0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: "Multilinguale Sonderzeichen" via Tastaturlayout // Orientalistik FU Berlin  (Gelesen 1487 mal)

Offline Wallrabe

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 233
  • Geschlecht: Männlich
  • ~
Ein äußerst hilfreiches Tool für jeden, der gerne Haken, Striche und Punkte auf und unter den Buchstaben hat.

http://www.geschkult.fu-berlin.de/e/iranistik/links_instrumentalia/edv/tastaturlayouts/deutsch-orientalistik/index.html#download

Der Download ist kostenlos.

Während es zumindest bei Word nach â und á schnell aufhört, bietet dieses Tastaturlayout einem beim Tippen sehr schnellen und praktischen Zugang zu quasi allen auch nur halbwegs gängigen Sonderzeichen bei Buchstaben. Anders als bei einer einzelnen Schriftart/Font bezieht sich das nicht nur auf Word - einmal installiert lassen sich die Sonderzeichen mit dem Rechner überall schreiben. Entsprechend kann man auch in Foren wie hier Späße wie ẖ, š, ḫ, ḥ, ȧ, ū, ǒ... schreiben.

Ich benutze es vor allem für arabische und ägyptische Umschriften, aber just wenn man beim Schreiben fremdsprachiger Namen einen Teil der passenden Umschrift beibehalten will, oder es einfach nur als Denkhilfe zur Aussprache haben möchte - es ist sehr viel angenehmer, als ständig in den Sonderzeichenlisten umherirren zu müssen und wenn man sich einmal in das System des Layouts reingefuchst hat, geht das super einfach von der Hand.

Das ganze funktioniert letztlich genauso wie etwa mit den vorhandenen franz. Akzenten. Mit einer Tastenkombination schreibt man "unsichtbar" das gewünschte Zeichen. Dann schreibt man den gewünschten Buchstaben und der erscheint damit, sofern es ihn gibt.

Beispiel:
AltGr + Shift + Unterstrich,
+ h
= ẖ

AltGr + Unterstrich,
+ a
= ā

Bei Fragen zur Installation, grade, wenn man das noch nie gemacht hat, stehe ich gerne zur Verfügung. Eine gute An- und Einleitung findet sich aber auf der Seite der FU.

Anleitung Installation Tastatur-Layout:
http://www.geschkult.fu-berlin.de/e/iranistik/links_instrumentalia/edv/tastaturlayouts/installationsanleitung/index.html

Tabelle der verfügbaren Tasten/Zeichenkombinationen:
http://www.geschkult.fu-berlin.de/e/iranistik/links_instrumentalia/edv/tastaturlayouts/deutsch-orientalistik/dtsch-or-tabelle.pdf


Hinweis:
Die einzige Voraussetzung für das Funktionieren ist, dass der benutzte Schrifttyp/Zeichensatz das entsprechende Sonderzeichen auch hat. Bei den Standard-Fonts ist das in aller Regel kein Problem. Bei freidownloadbaren Fonts kann es je nach Qualität aber vorkommen, dass die Zeichensätze nicht vollständig sind und entsprechend solche Schriftarten bestimmte Sonderzeichen nicht darstellen können.
"Once you get into cosmological shit like this, you got to throw away the instruction manual." Stephen King, It

  • Drucken