkt vertrauenerweckend und ich kann mit Paypal bezahlen. Wichtig ist, dass es unter Windows 10 läuft. Aufgrund der Schilderung scheint es das zu tun. Vielen Dank für den Link! Jetzt muss ich nur noch die Frage "Soll ich? Soll ich nicht? Soll ich? ..." beantworten. :hmhm?:

Offline Eluin

  • Die Königin von Java
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.996
  • Geschlecht: Weiblich
  • Traumschreiberin
    • Weltenpfad
Re: Spracherkennungs-Software - Erfahrungen?
« Antwort #238 am: 18. Oktober 2021, 11:25:32 »
@Earu Version 13 finde ich auch besser als 15. Mit 15 kommt mein Laptop gar nicht klar. Aber danke für die Erinnerung, ich schau mal, ob ich da noch an den Download komme.
Träume können die Zukunft verändern.
Doch erst wenn man die Augen öffnet, kann man sie verwirklichen! (Eluin)

Offline Earu

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.071
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
    • Autorenseite Verena Jung
Re: Spracherkennungs-Software - Erfahrungen?
« Antwort #239 am: 18. Oktober 2021, 15:40:52 »
Ich hatte die Möglichkeit, die 15er Version zu testen. Es hat ganz gut geklappt, sodass ich mir die Version gekauft habe. Mein Laptop hat keine Probleme damit, außer wenn ich vergesse, Dragon nach der Nutzung zu schließen und meinen Laptop in den Ruhemodus versetze. Anschließend sucht er irgend eine DLL-Datei, was sich aber mit einem Neustart von Dragon beheben lässt. Ich übe jetzt schon fleißig das Diktieren, wie zum Beispiel gerade jetzt, damit ich während des Nanos so richtig durchstarten kann. Ich bin sehr zufrieden mit der Software und bereue den Kauf der 15er Version nicht. Letztlich habe ich mich aber auch dafür entschieden, weil die 13er Version eigentlich nicht für Windows 10 zugelassen ist und ich befürchtete, dass ich damit später Probleme bekommen könnte. Ich danke euch dennoch für eure Ratschläge und eure Hilfe. Das hat mir die Entscheidung deutlich leichter gemacht.

  • Drucken